Xbox One: Phil Spencer erklärt, warum Microsoft keine Verkaufszahlen nennt

XOne
Bild von Old Lion
Old Lion 58109 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

2. März 2016 - 16:27 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 269,00 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits seit Monaten spekulieren eifrige Analysten und Experten über die aktuellen Verkaufszahlen der Xbox One, um zum einen die momentane Lage besser beurteilen und eventuell auch mit der von Sonys PlayStation 4 vergleichen zu können. Allerdings hält sich Microsoft da sehr bedeckt, und das wohl aus gutem Grund, wie Phil Spencer, Head of Xbox, nun verriet:

Wenn ich vor zwei Jahren eine Konsole verkauft habe und sie seitdem beim Kunden im Schrank steht, ist das nicht gut für den Spieler, die Entwickler und auch nicht für uns. Das Schöne bei unseren Konsolenverkäufen ist aber, dass die installierte Basis immer weiter zunimmt. Und das zugleich die Gesundheit unseres Ökosystems widerspiegelt. Wir konzentrieren uns auf die aktive monatliche Userbasis, weil wir da genau wissen, dass der Spieler sich bewusst für unsere Inhalte, Spiele, die Plattform und den Service entschieden hat. Und daran wollen wir unseren Erfolg messen.

Microsoft erfasst dafür die eingeloggten Spieler der letzten 30 Tage, die zuletzt bei 48 Millionen aktiven Usern lag. Laut Spencer sei die Bekanntgabe der Userzahlen riskanter, da diese Zahlen auch sinken können, wobei Konsolenverkäufe nur steigen können.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 11673 EXP - 2. März 2016 - 11:06 #

....weil sie nicht so gut sind! Ganz einfach.

Old Lion 25 Platin-Gamer - Abo - 58109 EXP - 2. März 2016 - 11:19 #

Laber nicht so einen Müll!

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 11673 EXP - 2. März 2016 - 11:46 #

ich labere erstens nicht, und es ist nun mal so. Wenn MS von der One 50 Millionen abgesetzt hätte, würden sie es auch veröffentlichen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - Abo - 58109 EXP - 2. März 2016 - 11:58 #

Ach so, gut, dass du Bescheid weißt. Denk dran deinen Usernamen in Orakel von Delphi abzuändern. Außerdem fehlt noch ein zweitens, dass Sinn macht. Der Ausspruch "ist nun mal so" zeugt in meinen Augen vielmehr davon, dass du kein passendes Gegenargument hast und einfach nur bashen willst. Ziemlich arm, wenn du mich fragst!

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 11673 EXP - 2. März 2016 - 12:12 #

Ja weil Unternehmen die börsennotiert sind ja nicht gerne Zahlen veröffentlichen. Und ich finde ehr deine persönlichen Angriffe arm. Und bashen als One Besitzer würde auch nicht viel Sinn machen. Schade das auch hier immer öfter in dem Ton geschrieben wird.

CK 13 Koop-Gamer - 1613 EXP - 2. März 2016 - 16:57 #

Ach mann, du kennst ihn doch, unser alter Löwe ist manchmal so. Bei unqualifizierten Kommentaren wird er auch schonmal grantig, aber er ist sonst ein netter kerl und hat echt Ahnung, nimm das nicht so ernst ;)
In meinen Augen hat unser guter Lion aber auch Recht! Dein Argument mit der Börsennotation macht für mich wenig Sinn. Ja, Microsoft veröffentlicht keine Verkaufszahlen, aber sie veröffentlichen dafür die Userzahlen und für ein Börsenunternehmen ist das DEUTLICH gefährlicher wie Spencer ja auch betont, da diese Zahlen von Monat zu Monat variieren und negative Entwicklungen bei einigen übervorsichtigen Aktionären zum Abstoß der Aktie führen würden.

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 5969 EXP - 2. März 2016 - 13:23 #

Ehrlich gesagt wirkt eher deine Art ihn anzugreifen ziemlich arm. Ich finde er hat einen ziemlich guten Punkt: wenn MS gute Zahlen bei den Verkäufen hätten würden sie diese auch veröffentlichen. Da sie diese nicht haben, suchen sie gute Argumente, warum diese Zahlen blöd wären. Das alles würde sie aber nicht interessieren, wenn sie vorne dran sein könnten hohe Verkaufszahlen zu nennen.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4552 EXP - 3. März 2016 - 19:59 #

Das scheint das einzig Logische zu sein. Daher machen Old Lions und CK‘ Kommentare objektiv betrachtet auch überhaupt keinen Sinn. Microsoft hatte bei der 360 doch auch stolz ihre Verkaufszahlen verkündet, soweit ich weiß. Die Tatsache, dass sie dies, trotz Nachfragen, nicht mehr machen möchten lässt keinen anderen Schluss zu.

Mädchen 16 Übertalent - 4512 EXP - 4. März 2016 - 14:41 #

Du kannst ja gerne "objektiv betrachtet" und "keinen anderen Schluss" schreiben, trotzdem bleibt es bei reinen Vermutungen. Nur weil ein Unternehmen etwas in der Vergangenheit gemacht hat, ist wohl kein schlüssiger Beweis für irgendwas. Mag es dir auch noch so logisch erSCHEINen.

Grumpy 15 Kenner - 3428 EXP - 2. März 2016 - 12:44 #

er hat doch recht. wenns bei den reinen verkaufszahlen nicht wie gewünscht oder erwartet klappt, präsentieren sie eben lieber die eindrucksvollere zahl

Zaunpfahl 19 Megatalent - Abo - 13998 EXP - 2. März 2016 - 12:48 #

Eindrucksvoller? Naja, wie Spencer selber schon sagt: die Zahl aktiver User dürfte durchaus unter der, der verkauften Einheiten liegen. Gibt sicher einige Leute, bei denen die Konsole mittlerweile zum Staubfänger mutiert ist.

Grumpy 15 Kenner - 3428 EXP - 2. März 2016 - 13:04 #

du denkst also die xbone hat sich über 48mio mal verkauft?

TheEdge 14 Komm-Experte - 2254 EXP - 2. März 2016 - 13:17 #

Die zahlen beziehen sich sicher auf Xbox one und 360 zusammen.

Grumpy 15 Kenner - 3428 EXP - 2. März 2016 - 13:19 #

jap, alle xbox live nutzer, also xbone, 360 und pc

falc410 14 Komm-Experte - 2274 EXP - 2. März 2016 - 13:10 #

Die Zahl kann ja leicht modifiziert werden. Wenn auf einer Xbox mehrere User Accounts sind, oder wenn man die dyn. IP nimmt die sich bei fast jedem Nutzer alle 24h ändert, etc. Dann kommt man doch auf geschönte Zahlen.

CK 13 Koop-Gamer - 1613 EXP - 2. März 2016 - 17:01 #

Wechselnde IPs fallen bei Erhebungen von Userzahlen nicht ins Gewicht. Aber der Rest ist korrekt. In die Statistik werden allerdings nur AKTIVE Konten miteinbezogen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10698 EXP - 2. März 2016 - 13:15 #

Die Zahl der User ist hier aber nicht mehr nur auf die XBox One bezogen sondern schließt ja noch die aktiven XBox 360 Nutzer sowie diejenigen ein, die sich bei XBox Live unter Windows angemeldet haben. Alleine letztere Zahl sollte eigentlich gigantisch sein.

MorningLightMountain (unregistriert) 2. März 2016 - 13:30 #

Mmhh, war ja eigentlich nich anders zu erwarten von dir ;)

Sonyboy 11 Forenversteher - 687 EXP - 2. März 2016 - 16:44 #

Da hast Du völlig Recht. Blödsinn, man kann alles schön reden. Würde Sony so vorgehen. Also ich habe einen deutschen, ein Amerika und ein Österreich Account. Eine PS4, ich würde nach Mircosoftrechnung +3drei zählen.

Detractor 12 Trollwächter - 956 EXP - 2. März 2016 - 17:04 #

Wenn Sony sich nicht schön rechnet weiß ich auch nicht.
So ein dickes Minus wie der Konzern fährt. PS4 ist eine Spate in der sie jetzt schön gewinn machen und es auch gerne zeigen(völlig ok). Aber alles andere ....

Toxe 19 Megatalent - Abo - 18828 EXP - 3. März 2016 - 14:12 #

Auf welche Zahlen beziehst Du Dich da? Fährt Sony in letzter Zeit nicht wieder Gewinne ein?

Contra4you 18 Doppel-Voter - 9966 EXP - 3. März 2016 - 9:18 #

Da scheint die Sony PR bei dir ja gut gegriffen zu haben.

Makariel 18 Doppel-Voter - Abo - 12627 EXP - 3. März 2016 - 16:05 #

Vor nicht allzu langer Zeit wurde ihm vorgeworfen das die Microsoft PR gut gegriffen hat. Was nu?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 20301 EXP - 3. März 2016 - 9:31 #

sie sind sicherlich nicht so hoch wie die der PS4, aber MS wird sicherlich ausreichend Geld mit der One verdienen. Sei es über die Spielelizenzen oder über Zusatzservices wie XboxGold.

Desotho 14 Komm-Experte - 2587 EXP - 2. März 2016 - 11:36 #

Und wenn sie vor PS4 lägen würden sie die Verkaufszahlen sicher veröffentlichen und Sony würde seine dann nicht bekannt geben.

Wesker 13 Koop-Gamer - Abo - 1333 EXP - 2. März 2016 - 11:38 #

Eine kluge und in meinen Augen wahre Aussage - sieht man mal davon ab, dass es vermutlich auch mit den im Vergleich zur PlayStation 4 mangelnden Verkäufen zusammenhängt.

Ich als Xbox-User /-Fanboy fühle mich durch seine Worte jedenfalls gut gebauchpinselt, denn ich als Gamer stehe ja im Vordergrund. Mission erfüllt, Herr Spencer. ;)

Triforce (unregistriert) 2. März 2016 - 11:42 #

Phil Spencer hat auch gesagt sie wollen Xbox und Windows vereinen.

Ganz ehrlich, diese 5 jährigen Konsolenupdates sind eh aus der Steinzeit, das gibts sonst bei keinem anderen technischen Gerät.

Ich denke die Zeit ist reif für jährliche Konsolenhardwareupdates, wieso die Hardware nicht soweit an den Stand der Technik anpassen wie es preislich Sinn macht?

Wem das neue Modell zu teuer ist kauft einfach das Modell vom Vorjahr, Spiele laufen natürlich nach wie vor auf beiden, auf dem neueren halt in höherer Framerate/Auflösung und mehr Details.

Der große Vorteil wäre aber trotzdem das es nur bestimmte hardwaremässig vordefinierte XBox Konsolen gibt wo man festgelegte Detailstufen verwenden kann, es muß also trotzdem nicht wie beim PC alles einstellbar sein.

Das Plug&Play Konsolenfeeling kann ja erhalten bleiben. Und wer will muß die Konsole wie bisher auch nur alle 5 Jahre updaten, spielt halt nicht in bester Qualität.

Die Gefahr ist sicher da daß Spiele tendeniell mehr an die neue Konsolenhardware angepasst werden und die Fallbacklösung nicht so aufwändig gemachht wird wie mans sonst gemacht hätte. Wenn also ein Spiel Texturen mit einem neuen Shader erstellt der so nicht auf der alten One läuft schaltet man dort vielleicht einfach nur auf reines Texturemapping zurück statt einen ähnlichen Shader dafür nochmal neu zu programmieren womit es besser aussehen würde.

Aber diese Gefahr ist mittlerweile weit geringer als es noch vor ein paar Jahren der Fall war weil moderne GPUs sehr flexibel sind was ihre Shadersprachen angeht.

Ich wäre mir gar nicht mal so sicher ob das nicht durchaus Sony schaden könnte. Nehmen wir mal an nächstes Jahr kommt diese neue XBox, kostet 400€, alle aktuellen Multiplatformspiele laufen darauf halt mit 60 fps.

Kann mir schon vorstellen daß manche Neukäufer eher zur XBox statt zur PS4 greifen, wieso sollte man auch das technisch schlechtere Gerät kaufen?

Ich denke Microsoft macht das einzig sinnvolle was sie aktuell machen können. Die Xbox One wäre doch ansonsten eh schon tot. Sie hätte nur die Früchte der beiden Vorgänger ernten müssen, stattdessen bricht Microsoft dem armen Ding die Beine und schießt noch in den Kopf. Jetzt steht man plötzlich wieder am Anfang und muss die Marke neuaufbauen wie damals zu Xbox Zeiten. Lohnt das sich? Wie lange soll Microsoft ihr noch Zeit geben? Noch 15 Jahre? Das ist Unterhaltungslektronik, keine Schwerindustrie wo man 50 Jahre im Voraus plant^^ Irgendwann muss man auch Strich ziehen.

iUser 22 AAA-Gamer - Abo - 32405 EXP - 2. März 2016 - 12:18 #

Ich weiß alle Ökosysteme zu schätzen. Und spiele an allen Systemen gleich gern. Mir ist das Gejammer um die beste Konsole Wurscht.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 13:44 #

Das ist die richtige Einstellung ! :)

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5218 EXP - 2. März 2016 - 18:56 #

Ich spiele überwiegend am PC und das Gejammer welche Konsole die beste ist lässt mich völlig kalt.
Sollte ich aber eine Current Gen Konsole zulegen tendiere ich aufgrund des Controllers zur Xbone.
Ich mag die kleinen PS Controller nicht.

Stand Januar 2016 hat sich die XOne 19,5 Millionen mal verkauft.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 17505 EXP - 2. März 2016 - 18:59 #

So muss es sein :)

EddieDean 14 Komm-Experte - Abo - 2196 EXP - 3. März 2016 - 9:22 #

Deine Toleranz in allen Ehren, aber du übernimmst leider die an dieser Stelle so fehlplatzierte Begrifflichkeit "Ökosystem". Ich weiß echt nicht was die reitet, dass sie dieses Synonym verwenden.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 20301 EXP - 3. März 2016 - 9:32 #

weil ein Recyclingzeichen auf den Konsolenkartons ist?

EddieDean 14 Komm-Experte - Abo - 2196 EXP - 3. März 2016 - 10:08 #

Endlich erklärt mir das einer vernünftig ;-)

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11384 EXP - 2. März 2016 - 12:31 #

Da sie bei 360 noch gerne Zahlen veröffentlicht haben (lief ja auch ziemlich gut) ist es wohl der logische Schritt, es nicht mehr zu kommunizieren, wenn die Hardwarebasis langsamer steigt als bei der Konkurrenz.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2254 EXP - 2. März 2016 - 13:21 #

Könnten sich ja immer noch damit brüsten dass sie mehr als die wiiu verkaufen. Aber zu welchem Preis die one verkauft wird zeigt wie sehr sie die verkaufszahlen am ende auch brauchen.

Labrador Nelson 26 Spiele-Kenner - - 74590 EXP - 2. März 2016 - 13:42 #

Irgendwie klingt das doch sehr um die Sache herumgelabert. Würden die Zahlen stimmen oder wären sie beeindruckend, würde man sie auch sofort veröffentlichen. Wie jeder andere bisher auch. Alles andere deutet auf Schönreden hin.

Mädchen 16 Übertalent - 4512 EXP - 2. März 2016 - 14:18 #

Was da immer für ein Wind gemacht wird ... Als wenn man nun von Absatzzahlen eins zu eins auf die Qualität schließen könnte. Dann wäre "Feuchtgebiete" auch ein gutes Buch ...
Und vieles ist ja auch einfach nur Geschmackssache.

Trotzdem mag ich die Haltung, die eigene Meinung hier als Tatsache hinzustellen und dabei dann auch noch völlig kritikunfähig zu sein, hier immer weniger.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 11673 EXP - 2. März 2016 - 14:53 #

Schlechter Vergleich finde ich. Bei einer Gamingplattform ist zwar die reine Zahl kein Garant für Qualität, aber es geht ja auch um die Verbreitung des Systems. Wenn ein System X sich nicht stark genug verbreitet springen irgendwann vielleicht Entwickler ab.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 14:55 #

Ich glaub nicht dass man in der Beziehung groß Sorge haben muss, solange MS nicht in Nintendos Situation kommt.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 11673 EXP - 2. März 2016 - 15:10 #

Naja ich sehe das schon kritisch, aber nicht nur bei MS. Schaut man sich mal die erste Xbox und die PS2 an kamen viel mehr exklusive Sachen raus. Meine One habe ich eigentlich nur für Forza und Halo. Gerade die erste Xbox hatte richtige vielfältige Games. Aber irgendwie ist das gerade wohl ein Problem der gesamten Industrie.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 15:37 #

Nun gerade Microsoft geht aber schon seit längerem den Weg der einen Plattform für alles.
Sie wollen so ich sie verstehe dahin, das du dir ein Spiel kaufst und es auf jeder ihrer Win 10 basierenden Plattformen spielen kannst.
Wobei mir schleierhaft ist wie dies auf Win 10 Mobile gehen soll, da die Hardware in SP doch eher zu schwach für Halo und Co sein dürfte.
Letztendlich geht es weg von Exclusivität, was aber nun nicht wirklich schlecht sein muss.
Im Gegenteil, wenn MS gelingt was ihnen vorschwebt umzusetzen, wird es Sony in der Zukunft schwer haben, jetziger PS 4 Erfolg hin oder her.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 11673 EXP - 2. März 2016 - 19:11 #

Aber wenn es so kommt, warum soll man sich dann noch eine One kaufen? Wenn ich die Games eh auf einem PC spielen kann, an dem MS aber nur Geld am Betriebssystem verdient.

Maulwurfn Community-Moderator - Abo - 10463 EXP - 2. März 2016 - 19:13 #

Am W10-Store verdient MS auch.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - Abo - 11673 EXP - 2. März 2016 - 19:31 #

Stimmt, aber wer kauft da Spiele? Auf dem PC ist doch die Plattform Steam oder nicht.

Maulwurfn Community-Moderator - Abo - 10463 EXP - 2. März 2016 - 19:34 #

Die PC-Versionen der Xbox One Exclusiven Spiele wird es wohl ziemlich sicher nur dort geben. Ich würde es zumindest so machen, wenn ich da was zu sagen hätte.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 20:01 #

Ich ! Das gibt Gamerscore ! :D

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8740 EXP - 2. März 2016 - 19:37 #

ich befürchte das wird nicht viel sein, solange MS da nicht erheblich nachbessert.

Maulwurfn Community-Moderator - Abo - 10463 EXP - 2. März 2016 - 19:40 #

Möglich.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 20:00 #

Du vergisst, dass gerade die Amis welche nunmal den Hauptanteil der MS User stellen eher Konsoleros denn Pcler sind.
Zudem hat auch hier nicht jeder Lust auf Pc, ich kenne genug die lieber gemütlich an der Konsole sitzen, von wegen Spiel rein und los.

Jadiger 16 Übertalent - 4572 EXP - 2. März 2016 - 20:50 #

Gemütlich an der Konsole sitzen das sind wieder Beispiele die falsch sind. Am Pc kann man am gleichen Platz spielen wo man auf der Konsole spielt was bitte soll daran jetzt gemütlicher sein. Außer man hat noch Vorstellungen von 1995 von Pcs.
Rein und los ernsthaft bei den neuen Konsolen rein und Day one patch der mal auf der Ps4 5 Stunden braucht. Das ist eher rein und ins Bett und hoffen das sie bis morgen fertig ist. Wogen Steam 2 Klicks fertig 10 Mb/s download exakt gleiches Spiel, Ps4 550 Kb/s gleiche Leitung mit Glück hast mal kurz 800 Kb/s. Ja ist schon sehr gemütlich schlafen bis der Patch gezogen ist oder die Halo 5 Installation 1 1/2 gemütlich zu denken das ding sei abgestürzt. Das Spiele zum release Probleme haben ist genauso hoch brauchst ja bloss mal die Workarounds anschauen der letzen Zeit. Das einzige was gemütlicher ist auf einer Konsole sind die Ladezeiten ansonsten gar nichts.

Maulwurfn Community-Moderator - Abo - 10463 EXP - 2. März 2016 - 20:56 #

Beides geht und beides wird gemacht, da gibt es kein richtig oder falsch.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 21:08 #

Klar Jadiger. wie schön das du wieder mal
die Weisheit gepachtet hast :)
Ich spiel sowohl an Konsole als auch am PC.
Und es ist nunmal gemütlicher sich auf der Couch zu lümmeln beim spielen als vor dem Rechner zu sitzen und auf den Monitor zu starren.
Und auch wenn es die großen Patches gibt, bezog sich mein post eher darauf, dass man auf Konsole nunmal nicht schauen muss ob die Hardware passt.
Und stell dir vor, darauf legen viele Leute wert ;)

Maulwurfn Community-Moderator - Abo - 10463 EXP - 2. März 2016 - 21:17 #

Er wird dir gleich erklären, das du auch deinen PC auf dein TV streamen kannst, zum gefühlt 1000. Mal und dabei völlig ignorieren, das du darauf keine Lust hast. Unermüdlich im Auftrag, von was auch immer.

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 17505 EXP - 2. März 2016 - 21:29 #

Oder dass man den PC ja auch am TV direkt anschließen kann! Mon dieu!

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 21:30 #

Könnte ich. Will ich nicht. Basta ! Problem gelöst ! :D
Das löst aber immer noch nicht das Hardware Problem :)

Toxe 19 Megatalent - Abo - 18828 EXP - 3. März 2016 - 14:24 #

Was ich nebenbei immer ganz faszinierend finde ist, wenn gestandene Hardcore-PC-Spieler, die einem gerne mal eine Minute lang ihre verbaute Hardware, Taktraten und Ausbaustufen um die Ohren hauen und die nach eigenen Angaben grosse Mühen und finanzielle Investitionen auf sich nehmen um auch ja eine möglichst perfekte, scharfe, kantengeglättete und flüssige Bildqualität hinzubekommen, einem auf der anderen Seite sagen "stream doch einfach das Bild auf eine billige Box am Fernseher!".

Ach, auf der einen Seite wird sich darüber amüsiert daß die Konsolen ja eine ach so grottige Grafik haben und der PC ja so viel toller aussieht – aber auf der anderen Seite ist es auf einmal okay, die makellose PC-Grafik zu streamen?! Weil das ja auch überhaupt keine Grafikartefakte erzeugt und die ach so tolle PC-Grafik dabei ja auch überhaupt nicht schlechter wird... ;-)

Finde ich immer ganz amüsant, wenn dieser Vorschlag kommt. :-)

Naja, jeder so wie er mag – Hauptsache man lässt mich in Ruhe.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 3. März 2016 - 14:28 #

Du solltest mal versuchen das Bild auf den Fernseher zu streamen ! :D

Toxe 19 Megatalent - Abo - 18828 EXP - 3. März 2016 - 14:33 #

Mit dem kommen Update könnte ich das Bild der PS4 auf den PC und von dort auf einen Mini-PC am Fernseher streamen! Yay! \o/

Allerdings muss man dabei aufpassen, daß man nicht die Streams kreuzt. Das wussten ja schon die Ghostbusters.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 3. März 2016 - 14:35 #

Made my Day ! :)

BigBS 14 Komm-Experte - Abo - 2391 EXP - 3. März 2016 - 13:53 #

Und genau dein letzter Punkt ist für mich der wichtigste.
Hauptgrund, warum ich mittlerweile ein reiner Konsolero bin.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21613 EXP - 3. März 2016 - 1:10 #

Der Unterschied ist, dass das Spiel auf der PS4 auch ohne irgendwelchen Patches startet, auf dem PC klappt das nicht mit einer Retail-Disc.

Und außerdem ist es bequemer nicht auf Game-Ready-Treiber warten zu müssen, damit das neu gekaufte Spiel sauber läuft.

Ja, der PC lässt sich genauso wie eine Konsole an den Fernseher anschließen. Aber die Schriftgrößen und das User Interface sind oft auf Leute ausgelegt, die vor dem Monitor sitzen.

Elfant 15 Kenner - Abo - 2919 EXP - 3. März 2016 - 13:32 #

2 kleine Fehler. Du kannst ein Spiel am PC auch ohne Patch starten. Entweder bei Steam die Patchfunktion abschalten oder den heruntergeladen Patch nicht installieren. Die Funktion das Spiel während des Spielens zu patchen, gibt es aber nicht.
Das oft gegebene Beispiel der zu kleinen Bedienoberfläche ist sehr relativ zu sehen. Schon 20 Zoll Monitore sollen etwa 70cm Abstand zum Bediener haben. In der Realität sind es aber meist deutlich geringere Abstände, während bei Fernsehern meist größere Abstände gewählt werden.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 3. März 2016 - 14:17 #

"2 kleine Fehler. Du kannst ein Spiel am PC auch ohne Patch starten. Entweder bei Steam die Patchfunktion abschalten oder den heruntergeladen Patch nicht installieren."
Normalerweise funktioniert ebend das bei Steam nicht.
In der Regel verweigert Steam dir auch bei abgeschalteter Funktion den Start mit dem Hinweis, das da ein Patch existiert den du gefälligst erstmal installieren sollst. :(

Noodles 21 Motivator - Abo - 26693 EXP - 3. März 2016 - 14:21 #

Ja, das ist totaler Mist, wozu gibt es dann überhaupt die Funktion, Updates zu deaktivieren? Man kann es nur umgehen, indem man den Offline-Modus von Steam nutzt, bevor er festgestellt hat, dass es ein Update gibt.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 3. März 2016 - 14:32 #

Ginge, ist ja aber nicht Sinn der Sache. Spätestens wenn du wieder ein gekauftes Spiel aktivieren willst musst du online gehen. Mal ab davon das du im Offline Modus Steam eigentlich gar nicht wirklich gebrauchen kannst.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26693 EXP - 3. März 2016 - 14:42 #

Ich sag ja auch nicht, dass es sinnvoll ist, sondern nur, dass es der einzige Weg ist, ein Update zu umgehen. ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21613 EXP - 3. März 2016 - 15:30 #

Dafür müsste sich aber das gesamte Spiel auf der Disc befinden. Hab gestern Deponia Doomsday von DVD installiert und nach 1,5 GB war Schluss und die anderen 1 GB hat er dann herutergeladen. Starten konnte ich das Spiel erst nach dem Donwload.

Klar, für Leute die direkt vor dem Monitor sitzen ist die Bedienoberfläche nicht zu klein. Hab auch meine PS4 an den Monitor angeschlossen, weil sich The Witcher 3 auf meinem zugegebenermaßen ziemlich kleinen 24'er HDTV nicht optimal zocken ließ.

Bruno Lawrie 15 Kenner - Abo - 3995 EXP - 2. März 2016 - 22:01 #

Bei der Hardwarebasis sagt die Menge schon was über die Qualität aus. Für Nischensysteme wird halt weniger entwickelt und das ist für den Besitzer schlecht. Die WiiU ist ja ein schönes Beispiel. Die ist eigentlich nur was für Fans der Nintendomarken, weil sonst niemand mehr dafür entwickelt. Selbst so eine Ausnahme wie Neo Racing ist ja sehr nintendoinspiriert.

Bei der Vita ist es ähnlich, die bekommt auch nur PC-Indie-Ports und obskure japanische Visual Novels.

Ich bin übrigens ein Fan beider Systeme und spiele gerade Steins;gate, nicht dass ich hier falsch verstanden werde. Wenn man in das Schema dieser Systeme fällt, ist es natürlich toll. Aber das sind halt eher wenige Leute und für den Rest wäre so ein System ein Fehlkauf.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 14:54 #

Zahlen sagen imo in der Beziehung Null aus.
Trotzdem hört sich das ganze schon ein wenig nach Schadensbegrenzung an.

Bluff Eversmoking 11 Forenversteher - Abo - 824 EXP - 2. März 2016 - 16:32 #

Ich vermute mal, dass die Xbone-Verkäufe hinter der Wii-U auf Platz 3 liegen. Und nach der überaus erfolgreichen Xbox 360 sieht das nun mal nicht gut aus, und damit geht Microsoft offenbar nicht gern hausieren.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10698 EXP - 2. März 2016 - 17:53 #

Nein, gab dazu ja schon letzten Monat einige News. Die XBox One lag damals mit ca. 19 Millionen verkauften Einheiten deutlich vor der WiiU mit 12 Millionen. Einzig die PS4 zieht allen davon und geht langsam aber sicher Richtung 40 Millionen.

Horschtele 16 Übertalent - Abo - 5340 EXP - 2. März 2016 - 19:18 #

Wo stand denn, dass es 19 mio verkaufte Exemplare gab? Das ganze Getöse gibt es gerade weil keine brauchbaren Zahlen genannt werden und wurden.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10698 EXP - 3. März 2016 - 14:24 #

In jeder diesbezüglichen News Ende Januar.
http://www.gamersglobal.de/news/109317/xbox-one-electronic-arts-liefert-hinweise-auf-die-verkaufszahlen

Bluff Eversmoking 11 Forenversteher - Abo - 824 EXP - 5. März 2016 - 3:04 #

Woher will Electronic Arts wissen, wieviel Xbox-Konsolen verkauft wurden?!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10698 EXP - 5. März 2016 - 15:31 #

Du solltest die News schon lesen.
EA ist ja nicht der einzige, der diese Zahlen nennt.

Freylis 19 Megatalent - 19218 EXP - 2. März 2016 - 17:12 #

Ach Leute, wir muessen doch nicht schon wieder einen Streit vom Zaun brechen, ob die X1 nun mieser ist als die PS4 oder nicht. Man muss ja auch nicht dauernd erwaehnen, dass Nusspli verglichen mit Nutella Scheisse schmeckt, auch wenn es stimmt und die Leute ja im Prinzip recht haben. Ich meine, wer mag schon Nusspli?? Deren Verkaufszahlen sind garantiert auch Schrott und deswegen hoert man auch schon seit Jahren nichts mehr und keiner will das Zeugs bis auf die hartegesottensten Fans, die sie noch bedienen, was ja zu verstehen ist, aber... oh warte... :]

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 17:41 #

Ich mag Nusspli...^^

justFaked 16 Übertalent - 4191 EXP - 2. März 2016 - 18:05 #

Ovomaltine > Nusspli > Nutella ;)

Lorin 15 Kenner - Abo - 3316 EXP - 2. März 2016 - 18:26 #

Ich hätte es nicht besser formulieren können. ;)

Freylis 19 Megatalent - 19218 EXP - 2. März 2016 - 21:09 #

Das war ja wieder klar, du Spalter. Und wahrscheinlich auch noch Nintendo, was?! ;P

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 21:10 #

Klar, warum sollte man Nintendo nicht mögen ? Schon allein wegen Zelda haben sie bei mir All Time Favorit Status :P

Freylis 19 Megatalent - 19218 EXP - 2. März 2016 - 21:12 #

Moment, ich mag Zelda! Seit wann gibt es das denn jetzt fuer Nintendo??

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 2. März 2016 - 21:14 #

Luuuuussssttttiiicchhh :D

Tornado 17 Shapeshifter - Abo - 6591 EXP - 2. März 2016 - 18:05 #

Musste erst mal googeln, was Nusspli ist. Bin eher der Marmelade-Typ, aber gut zu wissen, dass Nutella besser ist^^

Lorin 15 Kenner - Abo - 3316 EXP - 2. März 2016 - 18:33 #

Es geht ja wirklich nicht um die Qualität der Konsolen.

Ich bin, wie so einige, ebenfalls der Ansicht, dass wenn die VK-Zahlen der X1 die der PS4 überschreiten würden man diese Zahl auch nennen würde. Am Ende ist es eben Marketing. Und MS hat sich für eine andere Strategie entschieden, die besser zu ihrer Marktposition passt. Nix verwerfliches dran. Warum zB wird die Zahl der aktiven Accounts nicht nach Systemen aufgeschlüsselt? Weil es vermutlich aus Marketingsicht keinen Sinn ergibt. Wenn es nur 20 Mio X1-Accounts wären, was würde MS gewinnen wenn sie dies so veröffentlichen? Richtig, nix, denn es würde mit den VK-Zahlen der PS4 verglichen werden (Äpfel mit Birnen), was erstens kein positives Ergebnis ergäbe und zweitens auch völlig irrelevant wäre, was aber die Masse der Analysten und Webseiten vermutlich ignorieren und die Berichterstattung trotzdem entsprechend gestalten würde.

Edit: Mist, auf den falschen Beitrag geantwortet =)

Skeptiker (unregistriert) 2. März 2016 - 18:31 #

Zentis ist immer besser, weil ich die leichten Plastikbecher bei Marmelade und Schokocreme tausend Mal besser finde als die schweren Gläser.
Die schweren Gläser muss ich zwei Mal schleppen und wegen der schmierigen Fettpampe auch noch spülen, bevor ich sie ins Recycling gebe. Ohne mich!
Eigentlich sollte man das ganze Zeug gar nicht kaufen, genau wie Säfte und Softdrinks - viel zu viel Zucker und Kalorien. Auch ohne (mehr) Sport kann man prima abnehmen, wenn man einfach mal auf zuckerreiche Lebensmittel verzichtet. Damit verschwinden auch viele fetthaltige Sachen automatisch vom Speiseplan! Dumm nur, dass plötzlich überall leckere Kartoffelchips statt 1.99 Euro nur noch 1.19 Euro kosten. 2 Euro war mir immer zu teuer ...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10698 EXP - 2. März 2016 - 19:22 #

Mir ist Nusspli zu süß, ich mag da Nutella lieber. Aber ausspülen tue ich die Gläser nicht, bevor sie in den Glascontainer wandern.

Was die Funny Frisch Chips angeht muss ich auch sagen, nachdem sie von 1,79 auf 1,89 oder 1,99 gestiegen sind habe ich sie gar nicht mehr gekauft, war jedenfalls immer meine präferierte Chipsmarke. Jetzt wo sie mit einmal nur noch 1,19 kosten kaufe ich sie (leider) ständig ... :-(

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10746 EXP - 2. März 2016 - 19:40 #

Es wäre allerdings besser, wenn die Leute ihre Gläser gespült einwerfen würden!

Neben Geruchsbelästigung und Insekten, sorgt man nämlich gerade bei Bienen dazu, dass die sich am Zucker bedienen, der von jedem Fleck der Erde kommt. Dadurch schleppt u.a. andere Krankheiten ein. Davon haben die Bienen hier in Europa übrigens schon mehr als genug.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10698 EXP - 2. März 2016 - 19:41 #

Äh, ich lasse schon den Deckel drauf ...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10746 EXP - 2. März 2016 - 20:03 #

Weil das Glas schon nicht kaputt gehen wird? :D

iUser 22 AAA-Gamer - Abo - 32405 EXP - 2. März 2016 - 21:43 #

Gamersglobal - das Mülltrennungsmagazin für Erwachsene oder was?

furzklemmer 15 Kenner - 2973 EXP - 3. März 2016 - 5:23 #

Waaaaaaas?! Stimmt das? Bei Bienen hört der Spaß auf. Bienen sind die wichtigsten Lebewesen wo gibt! Ich bin ein Bienenfreund durch und durch und halte damit nicht hinter dem Berg, spüle aber auch meine Gläser nicht aus.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - Abo - 71275 EXP - 3. März 2016 - 12:08 #

Gerade für so Nutella- oder Marmeladegläser ist dieser kleine Mini-Teigschaber von Tupperware echt praktisch. Da kannste das Glas komplett "auslöffeln" und mußt erst nicht spülen.

endymi0n 15 Kenner - Abo - 3001 EXP - 3. März 2016 - 12:13 #

Es gibt sogar Messer, deren Form sich am Nutellaglas orientiert um restloses Entleeren zu ermöglichen.

Siehe: WMF 1287686040 Nutellastreicher

BigBS 14 Komm-Experte - Abo - 2391 EXP - 3. März 2016 - 13:55 #

Nusspli stinkt.

Freylis 19 Megatalent - 19218 EXP - 3. März 2016 - 18:23 #

Ja, aber immerhin ist die X1 ganz okay. ;)

BigBS 14 Komm-Experte - Abo - 2391 EXP - 3. März 2016 - 18:39 #

Das ändert nix an dem Geschmack von Nusspli.
:-)

Slaytanic 21 Motivator - Abo - 29722 EXP - 3. März 2016 - 18:29 #

Nusspli, Nudossi und Konsorten sind wirklich ungeniessbar. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 17505 EXP - 5. März 2016 - 17:37 #

Nudossi? Das klingt ja schon ekelhaft :D

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 5. März 2016 - 18:32 #

Du hast doch keine Ahnung ! Ebenso wie Slaytanic, Nudossi ist das leckerste wo gibt ! ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - Abo - 17505 EXP - 5. März 2016 - 21:05 #

Ich weiß nicht, was an nackten Ossis so lecker sein soll!

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 5. März 2016 - 22:03 #

Made my Day :D

Maulwurfn Community-Moderator - Abo - 10463 EXP - 6. März 2016 - 7:48 #

Jetzt wird es komisch Männer, lasst das Thema im Morgendunst verschwinden....

BigBS 14 Komm-Experte - Abo - 2391 EXP - 6. März 2016 - 11:51 #

Kennst doch den Spruch: In Sachsen, wo die schönen Mädchen wachsen.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38747 EXP - 6. März 2016 - 15:20 #

Das war früher mal. Die sind längst in der braunen Sosse ertrunken XD

Skeptiker (unregistriert) 2. März 2016 - 18:17 #

Um Verkaufszahlen zu schönen, muss man seine eigenen Geräte kaufen und in irgendwelchen Lagerhallen zwischenlagern, als Ersatzteillager verwenden, oder verschrotten, sonst wird man Opfer seines eigenen Pyramidensystems.

Aber ein paar Millionen aktive Pseudo-Accounts kann ich mit einem Skript in ein paar Stunden anlegen und auch über Jahre aktiv halten. Dieser Service kostet auch nur einen Bruchteil!
Und merken tut das auch keiner, weil die Skript-KI natürlich von Drivatar gelernt hat, wie ein echter Benutzer zu agieren.
Bezahlt wird natürlich bar oder über massenhaft Promo-Codes und es wird nix schriftlich festgehalten. Die Promo-Codes behält der Programmierer für seinen eigenen Account, oder verteilt sie auf die Pseudo-Accounts, um deren Glaubwürdigkeit weiter zu erhöhen.

Und jetzt frage ich Euch, welchen Zahlen Ihr eher glauben wollt!

Ach ja, ich habe alle Konsolen ...

gar_DE 16 Übertalent - Abo - 5632 EXP - 2. März 2016 - 22:17 #

Warum soviel Aufwand? Im Gegensatz zu (groben) Verkaufszahlen kann man Accounts nicht wirklich prüfen. Das sind doch nur Datenpunkte in einer Datenbank.
Noch einfacher und legal wäre, wenn sie die aktiven Benutzerprofile zählen, dabei sind dann z.B. alle Profile einer Familie einzeln erfasst, obwohl nicht mehr Spiele gekauft werden und die verschiedenen Profile nur der Jugendschutzeinstelluhngen wegen existieren.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21613 EXP - 2. März 2016 - 18:50 #

Ich bin absolut zufrieden mit meiner Xbox 360 gewesen und hoffe, dass Microsoft nochmal so eine geniale Konsole auf die Beine stellt. Die Xbox One hab ich des Öfteren bei Freunden ausprobiert und das hat mich nicht wirklich überzeugt. Das OS ist alles andere als intuitiv und vieles dauert einfach zu lange. Und die Exklusivtitel von Microsoft haben mich noch nie sonderlich gereizt, von wenigen Ausnahmen wie Alan Wake und Fable 2 abgesehen.

Aber mit der PS3 bin ich auch nie warm geworden (hab sie wegen Uncharted 2 und dem Blu-Ray Player gekauft) und mit der PS4 hat Sony alles besser gemacht. Auf der PS3 hat auch alles ewig gedauert und bei der PS4 flutscht die Bedienung.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 10746 EXP - 2. März 2016 - 19:22 #

Und wie viele aktive XboxOne Spieler gibt es jetzt pro Monat?

Jadiger 16 Übertalent - 4572 EXP - 2. März 2016 - 20:32 #

Teilweise hat er recht die Wii hat sich mega verkauft nur leider hat keiner Spiele dafür gekauft. Was bedeutet der durchschnittliche Wii Spieler hatte 1 bis 2 Spiele und dazu zählt das mitgelieferte dazu.
Würde aber Ms den Markt dominieren würden sie vielleicht anderes denken, aber es gibt mehre Beispiele wo Marktführer auch keine Verkaufszahlen veröffentlichen. Zum Beispiel Nvidia oder Intel bringen auch keine Verkaufszahlen müssten aber sehr sehr gut sein.

Bruno Lawrie 15 Kenner - Abo - 3995 EXP - 3. März 2016 - 1:39 #

Das stimmt leider gar nicht.

Die Wii hat richtig viele Spiele verkauft. New Super Mario Bros z.B. um die 30 Mio. mal, Mariokart Wii sogar 35 Mio. mal. Auf einer Plattform! Da träumen selbst erfolgreiche Crossplattform-Titel wie Call of Duty oder Skyrim von.

Pro verkaufter Wii wurden knapp zehn Spiele verkauft. Xbox 360 und PS3 liegen nur leicht darüber mit etwa elf Spielen. Bei 100 Mio. Wiis wurden damit also knapp eine Milliarde Wii-Spiele verkauft.

Woher immer dieses Gerücht kommt, dass die Wii kaum Spiele verkauft hat, verstehe ich nicht so ganz. Vielleicht liegt es daran, dass Nintendo Zahlen selten lautstark ausposaunt. Viele denken ja auch, dass es Nintendo nach dem WiiU-Flop schlecht geht. Dabei könnten die sich den Verlust, den sie ein bis zwei Jahre nach dem WiiU-Launch hatten, für um die 80 Jahre leisten bis ihnen die Barreserven ausgehen. Und dann bleiben noch immer Grundstücke, Markenrechte, Patente etc..

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10698 EXP - 4. März 2016 - 13:53 #

Hast du mal einen Beleg für deine Aussage mit zehn Spiele pro Wii und dass das bei PS3 / 360 auch nicht viel anders ist?

Ich selbst habe sogar (derzeit) 16 aber bin damit unangefochtener Spitzenplatz in meinem Umfeld. Zum Vergleich, für die PS3 habe ich knapp über 70, was auch Spitzenposition ist aber 20 - 30 sehe ich da im Umfeld schon häufiger, während die Wii im Schnitt eher so bei 5 liegt.

Lipo 14 Komm-Experte - 1937 EXP - 2. März 2016 - 20:59 #

Hätten sie 40 Millionen XBox one verkauft , hätten sie es längst der ganzen Welt mitgeteilt .

aveoX8 09 Triple-Talent - Abo - 255 EXP - 2. März 2016 - 23:48 #

Das liest sich (teilweise) fast so bescheiden wie Bewertungen auf Amazon, als die beiden Konsolen an den Start gingen. Ist doch sch***egal was ihr nutzt, Hauptsache Spaß beim zocken. Und jetzt Ruhe hier ;)

FastAllesZocker33 10 Kommunikator - 488 EXP - 3. März 2016 - 11:45 #

Ganz schöner Unfug den der da redet: die Userzahlen schwanken doch auch wegen aktuellen neuen Toptitlen ganz schön. Das als Maßstab zu nehmen ist einfach falsch! Und da die xbone auch als TV "Receiver" in den USA verwendet wird bringen die Zahlen um das System für "Spieler" repräsentieren zu können noch weniger. Um es mit der PS4 vergleichen zu können, bringen mir die TV-über-xbox-glotzer nix !!

Die Anzahl der verkauften Geräte ist aber eine Zahl, die, wenn sie hoch ist schon was aussagt. Wenn jemand die Xbone im Schrank stehen lässt ist der selbst Schuld, aber ursprünglich wurde viel Geld ausgegeben, um das System zu kaufen, und DAS zählt.

Wunderheiler 19 Megatalent - Abo - 17036 EXP - 3. März 2016 - 13:59 #

Für Microsoft zählt aber nicht nur DAS. Sie wollen mit der Xbox weiterhin Geld verdienen, deswegen bringt ihnen jemand, der sie im Schrank verstauben lässt nur wenig. Da sind selbst die, denke sehr wenigen, nur TV Gucker, wichtiger, weil sie weiterhin MS Produkte nutzen und so daran gewöhnt werden/bleiben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)