IT-Fitness-Studie: PC-Wissen mangelhaft!

Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

27. September 2009 - 9:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit März 2007 hat Microsoft Deutschland eigenen Angaben nach bei mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland deren IT-Kenntnisse per Umfrage überprüft. Die Teilnehmer haben ihr Wissen rund um berufsrelevante IT-Grundkenntnisse getestet: Grundlagen, Textverarbeitungen, Tabellenkalkulation und Internet.

Die Ergebnisse der Studie seien besorgniserregend:

Im Durchschnitt beantworten die Menschen in Deutschland jede dritte Frage zu wichtigen berufsrelevanten IT-Basiskenntnissen falsch.

IT-Kenntnisse sind jedoch Schlüsselqualifikationen und ein wichtiger Faktor für den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Wettbewerbskraft und damit auch die Zukunftsfähigkeit Deutschlands.

Dass die Generation 50+ schlecht abschneidet, überrascht nicht wirklich. Dass aber auch junge Menschen zu den größten Weiterbildungsmuffeln zählen, dagegen schon. Laut der Studie sind die Ergebnisse der unter 20-Jährigen besonders schlecht:

Viele Jugendliche können jede zweite Frage nach gängigen IT-Basiskenntnissen nicht korrekt beantworten, liegen damit signifikant unter dem bundesweiten IT-Fitness-Durchschnitt.

Weitere Details zu den Ergebnissen der Studie (etwa ein Länder- oder Geschlechtervergleich) bietet die offizielle Seite (unsere Quelle). Wer seine Kenntnisse selbst auf den Prüfstand stellen möchte, kann das hier tun.

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 27. September 2009 - 9:41 #

Und ich dachte immer, wenn man am PC spielt, kommt der Rest von alleine: Also Erfahrung im Umgang mit Betriebssystemen, Text- und Tabellenverarbeitung.

Da überrascht es mich doch schon, dass die U20er so schlecht abschneiden.

CH64 13 Koop-Gamer - 1665 - 27. September 2009 - 10:26 #

Acht von 42 Fragen gehen über Microsofts Outlook. Wer nutzt das freiwillig?

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 27. September 2009 - 11:06 #

Sehr Pro-Microsoft das ganze...

Raokhar 06 Bewerter - 866 - 27. September 2009 - 11:29 #

Ich als Mac-Nutzer benutze weder Outlook, noch Excel, noch eine "Startleiste". :P

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 27. September 2009 - 11:52 #

Viele der MS-Produkte nutze ich nicht. Daher haben sich gerade bei Themen, die recht spezifisch darauf eingehen auch bei mir ein paar Fehler eingeschlichen. Letztlich waren es dann 39 von 42 Punkten.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8040 - 27. September 2009 - 11:59 #

Ist wohl eher ein "Büromanagment Test für Angestellte in Deutschland" - Ich bin Windows & Ubuntu Nutzer, aber um Excel, Outlook & Co. mach ich einen großen Bogen.

Zudem sind einige Fragen eher an Unbedarfte, so kann ich natürlich auch Excel über ein Kontextmenü starten, wenn ich es mir einrichte. :) Vielleicht sollte man sich selber mal einen Fragenkatalog ausdenken.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 27. September 2009 - 12:01 #

Eigentlich ist das Ding auch nur Werbung für PC-Kurse dieser Firma. Daher auch die Fragestellung..

Floyd Ryan (unregistriert) 27. September 2009 - 12:11 #

So sehe ich das auch.

Anonymous (unregistriert) 27. September 2009 - 15:06 #

This test is very biased towards Microsoft products and the company offering the test thus having no informative value.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit