Sinclair ZX Spectrum: Retro-Handheld Vega+ über Indiegogo finanziert

Bild von euph
euph 48605 EXP - 24 Trolljäger,R10,C10,A10,J8
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

20. Februar 2016 - 8:38 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Vor rund einem Jahr hat die britische Firma Retro Computers per Crowdfunding mehr als 155.000 Britische Pfund eingesammelt, um damit eine Neuauflage des Heimcomputers Sinclair ZX Spectrum mit dem Namen Vega zu produzieren. Dabei handelt es sich um eine kleine Box im Spectrum-Design, die an den heimischen Bildschirm angeschlossen werden kann, um damit die mehr als 14.000 für den Spectrum erschienenen Spiele spielen zu können. Nachdem diese im Sommer 2015 auf den Markt gebracht wurde, haben sich die Macher einem neuen Projekt zugewandt, für die sie nun eine neue Kampagne bei indiegogo.com gestartet haben.

Ziel ist es diesmal, den Vega in einer portablen Version mit einem Farb-LCD-Bildschirm zu veröffentlichen. Genauere Angaben über die technischen Details gibt es noch nicht. Jedoch soll der Sinclair ZX Spectrum Vega+ über Stereolautsprecher, einen MicroSD-Slot sowie einen Anschluss für Kopfhörer und den Fernseher verfügen. Zudem sollen 1.000 lizenzierte Spiele auf dem Gerät vorinstalliert sein. Diese Angaben haben bereits mehr als 2.000 Unterstützer überzeugt, die innerhalb kürzester Zeit mehr als das Doppelte der benötigten Summe von 100.000 Britischen Pfund zusammengetragen haben.

Rund 142 Euro inklusive Versand müsst ihr investieren, wenn ihr euch eins der Geräte in den Farben rot, blau oder weiß sichern wollt. Weitere Belohnungsstufen, wie eine limitierte schwarze Version oder ein Buch über die Entwicklung sind auf der Projektseite ersichtlich. Einen ersten Eindruck vom Vega+, der voraussichtlich im September 2016 ausgeliefert werden soll, könnt ihr euch in dem nachfolgenden Video machen.

Video:

RoT 18 Doppel-Voter - 10362 - 20. Februar 2016 - 9:03 #

mit dem spectrum verbindet mich gar nix...

wohl zu alt die kiste...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 21. Februar 2016 - 9:47 #

Bei mir genau andersrum. Mit dem Spectrum habe ich damals begonnen (genauer gesagt mit dem ZX-81). Dann bist du wohl zu jung und ich zu alt ;)

kdoubleu 12 Trollwächter - P - 1024 - 20. Februar 2016 - 9:17 #

Whow, das ist ja mal ne enthusiastische Präsentation.
Was ist denn los mit dem Typen? Wenn er selbst schon keinen Bock drauf hat, soll er es doch lieber bleiben lassen ...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5966 - 20. Februar 2016 - 10:02 #

Er ist Brite. :-)

Myxim 15 Kenner - P - 3083 - 20. Februar 2016 - 9:28 #

Ist wirklich nur was für Retro Fans. Erstaunt mich dass es dann doch so schnell das Ziel erreichen konnte.

euph 24 Trolljäger - P - 48605 - 20. Februar 2016 - 9:36 #

Ich vermute mal, dass die Kampagne insbesondere von Briten unterstützt wird. Das war doch das "Spectrum"-Volk.

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 20. Februar 2016 - 10:03 #

Zumindest ist das deutsche Spectrum-Volk für diese Art von News dankbar, und spendiert 2 Kudos ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 20. Februar 2016 - 9:40 #

Das war mein erster Computer.
Aber ich würde nur deswegen auch nicht die Retroversion meines ersten Autos kaufen, ein Käfer ;-)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5966 - 20. Februar 2016 - 10:08 #

Hm, für das Geld bekommt man auch android-basierte Handhelds, auf denen dann zusätzlich Emulationen von C64, CPC464, Apple][, Amiga, NES, Master System, SNES, Megadrive, ScummVM und teilweise sogar noch ältere DOS-Spiele via DOSBox laufen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7021 - 20. Februar 2016 - 10:54 #

Verständnisfrage: meinst Du mit Handhelds auch wirklich etwas mit Steuerkreuz und Knöpfen oder halt eben Tablets und Smartphones?
Weil Letztere halte ich nicht für spieletauglich.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 36657 - 20. Februar 2016 - 11:09 #

Das würde mich jetzt auch mal interessieren. Einen mit Steuerkreuz und co. fände ich interessant.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5966 - 20. Februar 2016 - 11:34 #

Klar, kein Smartphone oder Tablet. Hier mal ein Beispiel:
http://www.willgoo.com/gpd-g7-gamepad-quad-core-7-hand-grip-style-8gb-p-538.html

Das gibt's bei Amazon für 135€.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7021 - 20. Februar 2016 - 11:52 #

Oha, da kann man natürlich nicht meckern. Hast Du da Erfahrungen oder kann man sich diesbezüglich auf Meinungen im Netz verlassen?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5966 - 20. Februar 2016 - 12:03 #

Bei amazon.de hat es ganz gute Rezensionen.

Ich selbst hab mir vor ein paar Jahren eine Pandora gekauft, von daher ist da kein Bedarf nach einem Android-Handheld. Die Pandora hat ein gutes Stück weniger Rechenpower und alles vor der 3D-Ära läuft darauf sehr gut.

Der Android-Handheld könnte von der Power her noch PS1 und N64 packen. Wobei N64 ohne den N64-Controller immer so eine Sache ist.

zuendy 14 Komm-Experte - 2381 - 20. Februar 2016 - 12:57 #

Gerade mal nach Bluetooth Controller für Smartphones geschaut.. Hat damit jemand Erfahrung?
So sehr es mir das Herz erweicht, diese Rebirthteile, aber irgendwie für jedes System eine eigenen Handheld/Konsole, eher nicht.

SirVival 16 Übertalent - P - 5711 - 20. Februar 2016 - 10:20 #

Das Thema ZX ist komplett an mir vorbei gegangen - das Design hier spricht mich allerdings sehr an :-)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40722 - 20. Februar 2016 - 10:38 #

Sinclair war schon in den 80er Jahren nicht meine Welt.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - 7021 - 20. Februar 2016 - 10:56 #

142 € geht gerade noch. Warum denn nicht? Lasst den Spectrum-Fans ihren Spass. Ich würde für eine entsprechendes C64-Handheld auch so viel hinblättern.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12736 - 20. Februar 2016 - 16:45 #

Für das Geld kaufe ich mir eher einen Nintendo ...

Die ganzen Retrokisten kann man seit Jahren auf allen möglichen Handhelds emulieren, da gab es früher dedizierte Linux-Handhelds wie die von Gamepark, inzwischen gibt es auch etliche günstige China-Android Handhelds.

Vorteil ist eben, dass für 100 bis 150 Euro da nicht nur alle Klassik-Systeme drauf laufen sondern zumindest bei Android auch noch neue Mobilspiele.

Wieauchimmer (unregistriert) 20. Februar 2016 - 21:21 #

Der Preis wäre für ein C64 Handheld geradezu ein Schnäppchen. Was in dem Bereich heutzutage hardwareseitig neu veröffentlicht wird, liegt da locker drüber. Das C64 Reloaded Board kostet ohne Chips etwa 160€, ein Turbo Chameleon etwa 250€, das Mega65 wird vermutlich noch deutlich teurer.

Ein Handheld würde einen derartigen Trend wohl kaum brechen, wobei es schon cool wäre, da die Alternativen für Android und co nicht besonders ausgereift sind.

Sancta 15 Kenner - 3295 - 20. Februar 2016 - 12:29 #

Der Spectrum war mein zweiter (nach dem ZX81) Heimcomputer und ich habe ihn geliebt. Hatte mir die Crash in England aboniert, was Anfang der 80er nicht leicht war. Neben dem Spielen machte das programmieren auf dem Spectrum großen Spaß. Ein tolles Gerät. Aber obwohl ich exakt die Zielgruppe bin und wirklich ein Spectrum-Fan war, werde ich mir das Teil nicht kaufen. Es bleiben gute Erinnerungen. Die Spiele sind heute kaum mehr zu ertragen und die paar guten habe ich als Remake (z.b. Jetpac).

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78452 - 20. Februar 2016 - 14:33 #

Der Spectrum ist an mir vorbeigegangen obwohl er in den Zeitschriften immer präsent war und mir ein Begriff war/ist. Kann mir gut vorstellen, dass da Leute ihren Spaß mit haben werden.

Deepstar 15 Kenner - 3075 - 20. Februar 2016 - 19:50 #

Hm, war vor meiner Zeit. Überhaupt keine Beziehung zu.

Wenn ich aber nichts von Emulatoren halte, dann würde ich wohl eher einen Spectrum Nachbau haben wollen, anstatt ein Ding was halt nicht wie ein Spectrum aussieht. Oder ich nutze halt gleich eines von diesen Open-Source Handhelds.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3151 - 20. Februar 2016 - 23:19 #

Ich wuerde auch eher zum open source handheld greifen. Ich verstehe eh nicht was an dem Teil so anders sein soll. Im Endeffekt scheint das ja auch nur ein Emulator zu sein.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 21. Februar 2016 - 10:25 #

Siehst du es etwa nicht? Es sind die Original Regebogenfarben-Streifen, die das Teil authentisch machen!

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3151 - 21. Februar 2016 - 12:36 #

Na dann ;) Hab mir jetzt mal spasseshalber das normale Vega bestellt. Mal anschauen was das taugt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit