Quantum Break: PC-Version mit saftigen Systemanforderungen

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 73752 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

12. Februar 2016 - 15:10
Quantum Break ab 39,00 € bei Amazon.de kaufen.

Mit der Ankündigung der PC-Version des kommenden Action-Adventures Quantum Break (im gamescom-Bericht) gab der verantwortliche Publisher auch die minimalen, empfohlenen und höchsten Systemanforderungen bekannt. Dabei zeigt sich der Windows-10-exklusive Titel schon bei geringeren Details ziemlich hardwarehungrig:

Mindestanforderung:

  • Betriebssystem: Windows 10 mit 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i5 4460 mit 2.70 GHz oder AMD FX-6300
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 760 oder AMD Radeon R7 260x mit 2 GB VRAM
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Festplatte: 55 GB freier Speicher
  • DirectX: Version 12

Empfohlene Hardware:

  • Betriebssystem: Windows 10 mit 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i5 4690 mit 3.9 GHz oder vergleichbare AMD-CPU
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 970 oder AMD Radeon R9 390 mit 4 GB VRAM
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Festplatte: 55 GB freier Speicher
  • DirectX: Version 12

Gaming-System für Ultra-Details:

  • Betriebssystem: Windows 10 mit 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i7 4790 mit 4 GHz oder vergleichbare AMD-CPU
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce 980 Ti oder AMD Radeon R9 Fury X mit 6 GB VRAM
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Festplatte: 55 GB freier Speicher
  • DirectX: Version 12

Video:

Vidar 18 Doppel-Voter - 11551 EXP - 12. Februar 2016 - 15:12 #

Wow sind die Mindestanforderungen nicht schon über den der XboxOne? ^^

McSpain Community-Moderator - Abo - 26132 EXP - 12. Februar 2016 - 15:15 #

Sind sie aber bei Konsolenports immer.

doom-o-matic 15 Kenner - Abo - 2961 EXP - 12. Februar 2016 - 15:24 #

Irgendwie muss der Emulator ja laufen *kicher*

rammmses 18 Doppel-Voter - Abo - 9790 EXP - 12. Februar 2016 - 15:22 #

Ist doch immer so, dass man einen wesentlich stärkeren PC braucht, um ein Spiel mit der Grafik/Performance der Konsolen-Version spielen zu können.

Vidar 18 Doppel-Voter - 11551 EXP - 12. Februar 2016 - 15:32 #

Hm war vielleicht zur PS2 Zeit so, aber nicht bei dieser Gen außer es ist wirklich ein mieser Port.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 46619 EXP - 12. Februar 2016 - 16:32 #

Was uns wohl alles über den Port von Quantum Break sagt...

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1095 EXP - 12. Februar 2016 - 20:00 #

Macht Remedy selbst. Also gehe ich fest von einem gute Port aus.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 16:27 #

In der Praxis sieht das Bild aber ganz anders aus.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 12. Februar 2016 - 15:15 #

ZUm Glück für mich kein Must-Have Titel. Die Hardware ist jetzt nicht das Problem, aber ich ändere nicht mein OS für ein Spiel.

Weryx 18 Doppel-Voter - Abo - 9074 EXP - 12. Februar 2016 - 15:33 #

find eher nerviger das es nur im windows store und nicht auf steam erscheint

Xalloc 14 Komm-Experte - Abo - 2676 EXP - 12. Februar 2016 - 16:14 #

Das ist nach Windows 10 ja gleich der nächste Abturner.

Yoshua 17 Shapeshifter - Abo - 6407 EXP - 12. Februar 2016 - 16:20 #

Oh, dann ist es noch weniger für mich von interesse. Windows 10 mag ich. Aber benutze es in der minimalsten Einstellung.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 16:27 #

Was bitte verstehst Du unter der "minimalsten Einstellung"!?

Yoshua 17 Shapeshifter - Abo - 6407 EXP - 12. Februar 2016 - 16:40 #

Ich habe soweit wie möglich versucht das Windows 10 nicht so oft nach Hause telefoniert.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 16:28 #

Früher oder später wirst Du so oder so umsteigen müssen. Ob jetzt auf Windows 10 oder Linux, aber umsteigen musst Du.

9rcwbab (unregistriert) 12. Februar 2016 - 16:33 #

In 4 Jahren kann viel passieren...

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 16:51 #

Mainstream-Support Ende für Windows 7 (Angenommen er benutzt noch Windows 7) war bereits letztes Jahr. Extended Support läuft noch bis 2020. Also ist man zumindest theoretisch mit Sicherheitsupdates versorgt. Heißt aber nicht, dass man nicht ohnehin bereits früher dazu gezwungen wird, umzusteigen. Beispielsweise weil - zurecht - neue Hardware keine Unterstützung mehr für Windows 7 liefert.

Und wer jetzt noch auf XP rumgammelt hat eh den letzten Schuss nicht gehört.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 12. Februar 2016 - 16:37 #

Das Spiel läuft aber nicht unter Linux.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 16:53 #

Das ist schon klar. Ich erwarte auch nicht, dass jemand ernsthaft auf Linux umsteigt. Aber das wird ja gerne als sinnlose Drohung in den Raum gestellt von so manchen.

Es ging aber eigentlich nur drum, dass irgendwann Support-Ende für veraltete Betriebssystem herrscht, und es ein hochgradiges Sicherheitsrisiko ist, solche Systeme mit WAN Zugang zu betreiben.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 12. Februar 2016 - 17:01 #

Der Notwendigkeit von Systemupgrades bin ich mir durchaus bewusst. Allerdings lasse ich mich da eher von EOL des OS treiben als von einem neuen Spiel.

Windows 10 ist für mich tatsächlich ein ernsthafter Grund, auf Linux umzusteigen. Hätte ich beim Boardwechsel das OS wechseln müssen, wäre ich umgestiegen. So kann ich glücklicherweise noch ein wenig warten. Wenn sich die GK-Treiber weiter so entwickeln wie in den letzten 1-2 Jahren, sehe ich da aber wenig Probleme. Die für mich interessanten Spiele laufen zumeist unter Linux.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 17:05 #

> Windows 10 ist für mich tatsächlich ein ernsthafter Grund,
> auf Linux umzusteigen. Hätte ich beim Boardwechsel das OS
> wechseln müssen, wäre ich umgestiegen.

Wieso!?

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 12. Februar 2016 - 17:09 #

Wenn ich das OS neu aufsetzen muss, nutze ich die Gelgenheit immer für ein Upgrade. Mein Boardwechsel ging aber "on-the-fly": System herunterfahren, Mainboard wechseln, System hochfahren, Windows neu registrieren - fertig. (Die Treiber vom MB mussten noch installiert werden.)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 21:14 #

Aber wieso wäre das der Wechsel auf Linux gewesen!? Mainboard Wechsel ist nicht unbedingt trivial, auch wenn zumindest bei Upgrade von Intel auf Intel oder von AMD auf AMD alles glatt geht.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 13. Februar 2016 - 1:31 #

Wenn ich das OS hätte neu aufsetzen müssen, hätte ich ein neueres genommen als mein derzeitiges Windows 7 und Windows 10 kommt für mich nicht in Frage. Alternativ wäre es vielleicht noch einmal Windows 8.1 geworden. Aber das wäre auch nur ein Hinauszögern des für mich Unvermeidlichen.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 13. Februar 2016 - 1:33 #

Was spricht denn gegen Windows 10?

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5089 EXP - 14. Februar 2016 - 5:22 #

Vielleicht weil es zu oft Nachhause telefoniert.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 14. Februar 2016 - 5:35 #

Hat bereits Windows XP getan.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 15. Februar 2016 - 0:09 #

Die Bindung an den Windows-Store sowie die vermutlich zu erwartenden Abo-Lizenz-Gebühren. Es gab schon vorher einige Dinge, die mich an Windows genervt haben (nach Hause telefonieren), aber bislang hat mich die Bequemlichkeit abgehalten. Linux ist für mich auch nicht ganz fremd. Das wird also kein Sprung ins kalte Wasser.

Ich will mich nicht dauernd an irgendeinen Store binden müssen. Das nervt mich schon bei Android (Goggle) vs. iOS (Apple). Wenn Microsoft Office mich da schon mit nettem Cloud-Speicher beglücken will, brauche ich spätestens das nicht.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 15. Februar 2016 - 1:17 #

Wieso Store-Bindung!? Musst ja nichts im Store kaufen. Und Windows selbst wirst Du bei uns auch immer im Einzelhandel kaufen können.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 15. Februar 2016 - 12:04 #

Für Windows 10 wird es auch eine Version ohne monatliche Gebühren geben? Gerüchte in die Richtung habe ich noch nie gehört. Ich werde mir den Verlauf von Windows 10 mit Sicherheit noch eine Weile anschauen. Derzeit habe ich keinen Zwang, etwas zu ändern.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10669 EXP - 15. Februar 2016 - 21:09 #

Äh was? Sprichst du von XBox Live Gold nur für Windows?
Das wird auf PC nicht so funktionieren, da sind ja völlig andere Verhältnisse als auf einer Konsole, auf dem nur ein Hersteller das sagen hat. Für online wird auf PC jedenfalls keiner zahlen, da der Microsoft Store und die Onlineverbindung nicht ausschließlich über Microsoft möglich sind. Das einzige was sie machen könnten wäre so was wie das Humble Monthly oder EAs Origin Vault.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 15. Februar 2016 - 21:15 #

Das keiner zahlen wird, da stimme ich dir zu. Das hat schon bei GFWL nicht funktioniert.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10669 EXP - 15. Februar 2016 - 21:18 #

Vor allem müsste Microsoft ja exklusive Onlinegames haben. die es nur bei ihnen gibt.
Und wie es mit Abospielen auf PC bestellt ist wissen wir ja.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 15. Februar 2016 - 21:22 #

Nee. Ich meine die Betriebssystemlizenz.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10669 EXP - 15. Februar 2016 - 21:40 #

Wie kommst du auf den Quatsch?

Windows 10 wird immer laufen, solange man es aktivieren kann (danach dann nur noch mit Patch / Crack, wenn die Server abgeschaltet werden) das einzige was passieren könnte ist, dass sie in einigen Jahren versuchen ein neues Windows oder irgendwelche Updates / Service Packs auch im kostenpflichtigen Abo anzubieten. Aber zwingt dich ja keiner das dann zu nutzen. Und dein Win 10 bleibt dir ja erhalten.

PS: In Deutschland hat man nicht nur eine Lizenz sondern auch das Eigentum.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 16. Februar 2016 - 11:06 #

Dass ich Windows 10 auch für lau bekommen oder sonstwie erwerben kann, ist mir klar. Wie es sich angesichts des Always-On mit der Laufzeit verhält, ist mir schlichtweg zu unsicher. Bleibt es beim Status Quo der Vorgängerversionen, frage ich mich ohnehin, woher die Diskussionen / Unsicherheiten kommen.

> das einzige was passieren könnte ist, dass sie in einigen Jahren versuchen ein neues Windows oder irgendwelche Updates / Service Packs auch im kostenpflichtigen Abo anzubieten.

Genau in die Richtung gehen dann meine Bedenken, weil ich folgendes für verantwortungslos halte:

> Aber zwingt dich ja keiner das dann zu nutzen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10669 EXP - 16. Februar 2016 - 16:43 #

Du behältst aber das Windows mit allen Features, die du bis dahin umsonst bekommen hast. Und Sicherheitsupdates sind ohnehin nicht von betroffen, es geht wenn dann rein um Features.

Und Win 10 hat auch keinen Onlinezwang.

Was eben sein kann, analog zu Windows 8, dass du halt 8.1 bzw. dann 10.1 vielleicht bezahlen sollst. Aber bestätigt ist da halt noch gar nichts und wie gesagt, du kannst ja auch einfach bei 10 bleiben, wie andere derzeit halt bei 7 oder 8 bleiben.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 16. Februar 2016 - 0:35 #

Windows 10 ist schon seit einem halben Jahr als Volllizenz in den Läden zu haben. Was sollte sich daran ändern!?

Und selbst wenn Microsoft sich entscheidet, nur noch Vollwersionen über den Store anzubieten: In Deutschland ist Microsoft verpflichtet OEM Lizenzen auch für Endkunden zugänglich zu machen. Und diese werden sie auf jeden Fall anbieten, schließlich kauft kein Hersteller seine Windows Schlüssel als Einzelkauf im Windows Store.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3143 EXP - 14. Februar 2016 - 11:17 #

Linux war auch für mich nie eine Alternative, zumal ich mit Windows XP und 7 allen Unkenrufen zum Trotz sehr zufrieden war. Aber seit Win 10 hat sich das geändert und wenn sich bis zum EOL von 7 die Vertriebspolitik von MS nicht wieder ändert, habe ich ein Problem. Denn leider bieten immer noch sehr wenige Spiele Linux-Unterstützung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10669 EXP - 14. Februar 2016 - 22:15 #

Warum hat sich das mit Windows 10 geändert? Weil mit einmal Leute Datenschutz-Panik schieben, weil Microsoft ihre seit XP und XBox Live sowie auf ALLEN anderen Plattformen dieser Art, etwa Dropbox, Facebook, Blizzard, Apple, Google, Adobe ..., Bestimmungen mal transparent offengelegt hat und die Leute das jetzt bemerkt haben, was da alles ständig seit Jahren übermittelt wird?

Wusstest du nicht, dass selbst World of Warcraft und ähnliche Onlinespiele deine Festplatte durchsuchen und brav alles an den Hersteller melden? Willkommen in der Internetzeit.

Hier mal ein interessanter Artikel, der mit den ganzen Verschwörungstheorien gnadenlos aufräumt:
http://www.zdnet.com/article/when-it-comes-to-windows-10-privacy-dont-trust-amateur-analysts/

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10669 EXP - 14. Februar 2016 - 21:37 #

"Die für mich interessanten Spiele laufen zumeist unter Linux."

Da hast du Glück, bei mir läuft wohl nicht mal 1 Prozent der mich interessierenden Titel unter Linux.
(Von den extremen Leistungseinbrüchen der Grafik mal ganz abgesehen, um das auszugleichen müsste ich mind. 100 Euro mehr in eine Karte investieren).

Bei Anwendungssoftware sieht das fast noch schlimmer aus. Hier gibt es zwar teilweise (nicht mal für alles) Alternativen, die entsprechen aber zum Großteil einfach nicht mehr dem Stand bei Bedienung und Qualität, den ich im Jahr 2010 und folgend einfach verlange, sondern erinnern mich zu oft an die ersten Versuche unter Win 95.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 15. Februar 2016 - 0:13 #

Spiele:
Ich spiele viel Indie. An aktuellen Spielen habe ich Wasteland 2, Pillars of Eternity, Broken Age und dergleichen hier. Da mache ich mir entsprechend wenig Sorgen.

Anwendungen:
Ich mache weder Grafik- noch Videobearbeitung, sondern bin ein ganz normaler Office-Typ jenseits meiner Spielerei. Altbackene Bedienkonzepte nerven mich weniger als uneinheitliche. Da bin ich gespannt. Aber die Bandbreite der Programme, die ich nutze, ist doch sehr übersichtlich. Meine Banking-Software (HBCI) fällt mir als einziges ein, was Aufwand erzeugen könnte.

Grafikleistung:
Das ist der einzige Punkt, der mir wirklich Sorgen bereitet. Wenn ich nur 100€ mehr investieren muss, um die Sorgen los zu sein, soll mir das Recht sein. Ich fürchte aber, dass die Probleme derzeit noch tiefgreifender sind, wenn Nvidia und AMD bestimmte Funktionen gar nicht erst oder stark verspätet zur Verfügung stellen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10669 EXP - 15. Februar 2016 - 1:16 #

Da hast du wirklich tatsächlich viel Glück.

Ich mache Medienmäßig so ziemlich alles mit dem Rechner, Foto- und Bildbearbeitung, DTP, sowie Videobearbeitung. Einzige Alternative wäre ein Mac aber dann würde es richtig teuer werden (und ich mag Mac OS ohnehin nicht sonderlich) und ich müsste Software tatsächlich alles neu kaufen, für Windows bekomme ich viele kommerzielle Software in den jeweiligen Vorversionen immer sehr günstig oder gleich kostenlos.

Kleiner Tipp, benutze unbedingt Softmaker Office, mit Abstand(!) das beste Office für Linux.

Die 100 Euro waren geschätzt, ausgehend davon, dass eine GF 970 / Radeon 390 eine GF 960 und Radeon 380 ersetzen bzw. in etwa deren Leistung erreichen könnten.
Allerdings brauchst du dir bei den von dir genannten Titeln wohl ohnehin keine Sorgen machen, das sollten selbst Onboardkarten noch hinbekommen ...

Deepstar 14 Komm-Experte - Abo - 1921 EXP - 12. Februar 2016 - 15:21 #

Na mal sehen wie Minimal Minimal wirklich ist ;).

Meistens sind ja selbst die Minimalanforderungen extrem hochgegriffen.
Neulich habe ich mal gelesen, dass die meisten Spiele nach wie vor mit einem potenten Dual-Core laufen, weil nach wie vor nicht Multithreading-optimiert programmiert wird.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 12. Februar 2016 - 15:25 #

Ja, laut offiziellen Anforderungen in den letzten Jahren hätte ich meinen Prozessor schon in die Tonne treten können, weil damit nix mehr laufen dürfte. :D

Hermann Nasenweier 13 Koop-Gamer - Abo - 1614 EXP - 12. Februar 2016 - 21:27 #

Mein Rechner ist auch schon uralt und bis jetzt lief immer alles recht gut drauf. Ich will ja schon ewig nen Neuen kaufen. Dann denke ich der tut ja noch und bin wieder zu geizig ;)

Aber gut, das Spiel reizt mich jetzt erstmal auch nicht so. Von daher kann ich wohl noch etwas warten. Aner eines Tages wirds dann wohl Win10 und neue HW *schauder*

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 12. Februar 2016 - 15:24 #

Bis auf die Anforderungen für Ultra find ich das jetzt nicht so "saftig".

Denis Michel Freier Redakteur - 73752 EXP - 12. Februar 2016 - 16:10 #

8 GB Arbeitsspeicher, 2 GB VRAM sind schon „saftig“ ;)

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 12. Februar 2016 - 16:28 #

Für dich vielleicht. Ich jedenfalls erwarte nicht, dass noch jahrelang 4 GB RAM und 1 GB VRAM ausreichend sind, das hatte nämlich mein Mittelklasse-Rechner schon vor 6 Jahren, ist klar, dass sich das irgendwann mal steigert.

Denis Michel Freier Redakteur - 73752 EXP - 12. Februar 2016 - 17:21 #

„Für dich vielleicht.“

Nicht nur für mich, sondern auch für viele andere. Weder Watch Dogs, noch GTA 5, Far Cry Primal oder Metal Gear Solid 5 - Phantom Pain verlangen 8 GB als Minimalanforderungen und das Quantum Break hier bahnbrechend visuell mehr vom Zaun brechen wird bezweifel ich irgendwie. Selbst The Witcher 3 gibt sich mit 6 GB zufrieden. Spätestens bei 16 GB für minimale Details kannst du von „saftig“ reden. Dass heutzutage schon die meisten Gamer 16 GB verbaut haben halte ich für ein Gerücht. ;)

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:07 #

Ich kenne viele inklusive mich die 16 GB verbaut haben. Selbst wenn es nicht genutzt wird, bei den Speicherpreisen der letzten Jahre sollte man schon gleich 16 GB verbauen.
Der Rest ist jetzt auch nichts abgehobenenes dabei.
Klar ist die TI nicht grad billig, aber saftig wäre für mich eine Titan X gewesen. :)
Und du solltest dich freuen daß die Hardwareanforderungen wieder klettern, nachdem jahrelang die Technik aufgrund der Last Gen stagnierte.
Wobei mir schleierhaft ist warum es dann gleich immer als mieser Port hingestellt wird.
Vielleicht war auch eher TW 3 ein mieser Port aufgrund der imo viel zu niedrigen Anforderungen ? :)

Denis Michel Freier Redakteur - 73752 EXP - 12. Februar 2016 - 19:17 #

„Und du solltest dich freuen daß die Hardwareanforderungen wieder klettern, nachdem jahrelang die Technik aufgrund der Last Gen stagnierte.“

Ich würde mich eher freuen, wenn die Entwickler ihre Spiele besser optimieren, anstatt darauf zu hoffen, dass jeder einen High-End-PC im Haus stehen hat.

„Vielleicht war auch eher TW 3 ein mieser Port aufgrund der imo viel zu niedrigen Anforderungen ? :)“

Erstmal muss Quantum Break beweisen, dass es besser aussieht als TW3, wobei wir hier von einem Action-Aventure mit eingeschränkten Umgebung und einem Action-Rollenspiel mit einer riesigen Welt sprechen. Alles, was ich bisher gesehen habe (auch was Gesichtsanimationen angeht) sieht in meinen Augen nicht viel besser aus als in Crysis 3. :)

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:28 #

Das war jetzt nicht so ernst gemeint :D
Was nun das Optimieren angeht, zeigen doch die Verkaufszahlen vieler Titel dass es Leuten völlig egal ist ob sie den passenden PC haben.
Ich kenn soooo viele die glücklich sind wenn das Spiel läuft mit min Details.
Einfach weil sie von Konsole nix besseres kennen :D

Punisher 18 Doppel-Voter - Abo - 12050 EXP - 12. Februar 2016 - 19:56 #

Woher weisst du denn, dass das Spiel nicht gut optimiert ist? Ich mein es ist ja nicht so, dass das Spiel exakt der XBO-Version entspricht. Ich würde tippen, dass du am PC wieder zigfaches FSAA, 4k Auflösung etc. einstellen kannst, vielleicht wegen des größeren Videospeichers auch höher aufgelöste Texturen bekommst etc. Das ist doch dann das, wonach die PC-Spieler während der ganzen LastGen gejammert haben. Natürlich brauchst du dafür dann mehr Hardware als für die One-Version, die wahrscheinlich wieder dynamisch zwischen 900p und 1080p skaliert, kein FSAA etc. pp. anbietet... wieviel Power grad AA und Anti... subtropische... Filterung oder wie der Mist heisst schluckt weisst doch wahrscheinlich besser als die meisten anderen hier.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 12. Februar 2016 - 20:11 #

Ich seh immer noch nicht, warum 8 GB RAM extrem sein sollen. Dass es die anderen von dir genannten Titel nicht verlangen, ist für mich kein Argument. Vor 6 Jahren waren 4 GB RAM in neuen PCs Standard, da sind 8 GB heutzutage nix Besonderes. Und ja, 16 GB für minimale Details wäre extrem, ist hier aber nicht der Fall. Und erstmal abwarten, ob die Anforderungen überhaupt stimmen. Sind eh meistens zu hoch angesetzt.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 21:16 #

> Spätestens bei 16 GB für minimale Details kannst
> du von „saftig“ reden.

Nur dürften in den seltensten Fällen tatsächlich Grafik-relevante Dinge im RAM liegen.

Und je höher die RAM Auslastung, desto besser. Verstehe das Problem nicht.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 46619 EXP - 12. Februar 2016 - 16:34 #

Also über den Vram kann man vielleicht noch reden, aber 8 GB Arbeitsspeicher finde ich jetzt alles andere als saftig, scheint mir heutzutage absoluter Standard zu sein, jedenfalls für einen Spielerechner.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 16:55 #

Grafikkarten, die in der Leistungsklasse sind, die das Spiel packen, haben ohnehin mindestens 2-4GiB VRAM, also sehe ich auch hier kein Problem. Karten mit weniger VRAM sind entweder hoffnungslos veraltet oder sowieso nicht für Spiele geeignet.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 46619 EXP - 12. Februar 2016 - 17:00 #

Muss nochmal korrigieren, diskutieren kann man, dass 4 GB Vram saftig sind, aber 2 GB scheinen mir schon auch recht üblich zu sein, wenn man in den letzten drei Jahren eine Grafikkarte gekauft hat.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 21:19 #

Geht ja gar nicht darum, dass es solche Karten nicht gab in den letzten drei Jahren. Vielmehr darum, dass diese Karten eh zu langsam für das Spiel sind.

Oder andersrum: Alles was schnell genug für das Spiel ist, hat auch 4GiB VRAM. (Minus der GeForce 970 ;))

Mazrim_Taim 15 Kenner - 2998 EXP - 13. Februar 2016 - 0:49 #

Grafikkarte: Nvidia Geforce 980 Ti oder AMD Radeon R9 Fury X mit 6 GB VRAM
=> welche Fury hat den mehr als 4GB Ram?
Diesen Punkt würde ich nicht soo ernst sehen.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 12. Februar 2016 - 17:06 #

Ich hinke den aktuellen Spielen etwas hinterher. Hard Reset bzw. Payday 2 waren die aktuellesten und hardwarefordernsten Spiele, die ich in letzter Zeit gespielt hatte. Bereits da war abzusehen, dass 1G VRAM die Untergrenze ist. 8G RAM sind inzwischen selbst für reine Office-PCs Standard und 4G schlichtweg zu wenig. Mit 4G habe ich in den letzten Monaten vor meinem Upgrade ziemlich gelitten.

Jadiger 16 Übertalent - 4569 EXP - 12. Februar 2016 - 18:41 #

8Gb Ram ist standard schon recht lange und kostet auch so gut wie nichts.
2Gb Vram dürfte jeder haben außer er hat eine 5 Jahre alte GPU selbst 100 Euro Karten wie die 750ti hat 2Gb. Diese Karte bietet auch in fast allen Spielen Konsole Settings wurde oft genug gezeigt von Digtal Foundry.

Denis Michel Freier Redakteur - 73752 EXP - 12. Februar 2016 - 19:03 #

„8Gb Ram ist standard schon recht lange“

Wirklich? Dann zeig mir mal ein paar Spiele, die schon lange auf dem Markt sind und mindestens 8 GB brauchen um zu laufen. Ich bin mal gespannt. :)

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:09 #

Ich denke, er meinte dass viele Leute mittlerweile mindestens 8 GB verbaut haben aufgrund der Speicher Kellerpreise in den letzten Jahren ;)

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 46619 EXP - 12. Februar 2016 - 19:13 #

Eben, geht ja nicht darum was gebraucht wird bei Hardware. Ich brauche auch kein TB Festplattenspeicher, haben tu ich es dennoch, denn vielleicht brauche ichs irgendwann mal. Genau so RAM, als ich mir 8 gekauft habe hat das kein Spiel gebraucht, dafür eben jetzt, und da bin ich ja wieder am unteren Ende angelangt.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:15 #

Ich hab es tatsächlich geschafft mittlerweile 2 TB voll zu haben, seit ich mit dem Camcorder in HD aufnehme.....

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 46619 EXP - 12. Februar 2016 - 19:18 #

Haha, ja, das verschlingt natürlich mächtig Platz. Ich hab halt nur Spiele und Dinge für die Uni (was sich auf PDF, Powerpoint Präsis und Word-Dokumente beschränkt) drauf, und da kommt nicht so viel zusammen. Wobei, wenn ich echt alle Spiele installieren würde die ich so habe, vor allem bei Steam...

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:25 #

Ich hab momentan 30 Spiele installiert.
Die allein frassen schon 320 GB :)
Wenn ich meine ganze Bibo installiere lieg ich bei ca 1,5 TB :O

Myxim 14 Komm-Experte - Abo - 2626 EXP - 13. Februar 2016 - 10:43 #

Kommt darauf an was man zuhause hat. 16GB Arbeitsspeicher sind bei mir schon mindestens seit 2011 Pflicht, und 2 GB VRAM ist an sich auch fast schon normal wenn man ca. €100 für ne Graka ausgibt.

Und bei den Prozessoren gibt es ja auch schon die neue I5/I7 Serie mit Speichertakt bis zu 3 GHz, wobei der Speicher dnan noch recht teuer ist.

Ginge also noch schlimmer :p

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20388 EXP - 12. Februar 2016 - 15:28 #

Normale Angaben :P

Was mich aber richtig aufregt - Windows 10 Store. Ja, geil! Wird der dann auch so gepflegt wie Games for Windows Live, wo man fast keinen Zugriff mehr hat? Nein, MS. Gegen Steam habt ihr mit euren LALALA-Shop keine Chance. Und auf gut Glück da nun kaufen und mit dem nächsten Update eurer "Stores" kommt man an die gekauften Spiele nimma ran - nein Danke. Dann verzichte ich lieber!

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:09 #

Ich denk mal früher oder später wird es auch auf Steam erscheinen.

Xalloc 14 Komm-Experte - Abo - 2676 EXP - 12. Februar 2016 - 19:26 #

Alan Wake ist ja sogar auf GOG erschienen. Aber das ist jetzt wirklich Wunschdenken...

jguillemont 21 Motivator - Abo - 25995 EXP - 12. Februar 2016 - 15:36 #

Ich glaube ich brauche dieses Jahr ne neue Grafikkarte. Meine derzeitige 660 Ti ist vielleicht doch zu alt.

Nokrahs 16 Übertalent - 5613 EXP - 12. Februar 2016 - 15:40 #

Schätze mal, dass die Ultra Einstellungen und höchsten Texturauflösungen sich auch an die Spieler mit 4K Auflösung richten.

Genau so ist das auch beim aktuellen Tomb Raider Spiel.

Für 1080p mit allen Details auf Maximum sind die empfohlenen Hardware Anforderungen ausreichend.

16 GB RAM sind allerdings schon mal eine Ansage.

Punisher 18 Doppel-Voter - Abo - 12050 EXP - 12. Februar 2016 - 18:45 #

16 GB hat sogar mein 3 Jahre altes Notebook. :) Alles in allem - für ein empfohlene Konfiguration kommt man irgendwo zwischen 600 und 700 Euro raus, wobei ich davon ausgehe, das wie fast immer in der letzten Zeit die CPU eigentlich zweitrangig ist.

Da muss man am Ende dann eh sehen, wies tatsächlich läuft.

Ist DirectX 12 eigentlich schon draussen oder kommt das mit Quantum Break? (Sorry, kein Windows-User - und an der Xbox kann ich genauso wenig sagen, was da für ne DX-Version drin ist wie ich bei der PS4 die OGL-Version kenne. ;-)

Nokrahs 16 Übertalent - 5613 EXP - 12. Februar 2016 - 23:00 #

16 GB RAM habe ich auch schon viele Jahre, nur Games haben sich nie dafür interessiert. Deswegen ist das schon ein Sprung.

roshi 13 Koop-Gamer - 1565 EXP - 12. Februar 2016 - 15:45 #

dx12 win10? näää erstmal nicht

FastAllesZocker33 10 Kommunikator - 488 EXP - 12. Februar 2016 - 16:07 #

Na das nenne ich auch saftig. Mein o-saft ist nichts dagegen. Ausserdem ist der Festplattenhunger zu groß. Ich muss daher passen. Zurück zu Frogger.

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8726 EXP - 12. Februar 2016 - 16:12 #

hauptsache das wird nicht nur als universal app veröffentlicht. auf die technischen einschränkungen die damit einhergehen (kein exclusive fullscreen, verwendung von hook-tools ala fps-counter oder shader gehen nicht, erzwungenes vsync was gsync/freesync verhindert) habe ich echt keine lust, da können sie die PC-version auch gleich sein lassen.

bsinned 17 Shapeshifter - 6645 EXP - 12. Februar 2016 - 16:24 #

Ich find´ grundsätzlich gut, wenn ein Game jedem zugänglich gemacht wird. Mal gucken ob Quantum Break auch taugen wird. Mich haben die Videos bisher völlig kalt gelassen.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 46619 EXP - 12. Februar 2016 - 16:40 #

Was mich bei den Anforderungen heutzutage eigentlich immer am meisten "schockiert" sind die Anforderungen für den Festplattenplatz. Irgendwie sind die Zahlen da seitdem es die neuen Konsolen gibt explodiert, hab ich das Gefühl.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 12. Februar 2016 - 16:44 #

Ja, bei großen Titeln sind um die 50 GB mittlerweile Standard. Aber noch reicht meine 1-TB-Platte. :D

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 17:02 #

Die paar GiB? Festplatten-Speicher kostet doch eh nichts mehr. Selbst SSD Speicher wird rasend günstiger. Bei HDDs sind wir bei rund 27€ (Also weniger als 0,3€ pro GB) pro TB, und selbst bei SSDs liegen wir bei unter 0,24€ pro GB.

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 46619 EXP - 12. Februar 2016 - 17:03 #

Ja, schon, ist jetzt auch kein Problem des zur Verfügung stehenden Platzes, nur überraschend dass das so schnell so viel mehr geworden ist (wie gesagt, gefühlt). Und ein bisschen ein Problem der Internetgeschwindigkeit bei Downloads, da warte ich jetzt schon wieder recht lange auf Downloads mit meinem DSL 16.000.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 12. Februar 2016 - 20:15 #

Ich hab auch DSL 16.000 und lass dann halt den Rechner über Nacht laufen und lass ihn automatisch runterfahren, wenn der Download fertig ist, dann geht das schon. :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 21:23 #

DSL 16k ist jetzt aber nicht unbedingt arg langsam. Das kann man ruhig aussitzen. Zumal bei AAA Titeln ja ohnehin ein Pre-Load verfügbar ist. (Inwiefern das auf den Windows Store auch zutrifft, weiß ich allerdings nicht.)

Xalloc 14 Komm-Experte - Abo - 2676 EXP - 12. Februar 2016 - 23:53 #

Bis vor kurzem musste ich noch mit LTE 50.000 auskommen (klingt erstmal gut) mit 30 GB High-Speed-Volumen, danach Drosselung auf 384 kbit/s ...
Da war an Spieledownloads solchen Kalibers gar nicht zu denken. Da wäre ich sowas von froh über DSL 16.000 gewesen. Also sei froh, dass du wenigstens so viel laden kannst wie du willst ;)
Immerhin haben sie beim Ausbau gleich etwas mehr gemacht und nun habe ich VDSL 50.000. Nach dem Drosselmist könnt ihr euch ja vorstellen, wie mich das freut :D

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:12 #

Nee, das gab es schon bei der Last Gen. Kuck dir FF 13 an. Auf Konsole 3 DVD a 7,60 GB auf Steam satte 60 GB !

Seraph_87 (unregistriert) 12. Februar 2016 - 19:20 #

Wobei in diesem Fall die 60 GB unnötig waren, da die Rendersequenzen doppelt vorlagen. Bei 13-2 und Lightning Returns hat man das nicht mehr gemacht und es ist zumindest unter 30 GB gelandet.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:24 #

Hab mich darüber voll geärgert. Gekauft, will installieren und bekomm zu lesen: Nicht genügend freier Speicherplatz vorhanden !
Ich denk: Häh ?
Hab doch noch 55 frei ?
Dann seh ich 60 GB und denk nur "WTF, seid ihr nicht ganz dicht ?" :(

Seraph_87 (unregistriert) 12. Februar 2016 - 19:29 #

Ich konnte da auch nur mit dem Kopf schütteln. Schlechte Optimierung ist das eine, aber was Japaner bei vielen PC-Ports immer wieder zusammenkloppen, ist mir ein Rätsel, die fehlenden Auflösungen, keine richtige Funktion zum Beenden und miese Performance waren ja neben anderem noch weitere Probleme neben dem lächerlichen Speicherplatz.

Von mir aus sollen die Hardwareanforderungen gerne steigen, aber dann soll man dafür auch entsprechend im richtigen Verhältnis was geboten bekommen.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 12. Februar 2016 - 16:40 #

Hier musste ich irgendwie schmunzeln:
Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 970 [...] mit 4 GB VRAM

Da es zu diesem Punkt immer wieder Diskussionen gibt, würde mich später echt interessieren, wie das Spiel nun wirklich läuft mit dieser Karte.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 17:03 #

Ziemlich mies, sobald die VRAM Auslastung in die letzten 500MiB geht.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 12. Februar 2016 - 17:16 #

Genau das ist hier die Frage:
Einer hier hatte behauptet, dass die Speicherverwaltung bei Nvidia dafür sogrt, dass beim gleichen Spiel und gleichen Einstellungen deutlich weniger VRAM benötigt wird als beim Konkurrenten. Oder dass es alles nicht so schlimm ist, wie in einigen Medien dargestellt.

Ich bin wirklich gespannt :-)

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 21:25 #

Es gibt genügend Beispiele, wo der VRAM voll läuft und das Spiel dann unsäglich ruckelt. Ob nVidia das via Treiber-Optimierungen in den Griff kriegt, weiß ich nicht.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 13. Februar 2016 - 1:34 #

Siehe die andere Antwort auf meinen Post.

Damit diese Diskussionen mal durch sind, hoffe ich auf ein forderndes Spiel, das Klarheit schafft.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 13. Februar 2016 - 1:52 #

Habe ich gesehen. Stimmt aber nicht, zumindest meinen Informationen nach, es gibt durchaus Spiele, bei denen die 970er Probleme hat(te). Welche das genau sind/waren, müsste ich allerdings erst wieder raussuchen. Ich weiß allerdings nicht, ob es gefixt wurde. Ich halte auch Jadigers Ausführung, dass die Kombination von "normalem" RAM und lahmem Zusatz-RAM, eine gute Idee ist, für fragwürdig. Meiner Meinung nach ist das ein ziemlicher Unsinn, zumindest in dieser Form. Selbst eine Kombination aus GDDR5 und HBM wäre unsinnig. Und letztlich hängt alles immer davon ab, unter welchen Einstellungen und Auflösungen die Karte genutzt wird. Je höher die Auflösung, desto mehr RAM wird benötigt. Textur-Mods und dergleichen fressen auch enorm RAM.

Jadiger 16 Übertalent - 4569 EXP - 12. Februar 2016 - 19:54 #

genauso wie alle andern Spiele mit dieser Karte den es gibt kein einziges Spiel das Probleme hat damit.
Digtal Foundry hat das ganze durch getestet ob es irgend welche Unterschiede gibt.
Übrigens sind viele Magazine beim Versuch die 970 ans Ram limit zubringen auf etwas anderes gestoßen das nicht der 970 der Vram ausging sondern der 290/290x.
Dann gab es so schlaue Magazine die eine 980 gering runter getaktet haben und die Frametimes verglichen haben. Was ein Sau dummer Versuch ist Unterschiede im Speicher festzustellen wenn die 980 1/4 mehr Shader hat. Das war dann für viele der Beweis das eine 970 schlechtere Frametimes hat wie eine runtergetaktete 980. Dazu braucht man keinen Benchmark das war einfach nur ein Ausschlachten der News um klicks zu erzeugen. Eine 465 hatte ganze 16 Shader mehr und 75Mhz weniger wie eine 460. Oft machte die 460 knapp das Rennen je nach Situation und wo gebencht wurde. Sobald aber mehr Rechenlast anlag konnte die 465 mit nur 16 Shadern mehr sich absetzen und heute sind Shader viel wichtiger als noch vor 6 Jahren. Die Gesamt Shader waren gerade mal GTX465 352 zu GTX460 336 die 460 hatte sogar noch einen Ram Bandbreiten Vorteil. War in jedem Punkt besser als die 465 außer in Gesamt Shadern und der Shader Vorteil war minimal trotzdem war die 460 nicht wesentlich schneller und unterlag so gar öfters. Was ganz einfach bedeutet man kann keine 980 runtertakten und dann auf die Ram Leistung der 970 schließen weil neben den Shadern auch der Interne Cache auch größer ist und es mehr Pipelines gibt.So entstanden die Aussagen sie haben einen Nachteil, das eine Teilung des Vram gar keine schlechte Idee ist hat die 970 längst bewiesen als Erfolgreichste Karte der letzen 2 Jahre.
Das diese Konzept wahrscheinlich sogar noch öfters zusehen sein wird ist daher sehr wahrscheinlich. Warum 8Gb HBM wenn man 4GB und 4Gb machen könnte um den Preis massiv zusenken.

Tatsächlich sind bei 2 Unterschiedlichen Architekturen 4Gb nicht gleich 4Gb. Dann manchen die Treiber noch große Unterschiede aus und Maxwell ist in der Hinsicht CGN weit überlegen. Was auch der Hauptgrund sein dürfte warum AMD auf 8Gb bei 390/390x gegangen ist. Es gibt wenige Spiele die vom Vram begrenzt werden in fast jedem Fall ist die GPU schon lange im Limit bevor überhaupt 4GB zuwenig sind auf NV Karten.
Fallout 4 mit Mods braucht auf einer 390x fast 1Gb mehr Vram als auf einer 980 laut PCGH. Um so höher die Auflösung wird umso größer wird der Abstand was bedeutet auf einer 290x wäre Fallout 4 schon im Ramlimit. Was darauf schließen läst mit steigenden Ram Verbrauch hatte AMD gar keine andere Wahl als 8Gb zu verbauen weniger geht ohne die GPU stark zu überarbeiten. Das 8Gb ein Overkill sind sollte klar sein selbst auf einer Costum 980ti sind 6Gb gerade noch im Rahmen aber 8Gb wären auch hier zuviel.

Was viele machen ist einfach zu denken das 4Gb auf beiden Architekturen genau den gleichen Wert haben. Ich bring jetzt einfach mal ein dummes Auto Beispiel bei Motoren gibt es ähnliche Unterschiede wo ein 2.0 Liter Motor bei Firma A weniger Sprit verbraucht, mehr Reichweite hat und mehr Leistung hat wie 2.0 Liter Motor bei Firma B. Da sagt doch auch jeder ist doch logisch bei Grafikkarten was sogar noch viel komplexer ist kommt aber die Masse nicht auf die Idee das es vielleicht Unterschiede gibt.
Das Thema ist viel komplexer als viele auch nur Vermuten würden, am besten man liest sich den Digital Foundry Artikel durch zur 970.
Die auch eben auf die besagten Spiele eingehen wo viele Anbringen das es an der 970 liegt.

http://www.eurogamer.de/articles/2015-03-18-digital-foundry-nvidia-geforce-gtx-970-revisited

Vielleicht konnte ich hier jemanden Aufmerksam machen das Speicher nicht gleich Speicher ist.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 21:28 #

Wie kommst Du auf 8GiB HBM? Nur die Fury Karten haben HBM, und davon auch nur 4GiB.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 13. Februar 2016 - 1:46 #

Ich halte das für viel Text, der an meinem Problempunkt vorbei geht. Es geht mir keineswegs um den Vergleich zu anderen Grafikkarten sondern darum, ob der VRAM der 970 voll läuft und wie sich die 970 schlägt, wenn er voll läuft.

Ob andere früher voll laufen, weniger drauf haben oder sonstwas machen, spielt für mich dabei keine Rolle.

Das aktuelle Spiele den VRAM von 4G nicht oder so gut wie nie ausreizen, steht außer Frage. Die Frage ist, wie sie sich bei den kommenden Blockbustern schlägt, die behaupten, die GK sollte über 4G VRAM verfügen, damit das Spiel vernünftig läuft. Für mich ist das deswegen wichtig, weil ich mir alle paar Jahre nur eine neue Karte hole und darum bei meiner Anschaffung auch etwas in die Zukunft schauen muss. Bei meiner nächsten GK ist das konkret Star Citizen. Da die 970 aktuell ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis hat, interessiert mich natürlich, ob sie überhaupt in Frage kommt oder unter dem Gesichtspunkt ihres Speicheraufbaus ausscheidet. Ein leistungshungriges Quantum Break wäre da schon einmal ein guter Testballon.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 13. Februar 2016 - 1:54 #

Wenn Du aktuell noch eine Karte hast, die noch halbwegs akzeptabel ist, würde ich davon abraten, eine 970 zu kaufen.

Ich würde auf jeden Fall auf Polaris bzw. Pascal, sprich die nächsten Generationen von AMD bzw. nVidia warten. Der zu erwartende Performance-Sprung dürfte deutlich größer ausfallen, als die letzten Jahre, dank des neuen Fertigungsprozesses (FinFet) und dem damit einhergehenden Die-Shrink.

CBR 19 Megatalent - Abo - 19427 EXP - 13. Februar 2016 - 7:59 #

Danke für die Bestätigung, denn so sieht mein Plan aus :-)

Ich warte nicht konkret auf eine neue Generation, aber ich habe noch ein wenig Zeit, da meine aktuelle Grafikkarte (570GTX) ganz gut reicht. Manchmal schnauft sie ein wenig (Hard Reset), aber spiele weder auf minimalen Einstellungen noch mit Rucklern.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 13. Februar 2016 - 1:58 #

> Fallout 4 mit Mods braucht auf einer 390x fast 1Gb mehr
> Vram als auf einer 980 laut PCGH. Um so höher die Auflösung
> wird umso größer wird der Abstand was bedeutet auf einer
> 290x wäre Fallout 4 schon im Ramlimit.

Du kreidest den unsinnigen Vergleich einer runtergetakteten 980er an, aber führst selbst eine derart hanebüchene Behauptung an!?
RAM-Management funktioniert nicht so. Die 390X hat 8GiB RAM, also kann der Treiber auch großzügig vollschaufeln, auf einer 290(X) ist das RAM Management ganz anders.

Ansonsten gilt: Mehr VRAM ist immer besser. Vor allem bei höheren Auflösungen.

DarkVamp 12 Trollwächter - 874 EXP - 12. Februar 2016 - 17:21 #

1. Es handelt sich hier NICHT um eine Portierung denn durch DX12 kann man von sowas nicht mehr sprechen.

2. Alle XboxOne Titel welche für Windows erscheinen werden Windows10 UND eine DX12 kompatible Grafikkarte vorraussetzen.

Benefit für die Entwickler ist halt dass sich die Investition in DX12 doppelt lohnt da dabei zwei Plattformen parallel bedient werden können.

Gast (unregistriert) 12. Februar 2016 - 19:42 #

Sollte DirectX 12 den PC nicht entlasten, anstatt zu belasten?

DirectX 12 erscheint für Windows, Windows Phone und Xbox One. Die API wird „direkter und viel schneller“ und ab Ende 2015 im Einsatz sein. Das hat Microsoft zur GDC 2014 bekannt gegeben. DirectX 12 braucht keine neue Hardware. Was DirectX 11 (Nvidia) oder DirectX 11.1 (AMD) versteht, versteht auch DirectX 12.

computerbase.de/2014-03/directx-12-keine-neue-hardware-windows/

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 13. Februar 2016 - 2:00 #

> Sollte DirectX 12 den PC nicht entlasten, anstatt zu belasten?

Nein, DirectX 12 soll den API Overhead reduzieren, die Hardware-nähere Programmierung erlauben und somit mehr Workload auf die GPU, weg von der CPU, schaufeln.

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11368 EXP - 12. Februar 2016 - 17:32 #

Wenn die Tests sagen, es ist ein gutes Spiel, dann werde ich es definitiv für PC holen. Der Windows Store macht mir gar nichts aus. Läuft seit Jahren konstant gut, ist mit Xbox live verbunden und hat die gleichen Annehmlichkeiten wie alle anderen Stores.

Decorus 16 Übertalent - 4159 EXP - 12. Februar 2016 - 18:25 #

Also VSync bei der Windows Store Version von RotTR nicht abschalten zu können ist schon ziemlich nervtötend, vor allem wenn man dann noch nen teuren Free-/G-Sync Monitor hat, der bei dem Titel dann nutzlos ist.
Oder keine Injektoren und damit kein Fraps, GeDoSaTo, Reshade, Steam Overlay, etc. benutzen zu können und das gute alte Speicherstände löschen ist ja auch wieder da.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:14 #

Was den Monitor angeht möchte ich behaupten dass die wenigsten so ein Teil stehen haben. Natürlich ist es für die wenigen trotzdem bitter.
Was meinst du mit Injektoren ? Trainer ?

Decorus 16 Übertalent - 4159 EXP - 12. Februar 2016 - 19:33 #

Naja, die Hardwareanforderungen des Spiels bewegen sich schon stärker in den Enthusiastenbereich und da dürfte die Anzahl der Leute die solches Geld für Monitore ausgeben halt höher sein. Bei nem Candy Crush o.ä. wär das natürlich was anderes.
Mit Injektoren meine ich, was ich da auch aufgezählt habe:
ReShade, Fraps, MSI Afterburner OSD, Steam Overlay, SweetFX, ENB, usw.
Also nachträglich etwas in das "fertig" gerenderte Bild einfügen, bzw. es nachbearbeiten - je nach injector.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 12. Februar 2016 - 19:57 #

Ich denk mal dass es umso verbreiteter Spiele für den Store werden, sich findige Leute dessen annehmen.
Ich bin übrigens Enthusiast, aber die Monitore sind mir einfach zu teuer. ;)

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11368 EXP - 12. Februar 2016 - 23:29 #

Mein Notebook hat GSync, aber ehrlich gesagt fällt mir das null auf. Hatte noch kein Spiel, welches das Notebook bis zum äußersten belastet hat, von daher war VSync vollkommen in Ordnung.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 12. Februar 2016 - 21:30 #

> Also VSync bei der Windows Store Version von RotTR
> nicht abschalten zu können ist schon ziemlich nervtötend,
> vor allem wenn man dann noch nen teuren Free-/G-Sync
> Monitor hat, der bei dem Titel dann nutzlos ist.

War V-Sync nicht ohnehin zwingend notwendig für G-Sync!?

Sp00kyFox 17 Shapeshifter - 8726 EXP - 12. Februar 2016 - 21:48 #

ganz im gegenteil. vsync darf nicht noch zusätzlich aktiviert sein, da ansonsten gsync nicht mehr greifen kann. gsync will ja den monitor immer genau dann refreshen wenn ein fertig gerendertes bild von der graka geliefert wird. vsync verhindert das aber, da das bild dann nämlich umgekehrt auf den nächsten monitor-refresh wartet.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 13. Februar 2016 - 2:01 #

Ich meine gelesen zu haben, dass bei manchen Titeln zwingend VSync eingeschaltet werden muss, damit G-Sync funktioniert. Eventuell wurde das aber auch schon gefixt.

Maulwurfn Community-Moderator - Abo - 10462 EXP - 13. Februar 2016 - 12:18 #

https://www.reddit.com/r/nvidia/comments/3gdqrb/do_i_use_vsync_with_gsync/

Hier wird das etwas aufgelöst.

MaverickM 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 14. Februar 2016 - 0:41 #

Ahjo, somit wäre das auch geklärt. Danke.

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11368 EXP - 12. Februar 2016 - 23:46 #

Habe zwar GSync zur Verfügung, jedoch noch nicht wirklich in Benutzung gehabt..

Jadiger 16 Übertalent - 4569 EXP - 12. Februar 2016 - 18:35 #

weil die Anforderungen ja überhaupt etwas aussagen. Fast bei jedem Spiel machen diese Anforderungen Leute die überhaupt nichts mit der Technik des Spiels zutun haben.
Sieht man auch an den etlichen Spielen die weit unter den Mindestanforderungen mit Konsolen Settings laufen. Die wirklichen low Settings sind meist noch deutlich tiefer.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1656 EXP - 12. Februar 2016 - 20:41 #

Super! Exklusiv für alle blöden Plattformen. Huch, ist mir so rausgerutscht! O:-)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 2998 EXP - 13. Februar 2016 - 0:55 #

naja wenn das Spiel so aussieht wie im Trailer verstehe ich die Anforderungen.
Abwarten.

Punisher 18 Doppel-Voter - Abo - 12050 EXP - 13. Februar 2016 - 11:27 #

Falls du das nicht ironisch gemeint hast - der Trailer oben ist ein Ausschnitt aus der begleitenden Liveaction-Serie, die dem Spiel beiliegt wenn ich das richtig verstanden habe. :)

Ich fand allerdings die Trailer bisher auch tatsächlich ziemlich gut, wenn ich das in 4k mit 8xFSAA spielen wollen würde würden mir die Hardwareanforderungen auch einleuchten.

Roboterpunk 15 Kenner - Abo - 3889 EXP - 13. Februar 2016 - 11:32 #

Geht in Ordnung. Remedy hat immer technisch wegweisende Spiele gemacht und dafür braucht es halt schnelle Hardware. Wenn mich nicht alles täuscht war Max Payne 2 damals der primäre Grund für meine Radeon 9800 pro.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 13. Februar 2016 - 11:37 #

Max Payne 2 war gar nicht hardwarehungrig. Ich weiß noch, dass ich damals einen ziemlich veralteten Rechner hatte und mir Sorgen gemacht hab, ob Max Payne 2 überhaupt bei mir läuft und dann lief es sogar mit hohen Details. :)

knallfix 13 Koop-Gamer - 1705 EXP - 13. Februar 2016 - 13:40 #

Najo, mal schauen was die kommende Generation an Grafikarten so drauf hat.
AMD und Nvidia tönten ja von großen Fortschritten.
Der Chips vom Großteil der akutellen Karten haben nun doch schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel.
980ti oder FuryX würde ich mir jetzt nicht mehr kaufen.

Jadiger 16 Übertalent - 4569 EXP - 14. Februar 2016 - 1:32 #

Man könnte die News Updaten die Anforderungen wurden wie ich es mir schon dachte überarbeitet.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20388 EXP - 14. Februar 2016 - 12:44 #

Na, das wird ja lustig mit zukünftigen MS Spielen
http://www.pcgameshardware.de/Quantum-Break-Spiel-15745/News/Kein-Steam-kein-GOG-exklusiv-im-Windows-Store-1186146/
..ein Spiel, das von Windows 10 als App behandelt wird, einige Nachteile mit sich bringt. So gibt es keinen Vollbildmodus, sondern nur einen rahmenlosen Fenstermodus und damit kein DSR und VSR, es können keine Injector-Tools wie Reshade oder SweetFX und keine Overlays wie von Fraps oder Afterburner verwendet werden. Natürlich könnte es sein, dass Microsoft diese Probleme bei Quantum Break löst, doch darauf wetten sollte man eher nicht.

Decorus 16 Übertalent - 4159 EXP - 14. Februar 2016 - 13:18 #

Darauf hab ich gewartet, bald könnte ich all die Einschränkungen aus der Mobilwelt endlich auch auf meinem Desktop geniessen.
Oh halt nein, wenn ich das wollte würde ich an der Konsole zocken.

Lefty 10 Kommunikator - 433 EXP - 14. Februar 2016 - 14:59 #

Was ich mich eigentlich grad so frage: Ist die XBox so Leistungsfähig wie die Anforderungen für PC-Version oder hat man einfach beim portieren "gepfuscht"? Könnte natürlich auch sein, dass die Xbox-Version einfach nur ne (grafisch) abgespeckte Version ist und man sich denkt: Hey, beim PC hauen wir mal richtig auf den Putz.

Das Spiel löst bei mir ein müdes zucken mit den Schultern aus, aber irgendwie muss man ja mal die teueren PCs "versorgen". Läuft wahrscheinlich eh auf Grafik toll, Spiel scheisse hinaus.

Hendrik 23 Langzeituser - Abo - 38713 EXP - 14. Februar 2016 - 15:51 #

Glaub ich nicht, da imo Remedy bisher noch kein mieses Spiel geliefert hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)