Call of Duty: Nächster Teil der Shooter-Reihe erscheint im 4. Quartal 2016

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

12. Februar 2016 - 0:03
Call of Duty - Black Ops 3 ab 25,90 € bei Amazon.de kaufen.

Das Bild stammt aus Call of Duty - Black Ops 3.

Während Ubisoft mit der Assassin's Creed-Reihe in diesem Jahr eine Pause einlegt, bleibt ein anderes großes Unternehmen dem jährlichen Rhythmus hinsichtlich einer seiner Serien treu. Die Rede ist von Activision Blizzard beziehungsweise dem enorm erfolgreichen Call of Duty-Franchise, dessen aktueller Titel das im November 2015 erschienene Call of Duty - Black Ops 3 ist (Test der Kampagne mit Wertung 8.5, MP-Test mit Note 8.5).

Den Angaben im kürzlich herausgegebenen Bericht zum vierten Fiskalquartal zufolge, ist die Veröffentlichung eines „neuen innovativen“ CoD-Spiels für das vierte Quartal dieses Jahres vorgesehen. Für die Realisierung wird das für die Modern Warfare-Serie verantwortliche Studio Infinity Ward aufgeführt, das via Twitter in bester Werbemanier darauf hinweist, dass man es „nicht abwarten kann, euch zu zeigen, was wir entwickeln“.

Außerdem informiert Activision Blizzard darüber, dass seit dem im Jahr 2003 erschienenen ersten Call of Duty in der Summe weltweit mehr als 250 Millionen Einheiten der gleichnamigen Marke verkauft wurden, sodass über 15 Milliarden US-Dollar Gesamtumsatz – inklusive Ingame-Content – erzielt werden konnten.

Darüber hinaus kündigt der Konzern für das aktuelle Jahr unter anderem eine umfangreiche Erweiterung für Destiny an, der voraussichtlich im Jahr 2017 die Veröffentlichung eines „Full Game Sequels“ – gemeint ist wahrscheinlich Destiny 2 – folgen wird. Weitere bereits bekannte Titel der kommenden Monate sind zum Beispiel ein neues Skylanders-Spiel, Overwatch im Frühjahr oder auch die World of Warcraft-Erweiterung Legion, die ab dem Sommer erhältlich sein wird.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 12. Februar 2016 - 0:06 #

Ich vermute 04.11.2016 oder gehen sie wieder auf 11.11.? ;)

Bloomqvist 10 Kommunikator - P - 437 - 12. Februar 2016 - 9:35 #

Als schlechter Karnevalswitz, oder warum am 11.11.?

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 12. Februar 2016 - 11:20 #

Weil Call of Duty halt seit Teil 3 immer in der zweiten oder dritten Novemberwoche erschien.
Die Releases von Teil 3 an waren also:
10.11.06
09.11.07
14.11.08
10.11.09
09.11.10
08.11.11
13.11.12
05.11.13
04.11.14
06.11.15

Weiß ja nicht, wie es dir ergeht. Aber ich kann da ein Muster erkennen :)
Das "wieder am 11.11." bezieht sich auf World at War, was seinerzeit in den USA am 11.11.2008 erschien.
Und bereits letztes Jahr hatte man ja sowieso schon um ein World at War II gemunkelt.

Bloomqvist 10 Kommunikator - P - 437 - 13. Februar 2016 - 12:49 #

Ach Gott...das wird ja hier richtig Wissenschaftlich...;D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 12. Februar 2016 - 0:09 #

Schockierend. ^^

Wahrscheinlich Ghosts 2, auch wenn mir WW2 als Setting lieber wäre.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 12. Februar 2016 - 11:21 #

Ghosts 2 würd ich nehmen. Teil 1 hatte immerhin ein recht interessantes Ende.

Grumpy 16 Übertalent - 4503 - 12. Februar 2016 - 0:16 #

welch überraschung

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 12. Februar 2016 - 0:45 #

Mal schauen, ob sie den Preis für Spiel + Season Pass von Battlefront überbieten...

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Februar 2016 - 7:58 #

Glaub ich nicht!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 12. Februar 2016 - 8:29 #

Du kannst die Wahrheit doch gar nicht vertragen!

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 12. Februar 2016 - 9:10 #

Haben Sie den Code Red befohlen?!?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 12. Februar 2016 - 9:11 #

Das Phantom Protokoll wurde aktiviert!

MaverickM 17 Shapeshifter - 7455 - 12. Februar 2016 - 20:36 #

Richtiger Schauspieler, falscher Film.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 13. Februar 2016 - 20:38 #

Schön für dich.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7455 - 12. Februar 2016 - 20:36 #

JA DA HABEN SIE VERDAMMT RECHT, DAS HABE ICH!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 12. Februar 2016 - 8:39 #

Das wie vielte "innovative" CoD ist das nun bereits?
Wird doch schon seit paar Jahren versprochen, wer weiß evtl werden die Dialoge ja noch platter und hirnloser, das wäre wirklich eine Leistung.

Bloomqvist 10 Kommunikator - P - 437 - 12. Februar 2016 - 9:36 #

Ich vermute das man jetzt noch zusätzlich noch durch Wände laufen kann und durch Boden und Decke springen kann, was ja dann authentisch wäre, würde man es Ghosts 2 taufen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 12. Februar 2016 - 12:45 #

Hast du die letzten gespielt? Gerade bei bo3 hat such spielerisch viel getan. Aud jeden Fall hat die Reihe mehr Innovation als Fallout 4 oder Doom. Das muss man auch mal so sagen.

Bloomqvist 10 Kommunikator - P - 437 - 13. Februar 2016 - 12:48 #

Soso...viel getan...na was war denn die letzte Innovation von AW zu BO3, außer das sie gemerkt haben, dass Doppelsprünge nicht durch einen Dreifachsprung ergänzt werden sollte. =D

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 13. Februar 2016 - 12:58 #

4-Spieler-Koop-Kampagne mit offeneren Levels, vielen Fertigkeiten und Individualisierungen beispielsweise.

Bloomqvist 10 Kommunikator - P - 437 - 13. Februar 2016 - 13:17 #

Wow...Innovationen...Also im Ernst, aber damit locken die mich nicht aus der Ecke. Fertigkeiten gab es schon davor, Individualisierungen sind nichts neues und eine 4 Spieler-Koop-Kampagne...also nice to have, aber das brauch keiner. Sowas zeugt nicht unbedingt von innovativen Designer. Das ist nur wie immer:
AW hat man ein Jetpack eingeführt und überlegt sich dann schon was man alles nicht einbaut, damit man ein Jahr später wieder ein "innovatives" CoD raushauen kann. Ist immer das gleiche. Erst kloppt man ein CoD raus das alle hassen und das jeder verflucht und ein CoD später ist es der selbe Mist nur optimiert und aufgeblasen. Dann packt man das rein, was des letzte mal vergessen wurde, macht noch ein paar Kostüme rein, und nerft das was genervt hat so das es wieder gut ist. Letztlich macht man alles was man mit einem dicken Patch hätte lösen können mit einem neuen Fullprice-Titel

Jedenfalls so kommt es mir vor und genau deswegen habe ich mir nach AW gesagt "dieses Jahr können die mich mal am Arsch lecken!". Also sei mir nicht böse, aber so läuft es schon seit Jahren. Ein CoD ist gut und dann beginnt die Durststrecke mit 1-2 CoD's die Mist sind und alle wollen es wieder so wie bei dem tollen CoD. Dann bauen sie was neues ein, das schon neu ist, aber niemanden so richtig begeistert und plötzlich im nächsten CoD ist es im Grunde der selbe Mist, nur eben verbessert und mit mehr Gerümpel. Man konnte die kleinen Anpassungen natürlich nicht in einem Patch bringen, nein, es ist ein neues Spiel.

Wenn die mal Entwickler nur einen Ticken Anstand hätten, würden die CoD ein Jahr ruhen lassen, das neuste CoD Supporten und patchen, bis es jeder mag und dann ein ordentliches CoD raushauen mit echten Innovationen. So sehe ich das. Dann wäre vllt auch mal die Kampagne ordentlich, oder zumindestens so wie gutes Popcorn-Kino (ich erinnere mich immer wieder gerne an die Kampagne von MW3).
Gutes Beispiel ist da BF4...am Anfang hat es jeder gehasst und jetzt nach all den Patches ist es super. Man hat mal hingehört und supported es weiter. Oder Diablo 3...Gott war das am Anfang eine Qual...und jetzt wie der Phoenix aus der Asche ist es genial...nicht zu vergessen Destiny...ich gebe zu ich habe König der Besessenen nie gespielt, aber das Feedback das ich lese und von Freunden höre ist super. Das Hauptspiel war nicht so doll...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 13. Februar 2016 - 13:25 #

Du übertreibst schon ein wenig... Wir wollen mal nicht ganz außer Acht lassen, dass BO3 das meistverkaufte Spiel 2015 war. Je nachdem, wo man schaut, findet man natürlich viele Hater-Kommentare, aber weder CoD noch BF werden "von jedem gehasst" oder "begeistern niemanden mehr", das betrifft nur eine sehr kleine, lautstarke Minderheit. Lass die Reihe liegen, wenn du sie nicht magst, aber bilde dir nicht ein, dass deine Meinung besonders repräsentativ ist. ;)

Bloomqvist 10 Kommunikator - P - 437 - 13. Februar 2016 - 13:41 #

Naja..."gehasst" ist das falsche Wort, aber besonders positiv waren die Stimmen nicht zu AW. Die Sniperfraktion war genervt, dass der Doppelsprung das sniping total zerstört. Die Leute sind dann wieder auf Bo2 gewechselt (nicht zu Ghosts, weil das konnte ja angeblich keiner leiden). Die übrigen bemängelten, dass bei AW alles einen Zufallscharakter hat und kleine Kinder in die Mikros brüllten. Klar hat es jeder gespielt (ich auch eine Weile), aber begeistert war keiner und all die Stimmen die zu Anfang gesagt haben "Wow das Jetpack ist eine Innovation" verstummten recht schnell. Ich war da auch recht schnell bedient, weil es das gleiche war wie sonst, nur mit Jetpack...Wahnsinn.
Ghosts habe ich ganz ausgespart nachdem ist gesehen habe wie sehr viele über das Spiel hetzen...
Und siehe da, nach 2 relativ ungeliebten CoD's kommt Bo3 daher, das viele Userwünsche erfüllt und genau in das ausgehungerte Herz der CoD-Community sticht und deren Wünsche erfüllt...Wünsche die schon seit 2 Jahren im Raum stehen, aber gut...
Klar das dann nach all den Vorschusslorbeeren alle zugreifen. Ich meine die ganzen richtigen Fans die schon seit 2 Jahren Mist kaufen, haben es direkt gehabt und die ganzen 14-16 Jährigen, die immer ins Mikro plärren, als hätte man denen die Eier gequetscht bekommen es von Mama und Papa zu Weihnachten, weil sie es ja eigentlich gar nicht erst haben dürften und schon an der Kasse losgeplärrt hätten, wenn der Kassierer "nein" sagt.
Und Bf4, oder D3, oder Destiny begeistert vllt auch nicht jeder, aber wenn man bedenkt wie es zum Release war und wie es jetzt ist...naja da könnte sich CoD mal eine Scheibe abschneiden. Die sollten jetzt Bo3 mal ein Jahr weiter entwickelt, während ein anderes Team ordentlich an einem neuen arbeitet, ohne den Drang es immer Anfang November veröffentlichen zu müssen.

Aber wie du sagst...das ist bestimmt auch nur meine Meinung, oder sie eines kleinen Teils...ich meine wer bin ich schon...ich habe das erste CoD gespielt und seitdem die meisten Teile...wie kann ich das dann beurteilen... ;)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63130 - 12. Februar 2016 - 11:54 #

Ach ja, wer hätte das gedacht?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 12. Februar 2016 - 12:41 #

Nein! Doch! Ohh!

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137434 - 12. Februar 2016 - 14:38 #

Ein klassischer Louis de Funès -- die Bilder dazu sind unauslöschlich. :)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7455 - 12. Februar 2016 - 20:38 #

Die sollten sich mal lieber zwei bis drei Jahre Auszeit nehmen und was ordentliches entwickeln, anstatt immer noch mehr Studios drauf anzusetzen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)