American Truck Simulator: Multiplayer-Mod verfügbar

PC Linux MacOS
Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 14328 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. Februar 2016 - 12:08 — vor 43 Wochen zuletzt aktualisiert
American Truck Simulator ab 15,47 € bei Amazon.de kaufen.

Falls ihr euch bei euren Reisen durch Kalifornien und Nevada im American Truck Simulator (GG-Test) nicht mehr so alleine fühlen, sondern lieber mit anderen Menschen über die Highways brausen möchtet, könnt ihr euch ab sofort die Multiplayer-Mod für den frisch erschienenen Titel herunterladen.

Das aus diesem Anlass von ETS2MP in TruckersMP umgetaufte Team hat Version 0.2.0.6 ihrer Modifikation veröffentlicht, mit der sie nun sowohl den Euro Truck Simulator 2 samt offiziellen Karten-DLCs wie auch den seit kurzem erhältlichen American Truck Simulator unterstützen. Um die Mod herunterladen zu können, müsst ihr euch auf dieser Internetseite registrieren und eine Verknüpfung zu eurem Steam-Profil herstellen, außerdem müsst ihr mindestens zwei Stunden Spielzeit im ATS absolviert haben, um dort online gehen zu können.

Die Modifikation unterstützt nur die 64-Bit-Version des Spiels, für den ETS2 wird auch weiterhin eine 32-Bit-Version angeboten. Die Entwickler haben jedoch schon angedeutet, in Zukunft auch für den ETS2 auf eine reine 64-Bit-Version zu wechseln. Leider gibt es bei beiden Spielen bislang keinen KI-Verkehr, abgesehen von menschlichen Mitspielern sind die Straßen also leer. Mit regelmäßig über 2.000 Spielern im ETS2-Multiplayer begegnet ihr unterwegs dennoch häufig anderen Fahrzeugen.

LaxZ, einer der Server-Administratoren des Teams, hat vor einigen Tagen einen Trailer für die ATS-Erweiterung der Mod zusammengestellt, den ihr euch abschließend ansehen könnt:

Video:

knusperzwieback (unregistriert) 7. Februar 2016 - 12:58 #

Erst mal freut es mich zu lesen dass es eine Multiplayer-MOD gibt. :-)

Habe aber eine Frage dazu:
"Um die Mod herunterladen zu können, müsst ihr euch auf dieser Internetseite registrieren und eine Verknüpfung zu eurem Steam-Profil herstellen"

Wie sicher ist so etwas? Bin Laie und kenne mich nicht aus. Aber wenn ich lese Verknüpfung zu meinem Steam-Profil und die Webseite mir unbekannt ist dann frag ich lieber mal nach. ;-)

Gruß, knusper

Grumpy 16 Übertalent - 4503 - 7. Februar 2016 - 16:25 #

das ist sicher. du gibst der website nicht deine steam daten und die überprüft nur ob du das spiel auch wirklich besitzt :P

knusperzwieback (unregistriert) 7. Februar 2016 - 20:31 #

Danke, dann bin ich beruhigt. :-)

Wollte ja heute erst mal in Ruhe etwas Dragon's Dogma weiter zocken, aber der ATS ruft immer wieder ich solle doch mal "kurz" vorbei schauen. *g*

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 8. Februar 2016 - 14:28 #

Jaja: Eine Fuhre mach ich no... ach schon wieder Sonnenaufgang.

Aladan 21 Motivator - - 28725 - 7. Februar 2016 - 20:47 #

Die Idee ist eigentlich genial. Ein MMO Truck Simulator :-D

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 7. Februar 2016 - 21:10 #

Macht schon Spaß so über den Highway zu heizen...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 8. Februar 2016 - 0:52 #

Chaos-Konvoi Reloaded ^^.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14328 - 8. Februar 2016 - 5:09 #

Da brauchts nicht mal mehr einen großen Konvoi um auf den ATS-Servern für Chaos zu sorgen. Für 2.000 Spieler ist die Map doch wirklich klein...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 8. Februar 2016 - 8:30 #

Ja, war gestern Abend schon recht voll, aber ging (waren auf EU2). War jedenfalls wieder lustig :).

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 8. Februar 2016 - 13:59 #

EU2 war gestern mit ~800/2000 Spielern doch nur halb voll...
EU1 war fast voll (~1950/2000) und ehrlich gesagt, hat sich das gut verteilt. Hier und da ein paar Staus vor den Firmen und besonders vor den Tankstellen, aber sonst war es halt mal nett, das einem auch ein paar Trucks auf den kleineren Straßen entgegengekommen sind.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 9. Februar 2016 - 13:13 #

Uns ist gestern auch ein richtig großer Konvoi entgegen gekommen (ich sah jedenfalls massig blaue Böppels ;)). Zwar wieder ein paar Raser (EU2 hat ja keine Tempobegrenzung, doch EU1 war uns dann zu voll), aber doch vorwiegend anständige Fahrer. Fühlt sich auch halb voll sehr belebt an - es war überall immer was los. Andererseits gut, andererseits schlecht (ggf. wegen Lags), doch wenn erstmal andere Staaten dazukommen, verteilt sich das auch wieder sehr schön. Der ATS steht ja erst am Anfang...

Mal sehen wie ich heute Abend dazu komme und die erste Folge aus meiner Sicht hochladen kann. Harald hat seine erste Folge schon online:

https://www.youtube.com/watch?v=Sw0mBIHlk3U

Edit: Mein erster Teil ist nun auch online:

https://www.youtube.com/watch?v=7FMPWWwTD84

Trucker (unregistriert) 8. Februar 2016 - 11:09 #

Ja, die tolle TruckerMP-Mod. Windows Only und nicht mal als Source verfügbar. Einen eigenen Server betreiben? Blasphemie! Das geht ja überhaupt nicht!

Solange das Projekt nicht offener wird, habe ich daran kein Interesse! Da sehe ich immer noch SCS in der Pflicht einen MP zu liefern.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 8. Februar 2016 - 14:27 #

Das ist eine kostenlose Mod, die von Spielern in ihrer Freizeit erstellt wurde. Das diese Spieler sich auf ein Betriebssystem beschränken, ist meiner Meinung nach zwar schade, aber verständlich.
Die Mod ist auch nicht perfekt (z.B. keine NPCs - was auch Vorteile hat). Falls so was von einer Firma kommen würde, die dafür auch noch Geld verlangt, würden viele auf die Barrikaden gehen.

PS: Warum einen eigenen Server erstellen? Um dann mit 5 Freunden auf der sonst leeren Karte zu spielen?

Trucker (unregistriert) 9. Februar 2016 - 10:58 #

Mit dem Source wäre es kein Problem die Mod auf ein anderes OS zu portieren. Müssen sie ja nicht selber machen. Nur scheint OpenSource für manche Leute ein Fremdwort zu sein. Auf die Art könnte man mehr Leute ins Boot holen, mehr Features einbauen (z.B. NPCs) etc.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 9. Februar 2016 - 13:35 #

Daß in der Mod keine NPCs vorhanden sind, dürfte einen ganz einfachen Grund haben: Performance. Server für bis zu 2000 Spieler dürften überdies auch nicht billig sein und auch randvoll doch flüssig bzw. überwiegend lagfrei zu spielen sein. Ich behaupte mal, mit KI-Verkehr nicht machbar.

Dann will ich mir das Chaos und die Megastaus nicht vorstellen, wenn die Spieler an der KI festhängen, in sie hineincrashen oder im allgemein im dichten Verkehr Stop-and-Go betreiben müssen. Das würde a) kaum einen einen Spaß machen und Frust und blanke Nerven schüren (einige sogar überfordern), b) wäre es im Grunde wie der Singleplayer und c) gäbe es mit Sicherheit Idioten, die Punkt a) erst recht provozieren (Stichwort Blocker) bis vielleicht einmal ein Admin einschreitet.

Trucker (unregistriert) 9. Februar 2016 - 21:36 #

Ein Grund mehr den Source freizugeben. Es gibt durchaus andere Server die es schaffen sich mit Spenden zu finanzieren. Mit KI hat der Verkehr nix zu tun. Die werden mit Start-, Zielpunkt und Route gespawned, und rollen danach die Strecke wie auf Schienen ab. Das ist keine KI, wenn dann ist es ein Bot.

Man kann die Anzahl der NPCs Serverweit und im näheren Umfeld begrenzen, und auch komplett despawnen, wenn keine Spieler in der Nähe. Ich sehe da kein ernsthaftes Hinderniss NPCs im Spiel zu haben. Es geht ja nur darum die Illusion eines Verkehrs zu erzeugen, und nicht darum ihn vollständig zu simulieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit