MoMoCa am 8.2.2016: Rosenmontagsgefühle – wer hat den längsten Podcast?
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

8. Februar 2016 - 11:47 — vor 43 Wochen zuletzt aktualisiert
Xcom 2 ab 16,04 € bei Amazon.de kaufen.

Alaaf, Helau, oder wie auch immer es in eurer Heimat dieser Tage heißt! GamersGlobal befindet sich in Karnevalslaune und kredenzt euch heute mit 48 Minuten einen besonders langen Montagmorgen-Podcast -- aber bevor ihr euch zu früh freut: garantiert nüchtern! Zu erzählen haben Jörg und Christoph auch so schon genug, etwa über japanische Spiele und japanische Designer, die mal eben eine kleine Studiobesichtigungswelttournee antreten. Außerdem geben wir euch heute einen größeren Ausblick auf die nächste Retro Gamer und plaudern zu ihrer Entstehung ein wenig aus dem Nähkästchen.

Alle Themen im Überblick:

  • 00:33  GamersGlobal in Karnevalslaune
  • 01:40  Karneval, Fasching, Fassenacht, oder doch Fastelovend?
  • 03:18  Das erste Metal Gear Solid aus heutiger Sicht
  • 04:15  Wer suchet, der findet... trotzdem nicht
  • 06:02  Hideo Kojima und Mark Cerny auf Welttournee
  • 07:30  Xcom 2 (zum Test, Note: 9.0) und das Rundenlimit
  • 10:37  Was war noch mal ein Dialog?
  • 11:11  Jörg rührt die Werbetrommel für sein Yakuza 5-Let's-Play (zur ersten Folge)
  • 12:43  Christoph hat jedenfalls schon Lust auf den PS3-Exklusivtitel bekommen
  • 13:55  Drei Folgen Shannara – ein erstes Urteil
  • 17:11  Die Vorschau: Mehr Yakuza 5 und Videotest zu Unravel
  • 17:50  Außerdem geplant: Ein Test zu Dying Light: The Following
  • 19:48  Hitman und viel Ärger mit British Airways
  • 23:34  Gone Home hat (wieder) ein Releasedatum, der Test folgt schnellstmöglich
  • 24:16  Werbeblock Nummer 2: Nächste Woche kommt die neue Retro Gamer
  • 28:17  Wissen die englischen Redakteure eigentlich immer, worüber sie genau schreiben?
  • 34:08  Stichwort Erscheinungsrhythmus Retro Gamer
  • 35:25  Wolfen fragt, ob wir uns für Toys-to-Life-Spiele interessieren
  • 38:28  Jörg fällt auf, dass wir schon knapp über der Zeit sind
  • 40:41  Ganesh hält unsere Amazon-Links für Werbung -- Jörg sieht es anders
  • 44:22  Der anonyme Depp des Monats
  • 45:52  Toxe möchte wissen, von wem unsere Logo-Anpassungen stammen
  • 47:06  Christoph schaut auf die Uhr, wir sagen tschüss!

Viel Spaß beim Anhören! Und bitte nicht vergessen, für die nächste Woche wieder fleißig Fragen einzureichen.

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 8. Februar 2016 - 11:48 #

ERSTER ! ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 8. Februar 2016 - 11:51 #

rote Karte!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 8. Februar 2016 - 11:54 #

Och nee, net heute. ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 47017 - 8. Februar 2016 - 11:55 #

Freu mich schon auf den Videotest zu Unravel. Das sieht so allerliebst aus und ich hoffe das Spiel dazu passt auch.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63006 - 8. Februar 2016 - 12:17 #

Na dann bin ich mal gespannt, was aus Gone Home wird.

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 8. Februar 2016 - 12:25 #

Christoph, zumindest in der PS3 Version von MGS 1 kannst Du in den Emulationsoptionen einstellen, daß man sich auch analog mit den Sticks bewegen kann. Ob das bei der Vita funktioniert weiss ich nicht, bin mir aber ziemlich sicher daß ich MGS dort vor zwei Jahren auch quasi mit digitaler Bewegung durchgespielt habe, weil ich von dieser möglichen Option nicht wusste.

Generell ist das grösste Problem von MGS 1 seine aus heutiger Sicht extrem nervige Steuerung, das stimmt. Aber ich fand, wenn man sich dann mal auf das Spiel eingelassen hat, ist es auch heute noch erstaunlich gut.

Und ganz ehrlich: Ich könnte gut damit leben, wenn sich moderne Spiele in einigen (!) Aspekten wieder etwas mehr an früher orientieren und einem nicht ständig alles benutzbare oder den nächsten Wegpunkt unübersehbar einblenden würden. Dafür waren die Spiele früher dann ja auch häufig kürzer und wurden durch das Experimentieren und Entdecken gestreckt: Für MGS brauchte ich so ca. 12 oder 14 Stunden, dann war ich durch. (Habe es vor zwei Jahren zum ersten Mal gespielt.) Wenn man genau wüsste, was man tut, kommt man bestimmt in der Hälfte der Zeit durch.

Das erinnert mich aber daran, daß ich mal MGS 3 weiterspielen sollte... Ich bin quasi dabei, die Serie komplett von vorne zu spielen und hatte irgendwo mitten in MGS 3 pausiert, da mir dort ein paar Design-Entscheidungen ganz schön auf die Nerven gingen – und Fallout 4 erschien.

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2585 - 8. Februar 2016 - 12:31 #

Zum Let's Play: Ich finde es klasse, aber ich habe nur die ersten 5 Folgen bis jetzt geschafft zu schauen. Ich möchte gern weiter schauen, aber wann? Daher macht bitte weiter! Also vielleicht werden die Zuschauernzahlen über die Zeit besser ;)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 8. Februar 2016 - 18:12 #

Obwohl mir die Moderation gefällt, ist es leider überhaupt nicht mein Spiel...

zfpru 15 Kenner - P - 2983 - 8. Februar 2016 - 13:03 #

MGS habe ich vor einigen Wochen auch auf der Vita gespielt. Mit der Steuerung ist es auf der Vita schwierig (besonders wenn man dabei Fernsieht). Daher mein Rat: Nicht wie früher Extrem sondern auf Normal spielen. Dann fluppt es auch mit der 1 Stick Steuerung.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2128 - 8. Februar 2016 - 12:46 #

Also zum Thema Sponsoring:

Mich stört ja weder das Logo-Morphing, noch der neue Amazon-Link. Ist beides so unaufällig, das kann man schon machen.

Auch das "Präsentiert von XY" in der SdK halte ich für eine gute Idee, gibts ja auf YouTube schon zuhauf. Also wenn euch das finanziell weiterhilft, dann bitte macht das ruhig. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 8. Februar 2016 - 12:50 #

Danke für die Rückmeldung. Aktuell ist da nichts in Aussicht, aber wenn, würde ich das machen mit dem Präsentiert-von.

Oranje 12 Trollwächter - 1181 - 14. Februar 2016 - 21:28 #

Ich kann auch gut damit leben wenn am Anfang vom SDK-Video eine kurzer "präsentiert von XY" Abschnitt kommt. Das geht schnell und sollte niemandem weh tun. ;)

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137436 - 8. Februar 2016 - 13:18 #

Wie auch schon im Forum geschrieben: Nicht verkehrt fände ich es, wenn sich der Amazon-Link unter dem Teaserbild vom Newstext abheben würde. Natürlich nicht so, dass er kaum noch zu erkennen, aber eben doch eine Unterscheidung möglich ist. Vielleicht würde ja schon eine andere Schriftfarbe reichen (wie bei den Angaben im Steckbrief), was vermutlich auch am leichtesten umzusetzen wäre: https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/userupload/user1183/diverses/screen-gg-2016-02-08_01.jpg

Oder -- spontane Idee -- wie wäre es mit einer dünnen Linie zwischen Link und Newstext? https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/userupload/user1183/diverses/screen-gg-2016-02-08_02.jpg

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 8. Februar 2016 - 16:45 #

Also, ich finde eine Abhebung eine gute Idee, wir werden es mit einem Grauton probieren :-)

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 8. Februar 2016 - 17:53 #

Werbung/Sponsoring: mich würde es nicht stören, wenn die Videos mit Hilfe von Sponsoring mitfinanziert werden würden. Für mich ist Sponsoring eine Unterart von Werbung.

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 8. Februar 2016 - 12:57 #

In dem ersten Absatz fehlt noch die Beschreibung wer an dem Podcast teilnimmt. Das hat mich beim Lesen etwas irritiert.

hachel (unregistriert) 8. Februar 2016 - 13:03 #

Zum Thema Werbung:
Jörg du sagst wortwörtlich:
"Für mich ist dieser Verweis keine Werbung."
und dann:
"In der Hoffnung, dass das geklickt wird, denn wir wollen mehr Geld von Amazon."

Ihr platziert einen Link zum einem Produkt inkl. Verkaufsplattform, betitelt diese mit Logo und Namen und wollt aktiv das Leute über diesen Link etwas kaufen. Was verstehe ich denn hier nicht?! Aber dazu hab ich mich ja schon ausgelassen :/

Olphas 24 Trolljäger - - 47017 - 8. Februar 2016 - 13:11 #

Was ich an der Kritik nicht verstehe: Die Links gibt es doch schon ewig, sie sind nur jetzt etwas prominenter dargestellt. Haben die Kritiker die vorher nicht gesehen?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 8. Februar 2016 - 13:28 #

Vorher waren sie im rechten Kasten bei den Steckbrief-Infos. Jetzt sind sie "mitten in der News". Also ich finde sie nicht sehr störend, aber ich kann verstehen, dass das jemandem sauer aufstößt. Ich hab ja auch Werbung ausgeblendet und empfinde diesen Link schon als eine Art von Werbung. Aber wie gesagt nicht als Störung, ist ja kein blinkender Banner.

PeterS72 15 Kenner - P - 2826 - 8. Februar 2016 - 14:12 #

Nichts gegen die Links an sich, aber ich persönlich nutze die Amazon Affilate Links hier äusserst selten, was bedauerlich ist, da ich GamersGlobal darüber Geld zukommen lassen könnte, ohne daß es mich etwas zusätzlich kostet. Grund ist einfach, daß ich die meisten Spiele direkt bei Steam kaufe und wenig Mehrwert sehe, mir über Amazon einen Steam Key zu kaufen, wenn ich das auch direkt bei Steam kaufen kann.

Direkte Steam Affilate links würde ich sicherlich nutzen, weiss aber nicht, ob Steam so etwas anbietet.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 8. Februar 2016 - 14:51 #

Nein, bieten sie nicht an.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 9. Februar 2016 - 14:03 #

Ich musste jetzt echt raufscrollen da mir bis jetzt der Link nie aufgefallen ist lol, sieht man mal wieder wie gut man damit werden kann Dinge 'auszublenden' ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 9. Februar 2016 - 14:27 #

Wobei ich den Amazon Link jetzt sogar viel besser platziert finde. Als er noch im Steckbrief stand, fand ich ihn dort viel störender.

hachel (unregistriert) 8. Februar 2016 - 14:16 #

Ja das fand ich auch in Ordnung. Da lasse ich mir auch das Argument mit der "Preisinfo" einreden, wenn es bei einem Steckbrief oder unter einem Test ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 8. Februar 2016 - 16:14 #

Ja, genau; Ich hoffe, dass auf den Referral Link fleißig geklickt wird, und es ist keine Werbung.

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 8. Februar 2016 - 18:32 #

Ich empfinde die Amazon Links eher als Feature, aber ganz sicher nicht als Werbung, geschweige denn störende Werbung.
Jörg hat im Podcast alles sehr gut erklärt, und seinen Standpunkt / seine Sichtweise ist da 1:1 genau wie meine.
In der Form der Amazon-Links können meinetwegen gerne noch mehr Angebote kommen. Das stört nicht, ganz im Gegenteil.
Und die Sponsoring-Geschichten empfinde ich als Bereicherung.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 8. Februar 2016 - 13:59 #

Was das LP angeht: Ich schaue dir, Jörg, grundsätzlich gerne beim Spielen zu und höre gerne was du erzählst. Aber das Yakuza lässt mich einfach so unglaublich kalt (was ich vorher schon geahnt habe, Japan ist einfach nicht besonders mein Ding), dass leider auch die schöne Kommentierung das für mich retten könnte. Bei einem anderen Spiel in Zukunft, das mehr meine Interessen trifft wäre ich aber gerne dabei :)

Gegen solche "Präsentiert von"-Werbung hätte ich jetzt auch nix einzuwenden, nur Spielebezug im weiten Sinne wäre schon schön. Maggi zum Beispiel würde dann doch eher seltsam wirken, wenn ihr nicht gerade den Kochsimulator in der SdK vorstellt ;D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 8. Februar 2016 - 14:04 #

Dein Beispiel mit Maggi erinnert mich an die Terrine Werbung in den ersten Battletech-Romanen. War schon skurril. ^^

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. Februar 2016 - 15:30 #

Frosta Spätzlepfanne?

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 9. Februar 2016 - 9:35 #

Geht mir genauso, Yakuza interessiert mich nicht die Bohne, ein eher geringes Zuschauer-Interesse war aber doch bei diesem Spiel absehbar.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. Februar 2016 - 10:24 #

Das musst du doch nicht rechtfertigen. Man sieht ja an den Abrufzahlen, dass es nur eine Minderheit interessiert – die aber anscheinend schon.

Aus meiner Sicht ist das Let's Play eine gute Wahl: Es ist ein Spiel, das sich durch sehr viel Story, aber auch abwechslungsreiches Gameplay auszeichnet (auch wenn dadurch in mancher Folge mehr Cutscenes sind als Gameplay), das wir sonst nicht vorgestellt haben, und das ich persönlich spielen möchte. Ich könnte mir nichts schlimmeres vorstellen, als einen Monat lang (oder wegen mir 15 Aufnahmesessions lang) etwas zu spielen, was mir keinen Spaß macht, oder wo mich das Interesse verlässt – wobei ich das bei Yakuza 5 nicht ausschließen kann, bislang habe ich ja erst zehn Folgen veröffentlicht.

Beispiel X-Com 2: Auch das wäre eine Option gewesen, und es wäre sicher zumindest anfangs besser angekommen. Aber das haben wir doch sehr stark gefeatuered, und in den eigentlichen Folgen wäre immer das Gleiche passiert: Eine Folge Strategiepart, eine Folge Taktikkampf, teils dann sogar halbiert, weil es nicht anders ins Zeitkorsett gepasst hätte. Außerdem hatte ich zum Zeitpunkt der Test- und SdK-Veröffentlichung doch bereits eine recht hohe Stundenzahl auf dem Buckel, keine Ahnung, ob ich da noch einen Monat lang Lust gehabt hätte, quasi täglich weiterzuspielen.

Kühlschrankmagnet (unregistriert) 8. Februar 2016 - 14:05 #

Die Spielerkommentare sind doch randvoll mit Ausführungen, warum eine begrenzte Rundenanzahl nicht jedermanns Gefallen trifft. Just die Beschneidung der Optionsvielfalt beim Agieren auf der Karte ist für hinreichend viele halt nicht das hohe Ideal des Taktikgenres, man muss bei Andersmeinenden nicht immer gleich charakterliche oder kognitive Defekte vermuten. ;)

Tritt in dem Punkt besser nicht ganz so wie ein Verkäufer und mehr wie ein Tester auf. Klappt bei anderen Spielen mit strittiger Mechanik doch auch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 8. Februar 2016 - 16:13 #

Noch alle Tassen im Schrank?

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 8. Februar 2016 - 18:37 #

Nanana, das gibt hier gleich eines der roten Achtungszeichen.

Auf mich wirken deine Aussagen zum Thema Zügelimit durchaus genauso, wie Kühlschrankmagnet sie im ersten Abschnitt seines Posts beschrieben hat.

Ich persönlich verstehe einfach nicht, warum die Entwickler den Spielern nicht die Wahl gelassen haben, zwischen entspannt-strategischem Erforschen und getrieben-taktischem Vorgehen. Wegen mir hätte man die Spielmodi auch "Warmduscher" und "Hardcorezocker" nennen können.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich das Spiel noch nicht gezockt habe und daher meine persönliche Betroffenheit noch nicht einschätzen kann. Aber immerhin habe ich es schon gedownloaded ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 8. Februar 2016 - 18:48 #

Nananana?

Du möchtest dir also gerne in meiner Situation vorwerfen lassen, als "Verkäufer" aufzutreten?

Ich lasse mir das jedenfalls nicht vorwerfen.

Elfant 15 Kenner - P - 3841 - 9. Februar 2016 - 15:30 #

Herr Langer mir wird de facto auch jedes mal betriebswirtschaftliches Unvermögen vorgeworfen, wenn ein Kunde sagt "Sie können Kleingeld doch sicherlich gebrauchen". Ich es würde auch im hiesigem Fall mit der Maxime versuchen, dass man nichts mit Boshaftigkeit erklären sollte, wenn Dummheit nicht ebenso möglich wäre.

Ihre Argumentation für das Rundenlimit, der ich mich übrigens anschließe, ist allerdings auch ein "Core" - Sicht, weil es eben auch auch einen zielgerichteten, effektiveren Spielstil erfordert. Interessanterweise erinnere aber ich mich an keine solche Kritik bei zum Beispiel DSA - Blackguards mit seinen versteckten Zeitlimits.
Vielleicht vorschnell würde ich vermuten, daß die angezeigte Begrenzung eher ein psychologischer Hemmschuh ist, da ich ähnliches auch vom Schnellschach kenne. Wenn jenes spielen möchte, hat man immer die selbe handvoll Gegenspielern, wenn man aber einfach eine normale Partie schnell spielt, spielt auch der Gegenspieler schnell und man hat eine deutlich größere Auswahl.

2 schwere Fehler sind übrigens in der angesprochen Runde eher untertrieben.
So und nun möchte ich mir endlich das "Let´s play" ansehen.

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 9. Februar 2016 - 13:23 #

Naja, das möchte ich natürlich nicht. Du hast ja sicher auch gelesen, dass ich mich explizit nur auf einen Teil seiner Aussage bezog. Dass ich dich und euch nicht für Verkäufer halte, ich glaube, das ist klar.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 8. Februar 2016 - 19:49 #

Ich fand die Zeitlimits anfangs sehr interessant, aber je weiter ich im Spiel komme, desto haariger werden diese Missionen, bis ich sie bisweilen nur noch nervig und unfair finde.

Wenn ich selbst im Volldurchmarsch geradeso in der letzten Runde im Ziel ankomme, und das auf dem 2. Schwierigkeitsgrad unter Verlust mehrerer Soldaten, dann finde ich das Zeitlimit zu eng gesetzt. Das ist dann auch der Punkt wegen dem ich diese Missionen kritisieren würde.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. Februar 2016 - 10:16 #

Ich denke, man muss akzeptieren, dass man auch mal eine Mission verliert. Ansonsten gibt es durchaus Taktiken, trotz engen Zeitlimits durchzukommen. Beispielsweise einen Phantom-Ranger nach vorne preschen zu lassen, der nichts anderes macht als das Ziel zu erreichen/zu zerstören/aufzusammeln. Teilweise muss man danach dennoch alle Gegner im Umkreis töten, hat dann dafür aber beliebig viel Zeit.

Wenn ich ein Objekt verteidigen muss und das nicht schaffe, liegt es an mir, das rechtzeitig zu erkennen und wenigstens mein Team nicht draufgehen zu lassen. So eine Mission kann man also immer noch "halb gewinnen", was Befriedigung genug sein kann.

Am härtesten sind die Einsätze, wo man das Team evakuieren muss unter Zeitdruck, und hier gibt es auch die eine große Unlogik, die mich persönlich stört: Wenn ich alle Gegner getötet habe, keine Verstärkung im Anmarsch ist, und ich dennoch qua Zeitlimit Soldaten verlieren kann, muss ich meine Phantasie schon sehr anstrengen ("Alien-Abfangjäger unterweg"), um das nicht für Unsinn zu halten.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14535 - 8. Februar 2016 - 14:37 #

Hab den Podcast noch nicht gehört, aber kurz zum Yakuza-Lets's Play: ich kann es momentan leider nicht gucken (*hust*Japan!*hust*), aber das wird ab der nächsten Woche schnellstmöglich nachgeholt. Ich mag Jörg, ich finde die Yakuza-Serie spannend, und die Kombination von beidem muss einfach super für mich sein ^^ von daher - bitte weitermachen! :)

Olphas 24 Trolljäger - - 47017 - 8. Februar 2016 - 14:58 #

Also wenn ich die Wahl hätte, das Let's Play anzuschauen oder selbst in Japan rumzulaufen, wie Du es gerade machst, würde die Wahl leicht fallen. Du bist also entschuldigt! :D

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 8. Februar 2016 - 17:22 #

Machst Du in den Gassen Japans auch ständig Strassenschlägereien gegen unhöfliche Lümmel?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14535 - 9. Februar 2016 - 0:58 #

Selbst wenn ich wollte: hier gibt es gar keine Lümmel! Also zumindest nicht da, wo wir Touristen uns herumtreiben. Alle sehr nett und diszipliniert. Mal abgesehen von dem einen betrunkenen Japaner gestern Abend, aber der war auf der anderen Straßenseite und hat nur die mit seinem Mageninhalt verziert. Alles ganz harmlos.
Was Yakuza dem Spieler aber verschweigt ist, wie viel Mitleid man mit den armen Maids (und auch anderen Werbemenschen) hat, die zumindest aus europäisch-deutscher Sicht gefühlt unterbekleidet in der kühlen Frischluft stehen und ihre Zettelchen verteilen wollen... ( ._.) und wenn einige von denen dann sogar ganz offensichtlich frieren, will man sie am liebsten um all ihre Zettelchen erleichtern und schnell ins warme schicken.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11686 - 8. Februar 2016 - 15:32 #

Hört mir auf mit british airways. Die haben mal paar stunden vorher meinen Rückflug gestrichen und vor allem sofort das Geld rückgezahlt, statt Ersatz anzubieten. Sollte dann für den kurzfristig dreifachen Preis neu buchen...

Henmann 13 Koop-Gamer - 1231 - 8. Februar 2016 - 17:15 #

Frage:
Macht es für euch (finanziell oder auch werbetechnisch) einen Unterschied, ob man eure Videos auf der Homepage, bei Youtube oder aktuell bei Twitch (live oder aus der Konserve) ansieht?

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 8. Februar 2016 - 18:15 #

Ich vermute, das hängt von deinem Adblocker ab. ;)

Henmann 13 Koop-Gamer - 1231 - 9. Februar 2016 - 14:17 #

Ich habe sowohl hier als auch auf Twitch und Youtube den Adblock aus bzw. trotz Abo die Werbung eingeschaltet. Ich benehme mich ja vorbildlich ;-)
Aber desweiteren habe ich mal irgendwo gehört, dass sich Youtube (bei wenigen tausend Viewern) kaum lohnen würde, da die Einnahmen dort so gering sind. Gutes Geld würde man angeblich nur verdienen, wenn man mehrere millionen Zuseher hat. Ob das stimmt weiß ich allerdings nicht. Mich würde es aber interessieren, ob Twitch da wirklich mehr Geld (auch bei kleiner Zuschauerschaft) springen lässt bzw. ob die Plattform überhaupt einen Unterschied macht.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 9. Februar 2016 - 18:46 #

Dann sollte es eigentlich keinen Unterschied machen. Die Views von eingebetteten Videos werden doch bestimmt auch gezählt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 8. Februar 2016 - 17:46 #

Ich habe nur mal gerade reingehört, irgendwas von Händen an Redaktionshintern gehört und bin plötzlich hellwach! Gute Güte, die beste Einleitung aller Zeiten. Ich melde mich später wieder, ich muss das erst mal verarbeiten...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 8. Februar 2016 - 18:33 #

Du wirst nicht glauben, welche Auflösung am Ende des Podcasts wartet! *clickyclickyclickbait* ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 8. Februar 2016 - 18:38 #

Ich kann es gar nicht abwarten mehr über das Popoklatschen zu erfahren und auch, wer denn nun gemäss der Ueberschrift den Längsten hat. Podcast.

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 10. Februar 2016 - 18:20 #

Nixe Popoklatschen hier!
Eine #Polänge abstand bitte!

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 8. Februar 2016 - 19:37 #

Jörg, vielleicht möchtest du mal einen Blick auf das Brettspiel "King Arthur" werfen. Das bietet die von dir beschriebenen Vorteile durch Einbindung des Smartphones:
ein Erzähler verpackt das Regelwerk in ein paar Geschichtchen, was aber in einer reduzierten Variante wiederum nicht zu sehr nervt. Für jede Region gibt es kontextsentive Entscheidungsmöglichkeiten, die mittels Smartphonekamera von Spielkarten eingelesen werden. Das funktioniert sogar relativ solide, sodass auch Kinder problemlos damit umgehen können.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 9. Februar 2016 - 9:40 #

Jörg ist nicht nur ein Langer, sondern auch härter als ich dachte: ich habe nach 1 1/4 Folgen Shannara unter größtmöglichen Schmerzen abgebrochen. Ich finde sowohl die Bildstimmung (Farbkontrast to the MAX!) als auch die Schauspieler nicht zu ertragen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 9. Februar 2016 - 11:19 #

Ich habe das mal vor über 20 Jahren??? (gefühlte 30) gelesen. Es war OK, und ich hatte kurz die Idee zu warten bis alle raus sind und die über Probeabo zu gucken.
Isses sooo schlecht? Also Shannara mein ich.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 9. Februar 2016 - 16:55 #

Wenn wir von der gleichen Reihe reden: Der erste Band (Das Schwert von Shannara) erschien hier 1977 (Original: 1976) und war eine schon peinlich genaue Kopie von Tolkiens Herr der Ringe. (Was mich bewogen hat, sein "Wirken" nicht weiter zu verfolgen...)

Kopa 12 Trollwächter - 837 - 9. Februar 2016 - 18:51 #

Konnte nur eine Folge ertragen, die Schauspieler sind ja mal komplett durch die Bank weg unfähig irgend etwas rüber zu bringen.
Da gibt es echt zu viele gute Serien als das man seine Zeit mit dem Mist verschwenden sollte.

jqy01 15 Kenner - 3275 - 9. Februar 2016 - 10:55 #

Nochmal meine Userfrage: Gibt es irgendeine klitzekleine Chance auf einen EUIV Nachtest/Besuch oder wie auch immer ihr das nennen wollt? Wenn nicht, warum nicht?

Denn durch die vielen Addons hat es nicht mehr viel mit der relativ funktionsarmen Grundfunktion zu tun.

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 9. Februar 2016 - 11:26 #

Meine Furcht ignoriert zu werden, bezog sich einzig und allein auf Jörgs Aussage, dass in das Feedback-Forum nicht so häufig reingeschaut wird. Deshalb äußere ich hier Kritik, auch wenn ich normalerweise den Podcast gar nicht höre... :)

Zum Thema: Ich sehe das ähnlich wie hachel (s.o.). Auch solche Links sind Werbung, sonst hätte Amazon ja nix von dem Programm. Neutral wäre ein Link auf eine Preissuchmaschine o.ä. Natürlich waren die Links vorher auch da, aber halt an der Seite. Klar, wenn man will, dass Leute die nutzen, dann müssen sie prominent platziert sein.

Fazit: Für mich ist das Werbung. Aber ich schlucke es...

Gegen Sponsoring ist übrigens wenig einzuwenden, solange die Trennung zum Content gewahrt wird. Ein Sponsoring von Gilette wirkt ganz anders als eins von EA...

Elfant 15 Kenner - P - 3841 - 9. Februar 2016 - 15:29 #

Es ist sicherlich eine Ansichtssache, aber der Amazonlink wäre für mich eher eine Vermittlung als eine Werbung, da nur bei einem Verkauf auch Geld an GG fließt. Bei Werbung bekommt man wiederum Geld alleine für das "Aufstellen" (ich weiß das Klickzahlen auch da eine Rolle spielen, aber meines Wissen wird jene über einen Koeffizienten bestimmte).
Folglich wäre "Sponsoring" deutlich eher Werbung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 11. Februar 2016 - 10:10 #

Deinen letzten Satz würde ich gerne aufgreifen: Was wäre denn, wenn ein Plattform-Betreiber (z.B. Microsoft) unsere Videos bzw. die SdKs "sponsoren" würde?

Wäre das zu nah dran aus deiner Sicht?

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 11. Februar 2016 - 14:32 #

Das ist ja generell eine grauer Bereich. Ich würde wahrscheinlich auch schlucken, wenn EA sponsorn würde, einfach weil ich aus Zeitmangel seltener Videos auf der Seite schaue.

Microsoft ist natürlich ein großes Unternehmen, allerdings weiß ich, dass die auch spartenweise sponsorn. So wurde glaub ich die letzte Hearthstone Weltmeisterschaft nicht von MS, sondern nur von Windows 10 gesponsort. Das finde ich okay. Wenn aber gesagt werden müsste: "Dieses Video wird euch präsentiert von XBox One", dann fände ich das Berichterstattung zu Spielen ein bisschen unpassend...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 9. Februar 2016 - 22:33 #

Ein guter, ein unterhaltsamer MoMoCa, den ich kein bisschen zu lang empfunden habe. Chapeau übrigens für die Bemerkung am Anfang zur Hysterie in bezug auf Flüchtlinge im Karneval. Ja, es ist "nur" ein Unterhaltungs-Podcast, aber eine kleine, aber beherzte Bemerkung gegen die Stilblüten des Rechtsrucks: Respekt.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 10. Februar 2016 - 0:01 #

Joerg kommt das Alaaf schon weniger holprig ueber die Lippen.
Fastelovend FTW :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 10. Februar 2016 - 9:22 #

Also Jörg,
habe gestern den Podcast gehört und kann das so nicht stehen lassen. Was ist dir denn über die Leber gelaufen? Du gehst ja ab und ziehst gegen Spieler vom Leder denen der Zeitdruck bei X-Com 2 nicht gefällt. Vielleicht sind dir ja einfach nur die Pferde durch gegangen. Das Original ist auch Rundenbasiert, und muss ich mich, wenn ich gerne "gemütlich" Rundentaktik spiele nicht kritisieren lassen. Ich habe mich persönlich angegriffen gefühlt (kommt selten vor) und mir nur gedacht, wie ist der denn heute drauf.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 10. Februar 2016 - 10:05 #

Äh? Rundenbasiert ist Xcom 2 auch. Es gibt keinerlei Zeitdruck, nur eine Rundenbegrenzung in manchen Missionen. Wie es das schon seit 30 Jahren gibt bei vielen Rundentaktikspielen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 10. Februar 2016 - 10:21 #

Mir ging es darum welche Laus dir über die Leber gelaufen ist, das du so vom Leder gezogen hast.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 10. Februar 2016 - 19:07 #

Mir ist keinerlei Laus über die Leber gelaufen, aber danke, dass du fragst.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 11. Februar 2016 - 9:37 #

Kein Thema, so wichtig war es jetzt auch nicht.

Oranje 12 Trollwächter - 1181 - 15. Februar 2016 - 1:26 #

Bei Xcom 2 möchte ich für Jörg mal eine Lanze brechen. Es ist Rundenstrategie, also gibt es keinen Zeitdruck sondern nur eine Rundenbegrenzung. Es ist eine der wenigen Möglichkeiten mal ein wenig mehr Spannung und Dramatik in das Spiel zu bringen. Man kann aber weiterhin seinen Kaffee schlürfen und stundenlang über seinem Zug brüten wenn man es möchte. Diese Variante ist auch nichts neues und bewusst ist mir diese seit Panzer General aufgefallen. Erobere in X Zügen X Städte. Oder halte X Städe für X Züge. Mir ist nicht bekannt, dass es dafür damals Kritik gab. Ich werde sicherlich noch vielen Soldaten und Soldatinnen bei Xcom 2 nachtrauern, aber so ganz ohne Herausforderung wäre das Spiel langweilig für mich und ich finde es so auch viel realistischer. Wo gibt es das denn, dass man im Krieg keine Opfer zu beklagen hat? Vor allem gegen überlegene Aliens...

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 15. Februar 2016 - 9:55 #

s.u.

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 13. Februar 2016 - 11:28 #

Ich habe den Podcast gestern Abend nun auch gehört und ich persönlich fand Jörgs Worte gar nicht so aggressiv.

Wenn überhaupt gingen mir da eher Jörgs und Christophs Kommentare zu MGS 1 dezent quer runter, die so in die Richtung gingen, daß man ja bestimmte Spielkonzepte aus Spielen von früher heute ja gar nicht mehr bringen könne und man damals vielleicht einfach nur schmerzunempfindlicher gewesen wäre und zu viel Zeit hatte. (Wobei das jetzt nur eine sehr grobe Zusammenfassung war.) Ich persönlich würde mir ja eher das Gegenteil wünschen, nämlich daß man heute nicht so stark an die Hand genommen wird.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 15. Februar 2016 - 9:53 #

Hier muss keine Lanze für Jörg gebrochen werden *kopfschüttel*
Mir ging es einzig allein um den Ton. Wie ich auch mehrfach betonte.
Und nein, das ist kein Problem. Ich habe auch kein Problem mit Jörgs Art, sonst wäre ich kein Abonnent.
Scheinbar bin ich der Einzige dens gestört hat, kann sein das ich es in den falschen Hals gekriegt habe, so what.
Jörg nöhlt gerne mal rum, mach ich auch. Also kein Problem. Wenn einen was stört, und jetzt meine ich kein Dauermimimi, kann man das auch in einem normalen Ton schreiben.
Und jetzt wo ich XCOM 2 ebenfalls spiele, nervt mich der inflationäre Einsatz von Rundenbeschränkung. Ich schrub es schon woanders, es kein Problem wegen Dramatik oder bei besonderen Missionen die Anzahl der Züge zu begrenzen. Aber bitte nicht bei fast jeder Popelmission.

Lobo1980 14 Komm-Experte - P - 2517 - 13. Februar 2016 - 11:06 #

Userfrage:
Gibt es Pläne, die "älteren" Folgen von die "Stunde der Kritiker" für Abonnenten als Download anzubieten? (Die Möglichkeit, die Folgen herunterzuladen gibt es erst seit der Folge mit Far Cry 3)

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 13. Februar 2016 - 11:33 #

Userfrage: Wie lange merkt sich Amazon, daß man auf den Amazon Partner-Link geklickt hat? Ich klicke häufiger mal auf den Partner-Link, nur leider aus Vergesslichkeit nie bevor ich etwas kaufe. Bekommt Ihr auch dann noch Geld von Amazon, wenn man zB. vor sechs Monaten das letzte Mal auf den Link geklickt hat?

Toxe 21 Motivator - P - 26117 - 13. Februar 2016 - 20:16 #

Und noch eine Userfrage, ich Schelm: Diese Woche kommt ja das neue Fire Emblem in den USA heraus, wir müssen aber noch warten. Habt Ihr schon irgendetwas über den europäischen Release Termin gehört?

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 14. Februar 2016 - 10:45 #

Userfrage: Zur neuen RetroGamer. Ich bin ein wenig enttäuscht über die Vermischung von bezahltem und journalistischem Inhalt. Sind die Texte zu Zelda, World of Wargaming und Xcom2 nun Previews (wie es im Inhaltsverzeichnis heißt) oder Advertorials im RG-Look (wie sie auf der jeweiligen Seite sehr klein betitelt werden)?

Und ja, bei allen Gründen dafür: Finde ich nicht gut.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 14. Februar 2016 - 13:08 #

Userfrage: Ist es eventuell möglich die Zwischenstände für die Abstimmung zum monatlichen Indie Test für alle sichtbar zu machen?
(Also so wie beim Abo-Wunsch-Artikel)

Nuwanda 10 Kommunikator - P - 447 - 14. Februar 2016 - 22:23 #

Userfrage:
Ich finde super das Jörg das Yakuza 5 Projekt so durchzieht...Leider interessiert mich das Spiel nicht so sehr weswegen ich nicht lange dabei geblieben bin. Ist nun mal leider ein "Nieschen-Spiel"

Wie wäre es sowas mal mit einen neuen aktuellen Spiel zu machen?
Mir würde da jetzt z.B. Dying Light The Following oder das kommende Far Cry Primal einfallen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Rundenstrategie
ab 16 freigegeben
16
Firaxis Games
2K Games
05.02.2016 () • 30.09.2016 ()
Link
9.0
8.8
LinuxMacOSPCPS4XOne
Amazon (€): 16,04 (PC), 27,46 (Xbox One), 25,80 (PlayStation 4)
Gamesrocket (€): 42.95 (Download) 38.66 (GG-Premium)