Xenonauts 2: Entwicklung des Rundenstrategiespiels offiziell bestätigt

PC Linux MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 143575 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

4. Februar 2016 - 0:21 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Der Screenshot stammt aus Xenonauts.

Im April 2010 kündigte der Indie-Entwickler Goldhawk Interactive den Titel Xenonauts an, der etwa vier Jahre später den Early-Access-Status verließ und schließlich seit Juni 2014 erhältlich ist. Sollte die Rundentaktik zu euren favorisierten Genres gehören und euch das Spiel seinerzeit zugesagt haben, könnt ihr euch nun auf Xenonauts 2 freuen, das jüngst offiziell angekündigt wurde, nachdem in den letzten Monaten bereits verschiedene Andeutungen gemacht wurden.

Dass das Studio sein Vorhaben kurz vor dem Xcom 2-Release (GG-Test, SdK) bekanntgibt, geschieht nicht ohne Grund, wie die Verantwortlichen selbst schreiben. Demnach erzeuge die Begeisterung am bevorstehenden Titel von Firaxis Games auch Interesse hinsichtlich der Pläne des Xenonauts-Franchise, weshalb man den Zeitpunkt für passend hält, die Arbeiten am eigenen neuen Strategiespiel zu bestätigen.

Xenonauts 2 stellt keine chronologische Fortsetzung dar, sondern wird eher Ereignisse aus dem ersten Teil umfassen, die abermals in einer alternativen Zeitlinie – eine Alien-Invasion während des Kalten Krieges – stattfinden. Dieses Szenario bedeutet auch, dass der Menschheit zu Beginn keine fortgeschrittene Alien-Technologie zur Verfügung steht.

Weitere Details zu den vorgesehenen (Gameplay-)Änderungen möchte Goldhawk Interactive in den nächsten Monaten veröffentlichen. Bekanntgegeben wurden via xenonauts2.com bislang Informationen zu folgenden Punkten:

  • Engine – Durch die Verwendung der Unity3D-Engine verspricht man sich in Bezug auf die Entwicklung eine deutlich leistungsfähigere Plattform als mit der vorherigen Engine, wodurch auch weniger Fehler, eine verbesserte Performance oder auch bessere Mod-Unterstützung gewährleistet sein soll.
  • 3D-Grafiken – Die Entscheidung, von 2D-Sprites zu 3D-Grafiken zu wechseln, sollen unter anderem Features wie drehbare Kameraeinstellungen, erheblich verbesserte Animationen oder Physik-Objekte ermöglicht werden.
  • Gefechte am Boden – Das sogenannte Time Unit Combat System wird erhalten bleiben, während das Interface verbessert und euch zusätzliche taktische Möglichkeiten bieten wird, wie beispielsweise eine bessere Ausnutzung des Geländes.
  • Gefechte in der Luft – Zwar sollen solche Situationen im kommenden Spiel weniger häufig auftreten, dafür sollt in den überarbeiteten Luftkämpfen taktisch stärker involviert werden als zuvor.
  • Geoscape – Vorgesehen ist, euch viel mehr strategische Möglichkeiten an die Hand zu geben sowie Empfehlungen hinsichtlich des Forschungsbaums und zur Erweiterung eurer Organisation.
  • Aliens – Alle Gegner werden grundlegend überarbeitet und sollen zudem intelligenter und herausfordernder werden. Möglich gemacht werden soll das unter anderem durch die Umsetzung eines Systems, das den Aliens erlaubt, auf eure Taktiken und Technologien zu reagieren und sich entsprechend anzupassen.

Veröffentlicht werden soll Xenonauts 2 den derzeitigen Angaben zufolge im Laufe des Jahres 2017. Wie inzwischen oftmals üblich, wird es auch bei diesem Projekt eine Early-Access-Phase geben, die jedoch zu einem späteren Zeitpunkt beginnen wird als es seinerzeit bei Xenonauts der Fall war. Der Grund ist unter anderem, dass „die Spieler heutzutage mehr von einem Early-Access-Spiel erwarten“.

MicBass 19 Megatalent - 14547 - 4. Februar 2016 - 14:44 #

Sehr schön, Teil 1 hab ich sehr gerne gespielt.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15941 - 4. Februar 2016 - 18:57 #

Schön, wieder ein Titel auf den ich mich freue!

keimschleim 15 Kenner - 3099 - 5. Februar 2016 - 14:42 #

Soeben, unabhängig von der News, Teil 1 von der Festplatte gelöscht. Ich komm leider eh nicht dazu, es zu spielen.

Palladium 10 Kommunikator - 353 - 5. Februar 2016 - 20:40 #

Ich hatte mit dem ersten Teil viel Spaß, ungefähr soviel wie mit Xcom - allerdings bot Xenonauts, sofern ich mich richtig erinnere, mehr textlastigen Tiefgang. Hoffentlich versauen sie es nicht mit dem Umstieg auf 3D.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15457 - 6. Februar 2016 - 11:04 #

Die Texte bleiben ja 2D ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit