Hearthstone: "Spielen"-Modus wird in Formate aufgeteilt

PC iOS MacOS Android
Bild von 桐生
桐生 8393 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S4,A1,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

3. Februar 2016 - 12:17 — vor 15 Wochen zuletzt aktualisiert

Am gestrigen Dienstag kündigte Entwickler Blizzard größere Änderungen am "Spielen"-Modus, dem Herzstück seines Sammelkartenspiels Hearthstone - Heroes of Warcraft an. Demzufolge wird mit der "demnächst" anstehenden Veröffentlichung einer neuen Erweiterung das sogenannte "Standardformat" eingeführt, bei dem nur Spielkarten aus bestimmten Spielerweiterungen für den Deckbau zum Einsatz kommen dürfen. Die Liste der erlaubten Kartensets wird dabei jährlich angepasst werden und Karten aus den jeweils mehr als ein Jahr alten Erweiterungen ausschließen. Eine Ausnahme werden jedoch die Basis- und Klassiksets bilden, deren Verwendung im Standardformat immer erlaubt bleiben soll.

Dies bedeutet für das Jahr 2016, das von Blizzard als "Jahr des Kraken" ausgerufen wird, dass die Erweiterungen Der Fluch von Naxxramas und Goblins gegen Gnome im Standardformat nicht erlaubt sein werden und auch aus dem Shop entfernt werden. Die Karten dieser Sets werden allerdings weiterhin beziehungsweise im Falle des Abenteuers Naxxramas erstmals mittels Arkanstaub herstellbar sein. Solltet ihr außerdem bereits mindestens einen Flügel der Naxxramas-Erweiterung erworben haben, werdet ihr auch weiterhin die Möglichkeit haben die restlichen Flügel für In-Game-Gold zu erwerben. Außerdem werden die Belohnungen der Arena und des gewerteten Modus nur noch im Standardformat verwendbare Karten enthalten.

Der bisherige gewertete Spielmodus, der die Verwendung aller Karten erlaubt, wird unter dem neuen Namen "Wildes Format" auch weiterhin unverändert verfügbar bleiben. Die Belohnungen für euren erreichten Rang zum Ende des Monats werden jedoch nicht doppelt ausgezahlt, sondern werden sich nach dem höchsten erreichten Rang in beiden Modi richten. Solltet ihr allerdings Blizzcon-Punkte sammeln wollen, um euch für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren, so wird dies ausschließlich im Standardformat möglich sein, in dem alle zukünftigen offziellen Blizzard-Turniere ausgetragen werden sollen. Eine weitere kleine Veränderung, die zeitgleich mit den neuen Formaten erscheinen soll, ist die von vielen Spielern schon lange geforderte Anhebung des Limits für Decks, die ihr gleichzeitig speichern könnt: Statt neun werdet ihr nun 18 Deckslots zur Verfügung haben.

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11362 EXP - 3. Februar 2016 - 6:58 #

Endlich wird das Thema Addons ein wenig entzerrt. Dadurch sollte die Balance wieder etwas leichter zu finden sein.

McNugget 13 Koop-Gamer - 1428 EXP - 3. Februar 2016 - 7:52 #

Grundsätzlich finde ich die Änderungen gut. Dass die alten Sets aus dem Shop fliegen, finde ich weniger gut.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - Abo - 6360 EXP - 3. Februar 2016 - 9:15 #

Geschickt, dadurch entwerten sie die Karten nach einer Zeit automatisch und bekommen nicht so große Probleme beim Balancing wie Wizzard of the Coast. Und die Leute werden dazu gezwungen, noch eher immer die aktuellen Sets zu sammeln. I see...

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11593 EXP - 3. Februar 2016 - 10:50 #

Wie? Bei Magic funktioniert das doch auch genau so.

Ganon 21 Motivator - Abo - 29797 EXP - 3. Februar 2016 - 12:05 #

Magic hat schon seit etlichen Jahren ein Standard-Format, das nur die Sets aus den letzten zwei Jahren enthält.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - Abo - 6360 EXP - 3. Februar 2016 - 13:47 #

Ah ok, ich bin da nicht mehr ganz up to date. Dann hat Blizzard das wohl einfach nur abgekupfert.

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 14:21 #

Nicht mehr ganz up-to-date?

Ich spiele Magic (mit sehr langen Pausen) seit der Alpha 1993/94 und das Standard Format war eines der ersten Einführungen als die Kartenzahl mit immer mehr Sets zu gross wurde.

Also wenn du eine Änderung die vor dem Jahr 2000 kam nicht mitbekommen hast, dann ist "nicht mehr ganz up to date" vielleicht die falsche Phrase ;)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - Abo - 6360 EXP - 3. Februar 2016 - 22:43 #

Also wir haben es immer mit allen Karten gespielt.

Ganon 21 Motivator - Abo - 29797 EXP - 5. Februar 2016 - 20:53 #

Ja klar, wenn du nur mit Freunden privat spielst, kannst du das machen wie du willst. Aber in sanktionierten Events (Turnieren) gibt es diverse Constructed-Formate: Block, Standard, Modern (früher mal Extended), Legacy und Vintage. Wie der Name schon sagt, ist dabei Standard das meistgespielte.

SirCartman 14 Komm-Experte - Abo - 2052 EXP - 3. Februar 2016 - 9:25 #

Es klingt sehr sinnig. Brian Kibbler -Magie Profi- hat auf seinem Youtube-Channel eine Einschätzung in dem er das Thema beleuchtet. Kurz zusammengefasst: Die Idee ist super,aber da die Klassikdecks drin bleiben werden bestimmte Klassen und Decks sehr stabil. Das könnte dazu führen,dass Blizzard doch an diesen Karten rumnerfen müsste. Dies wiederum könnte Decks im wilden Modus quasi zerstören. Aus seiner Sicht hätten eventuell auch die Klassikkarte rausrotieren können oder es gibt Bannlisten für begrenzte Zeit (Riesen und Big Game Hunter gleichzeitig raus).

Da ich die "alten" mit am schönsten Finde freut mich die Änderung.

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 10:54 #

Ich gebe Brian Kibler auch recht in Bezug auf Classic Set. Ich hoffe blizzard kreiert dafür noch Regeln. Decks wie Druid sind schon jetzt 'uralt' und es wäre superlangweilig wenn hearthstone über die nächsten Jahre Druids mit all den guten Classic Klassenkarten spielen lässt. Ich kann schon jetzt keine Druid Combo mehr sehen, ein mehr auf Classic zentriertes Standard Meta wird dieses Problem erhöhen.

erasure1971 14 Komm-Experte - 1885 EXP - 3. Februar 2016 - 14:21 #

Magic varieert ja das Basic-Set auch andauernd. Da fliegen Karten raus und werden durch andere aus früheren Expansions ersetzt. So kann man auch das Besicset frisch halten und Dauer-Decks wie beim Druiden verhindern.

Ganon 21 Motivator - Abo - 29797 EXP - 3. Februar 2016 - 14:24 #

Das Core Set bei Magic wurde jetzt allerdings ganz abgeschafft.

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 16:26 #

Ben Brode hat im Interview mit Polygon bereits gesagt, dass Druidenkarten wahrscheinliche Kandidaten für Nerfs sind:
http://www.polygon.com/2016/2/2/10888192/hearthstone-new-modes-2016-deck-slots

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 7568 EXP - 3. Februar 2016 - 16:49 #

Witzig, Druidendecks sind die Decks, die ich fast nie zu Gesicht bekommen. Demgegenüber stehen da Paladin als Secret oder Murloc, Face-Hunter in allen Farben und Formen und natürlich Mage & Priests. Hexenmeister und Shamane auch nur so lala. Schurke scheint irgendwie auch nix mehr zu reissen, zumindest nicht mehr so wie zu Miracle Rogue-Deck zeiten.

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 17:01 #

Zweierlei: Erstens werden die anderen Klassen durch den Wegfall bestimmter Karten ohnehin massiv verändert (s. die Übersicht, die ich unten gepostet habe). Zweitens hängt das stark vom Rang ab. Midrange-Druid ist seit Monaten eins der stärksten Decks laut den Meta-Reports. Das ändert nix daran, dass Secret Paladin einfacher zu spielen ist und Face Hutner deutlich günstiger ist.

Witzigerweise reißt Face Hunter ab einem bestimmten Rang wahrscheinlich momentan kaum noch was.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 7568 EXP - 3. Februar 2016 - 17:35 #

Sagen wir es so: Ich bin gespannt wie sich das alles auswirkt. Bisher hat mich Heartstone quasi jeden Tag begleitet. Nie lange, aber doch ab und an. Daher befürchte ich jetzt erstmal nix schlimmes und die 18-Slots sind definitiv eine gute Neuerung.

Was den Meta-Report angeht - kann ich nix zu sagen. Ich spiele halt so die Rangliste rauf, meist bis Rang 13 oder Rang 10 falls sich ein Durchmarsch ankündigt, und dann bin ich raus - und das was ich gesehen habe, ist das oben beschriebene.

Auf dem Goldkonto liegen 3k, also kann auch gerne eine neue Erweiterung her. :)

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 11:17 #

Ich glaube, Bannlisten wären zu viele kontinuierliche Änderungen. Das will Blizzard ja offenbar nicht, sonst würden sie ja häufigeres Balancing durchführen.

Ich füge das Kibler-Video mal zur News hinzu. Wie die Szene darauf reagiert, ist ja fast so wichtig, wie die Meldung selbst... :)

Misaki-chan 16 Übertalent - 4357 EXP - 3. Februar 2016 - 9:30 #

Jetzt fängt dieser Unsinn auch bei Hearthstone schon an, das ist bei Magic the Gathering schon nervig das es Formate gibt wo kaum Karten erlaubt sind. Es ist doch besser wenn man bei der Deck Erstellunng Zugriff auf soviele Karten wie möglich hat deswegen sollte es dort absolut keine Einschränkungen geben. Bei Balancing Problemen hat Hearthstone ja den Vorteile das man es einfach per Patch ändern kann.
Die Tatsache das man die alten Karten jetzt aber bald nicht mehr kaufen kann setzt dem ganzen noch die Krone auf. Muss man denn wirklich jeden Schwachsinn aus den Analogen Kartenspielen übernehmen, obwohl man hier viel mehr Möglichkeiten hätte da die Karten ja nichtmal gedruckt werden müssen.

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 10:45 #

Naja, du klammerst stark die Probleme aus, die mit jedem neuen Set hinzukommen:

- Immer weniger Karten eines neuen Sets werden spielbar sein, ohne Power Creeps (Minions/Spells werden immer effektiver für ihre Manakosten) zu erschaffen

- Decks wie Secret Paladin sind quasi als Selbstläufer zu spielen weil sie im Prinzip eine Summe aller OP Minions der verschiedenen Editionen spielt. Das problematische darin ist, das quasi jeder damit sehr leicht spielen kann und man gegen einen guten Draw fast nichts mehr machen kann. -> Tempo Decks werden unheimlich begünstigt durch den Fakt ALLE Editionen zur Verfügung zu haben. Comeback Mechanismen wurde viel stärker restriktiert. Und wenn man jetzt anfängt diese Karten zu stärken gerät man auch dort in das Power Creep Problem

- fortlaufendes Balancing generell wünsche ich mir zwar auch, aber blizzard hat bereits mehrfach geschrieben das nur in Ausnahmefälle zu machen. Und natürlich hat auch blizzard Gründe dafür: Eine Menge Spieler würden ständige Änderungen als schlecht empfinden. Es soll eben auch ein Spiel für Causals sein

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 11:12 #

Abgesehen von den eingeschränkten Kaufmöglichkeiten wurde doch nix weggenommen...

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 5965 EXP - 3. Februar 2016 - 12:08 #

Wo gibt es das denn bei Magic? Die Banned und Restricted Listen werden da doch sehr knapp und mit viel Augenmaß geführt.

Wenn du ohne Restriktionen spielen wisst spielst du halt Legacy oder Vintage und kannst nahezu alle Karten spielen, die es seit über 20 Jahren gibt. Und manche Leute mögen halt die Restriktionen durch welchselnde Fenster im Standard oder finden es gut im Pauper nur mit Commons zu spielen und nicht viel Geld auszugeben. Als langjähriger TCG-Spieler muss ich sagen, dass es zu MTG immer noch keine echte Alternative gibt.

Zu Hearthstone: jetzt muss Blizzard durch all die Probleme, die Magic in den ersten Jahren geplagt haben. Und was machen sie? Sie schauen bei Magic ab. Warum auch schlecht neu ausdenken, wenn es etwas gibt, was viele Fehler schon durch Evolution ausgemerzt hat?

Misaki-chan 16 Übertalent - 4357 EXP - 3. Februar 2016 - 12:58 #

Das Problem ist das der neue eingeschränkte Modus jetzt den Standard darstellt wodurch sämtliche Turniere absolut beschissen sein werden.
Wenn man den Verkrüppelten Modus als zusätzliche Möglichkeit eingeführt hätte aber den alten weiterhin als Standard gelassen hätte wäre das alles kein Problem.

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 13:56 #

Wieso werden die Turniere beschissen, wenn bestimmte Karten endlich nicht mehr gespielt werden dürften? Ich freue mich auf ein Metagame, in dem nicht fast jedes Deck Dr. 7 hat und fast jeder einen BGH im Deck haben muss, um ihn zu kontern.

Hearthstone-Decks haben nur 30 Plätze. Jeder Auto-Include bedeutet weniger andere Karten.

Misaki-chan 16 Übertalent - 4357 EXP - 3. Februar 2016 - 13:59 #

Dadurch gibt es einen viel geringeren Kartenpool aus dem man seine Decks zusammenstellen kann und daher auch weniger Möglichkeiten.

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 14:39 #

Als würde dieser Riesenpool, den wir momentan haben, in vielen Decks zum Einsatz kommen. Es ist doch das Gegenteil der Fall: Es bilden sich klare Archetypen raus, zu denen es maximal kleine Abweichungen gibt. Für manche Klassen gibt es ja sogar nur einen Archetypen, der sich durchsetzt. Was nützt es denn, wenn ich theoretisch Cairne Bloodhoof spielen kann, er aber unter den gegenwärtigen Bedingungen fast immer eine schlechte Wahl ist?

Momentan muss jede 7-Mana-Karte mit Dr. Boom verglichen werden. Wenn das entfällt, gibt das mehr Möglichkeiten im Deckbuilding.

SirCartman 14 Komm-Experte - Abo - 2052 EXP - 3. Februar 2016 - 14:48 #

Das ist relativ: Ein Haufen Karten würde jetzt schon kaum gespielt. Der 4er-Slot wird ja quasi zwangsläufig mit Piloted Shreddern gefüllt und Dr. Boom ist quasi immer dabei. Inspire-Karten sieht man dagegen fast gar nicht. Der tatsächliche Cardpool ist jetzt schon sehr übersichtlich. Das Extrembeispiel sind die Druiden, welche Quasi seit der Beta das selbe Deck spielen. Bezüglich dieser Köasse müsste sich Blizzard wohl tatsächlich etwas einfallen lassen...

Da bestimmte Slots jetzt ihre ausgemaxten Karten verlieren, besteht eine Chance das andere Karten zum Zug kommen.

Weryx 18 Doppel-Voter - Abo - 9073 EXP - 3. Februar 2016 - 14:58 #

Sollen ja einige Ksrten ausn Basic und Classicpool überarbeitet werden, die Druikombo ist hoffentlich dabei.

Sciron 19 Megatalent - Abo - 14865 EXP - 3. Februar 2016 - 12:54 #

Yupp, seh ich auch so.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 7568 EXP - 3. Februar 2016 - 10:08 #

Ich hoffe dann gibt es auch bald mal die Möglichkeit mehr sls 9 Decks abzuspeichern, ich hätte keine Lust stets und ständig ein Deck zu löschen um mal dort schnell ne Partie zu spielen, nur um dann alles wieder rückgänig zu machen. Gut, man könnte auch einfach immer mit den selben Deck antreten ... Langeweile ick hör dir trapsen.

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11362 EXP - 3. Februar 2016 - 10:13 #

Steht sogar schon am Ende der News, von daher wurde dein Wunsch erhört:

"Eine weitere kleine Veränderung, die zeitgleich mit den neuen Formaten erscheinen soll, ist die von vielen Spielern schon lange geforderte Anhebung des Limits für Decks, die ihr gleichzeitig speichern könnt: Statt neun werdet ihr nun 18 Deckslots zur Verfügung haben."

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 7568 EXP - 3. Februar 2016 - 14:04 #

AH wer lesen kann ist klar im Vorteil. Besten dank! ;)

Gorny1 16 Übertalent - 4694 EXP - 3. Februar 2016 - 11:08 #

Ist halt blöd, wenn man Geld ausgibt für Karten und dann kann man die auf einmal nicht mehr nutzen. Ich dachte, in Zeiten von digitalen Kartenspielen wäre das endlich vom Tisch... bei physischen Kartenspielen war das immer das nervigste überhaupt...

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 11:10 #

Kann man doch. Nur halt nicht im Standard.

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 5965 EXP - 3. Februar 2016 - 12:09 #

Spiel mal eine Weile TCG auf Turnieren, nach einer Weile wirst du nach einem rotierenden Standardformat für die aktuellen Blöcke/Editionen schreien. Das macht das Metagame nämlich erst wirklich spannend und auch nach Jahren noch abwechselnd.

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 11:10 #

Ich find die angekündigten Veränderungen sehr gut, aber noch nicht ganz ausreichend. Aber warum man zweimal ranked zulässt, ist mir nicht ganz klar. Damit wird die Ladder zersplittert... Besser wäre, wenn man für den Wild-Modus eine andere Form finden würde. Aber IMO sollte man die Ladder ohnehin überarbeiten... jetzt verdoppelt man den Grind im schlimmsten Fall auch noch.

Und der Turniermodus ist immer noch nicht da... :(

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 11:15 #

Wieso verdoppelt man den Grind? Man kann sich doch auf 1 konzentrieren und sogar jeden Monat auf ein anderes Format. Die Belohnung gibt es ja nur einmal: für den besten erreichten Rang, egal in welchem Format.

Turniermodus ist auch mein grösster Wunsch für die Zukunft.

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 11:21 #

Theoretisch war der Grind schon immer freiwillig. Niemand muss jede Season Legend erreichen. Ich hab es ja nicht einmal geschafft. Aber wenn beides Blizzcon-Punkte gibt, werden viele Leute beides machen wollen.

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 11:25 #

Die Blizzcon relevanten Turniere 2016 sind 100% auf Standard ausgelegt. Ich gehe mal davon aus das man nur für die Standard Ladder Blizzcon Punkte bekommt.

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 11:30 #

Okay, das würde natürlich mehr Sinn machen. Ich hatte es nur nicht so explizit gesehen. Dann spielen wir alle zukünftig Standard und der wilde Modus könnte verweisen... aber das würde mich jetzt nicht so stören.

Dann hätte ich trotzdem endlich eine Überarbeitung der Ladder. Eine Lösung des Problems, dass schnellere Decks eine schlechtere Win-Rate ausgleichen können, wäre langsam mal angezeigt. Zumal das Problem alle Spieler, auch Casuals, betrifft.

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 12:21 #

Ich habe nochmal die FAQ durchgelesen, da steht es wie oben vermutet auch drin:

Can I earn Hearthstone Championship Tour points by competing in Ranked in both formats?
No. Standard will be the only format that offers Hearthstone Championship Tour points for 2016.

(Quelle: http://us.battle.net/hearthstone/en/blog/19995505/a-new-way-to-play-2-2-2016#readfaq -> "Show the FAQ" klicken)

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 13:52 #

Danke fürs Nachschauen! Ich denke, dass Wild dann massiv an Bedeutung verlieren wird.

Qualimiox 12 Trollwächter - Abo - 1136 EXP - 3. Februar 2016 - 13:05 #

Gut geschriebene News, sie fasst verständlich alle Neuerungen zusammen.

Ich werde wohl beide Modi spielen, aber um Wild mache ich mir schon Sorgen, durch die vielen Einschränkungen (Name, Blizzcon-Punkte, nur Standard-Rang in der Freundesliste sichtbar) merkt man schon, dass der Modus stiefmütterlich behandelt werden wird und wirklich spielen können den eigentlich nur die Leute, die jetzt schon dabei sind, Craften nur für den Wild-Modus ist einfach zu teuer. Auf jeden Fall werde ich jetzt wohl mit Asien auch noch in der 3. Region starten und mir da zumindest noch rechtzeitig den 1. Naxx-Flügel sichern.

crux 13 Koop-Gamer - 1538 EXP - 3. Februar 2016 - 14:17 #

Ich glaube, damit bin ich jetzt endgueltig weg von HS. Der Plan ist klar, alle zwei Jahre dieselben Karten neu auflegen und wieder Geld dafuer verlangen, ohne brauchbare Moeglichkeiten, eine Sammlung anderweitig aufzubauen. Bei GvG konnte man noch mit Hilfe von Arena-Belohnungen mithalten, aber den Mechanismus haben sie ja abgeschafft. Folglich habe ich schon ein recht duerftiges Sortiment an TGT-Karten, und ich sehe nicht ein, Aufwand oder Geld reinzustecken, wenn alles nach zwei Jahren schon wieder entwertet ist.

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 14:24 #

Wenn du F2P bist und Standard als relevantes Format siehst, hast du doch den riesen Bonus einfach alles aus-dem-standard-rausgefallene in Staub zu verwandeln, sogar die Karten der Abenteuer kann man dann umwandeln.

Dazu kommt das neue Sets wieder mehr spielbare Karten enthalten. TGT ist ja nicht ohne Grund kaum spielbar, es liegt AUCH an der grossen Anzahl von alternativen.

Was soll daran schlecht sein?

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 14:41 #

Also ich finde ja, dass zwei Jahre eine relativ lange Zeit ist. Und bisher kann man Blizzard keineswegs vorwerfen, bei den Erweiterungen einfach nur Karten zu recyclen.

justFaked 16 Übertalent - 4191 EXP - 3. Februar 2016 - 16:32 #

In der Arena wird es NUR im Standard erlaubte Karten als Belohnung geben.

Contra4you 18 Doppel-Voter - 9917 EXP - 3. Februar 2016 - 14:47 #

Hm irgendwie wird das nette Spiel für zwischen durch, dass auch Einsteigern wie mir spaß gemacht hatte, immer komplexer. Für die die dran geblieben sind sind das hier bestimmt spannende Änderungen, aber für mich der ab und zu mal reingespielt hat, wird wohl noch weniger Land gegen andere Spieler sehen.

Ardrianer 19 Megatalent - Abo - 17252 EXP - 3. Februar 2016 - 16:00 #

Ich werde wahrscheinlich eh nur Wild-Modus spielen. Freue mich auf die 9 zusätzlichen Deckslots. Endlich mal verschiedene Varianten ausprobieren, ohne zuvor irgendein anderes Deck löschen zu müssen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2305 EXP - 3. Februar 2016 - 16:27 #

Decktracker

Ganesh 16 Übertalent - Abo - 4701 EXP - 3. Februar 2016 - 16:30 #

Sehr schön finde ich die Zusammenstellungen auf Hearthstone TopDecks: Erstens gibt es eine wirklich gigantische Übersicht: http://www.hearthstonetopdecks.com/new-ways-play-hearthstone-formats-standard-wild/
Zweitens wird analysiert, wie sich die Veränderung aufs Metagame auswirken könnte: http://www.polygon.com/2016/2/2/10888192/hearthstone-new-modes-2016-deck-slots

Insgesamt habe ich damit jetzt das Gefühl, dass HS vor einem richtigen großen Schritt nach vorne steht.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8996 EXP - 3. Februar 2016 - 17:14 #

Schade, weniger Kreativität und Komplexität, mehr Themen Decks die alle nachbauen.

Calmon 12 Trollwächter - 1181 EXP - 3. Februar 2016 - 17:51 #

Komplexität wird zunehmen da ja im moment die Straight-Forward-Decks dominieren.

Intelligentere und mehr skillabhängige Decks sind ja nur möglich wenn das Spiel nicht in Runde 4 oder 5 durch draws quasi vorentschieden ist.

Momentan hat fast jedes Deck gelernt zu snowballen und das ist ein grosses Problem für das Spiel da quasi das eigene Können verdrängt wird durch Auto-Plays und Karten Kombo - Draws.

Standard wird in Zukunft auf jeden Fall interessanter als Wild werden. Zumindest für die Leute mit entsprechenden Fähigkeiten.

Wild ist mehr Gold Grind Format da es super schnell entschieden sein wird wer gewinnt.

Der Marian 19 Megatalent - Abo - 15112 EXP - 4. Februar 2016 - 8:14 #

Für mich rettet es das Spiel nicht mehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit