The Legend of Zelda: Producer denkt über Sprachausgabe für Link nach

WiiU
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 256026 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

1. Februar 2016 - 13:07 — vor 25 Wochen zuletzt aktualisiert
The Legend of Zelda - Breath of the Wild ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendos The Legend of Zelda-Reihe ist genau wie der Publisher selbst sehr traditionsbewusst. Sprachausgabe gibt es keine und Link bekommt erst gar nicht den Mund auf. Die Entwickler sind sich dem Wunsch mancher Spieler, dass sich daran etwas ändert, allerdings bewusst und denken zumindest über eine Änderung in diesem Bereich nach, wie Serien-Produzent Eiji Aonuma in einem Interview mit GamesMaster sagte:

Wir haben viele Anfragen von Fans, die Links Stimme hören wollen. Ein Teil von mir fände ein Spiel gut, in dem er spricht. Ein anderer Teil sagt mir, dass er diesen Geist der stolzen Unabhängigkeit ausstrahlt, indem er nicht redet. Das ist ein kostbarer Bestandteil seines individuellen Charakters. Bevor ich eine Entscheidung treffe, muss ich mir das gründlich überlegen, ob sich eine Änderung in diesem Bereich positiv auswirkt oder nicht.

Für den aktuell für WiiU in Entwicklung befindlichen Serienteil dürfte sich auch unabhängig von Aonumas Entscheidung wohl nichts mehr ändern. Der soll bekanntermaßen noch in diesem Jahr für WiiU erscheinen, könnte jedoch ähnlich wie das für Gamecube und Wii veröffentlichte Twilight Princess auch für Nintendos kommende Plattform NX veröffentlicht werden. Wie sieht es bei euch aus? Würdet ihr Sprachausgabe in einem Zelda-Spiel grundsätzlich annehmen? Und falls ja, würdet ihr auch akzeptieren, wenn Link selbst spricht?

Grumpy 15 Kenner - 3691 EXP - 1. Februar 2016 - 13:10 #

solangs gut gemacht ist hätt ich nichts dagegen. aber genau da wird wohl auch das problem liegen :P

RobGod 14 Komm-Experte - 2318 EXP - 1. Februar 2016 - 13:13 #

Endlich! Das ist doch mal ein Schritt in die richtige Richtung!

Also nicht zwingend ob Link jetzt spricht oder nicht (ich bin ja dafür, dass er stumm bleibt. Text darf er gerne haben). Aber schön, dass man mittlerweile offener darüber nachdenken kann ohne dogmatisch an gewissen Konventionen festhalten zu müssen.

Alleine, dass es jetzt "open worldiger" werden soll, ist schon mal ein Zeichen davon, dass man sich langsam Gedanken um eine Frischzellenkur macht und das ist schon mal gut.

Blacksun84 17 Shapeshifter - Premium - 6208 EXP - 1. Februar 2016 - 14:24 #

Gerade Open-World macht mir eher Sorge. Es muss doch nicht jede Marke in diese Richtung gehen, die bisherigen Teile waren offen genug.

RobGod 14 Komm-Experte - 2318 EXP - 1. Februar 2016 - 14:54 #

Ach, Open World muss nur gut gemacht sein, dann geht das schon ;)

Gerade bei Zelda würds mich nicht stören, weil das Universum so schön überschaubar ist. Also erschlägt mich nicht die Lore so wie bei Skyrim z.B.

Gerade eine belebte Welt und viele Nebencharaktere mit ihren Sidequests hat Majoras Mask so großartig gemacht :)
Ich hab da vollstes Vertrauen. Die machen das schon!

Vidar 18 Doppel-Voter - 11826 EXP - 1. Februar 2016 - 15:48 #

Zelda war doch schon immer recht offen.
Nimm zB OoT nimm die Gebietswechsel/Ladezeiten raus und du hast Open World.

Uisel 15 Kenner - Premium - 3681 EXP - 1. Februar 2016 - 23:37 #

noch besseres beispiel ist das erste zelda auf dem nes

Specter 15 Kenner - Premium - 3839 EXP - 1. Februar 2016 - 14:04 #

Sprachausgabe in Zelda? Wäre quasi ein Linker Monolog...

pauly19 14 Komm-Experte - 2414 EXP - 2. Februar 2016 - 14:11 #

lol

Hendrik -ZG- 23 Langzeituser - Premium - 45940 EXP - 1. Februar 2016 - 13:31 #

Das ist überfällig!

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2586 EXP - 1. Februar 2016 - 13:32 #

Ja bitte!

Aladan 19 Megatalent - - 15108 EXP - 1. Februar 2016 - 13:35 #

Szenen wie das Finale von Ocarina of Time wären mit Sprachausgabe noch viel intensiver gewesen, hätte ich nichts gegen in zukünftigen Spielen Link reden zu hören.

Contra4you 18 Doppel-Voter - 10479 EXP - 1. Februar 2016 - 13:41 #

Naja bei Dead Space war es jetzt auch nicht das wahre. Also wenn schon mit Stimme dann doch mit multiplen Antwortmöglichkeiten und Entscheidungen die sich auswirken.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1665 EXP - 1. Februar 2016 - 13:39 #

Dann würde er ja in die Dialogboxen reinquatschen. Nicht gut.

Toxe 20 Gold-Gamer - Premium - 20085 EXP - 1. Februar 2016 - 13:48 #

Du meinst, so wie das auch jetzt schon in unzähligen japanischen Spielen gang und gäbe ist? ;-)

euph 22 AAA-Gamer - Premium - 31286 EXP - 1. Februar 2016 - 13:43 #

Ja, unbedingt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9076 EXP - 1. Februar 2016 - 13:45 #

Reden ist Silber, schweigen Gold ;)

Slaytanic 21 Motivator - Premium - 30736 EXP - 1. Februar 2016 - 23:38 #

So sieht das aus. ;)

Farang 14 Komm-Experte - 2339 EXP - 1. Februar 2016 - 13:46 #

Nee ohne regt mehr die fantasie an ....

Toxe 20 Gold-Gamer - Premium - 20085 EXP - 1. Februar 2016 - 13:48 #

Da ich stumme Hauptcharaktere nicht ausstehen kann: Ja bitte.

Wesker 13 Koop-Gamer - Premium - 1548 EXP - 1. Februar 2016 - 13:55 #

Ich finde es eigentlich immer ganz schön die Textboxen lesen zu müssen.
Link kann ja gerne antworten, aber Sprachausgabe brauche ich nicht unbedingt.

Jimmy 12 Trollwächter - 1131 EXP - 1. Februar 2016 - 13:55 #

Wow das wäre mal was, nach gefühlt 30 Jahren verlässt Nintendo die Stummfilm Zeit. Was kommt als nächstes..? Spiele in Farbe ?

Grinch 11 Forenversteher - 797 EXP - 1. Februar 2016 - 14:00 #

Wird langsam mal Zeit. Spätestens seit Half Life 2 bin ich stumme Helden leid.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9017 EXP - 1. Februar 2016 - 14:10 #

prima, zelda kommt in der neuzeit an. früher mag mal das argument gezogen haben, dass sich der spieler dann besser mit seiner figur identifizieren könnte. heute wirkt das aber, wo story mehr gewicht hat als früher, einfach merkwürdig und eher negativ auf die immersion. immerhin sprechen alle miteinander und auch den protagonisten an, nur ist dieser taubstumm und niemand nimmt es zur kenntnis. das hat schon bei Half-Life 2 nicht mehr funktioniert.

Bluff Eversmoking 12 Trollwächter - Premium - 940 EXP - 1. Februar 2016 - 14:19 #

Nein, bitte nicht. Ich denke da an andere misslungene Beispiele, etwa Rennigel Sonic, der auf der Dreamcast auf einmal in einem fiesen amerikanischen Englisch sprach.

Blacksun84 17 Shapeshifter - Premium - 6208 EXP - 1. Februar 2016 - 14:22 #

Ich bin mit dem stummen,männlichen Link so zufrieden, wie es seit Jahren ist und brauch weder einen vertonten noch am Ende eine weibliche Link.

advfreak 12 Trollwächter - Premium - 1107 EXP - 1. Februar 2016 - 14:26 #

Gerne, wenn dann aber bitte richtig - nicht so wie z.B. Super Mario mit seinen 3 Standartsätzen wie z.B. "Hello" und "Autsch"!

Same gilt auch für das kommende Paper Mario U, hier wäre auch eine durchgehende Sprachausgabe Pflicht.

Willkommen im Jahr 2000 Nintendo! ;)

McNugget 13 Koop-Gamer - 1429 EXP - 1. Februar 2016 - 14:32 #

Er darf gerne eine Sprachausgabe haben, immerhin konnte er in der Zeichentrickserie auch reden.

EbonySoul 16 Übertalent - Premium - 4429 EXP - 1. Februar 2016 - 14:41 #

Soll das jetzt ein Argument für der gegen die Sprachausgabe sein?

https://www.youtube.com/watch?v=FPxY8lpYAUM

Ich hätte Link am liebsten so wie er immer war: Stumm und reine Projektionsfläche für mich.

Blacksun84 17 Shapeshifter - Premium - 6208 EXP - 1. Februar 2016 - 15:19 #

Eindeutig ein Argument GEGEN einen sprechenden Link.

Aladan 19 Megatalent - - 15108 EXP - 1. Februar 2016 - 15:44 #

Exuuuuuuse me, Princess?! :-D

hachel (unregistriert) 1. Februar 2016 - 14:50 #

Die Zelda Serie ist für mich gestorben.... es ist einfach immer das selbe und es langweilt mich nach ein paar Stunden. Es wird Zeit das Nintendo Spiele erwachsen werden und endlich mal was verändern. Link eine Stimme zu geben wäre ein guter Schritt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 11826 EXP - 1. Februar 2016 - 15:28 #

Was würde sich ändern wenn Link reden kann?
Wenn ich das Spiel langweilt dann wird es daran nichts ändern.

steever 15 Kenner - Premium - 3935 EXP - 1. Februar 2016 - 17:11 #

was heisst "erwachsen" werden? Wie soll das aussehen?

Farang 14 Komm-Experte - 2339 EXP - 1. Februar 2016 - 17:58 #

vielleicht meint er link mit ner m16 und tonnenweise muni - hirn aus - und bis zum ende ratatata balla balla bla rattatata spielen ?

Contra4you 18 Doppel-Voter - 10479 EXP - 1. Februar 2016 - 18:46 #

Also für mich klingt das eher nach einem CoD das zwar die 18er Aufschrift hat, aber an 16 Jährige gerichtet ist

PraetorCreech 15 Kenner - Premium - 3214 EXP - 1. Februar 2016 - 14:50 #

Seit Metroid Other M bin ich vorsichtig, was ich mir von Nintendo wünsche. Ich finde diese "Dialoge" der Zelda Reihe, in denen das Gegenüber entweder Links fehlende Antwort wiederholt oder aber alle Informationen aus seinem Gesicht zieht langsam wirklich überholt. Ich habe aber auch Angst, dass Nintendo bei einer Sprachausgabe mal wieder alles anders macht als ich mir das erhoffe.
Ach egal, überrascht mich einfach. So wichtig finde ich den Punkt eh nicht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 11826 EXP - 1. Februar 2016 - 15:25 #

Müsste man da nicht erstmal Link zu einen Charakter mit richtigen Dialog machen um darüber nachzudenken??
Ob er nun reden kann oder nicht ist aktuell ja eigentlich egal, hat er ja soviel Text wie Mario.

Ganon 21 Motivator - Premium - 30899 EXP - 1. Februar 2016 - 15:27 #

Das ist das Problem. Statt nur Stellvertreter des Spielers wäre Link nun ein eigener Charakter. Und das kann böse nach hinten losgehen. Siehe das schon gebrachte Beispiel Metroid Other M.

Unregistrierbar 16 Übertalent - Premium - 4348 EXP - 1. Februar 2016 - 15:56 #

wichtig ist vor allem die Spielmechanik von daher wäre es mir eigentlich egal.

Ich muss allerdings sagen, dass ich es für unnötig hielte, Link eine Stimme zu verpassen. Seit 30 Jahren ist er stumm und niemanden hats je gejuckt.

Contra4you 18 Doppel-Voter - 10479 EXP - 1. Februar 2016 - 15:58 #

Naja, aber das ist eben die Inovation die Nintendo verkaufen muss um auch weitere Zelda schmackhaft zu machen.

Toxe 20 Gold-Gamer - Premium - 20085 EXP - 1. Februar 2016 - 16:37 #

Gibt viele Leute, die das schon lange stört.

Unregistrierbar 16 Übertalent - Premium - 4348 EXP - 1. Februar 2016 - 22:10 #

ja, das scheint der wirtschaftlich unbedeutendere Teil zu sein, sonst hätten sie es längst geändert.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9017 EXP - 1. Februar 2016 - 23:27 #

der aktuell wirtschaftlich unbedeutende anteil könnte ja bedeutend sein, wenn sie denn das spiel kaufen würden. dazu müsste man es aber für diejenigen auch attraktiv machen.

Unregistrierbar 16 Übertalent - Premium - 4348 EXP - 2. Februar 2016 - 1:06 #

ach, für die gibt es doch den ganzen Mainstream mit synchronisierten Stimmen.

Toxe 20 Gold-Gamer - Premium - 20085 EXP - 2. Februar 2016 - 16:00 #

Nö, die Leute kaufen die Spiele trotzdem, weil sie einfach gut sind und sie ihnen Spass machen. Aber trotzdem können sie doch anmerken, daß sie lieber einen sprechenden Link hätten. Das eine schliesst das andere nicht aus.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9017 EXP - 1. Februar 2016 - 16:46 #

von niemand kann keine rede sein, es gab in den letzten 30 jahren ja auch etliche kritische stimmen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4154 EXP - 2. Februar 2016 - 11:01 #

Er hat schon eine ganze Weile eine Stimme, er gibt ja Laute von sich. Dass er eine relativ hohe Stimmlage hat, weiß man schon mal.

Dass es seit 30 Jahren keinen juckt, stimmt ja gar nicht. Kann man hier schön in den Kommentaren sehen, wo viele das begrüßen. Und generell gab es bei jedem neuen Zelda immer die Diskussion, ob er nicht endlich mal sprechen können soll.

Mich stört es auch seit mindestens Windwaker, wo genug Speicherplatz dafür da war. Freut mich sehr, wenn sich das endlich ändert.

Kopa 12 Trollwächter - 836 EXP - 1. Februar 2016 - 17:20 #

Gab es doch schon immer.... "aaak" "haai" :D

Desotho 15 Kenner - 2761 EXP - 1. Februar 2016 - 17:38 #

Ich finde es gut, dass er zumindest mal drüber gesprochen hat warum diese Entscheidung nicht leicht ist.

.xaan (unregistriert) 1. Februar 2016 - 19:14 #

Zitat: "Das ist ein kostbarer Bestandteil seines individuellen Charakters"

Dass ich nicht lache. Link war nie mehr als ein Avatar für den Spieler. Eine seelenlose Hülle, in die der Spieler sich selbst reindenken kann. Und das meine ich nicht negativ. Das ist völlig OK so. Wegen mir muss Link nicht sprechen. Viel sinnvoller wäre es, den Spieler das Geschlecht wählen zu lassen. Dann können sich noch mehr Spieler noch einfacher mit der Figur identifizieren.

elgu 15 Kenner - 3893 EXP - 1. Februar 2016 - 21:25 #

als Zubehör wird dann allerdings ein Link-Dialogkabel vorausgesetzt!

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - Premium - 2117 EXP - 1. Februar 2016 - 21:29 #

Igitt, Link soll bloss die Klappe halten. Ich finde es gut wie es ist. Ich wuesste auch nicht was das Spiel dadurch gewinnen wuerde, eher das Gegenteil.

knorrissey 15 Kenner - 3071 EXP - 1. Februar 2016 - 21:34 #

Ich war früher ein sehr großer Fan von den Zelda-Spielen, mein Favorit wäre da noch A link to the past. Mittlerweile empfinde ich es tatsächlich unerträglich, sämtliche Dialoge von den Texttafeln abzulesen. The Wind Waker Hd wollte ich dann so auch nicht mehr spielen. Es ist einfach so sehr Standard geworden, dass sämtliche Texte in aufwändigen Spielen gesprochen werden, dass ich den Eindruck habe dass nur Aufwand und Geld für die Vertonung der Texte gespart werden sollen. Ohne Sprachausgabe geht es für mich einfach überhaupt nicht mehr, da komm ich irgendwie veräppelt vor um es mal drastisch auszudrücken. Wenn ich mir irgendein anderes Textintensives Spiel der letzten Jahre vorstelle ohne Sprachausgabe.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19178 EXP - 1. Februar 2016 - 22:57 #

Nein. Es gibt Elemente in Spielereihen, die sollten in Ruhe gelassen werden. Ein sprechender Link käme mir ziemlich "falsch" vor, irgendwie. Ich kann mir das nicht vorstellen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4154 EXP - 2. Februar 2016 - 10:58 #

Das wäre klasse, dass Link nicht spricht ist für mich ein großer Atmosphärekiller, schön, dass über eine Änderung nachgedacht wird.

DarkMark 15 Kenner - 2905 EXP - 2. Februar 2016 - 15:49 #

Bei Spielen mit Sprachausgabe (zuletzt erlebt bei Deus Ex: HR) bin ich stets weit vor dem Ende der Sprachausgabe mit dem Lesen der Untertitel fertig. Folge: Sprache wird weggeklickt (wenn es denn geht). Folglich ist für mich persönlich die Sprachausgabe irrelevant - einen Mehrwert generiert das für mich nicht.

Und ja, auch ich finde, daß das bei Link ein Stilmittel ist.

Noodles 21 Motivator - Premium - 27781 EXP - 2. Februar 2016 - 16:02 #

Schalt doch die Untertitel ab. So mach ich das, damit ich nicht automatisch mitlese (zumindest, wenn ich auf Deutsch spiele). Mir persönlich versaut Dialoge wegklicken die Atmosphäre. Wie ist es denn, wenn du einen Film schaust? Schaltest du dann auch Untertitel an und regst dich auf, dass die Schauspieler zu langsam sprechen? :D

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4154 EXP - 2. Februar 2016 - 19:18 #

Ich glaube, das Syndrom hat man v.a. bei Rollenspielen. Da kostet der gesprochene Text enorm viel Zeit und da klicke ich auch gern nach Lesen der Untertitel weiter, damit es schneller geht. The Witcher 3 ist so ein Beispiel, da nehmen manche Dialoge ja Kojima-artige Ausmaße an und sind zudem auch nicht mal besonders interessant.

Am besten finde ich ja die Variante einiger JRPGs oder Pillars of Eternity. Da sind wichtige Texte vertont, der Rest nur als Text. Anfangs ungewohnt, aber dann ein echter Segen.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19178 EXP - 3. Februar 2016 - 1:21 #

Ich kann sowas auch nicht nachvollziehen o.O

Bruno Lawrie 16 Übertalent - Premium - 4154 EXP - 3. Februar 2016 - 11:46 #

Naja, die meisten Dialoge in Spielen sind halt jetzt auch nicht unbedingt besonders spannend oder zuhörenswert. Leider.

So sehr ich Skyrim und Fallout auch liebe, aber in Sachen Dialogen sind das auch Negativbeispiele. Der Großteil ist einfach langweilig und belanglos. Warum soll man da viel Zeit investieren und das komplett anhören?

Ein Gegenbeispiel wären die Quests mit dem blutigen Baron in Witcher 3. Die sind interessant, die sind spannend, ich denke nicht, dass viele dort schnell die Untertitel lesen und dann weiterklicken.

Kann man simpel an sich testen: an welche Dialoge in Skyrim kann man sich noch genau erinnern? Bei mir sind das sehr wenige. Und die haben sich auch mehr durch die Inszenierung als den Inhalt eingebrannt.

Sven Gellersen Community-Moderator - Premium - 19178 EXP - 3. Februar 2016 - 18:54 #

Natürlich sind die Dialoge von Videospielen eher selten Beispiele für besonders gelungene Drehbücher. Aber so strunzendämlich, dass ich sie wegklicken möchte, sind sie so gut wie nie und mir persönlich ist es auch wurscht, ob ich mich in ein paar Monaten noch an die jeweiligen Inhalte erinnere oder nicht. Wenn ich es kann, dann ist das natürlich positiv für Gespräche, denen ich lauschen durfte :)
Aber wegklicken? Das wäre für mich einer der größtmöglichen Atmosphäre-Killer, den ich mir vorstellen kann.

Noodles 21 Motivator - Premium - 27781 EXP - 3. Februar 2016 - 19:01 #

Absolut meine Meinung. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)