MGS5 - The Phantom Pain: 6 Mio. Exemplare ausgeliefert // DLC für Online-Part im März

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 138288 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

31. Januar 2016 - 10:43 — vor 50 Wochen zuletzt aktualisiert
Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Im Rahmen des aktuellen Finanzberichts nennt Konami unter anderem Zahlen zu Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain (im Test mit Wertung 8.5). Demnach wurden seit dessen Veröffentlichung am 1. September bis zum 31.12.2015 etwa sechs Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert (enthalten sind in dieser Angabe auch die Downloads). Die tatsächlichen weltweiten Verkaufszahlen betreffend, berichteten wir bereits wenige Tage nach dem Release des aktuellen Metal Gear-Spiels, das euch erstmals eine Open World bietet, von circa drei Millionen Kopien.

Nachdem seit etwa zwei Wochen auch PC-Spieler mittels 3,7 Gigabyte großem Patch in Metal Gear Online gegeneinander antreten können, kündigte Konami kürzlich den ersten Download-Inhalt für den teambasierten Multiplayermodus von MGS5 an. Erhältlich sein soll dieser ab März dieses Jahres und euch unter anderem die neuen Maps „Rust Palace“, „Coral Complex“ und „Azure Mountain“ bieten, deren Gegenstücke bereits aus der Kampagne bekannt sein dürften. Hinzu kommen mit den sogenannten Appeal Actions mehrere neue Animationen für eure Spielfiguren.

Eine weitere Neuerung wird mit den einzigartigen Charakteren Einzug halten, die über besondere Waffen und Fähigkeiten verfügen und einem zufällig ausgewählten Spieler zu Beginn einer Partie zugewiesen werden. Zu den bestätigten Figuren gehört unter anderem die Scharfschützin Quiet, die euch im Solo-Part als Begleiterin hilfreich zur Seite steht.

Ob es sich beim kommenden DLC für Metal Gear Online um eine kostenfreie oder kostenpflichtige Erweiterung handelt, ist derzeit nicht bekannt. Für den morgigen Montag kündigte Konami jedoch weitere Details an, sodass wir auch dazu eventuell mehr erfahren werden.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11909 - 31. Januar 2016 - 12:27 #

Stimmt, das hat ja auch MP, den wollte ich mal ausprobieren. Hab nur den SP durchgespielt^^

config.sys 13 Koop-Gamer - P - 1635 - 31. Januar 2016 - 12:54 #

Ist das Spiel denn jetzt ein Erfolg????

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1686 - 31. Januar 2016 - 17:18 #

Also für mich und andere durchaus. Musst du aber schon selbst entscheiden.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4630 - 31. Januar 2016 - 17:29 #

Wie man's nimmt. MGS4, was 2008 ausschließlich für die PS3 erschienen ist, hat sich ca. 6 Mio. mal verkauft, davon 4 Mio. in den ersten beiden Quartalen.

Wenn man bedenkt, wie wenig etabliert die PS3 2008 erst war und dass es exklusiv nur für diese eine Plattform kam, sind das beeindruckende Zahlen.

MGS5 hat die Zahl schneller erreicht, aber ist auch auf PC, PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360 erschienen. Und alleine die PS4 hat sich schon viel öfters verkauft als damals zum Release von MGS4 die PS3.

Verglichen mit dem Vorgänger lief's also schlechter, auch wenn es ihn in Sachen Verkaufszahlen überrunden wird.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11909 - 31. Januar 2016 - 23:01 #

Bei vermutlich an die 100 Mio Budget nicht so wirklich. Andererseits ist es für ein stealth spiel äußerst gut.

config.sys 13 Koop-Gamer - P - 1635 - 31. Januar 2016 - 18:04 #

Mir ging es jetzt nur um die Verkaufszahl.
MGS habe ich nie gespielt, bin aber durch einen Podcast so angefixt, das ich mit die Legacy Collection für die PS3 bestellt hab.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11643 - 31. Januar 2016 - 20:48 #

Für mich war das Open World Konzept irgendwie nicht gut ungesetzt. Es macht zwar schon laune, aber mit einiger Zeit sieht alles irgendwie immer gleich aus. Wenn man dann auch noch dazu angehalten wird fast die gleichen Missionen in anderen Variationen zu spielen, fühlt sich für mich das Spiel alles andere als fertig an. Für mich somit eher ein Rückschritt zum 4. Irgendwie hatte ich das gleiche Gefühl auch bei Fallout 4. Echt schade.

Aladan 21 Motivator - - 30362 - 1. Februar 2016 - 6:32 #

Das Gameplay ist zwar über alle Zweifel erhaben, trotzdem war das Spiel für mich eine Riesen Enttäuschung und hatte nicht mehr wirklich was mit Metal Gear zu tun. Vor allem das letzte Drittel empfand ich als Fan der Serie absolut vernichtend.. Man merkt an allen Ecken und Enden, dass da nicht mehr weiter entwickelt wurde.

Die Verkaufszahlen sind für ein solch Riesen Projekt eher ernüchternd.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)