Hellblade: Animationen und die Steuerung der Figur im neuen Entwicklervideo

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 90052 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

29. Januar 2016 - 17:06

Nachdem uns der britische Entwickler Ninja Theory zuletzt die Entstehung visueller Effekte im kommenden Action-Adventure Hellblade zeigte, folgt nun ein neues Video, das die Entwicklung von Animationen und der Steuerung im Spiel näher beleuchtet.

Da es sich bei Hellblade um ein Third-Person-Titel handelt und der Spieler die Protagonistin Senua permanent im Bild haben wird, sei es laut Product Development Manager Dominic Matthews dem Entwicklerteam wichtig, dass die Figur möglichst realistisch wirkt und auch auf verschiedene Situationen und Umgebungen im Spiel passend reagiert. Im Verlauf des Videos könnt ihr einen Blick auf das verhalten des Charakters, die Steuerung, sowie die Motion-Capture-Aufnahmen mit der Senua-Darstellerin Melina Juergens werfen.

Hellblade wird, wie Ninja Theory bereits vor rund drei Wochen bestätigte, noch in diesem Jahr zeitgleich für PC und die PS4 als reiner Download-Titel erscheinen.

Video:

Drapondur 23 Langzeituser - - 43528 - 29. Januar 2016 - 20:11 #

Sieht alles sehr aufwendig aus aber noch relativ unfertig für ein Release dieses Jahr. Vielleicht täusche ich mich da aber auch.

Aladan 20 Gold-Gamer - - 21246 - 30. Januar 2016 - 8:19 #

Ich bleibe weiterhin gespannt. Gefällt mir ganz gut, was ich bisher sehe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)