Marktforscher: Umsatz von Spieledownloads steigt weltweit auf 61 Mrd. US-Dollar

Bild von CK
CK 1613 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,S4
Kommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. Januar 2016 - 12:21 — vor 16 Wochen zuletzt aktualisiert

Die Firma Superdata, die sich mit dem Sammeln und Analysieren von Daten aus verschiedenen Bereichen der Videospielbranche beschäftigt, veröffentlichte in ihrem Blog einen Artikel zur aktuellen Umsatzlage von digitalen Spieleverkäufen. Laut dem Unternehmen wurden im Jahr 2015 durch den Verkauf von digitalen Spieleinhalten 61 Milliarden US-Dollar generiert. Die Mobilverkäufe stellten mit 25,8 Milliarden US-Dollar die Kategorie mit dem größten Gewinn dar. Jedoch schrieben nicht alle Bereiche schwarze Zahlen, mussten doch beispielsweise die Spiele auf Abonnement-Basis ein Minus von vier Prozent verkraften. Des Weiteren wurden die folgenden Hochrechnungen für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht:

Top Ten der umsatzstärksten Konsolenspiele (in US-Dollar):

  1. Call of Duty - Advanced Warfare – 355 Millionen
  2. FIFA 15 332 Millionen
  3. Grand Theft Auto 5 322 Millionen
  4. Destiny 291 Millionen
  5. Call of Duty - Black Ops 3 224 Millionen
  6. FIFA 16 212 Millionen
  7. Fallout 4   108 Millionen
  8. Star Wars - Battlefront 106 Millionen
  9. Madden NFL 16 76 Millionen
  10. Madden NFL 15 73 Millionen

Top Ten der umsatzstärksten PC-Spiele (in US-Dollar):

  1. League of Legends 1.628 Millionen
  2. CrossFire 1.110 Millionen
  3. Dungeon Fighter Online 1.052 Millionen
  4. World of Warcraft 814 Millionen
  5. World of Tanks 446 Millionen
  6. Lineage I 339 Millionen
  7. Maplestory 253 Millionen
  8. DOTA 2 238 Millionen
  9. Counter-Strike - Global Offensive 221 Millionen
  10. Grand Theft Auto 5 205 Millionen

Top Ten der umsatzstärksten Mobil-Spiele (in US-Dollar):

  1. Clash of Clans 1.345 Millionen
  2. Game of War - Fire Age 799 Millionen
  3. Puzzle & Dragons 729 Millionen
  4. Candy Crush Saga 682 Millionen
  5. MonsterStrike  674 Millionen
  6. Candy Crush Soda Saga 518 Millionen
  7. Fantasy Westward Journey 451 Millionen
  8. Colopl Rune Story 356 Millionen
  9. Disney Tsum Tsum 326 Millionen
  10. Boom Beach 297 Millionen

Ein Blick auf das momentane Marktbild offenbart, dass die Publisher Activision, Supercell und Tencent den digitalen Markt beherrschen. Laut Superdata kontrolliere Activision momentan sechs der dreißig plattformübergreifenden Topplatzierungen mit 2,9 Milliarden US-Dollar Umsatz im vergangenen Jahr. Interessant ist, dass EA zwar fünf Topplatzierungen im Konsolenbereich belegt, auf dem PC- und Mobilegaming-Markt jedoch deutlich schlechter abschneidet als im Vorjahr (Umsatz: 798 Millionen US-Dollar).

Specter 15 Kenner - Abo - 3495 EXP - 29. Januar 2016 - 12:37 #

Schon Wahnsinn, dass ein Clash of Clans über 1,3 Mrd. USD Umsatz macht. Zum Vergleich: Nintendo hat mit allen Produkten in 2014 rd. 4,8 Mrd. USD umgesetzt. Kein Wunder, dass BigN zukünftig auch auf den Mobile-Markt setzt.

Aladan 18 Doppel-Voter - Abo - 11368 EXP - 29. Januar 2016 - 12:48 #

Wahnsinnige Zahlen sind das und das ist sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Toxe 19 Megatalent - Abo - 18803 EXP - 29. Januar 2016 - 12:54 #

Von CrossFire und Dungeon Fighter Online bei den PC Spielen habe ich noch nie gehört, glaube ich.

Jonesy 16 Übertalent - Abo - 5083 EXP - 29. Januar 2016 - 13:59 #

Dito^^ F2P halt nicht so meine Sparte. Habe eine zeitlang mal WoT gezockt, aber auf die Dauer ist das einfach zu langweilig.

Noodles 21 Motivator - Abo - 26625 EXP - 29. Januar 2016 - 14:44 #

CrossFire ist ein F2P-Counterstrike-Klon, der in China sehr beliebt ist.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 10666 EXP - 29. Januar 2016 - 13:08 #

Das Komma bei den Zahlen muss im Deutschen aber durch einen Punkt ersetzt werden.

Eageron 06 Bewerter - 54 EXP - 29. Januar 2016 - 14:46 #

Die Entwicklung des Mobile Gaming Marktes ist wirklich unglaublich. Apple hat in den zwei Urlaubswochen zu Weihnachten 1.3 Milliarden US-Dollar Umsatz im App Store generiert! Das Wachstum ist unglaublich! Man muss sich nur mal vor Augen führen wie extrem Fernsehwerbung gemacht wird. "Mobile Strike" hat sich Arnold Schwarzenegger als Frontfigur geholt! Nicht zu sprechen von Super Bowl Clash of Clans Werbung!

CK 13 Koop-Gamer - 1613 EXP - 29. Januar 2016 - 15:05 #

"I will find you..."

Markus 13 Koop-Gamer - 1204 EXP - 29. Januar 2016 - 15:31 #

Ja. Und wenn das Spiel genauso hirnrissig ist wie die Werbung, dann gute Nacht.
Wobei, wie Arnie "Mobile Strike" und "App Store" ausspricht, ist schon wieder großes Kino. :-)

Punisher 18 Doppel-Voter - Abo - 12048 EXP - 30. Januar 2016 - 11:22 #

"Gett se geem in the aaaappstoa." Wobei man fairerweise sagen muss, auch wenn man bei Arnie den österreichischen Akzent immer noch hört, verglichen mit meinem Lieblingssatz aus Terminator hat er eeeecht dazugelernt. :)

https://www.youtube.com/watch?v=HGlK1kI6Z9E

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - Abo - 21594 EXP - 29. Januar 2016 - 16:52 #

Ich wünschte nur es würden mehr Spiele wie Monument Valley erscheinen und weniger Klone erfolgreicher Free2Play-Spiele.

Ridger 18 Doppel-Voter - Abo - 9082 EXP - 30. Januar 2016 - 0:25 #

"In Millionen US-Dollar" bedeutet, dass die Zahl bereits Millionen sind. Z.B. wäre bei CoD die Angabe "355" korrekt, andererseits wären es Millionen x Millionen = 1.000.000.000.000 (Billionen).

Aber faszinierend, vor einigen Jahren sagten noch viele, digitale Distribution würde sich niemals durchsetzen. Ich habe auch gerne schöne Schachteln im Regal, aber die Zeiten sind wohl schon seit 20 Jahren vorbei. :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MaverickChrisL
News-Vorschlag: