Five Nights at Freddy's World: Knuddel-RPG vorzeitig erschienen // von Steam entfernt [Upd.]

PC iOS Android
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 49436 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

26. Januar 2016 - 17:27 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Update vom 26. Januar:

Scott Cawthon hat in einem Beitrag im Steam-Forum bekannt gegeben, dass Five Nights at Freddy's World nicht länger auf Valves Vertriebsplattform angeboten wird und alle bisherigen Käufer ihr Geld zurückerhalten sollen. Der Entwickler möchte vorerst weiter am Spiel arbeiten und es, sobald es aus seiner Sicht vollendet ist, als Gratis-Download anbieten. Noch ist nicht bekannt, wann die fertige Version erscheinen soll.

Ursprüngliche Meldung vom 24. Januar:

Mit der Horror-Serie Five Nights at Freddy's landete der Indie-Entwickler Scott Cawthon einen Überraschungshit, der eine Vielzahl von Let's Playern durch seine Scare Jumps zur Verzweiflung trieb. Neben der eher simplen Spielmechanik überzeugten die bisherigen vier Ableger durch eine tiefgründige Hintergrundgeschichte, die zum Teil von den Fans weiterentwickelt wurde und möglicherweise sogar Stoff für eine Filmumsetzung liefern könnte.

Für sein neues Projekt blieb Cawthon zwar seinen Protagonisten treu, steckte sie jedoch in eine gänzlich andere Spielumgebung. Bei Five Nights at Freddy's World handelt es sich um ein geradezu "niedliches" Rollenspiel, das ursprünglich am 19. Februar erscheinen sollte. Allerdings hat der Entwickler das Veröffentlichungsdatum überraschenderweise vorverlegt, sodass das RPG bereits seit dem 21. Januar via Steam verfügbar ist.

Was zuerst wie eine gute Nachricht für Fans der Reihe klingt, hat jedoch einen entscheidenden Nachteil: Durch den vergezogenen Release sei es dem Entwickler nicht möglich gewesen, sämtliche geplanten Inhalte in das Spiel zu integrieren. Unter anderem fehlen zum Beispiel Anzeigen für verschiedene Statistik- und Charakterwerte. Laut einem Beitrag auf der Produktseite bei Steam sei Cawthon von seinem Projekt zu begeistert gewesen, um es noch länger zurückzuhalten. Daher habe er die Veröffentlichung vorverlegt, um den Spielern bereits jetzt einen Einblick in Five Nights at Freddy's World zu geben.

Cawthon entschuldigte sich bei den Spielern und versprach, die fehlenden Features in den nächsten Wochen ins Spiel zu implementieren. Seit der Veröffentlichung hat der Entwickler bereits eine Oberweltkarte, Beschreibungstexte für Angriffskommandos und diverse Items via Updates nachgeliefert. Wann genau das Spiel in seiner vollständigen Fassung vorliegen wird, ist momentan noch unklar. Five Nights at Freddy's World ist ab sofort für 9,99 Euro als Download erhältlich und wird von den Steam-Usern – trotz der fehlenden Spielelemente – aktuell überwiegend als "sehr positiv" bewertet.

Junkfoot 13 Koop-Gamer - 1533 - 24. Januar 2016 - 19:19 #

Da ist der Name wohl alles, was ich bisher in einem LP gesehen hab lässt mir die Haare zu Berge stehen... (*sichinsEckverziehtundultimahinterherweint*)

bsinned 17 Shapeshifter - 7136 - 24. Januar 2016 - 20:15 #

Das sah in Jim Sterlings Video nach ziemlichen Datenabfall aus.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12740 - 25. Januar 2016 - 9:33 #

War das die Reihe nicht schon immer?
Die Faszination dahinter konnte ich noch nie verstehen....

bsinned 17 Shapeshifter - 7136 - 25. Januar 2016 - 10:43 #

Jain. Ich fand die Reihe auch nicht dolle, aber anscheinend hatte sie viele Fans und, soweit ich das rausgehört hab, gab es in jedem Teil auch irgendein neues, interessantes Feature. Es gibt da auch ganze Foren mit Diskussionen über die Enden der diversen Teile - ja, ich hab mich auch am Kopf gekratzt^^

FNAF´s World sieht in meinen Augen nun aber noch schäbiger nach reiner Shovelware aus.

RoT 18 Doppel-Voter - 9890 - 24. Januar 2016 - 21:10 #

klingt für mich zunächst eher nach geldmangel aber wenns so ist, hoffe ich, es kommt was rein, damit das in zukunft nicht mehr so gemacht werden muss...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 24. Januar 2016 - 21:12 #

Woooww..einfach nur wow o.o

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12845 - 24. Januar 2016 - 21:59 #

Sieht jetzt nicht so richtig wie Horror aus ;) wobei ich die normalen Spiele auch für maßlos überschätzt halte. Die faszinieren doch nur Leute, die keine richtigen horrorspiele kennen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 26. Januar 2016 - 18:45 #

Ich weiß zwar nicht was in dem Typen vorgeht, aber das wirkt alles wie eine reine kurschluss Handlung von der Veröffentlichung selbst bis zu der Entscheidung es am Ende doch kostenfrei anzubieten..so langsam glaub ich, er sieht seine Tierchen, durch Kameras, selbst in seiner Wohnung herum laufen..

Hyperlord 15 Kenner - P - 3758 - 27. Januar 2016 - 8:51 #

"Laut einem Beitrag auf der Produktseite bei Steam sei Cawthon von seinem Projekt zu begeistert gewesen, um es noch länger zurückzuhalten. Daher habe er die Veröffentlichung vorverlegt [...]"

Ist der doof? Sowas habe ich noch nie gehört, lustig :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24221 - 27. Januar 2016 - 9:18 #

Und jetzt ist das Spiel wieder raus, weil er es erst veröffentlichen möchte, wenn es aus seiner Sicht fertig ist^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37483 - 27. Januar 2016 - 10:37 #

Schon blöd, wenn die Stimmen im Kopf ständig unterschiedlicher Meinung sind.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit