Witcher 3: Hotfix-Patch 1.12.1 veröffentlicht // Viele Fehler noch vorhanden [U]

PC XOne PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86469 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

23. Januar 2016 - 19:36 — vor 45 Wochen zuletzt aktualisiert
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 34,95 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 23. Januar 2016

CD Projekt hat nun mit dem Aufspielen des ersten Hotfixes 1.12.1 begonnen die Fehler zu beheben, die durch Patch 1.12 bei einigen Spielern entstanden sind. Bislang wurden laut Patchnote lediglich zwei Bugs beseitigt, die das Gwintspiel in Hearts of Stone beeinträchtigt haben. Der Bildschirm soll nun nach einer Partie nicht mehr fehlerhaft ausgrauen, auch soll der Ladebalken beim Überspringen einer Runde wieder korrekt dargestellt werden. Modder wurden erstmal nicht bedacht. Weitere Ausbesserungen sollen aber folgen.

Originalmeldung vom 12. Januar 2016

Gestern hat CD Projekt mit einem neuen Patch das Rollenspielschwergewicht The Witcher 3 - Wild Hunt auf die Version 1.12 gebracht. Das Update sollte neben der Implementierung der neuen Map-Location Toussaint, wo bekanntlich das kommende Addon Blood and Wine spielen soll, noch diverse Verbesserungen bieten und einige Fehler beheben. Das ist mit über 70 Änderungen laut des umfangreichen Changelogs auch größtenteils gelungen.

Behoben wurden unter anderem der bekannte Runenschmied-Bug aus Hearts of Stone,  diverse Looting-Fehler und vor allem Balancing-Probleme bei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und auftretende Bugs beim Ändern derselben während eines Kampfes. Zusätzlich wurden Bugs behoben, die das korrekte Beenden diverser Quests verhindert haben.

Einige Fehler in der Benutzeroberfläche wurden ebenfalls angegangen, wie die fehlende Vergleichsmöglichkeit von Item-Werten mit angelegter Ausrüstung im Händlermenü oder das fehlende Quest-Tracking über unterschiedliche Map-Regionen hinweg. Für PC-Spieler wurden weitere Drag-&-Drop-Möglichkeiten im Inventar eingeführt sowie die Tastenbelegung optimiert.  Es wurden zudem einige grafische Optimierungen, neue Bekleidungen für NPCs und neue Icons für Bomben im Inventar eingeführt. Die kompletten Patch-Notes wurden in einem Dokument zusammengefasst.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Einige Spieler, insbesondere jene, die Modifikationen (Mods) nutzen, melden diverse neu entstandene Fehler, die mit dem Patch 1.12 ins Spiel gelangt sind. Zahlreiche Reddit-User sammeln bereits die Fehler, die sich hauptsächlich aufgrund der Änderung von Code-Kommentaren durch die Entwickler ergeben haben. Dadurch ist es der Mod-Software nicht mehr möglich, die Patchänderungen automatisch zu registrieren. Dateien müssen nun manuell durchsucht und Zeile für Zeile kompatibel gemacht werden, da sonst schwerwiegende Scriptfehler oder Abstürze drohen. Die Debug-Console-Mod funktioniert gar nicht mehr.

Unterschiedliche Fehler, die auch Spieler betreffen, die gar keine Mods nutzen, wirken sich insbesondere auf das Gwint-Spielsystem aus. Beispielsweise verschwindet der Ladebalken beim Überspringen von Runden, grauer Bildschirm beim Gewinnen oder Verlieren und Fehler beim Siegerbildschirm. Auch werden zum Teil Namen von Kräutern oder NPCs nicht angezeigt, ebenso werden fehlerhafte Loot-Drops bei Tieren und Monstern gemeldet.

Noch haben sich weder CD Projekt, noch Bandai Namco zum Thema geäußert. Die Community wartet gespannt auf eine Reaktion des Entwicklers und hofft zumindest auf einen baldigen Hotfix.

EddieDean 14 Komm-Experte - P - 2324 - 12. Januar 2016 - 23:13 #

Ich möchte eigentlich nur wissen wann das addon kommt denn ich konnte ein wenig Abwechslung zu Fallout gebrauchen

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20629 - 14. Januar 2016 - 8:02 #

Soweit ich weiß, soll es im März soweit sein.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 23. Januar 2016 - 18:05 #

Ist längst verschoben worden... ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20629 - 23. Januar 2016 - 21:10 #

Oha, Tatsache. Naja, unliebsame News vergisst man gerne mal :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11215 - 13. Januar 2016 - 2:00 #

Neue Bugs? Schade, hätte gerne endlich "bugfrei" weitergespielt.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17288 - 13. Januar 2016 - 7:05 #

Daher kaufe ich die Spiele nicht direkt zum Relea... Moment mal oO.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 13. Januar 2016 - 7:35 #

Naja, wenn es Mod Software ist, die nicht über CD Project kommt sondern von extern - da ist das doch durchaus normal, dass eine solche (erstmal) nicht mehr funktioniert bei Patches. Oder ist damit das Modkit von CDPR gemeint?

Der Marian 19 Megatalent - P - 17288 - 13. Januar 2016 - 7:55 #

Der vorletzte Absatz beschreibt ja auch Fehler unabhängig von Mods.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 13. Januar 2016 - 8:46 #

Ich weiß, ich bezog mich ja auch nur auf die Fehler von Mods. Kenne die Problematik zur Genüge von z.B. Payday 2 :D

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 23. Januar 2016 - 19:45 #

Naja, die Beschwerden bei reddit gehen ja in primär in die Richtung, dass CD Projekt mal eben sämtliche Kommentare zu den Skripts gelöscht hat und die Modder nun nicht mehr schauen können was sich geändert hat. Es ist also nicht nur das anpassen an eventuell geänderte Skripts, sondern eine aufwendige Suche erstmal zu merken was nun überhaupt geändert wurde. Das ist so nicht notwendig gewesen...

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 24. Januar 2016 - 8:12 #

Da ich bisher ohne MOds spiele bin ich weniger stark betroffen.

Es ist nicht schön, dass hierdurch die Mods Probleme haben, aber Kommentare werden bei Programmen öfters geändert. Sich diese zu Nutze zu machen um Mods zu erstellen spart sicher Arbeit, ist aber leider auch Fehleranfällig.

Ich denke mal das Hauptaugenmerk bei der Bugbehebung sollte grundsätzlich immer sein das Originalspiel fehlerfrei zu bekommen. Da hat man bei mancher Änderung leider nicht die Auswirkungen mancher Änderungen auf den Modsupport im Auge.

Magnum2014 16 Übertalent - 4718 - 13. Januar 2016 - 9:07 #

Naja solange es nur Probleme mit Mods gibt nach dem Patch ist es kein Problem für mich da ich es ja auf der PS4 spiele. Habe es erneut angefangen nachdem ich Fallout 4 mit meinem Lev 50 durchhatte (Story meine ich). Mach jetzt eine längere FO 4 Pause und spiele jetzt erneut W3 nochmal komplett von vorne durch. Hatte es letzten Sommer durchgespielt bei der großen Hitze war das kein großes Vergnügen daher jetzt wieder in den kalten Tagen nochmal. Dann hole ich mir auch die weiteren DLC (kostenpflichtige).Für mich persönlich ist The Witcher 3 letztes Jahr das Spiel des Jahres bzw. Auch das beste Rollenspiel gewesen und genieße jede Minute in diesem tollen Spiel. Wer es noch nicht hat sollte es sich in jeden Fall holen...

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 15. Januar 2016 - 13:55 #

Hab mich schon gefreut auf den Patch, jetzt mal gucken wie "schlimm" es auf der PS4 denn ist XD

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 16. Januar 2016 - 16:57 #

Ich hab den Patch auf PC nach über 230 Std. Spielzeit erst geladen und bislang keine Fehler festgestellt. Die inhaltlichen Änderungen sind aber drin.

Hexer (unregistriert) 18. Januar 2016 - 22:55 #

Das Spiel ist echt eine Augenweide, riesig, ein grosses RPG Spielerlebnis und perfekt durchdacht. Die Bugs jedoch seit 1.12 nerven endlos und ich hoffe ihr kennt einen Fix! Zu den Problemen:

1) Gegner stehen leblos in der Landschaft, sind unbesiegbar und haben entsprechend eine Stärke von -1 (als ob sie schon tot wären). Beispiele: Quest Ahnenfest - Hexenjäger. Quest: Reise nach Skellige - Piraten.

2) Questziele werden auf der Karte zum Teil nicht markiert oder die konkrete Aufgabe wird nicht benannt, obschon die vorhergehende Aufgabe abgeschlossen wurde. Beispiel: Reuseninsel mit Keira nachdem sie mir die Dokumente von Alexander gegeben hat.

3) Gwint Karten sind zum Teil verpassbar obschon sie offiziell und gemäss den Online Guides nicht verpassbar sind. Dies zeigt sich indem die Karte Ciri z.B. beim entsprechendem Scoia'tael Händler nicht verfügbar ist. Es gibt im Kontext-Menü gar keine Möglichkeit a) Gwint zu spielen oder b) Gwint Karten zu kaufen.

4) Gewisse Quests laden unendlich lange und es kommt zu einer Art Quest-Bootloop. Beispiel: Das Pferderennen bei der Quest Mätressenliste.

Muss ich jetzt auf einen Hotfix des Patches warten, kann man Bugs offiziell CD Projekt Red melden oder kennt ihr eine Bugfixing-Lösung indem man die Files verändert?

Ich bin für jeden hilfreichen Tipp sehr dankbar. Vielen Dank!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 19. Januar 2016 - 12:31 #

Bugs melden könnte was bringen, auf einen Hotfix oder ähnliches musst du aber denke ich in jedem Fall warten.

Black Baron 14 Komm-Experte - P - 2335 - 23. Januar 2016 - 16:18 #

Ich spiele TW3 grade zum zweiten Mal durch, diesmal auf PC (zuvor PS4)... auch wenn ich den Sound meiner TV-Anlage und das große Bild vermisse, die deutlich bessere PC-Grafik und -Performance macht das wett.

Und ich kann mich der allgemeinen Nörglerei irgendwie nicht anschließen, solche Bugs habe ich bisher nicht erlebt. Mir kommt die aktuelle PC-Fassung fehlerfreier vor, als seinerzeit die PS4-Version - ich glaube bis Patch 1.6 oder 1.7 war ich noch am Zocken.

Ich frage mich ohnehin, ob die Leute, die von Fehlern berichten, nicht teils selbst dran schuld sind, weil sie viele Mods nutzen.

Klar, mich hat der berüchtigte Schwertscheide-Bug auch genervt, aber das ist kein Fehler, der das Spiel an sich beeinträchtigt. Die KI macht generell ab und an komische Sachen, allerdings eher selten. Unbesiegbare Gegner hatte ich auf dem PC noch keinen, auf der PS4 glaub ich nur einmal... neuladen half hier.

Was das Programm speziell auf dem PC (aber auch ein paar Mal auf der PS4) macht: Nach Geralts Ableben hängt sich das Spiel beim Neuladen gern mal auf und reißt den ganzen Rechner ins Reset-Verderben.

Ansonsten läuft das Spiel aber bei mir super, und die Bugs, die es hat (Schwertscheide z.B.) lassen sich z.T. mit Mods beheben oder einfach durch Neuladen (wie z.B. der Bug bei der automatischen Kamerajustierung, der ab und an beim Reiten auftreten kann und sich dabei die Kamera stark Richtung Boden neigt... der existiert aber seit Tag 1 auch schon bei der PS4-Fassung).

Ich finde für so ein Mammut-Spiel ist TW3 recht fehlerfrei, da gab's in der Vergangenheit kleinere und weniger ambitionierte RPGs mit weitaus mehr Bugs - oder zumindest sichtbaren Bugs... Bugs, die irgendwelche Werte im Hintergrund verfälschen fallen ja nicht immer so schnell auf.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 23. Januar 2016 - 21:17 #

"Was das Programm speziell auf dem PC (aber auch ein paar Mal auf der PS4) macht: Nach Geralts Ableben hängt sich das Spiel beim Neuladen gern mal auf und reißt den ganzen Rechner ins Reset-Verderben."

Und das hatte ich noch nie. Von daher: Beim PC gibt es sehr viele verschiedene Konfigurationen. Da kann es durchaus öfters passieren, dass manche Fehler nur bei wenigen auftreten.

ulTIMatic (unregistriert) 30. März 2016 - 15:51 #

Also bei mir sind in der Tat genau die selben Bugs aufgetreten, die du aufgelistet hast.

Ich spiele das Spiel im Moment auch zum zweiten mal durch, nur dieses Mal mit der Erweiterung "Heart of Stone", aber bei meinem ersten Durchlauf hatte ich überhaupt keine Probleme.

Ich hoffe auch auf eine baldige Lösung, denn ich möchte schon gerne lieber dem Waideler helfen... :(

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 23. Januar 2016 - 22:20 #

GOTYE!! *klatschklatschklatsch* !, GOTYE!! *klatschklatschklatsch* !

Goldfinger72 15 Kenner - 3092 - 25. Januar 2016 - 11:24 #

Ich muss noch immer sagen, dass ich das Game (inkl. erstem Add-On) für ein Spiel dieser Größe erfreulich bugfrei (auf Xbox One) erleben konnte. Das Spiel ist nur ein- oder zweimal beim Laden hängen geblieben und 2 kleinere Nebenquests konnte ich aufgrund Bugs nicht beenden. Aber ansonsten alles top!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 25. Januar 2016 - 17:15 #

Kann ich auch nur bestätigen. Nach über 250 Std. Spielzeit habe ich keine einzige Partie Gwint gespielt... :) Drum blieb ich von den speziellen Bugs verschont, sonst sind mir auch keine weiteren aufgefallen (PC).

Tarxyn (unregistriert) 2. März 2016 - 12:35 #

Bug hatte ich erst überhaupt keine, jetzt habe ich jede Menge Grafikfehler wie items und Personen die in der Luft hängen, fehlende Wände in den Höhlen, Brückenhölzer fehlen, die Morkvarg Quest geht nach dem Töten desselben nicht weiter, meine Kisten werden zwar auf der Map angezeigt, sind aber eigentlich nicht vorhanden etc.

Schade, wenn ein Spiel kaputtgepatcht wird.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 5. März 2016 - 18:48 #

Das gleiche haben sie bei Metro Last Light hinbekommen, das nach dem 1.2 Update nahezu unspielbar wurde, weil viel zu oft die Gegner unverwundbar sind. Tolle Arbeit ... und natuerlich schuetzt keiner die Kunden, weil es ja schon wieder Altware ist...

FexXo (unregistriert) 2. April 2016 - 3:25 #

Moin moin,

ich nehme derzeit ein Lets Play zu TW3: HoS auf.

Bis gestern, den 01.04.2016, hatte ich KEINE Bugs. Weder Grafik, noch Questbugs. Heute, den 02.04.2016, vor dem Aufnehmen der nächsten Episoden, dachte ich mir, ich starte mal GOG-Galaxy und schau ob es Neuerungen gibt, über die ich beim Spielen reden kann.

Gab es.. Ich habe 3,7 GB an Patches bis zur Version 1.2 geladen.

Es gibt Anzeigebugs.. Zum Beispiel wird in Novigrad eine Anschlagtafel nicht angezeigt, obwohl man die angeschlagenen Zettel trotzdem sieht (in der Luft häbngend) Ganze Häuser haben kein Dach, oder keine Wände und man sieht von aussen direkt die Möbel in der Luft hängen...

Das ist ja an sich noch ganz witzig. Aber ein Bug quält mich gerade sehr und könnte das ganze Lets Play zerstören.. Übrigens benutze ich keine Mods/Cheats oder Ähnliches.

Der Bug:
Hierbei handelt es sich um einen Questbug !! Nachdem man Iris von Everec begraben und ihren Geist gerufen hat und in das Bild Gemälde eingetaucht ist, spielt man gegen Spinnen, muss Erinnerungen vervollständigen..
Bis zu EINEM Punkt geht alles wunderbar. Im Schlafzimmer sieht man Iris auf dem Bett sitzen und Olgierd wäscht sich die blutigen Hände. Das Bild wird vervollständig, läuft. Danach muss man die Szene für das Gemälde im Raum nebenan vervollständigen, läuft auch. ABER nachdem man das getan hat, kommt eine Szene, in der sich die beiden anfangen leicht zu streiten und Olgierd geht in sein Studierzimmer. Man soll hinterhergehen...doch was ist los? In dem Gang, in dem man eigentlich 4 schwarze "Alpträume" besiegen muss, tauchen eben diese nicht auf und es öffnet sich somit keine Tür. Ich komme nicht durch die Tür und kann nicht in das Studierzimmer gehen... Als besten Vergleich habe ich, dass ich die Szene vorher mit einem anderen Aufnahmeprogramm bereits aufgezeichnet hatte und das Spiel (wie damals mit alter Version üblich) nach ca. 48min Spielzeit in Aufgabe 3 von Olgierd abgeschmiert ist und somit die Aufnahmedatei irreparabel im Arsch war und ich nun (mit Patch) Aufgabe 3 komplett nneu aufnehmen (und somit durchspielen) musste. In der Version davor lief alles, in der neuen Version versaut der Bug wahrscheinlich das ganze Lets Play und den Spielspaß...

Ich werde eine Lösung suchen, aber ich denke dass ich die Spielstände sichern und das Spiel ohne Patches neu installieren muss...

Grüße

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Old LionMaverickTassadarJörg Langer
News-Vorschlag: