Strategie-Podcast Three Moves Ahead: Winter of Wargaming startet mit Legion Wargames (Publisher)

Bild von Vampiro
Vampiro 35123 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S9,C7,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

11. Januar 2016 - 1:09 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Vor Beginn der regulären Episode 338 des Strategiespiel-Podcasts Three Moves Ahead eröffnen Rob Zacny und Bruce Geryk den dritten Winter of Wargaming. Wargames werden also in den kommenden Wochen im Fokus stehen. Insbesondere bei den Brettspielen gebe es interessante Entwicklungen, aber auch bei den Videospielen. Zu den behandelten Titeln werden etwa Decisive Battles, Rule the Waves (ein Hit in 2015) oder auch War in the West gehören. Dazu wird es auch einige Interviews geben.

Sodann übernimmt Gastgeber Bruce Geryk, der den Publisher Randy Lein zu Gast hat. Lein betreibt im Alleingang, gelegentlich von seiner Frau unterstützt, im Nebenjob Legion Wargames und verlegt Wargames, dazu zählen etwa B-29 Superfortress und Dien Bien Phu: The Final Battle (siehe hierzu auch Folge 305). Gesprochen wird über die erfolgreichsten von ihm verlegten Titel, wie er überhaupt an Spiele kommt, welche Vorarbeiten die Designer leisten oder auch nicht leisten, wie groß die Auflagen sein müssen, wo produziert wird, Zahlungs- und Bestellmodalitäten und worauf generell geachtet werden muss. Wichtig ist Lein dabei nicht das große Geld, das er ohnehin nicht verdient, sondern einen kleinen Zuverdienst zu haben bei einer Tätigkeit, die ihm unglaublich viel Spaß bereitet. Und dabei solle es auch bleiben. Den Link zu dem rund 80-minütigen Podcast findet ihr in den Quellen dieser News.

Der Marian 19 Megatalent - P - 18512 - 11. Januar 2016 - 9:04 #

Schön. Wieder was interessantes zu hören für den Arbeitsweg.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35123 - 11. Januar 2016 - 9:05 #

Ja, eine echt gute Folge. Und zeigt irgendwie auch, wie nischig der Markt ist. 250 Vorbestellungen und ein Spiel wird produziert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit