Rise of the Tomb Raider: Über 1 Mio. Verkäufe // PC-Release am 29. Januar, Systemanforderungen [U2]

PC 360 XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 89557 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. Januar 2016 - 15:47 — vor 33 Wochen zuletzt aktualisiert
Rise of the Tomb Raider ab 34,40 € bei Amazon.de kaufen.

Update um 17:05 Uhr

Mittlerweile wurden auch die minimalen Systemanforderungen der PC-Version von Rise of the Tomb Raider (im Test) bekanntgegeben. Diese sehen wie folgt aus:

  • Betriebssystem: Windows 7 64 Bit
  • Prozessor: Intel Core i3-2100 oder eine vergleichbare CPU von AMD
  • Grafikkarte: Nvidia GTX 650 oder AMD HD7770 mit 2 GB Grafikspeicher
  • Arbeitsspeicher: 6 GB
  • Festplatte: 25 GB freier Speicher
  • DirectX: Version 11

Neben der Standard-Version wird die PC-Umsetzung auch als Digital Deluxe Edition (inklusive dem Season Pass) und als Collector's Edition erscheinen. Der Inhalt der CE gleicht der Xbox-One-Version:

  • Vollständige Einzelhandelsausgabe von Rise of the Tomb Raider.
  • 30 cm hohe Lara-Croft-Figur, die Laras Suche nach Antworten auf ihrer ersten Tomb-Raider-Expedition ausdrückt.
  • Sammelbares Stahletui mit einem Artefaktsymbol.
  • Ein Replikat des Ledernotizbuchs, das Lara im Spiel verwendet.
  • Ein Modell von Laras Jade-Halsband, einschließlich des Anhängers, der ihre erste archäologische Entdeckung war, und des Bandes, das sie von Conrad Roth, ihrem verstorbenen Mentor, erhalten hat.

Update um 15:15 Uhr

Wie Square Enix soeben via Facebook bekannt gab, wird Rise of the Tomb Raider am 29. Januar 2016 für Windows 10 und Steam erscheinen. Die bisherigen Hinweise von Amazon-Frankreich und Steam haben sich somit bewahrheitet.

Originalmeldung vom 5. Januar 2016 - 14:47 Uhr

Nachdem die Verkaufszahlen von Rise of the Tomb Raider in der ersten Woche nach dem Launch von VGChartz auf lediglich 300.000 Stück geschätzt wurden, meldete sich wenig später auch Microsoft zu Wort. Konkrete Zahlen nannte der Publisher damals zwar nicht, merkte jedoch an, dass man mit dem Launch des Spiels sehr zufrieden sei und auch mit guten Verkäufen während der Weihnachtszeit rechne. Wie der Marketing Director Aaron Greenberg nun via Twitter verriet, hat sich das Spiel im Dezember-Monat hervorragend geschlagen.

Demnach ging der Titel „weit über eine Million Mal“ über die Ladentheken. Dabei sprach Greenberg von Direktverkäufen und nicht von Lieferungen an die Händler. Kein schlechtes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass das Spiel derzeit nur für die Xbox-Konsolen erhältlich ist. Noch in diesem Jahr soll Rise of the Tomb Raider auch für den PC und die PS4 erscheinen.

KornKind 13 Koop-Gamer - 1332 - 5. Januar 2016 - 15:49 #

Fantastisches Spiel. Schlägt meiner Meinung jedes Uncharted.

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 5. Januar 2016 - 16:19 #

Ja, ich finds auch gigantisch. Vor allem auch die "lebendigkeit" der Umgebungen und all das. Sehr schönes Spiel.

Jürgen -ZG- 20 Gold-Gamer - 23784 - 5. Januar 2016 - 15:52 #

Korrektur:

"Kein schlechtes Ergebnis ist, wenn man bedenkt..."
Entweder: Was kein schlechtes Ergebnis ist, ...
Oder: Kein schlechtes Ergebnis, wenn...

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 15:55 #

Und freue mich schon auf die unweigerlichen " Ja, mein Geld wolln se ja nicht, darum gibts das noch nicht für PS 4" beleidigte Leberwurst Kommentare.

Jürgen -ZG- 20 Gold-Gamer - 23784 - 5. Januar 2016 - 15:59 #

Nicht von mir. Von mir kommt der "Dann hab' ich mein Geld noch für eine Weile"-Kommentar.

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43273 - 5. Januar 2016 - 18:39 #

Aber früher oder später gibst du's trotzdem her. Es lohnt sich!

Jürgen -ZG- 20 Gold-Gamer - 23784 - 5. Januar 2016 - 23:32 #

Keine Sorge, ich spare schon drauf.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20418 - 5. Januar 2016 - 18:54 #

Darf es auch eine beleidigte Blutwurst sein? Dann bin ich dabei.

Denis Michel Freier Redakteur - 89557 - 5. Januar 2016 - 16:08 #

Jup, da war einfach ein "ist" zu viel. Danke für den Hinweis. :)

SirConnor 16 Übertalent - P - 4563 - 5. Januar 2016 - 16:21 #

Da steht auch "Pubilsher" statt "Publisher". :)

Denis Michel Freier Redakteur - 89557 - 5. Januar 2016 - 16:23 #

Immer diese fiesen Buchstabendreher, danke, ist korrigiert.^^

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 5. Januar 2016 - 16:02 #

Sehr witzig, dass sie sich dafür abfeiern, wenn man bedenkt wie "schwer enttäuscht" Square Enix noch beim Reboot war, als es nur knappe 4 Mio (!) in den ersten 48 Stunden (!) abgesetzt hat^^

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 5. Januar 2016 - 16:18 #

Nur das das Reboot auf 3 Systemen erschien, davon zwei Konsolen, die jeweils um die 70 Mio. verkaufte Einheiten abgesetzt hatten - und die 4 Mio waren nicht in den ersten 48 Stunden... woher hast du das?

Von allein 140 Mio. potenziellen Konsolenkäufern 3 Mio zu erreichen (PC lass ich jetzt mal probeweise raus) entspricht in etwa 2% (oder 1% der Kunden pro Konsole). Auf der XBO alleine bei ca 20 Mio Besitzern (VGChartz) 1 Mio zu verkaufen sind hingegen schon mal 5%... was denke ich eine ganz gute Zahl ist.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 5. Januar 2016 - 16:25 #

Das kann man sich natürlich so zurecht drehen, Fakt ist aber auch, dass 1 Mio. Verkäufe nur 60 Mio $ Umsatz (!) sind, was vermutlich noch deutlich unter den reinen Entwicklungskosten liegt. Die sind noch meilenweit von der Gewinnzone entfernt. Natürlich liegt das auch daran, dass es vorerst exklusiv für die One kommt, was auch eine dämliche Entscheidung war.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13200 - 5. Januar 2016 - 16:29 #

MS hat Square Enix schon entsprechend "entschädigt".

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 5. Januar 2016 - 16:33 #

Kann mir nicht vorstellen, dass die so viel Geld locker gemacht haben, dass sich der Schaden lohnt. Wird sich abschließend natürlich erst nach dem Release der PS4 Version sagen lassen, aber erfahrungsgemäß ist 1 Jahr verspätet nicht mehr viel zu holen. Mal abgesehen von dem enormen Popularitätsverlust der Reihe, wenn ein Teil so unter dem Radar fährt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13200 - 5. Januar 2016 - 16:36 #

Och, kann ich mir schon vorstellen.

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 5. Januar 2016 - 17:11 #

Microsoft hat doch die Kohle. Die haben allein in Q3/2014 wieder 4,6 Mrd. Gewinn gemacht... da fällts doch nicht auf, wenn man mal 100 Mio in die Hand nimmt, um sich Exklusivität zu kaufen. Bevor du das wieder vermischt - ob sich das am Ende LOHNT weiss ich nicht, und darum gehts auch nicht. Interessant wäre tatsächlich die Frage, wieviele TR als Bundle über die Theken gegangen sind.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22435 - 5. Januar 2016 - 17:20 #

Andererseits würden sie wohl nicht so viel Gewinn machen, wenn sie so verschwenderisch mit ihrer Kohle umgehen würden. Und wenn die anderen Geschäftsbereiche alle mehr Gewinn machen könnten die Aktionäre nervös werden.

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 5. Januar 2016 - 17:26 #

Das natürlich schon, aber solange der Gewinn insgesamt steigt gibts ja wenig Grund zur Beschwerde. Ich glaub jetzt auch nicht, dass sie mit der Kohle um sich werfen (das würde dann anders aussehen auf dem Spielemarkt), aber ein gezieltes Investment ist ja auch erforderlich. Und wenn die sonstigen Investitionen von MS anschaust - Mojang z.B - wären die 100 Mio hier ja gradezu ein Schnäppchen... und da beschweren sich die Investoren ja auch nicht.

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 18:01 #

Die haben für mehr als 2 Milliarden Dollar Mojang gekauft, womit wir bei einer Hausnummer für verschwenderische Ausgaben sind...

Ich bin mir sicher, dass sich Square die Exklusivität und den Verzicht auf das letzte Weihnachtsgeschäft für PS4 und PC fürstlich bezahlen ließ. Bei einem Jahr Konsolenexclusivität dürfte MS da mindestens die Entwicklungskosten + X übernommen haben damit sich das für Square lohnt...

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 5. Januar 2016 - 18:30 #

Na, mit so viel würde ich nicht rechnen - das wäre ja mit dem "+ X" schon eher richtig exklusiv - wenn ich dem Studio das ganze Spiel bezahle + Gewinn + Verkaufserlöse, die haben sie ja auch noch, dann würde ich mich da nicht mit Zeitexklusivität zufrieden geben.

Ich würde von einem komplizierteren System ausgehen, wie ich solche Beteiligungsverträge aus der Meidenwelt kenne würde ich mit hohem flexiblen und Erfolgsabhängigem Anteil rechnen, vll. 50% der Entwicklungskosten als Fixsumme + Bonus für verkaufte Konsole/Spiel-Bundles (weils die Hardware-Basis vergrößert, wichtig für MS) + Verzicht auf den MS-Anteil für die Konsolenveröffentlichung + irgendwelche sonstigen Boni für irgendwelche Achievements (Metacritic > 85 oder so).

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 5. Januar 2016 - 19:59 #

Ich meine, ein Konsolenhersteller verdient an einem Vollpreisspiel um die 10$ an Lizenzkosten mit, kann auch etwas mehr sein. Das ist, was ich so in Erinnerung habe. Das heißt mit 1 Mio. Verläufe von TR verdient MS potentiell 10 Mio. Nun könnten sie theoretisch sogar noch mehr bezahlen für die zeitl. Exklusivität z.B. aus Image-Gründen oder da sie sich noch was für Konsolen-Bundles erhoffen. Aber nicht viel mehr, denn wenn sie es übertreiben, machen sie ja am Ende ein Negativgeschäft. Warum sollten sie mehr Geld für den Deal ausgeben, als er einbringen kann? Ist natürlich alles reine Spekulation, aber ich hoffe doch, dass da bei MS schon noch Leute mit gesundem Menschenverstand sitzen. Was sich Square dabei gedacht, ist eine andere Frage^^

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 20:28 #

Es geht ja nicht nur um Konsolenbundles - sondern auch um die Lizenzgebühren dieser Kunden in den nächsten Jahren und natürlich auch um mal etwas Land gegen Sony zu sehen.
Ganz doofe Frage, was meinst du wann Minecraft die 2 Milliarden Dollar wieder eingespielt hat, die sie Mojang gekostet hat?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 5. Januar 2016 - 20:53 #

Ja, da habe ich auch nicht schlecht gestaunt. Für 2 Mrd. hätten sie auch 20 Spiele von der Größenordnung eines GTA V entwickeln können^^ Aber der ganze Minecraft-Hype ist eh gut an mir vorbeigegangen und ich kann das nicht wirklich einordnen. Aber ein Risiko-Investment wird es schon sein.

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 5. Januar 2016 - 23:53 #

Der Kunde, den du an deine Marke bindest ist aber doch viel mehr wert als die 10$ für ein Spiel oder vielleicht 2 Euro Pro Minecraft-Verkauf, die kaufen ja schliesslich noch mehr Spiele und eine Gold-Membership, höchst wahrscheinlich... plus, bei MohJang hat man ja auch noch einen Stapel KnowHow eingekauft, mit den Mitarbeitern den man nicht unterschätzen darf.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 6. Januar 2016 - 0:34 #

Gutes Argument, aber 2 Mrd... Mal schauen, was sie draus machen.

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 6. Januar 2016 - 0:41 #

Ja gut, die 2 Mrd finde ich jetzt auch übertrieben... auf der anderen Seite, wieviele Spieler hat Minecraft? Das für immer exklusiv bei MS zu wissen ist halt auch für die Zukunft (HoloLens) schon ganz interessant für ein Unternehmen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 6. Januar 2016 - 1:22 #

World of Warcraft war auch mal das ganz große Ding und wird wohl einfach irgendwann auslaufen. Ein Nachfolger ist kaum zu etablieren. So ähnlich sehe ich auch die Zukunft von minecraft. Und das ist im Gegensatz zu wow schwer zu monetarisieren, hat doch mittlerweile jeder. An die große vr variante oder noch einen andren mega coup des Entwicklers glaube ich nicht so recht. Also ich weiß nicht so recht, was sie sich jetzt noch davon versprechen. Vor einigen Jahren wäre es wahrscheinlich ein guter kauf gewesen;)

Aladan 20 Gold-Gamer - - 20956 - 6. Januar 2016 - 9:14 #

Den Schritt verstehe ich auch immer noch nicht. Minecraft hat sich zwar schon über 70 Mio mal verkauft, es kostet aber auch nicht gerade viel, ist ja kein GTA5.

Bin da echt gespannt, warum MS soviel Geld investiert hat.

Skeptiker (unregistriert) 6. Januar 2016 - 13:15 #

In meinen Augen genau so eine Geldvernichtung wie schon bei der Übernahme von Nokia durch Microsoft, nachdem man Nokia schon das Rückgrad gebrochen hat (Danke, Herr Elop).
Die haben Minecraft übernommen, als der Markt gerade gesättigt war und die Mehrheit schon auf der Suche nach dem nächsten interessanten Ding war. Minecraft ist immer noch toll, aber halt auch das Ding von gestern und mit Retro verdient man nicht die dicke Kohle. Die bekommen das Geld nie wieder rein. Weder werden genug Bestandskunden Geld für Minecraft 2.0 ausgeben, wie immer Version 2.0 auch aussieht, noch wird sich Minecraft als Marke auf dem asiatischen Mobilmarkt durchsetzen.
Die haben sich das teurerste Rennpferd im Stall gekauft, aber übersehen, dass er schon graue Haare hat und humpelt. Vermutlich wäre schon der Schlachtpreis für das alte Fleisch zu viel gewesen ...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9042 - 6. Januar 2016 - 12:02 #

Ich glaube nicht einmal, dass ein WoW 2 schwer zu etablieren wäre. Welches Potenzial noch im MMO-Markt steckt, haben die 10 Millionen Abonnenten zu Beginn von Warlords of Draenor gezeigt. Und das nur am PC. Plattformübergreifendes Spielen funktioniert im MMO-Bereich ebenfalls, das zeigt FF14-ARR.

Nur müsste Blizzard den Schritt irgendwann vollziehen. Und sie sind nun nicht für Risikobereitschaft bekannt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 6. Januar 2016 - 10:40 #

Welches Know-how? Ernste frage. Mojang ist für mich primär ein One Hit Wunder. Da hatte der mittlerweile ausgestiegene Gründer EINE geniale Spielidee. Seine nächsten zündeten schon nicht mehr... Der Rest ist für mich ein gewöhnlicher Indie Entwickler. Kein Grund Milliarden auszugeben um sich das Potenzial zu sichern, da hätte ne Stellenanzeige auch gereicht...

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 6. Januar 2016 - 11:40 #

Es muss ja nicht darum gehen, dass die Mitarbeiter sich selbst wieder ein neues Spiel überlegen. Es sind Entwickler mit viel technischer Erfahrung und Know How zum Thema Sandbox Multiplayer. So viele gibts davon auch nicht. Ergänze das um einen guten Art Director, ein- zwei Gamedesigner... ich würde da auch keinen weiteren Überraschungshit erwarten, wohl aber die Fähigkeit an einem anderen Game unter fähiger Leitung z.b. einen TItel für Hololens zu entwickeln.

Und wie ich oben schon schrieb - die 2 Mrd. sind kein Pappenstiel, ob sich das irgendwie lohnt oder wie der GEgenwert aussieht kann ich aber abschliessend von aussen auch nicht beurteilen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9171 - 5. Januar 2016 - 17:23 #

zumindest auf den PC funktioniert das mit verspäteten releases trotzdem prima. man erinnere sich zB an den erfolg von GTA5.

Jadiger 16 Übertalent - 4683 - 5. Januar 2016 - 22:48 #

Die PS4/X1 Version war also nicht Monate lang auf Platzt 1, außerdem kann ich mich an einige Remastered erinnern die ebenfalls unter den Top 5 waren. Zu Preisen die auf dem PC keiner versuchen würden weil sie sonst nicht verkauft würden. Nach einem Jahr wird Square 100%ig auf der PS4 70 Euro dafür wollen bei Konsolen gibt es keinen wirklichen Verfall wie auf dem PC. Ein gutes Beispiel wie so etwas Aussehen kann auf dem PC ist Metal Gear Rising kam 1 Jahr später kostet 10 Euro mit allen DLC. Klar verkauft es sich dann aber garantiert nicht für Vollpreis.

calleg 14 Komm-Experte - P - 2393 - 5. Januar 2016 - 23:34 #

Häh, GTA V hat am PC auch (PC-)Vollpreis gekostest. Und das ist mal grade 10-15€ weniger als auf Konsole. Ik versteh dir nich

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9171 - 5. Januar 2016 - 23:49 #

schließ mich da calleg an, irgendwie schreibst du da an meinem post vorbei.

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 5. Januar 2016 - 17:04 #

Hat doch mit zurecht drehen wenig zu tun - du wirfst einfach zwei Dinge durcheinander, die in dieser Form nicht zusammenhängen.

Auf der einen Seite stehen die Einnahmen, die natürlich die Kosten decken und optimalerweise noch zu Gewinn führen sollten - ob das jeweils der Fall ist lässt sich schwierig sagen, bei TR würde ich davon ausgehen, das MS einen nicht unwesentlichen Teil der Entwicklungskosten für die Zeitexklusivität übernommen hat. Das die Einnahmen gerade bei Exklusivspielen im Moment ob der Verbreitung der Konsolen noch nicht reichen dürfte offensichtlich sein - The Order hat z.B. 1,4 Mio Einheiten abgesetzt, war sicher auch ohne die Finanzspritze Sonys nicht wirtschaftlich für die Entwickler. Ich gehe sogar davon aus, dass grad zum Beginn einer Generation die meisten Spiele nicht wirtschaftlich sind (ausser es sind Remastered-Editions).

Dann hast du auf der anderen Seite die Verkaufszahlen - da musst du vorher eine Prognose entwickeln, wieviele Einheiten du realistisch in Anbetracht der Zahl der potenziellen Käufer absetzen kannst. Normalerweise würde darauf der Preis beruhen, was bei den Konsolenspielen ja nicht geht, die Preise sind mehr oder weniger standardisiert. Und um diese Zahl geht es in der News, nicht um die Wirtschaftlichkeit des Projekts. Und DA würde ich 5% der Zielgruppe als guten Wert sehen - in jedem Fall besser als beim Vorgänger.

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1116 - 5. Januar 2016 - 18:10 #

Haha, ist ja auch geil. Punisher haut hier Fakten raus und du kommst mit zurecht drehen. Stellst im gleichen Atemzug aber deinen Kommentar als Fakt dar.

Und bitte überlass doch lieber Experten oder Square ob die Entscheidung nicht doch lukrativ war.

Specter 15 Kenner - P - 3938 - 5. Januar 2016 - 16:16 #

Hast Du dafür eine Quelle? Diese hier sagt etwas anderes… (1 Mio. in 48 Std.) http://www.gamersglobal.de/news/65576/tomb-raider-eine-million-verkaeufe-in-weniger-als-48-stunden

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 5. Januar 2016 - 16:22 #

War falsch, ging um den ersten Monat, mein Fehler. Am Prinzip ändert das natürlich nichts.

Aladan 20 Gold-Gamer - - 20956 - 5. Januar 2016 - 16:08 #

Gerade von SE auf Facebook angekündigt: Rise of the Tomb Raider erscheint am 29. Januar 2016 für Windows 10 und Steam.

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 5. Januar 2016 - 16:30 #

Laut der von Square Enix verlinkten Amazon-Seite läuft es auch unter älteren Windows-Versionen, sehr gut. :)

Aladan 20 Gold-Gamer - - 20956 - 5. Januar 2016 - 16:33 #

Darum auch Steam :-)

Ich denke, Windows 10 bedeutet im Windows Store verfügbar

bigboulder 12 Trollwächter - 1144 - 5. Januar 2016 - 16:38 #

Grrr.. und ich dachte schon wieder ein Wechselzwang..

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 5. Januar 2016 - 16:42 #

Steam ist für mich keine Aussage über das erforderliche Betriebssystem. Man kann ein Spiel auch auf Steam veröffentlichen, wenn es nur auf Windows 10 läuft.

Aladan 20 Gold-Gamer - - 20956 - 5. Januar 2016 - 16:46 #

Da hast du natürlich Recht. Ich bin mir jedoch sicher, dass es auch auf den älteren Windowsversionen laufen wird. In der Windows 10 Version wird man halt Gamerscore sammeln können, während die Steam Version die dortigen Erfolge bieten wird.

Grumpy 15 Kenner - 3811 - 5. Januar 2016 - 16:56 #

laut square ist win7 64bit das minimum

edit:

PC Minimum Specifications:
⦁ Minimum OS: Windows 7 64bit
⦁ Processor:  Intel Core i3-2100 or AMD equivalent
⦁ GPU: NVIDIA GTX 650 2GB or AMD HD7770 2GB
⦁ RAM: 6GB
⦁ HD Space: 25GB
⦁ DirectX: DirectX 11

Aladan 20 Gold-Gamer - - 20956 - 5. Januar 2016 - 16:58 #

Sollte am besten noch mit in die News.

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 5. Januar 2016 - 17:25 #

Danke, sind ja nicht sehr hohe Anforderungen. :)

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 18:03 #

Windows Store? Ich Depp habe mal die Erweiterungen für GTA4 im Windows Live Marketplace gekauft. Glaubt MS ernsthaft ich würde den gleichen Fehler zweimal machen?

Aladan 20 Gold-Gamer - - 20956 - 5. Januar 2016 - 18:21 #

Die beiden Dinge haben halt nichts miteinander zu tun. Der Store ist fest in Windows 10 integriert und funktioniert genauso wie auf einem Smartphone/Tablet. Zudem ist die Xbox App integriert und es bietet komplette Overlays.

Und...er läuft butterweich ;-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 18:36 #

Ich trau aber Microsoft nicht mehr. Die haben eine "Geschichte" was gescheiterte oder aufgegebene Plattformen für den digitalen Vertrieb gibt. Plays For Sure, Games for Windows Live, Games for Windows Marketplace, Zune Marketplace, usw. Und ich habe da teilweise sogar Geld ausgegeben für Content auf den man heute nicht mehr so richtig oder nur noch umständlich zugreifen kann.
Nur weil die jetzt mit dem Windows 10 Store den nächsten geilen Scheiß am laufen haben glaube ich denen nicht mehr, dass der auch in 4-5 Jahren noch problemlos funktioniert - Valve traue ich da mittlerweile deutlich mehr...

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 18:32 #

Und warum bist du deiner Meinung nach deshalb ein Depp ?

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 18:40 #

Weil Microsoft das Ding aufgegeben hat und den Client nicht mehr pflegt. Dazu kommen die bekannten Probleme mit GfWL unter Windows 8 und 10 und den DLC dazu. Es hat einen Grund, warum die meisten Entwickler mittlerweile auf Steam umgezogen sind... Eine wie 2K und Warner waren bei Bioshock 2 und Batman großzügig und haben jedem die DLC geschenkt - bei anderen darf man die nochmals kaufen... Und Rockstar schert sich einen Dreck um GTA 4...

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 19:25 #

"Weil Microsoft das Ding aufgegeben hat und den Client nicht mehr pflegt. "
Trotzdem kannst du deine gekauften Sachen immer noch problemlos laden und spielen. Das wäre schon mal kein Argument.
"Dazu kommen die bekannten Probleme mit GfWL unter Windows 8 und 10 und den DLC dazu."
Zu Win 10 kann ich nichts sagen, unter Win 8 gibt es keine Probleme, eigene Erfahrung.

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 20:39 #

Und ich habe schon zwei Clients die ich benötige um von Microsoft gekaufte Software zu verwalten. Wann sind es drei? Und wann zuckt Microsoft mit den Schultern weil der alte Client natürlich nicht mehr an ein neues OS angepasst wird? Das Microsoft da keine Skrupel hat haben sie schon bewiesen...

Windows 8 64bit? Dann bist du der einzige der damit keine Probleme hat. Den GfWL Client bekommt man nur mit Workarounds installiert, der bei den Spielen beiliegende geht nicht mehr. Nun könnte man natürlich erwarten, dass der Spieleclient von Microsoft an das neue Betriebsystem von Microsoft angepasst wird - aber da erwartet man natürlich zuviel.

Das was MS da gemacht hat wäre vergleichbar, wenn EA beim Wechsel vom EA Download Manager auf Origin mal eben von Null angefangen hätte. Haben sie nicht. Sie haben die Spiele importiert. Mittlerweile haben sie auch die DLC aus dem Bioware Network in Origin importiert. Warum habe ich Age of Empires 3 nicht im Windows Store? Nö, ich habe da mehr vertrauen in EA, Valve und GOG.

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 20:53 #

"Dann bist du der einzige der damit keine Probleme hat."
Das ist schlichtweg Unsinn. Am Anfang gab es Probleme, ja, aber inzwischen reicht es einfach den Clienten von der Ms Webseite zu laden und es läuft problemlos.
Beispiel GTA, spiele ich seit Monaten mit 2 Freunden im MP, und auch der SP läuft tadellos.
Ebendso bei Batman AA, SW Clone Wars und Resi 5.
Andere GFWL Spiele hab ich nicht mehr.
Und welche 2 Clients hast du denn bei MS ???

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 21:00 #

Windows Store in Windows 10 und Games for Windows Live Marketplace.

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 21:05 #

Du hättest einfach deinen GFWL Acc auch für Win 10 nutzen können.
Egal ob WP, Xbox, Win 8,10 oder GFWL, alles geht mit einem Acc ;)

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 6. Januar 2016 - 10:41 #

Habe ich...

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 6. Januar 2016 - 13:39 #

Dann versteh ich deine zwei MS Accs nicht....

Punisher 18 Doppel-Voter - P - 12726 - 6. Januar 2016 - 15:57 #

Die Single-Sign-On-Geschichte bei MS ist schon relativ verworren über verschiedene Produkte hinweg... man loggt sich mit nem bestehenden Account ein, muss dann z.B. für ein Office356-Abo nochmal alle Daten angeben, bekommt dann dafür einen eigenen Login, trotzdem sind die Accounts verbunden... irgendwie. Auch wenn man eingeloggt durch die verschiedenen Dienst klickt - z.B. mal auf "mein Konto" oder so wechselt der Status irgendwie munter zwischen eingloggt und augenscheinlich nicht eingeloggt, man wird über verschiedene Services mit uneinheitlichem Styling hin und her geleitet... so richtig toll ist das aus Usersicht nicht, aber es funktioniert trotzdem. :)

Desotho 15 Kenner - 2870 - 5. Januar 2016 - 16:46 #

Finde ich ok, wäre doof wenn das Spiel absäuft nur wegen der komischen Verkaufsregelung.

Bei mir wird es vermutlich dann auch die PC Fassung werden, aber da warte ich auch nen Test ab.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22435 - 5. Januar 2016 - 17:26 #

Die PC-Version wird von Nixxes entwickelt, da sollte eigentlich nichts schief gehen. Und inhaltlich ist es ja identisch zur X1-Version, zu der es schon zahlreiche Tests gibt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 18:04 #

Machen sie es, hatte da noch nix zu gelesen. Wenn Nixxes es macht kann man eigentlich gefahrlos vorbestellen, deren Ports waren bislang immer sauber.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22435 - 5. Januar 2016 - 18:47 #

"Bringing the game’s thrilling narrative and perilous environments to PC in stunning new detail, developers Crystal Dynamics® and Nixxes Software added numerous features, including Windows 10 support and 4K resolution. "

http://press.na.square-enix.com/releases/596/square-enix-and-crystal-dynamics-announce-rise-of-the-tomb-raider-rele

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 18:50 #

Cool. Danke. Dann kann ich ja vorbestellen... ;)

Desotho 15 Kenner - 2870 - 5. Januar 2016 - 18:19 #

Das dachte man bei Batman auch :)
Ich habs da eh nicht so eilig, insofern schadet es ja nichts den Test abzuwarten.

Just my two cents 16 Übertalent - 4064 - 5. Januar 2016 - 18:43 #

Ähm, das ist was völlig anderes. Nixxes sind bekannt für gute Ports. Deus Ex:Human Revolution, Tomb Raider, Thief, Hitman. Technisch jeweils sauber und weitgehend bugfrei.

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 5. Januar 2016 - 18:52 #

Es schadet nie, auf Tests zu warten und nicht vorzubestellen. Finds trotzdem unsinnig, dass jetzt wegen Batman viele so tun, als ob jeder PC-Port Schrott ist oder wird. Square Enix hat in den letzten Jahren immer saubere Ports abgeliefert, weiß gar nicht, wann von denen das letzte Mal ein schlechter Port kam.

Desotho 15 Kenner - 2870 - 5. Januar 2016 - 20:24 #

Ich habe lediglich gesagt, dass ich den Test abwarte. Das mache ich ohnehin praktisch bei jedem Spiel (macht ja irgendwie Sinn).

Und Witcher 3 habe ich auch noch vor mir, warum sollte ich jetzt also Tomb Raider vorbetellen? O.o

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 6. Januar 2016 - 0:51 #

Wo sage ich denn, dass du vorbestellen sollst? Ich schreib doch das Gegenteil.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22435 - 5. Januar 2016 - 17:13 #

Schönes Spiel, aber der Schwierigkeitsgrad der optionalen Gräber ist doch eher seicht (hab die ersten vier absolviert). Die Grafik ist ziemlich stimmig und gehört zum oberen Level auf der Konsole (spiele es auf der Xbox 360).

Bisher gefällt es mir klar besser als Tomb Raider, bei dem mir zu viel geballert wurde.

Rebbot 10 Kommunikator - 519 - 5. Januar 2016 - 19:06 #

Ich habe speziell die ersten drei TR Teile geliebt. Schon der erste Reboot konnte nicht mehr die gleiche Begeisterung entfachen, aber den 2013er Reboot konnte ich nicht lange ertragen, weil mich das formelhafte, fast "Ubisoft-mäßige" Gameplay (z.B. Minimap inkl. Collectibles, etc.) total aus der Immersion herausgerissen haben. Besonders schlimm fand ich die ständigen, immer gleichen Wolf-Encounter in den ersten Hubs. Hat sich in dieser Hinsicht was gebessert?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 22435 - 5. Januar 2016 - 20:05 #

Also Wildtiere gibt es immer noch, sind aber nicht mehr so stark geskriptet. Collectibles gibt es mehr, weil die Level weitläufiger sind.

Mein erstes Tomb Raider war Tomb Raider III und ich habe nie mehr als den ersten Level gesehen. Fand die Steuerung absolut katastrophal. War vom N64 einfach anderes gewohnt.

Tomb Raider: Legend hab ich in einer Nacht durchgespielt, das fand ich ziemlich cool.

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 6. Januar 2016 - 13:42 #

Im Gegensatz zu Ubi waren die Collectibles aber gut integriert, da sie allesamt zur Geschichte beitrugen.
Was nun die ersten drei angeht, Teil 1 war toll, Teil 2 war mehr vom gleichen, und Teil 3 war imo neben Angel of Darkness das schlechteste TR ever.

Tand 16 Übertalent - 4293 - 5. Januar 2016 - 17:18 #

Sehr gut! Hab erst gestern Tomb Raider beendet und freu mich jetzt auf den Nachfolger. Gut, dass ich nicht so lang warten muss.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2221 - 5. Januar 2016 - 18:58 #

Oh, ich dachte schon ich bin der Einzige, der so spät dran ist mit Tomb Raider. :-) Ich spiele den ersten "neuen" Teil gerade noch auf dem PC und bin vollauf begeistert, daher freue ich mich sehr, Ende Januar gleich den Nachfolger zur Verfügung zu haben.

Nur an eines werde ich mich nie gewöhnen: Das Spiel schreit geradezu danach, mit einem Gamepad gespielt zu werden, was ich auch entsprechend tue. Die Shooter-Sequenzen sind aber für mich nahezu unspielbar mit dem Pad, da muss ich immer auf die Maus umsteigen. Es ist mir einfach unbegreiflich, wie man das auf der Konsole als Spieler ohne eine Maus hinbekommen kann.

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 5. Januar 2016 - 18:59 #

Wo schreit das Spiel denn nach Gamepad? Die Steuerung ist doch sehr gut für Maus und Tastatur umgesetzt und irgendwelche fingerverknotenden Tastenkombinationen muss man auch nicht drücken.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2221 - 5. Januar 2016 - 19:16 #

Ich habe nicht behauptet, dass die Maus-/Tastatur-Steuerung schlecht umgesetzt ist, aber man merkt dann doch, dass das Ganze für Gamepads optimiert ist.

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 5. Januar 2016 - 19:27 #

Aber was stört dich denn so sehr an der Maus-Tastatur-Steuerung, dass du deswegen mit Gamepad spielst, obwohl du in den Schießereien dann keinen Spaß hast und wieder umsteigst? Versteh ich nicht, warum du das machst, wenn du ja selber jetzt sagst, dass die Maus-Tastatur-Steuerung kein Murks ist.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13200 - 5. Januar 2016 - 19:22 #

Ich habs auf PC komplett mit Pad gespielt, allerdings bin ich Pads von Konsolen gewöhnt, am Ende alles eine Sache der Übung.

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 19:32 #

Autoaim ;)
Trotzdem kann ich deine Aussage nicht wirklich nachvollziehen.
Es sei denn du bist ein Padkrüppel.
Ich hab es sowohl auf der 360 als auch danach am Pc durch. Hab am PC mit T & M gespielt, war absolut einwandfrei.
Ich war jedenfalls nicht der Meinung unbedingt das Pad obwohl vorhanden zu brauchen.

iUser -ZG- 23 Langzeituser - P - 43273 - 5. Januar 2016 - 19:57 #

Ich kann es mir mit Maus und Tastatur nicht vorstellen. Allerdings ist das Auto-Aim nicht so schlimm. Das hatten wir schon im allerersten Serienteil. Und etwas weniger Schießerei und mehr Erkunderei könnte dem Spiel gut tun.

Jadiger 16 Übertalent - 4683 - 5. Januar 2016 - 23:08 #

Wie du kannst die einen 3d Person Shooter nicht mit Maus vorstellen.

Lipo 14 Komm-Experte - 1963 - 5. Januar 2016 - 17:20 #

Wenn die damals mit 6 Mille unzufrieden waren , heulen die dann nun jeden Tag in ihr Kopfkissen , bei Square Enix ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 31299 - 6. Januar 2016 - 13:15 #

6000 ist aber auch echt wenig. ;-)

Watchboy (unregistriert) 5. Januar 2016 - 17:36 #

Schade, dass es die Spiele von Square nur bei Steam und nicht bei GOG gibt. Hab keinen Bock mehr auf DRM, seitdem ich mein Studium beendet habe und regelmäßig auf Geschäftsreisen bin.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9171 - 5. Januar 2016 - 18:21 #

steam hat keinen online-zwang, falls dir das nicht bekannt sein sollte.

D43 15 Kenner - 3554 - 5. Januar 2016 - 18:27 #

Steam nervt aber trotzdem genug. Wozu sollte ich das brauchen? Ich möchte das Spiel und keine anderweitige Software noch verpflichtend dazu...

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 18:33 #

Womit nervt dich denn Steam im Offline Modus ?

Noodles 21 Motivator - P - 28294 - 5. Januar 2016 - 18:54 #

Ihn nervt schon die alleinige Existenz von Steam. ;)

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 19:26 #

Ach so....

Drydel (unregistriert) 5. Januar 2016 - 20:10 #

Ich komm nicht in ihn rein. Steam sagt nur "Verbindung zu den Steam-Serven fehlgeschlagen" und weigert sich zu starten. Wenn ich Steam mit Internet-Verbindung starte, dann kann ich den Offline-Modus hingegen auswählen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9171 - 5. Januar 2016 - 19:00 #

mögen musst du es ja nicht, du musst es nur akzeptieren oder eben auf entsprechende spiel verzichten. so ein fach ist das ^^

Watchboy (unregistriert) 5. Januar 2016 - 18:58 #

Steam hat vielleicht keinen Online-Zwang, aber manche Spiele. Erinner mich noch daran wie ich meinen Gaming-Laptop 2004 mit in den Weihnachtsurlaub genommen habe und Half-Life 2 nicht zum Laufen bekommen habe. Zu Hause hat noch alles funktioniert.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9171 - 5. Januar 2016 - 19:02 #

bis auf reine MP-titel verlangt kein spiel auf steam eine online-verbindung zum spielen. und in den 11 jahren hat sich bei steam auch so einiges verändert.

Grumpy 15 Kenner - 3811 - 5. Januar 2016 - 19:04 #

vielleicht solltest du steam nach über 10 jahren mal wieder eine chance geben ;)

D43 15 Kenner - 3554 - 5. Januar 2016 - 18:25 #

Geht mir genau so, man merkt aber das GoG immer größer wird :)

Arrr 16 Übertalent - P - 5011 - 5. Januar 2016 - 18:34 #

Hab ich mich kurz erschrocken, als ich was von Win10 gelesen hatte. Aber zum Glück kann ich mich nun doch auf das Spiel freuen, ohne OS-Wechsel.

McSpain Community-Moderator - 26451 - 5. Januar 2016 - 18:59 #

Win7. Cool. Hab nach Rollenspielbrocken richtig Lust drauf. Teil 1 fand ich sehr schön.

XanThuzad 10 Kommunikator - 444 - 5. Januar 2016 - 19:33 #

bin ich der einzige dem 6gb ram für die minimal anforderungen viel vorkommt ?

Hendrik -ZG- 24 Trolljäger - P - 48305 - 5. Januar 2016 - 19:34 #

Wenn gleichzeitig eine GF 650 angegeben wird erachte ich diese Aussage mal als unsinnig.

Olipool 15 Kenner - 3566 - 6. Januar 2016 - 22:26 #

Inwiefern? Sind 6GB zu hoch gegriffen? Finde ich jetzt auch etwas hoch für Durchschnittsuser...

Philley 16 Übertalent - P - 5292 - 5. Januar 2016 - 20:42 #

Mal eine Frage an jene, die beide Teile kennen:
Muss bzw sollte man, aus inhaltlichen Gründen, vorher den ersten Teil gespielt haben? Oder könnte man ohne weiteres beim zweiten einsteigen?
EDIT: Hab schnell noch beim HumbleBundle zugeschlagen. Aber die Antwort interessiert mich weiterhin.

zz-80 11 Forenversteher - 823 - 5. Januar 2016 - 21:53 #

Nein, du musst den ersten Teil nicht gespielt haben. Die Story beider Teile ist nicht miteinander verknüpft und es gibt neben Lara nur einen wiederkehrenden Charakter, der allerdings keine allzu gewichtige Rolle spielt.

Philley 16 Übertalent - P - 5292 - 5. Januar 2016 - 22:01 #

Vielen Dank. Gut zu wissen. Bin nämlich irgendwie heißer auf den zweiten Teil.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 80243 - 5. Januar 2016 - 21:20 #

Wie? Nur Windows 10??

McSpain Community-Moderator - 26451 - 5. Januar 2016 - 21:33 #

Mit Win10 meinen sie den internen Store von Win10 als Vertriebsplattform neben Steam. Win7 steht ja in den Mindestanforderungen.

Aladan 20 Gold-Gamer - - 20956 - 5. Januar 2016 - 21:57 #

Wir sollten die Anbieter mal darauf hinweisen, dass sie Windows Store schreiben sollten statt Windows 10 :-D

McSpain Community-Moderator - 26451 - 5. Januar 2016 - 22:10 #

Ich glaub dem Anbieter Microsoft ist es ganz recht so wenn die Leute sich genötigt sehen nach Win7 zu wechseln.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 14458 - 6. Januar 2016 - 12:05 #

Wie, von W10 zurück? ;-)

McSpain Community-Moderator - 26451 - 6. Januar 2016 - 17:24 #

Huch. Natürlich nach 10. Zahlen sind schwer. :P

Jonesy 16 Übertalent - P - 5867 - 6. Januar 2016 - 0:22 #

Hm wird mal Zeit den ersten Teil durchzuspielen. Bin irgendwo in der Mitte hängen geblieben. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL