Assassin's Creed: 2016 angeblich kein neuer Serienteil // 2017 Schauplatz Ägypten?

PC XOne PS4 andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107075 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. Januar 2016 - 4:36 — vor 47 Wochen zuletzt aktualisiert

Die bisherige Strategie von Ubisoft, jedes Jahr ein neues Assassin's-Creed-Spiel zu veröffentlichen, könnte der Vergangenheit angehören. Wie Kotaku unter Berufung auf mehrere nicht näher genannte Quellen berichtet, plane der Spielehersteller angeblich den nächsten Titel erst im kommenden Jahr herauszugeben.

Der neue Release-Ansatz könnte laut den Insidern ein dauerhafter Trend für die Spielserie werden, die in letzter Zeit immer mehr unter Ermüdungserscheinungen litt. Eine Veröffentlichung alle zwei Jahre würde den Studios mehr Zeit für Verbesserungen und Feinschliff einräumen. Die Verschiebung des nächsten Teils wurde laut den Quellen nach der enttäuschenden Launch-Version von Assassin's Creed Unity (Test, Note: 9.0) beschlossen.

Der nächste Serienteil soll laut aktuellen Gerüchten Assassin's Creed Empire heißen und im antiken Ägypten angesiedelt sein. Laut den Angaben, die jüngst ein 4Chan-User veröffentlichte und die im NeoGAF-Forum zusammengefasst wurden, soll das Team von Assassin's Creed 4 - Black Flag (Test, Note: 8.0) hinter der Entwicklung stecken und eine komplette Umgestaltung der Serie anstreben. Die Rede ist von einem Titel, der sich mehr an The Witcher 3 - Wild Hunt (Test, Note: 9.0) orientieren und Charakterentwicklung sowie ein neues, freies Kampfsystem bieten soll. Das Reiten und die Schiffsschlachten sollen aber wieder dazugehören.

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 5. Januar 2016 - 5:56 #

Wenn dieses Gerücht stimmt, absolut Daumen hoch. Die Serie braucht endlich frischen Wind und vor allem endlich wieder eine richtige Story..

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 5. Januar 2016 - 6:01 #

Dem schliesse ich mich an. Qualitaet braucht ihre Zeit. Und Aegypten waere einfach nur bombastisch, wobei ich hoffe, dass man auch vor gewissen magisch-mythologischen Figuren und Momenten nicht zurueckschreckt.

Drugh 15 Kenner - P - 2898 - 5. Januar 2016 - 6:07 #

Sehr gute Entscheidung. Längere Entwicklungszeiten erhöhen durchaus auch die Motivation, sich auf das Spiel zu freuen. Gerade bei den jährlichen Erscheinzyklen führte das ja dazu, dass man direkt nach einem Jahr in Richtung Steam sale schielte, weil der Publisher das ja förmlich zum discount anbieten musste, da der Nachfolger da war.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 6:28 #

Könnte mir vorstellen dass sie stattdessen Watch Dogs 2 Ende 2016 bringen.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70262 - 5. Januar 2016 - 6:40 #

Das wird auch in der Kotaku-Quelle spekuliert. Soll in San Francisco spielen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 5. Januar 2016 - 7:36 #

Hab Teil eins nicht gespielt, aber anscheinend hätte dieser runder sein können. Fehler, die vielleicht mit einem zweiten Teil bereinigt werden.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 5. Januar 2016 - 8:06 #

Dazu brauchen sie aber fast nen Reboot.
Neuen Charakter, komplett rund erneuertes Gameplay, Bessere/glaubwürdigerer Backround.
Dann wirds vielleicht was, außer die Story des Spiels selbst ist wieder so dämlich.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 5. Januar 2016 - 9:41 #

Neuer Charakter wäre glaub ich kein Problem, der "Star" des Spiels ist ja die Technik und weniger Aiden Pearce. Der Rest gehört mMn. nur ordentlich geschliffen, ohne dabei zu glatt zu werden. WatchDogs war imho besser als sein Ruf, halt nur alles irgendwie... roh.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 5. Januar 2016 - 9:58 #

Ich fand es cool, nur irgendwas fehlte. So was wie der Spirit ;-)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4270 - 5. Januar 2016 - 10:01 #

So sehe ich das auch. Ich hab mich wegen der Story, den öden Missionen und dem repetitiven Gameplay nach Massgabe von Assassin's Creed sehr schwer mit Watch Dogs getan. Aber Setting und Thematik sind für mich Grund genug, sich auf einen Nachfolger zu freuen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20616 - 5. Januar 2016 - 10:10 #

Ich hatte mit dem Spiel auch meinen Spaß. Die Spielwelt und der Story-Rahmen haben mir sehr zugesagt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 5. Januar 2016 - 10:29 #

Das Setting ansich fand und finde ich sehr interessant aber die Umsetzung war teils enttäuschend und etwas überzogen. Allein das hat mich da schon enttäuscht.
Fur mich müsste man an den Rohdiamanten schon sehr viel schleifen dass daraus was überzeugendes wird. Aber wer weiß evtl überrascht Ubi mich ja mal ^^

aiwan4 10 Kommunikator - 528 - 5. Januar 2016 - 11:37 #

Ja, tatsächlich habe ich es dann auch durchgespielt. Schade war halt nur das das eigentliche Hacken dann wirklich nur eine stupide immer gleichlaufende Randnotiz war. Nach den Trailern dachte man da noch alles wäre möglich. Zum Beispiel würde eine Planbarkeit und Zeitschaltungen sehr gut tun bei Fluchtplänen.

Aber auch die Infos über die normalen Passanten waren doch sehr karg, am Ende oft wiederholend und hatten absolut keinen Mehrwert.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 13:14 #

Besser geht immer, aber war schon eine sehr runde Sache, auf jeden Fall ein großartiges Spiel insbesondere für den ersten Teil eines neuen Franchise. Für den Nachfolger wünsche ich mir mehr Story und bessere nebenquests, aber die spielwelt war schon mal echt toll gemacht und lebendiger als etwa in gta 5 (viel mehr Passanten).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 5. Januar 2016 - 7:51 #

Das liegt vielleicht auch daran das angenlich ein neuer Prince of Persia Teil erscheinen soll.
Mit Open World, realistischerer Grafik.... oder anders gesagt ein Assassins Creed mit Prince of Persia Logo vorne dran.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 5. Januar 2016 - 11:03 #

Och nööö! Bitte nicht... :(

RobGod 14 Komm-Experte - 2357 - 5. Januar 2016 - 11:07 #

Abgesehen davon, dass Ägypten halt mal nichts mit Persien zu tun hat: Assasins Creed ist ja schon Prince of Persia ;)

https://www.youtube.com/watch?v=renzkLMOwok

Es sollte sofern ich weiß ursprünglich als PoP Marke raus kommen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 5. Januar 2016 - 11:11 #

Die sollen sich lieber an "Sands of Time" orientieren. Das ist in meinen Augen das beste Prince of Persia.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 13:17 #

Da kommt nichts mehr mit der Marke. Wurde sehr lange gepflegt, aber der letzte reboot lief sehr schlecht und im Prinzip können sie jedes persien spiel auch unter dem viel bekannteren ac Label verkaufen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 5. Januar 2016 - 15:37 #

Aber Prince of Persia ist doch in erster Linie ein Geschicklichkeitsspiel, davon hat sich Assassin's Creed schon lange entfernt. Die Erklimmung der Gebäude ist absolut keine Herausforderung mehr in Syndicate.

Außerdem ist die Marke Prince of Persia dank dem Kinofilm nun auch einem breiteren Publikum ein Begriff.

Das Problem des Reboots war wahrscheinlich der Look, Cel-Shading ist oft Kassengift.

Noodles 21 Motivator - P - 30130 - 5. Januar 2016 - 15:43 #

Der Reboot 2008 war doch noch nicht mal der letzte PoP-Teil, es kam ja 2010 auch noch Forgotten Sands. Weiß aber nicht, wie da die Verkaufszahlen aussahen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 19:10 #

Stimmt, das habe ich völlig vergessen. Kurz gegoogelt wird was von weniger als 100.000 Verkäufen über alle Plattformen im ersten Monat gemunkelt. Gut ist es wahrscheinlich nicht gelaufen^^

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 5. Januar 2016 - 19:28 #

Ja, das ist auch son Spiel, das durch den miesen vorherigen Teil gelitten hatte und so von Presse und Spielern grösstenteils ignoriert wurde.

Hatte es mir irgendwann mal fürn Appel und'n Ei geholt und war extrem positiv überrascht von, denn im Endeffekt wars wieder so, wie die alten PoP's, also mit extrem spektakulären Sprung- und Kletterpassagen, coolen Kämpfen, schicker Grafik und Atmosphäre und die Story war glaube ich auch gar nicht so schlecht.

Also ein Spiel, das komplett unverdient in den Regalen liegen geblieben ist.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33725 - 5. Januar 2016 - 21:22 #

Ich fand Forgotten Sands auch richtig toll, während das Reboot eher mau war. Schade, dass es so gefloppt ist. Würde mich über einen neuen Teil in der Art freuen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 5. Januar 2016 - 23:42 #

Also ich hab damals viel negatives über die 360/PS3 Version bei M!Games und Gamepro gelesen. Vor allem die Kämpfe wurden kritisiert. Die Wii-Version kam aber ganz gut weg und sollte ich mir mal zulegen.

Noodles 21 Motivator - P - 30130 - 5. Januar 2016 - 23:54 #

Ich hab bei Forgotten Sands auch erst sehr spät mal in einem Sale zugegriffen, weil ich fast nur Negatives über das Spiel gehört hab. War dann richtig positiv überrascht. Hat mir ne Menge Spaß gemacht, so dass ich es innerhalb von 2 Tagen durchgespielt hatte. :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 19:08 #

Der Kinofilm ist doch auch schon 6 Jahre alt und kein Meilenstein, aber stimmt schon, so unbekannt ist das Franchise auch nicht. Gab ja auch Ableger auf allem möglichen Plattformen inkl. Mobile. Na, wer weiß, so richtig dran glauben kann ich aber nicht.

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1832 - 5. Januar 2016 - 8:03 #

Vor allem sollten sie diesen überflüssigen Animus-Quatsch in die Tonne werfen ...

Aladan 21 Motivator - - 28502 - 5. Januar 2016 - 8:09 #

Oder tatsächlich mal eine Art Reboot, die Urstory aufgreifen und innerhalb einer Trilogie komplett erzählen. Dabei den Storyfokus auf die Moderne mit Sprüngen hin und her, wie es wohl auch der Film machen wird ;-)

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 5. Januar 2016 - 19:08 #

Ja, wenn dann so, denn mit dem Desmondplot der ersten Teile hatte das ja wenigstens noch einen halbwegs interessanten, eigenen Storystrang.

Aber jetzt so der Blödsinn der letzten Teile, bei denen man irgendein gesichtsloser Knilch ist und die Echtweltabschnitte einfach nur unglaublich langweilig und vor allem belanglos sind... das können sie sich echt sparen, denn das nervt mich einfach nur noch.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 5. Januar 2016 - 8:53 #

Nö, sollten sie nicht.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20616 - 5. Januar 2016 - 9:05 #

Auf keinen Fall! Im Gegenteil, diesen Aspekt sollten sie endlich mal weniger stiefmütterlich behandeln.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 13:18 #

Finde ich auch.

furzklemmer 15 Kenner - 3106 - 5. Januar 2016 - 19:04 #

Zustimmung. Hab mir da so schöne Sachen ausgemalt und dann haben sie die Gegenwart mehr und mehr unter den Tisch fallen lassen. Sehr schade.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20616 - 6. Januar 2016 - 0:45 #

Der ursprüngliche Plan von Ubisoft sah glaube ich eine Trilogie vor und damals dachte ich, wie geil es doch wäre, wenn der finale dritte Teil dann komplett in der Gegenwart spielen würde und die Animus-Sequenzen nur noch einen geringen Teil ausmachen würde. Das habe ich mir richtig episch vorgestellt :D

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 6. Januar 2016 - 6:59 #

Das ende von ac2 hat das ja angedeutet. In 3 gab es immerhin viele Gegenwartsmissionen. Mittlerweile gibt es ja gerade so noch 2-3 (schlechte) cutscenes in der Gegenwart.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 6. Januar 2016 - 11:12 #

Nicht nur du. Der Sicker-Effekt auf Desmond hatte doch zum Ziel ihn quasi im Schnelldurchlauf zum Assassinen zu machen und dann hat Ubisoft angefangen das zu kippen und es in eine unendliche Geschichte umzustricken, schade.

Seraph_87 (unregistriert) 5. Januar 2016 - 8:29 #

Zu begrüßen wäre es mal und mit einem eventuellen Watch Dogs 2 als Alternative wäre ich auch glücklich. Allerdings kann ich dieses Gerücht momentan noch nicht so recht glauben, da es gerade in Hinblick auf den Film im Dezember eigentlich bescheuert von Ubi wäre, nicht in irgendeiner Form was mit AC anzubieten, wenn die Marke da in einen noch breiteren Fokus rückt. Aber vor kurzem wurde ja auch eine "Assassin's Creed Collection" registriert, vielleicht kommen stattdessen die alten Teile nochmal für PS4/One.

Ägypten als Schauplatz fände ich grandios und ein Schritt zurück in den Epochen würde der Serie glaube ich unglaublich gut tun. Die modernen Szenarien werden bestimmt ziemlich schnell redundant, bei Paris und London konnte man schon sehen, wie ähnlich das alles ist. Und Schusswaffen in AC nerven mich sowieso schon seit Revelations. ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 5. Januar 2016 - 8:30 #

Pharaonische Ägypten, römisches Ägypten, Ägypten zur Zeit der Kreuzritter/Kalifats, osmanisches Ägypten, koloniales Ägypten, alles zusammen?

Alles hätte was, aber bitte ohne Animus und Sprünge in die moderne, reist mich immer aus der Immersion, ein wahrer Dealbreaker.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 5. Januar 2016 - 8:56 #

Könnte interessant sein, wobei mir persönlich ein antikes Ägypten fast ein wenig weit zurück liegen würde. Hoffentlich hören sie außerdem nicht auf die Meckerer und behalten auch die Gegenwartssequenzen bei, gehören einfach zu AC dazu.

Seraph_87 (unregistriert) 5. Januar 2016 - 9:03 #

So wie sie da seit Black Flag ein ganzes Meta-Universum mit Abstergo Entertainment und dem ganzen Kram aufgebaut haben, kann ich mir schwer vorstellen, dass sie das jemals komplett fallenlassen werden. Das ist ja auch eines der größten Merkmale der Serie, was jeden Teil zusammenhält von Anfang an.

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1832 - 5. Januar 2016 - 9:33 #

Black Flag ist für mich immer noch das absolute Highlight der Serie. Trotzdem bin ich von Abstergo genervt und finde auch das Minispiel rund um die Handelsmissionen aufgesetzt und langweilig. Für mich funktioniert das Spiel komplett ohne Abstergo. Man wird schon noch sagen dürfen, dass man ein Spiel nicht in Gänze vergöttert, ohne gleich als Meckerkopp hingestellt zu werden, oder John?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 5. Januar 2016 - 12:31 #

War auf niemanden hier speziell bezogen, auch wenn es jetzt natürlich so wirken kann. Man liest das halt so oft, wie scheiße doch die Gegenwartsabschnitte wären (was sie spielerisch vielleicht auch sind zum großen Teil), und bei vielen wirkt es als würden sie meckern, nur um des Meckerns Willen.

Und ich mag die halt, und um dem gefühlten Übergewicht der negativen Stimmen was entgegen zu setzen, greift man dann eben auch mal in die Kiste mit den Übertreibungen ;)

Lencer 14 Komm-Experte - P - 1832 - 5. Januar 2016 - 13:47 #

geht klar ... ich neige auch öfter zu Übertreibungen ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20616 - 5. Januar 2016 - 9:07 #

Das wäre doch mal was.

Berthold 15 Kenner - - 2818 - 5. Januar 2016 - 9:07 #

Ich denke, dass diese Pause nicht schlecht ist. Und über einen Nachfolger von Watch Dogs würde ich mich freuen :-)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 5. Januar 2016 - 9:12 #

Europa zur Zeit des I. Weltkriegs. Das würde mich sehr interessieren. Ägypten hat so gar nichts. Zumal es mich viel zu sehr an den ersten Teil erinnern würde. Bleibt nur noch die Frage, Ägypten zu welcher Zeit? Wenn es tatsächlich die Antike ist, sind die Templer wohl aus dem Rennen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28185 - 5. Januar 2016 - 9:26 #

Das Setting des ersten Teils hatte doch was für sich. Das Spiel in besser? Gerne. Und Ägypten bietet ja auch mehr als genug Stoff für schöne Städte.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 5. Januar 2016 - 10:59 #

Eine Art "AC HD Remake"? Das hat Ubisoft doch bestimmt schon längst in der Schublade liegen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28185 - 5. Januar 2016 - 11:55 #

Glaubst Du wirklich, Ubisoft würde so etwas nicht direkt raushauen? :-)
Ich für meinen Teil würde mich über so etwas wie diese Heritage-Edition als Remake für die aktuellen Konsolen echt freuen. Nur eben den ersten Teil in der Spielmechanik überarbeitet.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4606 - 5. Januar 2016 - 9:19 #

Ubisoft hat sich die Platzierung in den GG-Flop-Ten aber wirklich zu Herzen genommen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 5. Januar 2016 - 10:17 #

Ja, jetzt habe ich fast schon ein schlechtes Gewissen.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4606 - 5. Januar 2016 - 12:40 #

Kannst Du aber dadurch wieder wett machen, indem Du Deine Macht dazu benutzt, die Fertigstellung von BG Black Hound zu befehlen. Dazu muss Ubisoft nur noch Obsidian schlucken, dann passts.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62817 - 5. Januar 2016 - 10:57 #

Gamersglobal - Das Spielmagazin, das etwas bewirkt

Golmo 15 Kenner - P - 3172 - 5. Januar 2016 - 10:20 #

In dem Jahr wo ein großer Kino-Blockbuster zu dem Franchise erscheint kein Spiel rausbringen?! Ich bin gerade unsicher ob das klug oder dumm ist....

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 5. Januar 2016 - 10:59 #

Kinofilme zu Videospielen verschieben sich ja gerne mal.

Ansonsten könnte man immer noch die PC-Version von Assassin's Creed Rogue für PS4 und Xbox One umsetzen. Außerdem gibts ja noch Assassin's Creed Chronicles dieses Jahr.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 5. Januar 2016 - 10:59 #

Es kommt ein Film, ob das ein Blockbuster wird....

Golmo 15 Kenner - P - 3172 - 5. Januar 2016 - 11:05 #

Es spielt ein hochkarätiger Schauspieler mit (Fassbender) und das Budget soll sich auf annähernd 200 Millionen US Dollar belaufen. Es ist defintiv ein Blockbuster! Die Frage ist nur ob es auch ein kommerzieller Erfolg wird.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 5. Januar 2016 - 11:13 #

Wenn er nicht erfolgreich an den Kassen ist (kommerzieller Erfolg), ist es auch kein Blockbuster, denn ein erfolgloser Film ist kein Strassenfeger/Kassenschlager/Blockbuster, sondern ein Flop, was es am Ende wird, wird sich zeigen, aber noch ist der Film keines davon.

Golmo 15 Kenner - P - 3172 - 5. Januar 2016 - 11:18 #

Immer die Frage was man als Blockbuster bezeichnet. Ich und viele andere sehen es ja ähnlich wie mit Spielen: Da sprichst du von AC ja auch von einem Triple A Game noch vor Release und Verkaufszahlen einfach weil ein enormer Aufwand und viel Budget dahinter steckt! So sehe ich die Bezeichnung Blockbuster bei Filmen und man spricht ja auch von den "Sommer Blockbustern" also Filmen die mit enormen Budget für viel Publikum produziert werden.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 5. Januar 2016 - 11:38 #

Nun, dann unterscheidet sich deine Definition von Blockbuster von meiner Definition.

Golmo 15 Kenner - P - 3172 - 5. Januar 2016 - 12:01 #

Nur aus Interesse: Wie nennst du dann Filme mit hochwertigen Schauspielern und einem dreistelligen Millionen Budget?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 5. Januar 2016 - 12:13 #

A-Movie, dann kommen die B-Movie etc, irgendwann kommen dann die Direct to DVD,
Also der AC-Film mit Fassbender in der Hauptrolle ist für mich ein A-Movie, mit ganz leichter Tendenz zum Flop.

Golmo 15 Kenner - P - 3172 - 5. Januar 2016 - 13:43 #

A-Movie / B-Movie sagt man doch eher zu Filmen die gut / schlecht sind unabhängig vom Budget oder? Ansonsten wäre ja jeder Film der unter 30-40 Millionen produziert wird ein B-Movie.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 5. Januar 2016 - 14:53 #

Dann meinetwegen, wie Vidar schon sagte, High-Budget oder Low-Budget, beides sagt am Ende nichts darüber aus, ob der Film "gut" oder "schlecht" ist, oder ob es ein Blockbuster wird oder nicht. B-Movie/A-Movie ist keine Wertung, es beschreibt eher Budget und Aufwand.

Just my two cents 16 Übertalent - 4356 - 5. Januar 2016 - 12:15 #

Erstmal, wie kann ein Schauspieler "hochwertig" sein?
Und sowas kann man nennen wie man mag, Big Budget, Großproduktion, A-Movie oder wie auch immer. Ein Blockbuster ist ist in der Übersetzung ein Kassenschlager. Der Name kommt daher, dass die Leute für den Film in Schlangen an der Kinokasse standen. Der Film soll ein Blockbuster werden, ob er das wird oder ein box office flop wird sich zeigen...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 5. Januar 2016 - 12:25 #

Nennen die sich nicht High Budget Movies?

Her Maulwurf hat schon recht, Blockbuster sind eigentlich nur Filme die extrem Erfolgreich sind/waren und es auch nur selten gab (1-2 mal im Jahr)

Das heute automatisch jeder Film der ein hohes Budget hat ein Blockbuster ist, liegt wohl hauptsächlich an der PR weil solche teuren Filme das auch sein MÜSSEN um das Geld wieder ein zu fahren.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33725 - 5. Januar 2016 - 14:26 #

Hast wohl recht damit, dass es mittlerweile vor allem ein PR-Begriff ist. Bei ProSieben gibt es ja schon die Steigerung. Da laufen sonntags abends gar "Mega-Blockbuster".

Und jeder Film, der in irgendeiner Kategorie einen Oscar bekommen hat, ist automatisch ein "Meisterwerk". Ach, das nervt...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 14:31 #

Nominierung reicht. Oder imdb schnitt über 5.0 ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5683 - 5. Januar 2016 - 10:21 #

Klingt wirklich gut bis jetzt. Könnte mein zweiter Ausflug zu AC werden. Bisher nur "Black Flag" gespielt und "Empire" kommt vom selben Team.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23151 - 5. Januar 2016 - 11:02 #

Würde Sinn ergeben. Assassin's Creed Syndicate war wohl schon zu weit fortgeschritten in der Entwicklung, um da nach dem Launch von Unity noch eine Kurskorrektur vornehmen zu können.

wolverine 16 Übertalent - P - 4218 - 5. Januar 2016 - 11:07 #

Altes Ägypten: Geht in Ordnung.
2-Jahres-Release-Zyklus: Ebenfalls!

Aber wenn ich 'nen Wunsch frei hätte, hätte ich gerne mal was im historischen Japan. Das fände ich total genial. Ich mag einfach das Setting wahnsinnig gerne.

Und was ich auch klasse fände, wäre etwas mehr Substanz für die Ausflüge in unser Jahrhundert. Immer wieder aus der historischen Story herausgerissen zu werden um sinnlos von einem Computer zum anderen zu laufen um diesen nach Story-Schnipseln zu durchsuchen ist zwar für die Hintergrundgeschichte aufschlussreich aber davon abgesehen schlicht langweilig. Als echter Assassine der Neuzeit jedoch, auf der Flucht vor Templern oder der Jagd nach Infos unter Einsatz moderner Technik mal einen Level lang durch moderne Straßenschluchten und Gebäude zu düsen, das hätte mal was. (So eine Prise WatchDogs gewissermaßen.) Es gab in einem der älteren Teile mal einen entsprechenden Ansatz, mit ein oder zwei Levels "außer Haus", den fand ich eigentlich gar nicht schlecht...

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 5. Januar 2016 - 11:28 #

Das kann der Serie nur gut tun, vor allem wenn tatsächlich eine Umgestaltung des Spiels erfolgen sollte. Im Kern spielt sich ja doch jedes AC gleich und dann jedes Jahr im Prinzip nur für einen Schauplatzwechsel nen Vollpreis zu zahlen, dass dürften nicht mehr viele Leute mitmachen.

Das Setting des antiken Ägyptens hat auf jeden Fall seinen Reiz, von daher finde ich es vollkommen okay, dass man sich dafür länger Zeit lässt. Vielleicht findet man ja auch wieder etwas mehr Seele in den Spielen. Bei Serien die jedes Jahr erscheinen, habe ich immer den Eindruck, dass ist mehr Fließbandarbeit als die Entwicklung eines Spiels.

Toxe 21 Motivator - P - 26036 - 5. Januar 2016 - 11:51 #

Beide Entscheidungen wären willkommen.

Skeptiker (unregistriert) 5. Januar 2016 - 12:25 #

Bitte nicht das schöne London aus dem letzten AC wegwerfen, sondern ausbauen. Bitte die Karte ausbauen (Tower of London, Brathwaite Viaduct, Bishopsgate Station) und mehr in die Zukunft gehen (Tower Bridge).
Gerne auch mehr GTA statt AC, aber es wäre wirklich zu schade, wenn das schöne London nicht noch in anderen Spielen Verwendung finden könnte!

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 13:27 #

Den tower besucht man in einer Story Mission.

Skeptiker (unregistriert) 5. Januar 2016 - 17:36 #

Dann sollte ich die Story mal weiterspielen.
Ich habe nur gesehen, dass mich das Spiel im freien Modus
nicht bis zum Tower lässt, weil ich dann die Karte verlasse.
Was war ich enttäuscht ...

Noodles 21 Motivator - P - 30130 - 5. Januar 2016 - 15:26 #

Rockstar könnte ja mal ein GTA London machen. Ist die einzige Stadt aus den 2D-Spielen, die sie noch nicht in 3D umgesetzt haben. Fänd ich auch sehr interessant, von den immer gleichen amerikanischen Städten hab ich langsam genug.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11641 - 5. Januar 2016 - 15:30 #

Wobei sie die Stadt genau genommen damals auch nicht umgesetzt haben^^ Also ganz ehrlich, das konnte man doch bestenfalls durch die Union Jack Autos erahnen, dass es wohl London sein soll. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30130 - 5. Januar 2016 - 15:32 #

Deswegen können sie es ja in 3D jetzt besser machen. ;)

Marulez 15 Kenner - 2734 - 5. Januar 2016 - 12:51 #

Ägypten wäre schon recht geil. Ist auch mal was nicht zu unverbrauchtes

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4606 - 5. Januar 2016 - 13:05 #

Ich hätte was Besseres: Forgotten Realms. So als Wink mit dem Zaunpfahl.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 5. Januar 2016 - 13:19 #

Ich schlage vor gleich den Namen mit zu ändern ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20616 - 5. Januar 2016 - 13:21 #

Vielleicht in "The Assassin: Witchers of the Kings"?

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 5. Januar 2016 - 14:39 #

"Witcher Bitcher Attentäter: Takkatukka" wär ja eher mein Vorschlag.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20616 - 6. Januar 2016 - 0:47 #

Na ich dachte ja nur, weil in den obigen Spekulationen ja auch die Witcher-Reihe genannt wird^^

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1142 - 5. Januar 2016 - 20:09 #

Schon wieder? Haben Sie doch schon gemacht. Wie hieß das Spiel nochmal? Achtja, watch dogs!

Noodles 21 Motivator - P - 30130 - 5. Januar 2016 - 15:27 #

Ägypten fänd ich jedenfalls interessant und als Ersatz für AC könnte ja dann dieses Jahr Watch Dogs 2 erscheinen, würde mich jedenfalls sehr freuen, da mir Teil 1 gut gefallen hat. Auch wenn ich es schade finde, dass Teil 2 laut Gerüchten in San Francisco spielen soll. Hab auf eine Stadt außerhalb der USA gehofft, da man am Ende von Teil 1 ja sieht, wie CTOS 2.0 auf der ganzen Welt eingesetzt wird.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1454 - 5. Januar 2016 - 19:27 #

Die Entscheidung AC-Spiele nicht mehr jährlich zu veröffentlichen (falls die Info denn stimmt) finde ich gut. So bleibt den Entwicklern wohl etwas mehr Spielraum für Feinschliff und Bugfixing.
Ägypten wäre aus meiner Sicht auch ein sehr interessanter Schauplatz.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85955 - 5. Januar 2016 - 20:18 #

Jeder sollte sich by the way an Witcher 3 orientieren... :)

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2543 - 5. Januar 2016 - 23:35 #

Hmm...ich als AC-Fan der ersten Stunde sehe die Nachricht mit gemischten Gefühlen. Einerseits mochte ich alle AC's, weil sie mir einfach immer genau das gegeben haben was ich wollte. Nicht mehr und nicht weniger und ich mich so jedes Jahr auf's neue auf den nächsten Ableger gefreut habe.

Wenn ich das Ganze jetzt aber mal von der Nicht-Fan-Warte aus sehe, finde ich die Entscheidung, soweit sie denn stimmt, wohl doch gut und richtig. Obwohl ich jeden Serienteil mochte, komme ich doch nicht umhin zuzugeben das die Serie doch auf der Stelle trat und besonders in den letzten Teilen gute Settings "verschwendet" hat.

Janosch 21 Motivator - P - 26104 - 7. Januar 2016 - 11:39 #

Das mit der Auszeit ist prinzipiell die richtige Entscheidung. Aber warum ausgerechnet das alte Ägypten? Anfang aller Iluminaten und Freimaurer im Rahmen des Osiris-Kults?... Bitte werft diesen dämlichen Assassinen vs. Templer - Quatsch über Bord und konzentriert Euch auf ein spannendes Setting vor historischer Kulisse. Dann könnte auch ich mal wieder von Euren Spielen begeistert sein. Aber Ägypten finde ich so spannend wie Jörg Langer das London-Setting... Und wenn ihr schon dabei seit liebes Ubisoft, hört auf Eure Welten mit zu vielen Sammelquests und Klonkriegern zu fühlen, das war nämlich auch das einzige, was ich an Witcher III zu kritisieren hatte. O Mann, wenn das mal gut geht... Ich würde als Geschichtsfan so gerne Ubisofts Spiele lieben. Aber...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)