Die Neujahrsansprache 2016

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 341740 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

1. Januar 2016 - 9:43 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Bei unserer Weihnachtsaktion verpflichtete sich ein gewisser Herr Langer, in den Morgenstunden des 1. Januars eine mehrminütige Podcast-Aufnahme zu posten. Diese Verpflichtung wird hiermit eingelöst. Ein närrisches Helau!

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

Paydriver 13 Koop-Gamer - P - 1527 - 1. Januar 2016 - 3:47 #

Gutes neues Jahr wünsche ich euch. Nette Ansprache.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 209286 - 1. Januar 2016 - 4:06 #

Wird ein interessantes Jahr auf GG mit den ganzen freigeschalteten Kugeln bei der Weihnachtsaktion. ;)

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 1. Januar 2016 - 4:25 #

Hihihi, uiuiui, das klang aber sehr authentisch. In einer Bar oder einem Restaurant würde ich jetzt sagen "Ich will genau das, was der hatte!" :-)
Frohes Neues!

guapo 18 Doppel-Voter - 10397 - 1. Januar 2016 - 15:41 #

Da fehlte nur die Flasche Wasser hinterher :)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9617 - 1. Januar 2016 - 4:35 #

Das klingt ja sehr ernüchternd... ich brauche GG doch...

iUser -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 76415 - 1. Januar 2016 - 7:03 #

Ich finde es alarmierend.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63492 - 1. Januar 2016 - 8:59 #

Auf jeden Fall. Hoffen wir mal das beste.

balutv 14 Komm-Experte - P - 2062 - 1. Januar 2016 - 9:16 #

Ich finde es schade das GG von dem ganzen Geld aus der Weihnachstaktion nur 4/5 behalten darf und der Herr Schäuble für mirnix und dirnix soviel Geld (ca 2200€) gegeben werden muss. Das ist der eigentliche Skandal dabei. Jörg kannst du da nicht was mit dem Finanzamt drehen? Sagen wir mal das sie es als "Kulturförderung" zurück überweisen. Es wird doch sonst wieder Mist bezuschusst mit dem Geld.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 1. Januar 2016 - 10:24 #

Einfach nen konto in der schweiz anlegen

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5775 - 1. Januar 2016 - 11:27 #

Das Geld bekommt ja nicht Schäuble, sondern...wir! Hurra!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 1. Januar 2016 - 12:00 #

Irgendwer muss ja meine Gehaltserhöhung bezahlen. ;-)

euph 23 Langzeituser - P - 42183 - 1. Januar 2016 - 11:57 #

So gierig ist der Herr Schäuble gar nicht, denn er mag von den 11.245 Euro nur knapp 1.800 haben. Die Umsatzsteuer kommt nämlich nicht oben drauf, sondern steckt bereits im Gesamtbetrag drin und muss daher herausgerechnet werden.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15838 - 1. Januar 2016 - 19:37 #

klingt nicht wild, ja. Toll wäre es, wenn das auch für Firmen wie Amazon gelten würde.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20958 - 1. Januar 2016 - 19:43 #

Die MwSt gilt natürlich auch für Amazon und sonstige gewerbliche Anbieter in Deutschland

Punisher 19 Megatalent - P - 15682 - 1. Januar 2016 - 20:27 #

Das gilt schon auch für Firmen wie Amazon... zwei Dinge werden bei diesem "public blaming" gern vergessen:

1) Die Firmen nutzen nur völlig legale, von den Gesetzgebern zur Verfügung gestellte Wege der internationalen Finanzwirtschaft. Diese sind seit Jahren bekannt und in dieser Form aus irgendeinem Grund, über den man nur spekulieren kann, politisch gewollt. Wenn man dir sagt, du hast die Wahl, entweder legal 10% oder ebenso legal 35% Steuern zu zahlen... welche Option wählst du?

2) Grade Amazon investiert Kohle wie blöde in alles Mögliche. Das wird in den Medien gern als "kleinrechnen des Gewinns" bezeichnet - statt das Geld zu horten wird es allerdings wieder in Umlauf gebracht und anderswo als Gehalt ausgezahlt, das wiederum Lohnsteuern einbringt. Es ist nicht so, dass das Geld von Amazon einfach so verschwinden würde. Die einzige Institution, die Geld aus dem Wirtschaftskreislauf absaugt - völlig legal - und nie darüber Rechenschaft abgeben muss, wo ihre Milliarden verschwinden oder wieviele Milliarden sie überhaupt haben ist übrigens die Kirche.

iUser -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 76415 - 1. Januar 2016 - 20:34 #

Amen!

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5775 - 1. Januar 2016 - 20:39 #

Amen! +1

Klabauter 10 Kommunikator - P - 492 - 1. Januar 2016 - 23:01 #

Amazon drangsaliert auch bekanntermaßen seine Mitarbeiter um die Gewinne zu steigern. Grundsätzlich sollte man bei allen Großkonzernen nicht von irgendwelchen moralischen Handlungsweisen ausgehen; alles dient am Ende dem einen Zweck: Gewinnmaximierung.
Ohne Public blaming würde sich übrigens vmtl. gar nichts ändern; Hauptproblem ist aber tatsächlich, dass die Gemeinwohlinteressen von den "Gesetzmachern" immer weniger berücksichtigt werden. Die Steuerschlupflöcher sind ja wie geschrieben seit Äonen bekannt...

Punisher 19 Megatalent - P - 15682 - 1. Januar 2016 - 23:27 #

Das Thema mit den Mitarbeitern will ich jetzt eigentlich nicht diskutieren, weil das mit dem Steuerthema nichts zu tun hat. :) Ansonsten sollte man beim Public Blaming wenigstens den richtigen Blamen. Weder Amazon, noch Facebook, Apple, Microsoft oder sonst ein internationaler Konzern sind für die Steuergesetze verantwortlich. Wenn man dafür jemanden Blamen will bitte die Damen und Herren in der Politik, die diese Regelungen irgendwann eingeführt haben um dem Schwippschwager seine Siemens-Rendite zu sichern ODER wenns um Steuervermeidung geht, die kirchlichen Organisationen.

Selbst wenn Amazon jetzt sagen würde "Okay, wir zahlen die Steuern in Deutschland, obwohl wir nicht müssten" wäre damit das eigentliche Problem weder gelöst noch irgendwie besser.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5775 - 2. Januar 2016 - 11:14 #

Was würden eigentlich die Aktionäre dazu sagen, wenn Amazon freiwillig Steuern zahlen würde? Und: Dürfte der Staat die überhaupt annehmen? Wäre das schon Veruntreuung?

Stonecutter 19 Megatalent - - 15838 - 1. Januar 2016 - 23:39 #

Ich wähle schon seit längerem in dem von dir genannten Beispiel die 35%, und lebe gut damit.

Zum Rest: Klingt doch super! Wenn du Recht hast, steht uns eine rosige Zukunft bevor. Jetzt müssen wir nur noch diese parasitäre Kirche loswerden...

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 1. Januar 2016 - 23:49 #

Amen! +2
Wobei ... ganz ehrlich!? Wenn Vater Staat zu mir käme und sagte "Hey, wir ziehen doch jedes Jahr da unser Steuerding durch. Da ist noch ein bißchen Platz auf der Erklärung. Sollen wir für dich in einem Aufwasch auch ein paar Prozent eintreiben?", würde ich wohl auch "Au ja!" sagen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15682 - 1. Januar 2016 - 23:54 #

Es geht ja nicht nur um die Kirchensteuer. Die Kirche versteuert KEINERLEI Einnahmen - keine Steuern, keine Spenden, keine Aktien- und Immobiliengewinne, keine eingenommenen Mieten für die zigtausend Wohnungen die in DE der Kirche gehören.

Sie legen nicht mal Rechenschaft über ihre Finanzgeschäfte ab. Sie zahlen für ihre Mitarbeiter noch nichtmal Lohnsteuer, weil die Mitarbeiter in den Pfarreien etc. üblicherweise von den Gemeinden bezahlt werden, wie auch die Pfarrer selbst. Die ganzen "Trägerschaften" für Kindergärten, Altenheime etc. sind zu 90% auf dem Papier und die Kosten tragen die Gemeinden, wenn die Institution sich nicht trägt.

ABLEHNEN würde das keiner. :) Aber das Problem sitzt ja eigentlich auch hier nicht bei der Kirche selbst, sondern in der Polititk - da hast du schon Recht.

guapo 18 Doppel-Voter - 10397 - 1. Januar 2016 - 23:59 #

Nein nein, die Boesen sitzen nur im Ausland und werden von Verdi benannt. Egal ob die Einraeumer bei Real, Rewe & Co mit 5.70 nur die Haelfte bis Drittel eines Amazon-"Ausraeumers" bekommen.

joker0222 28 Endgamer - P - 98626 - 2. Januar 2016 - 0:29 #

Glaubst du diesen Stammtischquatsch echt, den du da schreibst?

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2172 - 2. Januar 2016 - 12:31 #

http://www.kirchensteuer.de/node/82

Ich habe von der Materie wirklich wenig Ahnung. Der obige Link bestätigt zumindest in Teilen Punishers Aussage. Bevor es kommt: Ich habe einfach den erst besten Link der Google-Suche genommen. Bislang war es auch meine Info, dass viele/die meisten/fast alle kirchlichen Einrichtungen im Sozialbereich mehr oder weniger vom Staat finanziert werden. Da muss man fairerweise aber sagen, dass diese "Förderung" ja auch für z.B. unkonfessionelle Schulen und Kindergärten existiert. Es gibt ja auch andere "freie" Schulen und Kindertagesstätten...

Was die Sache mit der Besteuerung angeht: keine Ahnung. Das Kirchenpersonal von Vaterstaat bezahlt wird, habe ich mal gehört, aber nie geprüft. Ich würde mich also sehr freuen, hier mehr zu erfahren. :-)

joker0222 28 Endgamer - P - 98626 - 2. Januar 2016 - 16:02 #

In dieser Pauschalität ist das einfach falsch und entspringt wohl eher der Kirchenantipathie als Faktenrecherche. Z.B. dass Kirchen für ihre MA angeblich keine Lohnsteuer zahlten, was schlicht quatsch ist. Dass man für Ehrenamtliche gelten, aber die bekommen naturgemäß keinen Lohn. Ansonsten hat die Kirche als Arbeitgeber genau dieselben steuerlichen Pflichten wie jeder andere AG.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5775 - 2. Januar 2016 - 16:38 #

Der AN ist ja einkommensteuerpflichtig, nicht der AG.

joker0222 28 Endgamer - P - 98626 - 2. Januar 2016 - 16:42 #

Lohnsteuer ist Einkommensteuer.
Sie ist vom AG einzubehalten und abzuführen.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7607 - 2. Januar 2016 - 17:04 #

Wer sie einbehält und abführt ist irrelevant, bezahlt wird sie vom Arbeitnehmer. Der ist es ja schließlich auch, der eventuell eine Rückerstattung darüber vom Finanzamt erhält, nicht der Arbeitgeber.

pbay 17 Shapeshifter - 6007 - 3. Januar 2016 - 22:32 #

Völlig korrekt ;)

joker0222 28 Endgamer - P - 98626 - 4. Januar 2016 - 0:26 #

Und?

Punisher 19 Megatalent - P - 15682 - 2. Januar 2016 - 17:47 #

In der Pauschalität leider nach eigener Erfahrung richtig und kein Stammtischgeschwätz. Nicht für alle Kirchengemeinden, aber für die meisten wie ich geschrieben habe - da die Gehälter nicht von der Kirche bezahlen, sondern die Gemeinden, in denen die Pfarrer & angestellten tätig sind, zahlt auch nicht die Kirche die Lohnsteuer sondern die Gemeinde - am Ende natürlich sowieso der Arbeitnehmer. Der Punkt ist - weder die Gehälter noch die davon abgeführten Steuern kommen aus der Tasche der Kirche. Wie es bei den wenigen Gehältern ist, die die Kirche selbst zahlt kann ich in der Tat nicht sagen, darüber kenne ich auch mehrere Versionen.

Ich hab im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit häufiger mit der Kirche zu tun und während ich viele Pfarrer und kirchlichen Mitarbeiter sehr schätze, weil sie "ihrer" Gemeinde einen guten Dienst erweisen und vielen Menschen tatsächlich helfen, kann ich die Strukturen der Kirche, wie sie sich gerade in Deutschland entwickelt haben und wie sie üblich sind, nicht gut heissen (das geht übrigens auch vielen Priestern so, die ich kenne, nur dürfen die das im Leben nicht laut sagen). Die Strukturen sind nicht kaum zu durchschauen und wenn man nicht gezielt fragt bekommt man auch keine Information.

joker0222 28 Endgamer - P - 98626 - 2. Januar 2016 - 19:43 #

Nein, die Pfarrer sind schon bei der Kirche direkt beschäftigt, nicht bei der Gemeinde (wobei ich mit "Gemeinde" da jetzt die politische Gebietskörperschaft meine und keine Kirchengemeinde). Wieso auch sollte z.b. eine Stadt wie Frankfurt einen Pfarrer beschäftigen?
Es kommt darauf an, mit wem ein AN-AG-Verhältnis besteht, der hat auch die LSt abzuführen. Und das tun die Kirchen selbstverständlich. Dass das für und auf Rechnung des AN geschieht bestreite ich nicht, aber die Behauptung, Kirchen würden für ihre AN das nicht tun ist schlicht falsch.

"Der Punkt ist - weder die Gehälter noch die davon abgeführten Steuern kommen aus der Tasche der Kirche. " Das ist mir zu unkonkret und schwammig. Es mag z.b. den Fall geben, dass Gemeinden Erzieherinnen einstellen, die dann ggf. in kirchlichen Kitas arbeiten, aber da sehe ich jetzt den Skandal nicht. Letztendlich kommt das Geld das man hat immer aus der Tasche von jemand anderem.

"Wie es bei den wenigen Gehältern ist, die die Kirche selbst zahlt kann ich in der Tat nicht sagen"

Die Kirchen in Deutschland beschäftigen etwa 1,3 Mio. AN, für die die Kirche Lohn/Gehalt zahlt und daraus auch die entsprechende LSt entrichtet. Das sind so wenige Fälle, dass die Kirchen damit der zweitgrößte AG in Deutschland sind. Hinzu kommen die AG-Anteile wie bei jedem anderen AN-Verhältnis auch, sofern es sich nicht um ein Beamtenverhältnis handelt, was bei Pfarrern oft der Fall ist.

Dass Kirchen über das KiSt-Privileg und diverse andere Konstrukte begünstigt werden und man es dort tw. mit AN-Rechten nicht so hat, ist eine andere Sache und eigentlich ist es auch nicht mein Ding Kirchen zu verteidigen, aber doch bitte nicht immer diese Übertreibungen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 2. Januar 2016 - 18:01 #

Der eigentliche Skandal ist, dass die Kirchen und ihre Einrichtungen Tarifverhandlungen mit den Gewerkschaften ablehnen, Streiks als unzulässig betrachten und auch Betriebs- oder Personalräte sucht man in kirchlichen Einrichtungen vergebens. Das ist für viele Menschen in schlecht bezahlten sozialen Berufen schon eine deutliche Benachteiligung. Leider kann man wegen dem kirchliche Selbstbestimmungsrecht nichts dagegen unternehmen. Und da die Kirchen in Deutschland der zweitgrößte Arbeitgeber nach dem öffentlichen Dienst sind, ist es auch nicht so einfach anderswo eine Stelle zu finden wenn man in jenen Berufen ausgebildet ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 15682 - 2. Januar 2016 - 18:41 #

Ich glaube man kann sich drauf einigen, dass bei den Kirchen und deren Steuer- und Wirtschaftsrechtlicher Sonderstellung so einiges im argen liegt.

euph 23 Langzeituser - P - 42183 - 1. Januar 2016 - 23:44 #

Tut es doch auch. Zumindest um die Umsatzsteuer kann sich selbst Amazon nicht drücken.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7447 - 1. Januar 2016 - 14:20 #

Dir ist schon klar, dass "der Staat" nicht jemand bestimmtes ist, sondern wir alle? Von dem Geld werden die Schulen und Lehrer bezahlt, in die deine Kinder gehen, die Polizisten, die dich schützen (oder verprügeln, je nach Neigung) usw... Natürlich können wir die Steuern auch runterfahren, aber wie das ungefähr aussieht kann man ganz gut bei einem Besuch in den USA erfahren. Wir haben nunmal soziale Marktwirtschaft, und nicht freie. Was mich angeht finde ich das gut, aber wenn genügend Wähler in der BRD dagegen sind mag sich das ändern...

Lorin 15 Kenner - P - 3738 - 1. Januar 2016 - 12:47 #

hmmm... ich fände es schade wenn es Jörg nicht gelänge das ganze wieder auf solide Beine zu stellen. Ich habe auf jeden Fall keine Lust in 2017 meine Spielberichterstattung auf YouTube bei Gronk abholen zu müssen.

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7193 - 1. Januar 2016 - 13:30 #

Hm, richtig ... vielleich gibt sich der ein oder andere ja mal ´16 n Ruck und schliesst n Abo ab.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96623 - 1. Januar 2016 - 5:49 #

Na dann ebenso auf ein ergiebiges und spaßiges Spielejahr 2016! :)

verkatert (unregistriert) 1. Januar 2016 - 8:09 #

Naaa, wer kann nun mit Hilfe der unzähligen Podcasts auf der Seite, Jörgs alkoholbedingt eingeschränkten Zungenschlag auf den exakten Promillewert bei der Aufnahme der Ansprache bestimmen? :D

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6640 - 1. Januar 2016 - 10:24 #

"Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren."
Schade, so wird es nichts mit der Ansprache zum Frühstück auf dem Tablett....

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7505 - 1. Januar 2016 - 10:33 #

Klick mal auf Als mp3 herunterladen. Dann öffnet sich ein neuer tab und du kannst abspielen.

Myxim 15 Kenner - P - 2815 - 1. Januar 2016 - 10:35 #

Lad doch das MP3 runter. Dann kannst Du es mit allem möglichen wiedergeben.

Mist, 2ter :)

. 21 Motivator - 27826 - 1. Januar 2016 - 11:18 #

also auf meinem iPad hat das gerade wunderbar geklappt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23842 - 1. Januar 2016 - 10:26 #

Gute Nacht, Jörg. Und nächstes Jahr darfst Du Deine Neujahrsansprache auch irgendwann abends posten. Das erlaube ich Dir. Ein Anflug von Menschlichkeit. Fast tut es mir schon leid, Dich vorhin unter Zwangsspielen von "Mein Ponyhof" zu dieser morgendlichen Ansage genötigt zu haben.

Frohes Neues! :)

Akki 11 Forenversteher - 756 - 1. Januar 2016 - 10:30 #

Ui ui, da klingt aber jemand ganz schön krank. Wir kriegen noch Ärger mit dem Spieleredakteursschutzbund, Leute!

Zaroth 16 Übertalent - P - 5543 - 1. Januar 2016 - 10:46 #

O weia. Ich plädiere dafür, dem Herrn Langer eine Woche Bettruhe und Tee zu verordnen. Mit gleichzeitigem Arbeits-/Internetverbot.
Bitte nicht falsch verstehen: Ich finde es super, dass er die "Weihnachtsschulden" einlöst. Aber er hört sich gar nicht gut an. Das letzte Mal hab ich mir so Sorgen um nen Spieleredakteur gemacht, als ich Mick in der StarCraft 2 - SdK gesehen habe.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23817 - 1. Januar 2016 - 10:48 #

Ja die berühmte Blutsarmut-Folge :-)

BigBS 15 Kenner - P - 3068 - 1. Januar 2016 - 11:56 #

Ja, der gute Mick.
Hab auch die ganze Zeit gefürchtet, das der gute Mann jeden Moment umkippt.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 1. Januar 2016 - 19:44 #

Ach was, der Jörg hat bloß Silvester in einer Karaoke-Bar gefeiert. ;-)

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7505 - 1. Januar 2016 - 10:49 #

Kann es sein das Jörg das zwischen aufstehen und Frühstück aufgenommen hat?

Jörg falls du doch wieder nach Japan willst bin ich bereit wieder was dafür zu geben. :)

blobblond 19 Megatalent - 18302 - 1. Januar 2016 - 11:03 #

Es wurde so um 2Uhr-2.30Uhr aufgenommen, der erste Kommentar ist von 2:47Uhr.
Das mit "8:43 — vor 1 Stunde zuletzt aktualisiert" kommt daher weil es noch keine Topnews war.

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7505 - 1. Januar 2016 - 11:49 #

Sry habe ich nicht gesehen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36777 - 1. Januar 2016 - 14:35 #

Oh wow, dann war das wohl noch vor dem Schlafengehen. Ganz ehrlich, um 8:43 hätte ich heute morgen mindestens genauso schlimm geklungen. Jörg hat sich wohl zurückgehalten. ;-)

. 21 Motivator - 27826 - 1. Januar 2016 - 11:20 #

Kaffee gebt dem man doch einen Kaffee oder zwei oder drei. :-)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3211 - 1. Januar 2016 - 11:51 #

Danke für die Ansprache und ein Frohes und gesundes neues Jahr auch für das GG-Team.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34048 - 1. Januar 2016 - 11:54 #

Danke für die Ansprache. Ich freu mich auf viele schöne neue Inhalte bei Gamersglobal :-)

Unregistrierbar 16 Übertalent - 5778 - 1. Januar 2016 - 12:13 #

Na, dann hoffen wir für Euch mal das Beste!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15213 - 1. Januar 2016 - 12:15 #

Danke für die Ansprache, ich hoffe auf ein besseres Jahr für die Finanzen von GG!

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1478 - 1. Januar 2016 - 12:44 #

Ich wünsche mir fürs neue Jahr mehr Verbreitung von GG.
Jeder eingefleischte muss fürs nächste Jahr einen neuen vorstellen :)

McSpain 21 Motivator - 27458 - 1. Januar 2016 - 17:08 #

Ich wünsche mir fürs neue Jahr weniger Vebreitung von GG-Moderatoren in der Körpermitte. :D

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 1. Januar 2016 - 17:24 #

Gutes Neues euch allen. Auf ein tolles (hoffentlich etwas erfolgreicheres) Spiele-Jahr 2016 mit Gamersglobal.

Dre 13 Koop-Gamer - 1515 - 1. Januar 2016 - 13:02 #

Das klang für mich leider so als würde GG dicht gemacht werden, sollte 2016 keine große Anzahl von neuen Besuchern/Kunden/Lesern GG regelmäßig aufrufen :(

Punisher 19 Megatalent - P - 15682 - 1. Januar 2016 - 15:16 #

Was interpretiert ihr denn da alle rein... Jörg spricht hier nur etwas aus, was jeder selbständige/Unternehmer eigentlich immer in irgendeiner Form tun muss - den Kundenstamm vergrössern, neue Türen öffnen wenn sich alte schließen.

Ja, er sagt GG war letztes Jahr nicht profitabel und hat Verlust gemacht. GG ist ein relativ neues, kleines Unternehmen, da kann sowas schnell mal passieren. Sicherlich ist Jörg als Eigentümer in der Pflicht, sich was zu überlegen, wenn die Umsätze rückläufig sind - das hat er offensichtlich auch. Aber nochmal - das ist ein ganz normaler Vorgang, den jeder Unternehmer kennt.

Insofern - locker durch die Hose atmen und nicht ZU viel rein interpretieren.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 1. Januar 2016 - 19:49 #

Na ja, GG hat ja in letzter Zeit gefühlt schon mehr Finanzierungs-Modelle ausprobiert als andere Webseiten überhaupt nur angedacht haben - und nichts hat funktioniert. :-(

Punisher 19 Megatalent - P - 15682 - 1. Januar 2016 - 23:00 #

Sie probieren. GG muss wie Jörg auch sagt einfach Reichweite gewinnen und das ginge am Besten über Social Media... da habe ich aus der Vergangenheit eine leichte Abneigung gegen bemerkt, vielleicht gibt sich das. Die 1800 Facebook-Fans sind ja auch noch ausbaufähig, z.B.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 1. Januar 2016 - 13:14 #

Habe neulich in einem Forum nebenbei von GG erzählt und plötzlich wuselten da ein paar Mitschreiber sehr aufgeregt herum weil sie GG noch gar nicht kannten. Die waren nämlich positiv überrascht von der gesitteten Diskussionskultur hier, findet man ja auch nicht mehr überall. Vielleicht braucht GG einfach ein bisschen mehr Werbung abseits der klassischen Gamingszene.

Dre 13 Koop-Gamer - 1515 - 1. Januar 2016 - 13:26 #

GG braucht mehr Werbung und muss sich so langsam vom "Personenkult" Jörg Langer etwas lösen. Die meisten User - mich eingeschlossen - sind ja erst mal nur wegen Jörg hier gelandet. GG muss sich quasi etwas breiter aufstellen, damit man neue Leser anlocken kann, denen der Name Jörg Langer kaum oder gar nichts sagt.

Der Twitchkanal kann hoffentlich helfen, wenn man ihn an ein breiteres und vielleicht jüngeres Publikum (ab 18 aufwärts)ausrichtet.

. 21 Motivator - 27826 - 1. Januar 2016 - 13:35 #

Ich hoffe einfach nicht, dass es so ein Unsinn wird wie dieser Youtube Channel den IDG gemacht hat. Da konnte man keine 10 Sekunden zusehen. Den Namen war irgendwas mit Five glaub ich.

Dre 13 Koop-Gamer - 1515 - 1. Januar 2016 - 13:43 #

Du meinst wohl Highfive, welches wirklich für die Tonne war :)

Ich meine natürlich keinen Twitchkanal, der wie Gronkh und Konsorten aufgezogen ist. Sowas vergrault ja nur die Stammkunden von GG. Er muss aber ein Publikum anziehen, welches finanzstark ist und vorher GG nicht kannte/kennen wollte(?). Vielleicht kommen dann mehr Abos zustande :)

jqy01 15 Kenner - 3281 - 1. Januar 2016 - 13:48 #

Böse gesagt: Das Spielemagazin für Erwachsene braucht mehr Jugendliche.

Dre 13 Koop-Gamer - 1515 - 1. Januar 2016 - 14:08 #

Ich sagte ja ab 18 Jahre aufwärts, somit sind sie vom Alter her Erwachsene ;-)

euph 23 Langzeituser - P - 42183 - 1. Januar 2016 - 14:12 #

Volljährig ja, Erwachsen - meist (zum Glück) noch nicht.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7447 - 1. Januar 2016 - 14:23 #

Hm. Klingt pessimistisch. :( Ich hoffe GG findet genug neue User. Vielleicht bringen auch neue bzw. neuartige Rubriken etwas.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8073 - 1. Januar 2016 - 14:28 #

Durch die Ansprache aufgerüttelt, habe ich nun also mal ein Abo abgeschlossen, auch wenn mir der "kostenlose" Content bisher immer gereicht hat. In der Tat habe ich mich vom langjährigen Magazinleser und -sammler zum GG only Informierer entwickelt, und es wäre ja ein Unding, wenn es dieser Seite nicht prächtig gehen würde. Meinen bescheidenen Beitrag möchte ich hierzu gerne leisten. Frohes Neues! ;)

PS: Ich habe übrigens überhaupt nichts dagegen, wenn bei mir dennoch die Werbung eingeblendet wird, falls das geht und etwas bringen sollte.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7447 - 1. Januar 2016 - 14:28 #

Toll :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36777 - 1. Januar 2016 - 14:38 #

Super Sache! Werbung anzeigen trotz Abo geht tatsächlich. Klicke im Header der Startseite auf das orange "Premium", dann kommst du auf deine Abo-Seite. Da gibt es ein Kästchen, mit dem du Werbung ein- und ausschalten kannst.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8073 - 1. Januar 2016 - 14:39 #

Ah, da gibts nen Haken für, also Werbung ist wieder eingeschaltet.

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7193 - 1. Januar 2016 - 14:39 #

Whuhu ! Das anzeigen der Werbung als Abonnent kannste in deinem Profil einstellen.

PS: Wann gibts neue Videos ^^ ?

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8073 - 1. Januar 2016 - 14:47 #

Also das nächste ist in der Mache und es wird um einen lange überfälligen Hardware Mod am NES gehen ;) Auch danach habe ich schon ein paar Sachen auf der Platte bzw. im Kopf, nur fehlt es halt oft an der freien zeit das alles zu verwursten.

. 21 Motivator - 27826 - 1. Januar 2016 - 15:41 #

Ich bin auch wieder Abonnent geworden, obwohl ich nach Ablauf im vergangenen Herbst keines mehr abschliessen wollte. Wegen eines anderen Projekt das ich noch unterstütze. Aber nun kriegen meine 2 Stubentiger halt 1 Monat nichts zu essen. ;-)

Lorin 15 Kenner - P - 3738 - 1. Januar 2016 - 17:06 #

Gute Sache!

Age 19 Megatalent - P - 13997 - 1. Januar 2016 - 14:38 #

Sollte es 2016 geschafft werden, die Besucheranzahl zu erhöhen, bin ich mir sicher, dass auch die Abozahl ansteigt. Die Stagnation der Abozahlen liegt doch im Wesentlichen an der ziemlich fixen Userbase von GG.

In diesem Sinne frohen Mutes und alles Gute an euch Drei!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36777 - 1. Januar 2016 - 14:42 #

Jörg Langer ungeschminkt! Danke für diese ehrliche Ansprache.
Ich finde es krass, dass ihr in diesen Tagen, wo die meisten Leute frei haben, noch immer so viel Content für uns produziert (Ansprache heute morgen, Flop 10 am Sonntag). Ich hoffe, das sorgt nicht für Burnout und Streit mit der Familie... und ich hoffe natürlich, dass es was nützt und Leute herbringt. Toi toi toi für 2016!

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 1. Januar 2016 - 15:07 #

Tolle Neujahrsansprache, ich klang um elf Uhr noch so wie Jörg um einiges früher. Ansonsten schaffen wir das.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11795 - 1. Januar 2016 - 15:08 #

Eigentlich sollte eine Neujahrsrede optimistisch sein, oder nicht?
Jedenfalls, wenn ich die Abozahlen mit denen vor drei Jahren vergleiche sind ist der Unterschied enorm. Gefühlt kommentieren hier 90% mit Abo. Also, wenn die Rate bereits schon so hoch ist, frage ich mich ernsthaft ob das Geschäftsmodell GG überhaupt tragfähig sein kann.
Jedenfalls hoffe ich mit den Let's Plays und Twitchsendungen auf einen ordentlichen Schub der Werbeeinnahmen!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36777 - 1. Januar 2016 - 15:10 #

Das täuscht, es gibt etliche User ohne Abo, die halt nicht so häufig kommentieren. Natürlich gibt es auch welche mit Abo, die nicht so häufig kommentieren. Aber es gibt sicher nicht 90% Abonnenten, das wäre ja traumhaft.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11795 - 1. Januar 2016 - 19:15 #

Also, nur mal kurz gezählt sind die Kommentare in dieser News zu 82% von Abonennten (davon auch Förder - die 3 mal zählen) und 18% Nichabonnenten (wovon diese teilw. viele EXP haben - also viel zur Website beitragen).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36777 - 2. Januar 2016 - 0:46 #

Wie gesagt, die Kommentare spiegeln nicht das Verhältnis der gesamten Userbasis wider.

Zaroth 16 Übertalent - P - 5543 - 1. Januar 2016 - 15:23 #

Was ich mich frage:
Wenn viel mehr User GG für sich entdecken, kann dann die (allergrößtenteils) angenehme Diskussionskultur hier erhalten bleiben? Erfahrungsgemäß passt sich bei sehr vielen Nutzern das Gesprächsklima dem kleinsten gemeinsamen Nenner an. Siehe Youtube, Nachrichtenforen, etc..

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6936 - 1. Januar 2016 - 15:34 #

Ich denke ja..Es wird hier einfach wenig auf Trolle eingegangen und die Moderatoren machen einen guten Job. Insofern: Her mit frischem Blut.

ganga Community-Moderator - P - 16281 - 1. Januar 2016 - 19:44 #

Danke :)

guapo 18 Doppel-Voter - 10397 - 1. Januar 2016 - 15:49 #

Happy NY/Gutes Neues! Dir, Team und Familie alles Gute!

Arno Nühm 15 Kenner - - 2812 - 1. Januar 2016 - 16:51 #

Vielen Dank für die ehrlichen und ungeschminkten Worte zur Zukunft von Gamersglobal.
Ich drücke alle verfügbaren Daumen, dass es im Geschäftsjahr 2016 wieder besser läuft.

P.S. Vor der Aufzeichnung hätte Jörg lieber noch eine Kanne tiefschwarzen Kaffees inhalieren sollen ;-)

BOP 12 Trollwächter - P - 1044 - 1. Januar 2016 - 16:59 #

Vielen Dank für die Ansprache, ich wünsche ich alles Gute für dieses Jahr *DaumenDrück*!

config.sys 14 Komm-Experte - P - 1852 - 1. Januar 2016 - 17:08 #

Na gut, dann schließ ich mal wieder ein Abo ab. :-)

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7607 - 1. Januar 2016 - 17:25 #

Gute Entscheidung! *daumen hoch*

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 1. Januar 2016 - 17:48 #

Jo, bin auch mal dabei.

config.sys 14 Komm-Experte - P - 1852 - 1. Januar 2016 - 19:00 #

Gemeinsam schaffen wir das. :-)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5388 - 1. Januar 2016 - 19:03 #

Kommt das noch in den Podcast-Feed? Würde ich mir gern mit meiner Podcast-App anhören.

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 1. Januar 2016 - 19:24 #

Ebenfalls ein gutes Neues und danke für die Ansprache.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6017 - 1. Januar 2016 - 20:03 #

Wenn wir nächstes Jahr ordentlich spenden sehen wir Jörg dann neben einem Weihnachtsbaum, so in der Art?
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2622328/Weihnachtsansprache

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7505 - 1. Januar 2016 - 21:48 #

Am besten auch um 3 Uhr nach der Feier. :D

endymi0n 16 Übertalent - P - 5956 - 1. Januar 2016 - 21:34 #

Ich hoffe Jörg war nicht Frusttrinken. Eine Google-Suche nach link:gamersglobal.de war leider sehr ernüchternd.

Habt Ihr denn schon konkrete Ideen, wie man den Userzustrom steigern kann? Ich jedenfalls werde im neuen Jahr fleißig weiter Mund- und Internetpropaganda verbreiten.

furzklemmer 15 Kenner - 3155 - 1. Januar 2016 - 22:58 #

Danke für die ehrlichen, authentischen Worte und alles Gute für 2016!

Wünsche mir sehr, dass es dieses Kleinod 2016+x nicht nur noch bei archive.org zu sehen gibt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 0:27 #

Facebook-likes:

PS4-Magazin: 117.410
PS4Info: 6.318 (Kleiner Blog von ein paar Hannoveranern)
Nichegamer: 4.934
GamersGlobal: 1.793

Gamestar: 219.641
4Players: 56.501
M! Games: 2.552

Also im größten Social-Network der Welt, mit rund 28 Millionen aktiven Deutschen, kennt euch quasi keiner. Auf Instagram mit 4,2 Millionen Deutschen seid ihr gar nicht vertreten. Auf YouTube habt ihr 5.770 Abonnenten, auf Twitch seid ihr nicht vertreten.

Woher sollen die User denn kommen, wenn nichts getan um Bekannter zu werden. Bereits vor 2 Jahren habe ich euch gesagt, dass ihr mehr auf Social-Networks gehen müsst um langfristig zu überleben.

Wo ist der Teilen-Button für Facebook, Google Plus usw? Wo sind die Live-Streams? Let's Plays? Walkthroughs? Facebook-Login?

Wenn eure Methoden nicht jünger werden, werden auch keine neuen User kommen. Der Jörg-Langer-Effekt ist ausgereizt, mit dem Namen bekommt man niemanden mehr auf die Website, die sind bereits fast alle hier. Die jüngeren finden die Website einfach nicht, die sitzen nicht den ganzen Tag vor dem Browser und probieren verschiedene URLs aus und davon zu leben das andere Gaming-Websites euch verlinken kann es nun auch nicht sein.

Nutzt 2016 dazu um moderner zu werden, denn wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12692 - 2. Januar 2016 - 0:39 #

Ja, da wurden einige "Trends" verschlafen. Aber man darf auch nicht vergessen, dass "die jüngeren" hier eher nicht zur Kern-Zielgruppe gehören.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 0:48 #

Ja und da liegt eben auch das Problem, man braucht die jüngeren für das Wachstum. Denn die Werbeeinnahmen sinken, die Besucherzahlen stagnieren, die Abonnenten-Zahlen sind ausgereizt. Wie will man jetzt noch langfristig überleben? Von ein paar Links die man von anderen Websites bekommt?

Das Spielemagazin für Erwachsene muss zu einem Spielemagazin für Jeden werden, weil es ansonsten bald kein Spielemagazin mehr ist, sondern eine alte Website bei Archive.org.

Oder man hört weiter auf seine Kern-Zielgruppe und hofft darauf das nächstes Jahr 20.000€ zusammen kommen, um noch ein paar Monate zu machen.

rammmses 18 Doppel-Voter - 12692 - 2. Januar 2016 - 0:58 #

Ich denke, man sollte lieber mehr "Erwachsene" erreichen, als das Konzept umzuschmeißen. Die Zielgruppe gibt es ja, GG krankt vor allem daran, immer noch zu unbekannt zu sein. Dass man jetzt mit feschen Let's Plays auf einmal Gronkh und Co den Rang abläuft, ist doch albern^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 1:06 #

Also so weitermachen wie bisher, Bravo. Genau diesen Beitrag habe ich erwartet als ich den Beitrag verfasst habe. Bloß nichts verändern, läuft doch auch so.

Dann geh mal schön weiter zu all deinen erwachsenen Bekannten und sag ihnen wie toll GamersGlobal ist. Die bringen bestimmt alle soviel Geld, dass es GamersGlobal auch 2020 noch gibt.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7607 - 2. Januar 2016 - 10:13 #

Was ist die Alternative? Das GG-Konzept umschmeißen und GG zu einer Webseite wie alle anderen machen? Dann gehen sie erst recht unter, denn so viele Alleinstellungsmerkmale bleiben dann nicht mehr.

Es wurde ja schon die Diskussionskultur hier als positives Beispiel genannt. Die kommt doch eben da her, dass sich der Altersdurchschnitt abhebt.

RobGod 14 Komm-Experte - 2411 - 2. Januar 2016 - 10:17 #

Ich würde einfach mal behaupten, dass die Diskussionskultur hier eher Ergebnis der Mods und ihrer Arbeit ist, denn altersbedingt. ;)

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7607 - 2. Januar 2016 - 15:36 #

Andere Seiten haben auch aktive und gute Moderatoren, aber das Grundmaterial, mit dem sie arbeiten müssen, dürfte hier ein ganz anderes sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 10:19 #

Ist ja auch schön dass du das so empfindest, aber ohne Website gibt es keine Diskussionskultur mehr. Also lieber weitermachen wie bisher und alles den Bach runtergehen lassen, als etwas neues zu wagen.

Ehrlich gesagt ist mir persönlich die Diskussionskultur scheiß egal geworden, lieber ein etwas härteres GamersGlobal als gar keines mehr, vor allem weil wir immer noch die gute Arbeit unser Moderatoren haben.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7607 - 2. Januar 2016 - 15:35 #

Ich denke nicht, dass alles den Bach runtergeht, wenn man bei der Zielgruppe bleibt. Aber wir als Community müssen mehr dafür tun, dass GG bekannter wird.

Also ab und zu mal einen tollen Test oder (User-)Artikel auf Facebook oder G+ posten, spielbegeisterte Freunde mit einem 3-Monats-Abo überraschen oder GG-Wertungen in der Wikipedia verlinken. Oder einfach nur im Bekanntenkreis die Empfehlung weitergeben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 18:15 #

Also sollen wir das machen, was wir seit nun seit 5 Jahren machen, damit alles beim alten bleiben kann. Halt in Zukunft nur noch etwas mehr.

Viel Erfolg dabei, meine Spielebegeisterten Freunde sind bereits auf GG, bzw. gucken ab und zu vorbei. Die sind aber auch nicht an einem Abo interessiert, weil die SdK sie nicht interessiert. Sogar meine Freundin ist hier, obwohl sie gar nicht spielt.

Ich liebe dich mein Schatz. :*

jguillemont 21 Motivator - P - 27100 - 2. Januar 2016 - 18:42 #

Süß! ;-)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17187 - 2. Januar 2016 - 18:48 #

Und da ist der Knackpunkt - das Abo ist ja nicht nur für die SdKs. Wenn deine Freunde keinen Adblock benutzen, geht die Rechnung leider immer weniger auf (sinkende Bezahlung für Werbeanzeigen), und falls sie Adblock benutzen, hat GG gar nichts davon, dass sie hier sind. In relativ absehbarer Zeit wird die Werbefinanzierung im klassischen Internet (Webseite) wohl relativ irrelevant werden, von daher - wer GG behalten will, sollte über ein Abo nachdenken. Und da gibt halt nicht die SdK den Ausschlag, sondern das Gesamtpaket.

PS: Weil Tilo Jung (Jung&Naiv) es kürzlich verriet: Sie haben über Facebook das fünffache an Zuschauern im Vergleich zu Youtube. Leider, um es den Nutzern so angenehm wie möglich zu machen, direkt in FB eingebunden, und nicht als Link zu YT. Deshalb kommen monatlich über Youtube nur 800-1000€ rein. Und von FB kommt halt nichts, da gibt es offenbar kein Monetarisierungsmodell. Wer mag kann ja jetzt mal die Zuschauerzahlen von Jung&Naiv raussuchen und sich überlegen wie viele Videos GG rausbringen müsste, um diese 1000€ abzugreifen. Und mit 1000€ trägt sich der Laden leider auch noch nicht, es bräuchte da schon mindestens das 10fache... (okay, vermutlich noch ne Ecke mehr, ich hab von Betriebskostenrechnung keine Ahnung. Aber je 3,3k AG-Brutto pro Angestelltem - und schon sind 10k weg. Und sie sitzen im Freien, ohne Internet, ohne Strom)

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7607 - 2. Januar 2016 - 18:48 #

Das klingt jetzt so, als sei ein Abo nur wegen der SdK interessant. Wenn ich überlege, wie wenige SdKs ich seit Beginn meines Abos angesehen habe, muss das ja viel rausgeworfenes Geld gewesen sein.

Vielleicht gehöre ich mit meiner "Ich zahle dafür, weil ich die Seite unterstützen will"-Mentalität nicht zur großen Masse, aber ich bin sicherlich nicht alleine. Wenn also Deine spielebegeisterten Freunde schon ohne Abo hier sind, nimm mal Deinen aktuellen GG-Rang wörtlich. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 19:08 #

Ach das bringt doch alles nichts. Macht einfach ihr weiter wie ihr wollt, aber wehe am Ende beschwert sich jemand wenn GamersGlobal pleite geht. Denn dein Vorschlag läuft auch nur darauf hinaus, dass die bereits bestehenden User einfach mehr Zeit und Geld investieren. Das ist anscheinend die Lösung aller Probleme, sollte man mal Jörg vorschlagen.

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - P - 7607 - 2. Januar 2016 - 19:25 #

Mit "die Zielgruppe bleibt" meinte ich nicht "die Community soll nicht wachsen". Es gibt einfach noch zu viele in der Zielgruppe, die einfach gar nicht wissen, dass GamersGlobal überhaupt existiert. Und das ist schade.

Lies nochmal meine Antworten auf Dich. Es ging immer darum, neue User auf dieses Angebot aufmerksam zu machen und nicht, alles beim alten zu belassen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 2. Januar 2016 - 12:25 #

Nur wäre ein GG für Jedermann nicht beliebig? Gerade im Kommentarbereich geht es noch recht gesittet zu, man schaue sich mal Plattformen wie Gamestar an - deren sehr gute redaktionelle Art das nicht schmälert, aber auch dort gibt es dennoch eine große Diskrepanz zwischen Klicks auf der Website und verkauften Heften. Machen wir uns nichts vor, die Helden heutigen Kiddies sind die redbullsüchtigen Zappelphilippe auf Youtube, nicht mehr alte Redakteure, die im Altersbereich der Eltern liegen. Anders in meinem Altersbereich, da waren Redakteure wie eben Jörg in den 90ern Helden, quasi Superstars.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36777 - 2. Januar 2016 - 0:45 #

Twitch und Let's Plays kommen im Laufe des Jahres, dank erfolgreicher Weihnachtsaktion.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 0:52 #

Warum nicht bereits 2013, 2014 oder zumindest 2015? War damals noch kein Trend zu erkennen in welche Richtung sich das Internet verändert?

Aber du hast recht, immerhin fängt man langsam an, fehlen nur noch die Baustellen, um das ganze auch publik zu machen.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5775 - 2. Januar 2016 - 11:51 #

Die Idee, das nun aufzugreifen, finde ich nicht so verkehrt. Die Frage ist halt: Das Let's Play-Konzept von GG sieht eine begrenzte Laufzeit vor. Das wird bei der Menge an Let's Plays am Anfang also sicher nicht durch die Decke gehen. Sollte das also nicht eher auf längere Sicht angelegt sein, um Aufmerksamkeit und damit die Reichweite zu bringen? Ich sehe die "Gefahr", dass man das Projekt nach den zwei Monaten mit dem Ergebnis beendet, es nicht fortführen zu wollen, weil es eh keiner schaut und kaum Besucher generiert.

blobblond 19 Megatalent - 18302 - 2. Januar 2016 - 1:01 #

Die Teilen-Button für Facebook/Google wurden beim einen Relaunch abgeschafft u.a. weil Facebook/Google auch User tracken die nix mit Facebook/Google zutun haben wollen.

http://www.gamersglobal.de/forum/42733/facebook-tracking-blockieren-keine-gefaellt-mir-buttons-mehr

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 1:02 #

Ja und das hat nun was genau gebracht? Spenden die User nun plötzlich mehr Geld? Schließen die jetzt alle ein Abo ab? Haben sie jetzt alle ein Förderabo weil sie so dankbar sind?

blobblond 19 Megatalent - 18302 - 2. Januar 2016 - 1:14 #

Was bringen Teilen-Button für Facebook/Google wenn ein großteil der User nicht bei Facebook&cCo. sind bzw. diese mit Buttons mit Browser-Addons verbergen?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 1:21 #

Wir sprechen hier davon das die Website neue Besucher braucht. Mir sind die alten User ehrlich gesagt völlig egal, die sind alleine nicht mehr dazu in der Lage, GamersGlobal langfristig zu finanzieren.

Wenn eine Neuausrichtung nicht klappt, ist GamersGlobal pleite, wenn sie klappt geht es weiter. Wenn man so weitermacht wie bisher, geht GamersGlobal pleite. Wo siehst du da jetzt sie Alternative?

Aber ich weiß, bei dem allgemeinen GamersGlobal-Besucher handelt es sich fast immer um Social-Network-Verweigerer, nur ich bin hier die Ausnahme. ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10397 - 2. Januar 2016 - 11:42 #

Es gibt seit 2011 den 2-Click-Like, der zunächst einmal nicht trackt:
http://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

endymi0n 16 Übertalent - P - 5956 - 2. Januar 2016 - 11:55 #

Heise hat den mittlerweile zum 1-Click-Button ausgebaut (auch ohne Tracking).

http://www.heise.de/newsticker/meldung/c-t-entwickelt-datenschutzfreundliche-Social-Media-Buttons-weiter-2466687.html

Ich nutze allerdings kein FB, auf Twitter lese ich nur und Google Plus, naja ich bin angemeldet, kommuniziere aber nur über Hangouts.

guapo 18 Doppel-Voter - 10397 - 2. Januar 2016 - 13:01 #

Gute Info

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2172 - 2. Januar 2016 - 12:16 #

Ich springe Thomas jetzt mal bei. Aber bevor ich loslege, möchte ich noch klarstellen, dass das hier Jörgs Angelegenheit ist und ich mir nicht anmaße ihn über den Richtige Geschäftsstrategier für sein Unternehmen zu belehren. Ich habe nie eine Firma gegründet oder besessen.

Das tolle an den Social Medias ist ja, dass Inhalte an Leute verbreitet werden können, die nicht hier vorbeisurfen. Der Aufwand (die Schwelle) einen Inhalt meinen Freunden zu präsentieren ist relativ gering. Ich finde etwas interessant und glaube Freunde von mir könnte es interessieren oder könnten behilflich sein (z.B. Bei WG-Suchen in bestimmten Städten): ich klicke teilen und fertig. Bekannte lesen regelmäßig die Artikel bei SPON, surfen es aber nie an. Ein Facebook-like macht es möglich. Ich sehe da schon Potential. Aber um daraus etwas zu machen, müsste eventuell auch auch die "normale" Arbeit verändert werden. Kontroversere Artikel die mit prägnanten Überschriften versehen werden z.B. Das kann aber wieder schnell ins lächerliche und unseriöse abgleiten,

Allerdings kostet (erhöhte) Sichtbarkeit z.B. bei Facebook meines Wissens extra. Keine Ahnung wieviel. Dazu kommt, dass sich die auf FB verlinkten Seiten zumindest auf der Smartphone-App direkt in der App öffnen. Keine Ahnung wie es da mit Werbeeinblendungen aussieht (ob die GG dann Geld brächten). Dazu kommt der zusätzliche Aufwand. Erstens muss man sich darum kümmern, dass Artikel veröffentlicht werden (und da eine Balance halten, Spam nervt) und dann ggf. auch noch moderieren.

Kurz: ja, ich halte Social Media Networks ebenfalls für eine Chance, da in meinem Umfeld viele Inhalte über eben diese konsumieren. Aber ganz trivial ist es sicher auch nicht.

blobblond 19 Megatalent - 18302 - 2. Januar 2016 - 12:26 #

"Allerdings kostet (erhöhte) Sichtbarkeit z.B. bei Facebook meines Wissens extra. Keine Ahnung wieviel. Dazu kommt, dass sich die auf FB verlinkten Seiten zumindest auf der Smartphone-App direkt in der App öffnen. Keine Ahnung wie es da mit Werbeeinblendungen aussieht (ob die GG dann Geld brächten). Dazu kommt der zusätzliche Aufwand. Erstens muss man sich darum kümmern, dass Artikel veröffentlicht werden (und da eine Balance halten, Spam nervt) und dann ggf. auch noch moderieren. "

Hat Jörg in einen MoPoCa schon beantwortet.
"20:10 Zu den User-Fragen: Green Yoshi fragt nach Facebook-Werbung."
http://www.gamersglobal.de/news/107667/momoca-am-301115-isch-hab-redaktion-video-nachschlag

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 2. Januar 2016 - 18:20 #

Ja, Facebook-Werbung dürfte zu teuer sein und sich nicht lohnen.

Wenn man wenig Geld für Werbung hat, muss man umso kreativer sein. Leider habe ich gerade auch keine zündende Idee, aber vielleicht könnte man gemeinsam mit den Usern etwas machen. Flyer sind z.B. spottbillig und auch Aufkleber kosten nicht viel. Warum diese nicht vor dem gamescom-Messegelände verteilen?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 18:24 #

Meine ehemalige Firma hat es mal mit Flyern auf einer Fachmesse versucht, waren nur unnötige Kosten, die meisten wurden in den nächsten Mülleimer geschmissen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 2. Januar 2016 - 20:13 #

Man könnte ja mit einem Abo-Monat (exklusive der Vollversion) für GamersGlobal auf dem Flyer locken. ^^

Wenn man etwas gratis bekommt, das normalerweise etwas kostet, dann ist das für manche Menschen sehr verlockend.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 21:23 #

Genau derselbe Vorschlag wurde vor einigen Jahren schon mal vorgeschlagen, ich weiß nur nicht mehr von wem. Wurde natürlich nicht umgesetzt.

Wenn ich mich recht erinnere, wurde bisher noch kein Vorschlag zur Gewinnung neuer Besucher umgesetzt. Oder erinnerst du dich an etwas? Bist ja auch schon eine Weile hier. Also ich meine jetzt neue User, nicht neue Abonnenten.

Dre 13 Koop-Gamer - 1515 - 2. Januar 2016 - 23:41 #

Einfach auf der Gamescom einen Code für einen Gratismonat des Premiumabos an die GG Zielgruppe verteilen. Eventuell löst ihn der ein oder andere Zocker ein und bezahlt nach dem Gratismonat für das Premiumabo. Der Aufwand ist relatiiv gering und leicht umsetzbar. Besonders mit den GG Leserreportern dürfte die Aktion glücken.

Claus 29 Meinungsführer - - 120200 - 3. Januar 2016 - 3:42 #

Ich würde auch dafür plädieren, mal das GG-Abo Magazin zu drucken und zu verteilen. Alternativ nicht zu drucken, sondern zeitweise als Gratis-Download unter das Volk zu bringen, und es danach gegen kleines Geld zum Download anzubieten (inkl. Abo etc).

rammmses 18 Doppel-Voter - 12692 - 3. Januar 2016 - 20:56 #

Ist denn GG wirklich so unbekannt? Ist ja keine neue Website. Zudem verlinkt zb die gamestar mit enormer Reichweite im Testuberblick regelmäßig auf gg. In einigen podcasts wird gg auch ab und zu erwähnt. Ich meine vll ist das Problem eher, dass Leute nicht bleiben als dass sie die Seite nicht kennen ;)

blobblond 19 Megatalent - 18302 - 2. Januar 2016 - 1:22 #

BTW, die "jüngeren" wenden sich auch immer mehr von Facebook&Co. ab, seitdem sich deren Eltern, OmasOpas dort tümmeln.

"Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!"
http://www.golem.de/news/jugendliche-und-soziale-netzwerke-geh-sterben-facebook-1503-112782.html

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. Januar 2016 - 1:27 #

Deswegen habe ich auch Twitch, YouTube und Instagram erwähnt, falls du es überlesen haben solltest. Instagram gehört übrigens Facebook und YouTube gehört Google, den Betreibern von Google Plus, die ich auch erwähnt habe.

Amazon, denen Twitch gehört, hat noch kein Social-Network, die nutzen dafür aber fleißig Facebook und Google Plus. Wo sollen die jüngeren denn noch hin, wenn die großen Social-Networks alles kaufen?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 2. Januar 2016 - 12:27 #

Youtube ist doch auch schon nicht mehr so in wie noch vor einigen Jahren, dann eher Twitch, wobei ich so oder so mit Let's Plays nichts anfangen kann, Ausnahme ist Writing Bull, weil der ruhig und bedächtig daherkommt und nicht "Heyheyhey, hi Youtuberfriends. Alles cool oder was???!!!". Sry, dafür bin ich eindeutig zu alt.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5775 - 2. Januar 2016 - 11:24 #

Und deswegen ist der social media-Kram auf einigen Seiten standardmäßig deaktiviert, kann bei Bedarf und Wunsch aber aktiviert werden.

roxl 11 Forenversteher - P - 696 - 2. Januar 2016 - 3:25 #

Die Authentizität ist phänomenal. Der GG-Crew ein erfolgreiches neues Jahr.

Raptural 11 Forenversteher - 700 - 2. Januar 2016 - 11:53 #

Eine ehrliche Ansprache. Da ich die Seite wirklich schätze werde ich vom on/off Abonnenten jetzt mal zum Dauerabonennten wechseln. Viel Erfolg und viele neue User in 2016 wünsche ich!

DerLaxx (unregistriert) 2. Januar 2016 - 20:42 #

Könnt ihr die mp3 evtl. noch in den MoMaCast-Feed hauen. Danke das wäre sehr nett.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3211 - 3. Januar 2016 - 20:24 #

Ich zahle gern für GG und hane auch im Freundeskreis unheimlich Werbung gemacht. Die Zielgruppe passt: das sind alles Mitdreissiger, mit denen ich die Jugend zwischen LAN-Party, GameStar-Lesen und Konsolenzocken verbracht habe.

Einige von denen betreiben das Hobby immer noch mit dem gleichen Enthusiasmus wie früher, aber... und das ist die bittere Wahrheit: Mit der Bereitschaft, für GG zu zahlen, bin ich in dieser Clique allein.

Jetzt sind die paar Leute statistisch wenig repräsentativ, aber vom Tenor her repräsentieren sie durchaus eine weit vorherrschende Meinung: "Infos und Spieletests bekomme ich überall. Der Rest ist (selbst für mich als Gamer) das Geld nicht wert!".

Ich persönlich bevorzuge GG wegen seiner Alleinstellungsmerkmale, das sind für mich die beteiligten Personen (insbesondere die Gesichter aus den Magazinen meiner Jugend - aber auch die neuen Leute machen ihre Sache sehr gut) und die über Tests hinausgehenden Inhalte. SdK und Co...

Aber objektiv kann ich auch jeden verstehen, der eben nicht zur zahlungswilligen Zielgruppe gehört. Ich fürchte nämlich wie andere weiter oben auch, dass die Zahl der "erwachsenen Gamer, die heute noch so tief drin sind, dass sie Geld für GG zahlen würden" - eine sehr nischige und nerdige Zielgruppe ist. Die spricht man dann einerseits mit dem Konzept an - aber liefert inhaltlich (wgen begrenzter Ressourcen) dann zuallererst Mainstream - in der Hoffnung, Leser zu erreichen, die das Konzept eigentlich gar nicht meint... Da fehlt mir etwas die Konsequenz.

Beispiel: Ich bin Metalfan, und will die alten Metaller bedienen, die mit mir schon in den 80ern gerockt haben. Dann merke ich, dass davon nicht genug herumlaufen, und nehme Helene Fischer und Co in mein Magazin auf... aber weil ich mich nicht zerteilen kann, davon auch nicht alles, sondern nur manches...
Hm...

Also ich persönlich bleibe Euch treu, und mag Euren Stil! Aber ich fürchte, es wird sich weder plötzlich eine grössere Zielgruppe finden, die Euch nach 6 Jahren noch nicht kennt - noch werden die Leute, die einen bestimmten Tests googlen und den bei 4Players, Gamestar und Co finden, später nochmal gezielt bei GamersGlobal suchen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)