Ark - Survival Evolved: Bereits eine Million Downloads auf der Xbox One // Vergleichsvideo

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Old Lion
Old Lion 64883 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

30. Dezember 2015 - 10:49 — vor 49 Wochen zuletzt aktualisiert

Seitdem die Preview-Version von Ark - Survival Evolved (Arcade-Check) über den Xbox-Store erhältlich ist (siehe unsere News zur Preview-Version von Ark), haben sich bereits mehr als eine Million Nutzer gefunden, die die Vorabfassung des Dino-Überlebensspiels heruntergeladen haben. Ob diese das Spiel auch erwarben, lässt sich nicht so leicht sagen, schließlich erlaubt euch Microsoft, den Titel eine Stunde lang kostenfrei zu testen, bevor ihr euch für einen Kauf entscheidet. Zudem soll die Xbox-One-Version zurzeit weitaus häufiger genutzt werden, als die PC-Fassung, die bereits im Oktober die Zwei-Millionen-Download-Marke geknackt hatte.

Die Preview von Ark - Survival Evolved ist momentan für 34,99 Euro erhältlich und beinhaltet die finale Version, die dann im Sommer des nächsten Jahres erscheinen soll. Zur Xbox-Version gesellen sich dann auch die finalen Fassungen der PlayStation 4 und dem PC. Im Anschluss seht ihr noch ein Vergleichsvideo der Konsolen- und PC-Version.

Video:

Philley 16 Übertalent - 5356 - 30. Dezember 2015 - 13:51 #

Sei ihnen gegönnt. Einige meiner Freunde haben da endlose Stunden reingesteckt, aber zum Erfolg kann ich nur sagen: Ich verstehe es nicht. Geht vollkommen an mir vorbei. Ist für mich der "Walking-Simulator of the day". Was ARK nun von WarZ, DayZ, H1Z1, Rust, Subnautica, The Forest, 7 Days to Die, Stranded Deep, Long Dark... und Minecraft unterscheidet, erschließt sich mir nicht.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11224 - 30. Dezember 2015 - 13:52 #

Dinos? Reitbare Dinos? =)

Philley 16 Übertalent - 5356 - 30. Dezember 2015 - 14:03 #

Selbst spannende Geschichten über die vielen Anwendungsmöglichkeiten von eigenem und Dino-Kot können meine Begeisterung nicht entfachen. Was ist nur los mit mir? ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 30. Dezember 2015 - 14:17 #

Vielleicht macht es auch die Faszination aus, zumindest auf PvE-Servern, als Beispiel "gemeinsam" etwas zu schaffen (ein Dorf), "gemeinsam" die Welt und die gefährlichen Höhlen zu erkunden, sich "gemeinsam" zu helfen (Leben retten, Dinos zähmen, Dinos wiederfinden, Dinos füttern, Material zum bauen teilen, Mitbauen) und vielleicht auch sich "gemeinsam" im quasi Endkampf gegen zu Brutmutter zu stellen. Auf Dinos reiten, schwimmen/tauchen und fliegen ist da noch das Sahnehäubchen :). Gegenüber den anderen typischen (Zombie-)Survival-Spielen, spielt man in Ark wirklich mit- anstatt gegeneinander - natürlich mit Ausnahmen, was wiederum bei den anderen (leider) die Regel ist. Weiterer ganz großer Pluspunkt: Wenn du keinen Bock auf PvP oder nicht genug Mitspieler für PvE hast, kann man den Singleplayer spielen. Haben auch die wenigsten Survial-Spiele.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 30. Dezember 2015 - 14:46 #

Zugegeben, einige meiner größten Herzschlagmomente als Gamer habe ich in WarZ, einem der schlechtesten Spiele, selbiger Zeit, erlebt.

Verlustängste, Ungewissheit, Community, Entdeckerdrang, Looting, Crafting und Tiere zähmen und alles in schicker Optik?
Oder anders: Adrenalin, Oxytocin, Serotonin, Dopamin und ein Sack Endorphine... der Cocktail funktioniert eben.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 30. Dezember 2015 - 15:38 #

WarZ (das ja den Namen auch noch ändern mußte) war für mich die Mogelpackung schlechthin - bevor noch das Galama auf Steam losging. Aber gut, die 15 Euro Fehlinvestition habe ich von damals abgehakt, mein Account wurde zwischenzeitlich sicherlich auch gelöscht und somit kein Zugriff mehr auf ein bezahltes Spiel, da kennen die Entwickler ja nix. Kam massenweise unter den Spielern vor. Da blieb ich doch bei der DayZ-Mod für Arma 2, quasi dem Original, und hab mir dafür einen eigenen Server gegönnt :).

Philley 16 Übertalent - 5356 - 31. Dezember 2015 - 10:21 #

So absolut beschissen das Spiel,Abzocke das Geschãftsmodell, verlogen die Entwickler, so sehr ging mir bei längeren Gefechten Gruppe gegen Gruppe, die Pumpe.
Umso mehr kann ich verstehen, wie viel es einem Spiel zuträglich sein kann, wenn die Spieler ihre eigenen Abenteuer quasi als emergent-gameplay selbst gestalten.

blobblond 19 Megatalent - 17767 - 30. Dezember 2015 - 16:17 #

Zähmbare Dinos, von kleinen Compy bis zum riesengroßen Giganotosaurus!

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 30. Dezember 2015 - 18:44 #

Leider viel zu wenig Server auf der XBOX. Immer, wenn ich abends Zeit habe, sind allle, aber wirklich alle voll. Singleplayer bleibt mir da nur... :(

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 30. Dezember 2015 - 19:38 #

Ging mir bis vor kurzem genauso, inzwischen wurden aber mächtig Server aufgestockt, nun klappts deutlich besser.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2624 - 31. Dezember 2015 - 0:06 #

Das ist nur was fuer Leute die kein echtes Leben haben oder in der Stadt wohnen und keinen Platz fuer ihren Dino haben. Hier auf dem Land kann man noch mit dem T-Rex Gassi gehen ohne doof angeschaut zu werden.

Mich wuerde das Spiel sogar fast interessieren, aber das klingt nach nem Zeitkiller. Das verkneife ich mir lieber.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit