Nintendo NX: Vorstellung schon in rund zwei Wochen?

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 160474 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

26. Dezember 2015 - 15:57 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Nintendo Switch ab 319,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das japanische Traditionsunternehmen Nintendo entwickelt derzeit bekanntlich sein nächstes Gaming-System, das bisher noch den Arbeitstitel NX trägt. Wie der Hersteller bereits während der diesjährigen E3 in Los Angeles angab, soll das Gerät im kommenden Jahr vorgestellt werden. Und das könnte schon in rund zwei Wochen der Fall sein, wie die Website Nintendo Enthusiast unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle berichtet.

Demnach plane Nintendo die NX bereits im Rahmen der Consumer Electronics Show 2016 vorzustellen, die im Zeitraum vom 6. bis 9. Januar 2016 in Las Vegas stattfinden wird. Die Präsentation ist allerdings nur für ausgewählte Dritthersteller gedacht und soll hinter verschlossenen Türen abgehalten werden. Auch über die Leistung des Systems hat der vermeintliche Insider geplaudert. Demnach soll diese in etwa mit der Xbox One vergleichbar sein. Laut der Quelle strebe Nintendo einen niedrigeren und wettbewerbsfähigen Preis an, um das Gerät für die Käufer attraktiver zu machen.

Zu den Gerüchten, dass es sich bei der NX um einen Hybrid aus Konsole und Handheld handelt, hat sich die Quelle nicht geäußert. Im kommenden Monat wird es sich zeigen, ob sich die Informationen des Insiders bewahrheiten.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28122 - 26. Dezember 2015 - 16:07 #

Ein anderer vermeintlicher Insider hatte letztens erwähnt, dass die Power weit über PS4 und Xbox One liegt, ein weiterer hatte erwähnt, dass sie weit unter PS4 und Xbox One liegt.

Wer hat nun recht? Wahrscheinlich der vermeintliche Insider.

Denis Michel Freier Redakteur - 160474 - 26. Dezember 2015 - 16:27 #

Ja da haben wir in der Vergangenheit schon einiges gehört:

http://www.gamersglobal.de/news/102476/nx-leistungstechnisch-angeblich-hinter-x1-und-ps4

http://www.gamersglobal.de/news/106373/nintendo-nx-soll-die-aktuellen-konsolen-in-puncto-leistung-weit-hinter-sich-lassen

http://www.gamersglobal.de/news/107188/next-gen-konsolen-laut-amd-fuenf-mal-staerker-als-xbox-one-ps4

Abwarten und Tee trinken. :)

joker0222 28 Endgamer - - 101636 - 26. Dezember 2015 - 17:33 #

Die können alle recht haben, schließlich können sich die Spezifikationen während der Entwicklung ändern.

Nintendo selbst lies kürzlich ja verlauten, dass NX leistungsmäßig "auf der Höhe der Zeit" sei. Daher nehme ich an, für 1-2 Jahre konkurrenzfähig, bis MS und Sony neue Konsolen rausbringen...also wie bei der WiiU.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 26. Dezember 2015 - 20:53 #

2018 werden Sony und MS ganz sicher keine neue Konsolengeneration vorstellen. Die PS4 verkauft sich exzellent und die die Xbox One hatte auch keinen schlechten Start. Das wird eher wieder eine ziemlich langlebige Generation werden.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 26. Dezember 2015 - 21:54 #

Da wäre ich mir aber nicht so sicher, da der Lebenszyklus der Konsolen aufgrund geringerer Entwicklubgskosten geringer ausfällt. Die nächsten Systeme werden wieder PC Hardware beinhalten und vielleicht diesmal 100% abwärts kompatibel sein. Gerade im Bezug auf VR wäre es sinnvoll nicht so lange zu warten.

Vor allem MS wird sicher vorpreschen da die One weltweit gesehen deutlich hinter der PS4 liegt und sich der Vorsprung vergrößern wird.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 27. Dezember 2015 - 1:40 #

Der technische Vorsprung der PS4 interessiert die typischen Käufer doch nicht, sonst hätten sie einen PC. Wenn man nach Forenmeinungen geht, dürfte ja niemand die X1 kaufen, aber sie hat sich millionenfach verkauft und direkt die WiiU abgehängt, die in Foren deutlich besser wegkommt.

Relevant ist, was die Konsole kostet, welche Konsole die Freunde haben und welche Exklusivtitel verfügbar sind. Beim Preis liegt die Xbox One schon auf dem niedrigsten Level und bei Exklusivtiteln wird 2016 sehr interessant.

Dem Hersteller geht es auch nicht um Leistung, sondern um Marge. Und wenn die Hardware langsam rentabel wird, würgt man das doch nicht mit neuer Hardware ab und verärgert gleichzeitig noch die Bestandskunden.

Was sollen denn Entwickler machen, wenn es eine stärkere Xbox Two gibt? drei Versionen für X1, X2 und PS4? Und noch eine für NX vielleicht? Nö, die Phase der Early Adaptors, die Wert auf technische Details legt, ist langsam vorbei und jetzt kommt die breitere Käuferschicht dran, die das alles nicht interessiert.

VR ist in der aktuellen Form sowieso eine Totgeburt. Grobe, pixelige Auflösung, schlechtere Grafik um die 90 fps zu schaffen, teures Hardware-Addon, komplette Isolation beim Spielen, ungeeignet für die meisten Spiele und nicht ein einziger Systemseller weit und breit zu sehen. VR wird sich in Nischenbereichen etablieren, so wie es Lenkräder, HoTaS und TrackIR auch geschafft haben, aber ein Massenprodukt wird das in der heutigen, ziemlich minderwertigen Form nie im Leben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 27. Dezember 2015 - 1:54 #

ich glaube so ein modell hatten wir hier schon mal besprochen. bei einer XBox One² bzw PS4² würden einfach neue spiele ebenfalls mit der alten revision kompatibel sein, aber auf der neueren mit besseren grafik-settings laufen. so hat man dann eienn fließenden übergang und wenn es einen genügend großen anteil an besitzern des neuen modells gibt, stellt man langsam den support für das alte gerät ein.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 27. Dezember 2015 - 12:42 #

Exakt, so wird es auch mit den neuen Modellen ablaufen. Sony selber hatte ja nicht ausgeschlossen die heutige PS4 mit besserer Hardware neu zu veröffentlichen. Dank PC Hardware wird das für Entwickler und Kunde stressfrei. Im PC Lager gibt es ja auch Einsteiger, Mittelklasse und Highend PC auf denen theoretisch alle Spiele laufen.

Jadiger 16 Übertalent - 5397 - 27. Dezember 2015 - 14:12 #

Wenn sie das machen würden können sie sich eingraben weil dann ist es keine Konsole mehr sondern ein 100iger PC. Außerdem ist das nicht so einfach der PC wird durch die Konsolen ausgebremst dann würde sich die PS5 durch die Ps4 ausbremsen. Entweder die Spiele laufen nur auf der PS5 und sehen besser aus oder es wird sich keiner eine Ps5 kaufen wozu auch. Wenn er alles auf der Ps4 nur in schlechter Spielen kann. Konsolen können nur zum Umstieg bewegen durch etwas was man nur durch den kauf bekommt. Hätte man die alte Generation noch genauso befeuert hätten viele garantiert keine neue Konsole.
Es wurde schon oft im Konsolen markt versucht Upgrades zu verkaufen und alle haben versagt sowie jedes Zubehör.
PC und Konsolen sind ganz verschiedene Welten auf dem PC können sich Zusatz Geräte durchsetzen auf dem PC ist man es gewohnt upzugraden. Dafür wollen PC Spieler keine 70 Euro für Spiele hinblättern was bei Konsolen wieder normal ist.
Außerdem dürfte keiner der beiden in den nächsten 3 Jahren eine Notwendigkeit versprühen etwas zu ändern. Sie bekommen ihr Geld nur durch Lizenzen und durch die Konsolen verkaufe. Eine Ankündigung oder Gerüchte würden den Verkäufen schaden und frühestens rechne ich 2019 mit Gerüchten.

Wenn doch viele eine Ps5 wollen will man dann nicht eigentlich einen PC?
Konsolen sollen billig sein und für die Masse da die Masse wahrscheinlich keine Ahung hat was ein Gaming PC ist dürfte es für 98% der Konsolen Besitzer doch super toll aussehen und flüssig laufen sie haben ja keinen Vergleich. Ich dachte mir auch früher sieht Art of Fighting cool aus auf dem SNES bis ich es auf dem Neo Geo gesehen habe.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 27. Dezember 2015 - 18:32 #

das war aber auch immer zusatzhardware und keine verbesserte revision derselben konsole. dass das sehr wohl funktioniert sieht man zB bei den handhelds von nintendo. ich sehe nicht wieso dieses prinzip was zB auch im smartphone-markt anwendung findet, nicht hier genauso funktionieren sollte. zu einem umstieg zwingend bewegen muss man ja niemanden, da der wechsel ohnehin schleichend vollzogen wird. es gibt dann eben einfach das neue modell und vom alten nur noch restposten. und es ist ja nicht so als ob konsolen nicht jetzt schon nahezu PCs sind.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 27. Dezember 2015 - 18:12 #

Dann produziert nur kein Hersteller für das neue Modell, weil er ja alle Käufer ansprechen will. Die Spiele sind auf den Konsolen meistens fest auf eine Auflösung und Framerate eingestellt und ein 900p-Spiel mit 30fps wird nicht auf besserer Hardware direkt mit 1080p und 60fps laufen. Davon abgesehen haben manche Spiele sogar Probleme mit höheren Framerates, weil plötzlich die Physikengine sich seltsam verhält und solche Dinge.

Und Sony dürfte ganz glücklich darüber sein, dass die PS4-Hardware langsam Gewinn abwerfen dürfte und verkaufen tut sie sich ohnehin traumhaft. Warum sollten sie sich die Marge versauen und wieder ein Modell bringen, was sie mit Verlust oder bestenfalls zum Selbstkostenpreis verkaufen? Wie gesagt, das Ding verkauft sich super, es gibt keinen Grund für Anpassungen.

Davon abgesehen galt das Argument ja genauso bei den früheren Konsolengenerationen und da gab es auch keine schnellere Version.

Dieses Tuning-Argument ist halt nur stur aus Sicht des technisch versierten Konsumenten gesehen und ignoriert komplett die Sicht des Plattformbetreibers und der großen Masse der Kunden. Und die ganze Historie der Konsolen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 27. Dezember 2015 - 18:32 #

ein entwickler muss ja auch nicht für das neue modell entwickeln, genauso wenig wie man am PC ein spiel für eine neue graka oder cpu entwickeln muss. das läuft alles über abstrahierte virtuelle schnittstellen, auf der neueren konsole läufts dann eben nur mit besseren internen grafik-settings.

und wie ich schon in dem anderen kommentar schrieb, der übergang wäre ja dann fließend. das wäre in dem sinne eben auch keine PS5 (bzw XBTwo) sondern eine PS4² (bzw XBO²) oder wie man das nennen will. da muss sony/MS auch nicht kosten- und zeitintensiv ein neues modell entwerfen, sondern kann dieselbe architektur wie bisher verwenden nur mit besserer ausstattung.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 28. Dezember 2015 - 12:46 #

Aber warum sollte das jetzt bei dieser Generation gemacht werden? Bei allen davor war das ja 1:1 auch so denkbar und wurde nicht gemacht. Warum jetzt ein Wandel?

Der Hersteller versaut sich, wie gesagt, ja die Marge und verärgert zusätzlich die ganzen Bestandskunden, die dann Hardware zweiter Klasse haben. Und es gibt ja auch gar keinen Grund, das zu tun, da sich die Hardware exzellent verkauft, besser als bei einigen anderen Konsolengenerationen. Selbst die gegenüber der PS4 abgeschlagene Xbox One hat für sich alleine betrachtet sehr ordentliche Verkaufszahlen, die alles andere als schlecht sind.

Sicher, technisch ist das problemlos machbar, aber Technik ist halt nicht der alleine entscheidende Faktor. Und die Idee einer schnelleren Version ignoriert wichtige Aspekte wie Gewinnmarge, Verlaufspsychologie und Bedarf einfach.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 28. Dezember 2015 - 14:32 #

weil konsolen auch in anderen belangen nichts stehen geblieben sind. einerseits sind sie jetzt technisch ziemlich nahe an PCs im gegensatz zu vorherigen gens und insgesamt gibts einen fokusschift weg von einem reinen unterhaltungsgerät hin zu einer service-plattform. durch solch inkrementelle harware-upgrades könnte man den kunden somit stärker an sich binden, da abwärtskompatibilität gewährleistet wäre und dieser mit seinem bisherigen account und gekauften inhalten einfach problemlos umsteigen könnte.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 28. Dezember 2015 - 17:19 #

Wo soll sich da was zu Service hin geändert haben? Es gibt Disc-Spiele, Download-Spiele, DLCs und Multimedia-Apps. Das war auf der Lastgen schon exakt genauso. Die Xbox One hatte ein paar Ansätze über Spiele hinaus und wurde dafür massiv abgestraft.

Für mich wirkt es viel mehr, als würde man sich wieder mehr auf Spiele fokussieren. Von den angekündigten offenen Appstores ist jedenfalls noch nichts zu sehen.

Und meine Punkte mit schlechterer Marge und verärgerten Bestandskunden bleiben ja auch.

Das die zukünftige Nextgen auch wieder auf x86-Basis und generell abwärtskompatibel sein wird, ist sicher nicht unwahrscheinlich. Aber eine Art zweite Edition der bestehenden Hardware, die ein Upgrade bekommt, halt ich aus den genannten Gründen doch für sehr unwahrscheinlich. Die Idee kam bei der Lastgen übrigens auch immer wieder mal auf.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 27. Dezember 2015 - 12:39 #

So groß ist der technische Vorsprung des PCs im Verhältnis zum Preis nicht. Das dürfte der Grund sein warum Konsolen zum Spielen so attraktiv sind. Im Bezug der One Verkäufe musst Du die Regionen sehen, in Deutschland ist die One quasi nicht existent. In den UK und USA lief sie besser. Nach 2016 dürfte die One noch mehr Boden verlieren, da Sony 2016 neben VR die Exklusivtitel Keule auspackt. Aus dem Grund tippe ich auch darauf dass Ende 2016 der Nachfolger ins Gespräch gebracht wird.

Die Entwickler werden machen was sie dank gleicher Hardwarestruktur jetzt schon machen, entwickeln auf den PC und passen die Konsolenversionen jetzt bereits an. Dann wird auf der heuen Xbox ein Titel eben flüssiger und besser aufgelöst sein. Ist doch heute6te schon so dass Xbox One und PS4 Version bis auf Auflösung identische Titel haben. Das war bei PS3 und 360 aufgrund der eigenen Hardwarestruktur der PS3 komplett anders.

Das VR kein Massenprodukt wird ist klar, das ist auch nicht darauf ausgelegt Stunden darin am Stück zu spielen. Es bietet aber die Erschließung von neuen Zielgruppen und eröffnet komplett neue Möglichkeiten.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 27. Dezember 2015 - 18:28 #

VR halte ich für einen überzogenen Hype. Die Hardware ist viel zu teuer (weit teuerer als Kinect oder Wii Balancing Board), die 1080p sind supergrob (ich hatte neulich mal eine DK2 für längere Zeit und es sieht echt schlecht aus, die Pixel sind riesig, das Pixelraster deutlich sichtbar und einfarbige Flächen sind nicht wirklich einfarbig, da man Subpixel noch erkennen kann) und es gibt bisher nicht einen einzigen Systemseller dafür. Für welches Spiel soll sich die breite Masse einen Helm kaufen, der sie zudem komplett isoliert?

Und die meisten Spiele sind ja nicht VR-tauglich. Rennspiele und Space-Shooter funktionieren gut, alles andere nicht, Egoshooter und Rollenspiele sind nahezu unspielbar damit.

VR-Spiele, die nicht gut gemacht sind, erzeugen auch eine unglaubliche Motion-Sickness. 60 fps ist in der Hinsicht auch wirklich unangenehm, es sollten immer 90 fps sein, was bei Spielen schwer zu halten ist. Mein PC mit Core i7, 16GB RAM, SSD und GTX980 schafft auf meinem 120-Hz-Monitor (ohne 3D) bei nur wenigen Spielen wirklich 120 fps. Selbst ältere Spiele brechen sehr oft mal auf 70 fps ein.

Ich hab hier immer den Eindruck, dass nur Leute die VR-Brillen noch nie auf hatten, das als *den* Trend sehen. Wenn man das Zeug mal benutzt, ist es doch sehr ernüchternd. Gerade die Auflösung ist wirklich ein Horror, selbst 4K, was die Pixel ja nur viertelt, wird nicht toll sein. Das ist immer noch deutlich gröber als der typische 96ppi-Monitor bei 70cm Abstand, von HiDPI-Screens ganz zu schweigen.

Schau dir mal die Reaktionen von Jörg an, als die hier die DK2 angetestet haben. Das kann ich alles mehr als unterschreiben. Die CV1 wird zwar feinere Displays haben, aber das halbiert bestenfalls die Pixelgröße und das ist immer noch sehr grob.

Punisher 19 Megatalent - P - 16214 - 28. Dezember 2015 - 9:06 #

Die meisten Leute die ich kenne, die noch nie so ein Ding aufhatten, erwarten aber auch, die Spielprizipien von Heute 1:1 auf VR wieder zu finden, egal wie oft gepredigt wird das das nicht funktioniert.

VR könnte ich mir in der Tat gut in Kombination mit Lenkrad, Pedalen und PlaySeat vorstellen, um Autorennen zu fahren. Jetzt müsste ich nur noch bereit sein, dafür am Ende wahrscheinlich gut 1200 € auszugeben. Aber es gibt sicher Leute, die diese Bereitschaft haben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5898 - 28. Dezember 2015 - 12:53 #

Bei Enthusiasten (zu denen ich mich auch zähle) wird sich VR sicher etablieren. Die geben ja auch über 100 Euro für TrackIR aus. Oder kaufen sich HoTaS-Systeme für hunderte Euro.

Aber in der breiten Masse sehe ich das einfach nicht. Die Technik ist einerseits dafür viel zu schlecht und viel zu teuer. Und andererseits ist Spielen bei nicht wenigen ja ein soziales Erlebnis, wo der Partner dabei zuschaut oder Freunden mitspielen. Das würgt VR auch ab, weil man unter Brille und Kopfhörer komplett isoliert ist.

Und mit den ganzen Kabeln ist das auch nicht massentauglich.

Wenn wir in 5-10 Jahren wireless VR-Headsets mit 8K-Auflösung und Hardware, die das mit 90-120 fps bedienen kann, haben, mag es anders aussehen. Aber das, was 2016 auf den Markt kommt, wird keine besondere Relevanz haben, dafür ist es schlichtweg viel zu schlecht.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 26. Dezember 2015 - 16:32 #

Bin gespannt, die NX ist 2016 fest eingeplant. Beri Nintendo Konsolen mache ich nie etwas falsch :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 26. Dezember 2015 - 17:01 #

außer rechtschreibung ^^

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70308 - 26. Dezember 2015 - 17:18 #

Die großgeschrieben wird. ;):):D:P:S

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19417 - 26. Dezember 2015 - 17:29 #

Wenn schon dann "Beri großgeschrieben". ^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 26. Dezember 2015 - 22:12 #

ich schreibe generell klein xDDD!!!11

maddccat 18 Doppel-Voter - 11747 - 27. Dezember 2015 - 17:04 #

Außer Ds!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 27. Dezember 2015 - 18:30 #

das sind ja auch keine d's sondern smileys!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11747 - 27. Dezember 2015 - 18:51 #

Pfft, dreh's halt wie es grad passt. ;D :)

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 26. Dezember 2015 - 16:35 #

Ich bin echt gespannt, was dabei raus kommt. Das Gerät ist bei mir aber fest eingeplant

azzii (unregistriert) 26. Dezember 2015 - 16:35 #

Mal abwarten was Nintendo da plant. Muss ja schon irgendwas Innovatives sein, weil noch ne Konsole mit schlechterer Hardware als PS4/Xbox1 ist irgendwie sinnlos, da könnten sie auch grad bei der WiiU bleiben.

Und da man mittlerweile quasi sämtliche Dritthersteller vergrault hat, muss Nintendo wieder ein Hit landen, wie bei der Wii mit der Bewegungssteuerung oder sie werden bei den klassischen Konsolen immer mehr ins Abseits rücken.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 26. Dezember 2015 - 22:16 #

ich bezweifle ja ob da technische gimmicks was rausreißen. und ob jetzt leute wieder ne neue konsole kaufen mitten innerhalb einer gen? irgendwie schlecht getimed denke ich. wenn dann könnte sie mit einfacher portierbarkeit und hardwareleistung punkten. wenn man auf nintendos konsole multiplatform-titel mit besser grafik spielen könnte, wäre das denke ich schon ein argument für so einige. nintendos eigene titel alleine lockt die masse nun mal nicht an.

Desotho 16 Übertalent - P - 4456 - 26. Dezember 2015 - 16:49 #

Eine Kombination aus mobiler und stationärer Konsole als Nachfolger zu WiiU und 3DS wäre für mich am interessantesten.

Specter 16 Übertalent - 5781 - 26. Dezember 2015 - 17:04 #

Die Dritthersteller dürften doch schon seit Monaten DevKits haben, oder?! Grade wenn die NX in 2016 rauskommen sollte, hoffe ich, dass Nintendo diesmal die 3rd Partys von Anfang an gewinnen und langfristig an die Konsole binden kann.

Lorin 16 Übertalent - P - 4175 - 26. Dezember 2015 - 18:49 #

Ich glaube da nicht dran. Dazu ist das System "Nintendo/3rd Party" über Jahre hinweg zu sehr eingefahren. Die Leute werden für die Publisher nicht genug kaufen.

Jadiger 16 Übertalent - 5397 - 28. Dezember 2015 - 17:52 #

es gibt doch keine große Option was es für Hardware sein kann sollte sie einiger maßen Leistungsfähig sein ist es X86er. Also würden sie PCs verteilen mit den Specs was sie schon bei der letzen Gen so gemacht haben.
Ich bin gespannt was es überhaupt ist ob es überhaupt eine Leistungsfähige Konsole ist?

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6945 - 30. Dezember 2015 - 8:13 #

Das kann man bei innovativen Konzepten nie vorhersehen bzw. man kann die Erfolgsprognose nicht zwingend an den Verbau eines bestimmten Prozessors koppeln. Das ist außerhalb der Gaming-Branche genauso unmöglich wie innerhalb.

Zur Leistungsfähigkeit verweise ich auf XBC X oder Fast Racing Neo. Das reicht völlig aus für gute Spiele und was Core Gamer denken, ist für den Massenmarkt nicht entscheidend.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78697 - 26. Dezember 2015 - 18:57 #

Bin gespannt, wieviel Leistung tatsächlich unter der Haube steckt und welches Konzept insgesamt verfolgt wird.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5278 - 26. Dezember 2015 - 18:59 #

Also wenn das Ding nicht gleichviel bzw. mehr Leistung als PS4/XBONE haben sollte, könnte man die Frage stellen wo dann der Benefit im Vergleich zur WiiU wäre. Ich denke daher schon dass das Ding ordentlich Power haben, oder etwas gänzlich anders handhaben wird, ansonsten wüsste ich nicht wo der Reiz sein sollte das Gerät zu kaufen.

steever 17 Shapeshifter - P - 6873 - 26. Dezember 2015 - 19:16 #

Nintendospiele

Also bei mir. Nintendo könnte sonstwas rausbringen, ich würde es mir kaufen, eben wegen Mario, Zelda und Co. :D ;)

Mantarus 16 Übertalent - P - 5511 - 26. Dezember 2015 - 20:33 #

Zelda, Mario, Metroid,....

---> Day1 :)

Den Bonus hat keine andere Firma bei mir.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5278 - 26. Dezember 2015 - 20:35 #

Alles Roger, hab die WiiU, alle aktuellen Nintendo Titel und 50 Amiibos im Schrank stehen, aber wie gesagt, was soll denn kommen? VR Mario? :)

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 26. Dezember 2015 - 21:15 #

Mario & Luigi: Bowser's Inside Story VR ;)

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - P - 10593 - 26. Dezember 2015 - 22:39 #

Eventuell ist sogar der neue Kniff der Konsole wichtiger als Leistung alleine.
Ich denke beim Aspekt Grafikpower von NX gerade immer an die Playstation 2. Bei der Generation PS2/Xbox/Gamecube war die PS2 meinem vernehmen nach die grafisch schwächste Platform bzw. zumindest die mit den miesesten Ports, aber bei weitem die Bestverkaufte. Als Schlüssel für den Erfolg wird oft das Gimmick DVD-Laufwerk angeführt. Diese Generation ist ein starkes Anzeichen dafür, dass Leistung alleine nicht die bestimmende Kategorie ist.

Zumal: wenn die NX nur mehr power *hier Tim Allens Grunzen einfügen* hätte brächte das wohl nicht viel für die Marktanteile von Nintendo. Die Wii U hatte ordentliche bis tolle Ports zu Beginn, doch die haben sich relativ schlecht verkauft. Deshalb sind die 3rd party Entwickler auf Abstand gegangen.
Kommt nun die nächste Konsole ohne richtig guten Anreiz steht die sich selbst erfüllende Prophezeiung weiter fest: Kunde sagt es gibt ja keine Spiele für Big Ns Konsole, 3rd Party macht kaum neue Spiele für Big Ns Konsole.
Zumal der Releasezeitpunkt Fluch und Segen zugleich ist: Es ist die perfekte Gelegenheit etwas Geld in die Hand zu nehmen und eine leistungstechnisch etwas bessere Konsole rauszuhauen, um sich auf dem Feld einen Vorteil zu verschaffen. Auf der anderen Seite haben Millionen Leute schon ihre Next-Gen Konsole daheim stehen und eine entsprechende Spielesammlung aufgebaut. Da wird es schwerer, die Leute, die schon vorher lieber zur PS4 oder One oder sonstwas gegriffen haben nun davon zu überzeugen die neuen Titel doch lieber auf dieser schicken neuen Konsole zu spielen (falls es das ist, was Nintendo erreichen möchte. Aber warum sollten sie das nicht erreichen wollen?).

Soviel zu meinen zwei cents... ähm... eher ein kleiner Stapel Zwei-Cent-Münzen.

Ich drücke einfach mal die Daumen. Ich werd mir das Ding sowieso holen und mich auf die neuen Nintendoperlen stürzen, aber wieder etwas Aufschwung für Nintendo am Markt wäre mir auch sehr lieb.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12047 - 27. Dezember 2015 - 1:49 #

wobei beim rückblick auf diese gen oft vergessen wird, dass sony mit der PS2 gegenüber der konkurrenz in etwa anderthalb jahre vorsprung hatte. auch das spielt eine rolle und zu dem zeitpunkt wo sie erschien, war sie auch mit großem abstand die leistungsstärkste konsole ohne aussicht auf ein zeitiges konkurrenzprodukt.

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - P - 10593 - 27. Dezember 2015 - 10:18 #

Ah, stimmt. Im rückblicken Vergleich gesehen oder im Kontext des Erscheinungszeitraums macht da auch einen Unterschied.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6945 - 26. Dezember 2015 - 19:26 #

Bah, bessere Leistung, schlechtere Leistung... solange ich neue Ableger meiner Franchises bekomme, darfs auch schwarz/weiß sein.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4477 - 26. Dezember 2015 - 20:03 #

Na mal sehen:

- Super Mario NX
- Mario Kart NX
- The Legend of Zelda NX
- Super Metroid NX
- Fire Emblem NX
- Bravely Default NX
- Pikmin NX
- Chrono Trigger NX
- Dragon Quest NX
- Xenoblade NX
- Star Fox NX
- Pokemon NX

Klingt doch gut ;-D

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 26. Dezember 2015 - 20:43 #

Haha dem Stimme ich vorbehaltlos zu

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7544 - 26. Dezember 2015 - 20:52 #

Ein Pokemon auf der NX und es wäre ein Kassenschlager.

Ich würde es sofort kaufen, wenn die Pokemon in einer besseren Grafik wären.

Relaxo oder Enton in schöner großer Grafik. Muss ja keine Unreal 4 Engine sein. :D

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 78697 - 26. Dezember 2015 - 21:03 #

Stinkt leider noch nicht genug gegen das Merchandising von Star Wars an...

http://webfail.com/21f6aa96056 (Eine neue Stufe des Elends) ^^

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2289 - 27. Dezember 2015 - 10:33 #

Würde ich alles kaufen. Aber sicher kein CoD NX, Assassins Creed NX, und selbst kein NX Souls. Auf einer Nintendo-Konsole will ich Yoshi, Toad, Link und Samus sehen. Für Fremdsoftware habe ich genügend sonstige Hardware.

Sketiker (unregistriert) 27. Dezember 2015 - 15:45 #

Vergiss nicht den ganzen Spielekatalog von
Square NX

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 26. Dezember 2015 - 21:19 #

Ich bin mir nicht sicher ob ich mich drauf freuen soll. Mir verschliesst sich der Sinn hinter einer neuen Nintendo Konsole mit PS4 / Xbox One Leistung. Die Nintendo Spiele finde ich auf der WiiU schon super, ich brauche da nicht unbedingt mehr Rechenleistung. 3rd Party Titel kann ich auch auf PS4 oder XBox kaufen, da habe ich auch die groessere Auswahl. Ich denke halt dass Ubi und Co auch die Neue Nintendo Konsole erstmal ignorieren werden.

Ausserdem ist der Vorsprung von PS4 eigentlich schon zu gross. Kurz gesagt finde ich den Zeitpunkt ungluecklich gewaehlt und sehe keine Grossen Sinn drin die WiiU schon abzuloesen.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 26. Dezember 2015 - 22:00 #

Der Zeitpunkt ist schon klug, sofern die NX deutlich mehr Power als die PS4 hätte. Zumindest für Multiplattform Titel wäre das ein Pluspunkt gewesen. Nintendo selber hingegen reizt die Hardware eher selten aus, da würde ich auch nicht verstehen wenn jetzt eine gleichwertige Hardware zur PS4 kommt.

Sollte das Ding wirklich Handheld und Heimkonsole in einem sein wäre es für mich Day 1 Kauf.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3133 - 26. Dezember 2015 - 22:06 #

Haette sie mehr Power, wuerde das sicherlich Sony und MS unter Druck setzten. Aber warten wir halt mal geduldig ab was sie wirklich koennen soll. Bzw. ob man schon Infos zur Rechenleistung bekommt oder nur etwas Marketing Bla. Kaufen werd ich mir das Teil wohl auch, die Nintendo Spiele alleine sind es mir normalerweise immer wert.

Punisher 19 Megatalent - P - 16214 - 28. Dezember 2015 - 9:09 #

Das größte Problem für die Multi-Titel inzwischen ist denke ich die mangelnde/mangelhafte Online-Infrastruktur von Nintendo. Sowohl MS als auch Sony stellen hier einigermaßen solide und durchdachte Systeme zur Verfügung, für die (überall vorhandenen) Online-Features müsste man bei Nintendo selbst Server betreiben. Das werden sich denke ich nur die wenigsten Publisher angesichts der traditionell nicht beeindruckenden Verkaufszahlen von 3rd Party auf Nintendo leisten.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4592 - 28. Dezember 2015 - 10:50 #

Teil des Nintendo/DeNa Deals ist ja die komplette Überarbeitung der Online-Infrastruktur bis Mai 2016.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11857 - 26. Dezember 2015 - 22:11 #

Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit Valve und Nintendo?!

RobGod 14 Komm-Experte - 2477 - 26. Dezember 2015 - 23:21 #

Half Life 3 confirmed!
NX exclusive....

Smutje 16 Übertalent - P - 4333 - 27. Dezember 2015 - 14:26 #

Never ever ... aber die Vorstellung ist witzig^^

Green Yoshi 21 Motivator - 25390 - 26. Dezember 2015 - 22:59 #

Wann wurde denn das letzte Mal auf der CES eine Konsole vorgestellt? War das die Xbox Anfang 2000?

Iceblueeye 15 Kenner - - 2939 - 26. Dezember 2015 - 23:31 #

Solange Nintendo nicht zu sehr in die unsägliche Mobile Phone-Sparte schlägt, was nicht passieren wird, kommt mir die Konsole selbstverständlich ins Haus.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - P - 2289 - 27. Dezember 2015 - 10:24 #

Oh, es geht um Hardware-Späcks.

Ich eröffne mal:

Die Xbox ist viel besser als die doofe PS4, bei der sich der Laufwerkseinzug anhört, wie ein sowjetischer Traktor (vermutlich steckt auch die gleiche Technik drin). Und auch wegen der guten Exklusivtitel und der coolen Mediengimmicks. Bei der PS4 ist der Controller eine Zumutung und so gar nicht for-da-players.

Jetzt bitte keine Rückfragen, was das mit Nintendo zu tun hat.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6945 - 27. Dezember 2015 - 10:30 #

Was hat das mit Nintendo zu tun?

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1476 - 27. Dezember 2015 - 13:19 #

Bin mal gespannt was Nintendo dann im Januar enthüllt. Besonders ein neues Metroid wäre super. :)

Pro4you 19 Megatalent - 13045 - 27. Dezember 2015 - 18:18 #

Mal sehen ob und wann Nintendo die Kurve bekommt. Die WiiU hat gezeigt, dass exklusiv Titel alleine nicht ausreichen um eine Konsole zu verkaufen. Ich denke wenn NX Flopt, werden wohl wirklich nur noch die Lizenzen an andere Publisher weitergereicht und sich sonst auf den noch existirenden Handheld Markt fokussiert.

Aladan 23 Langzeituser - - 39740 - 28. Dezember 2015 - 13:29 #

Deine Aussage steht jedoch im Gegensatz dazu, dass Nintendo seit über einem Jahr wieder Profit macht und gerade ihre Strategie mit den Toys to Live absolut auf geht.

Natürlich hat sich die WiiU im Vergleich zu ihrem Vorgänger gerade zu lächerlich verkauft und ich persönlich hoffe, dass der Nachfolger wieder ein Starterfolg wird. Der Kurswechsel von Big N scheint sich aber auf jeden Fall ausgezahlt zu haben und sie heben sich nach wie vor extrem von den geklonten Konzepten von Sony und MS ab.

Bin gespannt, was die Zukunft bei Nintendo bringt, vor allem in Anbetracht der NX und der Onlinepläne (großer Umbau des Onlinesystems mit Dena und Release der ersten Mobile Games für Smartphones). 2015 war bis auf den tragischen Tod von Iwata ein sehr gutes Nintendo Jahr.

Harrowed 12 Trollwächter - 865 - 30. Dezember 2015 - 3:04 #

Für mich klärt sich dann, ob es sich noch lohnt eine WiiU zu kaufen oder aber, ob ich die Veröffentlichung der Nintendo NX abwarte. Für mich ist eine überragende Performance nicht entscheidend, aber wohl leider für den kommerziellen Erfolg.

Die WiiU hat für mich schon gezeigt, dass man auch ohne die Leistungsspitze inne zu haben, tolle Spiele abliefern kann. Aber leider bewegt sich der Preis der Konsole und auch die Preise der Spiele überhaupt nicht nach unten. Für die PS4 gibt es bereits sehr viele Spiele für 20 Euro oder darunter. Bei Nintendo fallen fast nur die 3rd Party Titel unter die Grenze von 30 Euro.

Schön wäre wieder eine Abwärtskompatibilität - auch wenn das unwahrscheinlich ist. Außerdem natürlich ein einfache und optimiertes SDK, damit die Entwickler einfach ihre Spiele umsetzen können.
Ich bin auf jeden Fall gespannt und hoffe Nintendo präsentiert eine tolle Konsole.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)