DDOS-Attacken an Weihnachten: Hacker wollen neben PSN und Xbox Live auch Steam und Minecraft lahmlegen

Bild von Denis Michel
Denis Michel 108132 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

22. Dezember 2015 - 17:07 — vor 50 Wochen zuletzt aktualisiert

Während die meisten Spieler an Weihnachten in Ruhe ihre Spiele genießen wollen, tun einige Hackergruppen alles dafür, um genau das zu verhindern. Dabei kommen sie sich offenbar auch gegenseitig in die Quere. Nach dem Ausfall von Xbox Live durch DDOS-Attacken Anfang vergangener Woche hat sich zunächst die Hackergruppe Phantom Squad via Twitter zum Angriff bekannt und kündigte an, über die Feiertage sowohl Xbox Live als auch PSN lahmlegen zu wollen. Schon kurz darauf meldete sich jedoch ein Mitglied der Gruppe SkidNP mit dem Pseudonym @Obstructable zu Wort und behauptete, dass Phantom Squad sich mit fremden Federn schmücke und der Angriff in Wirklichkeit von SkidNP verübt wurde.

Als Racheakt legte SkidNP daraufhin die Website von Phantom Squad lahm und schob es zunächst „aus Spaß“ Lizzard Squad in die Schuhe, bis @Obstructable die Sache schließlich in einem Gespräch mit Neowin.net auflöste. Zeitgleich kündigte er auch DDOS-Angriffe gegen Valves Online-Plattform Steam und die Server von Minecraft an. Das Ganze soll natürlich einem „noblen Ziel“ dienen. So möchte die Gruppe damit die Betreiber dazu bringen, die Sicherheit ihrer Netzwerke zu erhöhen.

Schon im Vorfeld meldete sich der Megaupload-Gründer Kim Dotcom via Twitter zu Wort und merkte an, dass Sony und Microsoft nun ein ganzes Jahr lang Zeit hatten, die Sicherheit ihrer Netzwerke zu verbessern und es ziemlich ärgerlich wäre, wenn diese an Weihnachten wieder ausfallen würde. Ein ähnliches Statement gab auch Anonymous ab. Laut den Hacktivisten sollten die Spieler bei Problemen mit den Netzwerkservern an Feiertagen die Schuld nicht bei den Hackergruppen, sondern bei den Betreibern suchen.

BigBS 15 Kenner - P - 2876 - 22. Dezember 2015 - 17:12 #

Hm,was für Wichser.
Sorry für die barschen Worte, aber mehr fällt mir dazu nicht ein.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 22. Dezember 2015 - 17:16 #

Mehr gibt's dazu auch nicht zu sagen.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 22. Dezember 2015 - 17:45 #

Wie sagte Kinski noch so schön.. "Eine Bande von Idioten"!

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 22. Dezember 2015 - 21:16 #

In diesem Fall wäre die Mehrzahl passender.

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 22. Dezember 2015 - 22:32 #

"Das Ganze soll natürlich einem „noblen Ziel“ dienen. So möchte die Gruppe damit die Betreiber dazu bringen, die Sicherheit ihrer Netzwerke zu erhöhen."

Soso, die IT-Security Mafia steckt also dahinter. Wie der Glaser, der immer den Rabauken in der Straße die Fußbälle schenkt. Jaja...

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1865 - 22. Dezember 2015 - 22:38 #

wenn jesus eine peitsche hätte.... :D

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 23. Dezember 2015 - 11:47 #

Nein, das hätte er nicht getan.... :)

Ernie76 12 Trollwächter - 963 - 22. Dezember 2015 - 18:13 #

Tja so Langeweile bekommt man halt wohl, wenn man mit 40 noch "oben bei Mutti" wohnt und zu viel zeit hat.
Idioten halt

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 22. Dezember 2015 - 18:37 #

Asoziales Gesocks, das nichts als Verachtung verdient hat!

Etomi 15 Kenner - P - 3851 - 22. Dezember 2015 - 19:56 #

Kinder mit denen keiner spielen will und die deshalb irgendwie versuchen Aufmerksamkeit zu bekommen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20707 - 23. Dezember 2015 - 7:48 #

Sie mögen barsch sein, aber die Worte passen wie Arsch auf Klobrille.

Onomatopoesie 11 Forenversteher - 689 - 22. Dezember 2015 - 17:14 #

Ich fänds besser, wenn diesen Idioten nicht (schon im Vorfeld) unnötig Aufmerksamkeit geschenkt wird - denn diese haben sie in ihrer Kindheit scheinbar nicht ausreichend bekommen.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 22. Dezember 2015 - 18:42 #

Ja, es würde sicherlich allein schon helfen, wenn man solchen Personen, die nur geil nach Aufmerksamkeit sind (weil sie sie nicht von ihren Eltern bekommen haben oder auch wasauchimmer) nicht noch mehr Aufmerksamkeit gibt, in dem man sie alle namentlich aufführt.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 22. Dezember 2015 - 18:47 #

Och, ich fände es eigentlich toll, wenn die beteiligten Personen namentlich aufgeführt würden. Am besten auch noch mit Anschrift... :-)

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 22. Dezember 2015 - 21:18 #

Der Pranger wurde, zurecht, schon vor einiger Zeit abgeschafft.

zfpru 15 Kenner - P - 2977 - 25. Dezember 2015 - 8:52 #

Mittlerweile haben die meisten das als historischen Irrtum erkannt und stellen sich selber an den Pranger. Der moderne Pranger heißt Social Media.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 22. Dezember 2015 - 17:16 #

Ein Hoch auf den Offline-Modus!

Denis Michel Freier Redakteur - 108132 - 22. Dezember 2015 - 17:20 #

Wird bei Online-Partien vielleicht etwas schwierig. :p

hachel (unregistriert) 22. Dezember 2015 - 17:27 #

Dam dam daaaaaaaaaaaaaam >_<

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 22. Dezember 2015 - 18:06 #

https://www.youtube.com/watch?v=vs2gWxldF04

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 23. Dezember 2015 - 12:31 #

Sag das mal den Xbox One Usern, deren Konsole gerade noch ein Update für ein Spiel gefunden hat. Da war's das mit Offline-Spiel. :-/

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 22. Dezember 2015 - 17:29 #

Wow, mit fremden Federn geschmückt. Nicht dass sich noch am Ende die falschen einen drauf runterholen. Was für eine armselige Veranstaltung.

steever 16 Übertalent - P - 4932 - 22. Dezember 2015 - 17:32 #

ADS-Kinder, die zur Weihnachtszeit ansonsten wieder keine Aufmerksamkeit geschenkt bekommen. Ansich traurig und bemitleidenswert.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2616 - 22. Dezember 2015 - 18:22 #

Wer halt sonst nix gebacken bekommt macht halt einen auf boesen Hacker. Eigentlich wirklich traurig sowas. Hoffen wir mal das diese dummen Kinder dann auch erwischt werden und ordentlich bestraft werden.

Schade dass wieder Leute drunter leiden muessen die sonst arbeiten muessen und sich mal erholen wollen.

Wer "noble Ziele" verfolgen will, soll seinen pickeligen Hintern vom Rechner wegbewegen und was Gutes tun. Aber es ist halt einfacher Scripte zu starten und sich wichtig zu machen. Wer denkt durch DDOS auf Sony oder XBox die Welt verbessern zu koennen, sollte sich wirklich mal fragen ob er nicht im Leben versagt hat.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 22. Dezember 2015 - 18:58 #

Vor allem weil DDOS-Attacken so unglaublich viel mit hacken zu tun haben. Für 100$ (oder ein paar Bitcoins) ein Botnetz irgendwo in Russland anmieten und auf eine IP-Liste ansetzen. Wow, ja das braucht KillerSkillz.

Armseelige Bande ist das, sonst nichts.

X_X_X (unregistriert) 23. Dezember 2015 - 1:03 #

ADS hat nichts damit zu tun, dass man Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchte. Der Kommentar ist ziemlich daneben. Schade, dass so etwas unkommentiert stehengelassen wird.

steever 16 Übertalent - P - 4932 - 23. Dezember 2015 - 8:34 #

Beitrag kann auch gerne gelöscht bzw. entsprechendes entfernt werden, damit die anderen Beiträge nicht wegfallen.

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 22. Dezember 2015 - 17:44 #

Ist denn der IS schon besiegt? Ich dachte Anonymous hätte denen gerade erst den Krieg angesagt.
Schade, alle Jahre wieder der selbe Mist.

Triforce (unregistriert) 22. Dezember 2015 - 19:09 #

Die haben wahrscheinlich bemerkt, dass sie mit dem IS mehr verbindet als trennt (Hass auf Israel, Anti-Amerikanismus, Ablehnung des westlichen Kapitalismus, Hass auf Flüchtlinge).

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 23. Dezember 2015 - 6:50 #

du liest anscheinend nur Bild und US-pro Medien wie Bild, die mal hier und da etwas total unwichtiges vergessen.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 22. Dezember 2015 - 19:43 #

Script-Kiddies als Hacker zu titulieren ist ja fast so als wenn man sagt: Alle Gamer sind Killerspieler.

Das benutzen von DDOS-Scripten hat ja mal gar nix mit Hacken zu tun!

ED52BTR (unregistriert) 22. Dezember 2015 - 18:11 #

DDos-Scripte selbst benutzen?
Die kaufen sich einen DDos und lassen den über ein Configtool laufen.

Sind aber nicht nur die Anbieter, läuft auch gegen diverse kleinere und größere Onlineanbieter was. Ob es aber damit zu tun hat oder ob da Jemand sauer über nen Chatban ist läßt sich ja nie sagen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 22. Dezember 2015 - 17:45 #

Kindergarten 2.0

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 22. Dezember 2015 - 18:00 #

Macht nix, meine PS4, Vita und Vita TV laufen auch offline ganz hervorragend. ;)

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 22. Dezember 2015 - 18:11 #

Das sind keine Hacker sondern Scriptkiddies...
Aber sobald die Staatsgewalt an die Tür klopft und den elterlichen PC einkassiert werden sie ganz klein mit Hut und das geheule fängt an...
Und der Arsch hat erstmal Kirmes!

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 22. Dezember 2015 - 21:56 #

So schauts aus! Diese Leute als "Hacker" zu bezeichnen ist eine Beleidigung. Der Titel des Artikels sollte angepasst und das Wort "Hacker" durch eine farbige Metapher ersetzt werden.

SirConnor 16 Übertalent - P - 4693 - 22. Dezember 2015 - 18:07 #

Genau, es geht darum auf Sicherheitslücken aufmerksam zu machen. Hat nichts damit zu tun, dass viele Urlaub haben und spielen möchten.
Hirnfreies Gehabe ist das. DDOS Angriffe kriegt jeder hin, der nen Flashmob organisieren kann.

Ich hoffe der Weihnachtsmann petzt bei Mutti. :)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 22. Dezember 2015 - 18:39 #

Eben, das ist nichts Nobles und ich nicht zum Wohle der Gemeinschaft. Das sind gewöhnliche Verbrecher, nicht mehr und nicht weniger.

Boris 15 Kenner - P - 3940 - 22. Dezember 2015 - 22:19 #

> DDOS Angriffe kriegt jeder hin, der nen Flashmob organisieren kann.

Schoen zusammengefasst :-D

SirConnor 16 Übertalent - P - 4693 - 23. Dezember 2015 - 5:02 #

Danke :-D

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 22. Dezember 2015 - 18:41 #

Wer die Sicherheit von Netzen verbessern möchte macht keine DDOS Angriffe. Dies sind recht einfache Angriffe die aufgrund der Masse die Serverkapazität überlasten.

Man zeigt damit keinen Schwachpunkt in der Serverstruktur sondern will damit einfach nur zeigen was man denn für ein toller Hecht ist und anderen gerne mal den Spaß verderben mag.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 23. Dezember 2015 - 7:24 #

das ist quatsch gute Sicherheit kann auch mit DDOS Angriffen fertig werden. Erst recht wenn man Geld verlangt noch dazu langsame Server hat (Sony) sollte man etwas mehr Geld in die Sicherheit stecken. Valve hat auch mehr als genug Geld und DDOS lässt sich mit der richtigen Sicherheitssoftware gewaltig abschwächen. Beim letzen Jahr war es ja mit wenig DDOS Kapazitäten möglich das PSN zu kappen. Diese Firmen haben genug Geld um Akamai zu bezahlen nur denken solche Firmen lieber daran sich das ganze Einfach zusparen.

https://www.akamai.com/de/de/resources/protect-against-ddos-attacks.jsp

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2616 - 23. Dezember 2015 - 8:37 #

Das hat dann aber eher mit Verfügbarkeit zu tun, statt mit Sicherheit. Beim DDOS wird ja trotzdem nichts gehackt, es wird nur der Server überlastet.

Ich verstehe auch die Logik der Script Kiddies dahinter nicht ganz. Warum sollen Firmen Geld zur Abwehr von DDOS ausgeben ? Immerhin wehren diese damit ein Problem ab dass es ohne die Script Kiddies nicht geben würde.

Also ist dieses ganze gequatsche über Sicherheit usw. nur eine billige Ausrede um zu rechtfertigen dass man ein völliger Versager ist und auch mal wichtig sein will. Die "Hacker" verlangen ja ein Problem zu lösen dass es ohne sie nicht geben würde, nämlich DDOS.

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 23. Dezember 2015 - 10:52 #

Sorry DDOS hat nichts mit Sicherheit zu tun, sondern nur mit Kapazitäten. Man kann es abschwächen, aber es ist nur immer eine Frage der eingesetzten Menge um der Abschwächung wieder entgegen zu wirken.

Sicherheit fängt dort an wo Hacker an Daten kommen, seien es Account Daten und/oder Zahlungsdaten. Dort muss man vor allem investieren. Wenn ein Service durch Überlastung ausfällt ist das auch nicht gut, aber es werden wenigstens keine Daten kompromitiert.

HAL9000 11 Forenversteher - P - 662 - 23. Dezember 2015 - 11:26 #

Nicht ganz richtig. Klar kann man theoretisch mit unbegrenzter Kapazität aller beteiligten Systeme DDOS wirksam bekämpfen, praktikabel ist es jedoch nicht.

Kapazität an den Netzwerkgrenzen wichtig, damit die Eingangsinterfaces nicht überlastet werden können, klar, aber danach ist eine wirksame Erkennung und schnelle Mitigation im Angriffsfall der einzige Weg zur Abwehr. Irgendwo gibt es immer einen Flaschenhals, das kann sowohl ein Netzwerkinterface als auch ein Dienst auf einem Server sein.
Ein möglicher Zweck eines DDOS-Angriffes kann im Übrigen auch sein, genau so einen Accounthack zu verschleiern, weil beides parallel läuft.
In einem umfassenden Sicherheitskonzept ist daher DDOS-Mitigation zwingend zu berücksichtigen.

Mittlerweile sollten aber Firmen in der benannten Größenordnung aufgewacht sein und entsprechende Maßnahmen entweder selbst implementiert oder extern eingekauft haben. Wenn PSN,XBL oder Steam am Boden liegen, wäre das in der Tat ein Armutszeugnis.

Edit: Abgesehen davon liegt natürlich die Schuld für Schäden durch Vandalismus immer bei dem Vandalen, nicht bei dem, der den Zaun nicht hoch genug gebaut hat und, auch wenn es unwahrscheinlich ist, kann man nur hoffen, dass die Verursacher gefunden und für längere Zeit eingelocht werden.

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 23. Dezember 2015 - 11:48 #

Wobei die Verschleierung an sich nicht das Sicherheitsrisiko darstellt. Wie Du selbst schon sagtest, es ist eine Ablenkung der man entgegenwirken möchte um den echten Angriff zu erkennen und vor allem die Quelle des Angriffes besser ausmachen zu können. Und natürlich, man ist in der Pflicht alles zu tun um den Kunden den versprochenen Service auch zu leisten. Jedenfalls habe ich vor reinen DDOS Angriffen wenig Angst. Wichtiger ist es, dass die Firmen mitlerweile - hoffentlich - die Accountsicherheit und Zahlungs- sowie Adressdaten vor unbefugten Zugriffen schützen.

Was Steam angeht, die haben sich ja gestern Abend schon selbst wieder lahm gelegt :p Der Sale ist gestartet.

HAL9000 11 Forenversteher - P - 662 - 23. Dezember 2015 - 14:42 #

Wer weiß, vielleicht gibt es eigentlich keinen Sale von Valve, sondern die Hacker haben die Seite gekapert und den Sale gestartet, damit die eigenen User wiederum Steam mit Ihrem Kaufrausch DDOSen ;) Das wäre mal echt (in neudeutsch) "sophisticated" :D

Ansonsten ist es Definitionssache. Grundsätzlich fällt der Schutz gegen reinen Vandalismus für mich auch in den Bereich Sicherheit und Du musst bedenken, dass gerade um die Weihnachtszeit potenzielle Umsatzeinbußen für Steam & Co. relativ gravierend sind. Sie sind sicherlich nicht existenzbedrohend, das wiederum kann bei längeren Angriffen gegen kleine und mittelständige Unternehmen der Fall sein.

Aus Usersicht gebe ich Dir natürlich völlig recht. Wenn Steam ein paar Stunden oder Tage nicht geht, ist das vielleicht ärgerlich, problematisch wird es aber erst, wenn Account- oder Zahlungsdaten geklaut werden.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2658 - 22. Dezember 2015 - 19:06 #

An Feiertagen legt sich Steam doch sowieso immer selbst lahm :D.

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 22. Dezember 2015 - 19:15 #

Wie der just gestartete Winter Sale gerade eindrucksvoll beweist...

Error 503 Service Unavailable

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4278 - 22. Dezember 2015 - 19:26 #

Jap, ich glaube allerdings nicht, dass das etwas mit DDOS-Attacken zu tun hat. Allerdings ist es schon merkwürdig, dass auch 30 min nach Sale-Start immer noch nichts geht.

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 22. Dezember 2015 - 19:29 #

Ich denke auch nicht, daß da aktuell jemand angreift - höchstens die zahlungswütige Kundschaft :)

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7043 - 22. Dezember 2015 - 19:34 #

Der Klassiker zu jedem Sale. :D

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 22. Dezember 2015 - 19:40 #

Ist halt "alle Jahre wieder...". irgendwie schaffen die es nicht wenigstens für die Zeit die Serverkapazität zu erhöhen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 22. Dezember 2015 - 19:08 #

Wenn man für den Spaß in den Knast gehen will, meinetwegen.

Triforce (unregistriert) 22. Dezember 2015 - 19:10 #

Zum Glück schon alles wichtige runtergeladen, was ich für die Feiertage brauche.

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 22. Dezember 2015 - 19:11 #

Und was ist mit Nintendo ? Nicht das die am Ende noch gekränkt sind.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Dezember 2015 - 19:37 #

Nintendo hat nen Internetangebot? xD

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7043 - 22. Dezember 2015 - 19:42 #

Das kann man untern Tisch fallen lassen. :D

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 22. Dezember 2015 - 19:14 #

Dann les ich halt. :) Ärgerlich wär's trotzdem.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62934 - 22. Dezember 2015 - 19:24 #

Furchtbares Gesocks. Die einen wie die andern.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Dezember 2015 - 19:29 #

Solange der Steamsale in ruhe gelassen wird, ist alles gut :D

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 22. Dezember 2015 - 20:00 #

Die brauchen dafür keine Hacker. Mit dem Weihnachtssale legt sich Valve jedes Jahr selber lahm. :D
Zumindest geht grad gar nix mehr bzw arg schleppend.

Every year the same procedure...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Dezember 2015 - 20:35 #

Stimmt wobei dieses Jahr wohl eh nicht so wild werden wird (außer heute), gibt ja weder Flash noch Tagesangebote.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 22. Dezember 2015 - 20:09 #

Pah, dann zocke ich halt mit meinem ATARI 7800er . ;)

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 22. Dezember 2015 - 20:50 #

Oh je, wieder diese Kinder die keine richtigen Hobbies haben, und anderen ihre nicht gönnen :o

Letztens war XBL schon kurzzeitig lahm gelegt worden. Und da hatten die Spieler mit ihren Digital-Inhalten arge Probleme, da sich diese ohne XBL nicht starten ließen. Sollte ich jemals eine XBO kaufen, dann wird auch da nur Retail-Spiele gekauft. TR und QB-Bundles kommen damit bei mir auch nie in Frage.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 22. Dezember 2015 - 20:52 #

ur mal so aus stupider Neugier:
Können Hacker eigentlich auch mal was nützliches machen?
Wie z.b. das Geld von dOnald trump löschen (Is ja eh nur Digital), alle Atomraketen sabotieren.....
Ne, es geht immer nur darum anderen "kleinen" Leuten auf den Sack zu gehen.
Also wenn ich Hacker wäre, wär mir das ehrlichgesagt peinlich.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 22. Dezember 2015 - 22:38 #

Echte Hacker melden die Schwachstellen den Firmen! Script-Kiddies nutzen die Schwachstellen aus, um den Firmen und deren Kunden zu schaden und für sich ggf. einen Vorteil zu verschaffen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 22. Dezember 2015 - 21:36 #

Ich spiel über Weihnachten eh nix, von daher ^^

Goremageddon 12 Trollwächter - P - 1173 - 22. Dezember 2015 - 22:07 #

Gibt schlimmeres, was solls. Sollen sie sich halt austoben, man kann es eh nicht ändern. Verstehe das "Hacker" gebashe hier allerdings nicht wirklich....haben die je erwähnt das sie irgendwelche tollen skills haben? Per BF accounts zu hacken ist auch nicht kompliziert und man nennt es trotzdem hacken.... drüber stehen braten essen, abwarten.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19061 - 22. Dezember 2015 - 22:08 #

Haben Sony und Microsoft also schon im Vorfeld den Buhmann gefunden...

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 22. Dezember 2015 - 23:40 #

Hört mal bitte endlich auf, ständig in News diese Idioten mit Namen zu nennen. Dadurch gebt Ihr diesen Schwachmaten nämlich exakt das, was sie wollen.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 23. Dezember 2015 - 1:29 #

Von mir aus...
Wünsche euch hier ein frohes Fest mit den Liebsten.

Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Vielleicht noch... Mehr brettspieltests!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 23. Dezember 2015 - 1:44 #

Wow, immer wieder schlimm mitzubekommen wie wenig fundiert über diese Themen berichtet wird... wie mag das bei Sachen sein, wo ich nicht so viel Ahnung habe.

"Sie hatten ein Jahr ihre Systeme abzusichern" Ja was jetzt? Sicherheitslücken oder DDoS? Gegen ersteres ja, da kann man verbessern. Aber gegen DDoS gibt es im Gamingbereich relativ wenig, was man machen kann. Ein Nullrouten der Verbindungen sorgt nämlich auch zu Verbindungs- und damit Spielabbrüchen. So oder so ist ein stabiler Gameserverbetrieb unter solchen Bedingungen sehr schwierig. Ob jetzt die Angriffe oder die Gegenmaßnahmen dafür sorgen, dass die Spieler ihre Matches abgebrochen bekommen, ihre Spiele nicht zählen etc. ist ihnen nämlich recht egal.

Denis Michel Freier Redakteur - 108132 - 23. Dezember 2015 - 2:27 #

Was ist mit Diensten wie dem Kona Site Defender?

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 23. Dezember 2015 - 7:45 #

Akamai ist hier schon ganz gut aufgestellt gegen diese Attacken, hat nur zwei Probleme: zum einen lässt sich Akamai ihre Lösungen quasi mit Gold aufwiegen. Ich kenne nur deren Preise fürs CDN und... sagen wir so, wenn du mit deinem Traffic direkt Geld pro MB verdienst kann man das machen. ;-) Bei dem Site Defender bin ich nicht up to date, was die Funktionsweise angeht, ich gehe aber davon aus dass das - wie quasi alles bei Akamai - auch über ihre Rechenzentren auf der ganzen Welt läuft und auf die gleiche Infrastruktur aufsetzt wie ihr CDN und ihre WebCaches und eine Weiterentwicklung des Systems ist, dass ich vor einigen Jahren mal präsentiert bekommen habe.

Dabei werden dann die Verbindungen bei höherer Auslastung anders Geroutet, mehr Proxys an anderer Stelle zwischengeschaltet oder ganze Cluster on the fly in ein anderes Rechenzentrum repliziert etc. Eine DDOS-Attacke auf normale Websites kriegst du damit wirkungslos, aber für einen Echtzeitdienst wie XBL oder PSN ist das halt nutzlos, weil sich die Verbindungen und das Routing verlängern bzw. verlangsamen. Wenn sich auf einer normalen Website oder bei einem Onlne-Chat die Responsetime von 100ms auf 400ms verlängert kriegst du das quasi kaum mit wenn du nicht drauf achtest, bei einem Onlinespiel sieht das schon anders aus.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 23. Dezember 2015 - 16:39 #

Jupp, und du hast immer noch das Problem dass bestehende, überlastete Verbindungen eben auch genullroutet werden müssen. Und für Non-Web-Verbindungen ist das auch nochmal teurer bzw. steigt da eben die Latenz in unspielbare Bereiche. Man kann u.U. seine Server über die Welt verteilen um das Risiko zu streuen, aber auch da passen sich die Angreifer mittlerweile an und feuern einfach wechselnd. Bei Webseiten funktioniert das nicht, aber wenn du ein 30 min Online-Match hast reicht es wenn das alle 2 min nicht mehr spielbar ist.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 23. Dezember 2015 - 19:09 #

In die Abwehrmechanismen gehoert etwas Intelligenz, was mMn Akamei, F5 und Netscaler alle integriert haben.

Simon b 08 Versteher - 222 - 23. Dezember 2015 - 7:29 #

Glauben diese Leute denn wirklich selbst was sie da reden? Das hat nicht im geringsten was mit "noblen Zielen" zu tun. Denn eine DDOS Attacke hat auch nicht im geringsten etwas mit Sicherheit zu tun.

Hier geht es einzig und allein um Infrastruktur. Wenn man erst am Server erkennt, dass dort unnerwünschte requests ankommen, ist das schon zu spät. Da ist vorher schon die davorliegende Netzwerkverbindung überlastet. Also muss man eine Infrastruktur mit genügent Bandbreite vorschalten wo bereits unerwünschte requests rausgefiltert werden.

Diese Infrastruktur muss natürlich auch jemand bezahlen. Das heißt also auch im Umkehrschluss, dass die Hacker eigentlich den Dienst für alle Benutzer teurer machen. "Noble Ziele" my ass. Die einzigen geschädigten hier sind die Spieler, die mal absolut nix dafür können und die Sicherheit wird hierbei auch nicht erhöht, nur die kosten für den Betrieb des Dienstes.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2616 - 23. Dezember 2015 - 8:41 #

Genau meine Worte. Da wird verlangt ein Problem zu lösen dass man selbst verursacht. Und mit Sicherheit hat das wirklich nichts zu tun.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20707 - 23. Dezember 2015 - 7:54 #

"Du pist ein pöser Lügner, ich war das nämlich!"
"Nein nein nein", mit den Füßen aufstampfend, "Das war iiii-hiiich!!!"

Herrje, was für ein Kindergarten.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14326 - 23. Dezember 2015 - 9:31 #

Trifft leider auch auf einen Großteil der Kommentare hier zu...

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 23. Dezember 2015 - 9:27 #

Haha der Kim Dotcom muss wohl bald auf Twitter verzichten da er nun doch an die USA ausgeliefert wird. Tja, Karma is a bitch!

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 23. Dezember 2015 - 10:09 #

Die sollen mal LoL hacken, von mir aus zwei Monate ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 23. Dezember 2015 - 11:55 #

Damit der Bodensatz der pubertierenden Jugendlichen das restliche Internet heimsucht? Ne lasst das mal bitte sein.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 24. Dezember 2015 - 9:08 #

Ach,in CSGO ist immer genug Platz für diese^^

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 23. Dezember 2015 - 16:14 #

Ha, die können mich dieses Jahr mal. Ich werde mich auf Xenoblade Chronicles X konzentrieren. Da brauche ich keine Server =)

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 23. Dezember 2015 - 16:55 #

Die News erinnert mich an meine Kindergartenzeit. Wenn ich da dem Malte-Sören seinen Lolly geklaut habe, habe ich es danach auch immer dem Justin-Dieter in die Schuhe geschoben.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70318 - 24. Dezember 2015 - 22:16 #

Ich kann mich derzeit jedenfalls nicht im PSN anmelden...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 24. Dezember 2015 - 22:45 #

...bei mir hat es heute Nachmittag doch etwas lange gebraucht.

Cabtuccini (unregistriert) 25. Dezember 2015 - 13:53 #

Hmmmmm...war bis jetzt irgendwas? Bis jetzt hatte ich nur einen kurzen Aussetzer bei Steam gestern so um ~22 Uhr, aber das könnte ja auch am Sale liegen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL