Tales of Symphonia: Erscheinungsdatum der PC-Version bekannt gegeben

PC
Bild von mastermo316
mastermo316 10627 EXP - 18 Doppel-Voter,R7,C7,A9,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

22. Dezember 2015 - 13:02 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Der japanische Hersteller Bandai Namco hat angekündigt, dass die PC-Version des ursprünglich im August 2003 für Nintendos GameCube in Japan veröffentlichten JRPGs Tales of Symphonia am 2.2.2016 auf Valves Vertriebsplattform Steam erscheinen wird.

Die Umsetzung für PCs wird auf der PlayStation 3-Version basieren und wurde auf HD-Standards hochgerechnet. Die Handlung dreht sich um den Protagonisten Lloyd und seine Freundin Collette, die die letzte Hoffnung einer sterbenden Welt sind. Das Kampfsystem läuft in Echtzeit ab, der Spieler kontrolliert ein Partymitglied aktiv, während die anderen drei von der KI gesteuert werden. Der Rollenspielklassiker setzt auf eine Cel-Shading-Optik und wird englische und japanische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln bieten.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2407 - 22. Dezember 2015 - 13:09 #

Ich bin sehr gespannt, wie viel das kosten wird und vor allem, wie die Portierung wird. Auf dem Gamecube habe ich es damals nie durchgespielt, aber dennoch sehr gemocht.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3183 - 22. Dezember 2015 - 13:18 #

Toll, ich freu mich

Trax 14 Komm-Experte - 2521 - 22. Dezember 2015 - 14:54 #

Tolle Nachricht. Ich habe es sofort auf die Wunschliste gepackt ^^

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12659 - 22. Dezember 2015 - 17:05 #

Ich hab einem 3DS Ableger der Tales Saga eine Chance gegeben. Aber weder das anfängliche 'Laufe von A nach b um von B nach C, um dann wieder nach A zu kommen' Spielprinzip, noch das Kampfsystem im "Tutorial" hatte mich wirklich angemacht. Ich mag Spiele wie Grandia und liebe diese übertriebenen Schadenswerte (7000 statt 70 Schaden) und Attacken, die ich auch in mehreren Gameplay Videos zuvor gesehen habe. Leider kam bis jetzt aber nur Buttonmashing in Echtzeit vor, was für mich der größte Abturner ist..dann doch lieber Final Fantasy XIII zuende spielen..

RomWein 14 Komm-Experte - 2182 - 23. Dezember 2015 - 9:51 #

Tales of the Abyss fand ich persönlich auch "nur" ok. Meine Lieblingsteile der Reihe sind bislang Tales of Phantasia (GBA ... ja ja ich weiß, soll nicht so ein toller Port sein, hat mir aber dennoch Spaß gemacht ;)) und Tales of Vesperia (Xbox360). Aktuell bin ich noch an Tales of Zestiria (PS4) dran, daher will ich mir da noch kein abschließendes Urteil erlauben.

Button mashing imo nur begrenzt. Wenn man gezielt Combos auslösen will, dann muss man schon darauf achten was und in welcher Reihenmanfolge man die Knöpfe drückt. Wobei zumindest die neueren Teile etwas zu leicht sind. So richtig zum tragen kommt das erst, wenn man in einem höheren Schwierigkeitsgrad spielt.

Das von A nach B und weiter nach C laufen, mit gelegendtlichen Abstechern zurück nach A oder B ist aber eigentlich typisch für das Genre, zumindest wenn man klassische jRPGs mag (wobei ich zugeben muss, dass ich nicht mehr genau weiß, ob das bei TotA vielleicht extremer war als bei anderen Tales-of-Titeln). Bei einem Schlauchspiel wie FFXIII kommt sowas logischerweise eher weniger vor, dennoch finde ich persönlich die Tales-of-Reihe deutlich ansprechender als die neuen FFs, wobei es zu Letzteren generell genügend andere (für mich mittlerweile bessere) Alternativen in dem Genre gibt (Dragon Quest oder Persona z.B.).

contraspirit 11 Forenversteher - 635 - 22. Dezember 2015 - 17:07 #

Hm, hab noch die Gamecube-Variante zuhause, die sich mit Emulator auch auf dem PC gut spielen lässt. Wird die Portierung gut, würde ich über einen Kauf der neuen Fassung dennoch nachdenken.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12583 - 22. Dezember 2015 - 20:34 #

Naja die PC Version basiert auf der PS3 Version welche wiederum auf der PS2 Version basiert die technisch schwächer war als die Gamecube Variante.
Deshalb läuft zb die PC Version nur mit 30 Frames, die GC Version hingegen mit 60 Frames

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2407 - 23. Dezember 2015 - 8:12 #

Oh, das wusste ich gar nicht, Danke für die Info! Dann werde ich vielleicht doch einen Emulator für meine GC Fassung in Betracht ziehen..

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 23. Dezember 2015 - 20:52 #

Chronicles ist aber durchaus eine aufgebohrte Version, es wurden Bugs behoben, der Inhalt erweitert (neue Waffen, mind. ein neuer Bosskampf). Außerdem enthält Chronicles BEIDE Tales of Symphonia Teile, d.h. auch den Nachfolger Dawn of the New World, den es meines Wissens nur für die Wii (hierzulande?) gab. Das erste Symphonia erschien ja ursprünglich für PS2 und Gamecube. Kann allerdings natürlich sein, dass nicht das PS3 Chronicles portiert wurden sondern tatsächlich nur das Original auf dem PC kommt.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33257 - 22. Dezember 2015 - 21:17 #

Hab ich durch die Vorbestellung von Tales of Zestiria sowieso schon sicher, freu mich sehr darauf :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
JRPG
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Namco Tales Studio
Namco Bandai
02.02.2016
9.0
PC