eShop-Check: Fast - Racing Neo
Teil der Exklusiv-Serie eShop-Check

WiiU
Bild von mrkhfloppy
mrkhfloppy 30800 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C4,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

21. Dezember 2015 - 9:21 — vor 50 Wochen zuletzt aktualisiert
Fast - Racing Neo ab 22,49 € bei Amazon.de kaufen.
Jede Woche stellen wir euch ein interessantes eShop-Spiel für WiiU, 3DS oder Virtual Console vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Um diese Rubrik kümmern sich unsere User mrkhfloppy, Dennis Hillor und Vampiro.

In den 90er Jahren bewarb Nintendo sein Arcade-Rennspiel F-Zero mit einem kurzen Werbefilm, der jüngeren Semestern wahrscheinlich nur noch ein müdes, älteren ein peinlich berührtes Lächeln entlockt: Ein junger Mann sitzt locker vorgebeugt im Sessel und ist für seinen ersten Grand Prix bereit. Zumindest denkt er das, denn bereits der erste Druck aufs Gaspedal katapultiert ihn in die Polster des Mobiliars und lässt seine Gesichtszüge entgleisen.

Was seinerzeit der blühenden Fantasie eines Kreativkopfes entsprang, beschreibt bildhaft das Ideal der Highspeed-Racer, deren Genre-Nische Fast - Racing Neo bedienen will. Ob das Vorhaben gelingt, erfahrt ihr im heutigen eShop-Check zum WiiU-Exklusivtitel.
Vor dem Start nochmals tief Luft holen, gleich wird es rasant.
Meisterschaftsmodus
Bereits nach den ersten Metern wird klar: Fast - Racing Neo ist das schnellste Rennspiel seit Jahren. Die Schwebegleiter rasen derart rasant (und butterweich, mit 60 Bildern pro Sekunde) über den Schirm, dass Fans von futuristischen Highspeed-Rennspielen à la Wipeout sich sofort heimisch fühlen werden. Zehn Rennboliden, die sich im Gewicht, der Beschleunigung und der Endgeschwindigkeit unterscheiden, schalten wir im Verlauf der auf drei Rennserien angelegten Meisterschaft frei. Jede Serie besteht aus vier Cups zu je vier Strecken, für das Weiterkommen ist die Bronzemedaille Pflicht.

Der Schwierigkeitsgrad ist von Beginn an hoch. Neben den meist fehlerfrei agierenden Gegnern müssen wir auf die Unversehrtheit unseres Gleiters achten: Die 16 optisch opulenten Strecken sind vollgestopft mit Abgründen, stampfenden Robotern oder Feuerfontänen. Enden wir als qualmendes Wrack, werden wir nach einer kurzen Animation zurück auf die Strecke gesetzt. Befinden wir uns hoffnungslos am Ende des Fahrerfeldes, können wir nur den gesamten Cup, nicht aber das aktuelle Rennen neu starten.
Nur nicht daneben springen. Wer seinen Gleiter schrottet, verliert wertvolle Sekunden.
Geschwindigkeit ist alles
Auf der Strecke selbst gibt sich Fast - Racing Neo puristisch, weder Waffen noch Spezial-Items gelangen zum Einsatz. Auch auf eingeblendete Zeitabstände, den Rückspiegel oder eine Karte (letztere soll per Patch nachgereicht werden) müssen wir verzichten. Das Spiel konzentriert sich ganz auf die halsbrecherische, von Techno-Beats getriebene Renn-Action, die präzise Steuerung und das grandiose Geschwindigkeitsgefühl.

Per Knopfdruck versetzen wir unser Gefährt in den blauen oder orangen Modus. Auf den Strecken verteilt befinden sich dazu passend gefärbte Fahrspuren, Zonen und Tore. Passieren wir diese im richtigen Zustand, zünden automatisch die Schubdüsen. Der immense Geschwindigkeitsschub katapultiert das Fahrzeug augenblicklich nach vorn und uns in den Tunnelblick. Zusätzlich können wir durch das Aufsammeln von Orbs eine Turbo-Leiste füllen und eigenhändig den Boost auslösen. Durch die geschickte Kombination beider Mechanismen und gute Streckenkenntnis ist es möglich, wie im Rausch durch den Level zu fliegen.
Wenn der Turbolader zündet, gibt es kein Halten mehr.
Toller Umfang
Neben der Meisterschaft und dem üblichen Zeitfahren bietet Fast - Racing für Solo-Piloten noch den Hero-Modus. In dieser bockschweren Variante ist der erste Platz für das Weiterkommen Pflicht, der Streckenverlauf umgekehrt und die Turbo-Leiste fungiert zusätzlich als aufladbare Schildanzeige.

Mehr Erfolgsaussichten bietet wahrscheinlich der Mehrspielermodus. Hier können wir online gegen sieben weitere Kontrahenten antreten oder bis zu vier Freunde auf der heimischen Couch versammeln. Unterstützt werden neben dem normalen Gamepad der Pro Controller sowie die Wii-Fernbedienung. Ganz mutige Piloten können auch die Bewegungssteuerung aktivieren.
Bis zu vier Spieler können an einer Konsole um die Plätze kämpfen.
Fazit
Fast - Racing Neo füllt mit Bravur die Lücke, die F-Zero und Wipeout durch jahrelange Abstinenz hinterlassen haben. Das futuristische Rennspiel ist pfeilschnell, leicht zu erlernen und bockschwer. Nur Training und Streckenkenntnis führen zum Erfolg. Das puristische Spieldesign ist ausschließlich auf das Arcade-Erlebnis ausgerichtet. Die famose Optik mit 60 Bildern pro Sekunde und das abwechslungsreiche Streckendesign runden die Hochgeschwindigkeitshatz ab.
  • Rennspiel
  • Einzel- und Mehrspieler
  • Für Fortgeschrittene und Profis
  • Off-TV-Feature
  • Erhältlich seit 10.12.2015 für 14,99 Euro
  • In einem Satz: Pflichtkauf für Fans von Wipeout, F-Zero und Co.

Video:

LeeRobo 14 Komm-Experte - P - 2526 - 21. Dezember 2015 - 9:49 #

Hab es seit paar Tage. Irgendwie ist das Spiel zu schnell für mein (altes) Hirn. ;-)
Guter F-Zero und Wipeout Klon.

Danke für den Check!

Aladan 21 Motivator - - 28668 - 21. Dezember 2015 - 9:50 #

Für mich das beste Rennspiel 2015

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70313 - 21. Dezember 2015 - 9:53 #

Das hatte ich ja überlegt zu holen, aber das klingt mir zu frustig.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30800 - 21. Dezember 2015 - 10:34 #

Schiff vorbereiten für Wahnsinnige Geschwindigkeit :)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70313 - 21. Dezember 2015 - 22:02 #

Würde bei mir wohl auf sehr schnellen Rücksturz zur Erde hinauslaufen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 21. Dezember 2015 - 10:03 #

Danke für den Check.

Wer sich für die Technik hinter dem Spiel interessiert, lege ich die Analyse von Digital Foundry ans Herz:
http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2015-vs-fast-racing-neo

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30800 - 21. Dezember 2015 - 10:23 #

Guter Tipp, darauf wollte ich auch noch hinweisen. Das Spiel ist darauf optimiert in Bewegung gut und schnell auzuschauen. Auf Einzelscreens fällt zum Beispiel das heftige Kantenflimmern und die niedrigen Auflösung von Objekten auf. In Bewegung ist das natürlich nicht mehr wahrnehmbar.

Ernie76 12 Trollwächter - 963 - 21. Dezember 2015 - 10:48 #

Ich habs mir vorgestern gekauft und bin Total begeistert!
Klar es ist nicht ganz leicht, aber wer bei Spielen wie z.b. Trackmania um jede millisekunde heitzt und Games wie Wipeout mag, der MUSS hier zuschlagen, zumal das Game Technisch super gemacht ist und für den Preis ja fast geschenkt ist.

Specter 16 Übertalent - P - 4524 - 21. Dezember 2015 - 10:55 #

Vielen Dank für den tollen Check zu diesem grandiosen Spiel! Schön, dass das grosse Vorbild F-Zero mit kleinen Anspielungen bedacht wird (gleicher Sprecher, ähnliche Namen der Schiffe). Die aus Ikaruga bekannte Farbmechanik ergänzt den Geschwindigkeitsrausch gekonnt um eine strategische Variante. Die Online-Ranglisten morivieren mich, wieder und wieder zu spielen. Am besten gefällt mir die Lernkurve bei FRN: Ähnlich wie bei Dark Souls oder Super Meat Boy scheinen einzelne Level zunächst unschaffbar - mit etwas Übung ist aber auch hier alles möglich. Der erste Platz bei einer neuen Strecke ist damit wirklich etwas wert...

Sancta 15 Kenner - 3154 - 21. Dezember 2015 - 11:12 #

Kommt das nicht von dem gleichen Entwickler wie Nano Assault? Die haben technisch schon was drauf. Die Firma ist übrigens in München, kann Gamersglobal ja mal auf einen Kaffee besuchen.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30800 - 21. Dezember 2015 - 11:19 #

Ja, das kommt vom gleichen Studio. Ebenso das sehr nette Art of Balance.

Specter 16 Übertalent - P - 4524 - 21. Dezember 2015 - 11:22 #

Stimmt, Shin'en sind auch für Nano Assault verantwortlich. Wie gross (Anzahl Mitarbeiter) ist das Studio wohl? Über einen GG-Besuch bei dem Studio würde ich mich auch freuen!

Sancta 15 Kenner - 3154 - 21. Dezember 2015 - 11:34 #

Dann geh mal auf Google Maps, hier auf Streetview und gib
Königswieser Str. 83
81475 München
ein.
Dann kannst du deren Firmensitz anschauen. Sieht aus, wie ein sehr großes Privathaus.
Die Adresse habe ich aus dem Impressum auf der Firmenwebseite.

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 21. Dezember 2015 - 12:30 #

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe (irgendwo gelesen): 5

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 21. Dezember 2015 - 11:40 #

Ich gehöre zu den Durchschnittsspielern, die eher wenig Lust haben, sich ewig in Spiele "einzuarbeiten".
Aber Fast Racing Neo ist so dermaßen gut gemacht, dass ich fast jeden Tag ein paar Runden spiele.
Wirklich frustrierend sind nur die ersten 1 - 2 Spiele, danach setzt schon der Lerneffekt ein und man verbessert sich im Ranking.
Der Umfang wäre schon bei einem Vollpreis-Spiel ok, aber für 15 € darf man ihn als super bezeichnen.
Ich halte das Spiel für ein Must-Have.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2380 - 21. Dezember 2015 - 16:22 #

Bin auch eigentlich eher der schnell gefrustete Spieler aber es motiviert tatsächlich soweit, dass ich mit jedem mal besser werde und somit seit Release immer mal wieder reinschaue. Der MP ist auch sehr gut gemacht.
Wird jetzt neben Mario Kart mein neues off MP Spiel. Leider gibt es den 2 Spieler Online Modus nicht wie bei Mario Kart. Erste Update ist auch schon angekündigt. Hoffentlich lohnt sich die Mühe für ein so gutes Spiel für Shinen. Wünsche den Jungs das Beste!

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 21. Dezember 2015 - 20:13 #

Wenn es den 2P-Online-Modus gibt und Du noch einen Herausforderer suchst, der nicht völlig jenseits der Normalsterblichen-Grenze schwebt: PN bitte :)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 21. Dezember 2015 - 11:43 #

Hätte ich eine Wii U, würde ich mir das sofort holen.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 21. Dezember 2015 - 17:31 #

Nano Assault gibt es inzwischen für die PS4, sollte mich nicht wundern, wenn nach einer gewissen Zeit auch für Fast-Racing Neo eine Umsetzung kommen sollte.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30800 - 21. Dezember 2015 - 17:41 #

Stimmt, das ist möglich. Die Umsetzungvon Nano Assault erschien 2 Jahre nach der WiiU-Fassung. Wenn Nintendo sich nicht die Exklusiv-Rechte gesichert hat (was ich irgendwie immer unausgesprochen annahm), kann das aufgrund des kleines Teams aber noch dauern.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 21. Dezember 2015 - 19:54 #

Also einfach wiiu kaufen!

Danke für den tollen Check.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 21. Dezember 2015 - 23:25 #

Das muss an Nintendo-Exlusivität liegen, denn in der heutigen Zeit braucht man keine 2 Jahre, um ein relativ kleines Action Spiel zu portieren. Oder es hatte einfach keine Priorität.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)