Destiny: Levelaufstieg kann jetzt gekauft werden, Level 25 kostet 30 Euro

360 XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 130261 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

16. Dezember 2015 - 16:34 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Destiny ab 3,00 € bei Amazon.de kaufen.

Anfang Oktober gaben Activision und Bungie bekannt, dass es keine weiteren kostenpflichtigen Erweiterungen mehr für den Online-Shooter Destiny (im Test mit Wertung 8.0) geben wird. Stattdessen wird das Spiel bis zum geplanten Release des Nachfolgers im Herbst 2016 nur noch durch Mikrotransaktionen finanziert. Nachdem im Onlineshop zunächst ausschließlich kosmetische Gegenstände für echtes Geld angeboten wurden, gehen die Macher offenbar jetzt in die Vollen. Ab sofort könnt ihr euch nämlich auch das Leveln sparen und den Aufstieg eurer Charaktere mit dem Kauf des sogenannten Verbrauchsgegenstandspakets beschleunigen.

Für einen Betrag von 29,99 Euro lassen sich die eigenen Recken so direkt auf Stufe 25 bringen. Das Ganze ähnelt dem Level Booster „Funken des Lichts“, der bereits der Erweiterung König der Besessenen beilag, allerdings bekommt ihr mit dem Erwerb des kostenpflichtigen Boosters auch einen Fokus-Schub, sowie Telemetrien, um die Entwicklung der Waffen zu beschleunigen. Das besagte Paket steht für alle drei Klassen (Titan, Warlock und Jäger) zum Kauf bereit.

Punisher 19 Megatalent - P - 15382 - 16. Dezember 2015 - 16:39 #

Wie, Vertriebsmodell auf Microtransaktionen umgestellt? Werden die nicht nur zusätzlich angeboten? Unter "Vertriebsmodell MT" stell ich mir jetzt eher F2P vor...

Zum kaufbaren Levelup - Pfui. Mehr fällt mir nicht ein.

Denis Michel Freier Redakteur - 130261 - 16. Dezember 2015 - 16:53 #

Wie Bungie bereits gesagt hat, wird es bis Herbst des kommenden Jahres keine kostenpflichtigen Zusatzinhalte mehr geben. Das Spiel wird nur noch über Mikrotransaktionen finanziert, bis Destiny 2 erscheint. Das Team kann einfach nicht gleichzeitig neue Inhalte für Destiny produzieren und den Nachfolger entwickeln. Patches und Balance-Änderungen werden aber weiterhin kommen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 16. Dezember 2015 - 17:16 #

Die News liest sich für mich so, als müsste man das Hauptspiel jetzt nicht mehr kaufen.

Denis Michel Freier Redakteur - 130261 - 16. Dezember 2015 - 19:08 #

Habe es mal etwas umformuliert, damit keine Missverständdnisse aufkommen. Danke für deine Anmerkungen. ;)

Jadiger 16 Übertalent - 5095 - 16. Dezember 2015 - 17:23 #

warum kann es dann Blizzard? Mit mehren Spielen gleichzeitig hier geht es nicht ums können sondern um die Einnahmen mit den DLC. Würden sie die Zahlen raus geben der Käufer und der tatsächlichen Spieler mit DLC da liegt der Hund begraben. Sie können aber es würde sich wahrscheinlich nicht lohnen finanziell und ob es überhaupt noch etwas gibt bis Teil 2 ist eher fraglich.
Zu den patches gibt es ein eigens Thema da scheinen sie ja nicht sonderlich ehrlich zu sein mit Änderungen.

Lorion 17 Shapeshifter - 7626 - 16. Dezember 2015 - 20:11 #

"warum kann es dann Blizzard?"

Ähm, Blizzard kann das auch nicht, obwohls wohl die deutlich grössere Bude ist...

Zwischen dem letzten MoP-Content und dem WoD-Release gab es über ein Jahr keine neuen Spielinhalte mehr und irgendwann im diesjährigen Sommer (glaub Juli wars) hatten sie auch offiziell bekannt gegeben, das es bis zum Legionrelease keine neuen Spielinhalte mehr geben wird, also auch wieder (fast) ein Jahr ohne neue Spielinhalte bis zum geschätzten Release im 2. Quartal 2016.

Punisher 19 Megatalent - P - 15382 - 16. Dezember 2015 - 18:11 #

Hmja, aber das Vertriebsmodell ändert sich dann doch nur für DLCs (die vielleicht gar nicht mehr erscheinen), nicht für das komplette Destiny... der Anfang klingt nämlich so. Das Vertriebsmodell für Destiny ist ja nach wie vor das gleiche.

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 74412 - 16. Dezember 2015 - 16:46 #

Da wird ein Spiel nicht nur zu Grabe getragen, sondern mit Anlauf hineingeworfen.

TouchGameplay 09 Triple-Talent - 322 - 16. Dezember 2015 - 18:16 #

Das Spiel hatte sein Grab niemals verlassen. Das war eine Todgeburt von Anfang an und wurde erst 1-2 Jahre nach Launch zu dem was es heute ist, das ist aber leider schon zu spät :(

Punisher 19 Megatalent - P - 15382 - 16. Dezember 2015 - 18:24 #

Das Spiel wurde Anfang September 2014 releaased... das heisst es hat jetzt noch ca. 10 Monate Zeit zu dem zu werden, was es heute ist? ;-) Ich kenne nur den Releasezustand bzw. die ersten 2 Monate danach... und der war unter aller Kritik.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3270 - 16. Dezember 2015 - 20:47 #

Warum? Macht(e) Blizzard mit WoW doch sehr erfolgreich genauso. 50€ fürs Spiel, 13€ Monatsgebühr, 30€ für Addons und obendrauf noch ein Onlineshop.

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 74412 - 17. Dezember 2015 - 0:49 #

Der Vergleich hinkt nicht nur, der humpelt. Mit zwei Prothesen. Nachts. Auf Schotter. Bei Starkregen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32574 - 17. Dezember 2015 - 7:13 #

Ach so nennt man das heutzutage, wenn ein Spiel extrem erfolgreich ist (und auch vor The Taken King schon war)

Deepstar 15 Kenner - P - 2772 - 16. Dezember 2015 - 16:53 #

Ach für Gelegenheitsspieler finde ich sowas jetzt grundsätzlich nicht verwerflich.
Wer nicht viel Zeit für das Spiel hat, für den kann das doch eine tolle Sache sein, gerade wenn man ernsthaft auch noch die anderen Klassen hochspielen will.
So haben prinzipiell auch Gelegenheitsspieler die Chance mit ihren Kumpels nen Raid zu spielen und dabei ggf. sogar die fehlende Klasse zu übernehmen.

Das einzige was aus meiner Sicht diskutierwürdig ist, ist der Preis von 30€. Der ist aus meiner Sicht schon ziemlich überzogen, kostet nämlich mal so eben den Preis von Taken King.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6632 - 16. Dezember 2015 - 18:45 #

Aber wieso kostenpflichtig, für Leute die eh schon weniger spielen als andere? Die könnten das doch auch kostenlos machen, was steht denn da für eine Gegenleistung hinter?

Deepstar 15 Kenner - P - 2772 - 16. Dezember 2015 - 21:02 #

Die anderen Leute investieren ja immerhin ihre Freizeit dafür, um dieses Level zu erreichen.
Wo soll da der Sinn sein, das kostenlos anzubieten, wofür andere Leute durchaus die eine oder andere Stunde investieren müssen?
Dann müssten Leute, die ihre Zeit investieren ja sogar noch Geld erhalten..., schließlich investieren die ja dann freiwillig Zeit dafür, was man auch kostenlos erhalten könnte.

Das die Preispolitik total daneben ist, ist für mich ein ganz anderes Thema, aber nicht, das man sowas verkauft. Immerhin spart der Spieler damit mehrere Stunden Spielzeit ein.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6632 - 16. Dezember 2015 - 22:13 #

Äh, Moment Mal, ein Spiel kauft man doch, um es zu spielen, nicht, um nochmals Geld zu zahlen, um es dann nicht spielen zu müssen. Ist doch pervers.

Walter Paddick 10 Kommunikator - 370 - 16. Dezember 2015 - 21:12 #

Ich sehe das anders. Die Ausrede "Ich habe doch so wenig Zeit.." deutet auf mich eher darauf hin, dass derjenige Spielen nicht als ein Hobby betrachtet. Denn wenn es das wäre, ihm also wichtig, würde er sich die Zeit nehmen. Wenn man immer so liest, für was Leute alles so keine Zeit haben, kann man schon ins Grübeln kommen.
An sich ist das nichts Verwerfliches. Den Anspruch zu erheben, trotzdem alles auf dem Silbertablett serviert zu bekommen, den finde ich schon eher bedenklich.
Das sind wahrscheinlich die gleichen Leute, die einen wählbaren Schwierigkeitsgrad für Dark Souls fordern, weil sie der Meinung sind, sie hätten den Anspruch darauf alles und jedes zu erleben und man würde ihnen ansonsten etwas vorenthalten.
Diese Anspruchshaltung stört mich extrem. Entweder eine Sache interessiert mich genug, dass ich Zeit in sie investiere, oder ich lasse es eben einfach und muss damit leben. Was ist bloß aus dem guten alten "Der Weg ist das Ziel" geworden? Stattdessen wird alles immer oberflächlicher, da sich ja niemand mehr mit irgendwas beschäftigen mag, in allem aber mit denen auf eine Stufe gestellt zu werden verlangt, die genau das getan haben.
Heute will jeder alles sofort weil ja niemand angeblich mehr Zeit für irgendwas hat.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 16:55 #

Naja Moment, Stufe 25 ist doch eh nicht der finale Level, d.h. man wird nur etwas angehoben, muss dann aber die restlichen 10 Level oder sowas noch selbst spielen, oder? Ich spiele selber kein Destiny, aber so wie ich das verstanden habe, ist dies nur eine Beschleunigung, um zum normalen neuen Content des Addons zu kommen und den alten nicht spielen zu müssen.

Will sagen, man kauft sich nicht den maximalen Level sondern muss schon noch selbst was tun.

Ich persönlich würde sowas zwar nicht machen, auch zB. in WoW nicht wo es sowas ähnliches gibt, aber das ist hier jetzt kein "die Welt geht unter" Feature, wie es immer dargestellt wird.

Das wirklich lachhafte ist ja eher der Preis, denn so wie ich das verstanden habe, levelt man im alten Content bzw. den unteren Stufen ja eh super schnell auf. Wie lange braucht man bis Level 25? Habe da mal was von 4 bis 8 Stunden oder so gelesen? Kommt das hin?

Muss nun natürlich jeder selbst entscheiden, ob einem diese kurze Zeitersparnis 25 Euro wert ist, ich persönlich halte das aber für grotesk überteuert und könnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, sowas zu machen.

Deepstar 15 Kenner - P - 2772 - 16. Dezember 2015 - 17:01 #

Durch die Veränderung am Levelsystem ist das so, dass man Level 25 mittlerweile schon nach Ende der Story vom Originalspiel hat, weil die Aufgaben so massig XP bringen.
Level 25 ist grundsätzlich nichts. Und sind wirklich nur die Vorraussetzung die Story von Taken King anfangen zu dürfen. Aber wenn man die Story durchspielt, hat man das soweit schon.

Ist aber halt interessant, wenn man eine zweite Klasse oder so anfängt. Die fängt ja wieder bei Level 1 an.
Und auch wenn man die Originalstory durch Taken King nochmal ordentlich aufgepeppt hat, ich denke mehr als 1x braucht man die auch nicht spielen :D.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:12 #

Okay danke, dann habe ich das ja so ungefähr richtig verstanden.

Um so lustiger finde ich dann natürlich die "buuh, alles so verwerflich!" Kommentare, denn das hier ist damit nichts anderes als das, was es in einigen MMORPGs schon ewig gibt: Bezahl was, um direkt den neuen Content spielen zu können. Quasi für die Leute, die einen neuen Charakter oder schneller mit ihren Freunden spielen wollen.

Naja aber es ist Destiny bzw. Activision, da wird sich natürlich gleich wieder reflexmässig aufgeregt.

Für sowas würde ich persönlich zwar auch im Leben kein Geld für ausgeben, aber für andere Leute mag diese Option ja interessant sein.

Einzig lachhaft ist der hohe Preis.

Deepstar 15 Kenner - P - 2772 - 16. Dezember 2015 - 17:35 #

Ich würde sowas auch nicht ausgeben. Aber ich kann den Sinn schon dahinter verstehen und finde den wie gesagt auch nicht verwerflich.

Vor allem wird das auch total überdramatisiert. Wie die News schon sagt, erhält man ein ähnliches Levelup-Fragment auch mit dem Kauf von Taken King, weshalb man quasi schon 2 der 3 Klassen auf Stufe 25 bringt. Oder eben zumindest einen, wenn man erst mit TTK eingestiegen ist.
Für den Großteil der Spieler kommt diese Investition also ohnehin erst nur 1x für die dritte und damit letzte Klasse in Frage. Denn mehr als 3 Charaktere sind glaube ich pro Account ohnehin nicht möglich.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:37 #

Hehe, gut zu wissen, das macht die ganze Aufregung hierüber dann irgendwie nur noch komischer. :-)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85195 - 16. Dezember 2015 - 16:58 #

Diese Entwicklung finde ich bedenklich.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 16. Dezember 2015 - 17:18 #

Ich nicht. Wer sich bei RPGs den Spielschritt kauft, der bezahlt letztlich noch dafür nicht spielen "zu müssen"... sowas kann sich gar nicht durchsetzen. Und wenn es sich dann am Ende doch rechnet, bedeutet es eben, dass es einen Teil ziemlich seltsamer Kunden gibt, die anderen Spielern das Spielen quer finanzieren, indem sie sich selbst "frei" kaufen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85195 - 16. Dezember 2015 - 17:23 #

Wer sich seinen natürlichen Fortschritt im Spiel kaufen will, weil er keine Zeit, Geduld oder sonst was hat und der Entwickler/Publisher daraus Kapital schlägt (zusätzlich zu den stellenweise grenzwertigen Season Pässen und Gedöns), der sollte sich langsam aber sicher ein neues Hobby suchen, oder solch ein Spiel erst gar nicht kaufen.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:29 #

Nichts für ungut, aber was geht es Dich an, wie andere Leute ihre Spiele spielen? Lass sie doch machen, wie sie wollen.

Und ja, ich würde mir so einen Level Boots auch niemals kaufen, aber deswegen sage ich anderen Leuten nicht, sie sollen sich mal langsam nach einem neuen Hobby umschauen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85195 - 17. Dezember 2015 - 14:05 #

Nichts für ungut, aber das ist nunmal dazu meine Meinung und zu der stehe ich.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21378 - 16. Dezember 2015 - 21:14 #

Was Tr1n kritisiert, ist wohl die Tatsache, dass das Unterstuetzen solcher Preispolitik und verkorksten Spielmechanik (Geld zahlen statt seine Skills verbessern) die Branche zunehmend verschandelt und Fairplay und Spielbalance ad absurdum fuehrt. - Was geht es mich an? Die einzelne Kauftransaktion primaer erst mal nichts. Aber indirekt dann schon, weil es eben auf alle Spieler zurueckfaellt. Wem etwas an Spielen liegt und wer einen tieferen Sinn im Spielmedium sieht als einen kasualen Verbrauchsartikel, der muss an dieser Stelle einfach sein Veto einlegen. - Wenn mein Nachbar dauernd seinen Muell in den eigenen Garten kippt, geht mich das zunaechst auch nichts an. Wenn es dann irgendwann anfaengt, im Sommer zu stinken, allerdings schon. ;)

Lorion 17 Shapeshifter - 7626 - 16. Dezember 2015 - 21:38 #

Wobei die Entwickler damit aber auch einfach nur den schon vorhandenen Bedarf abdecken, mit dem sich zuvor die Chinafarmer mit ihren "Levelservices" (mit anschliessendem Kreditkartendatenklau) eine goldene Nase verdient haben. Dann lieber die Kohle beim Entwickler, der das dann vermutlich teilweise wieder in neue Spielinhalte fliessen lässt, als bei soner dubiosen Bude, die schlussendlich auch das Spielerlebnis für alle anderen verschlechtert, da sie bspw. die zu levelnden Chars. per Bot irgendwelche Spawnpunkte becampen lässt.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2938 - 17. Dezember 2015 - 9:42 #

den Bedarf haben die Spieleentwickler aber selbst geweckt. Immerhin ist Destiny von Anfang an aufs Farmen ausgelegt gewesen, und gerade das letzte Addon war eigentlich in meinen Augen nur eine Vorstufe auf die jetzigen kostenpflichtigen Inhalte. Desahlb hatte ich es mir damals auch nicht mehr gekauft, einfach weil es nur noch ums farmen ging. Der Content war fuer mich laecherlich.

Lorion 17 Shapeshifter - 7626 - 17. Dezember 2015 - 16:49 #

Mag sein, meine Aussage bezog sich auch allgemein auf MMO(-like)-Spiele mit ihrem genretypischen Grindcontent, da ich Destiny damals nur einen Tag während der Beta gespielt habe.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2938 - 17. Dezember 2015 - 20:35 #

Ah, ok. Dachte Du meintest Destiny, weils in der News ja darum ging.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 17. Dezember 2015 - 0:54 #

Passend dazu:

"Destiny's for-pay leveling buff is terrible news for the future of the game
Paying to remove grind is the opposite of good design"

http://www.polygon.com/2015/12/16/10293298/destiny-leveling-bungie-taken-king-grind

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 18. Dezember 2015 - 0:38 #

Kann die Einwände bei bei PvsE-Spielen nicht nachvollziehen. Es stört mein Spiel-Erlebnis kein Stück, wenn andere Spieler in Destiny oder z.B. Dead Space 3 sich Erleichterungen über Mikrotransaktionen erwerben. Mein Spielerlebnis ändert sich dadurch überhaupt nicht- Es sei denn man kann den Gedanken nicht ertragen, dass andere Spieler andere (wenn auch wenig nachvollziehbare) Prioritäten setzen.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2938 - 18. Dezember 2015 - 10:47 #

Leider ist es halt nicht so einfach, immerhin macht Pay to Win nur dann sinn wenn der Anreiz zum Kaufen auch da ist. D.h. das Balancing im Spiel wird ja darauf ausgelegt dass der Leidensdruck da ist sich das Kaufen zu muessen.

Als ich das letzte Addon gesehen habe, dachte ich mir schon dass bald bezahlte Booster kommen, einfach weil es viel Staerker in Richtung farmen ging.

Von daher hat es meiner Meinung nach einen starken Einfluss auf PvE Spieler sobald soetwas eingefuehrt wird.

Und es geht ja auch besser. Waere das Spiel umsonst, faende ich es zum Beispiel voellig legitim wenn sie extra Charslots verkaufen wuerden. Soetwas ist dann nur Komfort, hat aber keinen Einfluss aufs Balancing

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 18. Dezember 2015 - 12:23 #

Das hier ist aber kein Pay2Win.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 18. Dezember 2015 - 14:22 #

Hängt total davon ab, wie das ins Spiel eingebunden ist. In Dead Space 3 konntest die Mikrotransaktionen komplett ignorieren. Ich hatte zu keiner Zeit da einen Anreiz Geld auszugeben und er wurde auch nicht vermittelt. Das waren einfach käufliche Cheats.
In Destiny sparst du dir halt das Leveln. Also das eigentliche Spielen. Auch da gab es für den DLC-Booster keinen Anreiz in der der Spielbalance.

Die Mikrotranskaktionen und Ingame-Käufe wie die genannten nur abzulehnen, nur weil sie vielleicht die Spielbalance irgendwann in irgendwelchen anderen Spielen beeinflussen KÖNNTEN, ist ungefähr so naheliegend wie CS-Spielen mit einem Amoklauf in Verbindung zu bringen.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2938 - 18. Dezember 2015 - 21:53 #

Meiner Meinung nach ist das bei Destiny kein Fall von koennten, sondern das Addon wurde dafuer designt MT zu bringen.

Wobei ich deinen Vergleich etwas sonderbar finde, immerhin beeinflussen MT immer die Spielebalance wenn sie nicht nur kosmetischer Natur sind. Logischerweise sind die Spiele ja dafuer entwickelt worden dass Leute das kaufen.

Deswegen lehnen viele Leute MT eben ab.

Bei CS sehe ich da keinen Zusammenhang zu den oft behaupteten Auswirkungen.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:27 #

Wirklich verwerfliches von Seiten der Anbieter kann ich hier auch nicht erkennen. Solche Optionen gibt es bei Online-Rollenspielen schon lange und es gibt vielleicht sogar Leute, für die das interessante Features sind. Zum Beispiel wenn man in WoW seinen x-ten Charakter hochspielen will.

Ich persönlich schaue da eher die Spieler schräg an, die meinen, so viele Charaktere spielen zu müssen oder sich so einem Level Boost aus anderen Gründen kaufen zu müssen. Aber das liegt halt auch einfach daran, daß sowas für mich persönlich einfach nie in Frage käme.

Den Herstellern kann ich da eigentlich keine Vorwürfe machen. Sie bieten etwas an, das einige Leute gerne hätten. Mehr nicht.

Und solche Level Boosts werden auch nicht den Untergang dieser Spiele bedeuten oder daß die Entwickler den Level-Prozess auf einmal elendig lang strecken würden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 16. Dezember 2015 - 17:00 #

Cool. Ist es auch möglich sich einen Level 25 zu kaufen ohne das Spiel zu besitzen, damit ich bei all meinen Freunden angeben kann?

Really?! Die müssens ja nötig haben... Aber, halt, lasst mich raten: Das haben sich die Spieler so gewünscht.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 89014 - 16. Dezember 2015 - 17:06 #

Wer weiß, vielleicht verkaufen sie demnächst Trophies und Gamerscore separat.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2938 - 18. Dezember 2015 - 10:48 #

Mach keine Witze, irgendwann kommt das ;)

Platin fuer 50 Euro, sei auch Du ein Hengst in 5 Minuten ...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23297 - 16. Dezember 2015 - 17:02 #

Ich bin froh, dass ich den Entwickler bzw. Publisher nicht mit dem Kauf des Spieles unterstützt habe.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 89014 - 16. Dezember 2015 - 17:07 #

Ich bekomme regelmäßig Dankesmails von Bungie für meine Treue. Dabei hab ich nur mal die Alpha und Beta gespielt und die Demo gezogen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59662 - 16. Dezember 2015 - 18:13 #

Nett von ihnen, das ist noch echte Wertschätzung :D

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 16. Dezember 2015 - 17:20 #

Habe mir letztens mal die neue Version mit DLC sharen lassen auf der PS4 und muss sagen, dass das schon ein solides Spiel ist. Insbesondere der Shooterteil ist toll. Das RPG-Element hingegen eher uninteressant. Wenn andere da jetzt meinen irgendwelche Level kaufen zu müssen, weil Ihnen das leveln keinen Spaß macht, kann ich das sogar einigermaßen verstehen. Mein Spielerlebnis wird dadurch jedenfalls nicht geschmählert.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12372 - 16. Dezember 2015 - 17:22 #

Destiny hat seit Release eine unglaublich dreiste Preispolitik und sie schaffen es, immer noch einen drauf zu setzen. Und der Erfolg gibt ihnen leider recht.

Jadiger 16 Übertalent - 5095 - 16. Dezember 2015 - 17:30 #

dürfte zur Zeit das teuerste Spiel sein, Teil 2 wird bestimmt genauso dreist sein. Da man schon weis das es 3 Spiele geben wird kannst dir sicher sein das es dort genauso laufen wird. Teure DLCs und vor teil 3 dann das gleiche wie jetzt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59662 - 16. Dezember 2015 - 18:14 #

Der Train Simulator kostet mit allen DLCs fast 4000 Euro ;)

TouchGameplay 09 Triple-Talent - 322 - 16. Dezember 2015 - 19:42 #

Der Unterschied ist nur hier aber das Bungie und Activision von Anfang an gelogen haben was den im eigentlichen Spiel von Anfang an enthalten ist und in welche Richtung das Spiel den geht.

Beim Train Simulator bekommst man hier genau das was in der Beschreibung des Hauptspiels steht bzw. eben in den DLC.

Von solch einer "Wahrheit" ist Activision als auch Bungie Lichtjahre entfernt...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59662 - 16. Dezember 2015 - 20:28 #

Ja, sicher, mir gings nur um den Punkt, Destiny sei das teuerste Spiel aktuell :)

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:30 #

Wobei das Spiel aber mittlerweile auch deutlich besser geworden sein soll, nach allem was man so hört.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12372 - 16. Dezember 2015 - 18:09 #

Das Spiel an sich kann man sicher mögen, aber es hat sehr wenig Content und verlangt Mondpreise für vergleichsweise kleine Erweiterungen, dazu noch Mikrotransaktionen. Das finde ich problematisch.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 18:25 #

Sind die ganzen MT nicht rein kosmetischer Natur, will sagen, komplett überflüssiges Zeug? Solche Sachen sind mir vollkommen egal.

Deepstar 15 Kenner - P - 2772 - 16. Dezember 2015 - 18:30 #

Jop, alles nur kosmetisches, oder sowas wie Gesten.

Fernab von "Pay2Win", wie es hier augenscheinlich reingezwängt werden soll.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32574 - 17. Dezember 2015 - 7:19 #

Es gibt mehr als genug Content in Destiny. Wer die legendäre Edition besitzt, kann mit ca 40 Stunden Hauptstory rechnen ohne je den online Teil des Spiels gespielt zu haben

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12372 - 17. Dezember 2015 - 8:14 #

Zum Release gab es 8h "Story" mit massig backtracking. Glaube nicht, dass sich das vervielfacht hat. Ein Großteil der Spielzeit ist reiner grind, was ich nicht als Content bezeichnen würde, immer wieder das gleiche zu tun.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32574 - 17. Dezember 2015 - 9:33 #

Dann solltest du dich eventuell erst einmal über den aktuell stand informieren ;-)

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 2938 - 18. Dezember 2015 - 10:53 #

Ein Teil der neuen Story ist halt einfach "Mache 5 alte Storymissionen und komme wieder her". Ich fand schon dass das letzte Addon nur recycling von altem Content war, das letzte Addon ist ja noch frecher. Deswegen habe ich mir das auch nichtmal fuer die 25 Euro gekauft die es jetzt gekostet hat.

Wer es noch nicht hat, bekommt fuer die legendaere Edition einen Menge Spiel fuers Geld. aber das Addon ist grade mal 10 Euro wert, 40 dafuer zu verlangen ist einfahc eine Frechheit. Abgesehen dass man ohne Addon nicht mal mehr Vernuenftig spielen kann.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 1873 - 16. Dezember 2015 - 17:30 #

Erbärmlich. Aber kann man bei einer Zusammenarbeit von Activision und Bungie etwas anderes erwarten?

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:31 #

Was genau findest Du denn daran so erbärmlich? Klär uns auf.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 1873 - 16. Dezember 2015 - 17:38 #

Bezogen auf die Meldung: das Erkaufen eines Levelaufstiegs.

Bezogen auf das Spiel: respawnende Gegner, minderwertige Solokampagne, nervig-nassforsche deutsche Synchronstimmen ("hoffentlich bist du bereit"), Lebensenergie, die sich Halo-typisch von alleine regeneriert. Krude Story, hätte man besser komplett weggelassen oder aber besser präsentiert. Die RPG-artige Verwaltung der Charaktereigenschaften blicke ich nur bedingt, aber das kann auch an mir liegen.

Ich habe allerdings noch keine 10 Stunden gespielt, möglicherweise korrigiert sich der Eindruck noch hier und da.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:41 #

"Bezogen auf die Meldung: das Erkaufen eines Levelaufstiegs"

Und was ist daran nun so erbärmlich? Du wirst ja nicht auf maximale Kampfstärke erhöht sondern musst den ganzen Content des Addons immer noch selbst spielen.

Das auf das Spiel bezogene erbärmlich ignoriere ich jetzt mal, denn das alte Destiny vor dem Addon finde ich selber ziemlich missraten. Um das geht es hier aber eh nicht.

steever 16 Übertalent - P - 5590 - 16. Dezember 2015 - 17:31 #

Warum nicht? Meins ist es nicht, aber solange ich nicht dazu gezwungen werde, sehe ich nichts worüber ich mich "aufregen" könnte?

Jeder spielt wie er will und zahlt wofür er will.

Palladium 09 Triple-Talent - 342 - 16. Dezember 2015 - 17:47 #

Stimmt schon, sonst könnte man sich auch im Umkehrschluss über die Leute aufregen, die soviel Zeit in ein Spiel stecken können, dass Sie schnell ein hohes Level erreichen und die besten Gegenstände besitzen.

steever 16 Übertalent - P - 5590 - 16. Dezember 2015 - 17:51 #

Eben. Der eine investiert Zeit, der andere Geld. Jeder wie er möchte.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 17:55 #

Eben. Und so lange die Hersteller ihre Spiele nicht explizit darauf auslegen, daß man Geld für schnelleren Fortschritt oder Items ausgeben muss, ist auch noch alles in Ordnung.

Der Mobile-Markt scheint zwar mittlerweile durch sowas zu Grunde gerichtet worden zu sein, bei den klassischen Spielen sehe ich sowas aber noch lange nicht.

guapo 18 Doppel-Voter - 10145 - 16. Dezember 2015 - 17:36 #

Kan man gegen weiteren Aufpreis auch durchgespielt kaufen? -
dann spart man sich dieses laestige Spielen

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 1873 - 16. Dezember 2015 - 17:36 #

Richtig.

FastAllesZocker33 12 Trollwächter - 967 - 16. Dezember 2015 - 17:44 #

Schon anno dazumal konnte man gegen Geld bei der Hotline des Herstellers anrufen und sich Cheats/Lösungshilfen für diverse Spiele durchgeben lassen. Wer's braucht...!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15050 - 16. Dezember 2015 - 17:53 #

Na, kann ja jeder mit seinen Euros/Dollars etc. machen was er will.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59662 - 16. Dezember 2015 - 18:15 #

So ganz werd ich wohl nie verstehen, warum Leute so was nutzen, aber hey, jeder wie er mag. Und wenn es Nachfrage dafür gibt kann man Bungie wohl kaum vorwerfen, dass sie diese bedienen.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 18:27 #

In einem Online-Rollenspiel, wo man (theoretisch) Wochen braucht, um einen neuen Charakter hochzuspielen, könnte ich es gerade noch so verstehen. Aber wie man sich sowas in einem Spiel kaufen kann, wo man eh schon in kürzester Zeit auf diesen Level kommen kann, geht in meinen Kopf auch nicht rein. Aber, ja, jeder wie er mag.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59662 - 16. Dezember 2015 - 18:31 #

Ich kanns eigentlich auch bei einem MMORPG nicht verstehen. Okay, hab nie wirklich welche gespielt (die einzigen waren Guild Wars 2 und TESO, und beide nicht bis ins Endgame), aber mir scheint da dennoch die Levelphase das interessanteste zu sein. Und warum sollte ich mir die dann wegnehmen?

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 19:00 #

Gerade bei den Online-Rollenspielen gibt es ja eine Menge Leute, die das Spielen bis zum Endgame Content nur als höchst lästige Pflicht sehen und für die das Spiel dann erst auf maximalem Level losgeht. Für mich persönlich endet es dort dann eher, aber das ist ein anderes Thema... ;-)

Und gerade wenn Leute einen zweiten, dritten, vierten usw. Charakter hochspielen, haben sie dann natürlich immer weniger Lust auf das Hochspielen, weil sie das ja schon mehrmals gemacht haben.

Wenn Leute dann zu Tricks greifen, um das möglichst abzukürzen weil es ihnen keinen Spass macht, wie zB. so einem Boost oder sich "ziehen" zu lassen, dann kann ich das schon verstehen.

Selber würde mir sowas aber auch nicht unterkommen. Zum einen weil ich in MMORPGs eigentlich immer nur einen Charakter gespielt habe und zum anderen weil mir das Hochspielen auch immer Spass gemacht hat (meistens mehr als das angeblich ach so tolle Endgame). Aber jedem das seine.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21378 - 16. Dezember 2015 - 18:40 #

Psssst, nicht so laaauuuut!! Wieso muss ich jetzt an die Sesamstrasse denken, wo der Geheimagent Ernie eine unsichtbare Katze verscherbeln will? Im Unterschied zu Ernie, der ihm dafuer unsichtbares Geld in die Hand drueckt, sind Spieler aber scheinbar bereit, fuer eine Handvoll digitales Nix Echtgeld zu bezahlen. Aber bitte, jedem das Seine. Genaaaaaauuuuuuuu!!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6632 - 16. Dezember 2015 - 18:48 #

Oha, krass. Also jetzt ist man nicht mal mehr bei Vollpreistiteln vor Mikrotransaktionen sicher? Krasses Stück. Man stelle sich das mal (übertrieben) vor. Man spielt Age of Empires 2 und auf einmal poppt ein Fenster auf "Willst du jetzt gewinnen? Dann kauf die für nur 5 Edelsteine (5€) den Big Mommy und äscher deine Feinde ein". Dafür wäre man früher von seinen Mitspielern gelyncht worden...

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 18:52 #

Na dann wird es Dich doch freuen zu hören, daß es um exakt sowas hier gar nicht geht.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6632 - 16. Dezember 2015 - 22:15 #

Wenn wir beide gleich gut sind, wir beide gleichzeitig anfangen und ich mir Level 30 kaufe und du nicht, hättest du dann im Spiel noch eine Chance gegen mich?

Lorion 17 Shapeshifter - 7626 - 16. Dezember 2015 - 22:27 #

Dank Matchmaking würde er gar nicht gegen dich spielen, wodurch sich die Frage gar nicht stellt.

Im Gegenzug spielst du mit deinem gekauften Char. allerdings primär gegen Leute, die ihren Char. 30 Level lang zu spielen gelernt haben und tendenziell besser ausgerüstet sind, da sie während der Levelphase schoin Ruf, Marken o.ä. sammeln konnten.

Sprich, du kriegst im PvP die ganze Zeit auf den Sack, handelst dir bei Raids einen Ruf als Kacknoob ein der seinen Char nicht beherrscht und verlierst an Spielspass, während er seinen Char. stetig zu spielen lernt, in der Levelphase Leute zum gemeinsamen spielen kennenlernt und so im Endlevelbereich gleich mit etablierten Onlinekumpels einsteigen kann, bei maximalem Spielspass. ^^

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 16. Dezember 2015 - 23:00 #

Allgemein gesagt ja, wie Lorion ja schon ausgeführt hat. Solche Leute, die sich einen hohen Account gekauft haben, hatte ich übrigens früher in Online-Rollenspielen auch schon mal live erlebt und ja, das merkt man dann schon, ob jemand bei Level 1 angefangen oder sich seinen Account gekauft hat.

Davon ab geht es hier aber auch ganz konkret um Destiny, und da ist es vollkommen egal, ob Du Dir Level 25 erkaufst und ich bei 1 beginne, denn 25 ist nun mal nicht der maximale Level, sondern 40 oder wo auch immer das Maximum liegt.

Sprich: Egal ob Du Dich nun auf 25 hochkaufst oder ich von 1 beginne, in jedem Fall werden wir beide am Ende einen höheren Level als 25 haben, wenn wir mit dem Content des neuen Addons durch sind.

Und darum geht es hier. Nicht mehr und nicht weniger. Das hier ist kein Pay2Win oder ähnliches sondern einfach nur eine zeitliche Ersparnis, die man sich kaufen kann.

Warum man sowas hier konkret tun sollte, wüsste ich jetzt auch nicht, aber darum geht es ja gar nicht. Es geht einfach nur darum, daß man sich zu diesem Wucherkurs von 30 Euro sich nicht mal eben den maximalen Level herbeikaufen kann sondern danach schon noch selbst aktiv spielen muss und dies eben nicht das Pay2Win ist, für das so viele Leute es lautstark hinstellen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15382 - 16. Dezember 2015 - 18:58 #

...wobei ich es fast schon mutig finde, die 30 Euro für den Levelaufstieg als MICROtransaktion zu betiteln. ;-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 16. Dezember 2015 - 18:53 #

30 Euro für etwas, das man auch in vier Stunden selber erspielen kann. Der Levelaufstieg gilt übrigens nicht für die Subklassen. Aber wirklich wundern sollte die Preispolitik keinen.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7576 - 16. Dezember 2015 - 19:06 #

Jup. na ja 4 Stunden ist etwas übertrieben, aber an einem bis zwei Tagen schafft das jeder, daher sind die 30 € wirklich Abzocke. Trotzdem ist es ein tolles Spiel, wenn man es mit Freunden spielt!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 16. Dezember 2015 - 19:25 #

Ja, wenn man solo unterwegs ist kann es was länger dauern.

Brezel 11 Forenversteher - 594 - 16. Dezember 2015 - 19:13 #

Das Maximallevel ist aber 40, kommt bestimmt noch ein weiteres Boosterpaket von 25 auf 40. Nochmal 29,99 natürlich.

SirVival 16 Übertalent - P - 5630 - 16. Dezember 2015 - 19:43 #

Dieses Powerleveling wird Ihnen präsentiert durch: Geldbörse

buuuuuuh !

Desotho 15 Kenner - P - 3733 - 16. Dezember 2015 - 19:51 #

Sie haben erfolgreich ein Vollpreis Spiel samt kostenpflichtigen DLCs mit einem F2P Finanzierungsmodell gekreuzt. Respekt :D

RoT 18 Doppel-Voter - 9216 - 16. Dezember 2015 - 20:09 #

naja, ich finds wie viele auch nicht so dolle...

Baumkuchen 15 Kenner - 3269 - 16. Dezember 2015 - 20:41 #

Wird ja in anderen MMOs inzwischen auch immer häufiger eingeführt. Blizzard ja beispielsweise mit Warlords of Draenor. Die Arbeitsersparnis kostet dort 60$, 50€, 40GBP, wenn ich das korrekt in Erinnerung habe. Dann allerdings fertig für den Endcontent.

So bedenklich finde ich diese Entwicklung nicht. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er mit seinem x-ten Charakter schon wieder das gleiche beim leveln sehen will, oder ob er sich die "Arbeit" bis da hin (zum Teil) durch Echtgeld erspart. Man könnte sich ja auch für das Geld ein anderes Spiel kaufen... ;)

blobblond 19 Megatalent - 18221 - 17. Dezember 2015 - 3:54 #

Beim Levelboost für WoW kriegt man nur eine Rare-Ausrüstung und keine Epic-Ausrüstung, deren itemLVL gerade für Heroinis reicht, da ist man noch lange nicht Fertig für den Endcontent...

Baumkuchen 15 Kenner - 3269 - 17. Dezember 2015 - 14:28 #

Hängt ja von der Definition von Endcontent ab. Früher war Inis schrubbeln ja gewissermaßen noch Pflicht zur Vorbereitung.

Aber immerhin erspart man sich die (ohnehin schon drastisch reduzierte) Levelphase inzwischen. Kosten/Nutzenrechnungen darf dann jeder für sich selber aufstellen. :p

maddccat 18 Doppel-Voter - 11457 - 16. Dezember 2015 - 21:15 #

Boah, wie gierig.^^ Typisch Activision (WoW...).

antares 11 Forenversteher - P - 674 - 16. Dezember 2015 - 22:58 #

Es ist total absurd: Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern in der eine grundlegende Motivation von Computerspielen, das Leveln des eigenen Charakters war. Wie verrückt ist das denn?

Marulez 15 Kenner - 3208 - 16. Dezember 2015 - 23:02 #

Spannende Entwicklung. Demnächst kauft man sich dann wohl freigeschaltete Spiele

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 16. Dezember 2015 - 23:29 #

Man kauft das Spiel und zahlt dann extra, um das Spiel nicht spielen zu müssen. Auch gut.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 1873 - 16. Dezember 2015 - 23:53 #

Zyniker würden behaupten, daß dies das Beste ist, was man mit einem Bungie-Spiel machen kann.

Roland 18 Doppel-Voter - 10848 - 17. Dezember 2015 - 0:24 #

Das ist das Beste, was man mit einem Bungie-Spiel machen kann ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11457 - 17. Dezember 2015 - 1:17 #

Zyniker!

Roland 18 Doppel-Voter - 10848 - 17. Dezember 2015 - 2:44 #

Als Schuft mit mangelhafter Wahrnehmung sehe ich die Dinge wie sie sind, statt wie sie sein sollten. :D

Unregistrierbar 16 Übertalent - P - 5526 - 17. Dezember 2015 - 0:27 #

...wenn Du merkst, dass Du offensichtlich zu alt wirst für Computerspiele...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 17. Dezember 2015 - 1:08 #

Nicht aufgeben.

Ist ja jetzt auch nicht so, als wenn Bungee das erfunden hätte. Besonders bei "MMO"s. Wer kennt sie nicht die Level-Services und Gold-Seller? Anscheinend ist der Markt da...

Einfach ignorieren, gibt ja noch mehr Games da draussen.

blobblond 19 Megatalent - 18221 - 17. Dezember 2015 - 4:08 #

Tja, bedankt euch bei den "Chinafarmer"/"Levelserives" die schon zu Diablo1/2 Zeiten gab und mit WoW nochmal einen Schub gekriegt haben, selbst sogenannten "Elite"-Gilden haben mit den Verkauf durch Raiditems ein nettes Zubrot verdient.
Die haben doch durch ihre Geschäftspraktiken den Publischern gezeigt das man mit sowas auch Geld verdienen kann.

Selbst die sogenannten "DLCs" sind keine Erfindung der Publishern, sondern von irgendwelchen windigen Geschäftsleuten die damals zu Unreal/Half Life-Zeiten Levels, Gegenstände, Texturen usw. aus dem Internet runtergeladen haben und sie als inoffizielle "Erweiterung" bzw. "Zusatz-CD" verkauft haben.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1282 - 17. Dezember 2015 - 6:50 #

Ich verstehe das Problem nicht so ganz.. Blizzard verlangt meines Wissens glatte 60 € für einen Levelboost. Und da regt sich keiner auf?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 17. Dezember 2015 - 9:00 #

Blizzard designt WoW aber nicht so, dass es keinen Spaß macht seinen Helden zu leveln. Schließlich sollen die Leute ihr Abo verlängern.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11457 - 17. Dezember 2015 - 9:56 #

Ansichtssache. Wenn das Leveln derart einfach und schnell geht, wie es in letzter Zeit der Fall ist, kann das schon auf den Spielspaß drücken.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12534 - 20. Dezember 2015 - 12:51 #

Also bitte gerade die ersten 50 Level in WoW sind an langeweile doch nicht zu überbieten.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 20. Dezember 2015 - 13:04 #

Heute vielleicht.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11457 - 17. Dezember 2015 - 10:01 #

Das letzte Mal als ich nachgesehen habe, waren es noch 50 Euro. Oo

edit: Und die scheinen es noch immer zu sein. Du meinst wahrscheinlich US-Dollar...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 17. Dezember 2015 - 11:20 #

Doch da gabs auch Leute die das nicht mochten. Man muss aber auch sagen das WoW verdammt viel länger schon existierte als der Boost auftauchte. 8(?) Jahre nach Release?

Wenn man mit Kumpels nur die Ini's/Heroics/PvP machen möchte, hinkt man dann schon mal locker ein halbes/ganzes Jahr mit Quests & Itemsammeln hinterher.

Soll nur eine Erklärung sein, gut finden muss man das nicht.

Lipo 14 Komm-Experte - 2080 - 17. Dezember 2015 - 9:24 #

Gier frisst Hirn

Kirkegard 19 Megatalent - 15643 - 17. Dezember 2015 - 10:28 #

Das bedient die Mentalität von Spielern für die erst der Endcontent das eigentliche Spiel ist.
Für mich persönlich war das Leveln die schönste Phase in den klassischen MMORPGs. Viele schöne Geschichten, Herausforderungen und Dungeons. Da steckte auch meistens die ganze Mühe und Liebe zum Detail der Entwickler drin.

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 655 - 17. Dezember 2015 - 13:23 #

Wer das bezahlt ist kein Herzblutgamer. Der selbe Mist wie damals die teuren WOW-Accounts auf Ebay, ich will doch meinen eigenen Charakter über die Jahre dort formen und nicht von Hans-Peter-Werner-Horst-Rolf den Account übernehmen. Ich versteh sowas nicht. Dazu noch 30(!)!!!

DomKing 18 Doppel-Voter - 9598 - 17. Dezember 2015 - 14:01 #

Destiny ist und bleibt ein Testballon, wie weit man es treiben kann. Wer den Vertrag zwischen Activision und Bungie gelesen hat, der konnte erahnen, was da auf die Spieler zukommt. Bis jetzt bewahrheitet es sich mehr oder weniger.

Scheinbar gibt es genug Leute, die dafür zahlen. Es wird nur zum Nachteil der anderen Spieler, denn weitere Publisher werden nachziehen.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 17. Dezember 2015 - 14:13 #

Erzähl uns mehr, was da genau im Vertrag steht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9598 - 17. Dezember 2015 - 14:20 #

http://documents.latimes.com/bungie-activision-contract/

Der Vertrag musste während eines Gerichtsprozesses in den USA öffentlich gemacht werden.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 17. Dezember 2015 - 14:23 #

Sieh an. Aber bei dem Spiel ist ja eh eine Menge schiefgegangen, wie man hört.

Da fällt mir ein, müsste es diesen Herbst, äh also 2016 meine ich, nicht Destiny 2 geben? Bin ja mal gespannt, ob sie das mit den drei Teilen so durchziehen oder ob sich daran etwas ändert und sie das anders regeln.

AsyxA 12 Trollwächter - 1030 - 17. Dezember 2015 - 14:48 #

Ein Glück, dass ich den Titel boykottiert habe.
Von Anfang an war die Entwicklung, die Zielgruppe und das Geschäftsmodell absehbar. Hype, Fokus auf die breite (casual-) Masse und Mikrotransaktionen.

Ich gönne natürlich jedem den Spaß, den er/sie mit Destiny hat/-te.
Trotzdem, alles richtig gemacht!

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 18. Dezember 2015 - 14:33 #

Das Gunplay bleibt traumhaft :)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3197 - 17. Dezember 2015 - 17:20 #

Neue Geschäftsidee: 50,-€ dafür, dass man das Spiel ohne selbst zu spielen geschafft hat.

Toxe 21 Motivator - P - 28041 - 17. Dezember 2015 - 17:24 #

Nennt sich Film.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36010 - 17. Dezember 2015 - 18:23 #

Preiswert.

guapo 18 Doppel-Voter - 10145 - 17. Dezember 2015 - 19:53 #

Siehe mein Kommentar von gestern :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21378 - 17. Dezember 2015 - 17:40 #

Dieser schändliche Akt ist geradezu ein Symbol für die Devolution der Branche, den die korporierte Gier im Zusammenspiel mit einer immer anspruchsloser und oberflaechlicher werdenden Spielergemeinde hervorgebracht hat. Warum? Genau die Einstellung, die momentan die modernen Industrienationen von innen zerfrisst, naemlich dass man mit Fleiss, Ehrlichkeit und Fairness nicht mehr sonderlich weit kommt - mit Geld, Beziehungen und Betrug allerdings schon, macht sich nun auch in ausgerechnet dem Bereich breit, der eigentlich eine - wenn nicht DIE - phantasievolle, beinahe heilige Ausnahme dieser weltlichen Missstaende darstellen sollte. Wenn nicht bald ein Umdenken geschieht, geht die Aera wegweisender, innovativer und kuenstlerisch gehaltvoller Unterhaltungssoftware ihrem Ende entgegen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8159 - 17. Dezember 2015 - 18:52 #

Abendland, anyone? :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21378 - 17. Dezember 2015 - 18:57 #

Hm? Ach, mein Kommentar oben? Einfach ignorieren. Bei dem Kommentar habe ich Hagebuttentee getrunken und meine Jutetasche geflickt. Mir geht's inzwischen schon wieder besser. Spiele sind nach wie vor geil! :)

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 18. Dezember 2015 - 0:45 #

Mein Gott, Freylis hat wieder seinen Pathossaft getrunken ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 21378 - 18. Dezember 2015 - 4:52 #

Naja, etwas Drama ist ja nie verkehrt. Es soll zum nachregen andenken. ;)

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 1873 - 18. Dezember 2015 - 1:24 #

Fleiss, Ehrlichkeit und Fairness - na ja. Gepfuscht haben wir schon auf dem 64er, damals noch mit POKEs, gecrackten Trainer-Versionen, diversen Cartridges und Hex-Editoren.

Aber richtiges Geld auf den Tisch zu legen, um ein Spiel nicht richtig spielen zu müssen, ist schon arg befremdlich. Selbst für diese Branche.

blobblond 19 Megatalent - 18221 - 18. Dezember 2015 - 14:05 #

"naemlich dass man mit Fleiss, Ehrlichkeit und Fairness nicht mehr sonderlich weit kommt - mit Geld, Beziehungen und Betrug allerdings schon"

War es je anders?^^
Gibt es doch schon seit Anbeginn der Menschheit!

pauly19 14 Komm-Experte - 2531 - 17. Dezember 2015 - 23:25 #

Ach du je.

Redstorm (unregistriert) 18. Dezember 2015 - 9:49 #

Also Destiny mit allen Addons gabs erst letztes Wochenende bei PS4+ um 30,10 Euro. Wenn man die Story durchspielt bekommt man mehr als wie bei all den anderen Shootern. Zu 2te oder 3te macht das Spiel schon verdammt viel Spass! Wenn jemand meint mit seinen Twinks gleich Level 25 sein zu müssen um 30 Euro, stört mich das auch nicht. Mir macht das spielen bis dorthin aber wesentlich mehr Spass.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 18. Dezember 2015 - 14:34 #

Genau. Der Anfang ist der beste Teil. Endgame ist keine Katastrophe mehr, fesselt mich aber trotzdem nicht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: