Battalion 1944: Erfolgreiche Kickstarter-Kampagne für „klassischen WW2-Shooter“ [U]

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 140737 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. Februar 2016 - 14:17 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Update vom 5. Februar 2016:

Inzwischen wurde das Finanzierungsziel für Battalion 1944 überschritten, sodass den Entwicklern aktuell circa 114.000 Britische Pfund zur Verfügung stehen. Momentan verbleiben zudem 27 weitere Tage bis zum Abschluss der Kickstarter-Kampagne.

Da der angepeilte Betrag von 100.000 GBP erreicht wurde, investiert das verantwortliche Studio Bulkhead Interactive aus eigener Tasche einen Betrag in gleicher Höhe, da man davon ausgeht, dass die komplette Finanzierung des Multiplayer-Shooters in der Summe um die 200.000 GBP beanspruchen wird. Infos zum vorgesehenen WW2-Titel könnt ihr der nachfolgenden Original-News entnehmen.

Ursprüngliche News vom 3. Februar 2016:

Solltet ihr unseren ersten Livestream auf Twitch verfolgt haben – beziehungsweise möchtet die Aufzeichnung nachholen – werdet ihr mitbekommen haben, dass etwa ab 56:45 Minute auch das Thema der Weltkriegsshooter kurz gestreift wurde. Im Detail wurden Wünsche nach Multiplayerpartien geäußert, in denen „kein Superanzug da und Magie dort“ oder auch Features wie Doppelsprünge und Jetpacks genutzt werden können.

Der Entwickler Bulkhead Interactive hat sich zum Ziel gesetzt, eben solch einen WW2-Titel mithilfe einer am 2. Februar gestarteten Kickstarter-Kampagne zu realisieren. Als Finanzierungsziel für Battalion 1944 sind 100.000 Britische Pfund angesetzt, von denen zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Zeilen bereits etwa 41.500 GBP von interessierten Usern zur Verfügung gestellt werden. Vorgesehen ist, den „klassischen Multiplayer-Shooter“ für PC, Xbox One und PS4 umzusetzen.

Skill-basiertes Gameplay, keine Vorteile durch EXP-Erhalt
In der ausführlichen Beschreibung auf Kickstarter werden unter anderem das Skill-basierte Gameplay hervorgehoben, wodurch die eingangs erwähnten „unfairen übermächtigen Freischaltungen und Fähigkeiten“ bewusst vermieden werden. Darüber hinaus werden euch „intensive und ausgewogene Infanteriegefechte“ und „realistische Umgebungen“ versprochen. Hinzu kommen klassische Spielmodi wie Deathmatch oder Capture the Flag sowie neue Varianten, die sich derzeit im Test befinden oder von der Community vorgeschlagen werden können.

Darauf hingewiesen wird außerdem, dass das Fortschrittssystem den Spielern mit höheren Rängen „unter keinen Umständen Vorteile bieten wird“. Stattdessen werdet ihr durch den Erhalt von Erfahrungspunkten ausschließlich kosmetische Veränderungen vornehmen können, wodurch ihr euren Charakter gleichzeitig auch individualisieren könnt. Hinsichtlich des gemeinsamen Spielens könnt ihr außerdem LAN-Unterstützung oder auch ein Anti-Cheat-System erwarten.

Zahlreiche weitere Informationen und tiefergehende Details zu Battalion 1944, dessen technisches Grundgerüst die Unreal Engine 4 darstellt, könnt ihr auf der Projektseite bei Kickstarter nachlesen. Neben den ersten 13 Screenshots in unserer Galerie könnt ihr euch zudem einen Ersteindruck mittels des fünf Minuten langen Ankündigungsvideos verschaffen, der sowohl bewegte Bilder, (Werbe-)Aussagen der Entwickler als auch einen kleinen Einblick in die Entstehung bietet. Abrufen könnt ihr diesen unter anderem via Kickstarter oder im YouTube-Kanal des Entwicklerstudios.

Dolochow 11 Forenversteher - 724 - 3. Februar 2016 - 11:40 #

Noch vor 10 jahren hätte ich nicht gedacht, dass es mal community-Unterstützung für "noch einen" WW2-Shooter auf einer Plattform wie Kickstarter gäbe. Gut, ich hätte auch nicht gedacht, dass es mal eine Plattform wie Kickstarter gäbe ;-)
Man sehen, ob Finanzierung klappt.

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7227 - 3. Februar 2016 - 11:41 #

Verwechslungsgefahr mit Battlefield ist gewollt und kalkuliert.

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3982 - 3. Februar 2016 - 12:08 #

So ganz wird mir der Unterschied zu DOD:Source nicht ganz klar.

Toxe 21 Motivator - P - 28026 - 3. Februar 2016 - 12:14 #

Das schaut schon ganz nett aus, aber für mich steht und fällt es vermutlich mit der Grösse der Maps und Anzahl der Spieler. Nach Battlefield haben so kleine 5v5 Karten oder vergleichbares für mich irgendwie ihren Reiz verloren.

yankman 14 Komm-Experte - P - 2144 - 3. Februar 2016 - 13:06 #

Hach, ich hätte auch Lust auf ein zeitgemäßes CoD2, aber ein reiner MP-Shooter ... weiß nicht.

biertrinker81 10 Kommunikator - 423 - 3. Februar 2016 - 13:18 #

Schade, dass es nur Multiplayer wird. Aber natürlich geil für die Leute die eben genau nach so einem klassischen WW2 Multiplayer Shooter suchen.

Ich hoffe, sie bekommen die Kohle. Bock hab ich trotz nur Multiplayer irgendwie trotzdem.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3028 - 3. Februar 2016 - 14:24 #

Endlich Mal keine RPG Elemente, gabs ja jetzt locker seit 10 Jahren nicht mehr - also für Multiplayer-Shooter.

Bluff Eversmoking 14 Komm-Experte - 1861 - 3. Februar 2016 - 14:44 #

Nichts für mich, bei Weltkriegs-, Polizei- oder Militärsettings gehe ich laufen.

Deepstar 15 Kenner - P - 2771 - 3. Februar 2016 - 16:25 #

Klassischer WW2 Shooter.... und dann nur Mehrspieler. Nen Witz?

Ich persönlich fand immer gerade die Immersion´und Atmosphäre in solchen Spielen das spannende. Klar, im Mehrspieler ist das grundsätzlich ja auch möglich zu erstellen... aber irgendwie hatte ich da nie das Gefühl teil einer größeren Schlacht zu sein, sondern eben immer solche kleinen Scharmützelchen, die es sicherlich zu Zeiten des Krieges auch gab, aber historisch mich dann eher nicht so interessieren als die Schlachten, die im Rückblick als Kriegs entscheidend gelten.

Toxe 21 Motivator - P - 28026 - 3. Februar 2016 - 17:36 #

Deshalb bin ich auch eher Battlefield-Fan, diesen "kleinen" Shootern kann ich nicht so viel abgewinnen.

D43 15 Kenner - 3588 - 4. Februar 2016 - 5:49 #

Ohne Pop ups, nervige freispielen und pseudo rpg Elemente wäre ich vll auch battlefield fan geworden.

So aber freue ich mich auf diese Ankündigung :)

Toxe 21 Motivator - P - 28026 - 4. Februar 2016 - 14:14 #

"Ohne Pop ups, nervige freispielen und pseudo rpg Elemente wäre ich vll auch battlefield fan geworden."

Ich bin damals beim ersten BF eingestiegen, also BF1942, da gab es das alles noch nicht. Diese Sachen stören mich zum Teil heute aber auch.

Hätte da auch lieber wieder eine Rückkehr zu den alten Wurzeln und würde mir wünschen, man würde sich eher an BF42 orientieren statt immer Richtung CoD zu schielen. Aber die Zeiten sind wohl vorbei.

D43 15 Kenner - 3588 - 4. Februar 2016 - 14:22 #

Ich kann mich dir nur anschließen und hoffe das die "alten zeiten" doch noch mal genau wie auch in der Mode und musikwelt ein comeback haben :)

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7646 - 4. Februar 2016 - 14:22 #

CoD hatte das zu Beginn ja auch nicht. Erst mit CoD4 ist die Perkscheiße groß in Fahrt gekommen.
Aber ja das erste BF war schon klasse.

Asderan 14 Komm-Experte - 2423 - 3. Februar 2016 - 16:37 #

same same

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7646 - 4. Februar 2016 - 14:06 #

Ist das mehr so spassig wie die alten CoD Teile damals oder mehr auf Realismus getrimmt wie Red Orchestra oder Verdun?

Toxe 21 Motivator - P - 28026 - 4. Februar 2016 - 14:12 #

Hoffentlich mehr Red Orchestra.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7646 - 4. Februar 2016 - 14:14 #

Beides ihre Daseinsberechtigung. Ich mag RO und Verdun. Habe aber auch nichts gegen eine Runde CoD UO.

euph 23 Langzeituser - P - 41284 - 4. Februar 2016 - 15:02 #

Jetzt auch bei Steam Greenlight:

http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=572593431

euph 23 Langzeituser - P - 41284 - 5. Februar 2016 - 11:43 #

Kommt gut an das Spiel, ist bereits finanziert. Mal sehen, wie weit die Reise geht.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 140737 - 5. Februar 2016 - 14:22 #

Danke für den Hinweis! Wollte heute sowieso mal nachschauen, wie die Kampagne läuft, da es ja schon in den letzten Tagen gut aussah.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4557 - 5. Februar 2016 - 14:34 #

Hab nicht gedacht dass die Finanzierung so schnell steht, aber ich hätte auch mal wieder Lust auf ein klassisches "Medal of Honor".

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
schlammonster
News-Vorschlag:
Action
Egoshooter
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Bulkhead Interactive
Square Enix Collective
2. Quartal 2017
Link
0.0
PCPS4XOne