Nintendo NX: Neues Patent könnte Prototypen des Controllers zeigen

andere
Bild von Old Lion
Old Lion 64879 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

11. Dezember 2015 - 13:20 — vor 51 Wochen zuletzt aktualisiert

Unter der Nummer 20150355768 bemüht sich seit gestern eine Erfindung um ein US-Patent, die für alle Nintendo-Fans interessant sein könnte. Die beigefügte Beschreibung sowie Zeichnung erlaubt unter Umständen einen Blick auf den Handheld-Controller von Nintendos geplanter neuer Konsole mit dem Arbeitstitel NX.

Geschützt werden soll ein Controller, der, wie es scheint, auf der oberen Seite komplett aus einem Touchscreen besteht. Hinzu kommen dazu zwei Griffhörner zum Halten, zwei Sticks, die aus dem Bildschirm herausragen, sowie zwei Schultertasten auf der oberen Rückseite. Ebenfalls wurde ein Slot für etwaige Speicherkarten integriert.

Weitere Knöpfe werden nicht verwendet. Das komplette Spielgeschehen findet auf dem Controller statt; auch in dem kleinen Bereich neben den Sticks. Wenn ihr mögt, könnt ihr aber auch ganz normal am TV spielen, wie es schon bei der WiiU der Fall war. Sämtliche Waffen oder Items wählt ihr mittels Berührung auf dem Screen aus. Das Pad soll eine gyrospkopische Steuerung erhalten sowie alle Spiele stereoskopisch, also in 3D, darstellen können.

Ob der Controller am Ende wirklich so ausschauen wird, weiß nur Nintendo – und natürlich ist auch überhaupt nicht gesagt, dass diese Idee etwas mit dem NX zu tun hat. Allerdings könnte ein solcher Controller – verfügte er über einen entsprechend potenten Akku – zu dem kolportierten NX-Feature passen, sowohl als Desktop-Konsole wie auch mobil zu funktionieren: Zuhause wäre der Controller ein "Second Screen", wie aktuell das WiiU-Pad, und das Hauptgeschehen würde auf einem Fernseher oder Monitor ablaufen, unterwegs hätte man nur den Controller dabei. Dass dies reine Spekulation ist, müssen wir nicht betonen.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 12:04 #

Die freie Fläche auf der Oberseite des Controllers als Touchscreen zu verwenden, ist eine ziemlich clevere Idee.

Keine normalen Buttons wäre allerdings ein Mega-Fail.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 12:05 #

Mega-Fail? Nein, eher ein Wahnsinns-Coup!

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 11. Dezember 2015 - 12:07 #

Da bin ich mir nicht ganz so sicher. Interessanter Ansatz bestimmt, aber die Steuerungen auf Tablet und Handys zeigen, dass das nicht immer wirklich gut zu steuern ist. Aber mal abwarten.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 12:07 #

Was, keine normalen Buttons? Dann hätten wir doch wieder den gleichen Mist wie schon bei Touchscreens auf Mobile-Geräten. Ein "Button" auf einem Touchscreen hinkt doch einem echten Controller-Button meilenweit hinterher.

Wenn der Controller wirklich keine echten Buttons haben sollte, wie das Teil ein Mega-Flop, so meine Prophezeiung.

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 11. Dezember 2015 - 12:08 #

Ein Touchscreen bietet nunmal kein haptisches Feedback, von dem her sind physische Buttons schon eher Pflicht in meinen Augen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 12:12 #

Ach Leute, wenn alle es immer so gemacht hätten, wie die Mehrheit es gewollt hätte, würden wir noch mit der Pferdekutsche fahren und würden Videospiele noch über Datasette spielen. An einem Schwarz-Weiss-Fernseher mit komischen Joysticks!

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 12:14 #

Stimmt, und ich bin auch für Veränderungen und Weiterentwicklung. Aber dann lieber ähnlich wie es Valve versucht und nicht, wie möglicherweise hier, daß man echte Buttons durch einen Touchscreen ersetzt. Das wäre dann keine Weiterentwicklung sondern ein massiver Rückschritt in der Bedienung. Daß wir immer noch Buttons und Analogsticks verwenden, zeigt ja auch daß diese Konzepte nicht ganz schlecht waren und man damit gut klarkommt.

Davon ab finde ich den Gedanken, auf die Vorderseite einen Touchscreen zu legen, ja auch total brillant.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 12:17 #

Ich finde ja das Valve-Kreisel-Pad ganz furchtbar. Aber ich muss das auch erstmal ausprobieren. Trotzdem würde ich nicht soweit gehen und es direct verurteilen. Einfach mal abwarten.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 12:24 #

Den Controller von Valve habe ich noch nicht ausprobiert aber ich meine ja auch nur, daß Valve hier versucht hat, ein paar interessante Veränderungen zu bringen, ohne gleich die bestehenden Controller-Konzepte vollkommen über den Haufen zu werfen. Wenn es am Ende nichts taugt, na gut, aber immerhin hat mal jemand was neues probiert.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 12:25 #

So wie Nintendo nun!

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 11. Dezember 2015 - 15:39 #

Jain... weil, Contollerstick und/oder Buttons haben halt die Mobile-Gaming-Leute schon versucht und es wurde für Scheisse befunden, größtenteils. Auch dieses Forcetouch von Apple kann da wohl wenig ändern. Aber mal abwarten, vielleicht überrascht Nontunto ja noch mit einem Mega-Kniff... ein biegsames Display, bei dem man die Buttons zumindest spürt wäre so eine Sache, die das aufwerten könnte.

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 12. Dezember 2015 - 10:53 #

Wie man Billigheimer-Nintendo kennt, werden die mal wieder ein steinzeitliches resistives Display verbauen, wo man dann mit Kraft runterdrücken muss, damit überhaupt mal ein Touch erkannt wird. Das ist dann Nintendos Forcetouch und das "biegsame Display" - die tolle Bedienungsinnovation.

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 12. Dezember 2015 - 11:42 #

Ich würde das nicht so negativ sehen, allerdings auch kein Display in iPhone-Qualität erwarten, das wäre zum einen schlicht zu teuer (wenn ein Controller mehr kostet als eine Wii wäre das wohl keine gute Verkaufsstrategie), zum anderen ist ein Controller auch anderen Belastungen ausgesetzt als ein Smartphone, so dass die hochwertige Glasoberfläche wahrscheinlich kaum den ersten Monat überleben würde.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. Dezember 2015 - 13:43 #

Das Rad hat sich aus guten Gründen in Tausenden von Jahren kaum verändert ...

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 13:52 #

So ein Quatsch!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. Dezember 2015 - 14:24 #

Treffer versenkt, was.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 14:25 #

Häh? Mitnichten, oder fährt dein Auto noch auf Holzrädern mit Bronzespeichen?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. Dezember 2015 - 17:33 #

Nein, ich schrieb oben aber "kaum verändert". Meine Reifen sind immer noch rund.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 17:35 #

Und der Controller oben sieht immer noch aus wie ein Controller!

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 17:43 #

Aber es fehlen die Button, die nun mal auf einen Controller gehören. ;-)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 17:45 #

Ja, aber was hat das mit dem dämlichen Radvergleich zu tun?

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 17:49 #

Controller mit Buttons = Rad. War gut; ist gut; wird immer gut sein.

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 12. Dezember 2015 - 11:09 #

"Rad aus Holz. War gut; ist gut; wird immer gut sein."
- Ur-ahn von Toxe

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2015 - 15:31 #

Es gibt heute noch Pferdekutschen, die mit Holzrädern fahren.

drngoc 12 Trollwächter - P - 1055 - 11. Dezember 2015 - 15:06 #

https://www.youtube.com/watch?v=1iciN5y6nF0

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 11. Dezember 2015 - 21:46 #

Und deswegen spielen wir heute alle mit Kinect und ohne blödes Gamepad. Oh wait.

Desotho 15 Kenner - P - 3195 - 12. Dezember 2015 - 0:33 #

Wir haben ja alle Smartphones. Dass die Steuerung über Touch längst nicht für alles geeignet ist, wissen wir aus eigener Erfahrung.
Aber das offensichtliche sollte auch Nintendo klar sein.
Warten wir es mal ab.

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 12. Dezember 2015 - 10:09 #

Was hast du gegen Pferdekutschen und Joysticks? ;)

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 11. Dezember 2015 - 15:20 #

Wenn es funktioniert . Ich selber will Analogsticks .

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 11. Dezember 2015 - 15:22 #

Findest du? Ich möchte tendenziell nicht auf den Controller schauen müssen.
Eventuell können das ja Leute, aber ich konnte früher SMS blind auf meinem Tastenfeld tippen. Auf dem Touchscreen vertippe ich mich manchmal sogar wenn ich hinschaue ^^

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 15:29 #

Ja. Auf den Controller wirst du ja nur schauen müssen, wenn du darauf spielst, so hab ich das verstanden. Spielst du am TV, entfällt das wohl!

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 11. Dezember 2015 - 15:34 #

Aber mit was steuerst du dann? ^^

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 11. Dezember 2015 - 15:40 #

Sticks, davon gibt es ja zwei! Oder mit der Gyros-Funktion des Controllers!

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 15:54 #

Gyros bitte nur auf dem Teller oder der Pizza, aber nicht im Controller.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 11. Dezember 2015 - 15:56 #

ahhh....hab das im Schock überlesen

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 11. Dezember 2015 - 15:43 #

Also ich kann nichts auf einem Smartphone-Display machen, ohne drauf zu schauen... das liesse sich vielleicht relativieren, wenn die Buttons immer an der selben Position sind... sobald jemand auf die Idee kommt, man könnte ja Ort und Anzahl der Buttons aufs jeweilige Spiel anpassen - weil ist ja ein Touchscreen - bin ich mir ziemlich sicher beim blind spielen in schöner Regelmäßigkeit zu versagen.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 11. Dezember 2015 - 16:34 #

Ich bin nicht alleine! ^^

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 12. Dezember 2015 - 12:57 #

Nö, bist du nicht. :) Aber seit ich die Diktierfunktion am iPhone für mich entdeckt habe tippe ich auch fast nichts mehr. :)

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 12:24 #

Wobei die Buttons in der Konzeptzeichnung dann auch noch denkbar ungünstig positioniert sind. Schon klar daß die Entwickler sie auf einem Touchscreen an jede beliebige Position setzen könnten aber wenn das wirklich so gedacht ist, daß sie "innen" neben den Analogsticks sitzen sollen, deutet das ja eher darauf hin, daß die Sticks nur sehr flach sind. Vielleicht ähnlich wie der Analogknubbel auf dem 3DS.

Edit: Gerade mal in das Patent reingeschaut, das liest sich eher so als wenn diese Icon-Buttons neben den Analogsticks dafür gedacht sind, zB. Items auszuwählen und dann zB. durch einen Druck auf den danebenliegenden Stick zu benutzen. Und nicht als Ersatz für A/B/X/Y Buttons.

"[..] by touching the item image 120, an item can be used. Since the item image 120 is thus displayed near the first operation stick 18a and the second operation stick 18b, it is possible to use an item by selecting a desired item by a touch input and depressing the first operation stick 18a or the second operation stick 18b near the item, for example. This is an example and should not be limited. When instructing the use of an item, the first operation stick 18a or the second operation stick 18b should just be pushed."

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 11. Dezember 2015 - 12:51 #

Danke für deinen Kommentar - dass die Touchscreen-Buttons eher ungünstig auf der Innenseite positioniert sind, fand ich auch. Deine Erklärung mit den flachen Knubbeln (Slide-Pads?) wie beim 3DS macht Sinn, auch muss man halt sehen dass die Entwickler die Buttons ja überall auf dem Screen platzieren können. Und mit den beiden Schultertasten gibt es ja immernoch zwei "echte" Buttons.

Durch die geringere Größe könnte das ganze ja auch als Handeld-Ersatz taugen (3DS-Nachfolger), aber da ist die Form mit den beiden Griffen eher ungünstig. PSP/PSVita passen aufgrund der runde-Ecken-Blockform noch ganz gut irgendwo hin, aber sowas wirklich mehrdimensionales mit größeren Ausbuchtungen... hmm. Bin gespannt. Macht auf jeden Fall neugierig. Und: autostereoskopisches 3D! Yes! Dann kann ich den 3DS überspringen und mir das Ding holen ^^

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 11. Dezember 2015 - 12:26 #

Ach du meine Nase. Wie sich das wohl anfühlen wird.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 11. Dezember 2015 - 21:59 #

Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Aufm Handy spiele ich schon keine Jump&Run mehr, weil das aufm Touch extrem mies ist

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28251 - 12. Dezember 2015 - 22:41 #

Ich habe das alte Max Payne 1 auf dem IPad versucht. Keine gute Idee...
Alles, was über die Bedienung eines Rayman geht, klappt bei mir mit Touch einfach nicht mehr.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. Dezember 2015 - 0:18 #

Frag' mal ...
Shadow Blade und Dark Incursion geht ganz gut, mit einem echten Pad wären die aber lächerlich einfach. Ein Contra Evolution oder Prince of Persia hingegen - oha, da beiße ich bei Toucbedienung grundsätzlich ins Brett.

J&Rs sind auch so eine Sache, extra an Touch angepasste Games wie Chimpact, Sonic Jump oder Garfield sind kein Ding, aber normale Sonics ... uff ... unspielbar.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 11. Dezember 2015 - 12:27 #

Ohne Haptik? Ohne mich.

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 11. Dezember 2015 - 12:32 #

Haptik ist so 2015!

Marulez 15 Kenner - 2738 - 11. Dezember 2015 - 12:35 #

Für mich muss ein Controller komplett aus Hardware bestehen und nicht halb Hard- und halb Software. Glaube nicht das Nintendo- Fanboys sowas wollen.

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 11. Dezember 2015 - 12:48 #

Mal abwarten. Man kann sicher auch seine alten Controller wieder anschließen für die Haptik. Aber das Teil nimmt man dann eben für unterwegs mit, warum nicht!

Viel eher Sorgen bereitet mir, dass der Controller einem SNES-Pad ähnlich nur 2 digitale Schulterbuttons hat. Damit würde man sich doch schon wieder aktuellen Consolenports verweigern oder diese unnötig kompliziert steuerbar machen. Egal, wie viele Knöpfe man nun auf der Touchfläche hätte. Vorrausgesetzt, sie hat tatsächlich die vergleichbare Leistung einer XOne oder PS4.

Vorteil von so einem Pad jedoch: Ausgezeichnet auch für Linkshänder geeignet!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 11. Dezember 2015 - 13:25 #

Na Super, ein Grund warum ich die meisten (kostenpflichtigen) Mobiletitel nicht anfasse ist diese dämliche Touchsteuerung.
Die ist und bleibt einfach ungenau, manchmal/selten reagiert sie auch gar nicht und man darf mehrmals drücken. Wäre ein absolutes Unding komplett darauf zu setzen.

Als Ergänzung wäre es allerdings etwas feines, ein Touchscreen den man dann als Schnellzugriff ect verwenden könnte zusätzlich zu den Buttons.

Edit: wäre natürlich was geniales wenn Nintendo am Ende auf so etwas setzen würde
https://www.youtube.com/watch?v=t4eh-Cn3Pzk
DAS wäre wirklich interessant und wieder ne ganz andre Geschichte.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 11. Dezember 2015 - 13:40 #

Was du beschreibst gibt es schon. PS vita. Sowohl hinten touch als auch teil Sachen zum touche auf dem Bildschirm als Ergänzung oder alternative.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 11. Dezember 2015 - 13:49 #

Aber nicht wie oben dargestellt und das Touchfeld (hinten) ist kein Touchscreen ^^

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 11. Dezember 2015 - 13:57 #

Hat aber auch einen Touchscreen. Und es geht ja um das Tour Gefühl.

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 11. Dezember 2015 - 13:46 #

Solche Gerüchte gab es schon bezüglich der WiiU. Touchscreen mit Haptik...

http://www.ntower.de/WiiU/News/20774-Hei%C3%9Ft-Project-Caf%C3%A9-nun-Nintendo-Feel-Neue-Details-bekannt/

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 11. Dezember 2015 - 13:50 #

Hm nun macht mich das Ding wirklich neugierig, auch weil ich nur wissen will wie sich ein Touchscreen mit richtiger Haptik anfühlt ^^

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 11. Dezember 2015 - 13:54 #

zumindest Videos gibt es ja dazu... aber selbst mal testen würde ich es auch gerne mal. ;)

https://www.youtube.com/watch?v=jXITjLurof0
https://www.youtube.com/watch?v=lUWy2GW7XQ4

invincible warrior 12 Trollwächter - 1032 - 12. Dezember 2015 - 4:45 #

Nintendo war bisher beinahe immer ein Vorreiter bei Controllern, falls die wirklich auf Touchscreen setzen, werden die sicher nicht auf die Haptik verzichten. Nintendo weiß sehr wohl was Haptik bedeutet.

doom-o-matic 15 Kenner - P - 3561 - 11. Dezember 2015 - 13:02 #

No hardware buttons, no buy! Nintendo beware.

btw, n Typ auf reddit hat mal ein mockup von dem Teil gemacht:

http://i.imgur.com/uRYvlNM.jpg

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 13:37 #

Jupp, sowas könnte ich mir auch vorstellen. Also echte Buttons und ein Touchscreen. Das wäre dann auch eine super Idee.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 11. Dezember 2015 - 14:02 #

Ich weiß nicht. Ich möchte meine Bedienelemente eigentlich nicht mitten in der Spielgrafik haben.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 11. Dezember 2015 - 14:10 #

Vor allem hast du dann auch deine Finger mitten in der Spielgrafik. Das nervt mich schon beim Smartphone.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 14:23 #

Moment, ich gehe bei diesem Controller davon aus, daß das ein Controller für eine richtige Konsole ist und daß alles, was man auf dem Controller anzeigt, nur unterstützende Displays sind.

Sollte das Display auf dem Controller die alleinige Anzeige sein, dann stimme ich zu, da würde ich auch nicht wollen, daß mir die Anzeigen verdeckt werden durch Finger oder Buttons/Sticks.

Ich hoffe halt einfach, daß das hier so eine Art Second-Screen wird, wie zB. bei der Wii U, aber das richtige Spiel auf dem Fernseher angezeigt wird.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. Dezember 2015 - 14:25 #

Beides ist meine bisherige Meinung. Das Ding wird ein eigenständiger Handheld, der sich per Funk mit einer am TV angeschlossenen Docking-Station verbinden lässt. Grundsätzlich ist das NX aber in erster Linie erst einmal der Nachfolger zum 3DS.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 11. Dezember 2015 - 15:40 #

Ich bezog mich auf das von doom-o-matic gepostete Bild und da geht die Spielgrafik fast über die komplette Controller-Oberfläche, so dass Sticks, D-Pad und Knöpfe darin liegen. Das würde mir nicht gefallen. Zudem habe ich das so verstanden, dass die Knöpfe und das Pad nur auf dem Touchscreen eingeblendet sind, weswegen sie im zweiten Bild transparent dargestellt sind. So scheint das ja im Patent vorgesehen zu sein. Auch nicht so ideal.
Aber das ist eh alles nur Spekulation, es ist noch lange nicht gesagt, dass das jemals so umgesetzt wird.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70313 - 11. Dezember 2015 - 13:06 #

102 sieht aus wie Cpt. Toad.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 11. Dezember 2015 - 13:28 #

Klingt für mich eher unpraktisch aber warten wir es mal ab.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 11. Dezember 2015 - 13:32 #

Ich finde es immer witzig, wie die Leute schon über mögliche Nachteile fehlender Buttons diskutieren, wo noch nicht einmal klar ist, was NX überhaupt ist, ganz zu schweigen von diesem ominösen Patent.
Klar, spekulieren macht Spaß, aber Glaubenskriege mit Fail-Prophezeiungen sind doch wirklich unangebracht.

Im Übrigen habe ich den Wii-U-Tablet-Controller auch verdammt, bis ich ihn in der Hand hatte. Das Teil ist der beste Controller ever.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 13:41 #

"Das Teil ist der beste Controller ever"

Einspruch, Euer Ehren.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 11. Dezember 2015 - 13:44 #

Abgelehnt.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 13:49 #

Antrag auf Wiedereröffnung des Verfahrens!

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 11. Dezember 2015 - 13:51 #

OK, bringen Sie ihr Plädoyer hervor. Aber Vorsicht, die Geschworenen sind befangene Nintendo-Fans.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 14:41 #

*räusper* Andere Controller liegen auf Grund der geringeren Grösse besser in der Hand, Buttons lassen sich besser bedienen und Bumper einfacher erreichen. Allein dieser Tatsachenbestand sollte schon ausreichend sein, um die von Euer Ehren getätigte Bemerkung, ich zitiere, "beste Controller ever", zu widerlegen.

Mein Mandant wies mich jedoch noch einmal eindringlich darauf hin, zu betonen, daß er den hier angesprochenen Controller mitnichten als schlechtes Eingabegerät verstanden wollen wisse, sondern wollte lediglich anmerken, daß er andere Controller im Vergleich zum hier diskutierten Wii U Controller als besser bewertet, was jedoch nicht als Qualitätsschmälerung gegenüber dem Wii U Controller gemeint war. Oder in den Worten meines Mandanten, ich zitiere: "Joa, der Wii U Controller ist schon gut, aber mir gefällt der Wii U Pro Controller besser."

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 12. Dezember 2015 - 11:45 #

Ich stimme deinem Mandanten als Nebenkläger in allen Punkten zu. Dazu möchte ich sagen, dass mit persönlich die haptischen Eigenschaften des WiiU-Controllers nicht gefallen - um es einfach auszudrücken, das Teil fühlt sich vom Touchscreen bis zu den Griffstellen einfach nur billig an.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 12. Dezember 2015 - 12:24 #

Aber Du hast laut Deinem Profil doch gar keine U. Aber Du kannst es besser beurteilen als jemand, der seit 3 Jahren damit spielt? Herrjeh.

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 12. Dezember 2015 - 12:56 #

Ich sage nicht, dass ich es "besser beurteilen" kann. Man muss etwas nicht unbedingt kaufen, um zu wissen, was man daran gut oder schlecht findet, man kann sowas auch ausprobieren. Ich würde mir kein Urteil über Langzeitmotivation der Spiele erlauben, wohl aber einen Eindruck, den ich von den Gerätschaften habe.

Ich gebe also nur meinen persönlichen Eindruck wieder (hab ich glaub ich oben schon geschrieben), den ich nach einigen Spielsessions bei Freunden habe. Wenn ich das Gamepad mit PlayStation oder XBox-Controllern vergleiche wirkt das Plastik biliig und fühlt sich nicht gut an. Selbiges mit dem Display - das erinnert mich an das "Pearl Touchlet 7x"-Tablet, das ich mal hatte, da ist man einfach subjektiv besseres gewöhnt inzwischen. Wenn du das anders siehst kann und will ich dir da nicht widersprechen, Qualitätswunsch und empfinden sind bei jedem anders - man darf, finde ich, bei sowas also durchaus geteilter Meinung sein.

Übrigens genau der Grund, warum ich noch keine habe - der Preis ist mir für dieses "billig" Gefühl einfach zu hoch.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 13. Dezember 2015 - 9:20 #

Also das Plastik wirkt billig im Vergleich zu dem Plastik der PS4- und Xone-Controller?
"Wirkt billig", damit hast Du ja schon (bewusst oder unbewusst) eingeräumt, dass es ein subjektives Gefühl ist. Was soll man da noch diskutieren? Ich finde es keinen Deut billiger als das der PS4. Allerdings finde ich das Design der PS4 ziemlich billig. Für Halbstarke vermutlich genau das Richtige, aber nicht für die Zielgruppe jenseits der 25.
Nur würde ich jetzt diesen subjektiven Eindruck nicht zur Diskussionsgrundlage machen. Der Controller macht seinen Dienst perfekt und entfaltet zudem oft seine Stärken in Bezug auf den Bildschirm. Spiel doch mal Zelda WW bei den Freunden, von denen Du sprachst, dann weisst Du, was ich meine.
Sollte zukünftig kein Display mehr vorhanden sein, würde ich das sehr vermissen. Es ist einfach super praktisch, nicht dauernd zwischen Spiel und Inventar bzw. Karte usw. hin- und herschalten zu müssen. Das nutzt dem Flow.

PS: Gerüchten zufolge stammt das Plastik des Wii U Controllers aus der gleichen Fabrik, die auch das Plastik für PS4 herstellt. Als das bekannt wurde, erhängten sich hunderte 15-jährige Sony-Fanboys an ihren PS2-Controllerkabeln, aber nicht aus Loyalität, sondern weil die Kabel der PS2-Controller tatsächlich besser verarbeitet waren als bei Nintendo.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. Dezember 2015 - 14:00 #

Oha, aus deinem Beitrag spricht sehr viel Frustration.
Es ist nicht nötig die Konkurrenz schlechtzureden, bloß damit das billige Plastik des U-Controllers besser darsteht.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 11. Dezember 2015 - 13:51 #

Ist ja auch klar warum, er hat BUTTONS und lässt sich dadurch super steuern :p

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 11. Dezember 2015 - 13:35 #

Zum Glück nur ein Patent. Und eventuell wie so oft nur eines von unzähligen Patenten, von denen es auch etliche von Nintendo gibt, die nie den Markt erreichen.

Bin weiterhin gespannt, was/wie NX letzlich wird.

Aladan 21 Motivator - - 28632 - 11. Dezember 2015 - 13:36 #

Nachdem ich den Elite Controller der Xbox jetzt schon etwas länger im Einsatz habe wünsche ich mir Standardmäßig Controller, bei denen die Buttons nur noch oben (Schulterknöpfe) und hinten (Padels) sind. Lässt sich einfach so viel besser und natürlicher steuern, wenn man 2 Sticks im Einsatz hat.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Dezember 2015 - 13:37 #

Wird da etwas eine lebende Eidechse eingebaut? :)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 11. Dezember 2015 - 13:56 #

Das ist Nintendos Version eines Einweg-Tamagotchis ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14529 - 11. Dezember 2015 - 14:04 #

Moderatoren, hier trollt jemand!

... ähh... Mist ^^

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 14:46 #

De Eidechse macht übrigens den Eindruck, als wenn sie gerade überraschend von jemandem fotografiert wird und noch abwehrend die Hand hebt. "Uuh nee, geh weg!

Akki 11 Forenversteher - 661 - 11. Dezember 2015 - 18:27 #

Genau mein Gedanke: Hier wird ein Controller mit eingebautem Reptil patentiert. Sehr naheliegend, finde ich.

thepixel 14 Komm-Experte - P - 1957 - 12. Dezember 2015 - 10:33 #

Irgendwoher muss ja der Strom kommen

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 12. Dezember 2015 - 11:46 #

Wenn das PETA sieht...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 11. Dezember 2015 - 13:53 #

Ganz klar, Nintendo will mit diesem Scheinpatent alle auf eine falsche Fährte locken!
Aus Insiderkreisen weiß ich aber, dass der Controller von NX so konstruiert ist, so dass man ihn sich überall reinstecken kann. Das sorgt für mehr Haptik und weniger Hektik!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 11. Dezember 2015 - 14:00 #

Hoffentlich dann auch mit Rumble/Vibrations Effekt wie bei üblichen Controllern

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 11. Dezember 2015 - 14:12 #

Hoffentlich dann aber wieder mit Gummi-Hülle.

Henmann 13 Koop-Gamer - 1231 - 11. Dezember 2015 - 13:59 #

Die Größe des Controllers wäre interessant. Vor allem wenn man den als Handheld mitnehmen soll. Aufgrund der "Griffhörner zum Halten" muss der doch ziemlich groß/dick bzw. tief sein. Und wer schleppt schon einen Contoller ala PS1 oder noch größer mit sich rum? Den muss man dann schon in den Rucksack stecken, mal eben in die Jackentasche passt der wohl nicht.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 11. Dezember 2015 - 14:11 #

Das ist Nintendo ich traue es ihnen zu dass die Griffhörnchen aufblasbar sind.

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 11. Dezember 2015 - 14:14 #

Vielleicht werden die Griffhörnchen auch nur stereoskopisch auf den Touchscreen projiziert.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 11. Dezember 2015 - 14:21 #

Danke, habe endlich mal wieder wiehernd lachen müssen :-)

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 11. Dezember 2015 - 14:37 #

Ich dachte am Anfang,dass ein Tier eingesperrt ist.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 11. Dezember 2015 - 15:07 #

Kein Knopf kein Kauf. Das schreit doch regelrecht nach RSI-Syndrom.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 11. Dezember 2015 - 15:32 #

Für mich gilt auch, keine klassischen Knöpfe kein Kauf. Kann Nintendo nicht endlich aufhören irgendwelche komischen Ideen zu entwickeln, die zum Zocken nicht taugen? Das GameCube Pad war nach dem SNES das letzte gute Pad.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 11. Dezember 2015 - 16:12 #

Ist jetzt echt kein Sarkasmus, aber mein 11jähriger Neffe hat mich letztes Jahr gefragt (ging darum, wie man iPhone-Spiele besser spielen könnte und meine Antwort "mit einem eigenen Controller" war), warum es eigentlich nicht gleich ein iPhone gibt, dass wie ein Controller geformt ist. Dann wäre die gesamte Oberfläche Touchpad und somit aich Controller.

Für eine mobile Konsole sehe ich den Witz ja noch, aber für stationär ist es doch nur ein neues Controller-Layout. Davon abesehen: Wer möchte denn denn diese Layouts dauernd neu "lernen"? Halte das für wenig überzeugend.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. Dezember 2015 - 17:39 #

Es gibt ja Tablets mit Controller, nur halt ohne iOS. Das hier soll recht gut sein:
http://www.amazon.de/dp/B00FW2DDZA/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=J5UYUX5QRCIT&coliid=IAOLU70W5U2A2

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 11. Dezember 2015 - 17:45 #

"Touchscreen Game Console Entsperren Verwurzelt Android 4 Retrogaming", angeboten von "open your eyes". Klingt ja sehr vertrauenswürdig. ;-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2015 - 15:36 #

Das Gerät hat hier auf GG mir mal ein Nutzer empfohlen, was den Anbieter angeht, nun ja, gibt es vielleicht auch noch woanders zu kaufen.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 11. Dezember 2015 - 21:59 #

Klar gibt es die (z.N. PSVita), aber in diesem Falle könnte man per Touch natürlich unendliche Variatonen oder spielspezifische Keymappings erstellen. Asiaten würden mit dem Ding vermutlich auch telefonieren.

Nur so richtig sehe ich den Vorteil gegenüber z.b. den Uraltcontrollern, die man mit einem Folien- oder Pappoverlay versehen konnte, nicht recht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2015 - 15:38 #

Ein Gerät für alles halt.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 11. Dezember 2015 - 22:59 #

Ich sehe es genau andersrum:
wenn man nun Touch-Geräte mit einer an Handhelds orientierten Bedienung ausstattet... dann kann man doch gleich Handhelds herstellen.

Will sagen:

vielleicht werden Handhelds mit ihren Knöpfen und Steuerkreuzen irgendwann mal von etwas abgelöst, aber sicher nicht von Geräten mit Touch-Steuerung.

Ich hatte auch meine "wow, alles ohne Knöppe"-Zeit. Und das nur, um nach ca 6 Monaten wieder beim guten alten Controller zu landen. Gilt übrigens auch für Fuchtel-Steuerung jedwelcher Art.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2015 - 15:37 #

Der Vorteil ist halt, dass die Spielepreise bei einem offenem System erheblich günstiger sind als bei Sony oder Nintendo.

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 11. Dezember 2015 - 16:25 #

Spannend, aber wird sooo nicht kommen. Nintendo ist sich wohl ziemlich sicher bewusst dass Knöpfe wichtiger sind als "touch".

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 11. Dezember 2015 - 22:13 #

Da sind doch Knöpfe, sogar Analogsticks, in dem Patent.

Ernie76 12 Trollwächter - 963 - 11. Dezember 2015 - 20:02 #

Echte Sticks: Super, Keine echten Buttons = Einerseits schlechtere Controlle und haptik, andererseits kann jedes Game sein eigenes Butten Layout mitbringen.
Sollte das das Konzept von NX werden, bin ich raus. Nintendo hat sich bei mir eh unbeliebt gemacht und am Handy und Tablet, merke ich immer wieder das Touchscreen Buttons nur hinderlich sind.
Ich bleibe sehr skeptisch.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 11. Dezember 2015 - 22:11 #

Also mit Sticks okay. Aber bei Mario oder so ist man doch nur am Rennen und Hüpfen - das möchte ich nicht die fanze Zeit per touch machen... noch dazu würde man wohl sehr oft die Felder verfehlen, so ganz ohne Feedback.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 11. Dezember 2015 - 22:24 #

Ich weiß, erstmal abwarten, aber von dem was man bis jetzt sehen kann, rein von der Optik spricht es mich schonmal gar nicht an. Aber auch die Form des "Displays" ist mal mehr als ungewöhnlich. Zumindest als haupt Gamepad/Handheld-Bildschirm mMn. nicht zu gebrauchen. Außerdem: Sollte es sich bewahrheiten, dass keine Hardware Buttons und Sticks vorhanden sind, dann gute Nacht. Ich meine es wäre ja nicht mal innovativ, weil das gibt's auf Tablets und Co schon zu genüge und funktioniert nach mehreren Jahren Erfahrung für Spiele einfach gerade mal als notgedrungendes Übel bzw. bei mir eventuell für Point n Click Adventure, oder Kartenspiele, eben alles was keine Action enthält, aber niemals als ernsthafte Steuerungsalternative. Ich hoffe stark, dass das nur irgend ne Spielerei wird und nicht der Hauptcontroller der NX.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 12. Dezember 2015 - 11:19 #

physisch vorhandene Steuerelemente schwimmen in einer Schicht Flüssigkeit und können nach Belieben angeordnet werden. Per Magnet oder chemischem Schnickschnack werden sie aber arretiert und voila, fertig ist der klassische Controller.

GlibberMonster (unregistriert) 12. Dezember 2015 - 16:51 #

Hoffentlich definiert sich die neue Konsole von Nintendo NICHT über den Controller. Dieses Surfbrett da oben möchte ich jedenfalls nicht zum zocken benutzen müssen.
Einfach eine leistungsstarke (am besten 4K ready), leicht programmierbare Konsole mit halbwegs ansprechendem Design, guter Ergonomie (leicht bedienbar, keine Controller-Experimente, nicht zu laut, Stromverbrauch nicht zu hoch) und alle Energie in die Launchtitel stecken.
Wenn genug Pflichttitel gleich beim launch vorhanden sind, verkauft sich das Ding auch gut genug, um auch für Third-Party Entwickler interessant zu sein.
Eine bescheidene Auswahl an hochwertigen Launchtiteln hatten wir zuletzt schon oft genug bei diversen Konsolenstarts (markenübergreifend!).
Also eigentlich ganz einach die Erfolgsformel ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2015 - 19:22 #

Dass mit den exklusiven Launchtiteln kannst du aber vergessen, gerade bei Nintendo. Die schaffen es ja nicht mal ein einfaches Open World Action RPG mit Simpelgrafik innerhalb von fünf Jahren zu machen. Alles was bei denen über 2D hinausgeht dauert ...

4k Ready ist okay, müssen die Spiele ja nicht nutzen, liegt in erster Linie aber immer mit am verbauten HDMI Ausgang (auch PS4 und XOne können das - also mit Einschränkungen wie 30FPS, da HDMI 1.4 nicht mehr hergibt).

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 12. Dezember 2015 - 19:30 #

das war jetzt eine wunderschöne Zusammenfassung sämtlicher Küchenweisheiten jener Millionen von Experten da draussen, die den Erfolg oder Misserfolg einer Konsole ganz einfach erklären oder prognostizieren können.

Hätte Nintendo auf die gehört, hätten wir keinen Gameboy und keine Wii gehabt.

Nee, lass das mit Grafikpower und so mal von Sony und MS machen, die können und wollen das. Nintendo geht bewusst einen anderen Weg, der sicher auch mal unerfolgreich ist, aber hin und wieder auch zu Neuland führt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 12. Dezember 2015 - 19:41 #

NX wird sicher nicht die Grafikpower von One und PS4 haben aber mit Glück etwas besser als WiiU (was ich erst glaube, wenn ich es sehe). Der Grund ist einfach, das Teil ist nämlich ein Handheld und eine 2D Ergänzung zum 3DS. Der "Clou" wird sein, dass der Game Boy-Player bzw. Vita TV gleich in Form einer kleinen Dockingstation mitgeliefert wird.

Du hast nämlich insofern recht, Nintendo kann bei den Spielen schlicht nicht mehr bei den Großen mitspielen. Bzw. wollen sie es auch nicht. 200 Mann Teams die zwei, drei Jahre an einem 100 Millionen Dollar Titel arbeiten gibt es da schlicht nicht.
Stattdessen konzentrieren sie sich auf einfache (und günstige) Cartoongrafik und ihr Hauptkonzept, den Spielspaß.

Damit sind sie für Core-Gamer allerdings natürlich auf den Platz einer maximalen Zweitkonsole abonniert. Dass man damit keinen Blumentopf gewinnen kann wenn nicht 100 Millionen Casualspieler auch die Konsole haben wollen hat die WiiU eindrucksvoll bewiesen.

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 12. Dezember 2015 - 20:05 #

"Küchenweisheiten jener Millionen von Experten da draussen"
die Millionen von Experten, die ihre Wünschen äußern, die nennt man auch Kunden. Nicht auf diese zu hören, das hat mit der WiiU zumindest nicht wirklich geklappt. Mal sehen wie es mit NX wird.

Kaufe Nintendo-Konsolen eigentlich immer zum Release, gar Revisionen von Handhelden auch. Aber ich kaufe mir diese einzig und alleine wegen den Spielen. Ich brauche kein Rumgefuchtel und ich brauch kein Tablet-Controller, der eh so gut wie nie sinnvoll genutzt wird. Ich will ne Nintendo-Konsolen mit Mario, Zelda, Metroid und Co. Nichts drumherum, nur eine ordntliche Technik und keine, die eine Generation hinterher hinkt. Mein persönlicher Wunsch.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 12. Dezember 2015 - 22:23 #

Aber diese Kunden sind doch mit PS4 und Xone bestens bedient. Wozu sollten die sich eine NX holen, wenn die das Gleiche bietet?

Du sagst es ja, es ist das Spieleangebot, und dieses ist ohne 3rd-Party-Support kleiner. Nur ist das bgei der Wii U inzwischen auch nicht mehr so katastrophal dünn wie noch vor 2 Jahren und dann sind da immer noch die sehr starken Nintendo-Franchises.

Die Akzeptanz des Controllers ist wirklich ambivalent. Entweder man liebt oder man hasst ihn. Ich bin da auch nicht unvoreingenommen ran. Am Anfang fand ich es bescheuert. Schon bei der Vorstellung dachte ich: meine Güte, warum müssen denn immer Gimmicks sein? Reicht nicht auch einfach ein Controller?
Aber als ich ihn dann in der Hand hatte, hat er mir gefallen und ich fand ihn keineswegs zu groß oder schwer.
Ich glaube, Gamer sind inzwischen ein recht konservatives Völkchen, das sein Hobby zu sehr liebt, um sich auf Neues einlassen zu wollen. Man hat das eine 100-Stunden-OW-Epos durch und freut sich schon auf die Fortsetzung. Einfach deshalb, weil manche Spiele ihre ewige Form gefunden zu haben scheinen. Ist auch nicht schlimm, geht mir auch so, nur muss man ehrlicherweise zugeben, dass es auch etwas langweilig ist.
Da sind wir doch mal froh, dass Nintendo immer mal wieder versucht, etwas Neues auszuprobieren. Mich hält das beim Zocken, andere verschreckt es wohl eher.
Geschadet hats Nintendo bisher jedenfalls nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. Dezember 2015 - 0:23 #

Also sagst du, dass NX nichts für Coregamer ist und genauso oder dann wohl gleich noch heftiger floppen wird als die WiiU, weil dann auch der letzte Coregamer keinen Bock mehr hat sich schon wieder eine neue Zweitkonsole zu holen!?

Und ob man das kommende Zelda dann mit mittelprächtiger WiiU Grafik bekommt oder mit immer noch aber nicht mehr ganz so altbackener NX Grafik spielt dann auch keine Rolle und man kann gleich bei der U bleiben...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 13. Dezember 2015 - 9:34 #

Ich glaube nicht an den Begriff "Coregamer". Was bedeutet das schon? Gamer, die keinen Gimmick-Schnickschnack lieben? Leute, die keine Casual-Games spielen? Menschen, die gute Grafik mögen? Das sind doch inzwischen keine abgegrenzten Gruppen mehr. Jeder zockt hin und wieder Casual-Zeug, jeder mag gute Grafik. Und gut ist bei all dem HD und 4K HD und weiss der Teufel was für 3D Zeug noch inzwischen auch nicht mehr eindeutig definierbar. Gut aussehen können Spiele in 720p und 30fps auch. Ich habe sogar Skyward Sword auf der Wii noch vor einem Jahr gezockt und fand es trotz Treppchenbildung tisch super. Die Treppchenbildung blendet man doch aus, wenn das Spiel fesselnd ist.

Ich finde es schade, wohin sich die Gaming-Szene entwickelt hat. Da wird nur noch auf messbare Auflösungs-, Bildraten-, sonstwas-Werte geschaut, als ob wir noch wie Anfang der 80er Jahre darauf angewiesen wären, dem Schritt von 160x100 auf 320x200 bei der nächsten Generation entgegenzufiebern, um die als Kreise angegebenen Vierecke auf dem Bildschirm auch tatsächlich als Kreise erkennen zu können... heutzutage sehen Kreise auch mit 720p aus wie Kreise. Leute, das reicht doch wirklich. Geilt Euch von mir aus an der immer besseren Technick auf, aber redet doch eine HD-Konsole wie die U nicht in Grund und Boden, nur weil sie nicht alles in PS4-Qualität darstellt.

Wo ist denn noch das Verrückte am Gaming, was wir früher hatten? Hießen wir nicht einst mal Freaks?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. Dezember 2015 - 14:22 #

Du nennst zwei Punkte die eindeutig zeigen, dass du den Markt nicht verstehst bzw. der alten Zeit hinterhertrauerst.

Zunächst die Coregamer: Dass sind die, die viele richtige, d.h. auch teurere Games kaufen. Und damit sind sie essenziell für den Erfolg einer Hardware. Die Coregamer können auch Teil aller anderen Gruppen sein.

Dann gibt es die Gruppe der Ein-Spiel-Zocker, diejenigen, die nur WoW oder nur Counterstrike spielen und maximal gelegentlich ein anderes Spiel. Bzw. die, die sich einmal im Jahr das neue Fifa oder CoD kaufen und dann nichts mehr. Diese Gruppe ist inzwischen relativ groß, nicht ganz so wichtig wie die Coregamer aber die Masse sorgt zumindest bei einzelnen Titeln wie GTA, Battlefield, diversen MoBas usw. für deren überdurchschnittlichen Verkaufserfolg.

Und dann ist da der Casualspieler, spielt gelegentlich mal ein Indie-Game, Retrospiel und besonders halt auf dem Smartphone, gibt aber als Einzelperson nur sehr wenig Geld für Games aus. Der Erfolg auf Smartphone entstand durch die schiere Masse. Statt 100 Millionen Zocker waren da mit einmal über 1 Milliarde. Dadurch konnten diese Minispiele so irrsinnige Erfolge feiern. Aber auch das scheint ja langsam ein wenig abzuflauen.

Kommen wir also zu Punkt 2:
Um den Hardcore-Zocker dazu zu bringen, neue Titel kaufen zu müssen und dafür 40 - 70 Euro auszugeben muss ein Gegenwert her. Und der kommt mit der Grafik und toller Technik. Jungs sind technikbegeistert und wollen staunen.
Deine "Retro"-Games oder Spiele mit schlichter, schlechter Grafik locken den Massenmarkt nicht hinter dem Ofen hervor. Wieso auch? Ich z.B. zocke seit 30 Jahren und habe über 2000 Spiele hier rumliegen. Wenn nicht wegen der Grafik, dann kann ich einen Titel auch irgendwann mal für'n 5er kaufen und solange alte Games weiterzocken, wenn die neuen eh nicht besser aussehen.

Wii und WiiU haben doch hervorragend gezeigt, dass für den Erfolg besagte Core-Gamer, also Zocker, die sich mind. vielleicht fünf große Games im Jahr kaufen für den Erfolg verantwortlich sind. Die beiden Konsolen hatten halt das Glück, dass die Casual-Gamer und die Alt-Fans da fleißig zugegriffen haben, sonst wären beide nochmals erheblich weniger verkauft worden. Aber insbesondere die U zeigt, dass da inzwischen eine gewisse Müdigkeit auch bei den Altfans eintritt, irgendwann zieht auch das x-te 2D Mario nicht mehr und die Leute haben immer weniger Lust eine extra Zweitkonsole nur für eine handvoll Nintendo-"Klassiker" zu kaufen.

Wenn Nintendo also so weiter macht wie bisher, dann wird das nichts. Deswegen ja auch u.a. meine Vermutung, dass NX in erster Linie ein Handheld wird.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 13. Dezember 2015 - 20:30 #

Ich glaube vielmehr, dass selbsternannte Coregamer, die eigentlich nur Technikjünger sind, von gestern sind. Sie sind der Typ Spieler, der das Klischee vom langweiligen Nerd bestens bedient. Dieses ganze Gelaber von Auflösung und Framerates, das langweilt doch nur. Zocken ist eine Frage der Sinne und des Moments, das muss so schnell wie möglich zünden. Eine gute Konsole erkennst Du daran, dass Du Dich mit einer Frau darüber unterhalten kannst. Wenn Du da mit fps und px ankommst, sitzst Du ganz schnell aleine am Tresen und kannst Dich dann mit dem alleine sitzenden Nerd zwei Barhocker weiter unterhalten. Is auch ne Form von Sex.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 13. Dezember 2015 - 22:45 #

Ja, ist auch eine Art der Realitätsverweigerung. Jungs lieben nun einmal ihre Spielzeuge, dass kannst du drehen und wenden wie du willst. Und, oh großes Wunder, die meisten schaffen es ihr(e) Hobby(s) UND Frauen unter einen Hut zu bekommen, auch wenn sie thematisch getrennt behandelt werden.

Nichts ist für Jungs schlimmer, als sich mit Frauen über Fußball, Autos oder eben Computerspiele unterhalten zu müssen, wenn klar ist, dass die nicht sonderlich viel Ahnung von haben!

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 14. Dezember 2015 - 6:45 #

Hmja, also das finde nun wiederum ich von gestern. Also die Annahme, Games seien etwas, wovon Frauen nichts verstünden.
Es mag ja Unterscxhiede in der Nutzung von Unterhaltungselektronik geben, aber erstens verändert sich da viel in den letzten Jahrzehnten und zweitens gibt es die berechtigte Annahme, dass die Unterschiede in der Sozialisation begründet liegen.
Wie auch immer man dazu steht, die Technikdiskussion (von Männern geführt oder nicht) grenzt an purer Fachidiotie und ist dazu verdammt, an der Realität vorbeizuschrammen.
Es ist extrem realitätsfremd, die U so zu behandeln, als sei sie vorgestriger Schrott. MK 8 einlegen, mit Freunden auf dem Sofa Plattz nehmen und Gas geben, das macht Spass und sieht gut aus. Wer da von Framerates spricht, tut mir wirklich ein wenig leid.

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 13. Dezember 2015 - 14:53 #

Ich sehe nicht, welche Nachteile ich hätte, wenn Nintendo eine Konsole rausbringt, mit der Power der PS4/One, mit allen Thirdspielen und dazu eben allen Nintendospielen. Wäre für mich klasse, die ultimative Konsole. Für viele sicher auch. Bräuchte dann auch erstmal keine weitere Konsole. Auf vermeintlich große "Innovationen" wie den Tablet-Controller, kann ich gerne verzichten. Solche Gimmicks können mal den Nerv der Zeit treffen (Wii) und es verkauft sich mehr als gut, oder eben auch nicht (WiiU). Man kann es mögen oder eben nicht. Durchgesetzt hat sich das Konzept der Wii - trotz Verkaufserfolg - jedenfalls nicht. Man braucht diese Innovation nicht, so sieht es Nintendo scheinbar auch und hat das Konzept der Bewegungssteuerung fallengelassen. Fraglich, ob Nintendo weiterhin am WiiU-Konzept (Pad mit Bildschirm) festhalten wird (es sei denn es wird eine Hyprid-Konsole).

So bleiben die Nintendo-Heimkonsolen eben Geräte, die lediglich die Nintendofans ansprechen, Leuten, die mit den Nintendospielen was anfangen können. Hinzu bekommt man noch ein mehr oder weniger innovatives Feature spendiert, das man gut findet oder nicht. Ich mag Nintendospiele, mag deren Konsolen nicht mehr so sehr. Passt aber und werde mir zu 100% den/die/das NX auch kaufen (da ich - anders als viele andere - eben nicht auf Nintendospiele verzichten kann)... aber wohl wieder nur als Zweit- oder Drittkonsole, da ich - bis auf die Nintendospiele - darauf ansonsten nicht wirklich viel geboten bekomme.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 14. Dezember 2015 - 7:00 #

Natürlich hätte ich nichts gegen Grafikpower. Aber dadurch, dass Nintendo hier einiges spart, bleibt im Budget genügend Platz für Gimmicks und trotzdem bleiben deren Konsolen deutlich erschwinglicher als bei der Konkurrenz.

Also wenn ich die Wahl hätte zwischen einer günstigen Konsole mit guter und einer teuren mit exzellenter Grafik, würde ich inzwischen erstere wählen. Meine Zeit, in der ich high-end-Technik um jeden Preis haben wollte, ist vorbei. Ich gestehe jedem dieses Bestreben zu, nur bin ich sicher nicht der einzige, der da irgendwann mal rauswächst. Das waren zu Beginn einfach mal eben 150 €, die man gespart hat. Ist definitiv ein Kaufargument.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)