Street Fighter 5: Yoshinori Ono zur Po-Klatscher-Zensur // Dritte Beta mit Friend-Codes nächste Woche

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 134102 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

9. Dezember 2015 - 17:22 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Street Fighter 5 ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Capcoms Beta-Änderungen an bestimmten Animationen weiblicher Kämpfer in Street Fighter 5 sorgen offenbar weiterhin für viel Unmut unter den Spielern. Nachdem die Begründung von Capcom Germany, es handle sich hierbei nur um „gewöhnliche Änderungen während eines Entwicklungsprozesses“ die Spieler nicht zufriedengestellt hat, versucht der verantwortliche Game Producer Yoshinori Ono den Grund für die Entscheidung zu erklären. Dazu heißt es:

Wir wollen, dass sowohl professionelle Spieler, als auch Casual-Fans zu der Serie zurückkehren. Gleichzeitig wollen wir aber auch diejenigen erreichen, die bisher noch nie mit einem Prügelspiel in Berührung gekommen sind. Wir können also nicht etwas im Spiel lassen, was manche Leute für inakzeptabel halten.

Gleichzeitig betonte Ono, dass diese Entscheidung nicht aufgrund äußerer Einflüsse, sondern interner Überlegungen getroffen wurde, um die größtmögliche Anzahl an Menschen zu erreichen. Vermutlich werde man nicht alles entfernen können, was einige als unangebracht empfinden könnten, aber das Ziel sei es, die Anzahl solcher Inhalte zu reduzieren, so dass es im akzeptablen Rahmen bleibt und jeder den Titel spielen und genießen kann, ohne sich über solche Dinge Gedanken machen zu müssen, so der Game Producer.

In der kommende Woche will Capcom die mittlerweile dritte Beta zu Street Fighter 5 veranstalten. Diese wird vom 18. Dezember 2015, um 9:01 Uhr (deutscher Zeit) bis zum 21. Dezember 2015, um 7:00 Uhr abgehalten. Gespielt werden sowohl Ranked-, als auch Casual-Matches. Die Spieler werden zudem den Trainings-Modus, Capcoms Fighters Network, sowie verschiedene Einstellungen (Charakter-Profil, Tastenbelegung, Grafik, Audio und mehr) testen können. Für Teilnehmer der Beta wird es zudem Codes geben, die sie an Freunde verteilen können. Mehr Details zum bevorstehenden Test findet ihr unter dem Quellenlink.

Video:

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 9. Dezember 2015 - 17:29 #

>>>Wir können also nicht etwas im Spiel lassen, was manche Leute für inakzeptabel halten.<<<

Ähhh .... sowas wie Gewalt?

Sciron 19 Megatalent - P - 16798 - 9. Dezember 2015 - 17:48 #

Mit solchen Aussagen lockt man die Social Justice Warrior in Horden aus ihren dunklen Löchern. Immerhin darf man in dem Spiel auch Frauen schlagen etc.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36298 - 10. Dezember 2015 - 10:16 #

Aber die dürfen ja auch zurückschlagen!

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90541 - 9. Dezember 2015 - 17:59 #

Manche stören sich vielleicht an zuviel nackter Haut. Dann würde ich aber grundsätzlich die Kämpfer(innen) in dem Spiel nicht halbnackt und mit besonders betonten Körperzonen samt ggf. wackelndem Busen rumzappeln lassen ;).

Hat doch nur wieder was von dieser Bikini-Rüstung-Saga und so ;).

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1694 - 9. Dezember 2015 - 18:26 #

Aktuell besteht sowieso nur noch wenig Spielraum bis 'PornoFighter'. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 9. Dezember 2015 - 18:56 #

Schwachsinn. Ich kenne mindestens so viele Profipoklatscher wie Kasualpoklatscher unter Spielern. Was Poklatschen angeht, bin ich ohnehin fuer volle Gleichberechtigung, egal welches Geschlecht, welche Rasse, ethnischer Hintergrund, Religion oder politische Anschauung. Sogar extreme Moslems koennen von mir gerne eins hintendrauf bekommen. Gute Guete, wenn wir uns nach jedem Pophoben und Spalter richten wollten, koennten wir das Thema auch gleich beerdigen. Wenn jemand seine kuenstlerische Vision wegen Potentiellen Beschwerden im Hinternkopf selbstkastriert, werde ich arschig!

Iceblueeye 15 Kenner - P - 2783 - 9. Dezember 2015 - 19:13 #

Volle Zustimmung!

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1694 - 9. Dezember 2015 - 20:20 #

Ja, für die geniale "künstlerische Vision" von Arsch und Titten herrscht Diskussionsverbot - sonst wirst du arschig! xD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 9. Dezember 2015 - 22:40 #

Arsch und Titten können schließlich echte Kunstwerke sein!

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2407 - 10. Dezember 2015 - 9:50 #

*zustimmend nick*

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 9. Dezember 2015 - 19:23 #

merkwürdig. capcom war ja sonst eben gerade für die völlig abwesenheit von political correctness bekannt. ich verweise nur mal mit einem zwinkern auf:

https://www.youtube.com/watch?v=KX8VAxNBu0A

wird zumindest für PC'ler bestimmt eine mod geben, die die kamerakorrekturen wieder rückgängig machen. von daher halb so wild ^^

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2407 - 10. Dezember 2015 - 9:50 #

Wehret den Anfängen, sage ich da immer..!

contraspirit 11 Forenversteher - 635 - 10. Dezember 2015 - 10:47 #

So dachte ich es mir schon. Und die Argumentation erscheint reichlich scheinheilig. An den Kostümen wird ja nichts verändert. Also hätte man einfach "wenn schon, denn schon" sagen und die Popoklatschpose in Großeinstellung drin lassen sollen.
Offensichtlich wollte man hier keineswegs sexistische Elemente minimieren, sondern einfach die Chancen auf dem US-Markt erhöhen, wo besorgte Eltern ihren lieben Kleinen zwar gerne das "Voll auf die Fresse"-Spektakel erlauben, bei sexuellen Anspielungen aber gleich den Teufel sehen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 10. Dezember 2015 - 11:01 #

dabei hatte SF5 schon vor dieser änderung von der ESRB ein teen rating bekommen. wäre also nicht nötig gewesen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit