Overwatch: Zusatzinhalte nach dem Release laut Blizzard kostenlos

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 120021 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

8. Dezember 2015 - 15:03 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Overwatch ab 43,00 € bei Amazon.de kaufen.

Aktuell werkelt Blizzard Entertainment fleißig an seinem Team-Shooter Overwatch (im gamescom-Bericht), der spätestens am 21. Juni 2016 für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen wird. Wie bereits bekannt, wird der Titel auf das Buy-to-play-Modell setzen. In einem Video bestätigte nun der Game Director Jeff Kaplan auch, dass Inhalte, wie neue Karten oder Helden, die nach dem Launch des Spiels erscheinen, kostenlos als Updates angeboten werden. Ob auch kostenpflichtige Erweiterungen geplant sind, ist noch nicht bekannt.

Wie schnell der zusätzliche Gratis-Content nach dem Launch geliefert und wie viel es davon insgesamt geben wird, konnte der Entwickler noch nicht sagen und merkte nur an, dass man hier schauen wird, was das Beste für das Spiel ist. Das komplette Video dazu, in dem Kaplan auch auf das bisherige Feedback der Spieler eingeht, könnt ihr euch hier bei uns anschauen.

Video:

hachel (unregistriert) 8. Dezember 2015 - 15:07 #

OnlyWatch FeelsBadMan ... hatte es vorbestellt aber wieder storniert. Was die mit ihren Beta Phasen und Wochenenden machen kann ich nicht gutheißen.

justFaked 16 Übertalent - 4292 - 8. Dezember 2015 - 15:57 #

Buck Flizzard?

Ich freu mich ja immer noch auf Overwatch - aber so gehyped wie vor 2 Monaten noch, bin ich auch nicht mehr...

hachel (unregistriert) 8. Dezember 2015 - 16:01 #

Einfach nur ne Frechheit das jeder Streamer einen Beta Zugang bekommt und man als (nicht) geschätzter Kunde mit ein paar tausend Euro B-Net Account nicht mal Zugang zum Stresstest Wochenende bekommt >_< #SaltRainsFromAbove
Aber die werden sich noch in Arsch beißen... der Hype ist weg und ob Blizz es schafft den so wieder herzukriegen bezweifel ich iwie...

Toxe 21 Motivator - P - 27072 - 8. Dezember 2015 - 17:20 #

Hmm, also ich habe von all dem nichts mitbekommen, an meinem Interesse an Overwatch hat sich eigentlich nichts geändert. Daß Blizzard Leute erzürnt hat, ist komplett an mir vorbeigegangen.

Grumpy 16 Übertalent - 4852 - 8. Dezember 2015 - 17:23 #

du weißt schon wie viele leute sich für die beta angemeldet haben? ist doch logisch dass nicht jeder reinkommt. da brauchst du dich nicht benachteiligt zu fühlen

DomKing 18 Doppel-Voter - 9431 - 8. Dezember 2015 - 17:42 #

Ich kann ihn schon verstehen. Blizzard hat es einfach nicht drauf, langjährige Kunden zu belohnen.

Klar, die Beta ist noch nicht vorbei, aber Blizzard sollte schon ein paar kundenfreundliche Kriterien für die Verteilung der Keys einbauen.

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2481 - 8. Dezember 2015 - 18:03 #

... aber woher leitet er sich/ihr euch ab, dass Blizz keine kundenfreundlichen Maßstäbe anlegt, nur weil ihr als Einzelfall bisher nicht berücksichtigt wurdet. Irgendwo muss halt ne Grenze gezogen werden und die Zahl der langjährigen, treuen Kunden ist ziemlich sicher sehr groß - von daher finde ich persönlich dieses ständige Genörgel ziemlich nervig. Allerdings habe ich auch nen Zugang zur Beta bekommen und von daher leicht Reden ;-P

Phin Fischer 16 Übertalent - P - 4254 - 8. Dezember 2015 - 18:22 #

Wenn Leute von Kundenfreundlich reden, meinen sie meist nicht Kunden im Allgemeinen, sondern vor allem sich selbst.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9431 - 8. Dezember 2015 - 22:44 #

Es würde schon damit anfangen, die Kriterien offen zu legen. Dann wüsste jeder, woran er ist.

Und anschließend gäbe es viele Kriterien: Geld, Spiele zum Release kaufen, Spiele überhaupt kaufen, an Betas aktiv teilgenommen, Ingame-Käufe/Abo getätigt usw.

Oder Beispiel FF14: Da bekommt man Ingame-Gegenstände etc., wenn man eine bestimmte Anzahl an Abo-Tagen erreicht hat. Und das bauen sie stetig aus. Keine Ahnung, warum Blizzard das nicht macht, mit Ingame-Items à la Companions, Mounts und Cross-Spiele-Sachen können sie es doch.

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2481 - 9. Dezember 2015 - 21:46 #

Wie bereits weiter unten einige geschrieben haben, lässt sich ja ziemlich leicht verstehen, warum a) der Zugang zur Beta nur schleichend geöffnet wird und weshalb b) Streamer für Blizz besonders attraktiv sind.
Ansonsten werden sie mit Sicherheit auch anhand der verbauten Hardware gehen, um möglichst viele Konfigurationen im Test zu haben - nich umsonst musst du dein System scannen bevor du an der "Lotterie" teilnimmst. Der Rest ist dann vielleicht halt einfach auch nur Glück/Pech.

hachel (unregistriert) 8. Dezember 2015 - 22:42 #

Schau mal auf reddit vorbei da gibts seit Monaten einen Shitstorm ;) Ist einfach so, dass Streamer und "Pro-Gamer" bevorzugt frühe Keys bekommen haben um das Spiel zu hypen ein halbes Jahr vor Release *kopfschüttel*
Die Community ist schon jetzt total toxisch weil keiner einem Spiel zusehen will das er selber nicht spielen kann - jedenfalls nicht auf lange Sicht.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1217 - 9. Dezember 2015 - 9:46 #

Ist doch normal, schließlich handelt es sich um Multiplikatoren. Ich habe von Blizzard Spielen eh Abstand genommen, da ich die letzten einfach allenfalls als relativ dreiste Abzocke und maximal "gute" Spiele empfinde (WoD, Hearthstone, Hots, SC2), die wenig mit der wirklichen Genialität früherer Titel gemein haben.

Aber die Entscheidung, Keys hauptsächlich an Streamer zu geben, kann ich schon verstehen. Wobei ich mich als langjähriger Kunde auch ärgern würde. Die waren Blizzard aber schon immer egal. Jedenfalls bei WoW.

Toxe 21 Motivator - P - 27072 - 9. Dezember 2015 - 10:51 #

Ich kapier das irgendwie nicht. Es ist 'ne Beta, da habe ich persönlich eh keine Lust, die länger als 30 Minuten zu spielen. Da warte ich doch lieber auf das fertige Spiel.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2121 - 9. Dezember 2015 - 20:09 #

Ich sehe das nicht so wild. Habe auch schon vorbestellt und schau ab und zu mal ein paar kleinere Videos. Das Blizzard aber in der Breite keine Keys verteilt, kann ich nachvollziehen. Sie werden das Spiel für den Vollpreis verkaufen und dann macht es wenig Sinn, wenn ein signifikanter Teil der Kunden schon Monate im Vorraus bis zum erbrechen zockt. Die kaufen dann vielleicht nicht mehr...haben ja bereits genug. Ich rechne damit kurz vor Ende der Beta eingeladen zu werden. Quasi noch als kleine Werbemaßnahme/Demo. Das ist auch völlig okay für mich.

Stört mich auch nicht.

Zu dem geflame: Der Flame ist in der Regel sehr viel lauter, als die Leute, die zufrieden sind. Daraus jetzt zu schließen, dass Blizzard auf die Nase fallen wird...puhh, schwierig.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23763 - 8. Dezember 2015 - 16:15 #

Gut so. Es muss ja nicht jedes Spiel einen Season Pass haben oder auf Free2Play setzen.

Flopper 15 Kenner - 3504 - 8. Dezember 2015 - 17:05 #

Overwatch erscheint nicht am 21.06.2015... Sondern spätestens an diesem Datum.

Addons zählen bei der Aussage sicherlich nicht mit, es wird eher in Richtung Patches bei Diablo 3 laufen.

Roland 18 Doppel-Voter - 10809 - 8. Dezember 2015 - 17:08 #

Bei der Datumsanzeige kann man bei GG aus Formatsgründen nicht "spätestens zum XX.XX.XXXX" angeben; falls doch, wäre das ein guter Hinweis.

Denis Michel Freier Redakteur - 120021 - 8. Dezember 2015 - 17:54 #

Jap, habs in der News ergänzt (auch das mit den AddOns), in dem Steckbrief können wir das nicht machen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)