Brütal Legend 2: Fortsetzung wahrscheinlicher, wenn Psychonauts 2 ein Erfolg wird

PC 360 PS3
Bild von Denis Michel
Denis Michel 139366 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

7. Dezember 2015 - 17:05 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Brütal Legend ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Schon Anfang vergangenen Jahres sagte der Double-Fine-Productions-Gründer Tim Schafer, dass er eine Fortsetzung zum 2009 veröffentlichten Action-Adventure-Echtzeitstrategie-Mix Brütal Legend (Test, Note: 8.5) entwickeln möchte. In dem Q&A-Beitrag auf der Crowdfunding-Website fig ließ er nun durchblicken, dass die Chancen für einen Nachfolger steigen würden, wenn die Fortsetzung zu Psychonauts ein Erfolg wird. Seitens Schafer heißt es dazu:

Wir haben schon immer gesagt, dass wir sowohl für Psychonauts, als auch für Brütal Legend Nachfolger entwickeln wollen. Wir können keine Versprechungen machen, aber sollte Psychonauts 2 ein Erfolg für uns werden, dann wird vielleicht auch ein Brütal Legend 2 wahrscheinlicher?

Aktuell ist das Studio dabei, noch das nötige Geld für die Entwicklung von Psychonauts 2 zu sammeln. An der Finanzierungskampagne bei fig haben sich bereits mehr als 12.000 Unterstützer beteiligt. Von den benötigten 3.3 Millionen US-Dollar kamen schon mehr als 1,8 Millionen zusammen. Die Aktion läuft noch 36 Tage.

Video:

Golmo 16 Übertalent - 4347 - 7. Dezember 2015 - 17:09 #

Wie lange Tim Schäfer seine Ideenlose Phase wohl noch durchziehen kann? Verkaufen sich gefilterte LucasArts Adventures und Fortsetzungen von uralten Spielen die damals schon eher im 7er (70er %) Bereich lagen wirklich so gut? Nun...scheinbar ist wenigstens deren Entwicklung nicht sehr teuer.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14271 - 7. Dezember 2015 - 17:15 #

Naja er baut auf seinen Namen. Mich nervt die Art der Geldbeschaffung.

blobblond 19 Megatalent - 18304 - 7. Dezember 2015 - 17:21 #

Naja Psychonauts kratzte schon an die 90% bei einigen Mags. Trotzdem war es ein kommerziell Flop, erst nach 5-6 Jahren und durch Portierungen und Digitale Distribution konnte man 400.000 Kopien absetzen.

Das was jetzt abgeht erinnt ein wenig an die alten Sänger/Bands die damals zwar 1-2 Hits hatten wie Nino de Angelo zum Beispiel und heute versuchen durch ein paar Coversongs noch ne schnell Mark machen wollen.

euph 23 Langzeituser - P - 42185 - 7. Dezember 2015 - 17:27 #

Nach den Zahlen auf fig.co entfällt der größte Teil der Psychonaut-Verkäufe ja auf das Humble-Bundle, also nicht explizite Käufe. Würde mich nicht wundern, wenn das viele der dortigen Käufer nie gespielt haben.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7447 - 7. Dezember 2015 - 18:36 #

Goethes Faust wird auch nicht gerade von vielen Leuten gelesen, was aber nicht unbedingt etwas über das Buch sagt, sondern vielleicht auch etwas über den (Nicht-)Leser. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11720 - 8. Dezember 2015 - 14:19 #

Langweiliges indirektes Geschwurbel auf 2000 Seiten will sich in Zeiten von Game of Thrones ja auch keiner mehr antun.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 7. Dezember 2015 - 20:53 #

Also in Psychonauts steckten mehr Ideen als in allen AAA-Spielen dieses Jahres zusammen. Und ein Nachfolger könnte daran anknüpfen. Nintendo produziert seit 30 Jahren Zelda- und Mario-Spiele und trotzdem bringen sie immer wieder neue Ideen in den Fortsetzungen unter. Umgekehrt kann sich auch eine neue IP ziemlich ideenlos anfühlen.

Die LucasArts Adventures sind Auftragsarbeiten und sollen alte PC-Klassiker der Playstation-Kundschaft schmackhaft machen. Was ich begrüße.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 33042 - 7. Dezember 2015 - 17:14 #

Ich hab' das Spiel leider nie zuende gespielt, aber gefallen hat es mir.
Aber Aussagen wie diese hier nerven mich einfach nur an. Was bitte hat Psychonauts mit Brütal Legend zu tun?
Klar: Schafer will unentschlossene Unterstützer noch ein wenig motivieren, aber ich finde solche Verknüpfungen armselig.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 7. Dezember 2015 - 17:16 #

Brütal Legend hatte reichlich schlechtes Gameplay, aber die Metal-Kultur war einfach prima. Ich hätte nichts gegen einen Teil 2, wenn es eher so wie Overlord wäre. Oder gleich ein reines Action-Adventure, ohne Strategie. Und ohne viel herumfahren.

Berthold 15 Kenner - - 2937 - 7. Dezember 2015 - 19:49 #

Ganz genau. Du hast meine Erfahrung mit dem Spiel beschrieben. Ich habe es angefangen, irgendwann wurde es mir zu langweilig und konnte mich nicht mehr aufraffen, es durchzuspielen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6649 - 8. Dezember 2015 - 1:00 #

Dem schließe ich mich an. Psychonauts dagegen interessiert mich überhaupt nicht.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3241 - 7. Dezember 2015 - 17:19 #

....abgesehen davon sind seine "Ideenlose Phase" noch viel besser als was viele andere als brilliant versuchen zu verkaufen.
Brütal Legend hatte ein paar Tiefpunkte (die Massenschlachten ala C&C) aber unter dem Strich ein Meisterwerk.
Habe das Spiel auf der XBox360 durchgezockt und am PC sehr weit nocheinmal gespielt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7630 - 7. Dezember 2015 - 17:39 #

Naja.... Meisterwerk? Das Setting ist, für Metalfans, zwar erstklassig, aber vom Gameplay her ist das Spiel doch grade mal so Durchschnitt, mit viel gutem Willen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7447 - 7. Dezember 2015 - 18:34 #

Mir hat es wahnsinnig Spaß gemacht, das Spiel war einfach mit viel Liebe gemacht. Ich mochte auch die Strategieparts, Computerspiele sind halt auch Geschmacksache.

Eigentlich müsste hier jeder nur solche Formulierungen wie "ICH fand das Gameplay nur durchschnittlich" verwenden, aber stattdessen heißt es überall "Das Spiel war Durchschnitt", als wäre das ein objektiver Fakt...

Lorion 17 Shapeshifter - 7630 - 7. Dezember 2015 - 19:53 #

Im Vergleich mit ähnlichen Spielen ist das Gameplay aber einfach nunmal, ganz objektiv betrachtet, nur durchschnittlich, ungeachtet dessen, ob man selbst nun Spass mit hat oder nicht. Man darf sich nämlich auch ruhig mal eingestehen, das man mit einem eher durchscnittlichen Spiel (viel) Spass hat, ohne sich gleich schlecht zu fühlen und es deswegen zum vermeintlichen Meisterwerk hochstilisieren zu müssen.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3241 - 8. Dezember 2015 - 0:24 #

Sorry aber ich verstehe nicht ganz worauf Du hinaus willst.
Das Spiel ist ein Openworld/Sandbox mit einer Fantasy Story.
Andere Spiele (vergleichbare) wäre für mich in erste Linie GTA.
Ist es ein besseres Gameplay wenn ich mehr Autos hätte die ich klauen könnte?

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6649 - 8. Dezember 2015 - 9:33 #

Ein Computerspiel besteht aber eben nicht nur aus Gameplay (also allesalles, was man umgangssprachlich so nennt). Natürlich hat das Gameplay Macken, aber aus meiner Sicht vor allem nur eine große, den Strategiepart. Den Rest des Gameplays fand ich jedenfalls sehr gut. Es macht (mir) jedenfalls extrem viel Spaß, mit der Karre einfach durch wilde Landschaft zu rasen. Die Schauplätze sind originell und episch, was man von vielen heutigen Fantasy Spielen nicht gerade behaupten kann.

Alles in allem halte ich das Spiel für ein außergewöhnlich gutes Spiel. Und alle User Statements hier zähle ich immer als , subjektive Meinung. Kann daher sein, dass du es nur mittelmäßig findest, ist ok. Für mich ist es ein Meisterwerk und eine der Perlen der letzten Jahre.

Lorion 17 Shapeshifter - 7630 - 8. Dezember 2015 - 19:27 #

Ich habe mit dem Spiel auch sehr viel Spass gehabt, einfach weil Story und Setting für einen Metalfan, der den Tim Schäfer/Jack Black - Humor mag und im Optimalfall alt genug ist, auch wirklich alle Anspielungen zu verstehen, wirklich gut gelungen ist. Allerdings würde mir im Traum nicht einfallen mich hier hinzustellen und zu behaupten, das Spiel hätte sehr gutes Gameplay, weils faktisch einfach nicht stimmt und vor allem auch für Leute, die das Spiel noch nicht kennen, irreführend ist, denn 4-5 sehr einfach gestrickte Missionstypen, die sich das ganze Spiel über wiederholen (+ den misslungenen RTS-Part), sind nunmal, differenziert betrachtet, kein sehr gutes Gameplay, egal wie mans dreht.

Und mir gings halt vor allem um die absolute Aussage, das Spiel wäre ein Meisterwerk. Denn auch wenn man das meinetwegen selbst so empfindet, auch wenn ich das bei Brütal Legend überhaupt nicht nachvollziehen kann (bei GTA 5 bspw. hingegen schon, auch wenns mir selbst nicht sonderlich gefallen hat), dann sollte man da schon ein bisschen differenzieren können.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63501 - 8. Dezember 2015 - 20:07 #

Der RTS Part war wirklich Mist, aber ansonsten fand ich das Gameplay nicht so übel.
Die Story sowie die Charas reißen echt viel raus.
Meisterwerk oder nicht...muß wohl jeder für sich selbst beantworten.
Ich fand es gut, aber als Meisterwerk würd ich es nicht bezeichnen.
Ohne RTS Part wäre Teil 2 denoch ein Pflichtkauf.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6649 - 9. Dezember 2015 - 14:31 #

Wenn ich von Gameplay rede, dann meine ich damit die Interaktion des Spielers mit den Spielregeln. Das beinhaltet unter anderem auch die Missionen, aber eben auch alles andere, wie die Fahrzeugphysik, das Upgrade-System, das Power-System mit den Gitarrenriffs, die GUI und so weiter, eben alles womit man interagiert. Die geringe Abwechslung bei den Missionen ist mir z.B. nicht sonderlich aufgefallen. Es ging immer irgendwo hin, dann musste man sich da durchkämpfen. Die mangelnde Vielfalt muss aber nicht schlecht sein, sonst wäre Tetris ein grottiges Spiel und viele Adventures wären noch viel grottiger. Trotzdem kann man so was wie Monkey Island als ein Meisterwerk bezeichnen, obwohl es vom Gameplay her eher mittelmäßig ist.

GTA 5 würde ich z.B. nicht unbedingt als Meisterwerk bezeichnen, dazu hat es mir einfach zu wenig Alleinstellungsmerkmale gegenüber den Vorgängern. Es ist ein technisch und vom Gameplay her sehr gutes Spiel (ignorieren wir mal die Multiplayer-Matchmaking Steuerung) und hat auch eine sehr schöne Story mit interessanten Charakteren. Aber im Endeffekt ist es der 5+x'te Aufguss.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5776 - 7. Dezember 2015 - 21:24 #

Wieso unterstellst du jedem, der nicht die Formulierung "ich fand..." verwendet, eine objektive Aussage treffen zu wollen? Dieser Schluss ist doch albern. Oh sorry. Ich finde diesen Schluss unglaublich albern.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1330 - 7. Dezember 2015 - 17:25 #

Wenn Brütal Legend 2 ein reines Action-Adventure, wie z. B. Darksiders, wird, dann wäre ich auf jeden Fall dabei. Diese RTS-Anteile haben mich doch sehr aus der Stimmung gerissen, aber die Welt war halt toll.

BigBS 15 Kenner - P - 3070 - 7. Dezember 2015 - 17:32 #

Also nicht.

Ich kann mir nicht vorstellen, das sich Psychonauts 2 im Gegensatz zu seinem Vorgänger besser verkaufen wird.

Ich habs damals gekauft, es aber nie wirklich weit gespielt, weil es furchtbar war. Es hatte mich derzeit wirklich Null angesprochen.

Es war halt, wie so oft, ein Kritiker-Liebling. Und die verkaufen sich ja bekannterweise eher...dürftig.

wolverine 16 Übertalent - 4350 - 7. Dezember 2015 - 17:48 #

JAAAAACK BLAAAAAAAAACK...!!!!!!! *hust* *räusper*

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 7. Dezember 2015 - 17:49 #

Teil 1 nie beendet, irgendwann das Intresse verloren dabei war es ganz gut. Musik war super und auch das Gameplay wobeio die RTS Elemente schon nicht so der Bringer waren.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 33042 - 7. Dezember 2015 - 17:56 #

Besser als das Menü und die Eröffnungsszene wurde es leider nicht mehr :-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63501 - 7. Dezember 2015 - 18:35 #

Wat ? Klasse Game !

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 33042 - 7. Dezember 2015 - 19:22 #

Gutes bis sehr gutes Spiel. Was anderes sage ich ja gar nicht. Aber das Menü war einfach genial. Und dann die "early seventies?"-Antwort! Großartig!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11586 - 7. Dezember 2015 - 20:56 #

Das gefilmte Intro war das Beste am ganzen Spiel!^^

rammmses 18 Doppel-Voter - 12696 - 8. Dezember 2015 - 8:09 #

Ging mir genauso. Die ersten 3 stunden oder so waren aber nett.

Hermann Nasenweier 15 Kenner - P - 3009 - 8. Dezember 2015 - 20:28 #

Es war halt die ersten 3 Stunden echt super, dann war es noch einige Zeit ganz witzig. Es zuende zu Spielen war eine Qual und ich musste mich wirklich zwingen. Gegen Ende sind ihnen da wohl einfach die Ideen ausgegangen und man musste nur noch diese assigen Kaempfe austragen.

Also ich brauche keinen zweiten Teil 2, aber ich lasse mich natuerlich gerne positiv ueberraschen.

Master_Sandro 11 Forenversteher - 561 - 7. Dezember 2015 - 18:14 #

So viel Hate in den Kommentaren witzig!

Denis Michel Freier Redakteur - 139366 - 7. Dezember 2015 - 19:15 #

Eher traurig und passt dazu, was Jörg kürzlich in „Langer lästert“ schrieb: http://www.gamersglobal.de/news/107882/langer-laestert-die-dunkle-seite-des-durchschnitts

DocRock 13 Koop-Gamer - 1307 - 7. Dezember 2015 - 20:15 #

Und deswegen muss man jetzt alles gut finden, was hier eine gute Wertung bekommen hat? Damit man kein Metacritic Schwein ist? ;) Ich fand Brutal Legend wirklich extrem langweilig.

Denis Michel Freier Redakteur - 139366 - 7. Dezember 2015 - 21:02 #

„Ich fand Brutal Legend wirklich extrem langweilig.“

Na geht doch. Und schon ist es deine Meinung und kein allgemein geltender Fakt. ;)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5776 - 7. Dezember 2015 - 21:28 #

Es heißt: "Na geht doch. Und schon empfinde ich deine Äußerung als deine Meinung und nicht mehr als allgemeingültigen Fakt."

Denis Michel Freier Redakteur - 139366 - 7. Dezember 2015 - 21:42 #

Hat offenbar gereicht, dass du verstehst worum es geht. Ziel erreicht. ;)

Aber sehr hübsch ausformuliert.^^

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5776 - 7. Dezember 2015 - 21:47 #

Das "schlimme" ist ja...als das "schlimme" empfinde ich ja, dass du es dann selbst nicht anders formulierst. Wer im Glashaus sitzt...Moment, jetzt darf ich mir nicht widersprechen. Ach, verflixt.

Denis Michel Freier Redakteur - 139366 - 7. Dezember 2015 - 22:37 #

Ich urteile ja auch nicht über ein Produkt, in das andere ihre Zeit und Mühe investiert haben. ;)

P.S „Das Schlimme“... wenn wir schon dabei sind. :)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5776 - 8. Dezember 2015 - 6:03 #

Guter Ansatz. Habe ich einem Freund ans Herz gelegt, der gebaut hat und teilweise mit Handwerkerleistungen unzufrieden war. Hab ihm gesagt, er soll es selbst besser machen, dann darf er kritisieren.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20785 - 8. Dezember 2015 - 9:29 #

Genau diese Argumentation ("mach es selbst erstmal besser") halte ich für ziemlichen Unsinn. Wir sind alle ziemlich spezialisiert in unseren Berufen, gerade weil wir unterschiedliche Veranlagungen haben und können nicht alles gleich gut. Zusätzlich wurden wir entsprechend ausgebildet und haben auch noch spezielle Hilfsmittel, die normalen Menschen nicht zur Verfügung stehen. Genau deswegen holen wir uns auch für spezielle Tätigkeiten die entsprechenden Spezialisten, um diese für uns zu erledigen - sei es nun beim Fußball, beim Hausbau oder der KFZ-Reparatur. Natürlich haben wir an diese Spezialisten, die ein entsprechend spezielles Honorar einfordern, auch besondere Anforderungen und sind unzufrieden, wenn diese nicht erfüllt werden.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5776 - 8. Dezember 2015 - 14:55 #

Natürlich ist (!) das Unsinn. War nicht ganz ernst gemeint ( <--- !!! ).

Denis Michel Freier Redakteur - 139366 - 8. Dezember 2015 - 11:51 #

Das war nicht mein Punkt. Niemand hat gesagt, dass kritisieren verboten ist. Aber man sollte so viel Fairness mitbringen und die eigene Meinung auch als solche kennzeichnen. Formulierungen wie "Meiner Meinung nach, ich denke, ich fand" sind da hilfreich. Wenn man die Dinge aber mit Worten wie "ist Scheiße, Multiplayer ist Müll, das Ding taugt nichts usw." umschreibt, dann vergrault man damit auch Leute, denen es vielleicht gefallen hätte, die aber aufgrund dieser "fundierten Meinungen" dem Spiel von Anfang an keine Change geben.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20785 - 8. Dezember 2015 - 12:08 #

Das sind aber auch gleichzeitig Weichmacher, die weniger Reaktionen provozieren. Von daher wäge ich jeweils ab, ob ich allgemein auf die Pauke haue oder nur meine Meinung kund tue. Bei letzterem laufe ich Gefahr, mangels Feedback den Eindruck zu erhalten, es würde niemanden interessieren.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5776 - 8. Dezember 2015 - 15:19 #

Ich frage mich ehrlich gesagt, ob das ein Rezipientenproblem ist. Eine Meinungsäußerung "Das Ding ist Müll" wird nicht besser, konstruktiver oder nachvollziehbarer, wenn man "Das Ding ist meiner Meinung nach Müll" schreibt. Beides ist eine wertlose Äußerung, weil sie nicht nachvollziehbar ist. Also wertlos in einem erkenntnisorientierten, diskursiven Sinn. So für sich ist es halt eine Äußerung.

Anstatt zu reklamieren, man solle es bitte sehr explizit als eigene Meinung kennzeichnen, wäre es hilfreicher, eine Begründung einzufordern.

Denis Michel Freier Redakteur - 139366 - 8. Dezember 2015 - 15:21 #

Das war natürlich ein überspitzt dargestelltes Beispiel. Selbstverständlich sollte man eine Begründung liefern, wenn man schon etwas bewertet, das steht doch außer Frage! Das Problem ist, dass viele dieser "Wertungen" von genau solchen wenig begründeten Kommentaren begleitet werden und am Ende auch noch zur deutschnittlichen User-Wertung beitragen. Zu schreiben: „das ist meiner Meingung nach so, weil..." ist wirklich nicht viel verlangt. Für manche sind aber solche Wertungsmöglichkeiten nur eine Gelegenheit, um ordentlich die Sau rauszulassen, da man (anders als Entwickler) kaum Konsequenzen zu befürchten hat.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1307 - 8. Dezember 2015 - 11:14 #

Eine Aussage a la "XY war schlecht / durchschnittlich / gut" kann nur die eigene Meinung widerspiegeln und wird daher umgangssprachlich auch entsprechend verwendet. Sonst müsstest du vor jeden Satz, den du sagst / schreibst, den Zusatz "Meiner Meinung nach.." einfügen.

Außer man bezieht sich auf den metacritic Durchschnitt und der ist nunmal Durchschnitt. Das ist ein Fakt und keine Interpretation.

Denis Michel Freier Redakteur - 139366 - 8. Dezember 2015 - 11:56 #

„Eine Aussage a la "XY war schlecht / durchschnittlich / gut" kann nur die eigene Meinung widerspiegeln und wird daher umgangssprachlich auch entsprechend verwendet. Sonst müsstest du vor jeden Satz, den du sagst / schreibst, den Zusatz "Meiner Meinung nach.." einfügen.“

Das kannst du sicher machen, aber damit bildest du (unbewusst?) eine Meinung auch für andere und das ist alles andere als fair.

„Außer man bezieht sich auf den metacritic Durchschnitt und der ist nunmal Durchschnitt. Das ist ein Fakt und keine Interpretation.“

Dieser Deuschnitt errechnet sich ebenfalls aus Wertungen von Spielern und diese Werten oft auch gute Spiele komplett ab, nur weil ihnen die Grafik, der MP-Part, die Installationsgröße oder schlicht und einfach der Publisher nicht passt. Andererseits hypen und werten sie ihre Lieblingsserie in die Höhe, ohne irgend eine Kritik zu üben. Die haben also null Aussagekraft und sind eher irreführend als hilfreich.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3241 - 8. Dezember 2015 - 0:30 #

Sorry aber Langers Ideen/Meinungen sind oft "interessant".
Kann auch sein das das Ironie sein soll; bin mir da aber nie ganz sicher.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2335 - 7. Dezember 2015 - 18:52 #

Das Game wo der Soundtrack am besten war :D aber war schon lustig :D

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 7. Dezember 2015 - 19:23 #

Wenn ich mir die Liste der Songs ansehe, kann ich mir auch schwerlich einen besseren Soundtrack vorstellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Brütal_Legend#Soundtrack

Ein paar große Namen (Metallica, Iron Maiden, Twisted Sister) fehlen zwar, da vermutlich zu teuer, aber die gebotene Mischung ist sehr geschmackvoll und enthält Klassiker aus so ziemlich allen Bereichen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35168 - 7. Dezember 2015 - 18:55 #

Hab den ersten Teil nie gespielt, weil das, was ich von dem Strategie-Teil gesehen hab, mir die Lust auf das Spiel verdorben hat.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1307 - 7. Dezember 2015 - 20:12 #

BL war ein ziemlich durchwachsenes Spiel, selbst für einen Metal Fan. War doch ziemlich enttäuscht.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10532 - 7. Dezember 2015 - 20:29 #

Fand den RTS-Teil des Spiels recht langweilig, davon ab das ich auch nicht finde das ein zweiter Teil nötig ist

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 7. Dezember 2015 - 20:43 #

Der Beginn von Brütal Legend war großartig, die Open World nett und der Soundtrack gut. Beim Strategiepart hat das Spiel mich verloren. Da ich die vorherigen Werke von Tim Schafer alle erst Jahre später zum Budgetpreis gekauft hatte, hab ich es aber dennoch nie bereut für Brütal Legend den Vollpreis gezahlt zu haben.

Auf Psychonauts 2 freue ich mich aber deutlich mehr als auf ein etwaiges Brütal Legend 2.

euph 23 Langzeituser - P - 42185 - 7. Dezember 2015 - 20:54 #

Das kann ich so unterschreiben. Bis zum Strategieteil hatte ich auch meinen Spaß. Aber da hab ich schnell die Segel gestrichen und nicht mehr weitergespielt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20785 - 8. Dezember 2015 - 1:23 #

Ach. Da habe ich mich auch noch durchgekämpft. Abgesehen von der Steuerung waren die meisten Schlachten ziemlich simpel, da die KI sehr berechenbar war.

Beispielsweise war in einer Schlacht meine Bühne nahezu zerstört. Als ich seine Bühne angriff, sind alle seine Truppen umgekehrt, um diese zu beschützen. Bis die eingetrudelt kamen, hatte er bereits verloren.

Ich wollte sogar unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht. Klar war das Ende abzusehen. Aber den Weg dahin fand ich teilweise sehr emotional.

Dolochow 11 Forenversteher - 727 - 8. Dezember 2015 - 0:28 #

Also ich fands klasse. Natürlich war das Gameplay eher Standardkost , aber das machte das Setting für mich locker weg. Auch dem Strategieteil stehe ich zumindest neutral gegenüber. War kein Highlight und ich habs auch ziemlich hektisch in Erinnerung, hat mich aber nich gestört. Vielleicht hab ich ihn auch einfach nur nicht verstanden ;-)

furzklemmer 15 Kenner - 3155 - 8. Dezember 2015 - 0:52 #

Ich fand Brütal Legend ja richtig gut. Aber soll ich jetzt ernsthaft für Psychonauts 2 „spenden“, um dann vielleicht irgendwann Brütal Legend 2 vor-finanzieren zu dürfen?

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 8. Dezember 2015 - 3:28 #

Ja den Gedankengang versteh ich auch nicht von ihm. Warum soll ich ein Jump'n'Run Game untersützen dessen Vorgänger mich bisher nicht die Bohne interessiert hat um auf ein Brütal Legend 2 zu hoffen? Klingt sehr nach "Gib mir dein Geld du Idiot!"...

Desotho 15 Kenner - P - 3936 - 8. Dezember 2015 - 3:59 #

Im Prinzip heisst das nur, dass sie erstmal schauen wie es mit Psychonauts 2 läuft. Und der Erfolg davon hängt ja nicht nur von der Kampagne ab.

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6742 - 8. Dezember 2015 - 8:51 #

So'n kleines bisschen "Erpressung" kann man schon rauslesen. "Wenn ihr Spiel A kauft, gibts vielleicht Spiel B."
Natürlich hängen da finanzielle Hintergründe im Raum, dennoch find ich's ungeschickt.

Baumkuchen 15 Kenner - 3495 - 8. Dezember 2015 - 12:24 #

War auch mein erster Gedanke beim Lesen der Überschrift. Auf der anderen Seite mag das dann aber auch nur "erst das eine, dann mal gucken ob die finanzielle Umgebung ein Brütal Legend her gibt."

SirConnor 17 Shapeshifter - P - 6742 - 8. Dezember 2015 - 13:35 #

Ja so hab ich's dann auch aufgefasst. Hat aber ein "G'schmäckle". :)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20785 - 8. Dezember 2015 - 9:32 #

Ich fasse es eher so auf, dass ein erfolgreiches Psychonauts dem Studio genug finanzielle Sicherheit geben kann, um ein Brütal Legend 2 wagen zu können.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11720 - 8. Dezember 2015 - 14:13 #

Der Applaus für Tim Schafer bei der Show war erstaunlich verhalten. Ich hätte erwartet, da sind mehr alte Nerds im Publikum, die das abfeiern würden als er das Maniac Mansion 2 Remake und Psychonauts 2 angekündigt hat.

Mich persönlich lassen insbesondere diese Lucas Arts Remakes kalt. Die Originale waren cool damals. Heute gibt es wesentlich bessere Adventures, zumindest was Grafik und Story angeht. Man hat bei Full Throttle und Co. doch einfach sehr stark den Zeitgeist der späten 80er und frühen 90er.

Brütal Legend 2 hingegen würde mich als reines Action-Adventure sehr interessieren. Habe damals die Demo vom ersten Teil rauf und runter gezockt aber mir das Game dann letztlich nach den Tests nicht gekauft.

Jadiger 16 Übertalent - 5268 - 8. Dezember 2015 - 14:46 #

Double Fine kotz mich richtig an wenn ich sowas lese warum fragt ihr euch es werden 2 Spiele angekündigt und ratet mal was man anscheint überhaupt nicht fertig stellen will.
Kennt wahrscheinlich keiner kannte ich auch erst über Humbel und nennt sich Gang beast. Befindet sich in einer Unstable Alpha und der letze patch dazu kam am 24.09.2015 der early access release war am 29.08.2014!!!! In dem Jahr hatte man gerade einmal von Version 0.20 zu 0.26 gebracht und scheint das Projekt wegen zu wenig Gewinn einfach abzuschreiben. Das ist bewusste abzocke der Kunden baut einen Prototypen und verkauft den und nutz das Geld für ganz andere Spiele.

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 8. Dezember 2015 - 15:58 #

Also für mich war "Brütal Legend" nur wegen den Metal Ikonen wie Ozzy oder Lemmy interessant. Als Zuckerguss obendrauf dann noch Jack Black als Protagonist.

Das Spiel selbst fand ich nicht so besonders. Sollte Teil 2 wieder mit ähnlichen Stars aufwarten, dann werde ich natürlich einen Blick riskieren, ansonsten kein großes Interesse. Dann lieber ein neues "Day of the Tentacle" aber ein richtig gutes.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Double Fine Productions
Electronic Arts
15.10.2009
Link
8.5
7.9
PCPS3360
Amazon (€): 39,99 (PS3), 24,99 (360)