Shadwen: Frozenbytes neues Spiel ist ein Stealth-Adventure

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108213 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. Dezember 2015 - 12:38 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Der finnische Entwickler Frozenbyte, der uns in der Vergangenheit unter anderem die Trine-Trilogie bescherte, hat mit Shadwen ein neues Spiel angekündigt. Anders als die letzten Titel des Studios, handelt es sich hierbei um keinen Platformer, sondern um ein Stealth-Adventure, das schon im kommenden Jahr erscheinen soll. Wie Lauri Hyvärinen, CEO von Frozenbyte, erklärt, will das Studio ein echtes Schleichspiel kreieren, das sich auf alte Werte besinnt:

Das Stealth-Genre steckt seit Jahren in einer Krise. Mündungsfeuer und unbesiegbare Helden gehören nicht in diese Spiele. Shadwen wird das Genre zurück zu seinen Wurzeln bringen, mit Schleichen und Verstecken als Hauptvorgehensweise. Wir werden zudem auch die moralischen Konsequenzen des Tötens durch unsere Charaktere erforschen.

In Shadwen schlüpft ihr in die Rolle der namensgebenden Assassine, die sich zu der Mission aufmacht, einen König zu ermorden. Dabei begegnet sie zufällig einem kleinen Waisenmädchen Namens Lilly, die ihr fortan mit auf ihre gefährliche Reise folgt. Im Verlauf des Spiels werdet ihr immer wieder selbst abwägen müssen, ob ihr eure Widersacher umgeht, oder erledigt, wobei ihr stets bedenken müsst, dass das Mädchen die Gräueltaten mit ansieht. Lasst ihr es zu, oder werdet ihr ihre Unschuld beschützen?

Im Spiel müsst ihr stets aus dem Verborgenen agieren, da die schwer gerüsteten Wachen euch in direkter Konfrontation überlegen sind. Wie der erste Trailer bereits zeigt, ist die Zeit euer Verbündeter. Diese steht still, so lange ihr euch nicht bewegt und kann auf Wunsch auch zurückgedreht werden, um eure vergangenen und aktuellen Aktionen zu manipulieren und so die Oberhand über die Wachen zu gewinnen. Zwar gaben die Entwickler noch keine weiteren Details zu diesem Feature bekannt, jedoch kann man davon ausgehen, dass es bestimmten Einschränkungen unterliegen wird.

Neben der Zeitmanipulation werdet ihr auch die Umgebung zu eurem eigenen Vorteil nutzen können, um ähnlich wie in Trine, eure Feinde mit Hilfe der Physik abzulenken, oder zu erledigen. Auch ein Handwerksystem wird versprochen. So werdet ihr Stachelvorrichtungen, Giftfallen, Rauchbomben und weitere Dinge herstellen können, um eure Gegner auf unterschiedliche Weise um die Ecke zu bringen.

Für welche Plattformen Shadwen erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. In unserer Galerie findet ihr ein paar Bilder zum Stealth-Adventure. Im folgenden Trailer könnt ihr zudem einen Blick auf die ersten Spielszenen werfen.

Video:

Lyrius 15 Kenner - P - 3400 - 5. Dezember 2015 - 12:52 #

Klingt auf jeden Fall sehr interessant, für mich als Stealth-Fan.
Danke für den Hinweis, werd ich im Auge behalten! :-)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62934 - 5. Dezember 2015 - 16:47 #

Stealth ist auch meins. Da sind jetzt auch meine Augen drauf.

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7043 - 5. Dezember 2015 - 12:52 #

Es sieht nicht schlecht aus. Mal sehen wie sie es am Ende umgesetzt haben.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11686 - 5. Dezember 2015 - 12:54 #

Stealth in einer Krise? So viele wie heute gab es doch noch nie, vor allem im AAA-Bereich. Und nur weil man alternativ oft auch lauter vorgehen kann, macht es das ja nicht schlechter, im Gegenteil. Früher war das Genre oft etwas zu frustrierend.

Noodles 21 Motivator - P - 30219 - 5. Dezember 2015 - 13:03 #

Klingt interessant und die Zeitmanipulation könnte Quicksave/Quickload ersparen. ;) Aber ich bin auch nicht der Meinung, dass das Stealth-Genre in einer Krise steckt, es gibt eigentlich immer was Schönes.

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 6. Dezember 2015 - 11:05 #

Ziemlich genau meine Gedanken. Endlich kein speichern / fail / laden / fail / laden / fail / laden / fail / laden.
Grafisch aber auch eher altbacken. Sieht aus wie die Trine engine nur ein rangezoomt und weniger farbig.

Das schlanke Mädel ist aber recht kräftig, wie schnell das die Wache am Ende des Videos wegzieht, Respekt, das schafft weder ein Feuerwehrmann noch Venom Snake in MGS so fix!

Desotho 15 Kenner - P - 3205 - 5. Dezember 2015 - 13:36 #

Jetzt nicht unbedingt das was mich interessiert.
Ist aber verständlich, dass sie mal was anderes machen wollen und trotz ihren Trine 3 Fail halte ich viel von dem Studio.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 5. Dezember 2015 - 14:00 #

Finde ja deren Aussage passt mit der Spielbeschreibung aller Zeit vergeht nur wenn man sich selbst bewegt nicht gerade überein. Abgesehen davon das sie so tun als gäbe es Seit Jahren keine "echten" Stealth Games mehr.

Aber gut scheiß auf das PR geblubber, mal schauen wie das Spiel so wird wobei ich hoffe das es durch die Zeitmanipulation nicht zu einfach wird.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9934 - 5. Dezember 2015 - 14:56 #

sieht grafisch ja leider sehr altbacken aus, da tut sich hoffentlich noch was. alle trine teile waren ja zauberhaft schön, also können tut es der entwickler.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 5. Dezember 2015 - 14:58 #

Ich sehe da den typischen Frozenbyte-Grafikstil - nur, dass man hier nicht wie bei Trine alles aus einem starren, entfernten, Blickwinkel betrachtet, sondern erstmals auch so richtig nah die Grafik erkennt.

Vermutlich wirkt es genau dadurch altbacken, weil das bisher nie so das Augenmerk der Entwickler war.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 6. Dezember 2015 - 14:24 #

Ein wenig. Macht aber nichts, wenn das Spiel gut wird. ;)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 5. Dezember 2015 - 18:34 #

Sieht interessant aus aber mit Stealth habe ich es nicht so.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Schleich-Action
nicht vorhanden
16
Frozenbyte
Frozenbyte
17.05.2016 ()
Link
6.0
LinuxMacOSPCPS4