Angeschaut: Total War Warhammer (Kampagne) + Video

PC Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 335704 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

3. Dezember 2015 - 15:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Die Warhammer Fantasy Battles – die älter sind als Warhammer 40K – und Creative Assemblys Total-War-Serie wollen im April 2016 heiraten. Ob das mal gut geht? Jedenfalls haben wir uns kürzlich die Kampagnenkarte nebst Features vorführen lassen.
Total War - Warhammer ab 45,50 € bei Amazon.de kaufen.
Dass das neue Creative-Assembly- Strategiespiel Total War Warhammer heißen wird, ist schon länger bekannt, und unter anderem von der Gamescom gab's schon recht genaue Infos zu den Schlachten und dem allgemeinen Spielsystem. Zwei Fragen aber blieben offen: Erstens, wie sieht die Kampagnenkarte aus, und zweitens, ist das überhaupt noch ein Strategiespiel?
 
Selberspielen konnten wir auch dieses Mal Total War Warhammer Hammer nicht (Moment, da könnte ein Wort fälschlicherweise doppelt gewesen sein, vermutlich "War"), aber immerhin bekamen wir die Kampagnenkarte eine Weile vorgeführt und durften Fragen stellen. Eine davon lautete: "Wird man wirklich so dicht über die Karte fliegen, wie in eurer Präsentation?" (die eher den Eindruck erweckte, es handele sich um detaillierte Schlachtfeldgrafik). Die Antwort darauf lautete übrigens: "Eher nicht, man wird vermutlich die gewohnte leicht schräge Draufsicht haben, das hier ist nur für die Demo."
Die im Aufmacherbild oben zu sehende Szene nah rangezoomt: Vor der Zwergen-Hauptstadt Karaz-a-Karag, die in die Weltende-Berge eingebettet ist, wacht Thogrin Grudgebearer.
 Kampagnen-Karte mit Alter Welt und mehr
Das für einen Release im April vorgesehene Projekt befindet sich gerade in der Alpha-Phase, ist also in Sachen Features wohl komplett. Wir bekamen die Grünhäute-Kampagne vorgestellt und durften die Größe der Spielwelt bestaunen. Fast die gesamte Alte Welt sowie die Darklands sind enthalten, im Norden bis zu den Chaos Lands reichend, im Süden bis zur Piratenküste. Das ist zwar nur ungefähr ein Zehntel der gesamten Warhammer-Fantasy-Welt, aber, so möchten wir behaupten, das wichtigste: Schließlich sind dort das Kaiserreich beheimatet (also die Menschen), das Königreich der Zwerge, die Grünhäute-Stämme sowie die Vampire. Die Karte ist voll von bekannten Sehenswürdigkeiten, etwa der Knochensäule oder der Feuerberg. Wie angedeutet, befand sich die Kamera meist dicht über dem Grund, was den Blick von einem Berg nach unten dreidimensional erscheinen ließ.
 
Viel wichtiger: Auch wenn die Karte bunter aussieht und die Armeen auf ihre vom jeweiligen Anführer symbolisiert werden, handelt es sich um typische Total-War-Armeen mit bis zu 20 einzelnen Einheiten. Und ihr zieht sie auch konventionell unter Verbrauch von Aktionspunkten. Die "Stances" aus den beiden Vorgängern heißen jetzt ein bisschen anders, beeinflussen aber wiederum Aktionspunkte, Boni und einige andere Parameter eurer Armee. Beispielsweise gibt es einen "Zustand", mit dem ihr eure Armee quasi wegteleportieren könnt, indem ihr "Untergrundpassagen" benutzt. Die gibt es nicht wirklich, aber ihr kommt damit, wenn die Reichweite passt, beispielsweise auf die andere Seite eines Berges. Nachteil: Werdet ihr abgefangen, müsst ihr auf einem subterranen Schlachtfeld einen Hinterhalt über euch ergehen lassen.
Unser 08/15-Orkanführer Muzg The Astute hat sich in Fightiness-Rage gesteigert und holt sich per Waagh-Kampfschrei eine KI-Armee zur Hilfe, zum Angriff  auf Akendorf.
Die Grünhäute
Die Orks gleichen in etwa den Hunnen aus Total War Attila: Sie rekrutieren mitten im Feld, haben keine komplizierten Technologiebäume, und wenn sie nicht genug kämpfen, bekommen sie Probleme. Dann fällt nämlich die "Kampfeslust"-Anzeige. Der Armeezustand "Plündern" hilft aber, und eben vor allem regelmäßiges Attackieren. Steht dann die "Fightiness" (sic) auf 100%, könnt ihr in den Waaagh-Kampfmodus wechseln und euch beispielsweise die Unterstützung einer anderen Grünhäute-Armee beim Angriff sichern.
 
Aufgrund eurer Rasse oder durch Kämpfe legt ihr euch einen Vorrat an Bannern an, die ihr vor dem Kampf einzelnen Einheiten zuteilen könnt, was dann natürlich Boni mit sich bringt. Das erinnert an frühere Total-War-Folgen, und ebenso die Wahl zwischen vier Optionen, wenn ihr eine Stadt einnehmt, also beispielsweise besetzen oder brandschatzen. Auch die aus Rome 2 und Attila bekannten Edikte sind als "Commandmends" (Gebote) wieder mit dabei: Sobald euch alle zwei oder drei Teile einer Provinz gehören, dürft ihr für diese einen Erlass... erlassen, der dann zusätzliche Vorteile bringt.
 
Zwei legendäre Fürsten haben die Grünhäute Grimgor Eisenhaut und Azhag der Schlächter. Sie verfügen jeweils über fünf Skilltrees (wie "Schwertmeister" oder "Marschierer") mit vielleicht 50 Fähigkeiten, auch fünf einzigartige Schlachten pro Lord werden dort vermerkt beziehungsweise freigeschaltet. Für die eigentliche Fraktion gibt es einen Techtree mit rund 30 Technologien; unter Umständen haben die anderen Fraktionen mehr.

Spielmechanik à la Attila
Spielmechanisch scheint alles dem bekannten Total-War-System zu entsprechen, allerdings sind die Menüs bunter und statt kleiner Textfenster erscheinen große Beute-Einblendungen. Die gerade (sowie in unserer GDC-Preview) erwähnten Quest Battles werden auf der Weltkarte blau markiert angezeigt, eine Infobox verrät Details wie die zu erwartenden Feindkräfte sowie die Belohnung, etwa die Grisnik-Axt.
 
Wenn ihr für einen Helden ein Reittier wie hier Skullmuncha freischaltet, erscheint er fortan beritten auf der Landkarte. Fliegen kann er aber nur in der Schlacht.
Was uns beim Flug über die Weltkarte auffiel, war der sich dynamisch ändernde Hintergrundsound je nach Region. Wir sahen beispielsweise die öden Steppen der Orks oder die idyllischen Wiesen Bretonias. Hoch im Norden waren in den Chaos-Gebieten Eisplatten zu sehen, und immer wieder zogen die magischen Winde über die Karte. Und die mächtigen Gebirge der Zwerge sahen wirklich hoch und bedrohlich aus, anders als etwa die Alpen in Attila. Apropos Zwerge: Diese haben keine Missionen, sondern "Grudges", also "Verärgerungen", die ihnen aus ihrer Sicht bei jeder Gelegenheit aufgezwungen werden. Also muss man als Zwergenspieler all die Beleidigungen "abarbeiten", um gewinnen zu können. Was wir übrigens nicht sahen, waren Schiffe, die es aber definitiv geben soll. Schlachten allerdings werden nur ausgerechnet, nie in 3D gespielt.
 
Total War Warhammer wird wieder in Kapitel eingeteilt sein, und es wird eine "monumentale Cutscene an einem alles verändernden Moment" geben. Damit kann nur gemeint sein, dass die Kräfte des Chaos einfallen und die aktuelle Kriegssituation auf den Kopf stellen. Ob sich dann Zwerge, Vampire, Menschen und Orks verbünden werden? Man wird sehen. Die gleiche Antwort müssen wir euch aktuell geben, wenn ihr uns nach unserer Prognose zur Güte des neuen Creative-Assembly-Titels fragt: Das sieht schon alles vernünftig aus und wie eine Iteration von Total War Attila – aber wie gut es sich wirklich spielen wird, und ob sich die vier beziehungsweise fünf (die Chaos-Fraktion für Vorbesteller) Fraktionen wirklich komplett anders spielen werden, das können wir nach dreiviertelstündigem Zusehen nicht einmal raten.

Im eingefügten Video seht ihr im Prinzip das, was auch wir vor zwei Wochen sahen, auch wenn es bei uns etwa 35 Minuten plus anschließende Fragen waren.

Autor: Jörg Langer (GamersGlobal)

Video:

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14228 - 3. Dezember 2015 - 15:13 #

Gut, dass die Kamera nicht so dicht an der Karte kleben wird, wirkt sonst fast wie ein Heroes of M&M.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1647 - 3. Dezember 2015 - 15:30 #

Eine schöne Karte.

Olphas 24 Trolljäger - - 47384 - 3. Dezember 2015 - 15:33 #

Nachdem in den letzten Jahren meine Total War - Begeisterung doch deutlich abgeflaut ist, bin ich doch tatsächlich mal wieder richtig heiß auf diesen Teil.

Toxe 21 Motivator - P - 27690 - 3. Dezember 2015 - 15:34 #

Das schaut schon ganz neckisch aus.

Vielleicht kann mich das ja aus meiner Total-War-Müdigkeit herausholen... quasi Weihnachten 2016. ;-)

Roland 18 Doppel-Voter - 10842 - 3. Dezember 2015 - 16:11 #

Ein sehr guter Eindruck. Vielen Dank. Was mir allerdings weniger gefällt ist die Geschäftspraktik zu Total War Warhammer. So soll es fünf Völker geben, doch nur Vorbestellern ist die fünfte Rasse (Chaos Fraktion als DLC) zugänglich. Das heißt, dass hier schon ein im Vorfeld fertiggestellter und für das Wahrmammer-Universum essentieller Gegenstand (= komplettes Volk) rausgeschnitten wurde. Und sowas geht gar nicht. Insbesondere, da das Universum weniger Völker bietet als die historisch-angelehtten Total War-Spiele - da schmerzt es um so mehr. Zum Glück erwischte die DLC-Schere nicht die Grünhäute!

Nach dem Rome 2-Debakel in der Anfangsphase (jetzt ist das Spiel wirklich gut) versucht Sega potentielle Kunden direkt mit der Vorbestellung zu binden. So komplex die Total War-Reihe ist, so vielschichtig waren die Probleme in den ersten Monaten eines jeden Spiels.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335704 - 3. Dezember 2015 - 18:28 #

Ja, damit macht sich Creative Assembly offensichtlich wenig Gefallen.

Allerdings werden sich den Aussagen nach (denen das Bisschen, was ich bislang sehen konnte, zumindest nicht widerspricht) die vier bzw. fünf Völker stärker voneinander unterscheiden als die bisherigen Fraktionen, vielleicht mit ausnahem der "Signature nations" wie Rom oder die Hunnen. Und sie werden über die jeweils zwei Anführer stärker individualisiertbar sein.

Red Dox 16 Übertalent - 4189 - 3. Dezember 2015 - 19:16 #

Ist alles richtig. Aber zu dem Unmut über das Chaos day#1 pay 2 play Debakel gibt es ja derzeit auch noch Unmut darüber, das die vorhandenen Armeen nicht die kompletten Armeebücher abdecken. Aussage von CA war ja das sie weniger Start Völker (also nur 4 von 16) nehmen aber die versuchen bestmöglichst umzusetzen.

Beim Chaos gings dann los das acht Einheiten aus dem Armeebuch fehlen und gleichzeitig wohl sämtliche Option auf Male so wie götterspezifische Magie. Stimmt einige Leute nicht glücklich auch wenn andere grummelnd annehmen das einfach ein "Chaos Undivided" DLC vorliegt und der fehlende Krempel wohl später (Patches, Expanions) nachgereicht wird. Wobei die schlimmsten Befürchtungen natürlich sind das man ggf. mit extra DLC für "Götter Kram" extra zur Kasse gebeten werden könnte. DLC für den DLC kaufen zu müssen wäre natürlich der Gipfel der Dreistigkeit ^^

Diese Woche haben sie das komplette army roster vom Imperium bekannt gegeben.
http://www.twcenter.net/forums/showthread.php?704364-Empire-roster-released
Überraschung: Auch dort fehlen fünf Auswahlen. Mag man sich jetzt zwar streiten wie sinnig diese Auswahlen sind aber Flagellanten & Mörser seh ich jetzt nicht als zweitranging und austauschbar. Und dazu gibt es nur Zugriff auf zwei der acht Magielehren (obwohl 5 bestätigt im Spiel enthalten sind).

Dürfte wirklich interessant werden welchen Start das Spiel hinlegen wird (ja, auch wegen steam refund).

Roland 18 Doppel-Voter - 10842 - 3. Dezember 2015 - 20:32 #

Bis April 2016 ist noch hin - als Warhammer-Fran freue ich mich richtig darauf. Der Schnitt trifft mich jedoch. Je stärker sich die verschiedenen Völker im Gameplay voneinander unterscheiden (was ich absolut begrüße) um so mehr trifft der Schnitt der Chaos-Fraktion die Wahrhammer-Fans, die aus bestimmten Gründen nicht vorbestellen wollen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12483 - 3. Dezember 2015 - 16:10 #

Sieht gut aus, ich freue mich schon auf die Gold/Goty/Wasauchimmer Edition indem die 150 DLCs schon drin sind ^^

Der Marian 19 Megatalent - P - 17692 - 3. Dezember 2015 - 21:51 #

Waaaaghh!
Ich find's gut. Aber nun brauch ich wohl meine über 100 eingestaubten Grünhautfigürchen wirklich nicht mehr ;).

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32118 - 3. Dezember 2015 - 23:00 #

Ich halte null von der DLC Politik jedoch bin ich seit über 20 Jahren Warhammer Fan und Riesen Total War Fan :-/

Red Dox 16 Übertalent - 4189 - 4. Dezember 2015 - 0:50 #

35€ beim Keyseller. Ist jetzt nur die frage ob der Chaos DLC enthalten ist oder nicht [und ob man ggf. für die erste Woche gerne ein Steam refund Recht hätte]. Aber bis April 2016 geht ja auch noch Zeit ins Land für etwaige Vorbestellungen.

supersaidla 16 Übertalent - P - 4040 - 6. Dezember 2015 - 7:17 #

Also gut, also gut. Das sieht schon sehr lecker aus. Ich nehm dann wohl auch die durchgepatchte Goty ;)

Onwine 11 Forenversteher - P - 816 - 6. Dezember 2015 - 9:08 #

Sieht gut aus, macht Lust auf mehr, aber ganz bestimmt nicht als Vorbesteller. Werde vermutlich die Goty abwarten, mal schauen.

Khronoz 14 Komm-Experte - 1865 - 7. Dezember 2015 - 1:41 #

Wie viele kostenpflichtige DLC's wirds dann vor den Addons geben ? ^^

spe3d1 (unregistriert) 7. Dezember 2015 - 16:34 #

Schade, dass schon wieder überall zu lesen ist, wie das Interesse wächst. Nach alldem was CA sich mit dieser Reihe schon geleistet hat, wäre gerade die Info rund um das Chaos echt mal ein Grund, ein Game NICHT zu kaufen und dies auch laut zu sagen, anstatt wieder im Hypetrain Richtung Presale zu fahren -.-

Toxe 21 Motivator - P - 27690 - 9. Dezember 2015 - 11:17 #

Meine Wahrnehmung ist da ganz anders, ich lese eigentlich überall nur Kritik und Gemecker.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)