World of Warcraft: Braufest in Europa zensiert

PC
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

23. September 2009 - 18:01
World of Warcraft: Wrath of the Lich King ab 3,09 € bei Amazon.de kaufen.

Dass sich auch das weltweite Phänomen World of Warcraft an regionale Gepflogenheiten anpassen muss, ist spätestens seit den Änderungen, die für den chinesischen Markt eingepflegt werden mussten (wir berichteten), bekannt.

Nun hat es anscheinend auch die Europäer erwischt: Die können während des Braufests (der WoW-Version des Oktoberfests), die beiden Quests "Parade der rosa Elekks" und "Fangt die wilden Wolpertinger" nicht mitmachen. Die Quests sind in mindestens einem europäischen Land nicht mit der Altersfreigabe vereinbar, berichtet Blizzard-Mitarbeiter Vaneras im englischen Forum. Um die Quests erfolgreich beenden zu können, muss der Charakter des Spielers "...betrunken sein..." oder "...einen ordentlichen Rausch..." haben.

Details (etwa in welchem Land die Quests beanstandet wurden) nannte Blizzard nicht. Bleibt noch die Frage, ob ein virtueller Rausch - am PC erlebt - schädlicher ist, als die Fernsehbilder vom Oktoberfest oder die Teilnahme vor Ort...

Das World of Warcraft-Braufest läuft noch bis zum 4. Oktober.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 23. September 2009 - 9:32 #

sry aber was ist denn das für ein schwachsinn?
ob man sich ingame besäuft oder wegen einer quest ist doch schnuppe....

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 23. September 2009 - 9:48 #

lol ^^

Naja was soll man machen, das Land würde mich mal interessieren, ich schätze mit England evtl.

Soweit ich es noch weiß, wurde Risen auch für alle angepasst, weil denen das urinieren nicht gepaßt hat... ^^

GingerGraveCat (unregistriert) 23. September 2009 - 10:06 #

Kann man den Quest eigentlich nicht nur für das eine Land sperren, statt direkt für ganz Europa? Davon ab ist es in meinen Augen auch Schwachsinn.

Rondrer (unregistriert) 23. September 2009 - 10:25 #

Das geht denke ich schon aus dem Grund nicht, weil jeder europäische Spieler auf jedem europäischen Realm spielen kann, völlig unabhängig davon in welchem Land er lebt.

GingerGraveCat (unregistriert) 23. September 2009 - 10:44 #

Stimmt. Hatte ich nicht dran gedacht.

Timbomambo (unregistriert) 23. September 2009 - 10:14 #

Die Menschheit hat echt Probleme....

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 23. September 2009 - 10:37 #

vielleicht liegt es am leicht fortgeschrittenen alter, aber ich kann die geschichte schon verstehen.

ich spiele selber wow und hab auch am braufest teilgenommen. dort wird das besäufnis schon ziemlich "glorifiziert" bzw. folgenlos dargestellt und auf die leichte schulter genommen.

gerade bei alkohol muss man aber schon ein wenig sensibel ein, insb. wenn man die alterseinstufung von wow bedenkt. hier braucht es eltern und freunde die einem den umgang mit alk erklären, das wird aber noch nicht bei allen wow-spielern schon stattgefunden haben, eben auch aufgrund ihres alters.

es geht auch gar nicht darum "nur weil jemand bei wow viel säuft, macht er das doch nicht in dr realität", aber geraden jungen spielern gegenüber muss man das thema etwas sensibler anfassen, finde ich.

ganz nebenbei bin ich aber auch für ein generelles verbot von alkohol-werbung. wie bei zigaretten auch.

Lord (unregistriert) 23. September 2009 - 11:53 #

Das Thema "Verbote" macht nur dann Sinn, wenn mit einem Übertritt des Verbotes auch eine Strafe verbunden ist, man also mit dem Verbot Schaden von der Allgemeinheit abwenden will.
Ein Verbot nur aus dem Grund, die Leute vor sich selbst zu schützen, aufzustellen, leugnet die Mündigkeit der Bürger bzw. deren Erziehungsberechtigten.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 23. September 2009 - 14:22 #

ich hab nichts von "verbot" geschrieben

Edit(h) sagt:
-> okay, hab ich doch.

CH64 13 Koop-Gamer - 1665 - 23. September 2009 - 18:14 #

Hätte man nicht einfach einen Kater einbauen können? Wenn sich die Charakterwerte erst langsam erholen müssten, würden doch auch negative Aspekte des Alkoholkonsums aufgezeigt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 24. September 2009 - 11:28 #

Dann muss auch in jedem Spiel, in dem die Figur unbeschadet von Hochhäusern springen, mehrere Projektile abbekommen, von Autos angefahren werden kann usw. also aufzeigen, dass sowas im echten Leben Folgen haben kann. Lächerlich! Da wird dem Spielemacher aufgebrummt den Eltern bei der Erziehung zu unterstützen - sowas ist Schwachsinn, da Erziehung individuell ablaufen muss und es keine allgemein richtige Erziehung gibt.

Wenn ich mir die 12, 13, 14 Jährigen anschaue die schon saufen wie die großen habe ich starke Zweifel, dass ein Spiel wie WoW auch nur einen Bruchteil zu dieser Entwicklung beigetragen hat oder überhaupt kann. Da ist etwas woanders und schon viel früher verkehrt gelaufen.

Timbomambo (unregistriert) 23. September 2009 - 10:46 #

Ja verbietet alles! Das senkt auch mit Sicherheit die Neugierde!

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 23. September 2009 - 12:17 #

In den Vereinigten Staaten ist der Genuss von Alkohol generell erst ab 21 erlaubt, in den meisten (allen?) europäischen Staaten ab 18 bzw. 16 Jahren. Dennoch wird in unseren Gefilden ein virtuelles(!) Besäufnis verboten, während man sich bereits legal mit Hochprozentigen die Kante geben kann. Welche Folgen wohl gravierender sind... ausser der Doppelmoral...

Anti 11 Forenversteher - 751 - 23. September 2009 - 12:52 #

Und ich fragte mich schon seit Tagen wo die Quest bleibt.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 23. September 2009 - 13:50 #

Ich finde das hochgradig albern. In diesem Punkt stehe ich mal "voll" hinter den Forderungen gegen Internet-Zensur.

kintaru (unregistriert) 23. September 2009 - 15:38 #

ich finde es als frechheit von blizz sowas überhaupt zu machen bei solch einer begründung.
einfach nur lächerlich
das ganze spiel handelt davon irgendwelche mobs,tiere oder sonst was umzuhauen und zukillen für EP oder neue bessere aurüstung.
einfach nur lächerlich

zensur vom feinsten für deutschland und europa

Timbomambo (unregistriert) 23. September 2009 - 15:54 #

Meint Ihr nicht das dies eher durch eine Hyper(oder Über)sensibilisierung des Thema Alkohols verschuldet ist, wie es sich seit geraumer Zeit durch die Medien und Bevölkerung zieht.
Ähnlich wie beim Raucherverbot oder der teilweise lächerlichen Handhabung von "Politische Korrektheit".
Ich war ja neulich ganz glücklich als ich das Bild von Adam Jenson aus Deus Ex 3 mit ner Kippe im Mund gesehen habe. Ich dacht sowas wär mit dem Duke gestorben...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 23. September 2009 - 18:07 #

Hätte jetzt erwartet, dass sowas in den USA nicht so gerne gesehen ist, weil dort mit Alkohol eher strenger umgegangen wird.

Aber welcher Europäer kann denn dagegen was haben? Wir eher nicht, hier kommt das Fest ja her.^^

grimmi 10 Kommunikator - 466 - 23. September 2009 - 18:26 #

Stimmt so generell einfach nicht.
Habe heute erst beide Quests absolviert auf einem deutschen Realm.

Gerade, wenn etwas als Topnews verbreitet wird, sollte es schon stimmen.

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10252 - 23. September 2009 - 19:42 #

Hmm. Zumindest auf meinem Realm geht's net - hab's kurz nachdem ich's geschrieben hab' geprüft. Aber natürlich nicht auf allen Realms...

Und irgendwo muss man sich ja auf die offiziellen Quellen verlassen - die in einem anderen Forenbeitrag schreiben:

"The Pink Elekk and Wolpertinger quests are deliberately not available in Europe." - Die "Parade der rosa Elekks" und "Fangt die wilden Wolpertinger" sind in Europa absichtlich nicht verfügbar.

grimmi 10 Kommunikator - 466 - 23. September 2009 - 19:52 #

Ich weiß, ich habe das im deutschen Forum auch gelesen. Gestern funktionierten sie noch nicht, heute nach den Wartungsarbeiten schon - zumindest auf Nathrezim.

Und stimmt natürlich, auf offizielle Aussagen sollte man sich verlassen können. War ein wenig zu harsch formuliert, dafür sorry.

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 24. September 2009 - 8:31 #

Lustig. Bei "Lord of the Rings Online" gibt es quasi eine eigene Fraktion zum Thema Alkohol (Die Gasthausliga) und viele saisonale Events, die reichlich Wein-, Bier und Schnappskonsum voraussetzen. Unter anderem muß man innerhalb eines Zeitlimits alle Gasthäuser im Auenland abklappern und dort möglichst schnell X Gläser Hochprozentiges vertilgen, was zunehmen zur Einschränkung von Sichtfeld und Steuerbarkeit des Avatars führt. Ist LotRO zu "klein", um bei sowas aufzufallen?

Timbomambo (unregistriert) 24. September 2009 - 8:50 #

Im Vergleich zu WoW schon. Aber bei LotRO sind wahrscheinlich nur die korrekten Leute XD
Oh, jetzt hab ich mir Feinde gemacht....

hachel (unregistriert) 24. September 2009 - 10:39 #

so ein Schwachsinn was da scho wieder gemacht wird...
im Endeffekt is es Blizz nur zu blöd dagegen zu klagen und denkt sich mal wieder "scheißen wir doch auf die gamer in Europa"

Timbomambo (unregistriert) 24. September 2009 - 10:54 #

Ich finde das passt doch zum CEO-Obersympath Robert Kotick, der meint "Wir brauchen keine Konsolen und keinen Spaß!" Amis....

Sakumo 05 Spieler - 57 - 24. September 2009 - 11:44 #

Schutz um jeden Preis, die Frage ist nur wer wen und warum schützt und ob man das will :)

crusaderstrike (unregistriert) 24. September 2009 - 15:26 #

Komisch nur, das der Erfolg für den man betrunken in Dalaran tanzen muss noch drinnen ist...

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 24. September 2009 - 21:19 #

Skandal! Sofort alles abschalten! ;)

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 25. September 2009 - 17:02 #

Abschalten ist witzlos, protestieren durch Komasaufen mit Toten ist der richtige Weg, immer nach dem Motto "wenn wir schon nicht virtuell saufen dürfen, dann immerhin real". Wenn die 1000+ Grenze an Verstorbenen erreicht ist, bekommt Blizzard bestimmt eine Sondergenehmigung für Trinkquests in WoW. Sobald das hier geklappt hat, kann man das auch bestimmt zu einer europaweiten Aktion ausdehnen, für die Freiheit unserer MMORPGs.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit