User-Artikel: Interview mit einem Webcomic-Urgestein

Bild von Gerjet Betker
Gerjet Betker 13638 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

23. September 2009 - 9:18 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Webcomics sind eine schöne Abwechslung in der trockenen Textwelt des Internets. Auch sind Webcomics kreativer als ein hingeklatschtes YouTube-Video. Aber was für Menschen machen Webcomics? Und was sind überhaupt Sprite Comics? Diese und weitere Fragen werden im neusten Artikel von Master Otenko beantwortet, der einen der ersten Sprite Comic-Autoren ans digitale Mikrofon gezerrt gekriegt hat. Ihr werdet von Psycho erfahren, was Mega Man mit Sonic gemeinsam hat und wieso man nur mit Pixeln aus Videospielen die Masse unterhalten kann.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit