Steam: Neues Feature lässt euch Spiele permanent aus der Bibliothek löschen

Bild von Denis Michel
Denis Michel 106979 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

4. Dezember 2015 - 14:52 — vor 52 Wochen zuletzt aktualisiert

Bisher war es lediglich über eine Support-Anfrage möglich, einen gekauften Titel permanent aus der eigenen Steam-Bibliothek zu entfernen. Nun hat Valve diese Möglichkeit direkt in den Client eingebaut. Wer ein unerwünschtes Spiel dauerhaft aus der Liste verbannen möchte, braucht ab sofort nur oben auf „Hilfe“ zu klicken und kann dann unter dem Menüpunkt „Steam Support“ den Bereich „Spiele, Software, etc.“ ansteuern, wo entsprechende Titel gezielt ausgewählt oder über die Suchmaske gefunden und entfernt werden können.

Bevor das Spiel endgültig gelöscht wird, bekommt ihr noch einmal alle Inhalte aufgelistet, die bei dem Vorgang mit im digitalen Nirwana verschwinden. Beim Entfernen einer Game of the Year Edition etwa werden auch sämtliche darin enthaltenen DLCs gelöscht, auch wenn diese normalerweise gezielt einzeln installiert werden können. Anders ist es, wenn ihr einen DLC nach dem Kauf des Hauptspiels separat erwerbt. Dieser bleibt euch weiterhin erhalten und muss gegebenenfalls auch extra gelöscht werden.

Leider lassen sich bisher keine einzelnen Titel aus Spiele-Paketen löschen, da hier gleich das ganze Bundle mit entfernt wird. Wer sich also von einem Spiel aus einem Humble-Bundle trennen möchte, muss sich gleich vom ganzen Paket verabschieden. Es bleibt zu hoffen, dass Valve hier in Zukunft noch nachbessert. Als Alternative lassen sich unerwünschte Spiele nach wie vor auch unter dem Menüpunkt „Kategorie bearbeiten“ ausblenden.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2541 - 4. Dezember 2015 - 14:54 #

Praktisch, da Steam ja auch immer wieder Spiele in die Bibliothek steckt die ich gar nicht haben will, irgendwelche Free to Play-Dinger meist.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 4. Dezember 2015 - 15:02 #

Jupp, war bei mir auch so. Die waren gaaanz clever bei Sega. Habe Shogun 2 und dann habe ich, weil ich das habe, eine blöde "Hutverzierung" für so ein Free-to-Play Spiel bekommen. Seitdem taucht das in meiner Liste auf. Und geht da auch nicht weg...

Hat mich jetzt aber auch nicht so sehr gestört da eine Supportanfrage zu machen.
Aber mit dem Steam-Feature kann ich da ja nun mal aufräumen.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5388 - 4. Dezember 2015 - 17:01 #

Free to Play Spiele konnte man auch vorher schon aus der Liste selbst entfernen. Dazu musste man nur in der Transaktionshistorie den entsprechenden Eintrag löschen. So habe ichs zumindest bei Adventure Capitalist gemacht, um nicht doch noch rückfällig zu werden^^

MicBass 19 Megatalent - 14264 - 4. Dezember 2015 - 20:13 #

Das war auch direkt mein Gedanke. Hab seit Monaten so eine Beta-Geschenks-Dingens von irgendwas was ich nicht haben will. Kann das endlich weg.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61247 - 4. Dezember 2015 - 14:54 #

Und welchen Sinn hat das Ganze ?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 14:56 #

Frag ich mich auch. Warum sollte ich das wollen?

Denis Michel Freier Redakteur - 106979 - 4. Dezember 2015 - 15:03 #

Warum solltest du es nicht als Möglichkeit haben wollen? Ich habe z.B. Deus Ex - Human Revolution entfernt, weil ich jetzt die GOTY habe. Das Gleiche mit Metro 2033. Was soll ich mit der alten Version wenn ich jetzt die Reduxe-Fassung besitze? :)

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Dezember 2015 - 15:25 #

Das ist so was von kein Argument. Nur weil es eine "neuere" Version
gibt, die alte entfernen? Wo steckt der Sinn dahinter. Man schmeißt
ja auch nicht alle seine VHS/DVD/HDDVDs weg nur weil es jetzt Blu-rays gibt welche man dann wiederum entsorgt weil es 4k Streams gibt ;O

Mal davon ab das Deus EX HR - DC einen fürchterliches Grafikupdate beinhaltet, welches klar gegen die neue Version spricht. Klar wenn es einen nicht stört brauch man es nicht, aber löschen sprengt meinen Horizont schei.. Wegwerfgesellschaft. Mal davon ab das man gerade in genannten Fällen ein Spiel hat und in seltenen Fällen sogar eine Rarität die NIE wieder im Store erhältlich sein wird.

Denis Michel Freier Redakteur - 106979 - 4. Dezember 2015 - 15:26 #

Ähm. Nur weil es für dich kein Argument ist, zählt es nicht für den Rest der Menschheit. Für manche Leute ist es sehr wohl ein Argument und da diese Möglichkeit optional ist, weiß ich gerade ehrlich nicht, was du dich da so mit Gegenargumenten abmühst. Du willst deine alten Spiele behalten. Fein. Viel Spaß damit. :)

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 15:28 #

Aber wenn man seine VHS Kassetten nicht mehr verkaufen kann und die Filme nun auf DVD/BR besitzt, was soll man dann damit anderes machen als sie wegzuschmeissen?

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 4. Dezember 2015 - 15:29 #

"Man schmeißt ja auch nicht alle seine VHS/DVD/HDDVDs weg nur weil es jetzt Blu-rays gibt"

Ähem, doch?

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Dezember 2015 - 16:00 #

Dann ist so manchen wirklich nicht mehr zu helfen. :/

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 4. Dezember 2015 - 16:05 #

Ja, denen, die solchen Schund horten. Aber auch für Messis gibts Hilfe!

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Dezember 2015 - 16:13 #

Schund?? jetzt driften wir in die Lächerlichkeit ab.
Vielleicht mal hart arbeiten gehen,dann überdenkt man ob man DVDs weg wirft um sie "nur" gegen BDs auszutauschen ;O

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 4. Dezember 2015 - 16:22 #

Bei verschiedenen Versionen ok. Aber warum sollte ich eine grafisch schlechtere DVD/VHS etc. behalten, wenn ich inhaltlich genau das Gleiche als Blu-Ray besitze?

Davon abgesehen dürfte viele VHS eh schon halb kaputt sein, da die Abnutzung dort wesentlich höher ist.

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 16:26 #

Warum soll ich meine VHS Kassetten behalten, wenn ich nicht mal mehr einen VHS Recorder habe, mit denen ich sie abspielen könnte? Wenn Nutzen haben die mir noch, ausser daß sie Staub daran hindern, sich auf dem Regal niederzulassen?

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 4. Dezember 2015 - 16:28 #

Vielleicht mal nen vernünftigen Job suchen, wenn du für ~10€ Artikel "hart" arbeiten gehen musst... wenn dus unbedingt auf dem Level weiterführen möchtest. -.-

Aber darum, DVDs gegen BDs auszutauschen gings auch gar nicht, sondern darum, das es keinen Sinn macht die VHS/DVD-Version eines Films zu behalten, wenn man sie auch als Bluray besitzt. Nicht mehr erhältliche Sondereditionen mal aussen vor.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 4. Dezember 2015 - 16:59 #

Also der erste Teil deines Kommentars ist wirklich arg unsympathisch und unnötig.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 4. Dezember 2015 - 17:17 #

Ob ich es für notwendig halte, ihm aufgrund seiner Provokation vergleichbar eine reinzuwürgen, darfste dann ruhig mir überlassen. Zumal du überhaupt nicht weisst, auf welcher persönlichen Grundlage meine Aussage fusst, denn evtl. ist mir harte Arbeit durchaus sehr bekannt...

steever 16 Übertalent - P - 4902 - 4. Dezember 2015 - 17:20 #

nein, überhaupt nicht. jeef schlug ihm vor mal hart abeiten zu gehen. Kennt er ihn? Lorions Antwort bewegte sich lediglich auf diesem Niveau, mehr nicht.

Ich hab auch sehr viele VHS-Kassetten weggeworfen. Demnach arbeite ich nicht hart genug und mir ist laut jeef nicht mehr zu helfen. Diese Kommentaren mussten schon nicht sein... die Antwort(en) darauf, letzlich mehr als verständlich.

Wobei ich doch davon ausgehe, dass es jeef auch nicht wirklich ernst meinte.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 4. Dezember 2015 - 19:56 #

Finde ich nicht, im Gegensatz zu jeefs Kommentar.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 5. Dezember 2015 - 8:53 #

Bitte beim Thema bleiben und keine Spekulationen über die Arbeitsverhältnisse von anderen Usern.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 4. Dezember 2015 - 16:43 #

Du guckst noch VHS, ja? krasse Sache.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 4. Dezember 2015 - 16:57 #

Klingt eher so, als sei er noch gar nicht bei VHS angekommen, sondern sortiert noch seinen POS von Super8-Spulen. :D

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1629 - 5. Dezember 2015 - 0:12 #

Jetzt hab ich vor Lachen meine Cola verschüttet, vielen Dank! :D

Despair 16 Übertalent - 4434 - 4. Dezember 2015 - 15:41 #

Vor ein paar Wochen gab's mal eine falsche Version von "Devil May Cry" im Humble Bundle, und zwar die japanische Cut-Version anstatt der deutschen Uncut-Version. Da kam zwar relativ fix ein neuer Key, aber den konnte man nicht einlösen, wenn die falsche Version schon aktiviert war. Da blieb also nur der Steam- oder Humble Bundle-Support (letztere haben übrigens schnell geholfen). Wäre einfacher gewesen, wenn man Spiele eigenhändig aus der Bibliothek hätte schmeißen können.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8026 - 4. Dezember 2015 - 16:19 #

"Klar wenn es einen nicht stört brauch man es nicht, aber löschen sprengt meinen Horizont schei.. Wegwerfgesellschaft"

Bist du immer so drastisch, wenn du Daten von deiner Festplatte verbannst?

Ich persönlich würde wohl auch ungerne direkt zum Löschhammer greifen - wobei wenn meine Freundin mir in mein Profil von Steam irgendwelche Games reinadden würde, die dann andere in deren Listen einsehen können, käme ich auch auf die Idee "BLOSS WEG DAMIT!".

Ansonsten, schon mal ein paar Windows-Updates von vor Anno-Dazumal gelöscht zu dennen du nie wieder zurückrollen wirst? Bist du da dann auch so empfindlich? :)

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 4. Dezember 2015 - 16:45 #

Man löscht ja nicht die Spiele von seiner Festplatte, sondern man "löscht" wenn ich das richtig versteh das Recht, es nochmal runter zu laden. Man entsorgt sozusagen die Lizenz, was für mich nur bedingt Sinn macht, wenn ich a) alternativ auch bestimmte Titel in der Liste meiner Käufe ausblenden und b) nur installierte anzeigen kann. Warum sollte ich mir selbst eine Lizenz löschen, die keinen Speicherplatz und gar nichts belegt sondern mir nur ein bestimmtes Recht einräumt?

Das weiter unten beschriebene Problem, dass man nicht z.B. auf eine im Sale erstandene GOTY upgraden kann verstehe ich als Anwendungsfall schon, allerdings muss ich mich da auch fragen, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, die Lizenzen in so einem Fall auf Steam zu "verbinden" o.ä. - das wäre wesentlich anwenderfreundlicher und weniger umständlich.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8026 - 4. Dezember 2015 - 17:02 #

Soweit ich mich entsinne, kann aber jemand anders seine Spiele mit deinen vergleichen und sieht dann auch die Titel die nicht installiert sind - manch einen stört das, wenn da Sachen aufgelistet werden für die man sich vielleicht schämt, oder das Ding so sehr hasst, das man daran nicht mehr erinnert werden möchte.

Stelle man sich vor du bist als Hardcoregamer verschrien und sonnst dich gerne mit diesen Begriff und dann tauchen in deiner Liste irgendwelche Titel auf, die du nicht mal spielen würdest, wenn du Geld dafür bekommen würdest.

Abgesehen davon... Wenn du nicht vorhast das Spiel, was du löschen möchtest, je wieder zu spielen, wen stört es dann, das du keine Lizenz mehr dafür hast? Früher hat man Spiele auch mal in die Tonne gekloppt als es noch keinen digital Verkauf gab. Wenn es schon ein "Recht auf vergessen" für Google gibt, dann kann ein Recht auf "Löschen der sch3i553 die man selber angekarrt hat" auch nicht verkehrt sein.

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 4. Dezember 2015 - 17:16 #

Spiele weggeschmissen habe ich in der Tat bisher nur, wenn die Datenträger kaputt waren oder mal was verloren ging - über den Rest hat sich immer jemand auf irgendeiner Retro-Börse oder bei Ebay oder sonst wo gefreut. :)

Dass ich "ein Spiel so sehr hasse, dass ich durch nichts mehr dran erinnert werden will"... darf man das jetzt als ziemlich kindisch bezeichnen? Es geht um ein COMPUTERSPIEL.

Es scheinen sich einige drüber zu freuen, dass sie jetzt Spiele löschen können und wer nicht will muss ja nicht, insofern sag ich mal alles richtig gemacht, Steam. Die große Tragweite dieses Features erschliesst sich mir ganz persönlich nach wie vor nicht, für das installieren einer anderen, besseren Version gäbe es elegantere Wege finde ich. Wegen mir darf man auch gern sein Selbstwertgefühl auf den Spielen in der Steam-Liste aufbauen, wenn einem danach ist. ;-)

Mir war und ist nur nicht klar, warum das so ein Mega-Feature ist, dass überall drüber berichtet wird. Kann nur eine Frage der Zeit sein, bis die SpOn Netzwelt das Thema aufnimmt, ich habs heute schon gefühlt 20 mal in diversen geteilten Quellen in sozialen Netzwerken gesehen etc. Ich hab jetzt hier ganz viele Subjektive Gründe gelesen, die ich auch anerkenne, aber nicht nachvollziehen kann (mit Ausnahme der, dass man so ohne Supportcall eine bessere Version installieren kann, wobei ich da die Lösung für nicht benutzerfreundlich halte)... ich hatte und habe nicht vor, hier einen Kreuzzug gegen das Löschen von Spielen zu starten. :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8026 - 4. Dezember 2015 - 18:08 #

"Es geht um ein COMPUTERSPIEL. "

Es geht um ein Hobby. Jeder darf/kann/muss für sich entscheiden wie wichtig das ist in seinem leben. Wo man viel Liebe reinsteckt, kann auch Hass hinten rauskommen.

Mir ist es relativ Latte ob man das löschen kann oder nicht - geärgert hatte ich mich aber auch schon mal über einen Titel, da hätte ich die Lösch Option auch gewählt. Am liebsten mit einen Feedback an den Entwickler ("Burn in Hell!"). ;)

Was den Kreuzzug angeht oder die "Steam hat Pup gemacht"-und die Welt kommt aus dem Schreiben nimmer raus... So what? Besser als eine "Ich kann in Fallout jetzt mein Inventar nach Unzen sortieren!!1!" *Breaking News* *Live from the Server* *NOTSTAND GESETZ ERLASSEN* ;)

That said: Optionen finde ich immer gut. Kann man gar nicht von genug haben.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4719 - 4. Dezember 2015 - 16:31 #

Wegschmeißen vielleicht nicht (eher verkaufen) aber ja ... So funktioniert Kapitalismus. Weil neues ist besser ... So sagt es die Werbung.

Ich würd mir wünschen dass ich wenn ich das Spiel lösche ich dafür den Steam Key bekomme und diesen dann weiterschenken darf.
Sonst hat es für mich sowas bücherverbrennungsmässiges :)

Just my two cents 16 Übertalent - 4352 - 4. Dezember 2015 - 17:08 #

Siehe Batman: Arkham City und Arkham Asylum. Die GfWL Fassungen die viele in ihrer Bibliothek haben wurden um die Steam GotY Fassungen ergänzt. Welchen Grund gibt es die GfWL Fassungen zu behalten?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61247 - 4. Dezember 2015 - 19:17 #

Weil du sonst auch die geschenkte GOTY löscht. Habs gerade probiert. :(

Just my two cents 16 Übertalent - 4352 - 4. Dezember 2015 - 19:44 #

Oh, DAS ist natürlich doof. Danke fürs testen. :(

theHOMER 13 Koop-Gamer - 1582 - 5. Dezember 2015 - 1:21 #

Komisch, bei mir wurden diese Spiele einfach nur "updated" und ich hab überhaupt keinen Zugriff mehr auf die GFWL Versionen, wenngleich ich die gerne noch genutzt hätte um die Achievements bei meinem GFWL/XBL Konto zu sammeln.

Selbst die dazugehörigen CD-Keys werden seitdem nicht mehr dargestellt (da ohne GFWL auch nicht mehr "nötig").

Aber den Hammer hat dabei Bethesda rausgehauen: Spiel (Fallout 3 GOTY) als "nicht mehr GFWL erfordernd" markiert -> keine GFWL CDKeys mehr angezeigt -> Spiel ist immernoch die selbe "alte" GFWL Version, die entsprechend einen Key erfordert
Da muss man also selber tätig werden um GFWL zu umgehen....

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61247 - 5. Dezember 2015 - 7:37 #

Wenn du die Spiele als GFWL Version spielen willst geht dies sofern du Disc Versionen hast oder jemand damit kennst.
Dann einfach Steam blocken und die exe tauschen. Danach funktioniert GFWL wieder und du kannst die Erfolge suchten.

Triforce (unregistriert) 4. Dezember 2015 - 19:31 #

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Da können Aussagen wie deine sehr verletzend sein, wenn die eigene Religion in Frage gestellt wird.

DVDs nehmen vernünftig gestapelt kaum Platz weg. Wer nicht gerade in einem WG-Zimmer haust sollte also keine Probleme haben diese irgendwo unterzubringen. Fiele mir im Leben nicht ein diese wegzuwerfen. VHS-Kassetten hab ich nur zwei oder drei. Sind aber keine Filme, sondern Werbegeschenke von Nintendo.

Außerdem beträgt die geschätzte Lebensdauer von DVDs 50 Jahre, die von Blu-Rays hingegen nur 30 Jahre.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11021 - 5. Dezember 2015 - 22:16 #

Wenn man die VHS und Co eh nie wieder anschaut, kann sie auch weg.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 5. Dezember 2015 - 12:01 #

Wenn eine Diskussion schon mit "Man tut dieses und jenes nicht" beginnt, dann ist eigentlich der ganze Rest schon hinfällig.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 15:33 #

Ich blende solche Spiele einfach aus, dafür gibts das Feature schließlich.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 4. Dezember 2015 - 16:11 #

Aha! Wie geht das denn (ernst gemeinte Frage)?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 16:17 #

Rechtsklick aufs Spiel in der Bib, "Kategorien bearbeiten" (oder das englische Äquivalent, das ich aber nicht kenne), und dort dann unten bei "Dieses Spiel in meiner Bibliothek verstecken" ein Häkchen setzen.

Noodles 21 Motivator - P - 30122 - 4. Dezember 2015 - 16:17 #

Rechtsklick auf das Spiel, dort auf Kategorien bearbeiten und dann den Haken bei Spiel verstecken setzen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 4. Dezember 2015 - 16:16 #

Ich lasse mir einfach nur die installierten anzeigen...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 16:17 #

Oder so ^^

Tassadar 17 Shapeshifter - 7746 - 4. Dezember 2015 - 16:04 #

Eine ganz schlechte Idee. Schließlich sind die Neuauflagen nicht immer die besseren Versionen. Bei Deus Ex z.B. basiert der Director's Cut (ich nehme an, den meinst du) auf der Version 1.0 des Ursprungsspiels, es sind also alle Bugs aus dieser Version noch enthalten und wurden auch nicht mehr gepatcht. Auch die Redux Version von 2033 ist nicht in jeder Hinsicht die bessere Version.

Und warum sollte man überhaupt etwas dauerhaft entfernen wollen, was man auch einfach ausblenden könnte? Das ist ja nun kein Regal des echten Lebens, wo man Platzprobleme bekommen kann.

Einzige sinnvolle Anwendung, die mir einfällt, ist geschnittene Versionen zu entfernen, um ungeschnittene aktivieren zu können.

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 4. Dezember 2015 - 18:33 #

Und was würdest Du machen, wenn Dich mal einer hackt und Dir aus Spaß Deine ganzen Spiele löscht? Immer noch gut das es diese Möglichkeit gibt? :P

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 18:37 #

Na das ist ja ein Spitzenargument gegen dieses Feature...

Denis Michel Freier Redakteur - 106979 - 4. Dezember 2015 - 18:45 #

Der Support stellt dein Zeug problemlos wieder her. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 19:41 #

Steam-Support und problemlos? Alles klar xD

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 4. Dezember 2015 - 19:48 #

Problemlos! Einfach die Keys vorlegen. ;D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 19:53 #

"Sorry, but there are no games and keys activated on the account in question."

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61247 - 4. Dezember 2015 - 19:58 #

Hab ich grad gesehen, bei Team Fortress 2. Wird im Acc angezeigt, der Support meint dass ich es nicht habe.....

Denis Michel Freier Redakteur - 106979 - 5. Dezember 2015 - 0:22 #

Wenn man weiß, wie es geht, ja, sind sie.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7746 - 5. Dezember 2015 - 1:30 #

Wow, dann hast du wohl die geheime Zugangsformel für den Steam Support gefunden, die sonst keiner kennt. Wie wäre es damit, sie mit uns zu teilen?

Denis Michel Freier Redakteur - 106979 - 5. Dezember 2015 - 11:06 #

Da ist nichts geheimes dran. Gib am Anfang alles wichtige durch, was sie brauchen, dann gibts wenig hin und her und die Sache ist im nu erledigt. Die meiste Zeit dauert es nur länger, weil die Leute nicht lesen, was sie alles an Infos bei ihren Anfragen mit übermitteln sollten, um den Vorgangn zu beschleunigen, dann dauerts ewig, weil man auch oft 1-2 Tage auf eine Antwort warten muss, nur um dann zu erfahren, sie wollen noch dies und jenes von dir haben. Es ist zwar kein Garant dafür, dass dir damit schneller geholfen wird (kommt ja immer auf den Fall an), aber bisher hatte ich wenig Grund mich über den Support zu beschweren. Wenn du allerdings davon ausgehst, dass man sich bei dir innerhalb von Minuten meldet, dann wirst du enttäuscht. Bei der Menge an Leuten dauerts immer etwas, aber wie oben gesagt, du kannst selbst dafür sorgen, dass der ganze Vorgang kürzer wird. :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 4. Dezember 2015 - 15:05 #

Damit du im nächsten Sale nochmal die Möglichkeit hast das Spiel wieder zu kaufen :)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 4. Dezember 2015 - 15:12 #

Warum sollte ich bspw. Beta-Versionen in meiner Steam-Liste wollen, wenn das Final Release rausgekommen ist? Was soll ich noch mit der alten The Vanishing of Ethan Carter-Version, wenn die besseren Redux-Version daneben in der Liste steht? Wozu brauche ich noch Schrottspiele aus einem Bundle, die man bestenfalls mal kurz ausprobiert hat? Was mache ich, wenn ich die billige russische Version eines Games durch eine andere Version ersetzen möchte?

Weg damit und Liste sauber halten! Sehr schönes Feature, jetzt muss ich den Support nicht mehr kontaktieren.

Denis Michel Freier Redakteur - 106979 - 4. Dezember 2015 - 15:13 #

Oder was soll man mit geschnittenen Spielen, wenn man eine uncut-Version geschenkt bekommt^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61247 - 4. Dezember 2015 - 15:18 #

Schon, aber in der News heißt es ja daß du deine gekauften Spiele bei Bedarf löschen kannst. Und da frage ich mich, warum zum Teufel jemand auf Spiele die er gekauft hat permanent den Zugriff verlieren wollte.

Denis Michel Freier Redakteur - 106979 - 4. Dezember 2015 - 15:21 #

Hat man dir doch gerade erklärt?

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 15:26 #

Es gibt auch Leute die Spiele in ihrer Sammlung haben, die sie aber nicht haben wollen, weil sie diese irgendwann mal geschenkt bekommen haben. Früher gab es noch nicht die Option, solche Geschenke abzulehnen, so wie heute. Und manche Leute haben deswegen Spiele, die ihnen zB. peinlich sind. Ich kann schon verstehen, daß man sowas dann gerne mal entfernen würde.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Dezember 2015 - 15:33 #

Vielleicht die Schrott-Spiele gar nicht erst aktivieren?

Eine billige russische Version? Eine russische Version ist die selbe
wie jede andere, es gibt vllt eine Handvoll Spiele die aus Land X in
ihrer Version Sprache Y nicht unterstützen, über so was sollte man sich vllt vor dem Erwerb Informieren :P Mal davon ab das dies seit fast einem Jahr eh nicht mehr passieren wird außer man buddelt irgendwo Ur-Alt Reste aus nem Key Shop oder sucht diese gezielt durch Traden ;)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 4. Dezember 2015 - 15:38 #

Aha, Du weißt also von Schrottspielen schon vorher, dass sie welche sind - ohne Ausprobieren. Vermutlich durch intensives Anschauen des Keycodes... :-)

"Mal davon ab das dies seit fast einem Jahr eh nicht mehr passieren wird"
Es gibt Menschen, die schon länger als ein Jahr bei Steam sind... :-)

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Dezember 2015 - 15:57 #

Joined Steam: 2003-09-14 also mehr als 12 Jahre :p
Mir ist in all der Zeit nicht eine solche "unbewusst" aktivierte Version unter den Nagel gekommen und ich habe 1XXX Spiele und habe soweit es ging alles aus billigeren anderen Ländern erworben.

Mal damit angefangen das man Spiele die einen von vornherein nicht
wirklich Interessieren aus Bundles einfach erst nach einem kleinen Research aktiviert wenn man so erpicht auf eine "saubere Bibliothek" ist.

Mir ist es im Endeffekt egal ob jemand da was löscht/warum und wieso.
Steam hat einfach wichtigere Baustellen als so ein naja..Quatsch" denn eh nur eine Handvoll Leute nutzt.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 5. Dezember 2015 - 9:18 #

Wie hier schon mehrfach angemerkt wurde ist die Bezeichnung Quatsch deine eigene Meinung und muss nicht für alle anderen gelten. Wenn ich mir die Diskussion hier durchlese gibt es offensichtlich genug Leute die sich über das Feature freuen. Und ich glaube nicht dass dieses Feature in der Entwicklung jetzt 100 Programmierer über Monate gebunden hat die sich sonst um wichtigere Sachen kümmern würden.

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 15:17 #

Ich brauche das auch nicht, aber es gab wohl ziemlich viele Leute, die mal Sachen löschen wollten.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Dezember 2015 - 16:08 #

Ich hab bisher zwei Spiele aus der Bibliothek löschen müssen.

1. Ich wollte eine Uncut-Version Half-Life 1. Wer die Steamversion hier kauft beommt eine sog. LV-Version (Low Violence). Damals sogar noch ohne Warnung im Steam-Store, toll. Sprich Wissenschaftler setzen sich hier beim "Tod" brav hin und schütteln nur den Kopf. Ich habe mir damals von nem Freund ausm Ausland die US-Version giften lassen. Leider lässt sich die nicht aktivieren, wenn das Spiel bereits in deiner Bibliothek ist.

2. Ich hatte die Dekuxe-Version von Asassins Creed 3 (praktisch GOTY mit allen DLCs) für Steam gewonnen und auch hier war das Basispiel bereits in meiner Bibliothek und lies sich nicht aktivieren.

In beiden Fällen musste ich umständlich beim Support ein Ticket eröffnen und da die genug zu tun haben hat es dementsprechend auch lange gedauert. In Fall 2 war's besonders nervig, weil Asassins Creed ein Ubisoft-Titel ist und Steam dir dann einen Uplay-Key gibt. Dort hatte ich das selbe Problem nochmal und konnte mich dann auch noch mit dem Ubi-Support rumschlagen. Hat zwei Monate gedauert, bis ich's spielen konnte.

Es gibt diese Fälle und ich finde dieses Feature in speziellen Fällen praktisch, zumal ich als Kunde auch entscheiden sollte, ob ich ein gekauftes Produkt für mich sozusagen vernichten will.
Wer das nicht braucht, muss es ja nicht nutzen, aber etwas mehr Kontrolle des DRM-geplagten Kunden ist doch nicht verkehrt, oder?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 16:08 #

"aber etwas mehr Kontrolle des DRM-geplagten Kunden ist doch nicht verkehrt, oder?"

Sag ich doch nicht ^^ Ich hab nur an Fälle wie deine sehr speziellen nicht gedacht. Wundern tu ich mich dann allerdings trotzdem, dass Valve extra dafür was bastelt, während sich an anderen Stellen seit Jahren nix tut, etwa bei der Bedienung des Shops.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Dezember 2015 - 16:29 #

Hm, vielleicht ergab es eine Auswertung der Support-Tickets, dass es doch nicht so wenig "Löscht mir Spiel xyz aus der Bibliotek"-Tickets waren und man die Mitarbeiter mit rel. geringem Aufwand entlasten kann.

Dass für Optimierungen an anderen Stellen noch viel Luft nach oben offen ist, da bin ich deiner Meinung.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Dezember 2015 - 16:10 #

Bei Half-Life gabs damals wohl keinen Hinweis im Store, da es eigentlich nicht cut ist/war. Da Hl1+Mods nur LV sind solange das Spiel
auf der entsprechenden Sprache steht wo es eine solche gibt also JP oder GER... Sprache auf Englisch stellen und uncut :p oder indem man einfach in den config Dateien rumfummelt

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Dezember 2015 - 16:20 #

Oh doch, es war cut. Sprache umstellen ging definitiv nicht. Ich hab damals viel probiert, gepatcht und an Configs gebastelt. Was über die Config ging war das Blut zu aktivieren, aber die hinsetzenden Wissenschaftler waren nicht wegzubekommen.
Das Problem ist, dass Steam direkt beim runterladen den Ordner auch mit "lv" benennt (habe ich vorher auch noch nie gesehen) und es eben nicht die internationale Fassung ist.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 4. Dezember 2015 - 19:02 #

Hm normal kann man das umgehen, hatte das damals auch als die Cut Version live ging. Als ich CS 1.6 gespielt habe,das ging total auf die Nerven statt Blut, grünes/gelbes Eiterzeugs und wenn man wem einem nen Headshot verpasst hat, sind die Gegner in Slowmotion nach hinten umgefallen und teilweise in der Position geblieben.
Ist bei mir immer noch "Uncut" also irgendwas geändert haben sie anscheinend nicht.
Soweit ich das noch weiß, musste man Steam auf Englisch stellen, dann
das Game runterladen/installieren und vorm ersten Starten in den Steamordner und die German LV Dateien löschen und noch irgendwas.
Aber ich weiß noch hat man das in der falschen Reihenfolge gemacht, hat
es nicht geklappt und die LV Dateien haben sich immer wieder neu erstellt.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 5. Dezember 2015 - 12:00 #

Ich hatte einmal Bedarf an dieser Funktion:

Auf einer Keyseller-Seite einen preisgünstigen Key gekauft, der erst gut funktioniert hat, dann aber nachträglich vom Publisher region-locked wurde und nur noch mit russischer IP-Adresse spielbar war.

Nun konnte ich aber nicht einfach die deutsche/europäische Version nachkaufen, denn ich besaß das Spiel ja schon und Steam erlaubt keine zweite Aktivierung desselben Titels.

Das Ende vom Lied: hab 2 lange Wochen mit dem Steam Support streiten müssen, dass die doch bitte das Spiel aus meiner Bibliothek löschen mögen, damit ich endlich die richtige Version kaufen kann. Das Geld vom Keyseller hatte ich hingegen innerhalb von 24h zurückerstattet bekommen - und davon dann später die EU-Fassung (größtenteils) bezahlt.

... ist natürlich nur ein ziemlicher Edge-Case, aber trotzdem schön, dass man das jetzt selbst ohne langwierigen Support-Hickhack veranlassen kann und nun bessere Kontrolle über seine eigene Spiele-Bibliothek hat.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3420 - 4. Dezember 2015 - 15:34 #

Mir kommt als Beispiel Fallout New Vegas in den Sinn. Ich hatte die normale Version ohne DLCs mal gekauft und dann landete sie auf dem PoS. Erst nach Erscheinen der Ultimate Version (uncut und mit DLCs) wollte ich mit dem Titel mal anfangen, konnte aber nicht einfach auf die Ultimate upgraden. Ich konnte die Ultimate noch nicht mal zusätzlich kaufen, angeblich gehört sie mir schon. Jetzt könnte ich die alte Version einfach löschen und bei nem Sale die Ultimate erstehen.
Anderes Beispiel sind die ganzen F2P Spiele, die man mal irgendwann ausprobiert, als schlecht bewertet und die dann in der Bibliothek rumlungern.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3573 - 4. Dezember 2015 - 17:30 #

Die F2P-Dinger müssen aber irgendwann automatisch aus der Bibliothek fliegen. Zwei mal angetestete F2Ps kann ich bei mir nicht mehr finden, ohne dass ich da je aktiv wurde.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2541 - 4. Dezember 2015 - 17:28 #

Weil ich meine Steambibliothek, genau wie mein Spieleregal zuhause, gerne ordentlich aufgeräumt habe. Es stört wenn da Spiele drin sind, die ich gar nicht haben will.

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 4. Dezember 2015 - 14:55 #

Bin jetzt kein Steam-Schwernutzer aber ich verstehe das Feature nicht so richtig. Wenn ich die Spiele "ausblenden" kann, wofür sollte ich sie dann aus meiner Bibliothek löschen... also quasi die Gegenleistung für meine Bezahlung einfach vernichten?

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Dezember 2015 - 17:55 #

Lies dir die Kommentare hier durch, es gibt Fälle in denen du Nachteile hast wen sich Spiel x in deiner Bibliothek befindet und "ausblenden" nichts hilft.
Es ist, zugegeben, selten und sehr spezielle Fälle. Ich selbst musste auch schon zwei Spiele entfernen lassen (hab ich weiter oben irgendwo geschildert).

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 4. Dezember 2015 - 17:55 #

Ich hab das über den Support letztes Jahr mal machen lassen, weil vieles in Sales angefallen ist und ich vieles nie angespielt habe. Bei mir ist es so, dass sich dann irgendwann der Druck aufbaut "Ich muss das mal spielen, damit es das Geld wert war". Da half leider auch das Ausblenden nicht wirklich was. Man wusste ja, dass die Spiele existent waren.

Nun hab ich wenige behalten und bei Käufen achte ich jetzt deutlich mehr auf den Sinn und meine Lust. Sales lasse ich grundsätzlich aus.

D43 15 Kenner - P - 3580 - 4. Dezember 2015 - 18:17 #

---Bei mir ist es so, dass sich dann irgendwann der Druck aufbaut "Ich muss das mal spielen, damit es das Geld wert war". ---

Jetzt hast du es komplett weggeworfen und das Geld wirklich verbrannt, kann ich nicht nachvollziehen...

Sniizy 14 Komm-Experte - 2512 - 5. Dezember 2015 - 1:16 #

Unter Fehlkauf verbucht, dafür aber das Gefühl losgeworden, dass da was ungespieltes liegt.

Es hat sich da aber vermehrt um sehr günstige Käufe gehandelt, daher ist der finanzielle Verlustschmerz nicht so groß.

Wie dem auch sei, ich finde dieses Feature sehr nett und denke, dass Valve da schon genug Anfragen hatte, wenn es so umgesetzt wird.

stylopath 16 Übertalent - 4052 - 4. Dezember 2015 - 14:56 #

...Mensch Steam, wieder was halbseidenes...bringt doch mal was zu ende.

Onwine 11 Forenversteher - P - 772 - 4. Dezember 2015 - 14:57 #

Endlich, hab da so ein paar Betaversionen in der Liste, die jetzt entfernt werden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23149 - 4. Dezember 2015 - 15:06 #

Hab gerade die russische Version von S.t.a.l.k.e.r gekickt, die mir mal jemand gegiftet hat.

Namer (unregistriert) 4. Dezember 2015 - 15:20 #

Cool, ich hab alle guten Spiele auf Steam und ca. 350 in der Bibliothek. Und davon sind mind 200 auch nicht gut, die ich nun endlich löschen kann. Finds nämlich viel cooler, nur Qualität in einer Library zu haben. Hoffe, dass ist auch mal bei Sony möglich

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 4. Dezember 2015 - 15:29 #

Ich hoffe das war nur nen Joke.
Ausblenden wirkt einfach wunder.

Ich versteh das feature nicht. Was ist zB mit retail spielen, werden die keys dann wieder frei? Also möglicher weiterverkauf? Oder das mans woanders drauf machen könnt? Denke eher nicht.
Das ist wirklich frist world oberklasse.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8026 - 4. Dezember 2015 - 15:26 #

"Wer sich also von einem Spiel aus einem Humble-Bundle trennen möchte, muss sich gleich vom ganzen Paket verabschieden"

Das ist ja doof.

Ich für meinen Fall lass die "unerwünschten" Spiele ausblenden, reicht mir auch schon.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 4. Dezember 2015 - 15:45 #

Kann ich mir ehrlich gesagt nur bei den Bundles vorstellen, die mit einem Key für alles geliefert wurden. Aktuell hat doch jedes Spiel im Bundle wieder einen eigenen Key, da sollte man die doch auch einzeln entfernen können.

Qualimiox 13 Koop-Gamer - P - 1554 - 4. Dezember 2015 - 16:35 #

Denke ich auch, das war nur bei den allersten Bundles so, seit Jahren schon waren die Spiele entweder einzeln bei Aktivieren-Button oder mittlerweile wieder per einzelnem Key aktivierbar. So wie im Artikel geschrieben ist das eigentlich kein Problem mehr.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3573 - 4. Dezember 2015 - 17:34 #

Nein, das war bei den Keys so, bei denen es die Publisher wollten. Gruppen-Keys sind mir zwar auch schon länger nicht untergekommen. Das heißt aber nicht, dass sie nicht hier und da mal wieder auftauchen könnten.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 4. Dezember 2015 - 16:46 #

Wollte ich auch grad schreiben. Die Info scheint mir ungenau zu sein.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 4. Dezember 2015 - 15:27 #

Durchgespielt und weg. Ist doch super!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 5. Dezember 2015 - 22:24 #

Burn after playing..., da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen.

Marulez 15 Kenner - 2734 - 4. Dezember 2015 - 15:32 #

Ob man das Feature nennen kann?

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2657 - 4. Dezember 2015 - 15:34 #

Eigentlich würde ich ja den Sinn dieser Funktion hinterfragen.

Aber wenn ich sehe, dass manche GOTY oder Ultimate Fassungen einen eigenen Eintrag in der Datenbank bekommen, dann macht das ja schon Sinn. Batman, Fallout etc.

Oder bei manchen Spielen hat man noch eine inkompatible Version in der Liste, weil der Entwickler eine eigene Fassung später neuveröffentlicht hat und die Spiele damit gleich mehrmals in der Liste hat. Dirt 2, Company of Heroes etc..

Aber diese ganzen Einträge von den Valve Titeln kann man aber so halt nach wie vor nur mit Ausblenden entgegen kommen. Normal, Beta, Mod-Support und Mod-Support-Beta ist dann doch etwas zuviel... wieso nicht einen Eintrag mit Launcherprogramm? ^^.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. Dezember 2015 - 15:35 #

Die wichtige Frage, die jetzt nicht beantwortet wurde, ist der Key danach dann auch wieder frei, also kann ich den an jemand anderen weitergeben?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 4. Dezember 2015 - 15:36 #

Warum sollte er? Es ist ja kein Umtausch, du polierst nur deine Bibliothek!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. Dezember 2015 - 15:54 #

Ich kriege aber das Geld nicht wieder, wenn ich ein Spiel lösche.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 4. Dezember 2015 - 15:56 #

Ist doch dein Problem. Saturn gibt dir dein Geld auch nicht wieder, wenn du das Spiel im Keller lagerst!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. Dezember 2015 - 16:01 #

Dann habe ich es aber ja noch im Keller und immer die Möglichkeit wieder ranzukommen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8026 - 4. Dezember 2015 - 16:21 #

Ersetze Keller durch Papierkorb, dann stimmts wieder.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. Dezember 2015 - 19:57 #

Wenn ich es ihnen aber wiedergebe oder jemand anderen, dann kriege ich u.U. noch mein Geld wieder oder jemand anders erfreut sich dran.

Zottel 16 Übertalent - 4037 - 4. Dezember 2015 - 20:35 #

Du gibts es ihnen aber nicht wieder, du wirfst es damit einfach nur weg. Oder denkst du, dass Valve nun eine Kopie mehr verkaufen kann und damit zusätzlich Geld macht, wenn du dein Spiel aus deiner Bibliothek entfernst? Die brauchen deine Kopie des Spiels nicht um weitere Kopien davon zu verkaufen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 5. Dezember 2015 - 20:25 #

Wenn ich ein Spiel aus meiner Bibliothek lösche und den Key nicht bekomme, dann kann ihn Valve durchaus theoretisch noch mal nutzen und mein Spiel somit an jemand anderen verkaufen.

Zottel 16 Übertalent - 4037 - 6. Dezember 2015 - 4:39 #

Valve braucht zum Verkauf Keys? Zu Spielen die gar keine Keys benötigen? Wo hast du das denn her?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61247 - 6. Dezember 2015 - 7:09 #

Doch, da hat er Recht. Ich hatte mir vor 2 Jahren mal im Sale Max Payne 3 geholt. Konnte es dann nicht installieren. Auf Nachfrage beim Support hieß es das man bei Rockstar noch Keys nachbestellen müsste.

Noodles 21 Motivator - P - 30122 - 6. Dezember 2015 - 20:06 #

Lag dann aber sicher daran, dass Max Payne 3 auch den Rockstar Social Club nutzt. Bei Spielen, die auf Steamworks setzen, generiert Valve ja die Keys.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 7. Dezember 2015 - 15:17 #

Äh, ich spreche von Keys und du sagst ja selbst, dass Keys benutzt werden. Dass sie unendlich viele selbst machen können ist ja nicht der Punkt.

Zottel 16 Übertalent - 4037 - 7. Dezember 2015 - 15:31 #

Doch. Denn um wieder auf deine Aussage zurück zu kommen: Wenn sie unendlich viele davon erstellen können, was wollen sie dann mit der von dir gelöschten Kopie aus deiner Bibliothek? Dir Geld dafür geben anstatt einfach einen neuen "Key" zu erstellen, das ergibt keinen Sinn.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 5. Dezember 2015 - 11:53 #

Ein ewig währendes Rückgaberecht würde Steam aber so gar nicht erfreuen. ;)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 4. Dezember 2015 - 15:57 #

Normal, wenn du ein Spiel wegwirfst, bekommst du ja auch nicht dein Geld wieder.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. Dezember 2015 - 16:00 #

Deswegen schmeiße ich Spiele ja auch nicht weg ...
Wenn ich sie nicht brauche, dann verschenke ich sie höchstens.

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 4. Dezember 2015 - 16:48 #

Meine vollständige Retail-Version von "WarCraft 2" will schon seit Jahren niemand geschenkt haben...

XanThuzad 10 Kommunikator - 444 - 4. Dezember 2015 - 18:53 #

ich nehm dein Warcraft 2 sofort ^^

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 10. Dezember 2015 - 14:49 #

Porto müsstest du aber selbst zahlen.

D43 15 Kenner - P - 3580 - 4. Dezember 2015 - 18:54 #

Ich nehms auch, schick dir gerne per pm meine Anschrift.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. Dezember 2015 - 19:57 #

Als WC2 würde ich auch sofort nehmen, das fehlt noch in meiner Sammlung.

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 16:30 #

"Spiel löschen" ist hier quasi das gleiche wie Disc durchbrechen oder Cartridge verbrennen.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2657 - 4. Dezember 2015 - 15:36 #

Ich denke nicht. Zumindest war das bei der normalen Supportanfrage auch nie der Fall.
Den Key wieder frei zu bekommen soll angeblich eine recht anspruchsvolle Aufgabe für den Kunden sein :D.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 4. Dezember 2015 - 15:55 #

Ja, klar ... ^^

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13871 - 4. Dezember 2015 - 15:37 #

Wer es braucht, kann es nun tun, sinnlos da über die Gründe zu diskutieren, soll jeder mit seine Bibliothek machen, was er möchte.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 4. Dezember 2015 - 15:39 #

^^This!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6657 - 4. Dezember 2015 - 15:59 #

Ich brauchs jetzt nicht, kann den Wunsch aber verstehen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9877 - 4. Dezember 2015 - 16:02 #

Cool kann man dann endlich Spiele mehrfach kaufen?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 5. Dezember 2015 - 22:26 #

Ja, endlich hat mal jemand den Sinn hinter der Funktion verstanden. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 4. Dezember 2015 - 16:05 #

So sinnlos. Aber vielleicht ein nettes Spielzeug für Accountdiebe oder den kleinen Bruder. ;-)

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 4. Dezember 2015 - 16:49 #

Ich hab Warhammer 40k aus einem Bundle cut. Hätte es gern uncut. Konnte ich bisher nicht kaufen, weil ich es ja "hatte".
Und ich hab kein Bock umständlich da über den Support rumzumachen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 4. Dezember 2015 - 17:00 #

So ausgeprägt kann dein Wunsch nach einer uncut dann ja nicht sein.^^

Ich wollte damals eine uncut von L4D und fand den Support kein Stück umständlich, nur etwas langsam! ;)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10025 - 5. Dezember 2015 - 16:47 #

Ja hatte den Support auch mal für sowas angeschrieben, hat halt nen Tag gedauert

Noodles 21 Motivator - P - 30122 - 4. Dezember 2015 - 16:16 #

Brauch ich nicht. Ich lasse mir eh nur die installierten Spiele (gleichzeitig mein Backlog) anzeigen, da ist mir egal, was für Spiele noch so in meiner Liste stehen. Und auch irgendwelche Schrott-Spiele aus Bundles will ich nicht löschen, kommt oft genug vor, dass die irgendwann auf einmal Trading Cards erhalten und die kann ich ja verkaufen. :D

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6916 - 4. Dezember 2015 - 16:27 #

Totaler Schwachsinn, so wie es aktuell implementiert ist. ich wollte die "Leichen" Dota 2 Test oder Arma 2 - Operation Arrowhead (Obsolete) entfernen, aber dann will Steam die Hauptspiele auch rausschmeißen. Also ziemlich sinnfrei.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 4. Dezember 2015 - 18:42 #

Das sind Fälle, für die die "verstecken" Option da ist.
Das löschen ist für Fälle in denen ein Abo ein anderes blockiert, wie z.B. ne geschnittene Version dir sonst den Erwerb der Ungeschnittenen blockieren würde.
Oder wenn sich Leute Jahre später für ihr gekauftes Fic.... erotisches Spiel XY schämen und es weghaben wollen, etc.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4719 - 4. Dezember 2015 - 16:38 #

Sinnlos für mich. Spiele die ich mir kaufe will ich auch zocken und wenn bei einem Bundle mal ein Spiel dabei ist das mich nicht interessiert dann verschenke ich den Key im Forum. Problem gelöst. :)

Asderan 14 Komm-Experte - 2321 - 4. Dezember 2015 - 16:50 #

Wäre auch gern Hellseher.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4719 - 4. Dezember 2015 - 17:07 #

Das gute daran ist ja, dass du gar keiner sein musst. Man muss sich nur informieren :)

Die Zahl der Titel die ich quasi umsonst gekauft hab lässt sich an einer Hand abzählen.
Und ich geh mal davon aus, dass du jetzt auch keine Spielbibliothek daheim hast die bei dir einen Brechreiz auslöst.

Wer's braucht solls nutzen, aber ein bissal informieren anstatt blind jeden Rotz zu kaufen weils billig ist, schützt genauso gut :)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Dezember 2015 - 18:09 #

Stell dir vor, du gewinnst oder willst dir die GOTY von Spiel x zulegen. Aktiveren/Kaufen geht jetzt aber nicht, weil das Basisspiel bereits in deinem Account ist.

Nicht jeder, der Spiele entfernen lässt ist zu blind zum Lesen oder kauft ohne zu Denken...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 6. Dezember 2015 - 0:29 #

Bei welchem ominösen "Spiel X" soll das denn der Fall sein? Mir sind nur Titel bekannt, bei denen das ohne Probleme funktioniert.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 6. Dezember 2015 - 17:22 #

Fallout NV Ultimate und die Fallout 3 GOTY kriegst du nicht aktiviert bzw. gekauft, wenn du das Basisspiel in deiner Bibliothek hast. Selbes Problem bei den Asassins Creed Deluxe Versionen, was praktisch ein Pendant zur GOTY-Version darstellt.
Vielleicht hat sich das mittlerweile geändert, ich hatte wg. sowas schon mit dem Support zu kämpfen. Asassins Creed 3 Deluxe war das besonders nervtötend, weil Steam dir da 'nen UPlay Code ausgibt, der sich bei Uplay ebenfalls nicht aktivieren lies, weil AC3 auch hier ja bereits vorhanden war. *argh*
Das ist natürlich kein Phänomen, dass regelmäßig auftritt und viele werden dieses Lösch-Feature nie brauchen.
Ich finds gut und tut ja auch keinem weh...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8026 - 4. Dezember 2015 - 17:07 #

Du glücklicher. Ich hab mir bei dem einen oder anderen Spontankauf (oder noch schlimmer: Der Hypetrain ging mit einen durch) - diesen und jenen Titel angeschafft und schon nach dem ansehen des Titelbildes wurde mir schlagartig klar: Den schmutz wirst du nie wieder starten.

Verstehe gar nicht das so viele das so schlimm finden. Nennt man Leute, die nie etwas wegwerfen, nicht normalerweise Messis? Seitwann ist Messi (nein, nicht der Fussballer) sein wieder Cool?

Noodles 21 Motivator - P - 30122 - 4. Dezember 2015 - 17:10 #

Schon seltsam, sonst wird immer erzählt, man hätte bei Steam ja eh nur blöde Nutzungslizenzen und jetzt ist man ein Messi, wenn man seine Lizenzen, die keinerlei Platz wegnehmen, nicht löschen will?

Mantarus 16 Übertalent - P - 4719 - 4. Dezember 2015 - 17:11 #

Gerade bei Steam kann ich die Bibliothek ja wirklich nach eigenen Willen sortieren.

Und vielleicht reizt mich das Spiel X ja in einem Jahr und ich muss es mir dann wieder kaufen obwohl ich es vielleicht mal geschenkt bekommen hab? Das ist doch Bullshit. Eine Option für Key aktiv oder inaktiv schalten wär ok( wenn's mir darum geht cut/uncut Versionen zu zocken).

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 4. Dezember 2015 - 17:15 #

Wegschmeißen? Messie? Du bist auf dem Holzweg.^^

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 4. Dezember 2015 - 17:17 #

Nur für mich sprechend - ich finds nicht mal schlimm, ich finde nur die Medienpräsenz und den Hype, der teilweise um diese Löscherei gemacht wird ziemlich schräg. ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32745 - 5. Dezember 2015 - 22:32 #

Sowas muss man doch in der Bibliothek behalten, ansonsten vergisst man den Schmerz den dieses "dümmliche" Spiel ausgelöst hat oder noch schlimmer man schlägt 3 oder 4 Jahre später in einem Sale zu und dann... :)

Deleter (unregistriert) 4. Dezember 2015 - 18:14 #

Ich warte auf die Funktion, bei der man schlechte Spiele aus dem Store löschen kann :-)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6555 - 4. Dezember 2015 - 18:17 #

Halte ich für ein ziemlich sinnloses feature. Die wichtige Spiele hab ich eh getaggt (Favoriten und Neu). Für die anderen nutze ich die Suchfunktion.

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 18:27 #

Ich finde diese ganzen Diskussionen zu diesem winzigen, kleinen, neuen Komfort-Feature ja echt lustig. Da wird gross und breit argumentiert, warum man selbst das nicht braucht oder wieso das ja eigentlich unnötig sei und daß sich andere doch mal lieber besser informieren sollten und überhaupt usw. usw.

Echt lustig, wie man sowas vollkommen unwichtiges total aufblähen kann. :-)

Okay fein, dann haben halt die meisten keine Verwendung dafür. Ich ja auch nicht. Aber können wir uns nicht einfach für die paar Leute, die nach diesem Feature wirklich schon länger gefragt oder eine gute/notwendige Verwendung dafür haben, freuen und nicht gleich wieder alles schlechtreden, nur weil WIR es gerade nicht brauchen?

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 4. Dezember 2015 - 18:52 #

Und da kommt er einfach mit Vernunft daher... unglaublich! ^^

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 4. Dezember 2015 - 18:57 #

"Aber können wir uns nicht einfach für die paar Leute, die nach diesem Feature wirklich schon länger gefragt oder eine gute/notwendige Verwendung dafür haben, freuen und nicht gleich wieder alles schlechtreden, nur weil WIR es gerade nicht brauchen?"

Nein!

Toxe 21 Motivator - P - 26035 - 4. Dezember 2015 - 19:09 #

Och menno!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 4. Dezember 2015 - 20:03 #

So ist leider das Internetz von heute.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 5. Dezember 2015 - 15:15 #

Wie mein Kumpel letztens:

Der Vorteil des Internets ist, dass weltweit jeder seine Meinung äußern kann.
Der Nachteil: Jeder tut es.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58765 - 4. Dezember 2015 - 20:05 #

Langweilig.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2382 - 4. Dezember 2015 - 22:32 #

Finde es auch interessant was hier grad abgeht. Ich warte ja nur noch auf die Online Petition :)

Box 10 Kommunikator - 443 - 5. Dezember 2015 - 10:09 #

Wenn dadurch der Steamkey für andere accounts wieder gültig wird, sodass man Spiele auch weiterverkaufen könnte, wäre ich begeistert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Benjamin BraunChrisL
News-Vorschlag: