Assimiliert Microsoft Apple-Mitarbeiter?

Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

22. September 2009 - 20:49 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie schon seit ein paar Wochen bekannt, eröffnet Microsoft mittlerweile eigene Läden und dies meist in der Nähe von Applestores, dem klaren Vorbild. Am Anfang schien es,  Microsoft wolle Apple eben Konkurrenz machen. Nun scheint es, als habe  Microsoft noch etwas anderes vor...
 
Laut einen Bericht der Website TechConnectMagazine "assimiliert" Microsoft in letzter Zeit einige Apple-Mitarbeiter. Demnach werden den Applestore-Mitarbeitern Angebote vorgelegt, die ihnen ein besseres Gehalt und bessere Sozialleistungen versprechen. Dabei geht Microsoft anscheinend ganz geschickt vor und redet erst mit den jeweiligen Managern dieser Apple-Läden. Anschließend verlassen diese Manager und einige Mitarbeiter den Laden und wechseln zur Konkurrenz. Microsoft übernimmt dabei sogar die Kosten für die abgeworbenen Personen, die deswegen umziehen müssen.

Die anonyme Quelle dieses Gerüchts sagt hierbei, dass es sich  "um ein Angebot, das man nicht ablehnen könne" handelt. Sollte dieses Gerücht wirklich stimmen, scheint es im Duell der beiden Konkurrenten Apple und Microsoft mittlerweile sehr heiß herzugehen.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 22. September 2009 - 22:30 #

Ich wusste es: Die Borg sind auf der Erde gelandet ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352504 - 22. September 2009 - 23:24 #

Hab die News -- ein klein wenig widerwillig -- redigiert und online geschaltet:

a) Rechtschreibung...
b) Das ist doch eine US-News über ein Vorgehen von Microsoft in den USA, oder? Bitte klären und schreiben.
c) Irgendwie ergibt das Ende des 2. Absatzes keinen Sinn: Wenn die Microsoft-Läden gezielt neben Apple Stores gesetzt werden, wieso müssen dann die abgeworbenen Mitarbeiter UMZIEHEN. Ist doch nur ein Steinwurf weiter.
d) könnte ich noch einwerfen, dass es die älteste und normalste Sache der Business-Welt ist, Mitbewerbern Leute abzujagen. Das würde ich also nicht überbetonen. Wenn es denn so stimmt.

melone 06 Bewerter - 1512 - 23. September 2009 - 7:31 #

Ich möchte anfügen, daß Apple auch gerne wildert; insofern isses...

Timbomambo (unregistriert) 23. September 2009 - 8:35 #

"Resistance is futile!" Hahahaha... Ich denke (fast) jeder weiss das Apple wie Microsoft seit den frühen 80ern im Clinch liegen und selten Mühe und Mittel gescheut haben dem anderen das Leben schwer zu machen.
Und wie [melone] richtig angefügt hat, ist Apple auch nicht viel besser und die Zeiten in den Apple die querdenkende, sympathische Nerdfirma war sind längst vorbei. Man könnte auch Verzweiflung seitens Microsoft hinein interpretieren doch wie schon von Jörg bemerkt, ist diese Abwerbungstaktik besonders in den Staaten alltäglich.

... was macht eigentlich google?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit