MoMoCa am 23.11.15: Vom abgehalfterten Mark Hamill bis zum Ikea-Kleiderschrank
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281495 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

23. November 2015 - 12:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Fallout 4 ab 24,88 € bei Amazon.de kaufen.

Xavier Naidoo fährt nicht zum Eurovision Song Contest, Jörg darf trotz seiner Gesangsleistung in Guitar Hero Live aber trotzdem nicht als Ersatz anreisen. Ihr merkt schon, was die Welt wirklich bewegt, das wird im Montagmorgen-Podcast stets besprochen. Deshalb sprechen Jörg und Benjamin heute unter anderem auch über Star Wars - Battlefront (Test), die Ikea-Kleiderschränke zum Selbstbauen, Tim Curry in Strapsen oder die neueste Ausgabe der Retro Gamer. Alle Themen des 27 Minuten langen Podcast findet ihr unten in der Timeline:

  • 00:36  Die gute Seite der Macht.
  • 00:48  Jörg über den Sohn Mannheims und den ESC
  • 02:03  Benjamin hat unter anderem Fallout 4 (Test: Note 9.5) weitergespielt und braucht nur noch einen Erfolg.
  • 02:19  Benjamin hat viel Spaß mit Star Wars - Battlefront.
  • 02:36  Wird Battlefront zu Recht runtergewürdigt? Benjamin findet nicht.
  • 03:48  Jörg ordnet Battlefront im Genre ein und vergleicht es mit Titanfall
  • 04:23  Benjamin findet, dass Respawns Spiel trotz aller Unterschiede sehr CoD-mäßig ist
  • 05:00  Die Walker-Assault-Matches sind Benjamin zu lang, die Heldenmodi findet er nett.
  • 06:11  Jörg hat nichts gespielt, eigentlich. Aber dafür steht die Aufnahme zur SdK zu Just Cause 3 an.
  • 06:35  Jörg hat Star Wars Episode 2 mit seinen Kindern angeschaut.
  • 07:36  Die Rocky Horror Picture Show wird neu verfilmt, aber nicht mit Tim Curry, oder?
  • 08:08  Jörg lästert über den gealterten Mark Hamill.
  • 08:53  Jörg spekuliert darüber, dass Mark Hamill Darth Vader spielt.
  • 09:00  Benjamin ist das egal, er ist im Moment kein Stück heiß auf der neuen SW-Film
  • 11:14  Jörg hat "Ikea gespielt" und seine Tochter mit seinen handwerklichen Skills schockiert.
  • 13:27  Benjamin darf auch wieder was sagen und äußert seine Sorgen...
  • 13:35  Was erwartet die GG-Leser in den kommenden Tagen an Inhalten? Es geht los mit Bloodborne: The Old Hunters.
  • 14:14  Außerdem kommt Jörgs Spielemonat und Beyond - Two Souls für PS4.
  • 15:19  Just Cause 3 kriegt eine SdK am Samstag und einen Test.
  • 15:32  Schließlich gibt's noch Tests zu Rainbow Six Siege und Xenoblade Chronicles X.
  • 16:30  Zu den User-Fragen: wilco96 kommt auf Jörgs Stars-Wars-Filmkritik zurück.
  • 17:38  Maulwurfn: Will wissen, ob es mal eine SdK mit Heinrich und Mick geben wird.
  • 18:30  Zaunpfahl will wissen, ob Spiele auf unserem Weihnachts-Wunschzettel stehen.
  • 19:29  Major Panno stellt zwei Fragen, die zweite ist Jörg aber zu lang...
  • 21:46  Admiral Anger: "Was war eure erste private Spielekonsole?"
  • 22:56  Lobo1980 fragt unter anderem danach, was wir von Nachtests bei Spielen halten.
  • 26:30  Jörg erwähnt noch mal die jüngst erschienene RG 1/2016 vor.
  • 27:11  Bis nächste Woche!

Bitte fragt uns wieder viele schöne Fragen, danke im Voraus!

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

Benjamin Braun Redakteur - 281495 - 23. November 2015 - 12:02 #

Erster!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 23. November 2015 - 12:33 #

Weia, wenn das der Chef liest ^^.

Benjamin Braun Redakteur - 281495 - 23. November 2015 - 15:20 #

Mehr als zwei Minuten kann ich nicht warten.

euph 23 Langzeituser - P - 38669 - 23. November 2015 - 12:16 #

Ah, der IKEA-PAX. Mit dem hatten wir auch unsere Freude. Für den Sohnemann gab es allerdings gleich die Variante mit drei Korbi (dafür zum Glück ohne Spiegelschiebetüren). Da waren wir schon ein paar schöne Stunden beschäftigt.

Was die gekrachten Teile bei Teil 2 des Schranks betrifft: Warum bist du damit nicht heute zurück zu IKEA? Die hätten die Teile doch garantiert zurückgenommen und gegen neue ausgetauscht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 12:44 #

Ich hab dafür unter der Woche keine Zeit, und nächstes Wochenende ist schon verplant. Außerdem: Persönlicher Ehrgeiz und zumindest Teilwiederherstelliung des kindlichen Vertrauens. Außerdem ist er JETZT wirklich stabil... :-)

euph 23 Langzeituser - P - 38669 - 23. November 2015 - 13:07 #

So wie du es beschrieben hast, dürfte er in der Tat jetzt stabiler sein als vorher. Und das solche Taten, das Ansehen bei den Kindern wieder steigern, das habe ich auch gestern wieder erlebt. Junior hatte riesen Angst, das er nach der Schule nicht mehr ins Haus kommt, weil sein Schlüssel kaum noch ins Schloss gegangen ist. Ein bisschen entsprechendes Spray und das Ding flutschte wieder wie eine Eins ins Schloss. Respekt und Anerkennung in den nächsten 15 Minuten waren mir gewiss :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 13:09 #

15 Minuten? Das ist viel! :-)

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 652 - 23. November 2015 - 12:26 #

Dritter!

Fürs Siedlungs-Achievment: Charisma 10, + 4 von Anzügen mit CH, falls du solche hast = 14 Charisma, = 24 Bewohner, über andere Siedlungen per Versorgungsroute einladen.

4 Mann zum Gemüse ernten, alle anderen 20 Mann in 20 Shops zuweisen, Level-3-Shops, Klinik, Kleidung, Bar. Mehr Kliniken bauen. Dann gehts auf 100, sonst hängst auf 98 irgendwann rum... ab dann passierte bei mir NICHTS mehr, erst 2 neue Kliniken + 2 neue Bewohner dazu brachten mir den Erfolg.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15096 - 23. November 2015 - 13:01 #

Wahnsinn, ist ja wie im echten Leben ;-)
Ich glaube den Achievement spar ich mir.

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 23. November 2015 - 13:06 #

Ich habe mal gelesen, daß man wohl auch Bilder und Statuen aufstellen kann.

Stephan Leichsenring 11 Forenversteher - 652 - 23. November 2015 - 14:06 #

Nützt nichts... das hat auf 98 gar nichts bewegt, ich hab locker 100 Teppiche ausgelegt, Bilder, Flaggen... Nahrung muss 24 sein, dazu Wasser z.b 30 und auch Sicherheit am besten 60 dazu.

Momocahörer (unregistriert) 23. November 2015 - 12:31 #

Ich fand die Frage von Major Panno, auch wenn vielleicht nicht unbedingt kurz wesentlich interessanter als diese peinlichen "Was großer Jörg war deine erste Spielekonsole und was liegt bei dir unter dem Weihnachtsbaum"-Fragen. Sowas interessiert doch niemanden ernsthaft. Hätte lieber die zweite Frage von Major Panno gehört.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 12:45 #

Er kann sie ja noch mal stellen, aber halt bitte deutlich kürzer :-)

euph 23 Langzeituser - P - 38669 - 23. November 2015 - 13:12 #

Im Prinzip hättet ihr den "Roman" ja auch die eigentliche Frage im letzten Satz reduzieren können. Die versteht man IMO auch, wenn man den vorherigen Teil weggelassen hätte.

Major_Panno 15 Kenner - 2933 - 23. November 2015 - 16:59 #

Hallo Jörg, ich bin nicht sauer sondern musste grinsen als du meintest, du liest meine lange Frage nicht vor :-)
Ich musste jetzt allerdings noch mehr grinsen, als ich die ganzen Kommentare hier gelesen habe. Ich dachte mir, lange Frage stören nicht, da du auf meine letzte Frage "Welcher 80er-Actionheld war dein liebster?" beinahe 10 (sehr unterhaltsame) Minuten referiert hast :-)

Aber gerne gebe ich mir die Mühe, meine Frage nochmal kürzer zu formulieren:
Wie empfindet ihr die gefühlt monatelange Bewerbung des nächsten großen AAA-Titels im Kontrast zu einer nüchternen Veröffentlichung? (Beispiele: Destiny, Titanfall, Driveclub)

Und natürlich noch eine zweite "kurze" Frage ;-) :
Wer ist euer Lieblings-Star-Wars-Charakter? (Gerne auch Charaktere aus Star-Wars-Spielen)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 23. November 2015 - 17:17 #

Danke, dass du das nochmal netterweise so relativierst. Das nimmt hoffentlich dem ganzen wieder die Schärfe und einigen die Bauchschmerzen.

ganga Community-Moderator - P - 15584 - 23. November 2015 - 12:48 #

Schön dass du für alle entscheiden kannst was wen interessiert.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 24. November 2015 - 8:33 #

Irgendjemand muss es ja machen.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. November 2015 - 12:50 #

Fand ich jetzt auch unhöflich. Ja, die Frage war sehr verschachtelt, aber wenn Jörg sich echt zu schade für die 10 Sekunden mehr Lesezeit ist (die ja sowieso draufgingen später nochmal zu betonen, dass andere kurze Fragen formulieren "können"), ist das halt irgendwie doof.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 12:59 #

Mimimi. Die Unhöflichkeit, sicher nicht beabsichtigt, liegt hier doch eindeutig beim Fragenden. Es sollte sich herumgesprochen haben, dass wir die Fragen vorlesen, und wer so einen Roman fragt, will mehr Vorlesezeit als fünf andere Fragesteller zusammen. Aber Hauptsache Mimimi, gelle?

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. November 2015 - 13:04 #

Aha! Also bist du quasi in jedem Podcast unhöflich, weil du anderen Leuten Redezeit wegnimmst?

Und die Frage ist nun mal komplexer, als "Jörg! Magst du Äpfel?". Dementsprechend länger ist sie gestellt. Ich finde die Formulierung auch verbesserungswürdig, aber zu sagen "Typ A hat zwei Fragen gestellt. Aber Frage zwei ist mir zu doof, weil: Too long. Did not read. Lern mal besser wie man formuliert." IST unhöflich.
Und einen Zeitgewinn hast du auch nicht gehabt, weil du ja noch drauf rumgeritten bist.

Also komm mir nicht mit Mimimimi! Was ist denn überhaupt für eine Art zu diskutieren?!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 13:09 #

Du bist so ein humorvoller Mensch. Da erkläre ich dir, wo dein Denkfehler liegt, aber statt Dankbarkeit dann sowas... Mimimi.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. November 2015 - 13:16 #

Neulich in der Rhetorikschule:
"Mimimi" - Jörg L. aus H. (43)

Ich gebs auf...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 13:17 #

Mimimimimimimimi.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. November 2015 - 13:19 #

Das war dann aus dem Aufbaukurs

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 13:20 #

Mimi? Mi? Mimimi?

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. November 2015 - 13:22 #

Jetzt wirds seltsam.
Bin mir nicht sicher.
Vermutung: Interdisziplinärer Kurs mit den Japanologen zusammen.
Will mich aber nicht festlegen.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 23. November 2015 - 13:49 #

Beeper meine Damen und Herren! Beeper! Moment, der wurde zwar auch von einem Jörg gespielt, aber dem Spormann.

steever 16 Übertalent - P - 4925 - 23. November 2015 - 20:55 #

Mini Mi!

zfpru 15 Kenner - P - 2967 - 24. November 2015 - 8:15 #

Ist diese Form der Sprache demnächst auch in den Artikeln zu erwarten? Wenn ja. Wird schwierig den Nutzer dafür zum Zahlen zu bewegen.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 24. November 2015 - 8:35 #

Moderation bitte! Kommentarbereich! Langer außer Rand und Band!

SCNR

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 23. November 2015 - 13:14 #

Ich denke, dass ist unglücklich gelaufen, da ein eindeutig humoristischer Unterton in der Kritik an der Frage noch auszumachen war. V.a. nochmal in Bezug auf die Kürze der Frage von Admiral Anger.

Nichtsdestotrotz, hätte ich einfach gar nicht diesen Umstand erwähnt. Es quasi ausgelassen. Ihr beantwortet doch soundso nicht alle Fragen. Wenn Fragen zu komplex sind, könnten diese sich vielleicht auch in Form eines kurzen Artikels antworten lassen.

Vielleicht die "Frage der Woche"? Würde vielleicht zu zweckmäßigem Content verhelfen.

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. November 2015 - 13:18 #

Das wäre ein einwandfreier Kompromiss gewesen und hätte mich nicht stutzig gemacht. ^^
Ich finde es immer etwas befremdlich extra noch zu erwähnen, dass man eine Frage vorliegen hat und diese explizit nicht vorlesen wird.
Aber scheinbar liegt das Problem da an mir.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15096 - 23. November 2015 - 13:27 #

Zitat
"Aber scheinbar liegt das Problem da an mir."
Na immer hin ein Anfang.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 23. November 2015 - 13:43 #

In diesem Zusammenhang könnten doch neue Erfolge entstehen.

Stufe 1: Fragender
Stufe 2: Insistierender
Stufe 3: Alles-wissen-Wollender
Stufe 4: Klassenlehrer XD

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 23. November 2015 - 12:50 #

Hallo niemand.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1508 - 23. November 2015 - 13:45 #

Die Länge der Frage würde einen Teil der Hörer verunsichern! Auch ich spüre schon den De-Maizière-Effekt. Vermutlich handelt es sich eher um ein Statement, aber verdammt, jetzt bin ich neugierig auf die Frage. :-D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 23. November 2015 - 13:47 #

Hach ja, wo ist nur die SMS-Generation hin :). Man könnte ja eine Zeichenbegrenzung einführen. Die User-Frage darf max. 160 Zeichen lang sein. Problem und Gezicke gelöst :).

euph 23 Langzeituser - P - 38669 - 23. November 2015 - 14:06 #

Die heutige Generation müsste doch mit Twitter bestens vertraut sein. Da sind doch sogar nur 140 Zeichen erlaubt :-)

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. November 2015 - 13:47 #

Bitte schön :)

http://www.gamersglobal.de/news/107256/momoca-am-161115-star-wars-im-wandel-der-zeit#comment-1589042

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1508 - 23. November 2015 - 17:52 #

Ich danke dir.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 23. November 2015 - 12:51 #

Jörg, der Superhandwerker! XD

Episode I-III haben für mich nicht soviel Charme wie die IV-VI. Und aufgrund meines Alters halte ich Nostalgiegründe da für ausgeschlossen. Es gibt soviel nervige Charaktere bei I-III. Aber letztendlich scheiden sich da genauso die Meinungen der Fans wie bei den Alienfilmen.

Ach ja, welche drei Spiele würdet ihr übrigens eurem schlimmsten Feind an den Hals wünschen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 13:20 #

Nein, Charme natürlich nicht, ist ja auch schwer, gegen den Muppets-Show-Bonus anzukommen. Ich finde die ersten drei auch immer noch besser als den vierten und fünften und (vermutlich, muss ihn erst zum zweiten Mal sehen dieser Tage) sechsten. Im Podcast meinte ich nur, dass es modernere Filme sind, die man sich mit modernem Blick besser ansehen kann.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 23. November 2015 - 14:10 #

Ich lobe euch sonst immer über den Klee. Aber heute mal Kritik:

Mir fällt das wiederholt auf, dass Jörg relativ schnell politische Position einnimmt und wenig differenziert betrachtet. Ihm fehlt scheinbar das Hintergrundwissen, aber eine Meinung will er trotzdem haben. Das ist gefährlich.

Ich kenne viele Interviews von Xavier Naidoo und dass er behauptet, die BRD wäre eine GmbH ist mir da neu. Ich hätte gerne ein Zitat.
Falls er aber die Souveränität von Deutschland in Frage stellt, wäre er nicht alleine, denn Politiker mit juristischem Hintergrund wie Schäuble oder Gysi beklagen das ja auch und letzterer meinte sogar, dass das Besatzungsstatut noch immer gilt und langsam mal aufgehoben werden sollte.

Wenn Naidoo also diese Kritik von bekannten BT-Politikern teilt, nennt Jörg ihn einfach einen "Spinner".

Ich empfehle in Zukunft politische Themen zu meiden oder sich umfassend zu informieren oder wenigstens eine neutrale Position einzunehmen.

Peace! Nichts für ungut. Ich hoffe, dass das als konstruktive Kritik gewertet wird.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 23. November 2015 - 14:20 #

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-pop-saenger-richtet-sich-an-verschwoerer-klientel-a-995909.html

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 23. November 2015 - 14:38 #

Spiegel zu zitieren halte ich aus Erfahrung für sehr fragwürdig. Das sind die, die geschrieben haben, "Stoppt Putin Jetzt", als das Flugzeug in der Ukraine abgestürzt ist und unterstellten, Putin hätte es abgeschossen.

Davon könnte ich Dutzende Beispiele bringen.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 23. November 2015 - 14:40 #

"Spiegel, die Bild Zeitung des Abiturienten." - Volker Pispers

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3575 - 23. November 2015 - 15:04 #

Volker Pispers zu zitieren, halte ich allerdings für fragwürdiger.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 23. November 2015 - 15:53 #

Meine Fresse. Ich halte jeden hier für Intelligent genug Quellen objektiv zu bewerten. Mir ging es darum zu klären woher die Verbindung kommt und das wird in diesem Artikel erwähnt. Hätte auch auf die Goldener Aluhut Wahl verlinken können. Kotzt mich ehrlich an inzwischen über alles und jeden erstmal eine Quellendebatte zu führen.

Aber mir schimmert da eh schon ein Aluhut wenn jetzt welche Quelle genau ausreichend wäre? Handschriftlich von Naidoo vorgelegt? Oder reicht eine eidesstattliche Aussage von einem Bundesrichter?

(Und ich gehe hier bewußt nicht auf die Ukrainie-Offtopic Debatte ein) Aber vermutlich haben wir da, ebenso wie Herr Naidoo unterschiedliche Ansichten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 21:23 #

Du meinst das Flugzeug, das nach Indizienlage — vermutlich versehentlich — von einer von Separatisten bedienten Buk-Batterie abgeschossen worden ist? Da würde ich nicht von "abgestürzt" reden. In jedem Fall finde ich "Stoppt Putin jetzt" gegenüber dem Hauptverantwortlichen für den Ukrainekrieg bzw. dessen Weiterschwelen (und dem Verantwortlichen für die völkerrechtswidrige Annektion der Krim-Halbinsel) für eine absolut gerechtfertigte, wenngleich natürlich völlig zahnlose Titelzeile.

Klabauter 10 Kommunikator - P - 379 - 23. November 2015 - 22:59 #

Selbst wenn die geäußerten Thesen (Russland(=Putin?) hauptverantwortlich für Konflikt, Seperatisten schossen MH-17 ab) stimmen sollten (was ich stark bezweifele): Das Abdrucken von Profilfotos der Opfer auf dem Titielbild mit diesem Slogan hat mit akzeptablem Journalismus nichts mehr zu tun.
Der Spiegel hat bei diesem Thema leider eine äußerst einseitige Berichterstattung gezeigt (wie leider fast alle großen deutschen Medien).

Als kleiner Blick über den Tellerrand:
https://www.foreignaffairs.com/articles/russia-fsu/2014-08-18/why-ukraine-crisis-west-s-fault

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 24. November 2015 - 0:28 #

"wie leider fast alle großen deutschen Medien": Wie kommt's? Haben alle schlecht recherchiert? Alle gekauft? Alles Lügner? Russlandfeinde? Doofe? Der militärindustrielle Komplex?

Und zum Blick über den Tellerrand: Inwiefern hat der Westen Russland gezwungen, die Krim zu annektieren? Das Der-Westen-hat-Russland-eingekreist-und-gedemütigt-Szenario?

Manchmal wird "einseitig" berichtet, weil die groben Linien eindeutig sind. Auch wenn man sicher sehr viel echten Dreck am Stecken aller Konfliktparteien findet und es schwer fällt, auf ukrainischer Seite irgendwelche Sympathieträger zu entdecken. Deren nationalpatriotischen Rechte und die Separatisten geben sich bestimmt nichts. Dennoch würde ich ganz gerne in einer Welt leben, wo Landesgrenzen geachtet werden. Und das hat Putin nicht getan, und nicht nur einmal. Gibt ja immer diese russischen Minderheiten, die unterdrückt werden...

Zum von dir gerügten Spiegel-Titel: Hielt und halte ich im Gesamteindruck für unerträglich reißerisch. Auflage pushen mit Toten. Ich bezog mich oben auf die Titelzeile.

Klabauter 10 Kommunikator - P - 379 - 24. November 2015 - 9:36 #

Genau, der "Westen" oder besser die Nato bedroht Russland (aus russischer Sicht); wenn man diese Prämisse zumindest in Erwägung zieht, zeichnet sich ein deutlich differenzierteres Bild der Situation.

Was mich aber am meisten stört ist die eigene ("unsere") Doppelmoral: Krim annektieren ist böse (dort fand immerhin ein Referendum statt und die Mehrheit der Bevölkerung wollte unwidersprochen zu Russland - wars vlt. doch eine Sezession?); Kosovo gewaltsam abspalten war gut. Dabei war beides, genauso wie die jetzigen franz. und amerikanischen Luftangriffe in Syrien, Völkerrechtswidrig. Man merkt eben nur an der diesbezüglichen überwiegenden Berichterstattung unserer großen Medien, dass dabei stetig mit zweierlei Maß gemessen wird.

Also wenn der Westen Verbrechen begeht, wird das schnell relativiert und bei den anderen stetig drauf hingewiesen; das ist übrigens eine Propagandatechnik...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 10:06 #

Ein Referendum dem ich nicht mehr trauen würde als einer FIFA-Delegation. Ich habe die Berichterstattung sowohl in den russischen, deutsche, amerikanischen und sozialen Medien verfolgt und von einer fairen Abstimmung hatte das überall nichts.

Generell (und das geht an alle Poster hier) ist jetzt mit dem Offtopic hier Schluss. Diese Scheiß-Rußland-Nato-Trollerei und Propanganda/Lügenpresse-Sache hat mit Naidoo nix zu tun. Außer das hier eine geforderte Quelle über einen Seitenschlag zum Entgleisen gebracht werden wollte.

Weiteres Offtopic kommt auf den Müll oder in die Verwarnung.

Triforce (unregistriert) 24. November 2015 - 9:42 #

Chrutschow hat die Krim damals der Ukraine "geschenkt". Die Mehrheit der Menschen dort fühlt sich aber als Russen und nicht als Ukrainer. Von daher kann man das nicht ganz mit anderen besetzten Gebieten auf der Welt vergleichen.

Ich fand die Berichterstattung in den amerikanischen Medien weitaus ausgewogener als hierzulande. Dort wurde gezeigt, dass die Menschen im Osten nicht nur auf die Separatisten, sondern auch auf die Machthaber in Kiew eine Wut im Bauch haben. Und es wurden auch keine Freiwilligenverbände mit rechtsextremen Symbolen als Verteidiger der ukrainischen Freiheit hochgejazzt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 24. November 2015 - 10:06 #

Dass viele Menschen im Osten der Ukraine eine Stinkwut auf Kiew haben, konntest du genauso hiesigen Medien entnehmen. Die Separatisten könnten sich trotz russischer Waffenlieferungen und russischen Soldaten-Urlaubern wohl kaum halten, wenn sie nicht viele Symphatisanten dort hätten. Auch über die zugrundeliegenden Gründe, dass es diese Symphatisanten gibt -- russischsprachiger Osten, historische Verbindungen zu Russland etc. pp -- haben die deutschen Medien sehr wohl und m.E. ausgewogen informiert.

Dass in einer Flut der Fernsehbilder ein öffentlich-rechtlicher Sender unkommentiert eine rechtsextreme paramilitärische Gruppe zeigt (meines Wissens wurde der Fehler nachträglich zugegeben), ist doch kein Beweis für unausgewogene Berichterstattung. Und dass ausgerechnet die US-Medien für ausgewogene Berichterstattung stehen sollen (einzelne Ausnahmen gibt es), wäre mir neu.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 24. November 2015 - 13:06 #

Lieber Jörg, auch hier zeigst Du leider Halbwissen. Mal abgesehen davon, dass der Spiegel nie schrieb: "Stoppt Bush jetzt" und ich hoffe, dass auch bei Dir angekommen ist, dass es die Massenvernichtungswaffen im Irak gar nicht gab, dass die Brutkastengeschichte aus Kuweit eine Lüge war und dass selbst die Tonkin-Geschichte als Anstoß für den Vietnam-Krieg eine Lüge war.

Ich hoffe wirklich, dass Du deine Einseitigkeit mal überwinden wirst, oder lieber über Deine verzerrte Einstellung dazu im Rahmen von GG schweigst. Es ist schmerzhaft, wenn man sich intensiv mit Politik beschäftigt hat, nur eine Seite fokussiert und die andere ignoriert zu sehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 24. November 2015 - 14:12 #

Wozu ich mich äußere, wirst du nicht bestimmen, mein Guter. Zu deiner "Beweisführung": Der Spiegel hat Putin auch noch nicht als Rambo dargestellt. Offensichtlich ist der Spiegel also komplett russenfreundlich.

Aber jetzt mal zu dir: Jemand steigt nicht vorbehaltlos auf deine Weltsicht ein, die wohl, so vermute ich, amerikakritisch bis -feindlich ist, und dann ist er sofort des Halbwissens überführt? Dann muss man ihm erklären, dass der zweite Irakkrieg mit frei erfundenden "Beweisen" begründet wurde? Willst du mich jetzt noch damit konfrontieren, dass die Bienchen und Vögelchen nicht den Onkel Storch herbeitelefonieren, der dann den Nachwuchs bringt? Wo nimmst du eigentlich diese gönnerhafte, abwertende Überheblichkeit her?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 15:08 #

Vorallem hat es nichts mit dem Thema oder Punkt zu tun, dass ich von 100 möglichen Quellen zu Naidoo eine genommen habe die wegen X zur bösen Lügenpresse gehört. Daher back to Topic bevor wir gleich noch beim Holocaust und Kreationismus ankommen.

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 24. November 2015 - 15:43 #

Kein News-Kommentarbereich auf GG ist vollständig ohne Nazis und Autovergleiche. ;-)

Mantarus 16 Übertalent - P - 4778 - 24. November 2015 - 16:57 #

Vergleiche mit Nazis und Autos?

So in der Art wie ...

Warum sind Autos besser als wie Nazis?
Weil Autos mehr drauf haben als Schrittgeschwindigkeit ...

Oder was meinst du damit?

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 24. November 2015 - 17:04 #

Ich meinte damit, daß die Kommentarsektionen auf GG erst dann den maximalen Unterhaltungswert für amüsiert mitlesende Dritte erreicht haben, wenn mal wieder irgendwer einen vollkommen unpassenden Autovergleich gemacht hat.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 24. November 2015 - 17:35 #

Ich finde es eher amüsant, daß von den Mods immer "Dont feed the Troll" gepredigt wird, und trotzdem alle genau das machen. :D

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 16:58 #

So unvollständig wie ein Auto ohne Windschutzscheibe?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 24. November 2015 - 17:33 #

Heißt es nicht "Ein Auto ohne Räder" ?

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 24. November 2015 - 20:18 #

Mensch Jörg. Volle Zustimmung hierzu von mir.

Triforce (unregistriert) 23. November 2015 - 16:47 #

Würden die Vorwürfe stimmen, warum stellen sich so viele Kollegen hinter ihn? Ist Homophobie in der Branche ein Kavaliersdelikt? Kann ich mir nicht vorstellen. Und Til Schwaiger hat sich dieses Jahr oft genug gegen rechts positioniert, daher nehm ich die Verteidigung von Naidoo ab.

eurovision.de/news/Kuenstler-stellen-sich-hinter-Xavier-Naidoo,garvey320.html

Ob es so klug war diese linken Anti-TTIP Deppen mit Hang zum Anti-Amerikanismus zu besuchen steht auf einem anderen Blatt, aber für mich stehen diese Wirrköpfe nicht auf einer Stufe mit Pegida und AfD.

Und darüber, ob der 2+4 Vertrag ein Friedensvertrag ist oder einen Friedensvertrag ersetzt, streiten ja auch Historiker. Wäre es ein Friedensvertrag, dann müsste Deutschland an Länder wie Griechenland noch die Schulden aus der NS-Zeit begleichen. Weil das wurde in den 50er-Jahren klar geregelt, dass dies im Falle eines Friedensvertrags zu geschehen habe. Aber der 2+4 Vertrag ersetzt ja nur einen Friedensvertrag.

Was die Souveränität angeht. Die USA steuern die Drohnen im Nahen Osten aus Rammstein. Das würde wegen der Erdkrümmung nicht direkt aus den USA funktionieren. Es sind immer noch zahlreiche Atomwaffen in Deutschland stationiert, die innerhalb von 30 Minuten einsatzbereit sind. Und die NSA-Affäre hatte für die USA keinerlei Konsequenzen. Ich halte es da wie Helmut Schmidt, außer China und den USA gibt es keine echten souveränen Staaten mehr.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 23. November 2015 - 17:24 #

Es gibt keine souveränen Staaten! Die Welt wird von Reptiloiden aus der Hohlerde regiert! Muss man wissen!

Triforce (unregistriert) 23. November 2015 - 19:22 #

Argumentativ sehr stark. Ich bin beeindruckt. Aber leider nicht untypisch für deine Partei, weswegen die Piratenpartei ins politische Niemandsland abgerutscht ist.

Bezüglich der Souveränität von Staaten würde ich mal einen Blick in die verschiedenen EU-Verträge werfen. Oder sich ausführlich mit der Ereignissen in Griechenland dieses Jahr beschäftigen. Vielleicht geht dann ein Licht auf.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 23. November 2015 - 22:08 #

Da du mit deiner Faktenlage wohl etwas hinterher hängst, wären die Piraten sogar ne Partei für dich. ^^ Die Strahlkraft der AFD dürfte aber zu groß sein. Darauf ein dreifach Lügenage, Lügenage, Lügenage!

Triforce (unregistriert) 24. November 2015 - 9:47 #

Das Thema scheint dich intellektuell zu überfordern. Macht nichts.

Als Grünen-Mitglied würde ich wohl kaum zur AfD wechseln. Deren Flüchtlingspolitik ist unerträglich. Auch hab ich nie gehört, dass Lucke und Naidoo ähnliche Thesen vertreten. Naidoo hat sich immer für ein vereintes Europa stark gemacht. Die AfD ist für Kleinstaaterei.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 10:03 #

Age bei den Piraten. Lucke bei der AfD. Vielleicht einfach mal die persönlichen Anfeindungen abstellen und etwas Zeitgeschichte aufholen.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 24. November 2015 - 10:47 #

Hallo? Offtopic! Hier geht es um Grüne, die Hohlerde und die Unsouveränität Griechenlands durch die Trilaterale Kommission und deren erzwungene Austeritätspolitik! Und natürlich das Lucke und Naidoo normale Bürger sind und keine Spacken mit offensichtlich rechten Denkmustern!

Edit: Und linke Anti-TTIP Deppen!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 11:18 #

Ja. Sowas in der Tat. Daher bin ich auch der Spielverderber. Beleidigungen austauschen kann man auch da machen wo es hingehört. In den sozialen Medien. ^^

Triforce (unregistriert) 24. November 2015 - 15:40 #

Er hätte ja weniger provokant auf meinen Post reagieren können. Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Und sorry, auch wenn Lucke jetzt bei der Alfa ist kann man ihn immer noch mit der AfD in Verbindung bringen. Er hat diese Partei mit geprägt.

Als jemand, der selber einen Migrationshintergrund hat, fand ich es einfach schäbig, wie die Medien Naidoo am Wochenende niedergeschrieben haben. Kritik ist immer erlaubt, aber diese Hetzkampagne hat einfach nur alles aus dem Zusammenhang gerissen, um ihn ein schlechtes Licht zu stellen. Da wollte man sich einfach den Lesern anbiedern, die nicht wollen dass ein Schwarzer Deutschland beim ESC vertritt. Naidoo mag nicht immer alles richtig gemacht haben in seinem Leben, aber das hat er nicht verdient.

Und zum Abschluss noch ein politisches Lied von ihm, in dem er sagt was er von Nazis hält:
youtube.com/watch?v=xXawL-LFgi8

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 17:02 #

Achso. Ich hab also was gegen Schwarze, weil ich die Entscheidung für Naidoo bescheuert und bedenklich finde?

Bei Youtube lese ich er wurde jetzt rausgeworfen weil er aktiv gegen Iluminaten und Judenverschwörung redet. So in der Art?

Sorry, aber er hat sich ja nun nicht gezwungen oder unschuldig beteiligt und jetzt für seine freie Meinungsäußerung die Konsequenzen gespürt. Ob du das ganze jetzt im Kreis drehst.. da sind wir beim aktuellen Internet-Debatten-Standart: Alle Nazis außer ich.

Triforce (unregistriert) 24. November 2015 - 20:28 #

Nein, nicht du. Aber zu viele. Herbert Grönemeyer hat sich nun auch zu Wort gemeldet:

"Der NDR konnte sich glücklich schätzen, so ein Kaliber wie Xavier für seine Eurovision gewonnen und überredet zu haben. Was jetzt auf seinem Rücken für ein absurdes Theater abgefertigt wird, ist unverständlich. Xavier ist einer der besten und etabliertesten Musiker und Sänger bei uns, weder homophob, noch rechts und reichsbürgerlich, sondern neugierig, christlicher Freigeist und zum Glück umtriebig und leidenschaftlich. Wir brauchen keine Gesinnungspolizei oder Meinungsüberwachung, sondern hoffentlich 80 Millionen verschiedene Köpfe und Wahrheiten. Solange niemand davon verhetzt, verunglimpft, verletzt oder ausgegrenzt wird, ist das Kultur."

facebook.com/herbertgroenemeyer/?fref=nf

Wenn sich so viele politisch links eingestellte Künstler hinter ihn stellen, dann scheinen die Medien Herrn Naidoo falsch dargestellt zu haben. Vielleicht weil sie anders als die Künstler nie kennengelernt haben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2015 - 10:31 #

Naja. Der Punkt bleibt, aber, dass Naidoo das Image nun schon länger anhängt.

Es ist also nicht so gewesen, dass er jetzt verunglimpft wurde, weil man ihn nicht beim ESC haben wollte. Sondern man wollte ihn nicht beim ESC wegen seinem Image.

Da stellt sich doch die Frage warum es Künstlern wie Grönemeyer egal war das er 1-2 Jahre schon dieses Image hat. Warum hat Naidoo selbst oder die Künstlerabteilung damals nicht schon ihn in Schutz genommen? Aus Angst vor der gesteuerten Presse?

Es besteht auch die Möglichkeit, dass einfach an dem Imageschaden ein wahrer Kern liegt und jetzt die Künstler die Angst teilen auch wegen ihrem Image mal im Nachteil zu liegen.

Davon ab, stellt sich derzeit ja herraus, dass die Entscheidung gegen Naidoo nicht wegen des Shitstorms sondern primär aus einer internen Kritik der NDR Mitarbeiter getroffen wurde. Und wenn Leute mit diesem nicht Zusammenarbeiten wollen und/oder die Entscheidung FÜR ihn scheinbar ziemlich über die Köpfe aller Entschieden wurde.. dann ist es keine Meinungsüberwachung oder Gesinnungspolizei sondern einfach die Konsequenz mit Leuten deren Meinung oder Gesinnung mir nicht passt nicht arbeiten zu wollen.

Auch hätte ich kein Problem gehabt wenn Naidoo für Deutschland aufgetreten wäre. Ich und sehr viele hätten dann aus eigener Meinung heraus nicht eingeschaltet und evtl. wäre die internationale Presse auf die Sache eingestiegen. Und dann ist es letztlich nur eine Meinungskonsequenz, wenn es dem Sender die Sache nicht wert ist.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 25. November 2015 - 10:54 #

"Naja. Der Punkt bleibt, aber, dass Naidoo das Image nun schon länger anhängt."

Da fallen mir spontan die Böhsen Onkelz ein, denen ein gewisses Image jetzt seit über dreißig Jahren anhängt. Die können noch so viele Lieder gegen Rechts machen (und sie haben schon so einige gemacht, die klar Stellung beziehen), ihre Jugendsünden werden ihnen trotzdem ewig nachhängen. Anscheinend traut man nur Sympathieträgern einen Gesinnungswandel zu...

Eine ehemals "böse" Band wie Rammstein hingegen ist inzwischen voll im Mainstream angekommen. Jeder mag sie, und ein gerolltes R bedeutet plötzlich nicht mehr automatisch eine rechte Gesinnung. ;)

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe keine Ahnung, wie der Herr Naidoo tickt. Wenn er öffentlich und in seinen aktuellen Texten fragwürdige Ideologien verbreitet, dann wurde er zu Recht rausgekickt. Ich werde das nie herausfinden, weil ich musikalisch nix mit ihm anfangen kann und sein pathetisches Gejaule ziemlich unerträglich finde. Was er als Privatperson tut und denkt, interessiert mich nicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 25. November 2015 - 11:04 #

Vielleicht darf ich, da ja meine Aussagen im Podcast Ausgangspunkt für diese Diskussion waren, daran erinnern, dass mein eigentliches Kritikziel gar nicht Nadoo war, sondern der WDR. Und dabei insbesondere, dass der WDR nicht Manns, äh, Anstalt genug war, zu ihrer sicherlich diskussionswürdigen Entscheidung zu stehen. Ich finde dieses ständige Einknicken vor irgendwelchen Shitstorms äußerst bedenklich.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 25. November 2015 - 11:34 #

Die Nominierung war natürlich mal wieder 'ne öffentlich rechtliche Glanzleistung, genauso das Einknicken nach der Kritik. Aber musikalisch gesehen muss man muss ja schon froh sein, dass sie nicht Ralph Siegel aus der Gruft gezogen haben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. November 2015 - 15:40 #

Soweit ich weiß ist der NDR für den ESC und auch diesen Fall zuständig.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 25. November 2015 - 12:41 #

Wann wurde Rammstein denn als "böse" angesehen ? :~

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 25. November 2015 - 12:53 #

Früh in ihrer Laufbahn wurden die von einigen mal für Nazis gehalten, aber das war damals schon offensichtlicher Quatsch. Auf dem dritten Album kam als Antwort darauf das Lied "Links zwo drei vier".

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 25. November 2015 - 13:10 #

Das waren wahrscheinlich dieselben Leute, die meinen daß man mit CS schießen lernt. :D

Despair 16 Übertalent - 4434 - 25. November 2015 - 12:54 #

Anfangs wurde die Band aufgrund des Gesangs, der Texte und des martialischen Auftretens kritisch beäugt und teilweise in die rechte Ecke gestellt (u. a. auch wegen des "Stripped"-Videos). Ich habe die Band zum ersten Mal live als Vorgruppe von Project Pitchfork gesehen, und da kam sie beim Publikum nicht durchgängig gut an, sondern provozierte das ein oder andere Kopfschütteln. :D

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. November 2015 - 13:25 #

Gerne auch mal hier reinlesen (und bevor wieder die Quelle zerrissen wird, kann man auch die Quellen und Angaben im Artikel verfolgen und Aufrufen)

http://www.ruhrbarone.de/wahrheitssuche-ist-xavier-naidoo-ein-opfer-der-pressehetze-2/117752

Major_Panno 15 Kenner - 2933 - 23. November 2015 - 20:44 #

Zu viel Doctor Who geschaut? ;-)

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 23. November 2015 - 22:15 #

Ich empfehle dir Dr. Axel Stoll. Dann kennst du alle harten Fakten und die Wirklichkeit!

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 24. November 2015 - 8:53 #

Der "Vertrag über den Aufenthalt ausländischer Streitkräfte in der Bundesrepublik Deutschland" kann übrigens gekündigt werden. Nur weil Staaten verflochten sind heißt das nicht, dass sie nicht souverän sind. Und die Verflechtung gilt auch für USA und China.

Die Situation nach dem 2. Weltkrieg bis zur Wiedervereinigung ist dermaßen komplex, dass man sie wohl kaum mit "Deutschland ist ein besetzter und kein souveräner Staat" zusammenfassen kann. Aber wer ein simples Weltbild braucht, kann das ja glauben.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 23. November 2015 - 15:21 #

Im ARD/ZDF Morgenmagazin sagte es aber oder war das jetzt sein böser Doppelgänger?

"Xavier Naidoo Deutschland hat keinen Friedensvertrag und ist immer noch besetzt!"
https://youtu.be/VrShS5eKCGI
"Xavier Naidoo | Deutschland ist noch immer besetzt und besitzt keinen Friedensvertrag."
"Xavier Naidoo bei Verschwörungsdemo"
https://www.youtube.com/watch?v=c4PVfHABCvY

https://www.youtube.com/watch?v=LNA0W_YYatM&feature=youtu.be
http://www.laut.de/News/Xavier-Naidoo-Deutschland-ist-immer-noch-besetzt!-25-08-2014-10751
http://www.vice.com/de/read/deutschland-hat-also-keinen-friedensvertrag-brd-gmbh-reichsbuerger-110

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3575 - 23. November 2015 - 15:39 #

Mist! Du warst schneller.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 24. November 2015 - 8:54 #

Danke.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4298 - 24. November 2015 - 13:13 #

Ich kann dort nichts von einer BRD-GmbH hören, also hat Jörg Unrecht mit seiner Behauptung.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 15:05 #

Er tritt mit Spinnern auf und teilt ihr Weltbild. Oder ist das alles nur eine Verschwörung der Lügenpresse? Scheinst ja sehr darauf bedacht zu sein, dass hier zu Unrecht an seinem Weltbild gemäkelt wird.

Triforce (unregistriert) 24. November 2015 - 16:56 #

Er teilt ihr Weltbild nicht, das hat er schon oft genug betont. Sigmar Gabriel teilt auch nicht das Weltbild von Pegida, nur weil er mit ihnen auf einer Info-Veranstaltung geredet hat.

Es ist wichtig nicht alles ungeprüft zu schlucken, was einem die Regierung und die Medien vorsetzen. Nur deswegen kam es zum Fall der Berliner Mauer. Weil eben nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen war in der DDR.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 17:05 #

Und was müssen wir jetzt zu Fall bringen? Die linke Merkel? Die rechte Merkel? Die Lobbydikatur? Die virulente Homolobby? Die Rothschilds? Die Echsenmenschen? Die Nato-Kriegstreiber? Die Russlandkriegstreiber? Putin? Obama? Den Islam? Die unethische Gaming-Presse?

Ich hab die letzten Monate den Überblick verloren welche Allmacht es ist die die einzigen Medien-Kritischen Denker gerade dabei sind zu stürzen.

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 24. November 2015 - 17:25 #

Mensch, The Institute! Hast Du denn nicht aufgepasst? Die versuchen uns doch alle mit ihren Synths zu unterwandern!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 17:58 #

Bin gerade erst in Diamond City eingetroffen. Aber ich verbünde mich gerade mit der Lügenpresse. ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 24. November 2015 - 19:04 #

Lass dir das Beweisvideo zeigen, daß Kennedy zuerst geschossen hat !

Triforce (unregistriert) 24. November 2015 - 18:06 #

Wer hat denn von zu Fall bringen geschrieben? Es geht um Kritik. Oder glaubst du, dass alles perfekt auf der Welt ist?

Die Anschläge in Paris zeigen, wie viel hier falsch gemacht wurde. Migranten wurden in Ghettos ausgegrenzt, statt sie in die französische Gesellschaft zu integrieren.

Die Medien machen uns Angst vor besonders religiösen Muslimen. Ich hingegen sage Muslime, die sich bisher nicht um Religion gekümmert haben, sind besonders anfällig für die Propaganda des IS.

Oder wusstest du, dass Saudi-Arabien dieses Jahr mehr Menschen geköpft hat als der IS? Trotzdem liefern wir denen immer noch Panzer. Angeblich um den guten Ruf der deutschen Industrie nicht zu gefährden.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 19:09 #

Du hast diese ominösen Satz über die DDR gebracht. Das war schon sehr pathetische Rhetorik.

Der Rest stimmt. Aber den hab ich auch in der Presse gelesen. Nicht in jeder Presse alles. Aber auch als jemand der nicht sämtliche Presse als Unsinn darstellt und sich im Internet über Kanäle informiert habe auch ich schon sehr lange das Wissen um soziale ungleichheit und daraus resultierende Probleme in Paris bzw. Frankfreich, den Unterscheid zwischen Flüchtlingen, Moslems und sehr durchgeknallten Extremisten ist mir bekannt.

Auch die Menschenrechtsverletzungen von Saudi-Arabien und die Waffenlieferungen sind mir bekannt. Trotz Lügenpresse. Auch aus der Lügenpresse. Auch aus dem Spiegel. Selbst die Bild findet mal ein Korn unter Tonnen von Scheiße.

Triforce (unregistriert) 24. November 2015 - 19:52 #

Lügenpresse ist nicht mein Vokabular.

Meiner Meinung nach muss auch zwischen Presse und Öffentlich Rechtlichen unterschieden werden. Bei letzteren hab ich seltener das Gefühl, dass versucht wird aus allem Möglichen eine News zu basteln. Einfach mal die Facebook Auftritte von Tagesschau und Süddeutsche Zeitung vergleichen. Bei der SZ hab ich das Gefühl es geht nur noch um Klicks, bei der Tagesschau hingegen wird noch auf die Qualität der Beiträge geachtet.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 24. November 2015 - 20:26 #

Joah. Nu, dass Medien auf Geld und damit auf Klicks/Abos angewiesen sind ist nichts neues. Und in vielem der simpelste Grund für merkwürdige Berichterstattung. Wer hat heute (in Print und Online) noch die Zeit und das Geld um Personen für ausführlich recherchierte ausgewogene Beitrage zu bezahlen? Und wer liest/schaut solche? Eine Aufrege-Clickbait-Überschrift ist da billiger und zieht viel mehr Leute als ein spannender wissenschaftlich sauber recherchierter Beitrag.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2271 - 23. November 2015 - 16:02 #

also jörg was star wars angeht möchte ich dir entschieden widersprechen! genau wie gute spiele, unabhängig von der grafik, gute spiele bleiben so bleiben auch gute filme, gute filme. klar ist stopmotion nicht mehr state of the art aber die effekte sind immer noch gut und die seele des films sind doch die tollen figuren und das es einfach ein "märchen im weltall" ist. hab, quais parallel zu dir, mit meinem ältesten sohn (10 jahre) die letzen wochen die star wars filme geschaut und er war von episode 4-6 absolut fasziniert (auch wenn er anfangs vor yoda etwas angst hatte *g*). er war zwar dank mickey maus-heften gespoilert was die vaterschaft von darth vader angeht aber die wucht des "zum ersten mal star wars" hat ihn voll erwischt! die nächsten tage gab es kein anderes thema und das zeigt das die filme auch nach jahrzehnten noch funktioneren. episode 1-2 fand er ok aber nicht so gut wie die alten. das find ich umso bemerkenswerter da er ja mit pixar und CGI gross geworden ist.
langer rede kurzer sinn: star wars, alien, blade runner und wie sie alle heissen haben, technik hin oder her, auch heute noch mehr seele als interstellar oder prometheus. auf den neuen star wars freue ich mich trotzdem wie bolle, vorverkauf läuft bei uns seit 30 min! ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 23. November 2015 - 16:08 #

Vielleicht ist das Problem just die doppelte Überarbeitung der alten Filme: Einerseits hast du quasi-moderne Effekte, andererseits den Muppet-Show-Flair und die peinlichen Stop-Motion-Trickeffekte. Auf der einen Seite überarbeitete Hologramm-Darstellung, auf der anderen das vorsintflutliche "Zielerfassungsgerät" in den Rebellen-Jägern mit genau fünf möglichen Lokationen für das riesenhafte TIE-Fighter-Sprite. Ich käme unter Umständen mit den Originalkinofassungen besser zurecht. Und wenn nun die, nun ja, [setze jeder sein eigenes Adjektiv ein] Schauspielerleistungen, die damals kraft der Tricktechnik nicht sooo wichtig waren, plötzlich nicht von State-of-the-Art-Tricktechnik unterstützt, aber auch nicht durch reine Nostalgie abgefedert werden...

Außerdem sehe ich schon noch andere Genrefilme, die besser gealtert sind: Blade Runner hat in Sachen Tricktechnik nichts von seiner Faszination verloren, aber da hat Ridley Scott auch nicht nachträglich Laserschwerter einkopiert. So ist halt alles Handwerk, nichts CGI.

Ähnlich Kubricks 2001 -- ich finde es unfassbar, wie gut der auch heutzutage noch wirkt, vielleicht von den Psychedlic-Effekten gegen Ende mal abgesehen. Naja, und den Affenkostümen am Anfang.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2271 - 23. November 2015 - 16:56 #

ich bin auch grosser anhänger von "han hat zuerst geschossen" und nehme es george übel das er die dinger im nachhinein "verbessert" hat. das ändert aber nichts an der tatsache das die filme viele gut geschriebene charactere haben, das schiffsdesign auch heute noch super ist, jeder junge ein laserschwerter haben sollte, die musik gänsehaut verursacht, das soundeffekte überragend sind (stichwort tie-fighter), stormtrooper ikonisch sind etc. etc.
es gibt kein anderes sci-fi-franchise das die popkultur so beeinflusst hat wie star wars und das kommt nicht von ungefähr...und bevor ich jetzt komplett in den fanboy-modus abgleite hör ich einfach auf zu schreiben. :-)
und ja, 2001 ist auch heute noch unfassbar gut!

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 23. November 2015 - 17:07 #

Hehe ja, wollte grad 2001 sagen, aber da hast Du ihn ja auch schon genannt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 23. November 2015 - 17:23 #

Naja. Ich bin als Fanboy ja eh parteiisch und verblendet, daher spare ich mir prinzipiell jeden Star Wars Kommentar zu Star Wars Kommentaren.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61383 - 23. November 2015 - 18:01 #

Du kannst dir gerne meine VHS Kassetten mit den Originalen leihen. Und wenn du jetzt mit der Ausrede " Ich hab keinen Player" kommst, den kriegste auch ! ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 23. November 2015 - 18:13 #

Oder die DVD-Versionen der Laserdics-Auflage. Die könnte ich leihen.

hachel (unregistriert) 23. November 2015 - 16:36 #

Danke! Schöner Momoca! ;P

TouchGameplay 09 Triple-Talent - 322 - 23. November 2015 - 17:40 #

Wie wäre es mit einer "Stunde der Kritiker - Die Ikea Special Edition"?! :D

Gnu im Schuh (unregistriert) 23. November 2015 - 22:32 #

Gehört definitiv auf Platz 1 für die Weihnachtswunsch-SdK.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 24. November 2015 - 19:32 #

Oder die "Stunde der Bastler - Jörg und Heinrich bauen den Lego-Todestern".^^

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 23. November 2015 - 21:40 #

Danke für die Antwort.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 24. November 2015 - 19:30 #

Der Plural von Korpus ist übrigens Korpora. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324127 - 24. November 2015 - 21:46 #

Danke, damit werde ich beizeiten die Lateinschülerin in der Familie beeindrucken!

jqy01 15 Kenner - 3274 - 24. November 2015 - 22:10 #

Frage an die GG-Redaktion:
Gibt es eine realistische Chance auf einen Nachtest von EUIV oder ist das Spiel immer noch zu sehr ein Nischenprodukt für das kein Nachtest lohnt?

Hintergrund am 1.12. kommt das 7. Addon raus und das Spiel ist durch Addons aber auch kostenlose Patchs um viele Funktionen erweitert und verändert worden, so dass es eigentlich nichts mehr mit dem Ursrpungsspiel zu tun hat.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23269 - 25. November 2015 - 11:04 #

Warum wird nicht jede Top-News auf Facebook und Twitter verlinkt? Könnte man mit Facebook-Werbung (gesponosorte Posts) nicht neue Leser anlocken? Oder ist das zu kostspielig?

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55828 - 29. November 2015 - 13:46 #

Userfrage: Stellt Ihr in der Redaktion einen Weihnachtsbaum auf und/oder dekoriert entsprechend weihnachtlich?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 29. November 2015 - 14:07 #

Der Batman am Eingang bekommt eine Weihnachtsmannmütze. :-)
Im Ernst, das würde ich gerne sehen...

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55828 - 30. November 2015 - 21:17 #

Wird wohl klappen. :)
http://www.gamersglobal.de/news/107667/momoca-am-301115-isch-hab-redaktion#comment-1597258

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 30. November 2015 - 21:31 #

Yeah! :D

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47893 - 29. November 2015 - 20:47 #

Userfrage:
Habt ihr zufällig Infos, was mit Simon the Sorcerer - Between Worlds passiert ist? Da sollte es doch schon letztes Jahr eine Kickstarter-Kampagne geben, aber seitdem hat man nix mehr von den Entwicklern gehört.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30791 - 30. November 2015 - 7:40 #

User-Frage: Wie kann ich mir den Test zu Teamplay-lastigen Mehrspieler-Modi oder -Titeln wie aktuell Rainbow Six - Siege vorstellen? Spielt dann die ganze Redaktion oder trefft ihr euch mit befreundeten Redaktionen online?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)