Arcade-Check: Knight Squad
Teil der Exklusiv-Serie Arcade-Check

PC XOne
Bild von Old Lion
Old Lion 64879 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

24. November 2015 - 10:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Jede Woche stellt der Arcade-Check ein interessantes Downloadspiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern mrkhfloppy und Old Lion betreut.

Im Zuge des Games-with-Gold-Angebots im November 2015 bietet euch Microsoft seit kurzem kostenfrei den Indie-Titel Knight Squad an. In Gestalt eines Ritters dürft ihr mit- oder gegeneinander in verschiedenen Formen antreten und das Schwert schwingen. Ob sich das Herunterladen lohnt, erfahrt ihr im Arcade-Check.
In der Bildmitte: der heilige Gral.
Ritterlich
Knight Squad gestaltet sich relativ einfach und lebt dabei von den unterschiedlichen Spielmodi. So finden sich in der Auswahl die üblichen Verdächtigen namens Team-Deathmatch, Capture the Flag oder Free for All, hinzu gesellen sich einige Exoten wie zum Beispiel der "mittelalterliche Fußball", bei dem ihr einen überdimensionalen Ball in das gegnerische Tor rollen müsst. Gegrätscht wird nicht, ihr knüppelt die Gegner einfach aus dem Weg. Aber Vorsicht, die KI ist recht rabiat unterwegs, sodass euer Spiel mehr einem Buttonsmashing gleicht. Gespielt wird entweder in Viererteams gegeneinander oder jeder gegen jeden. Das Spiel setzt auf eine Obendraufansicht. Die Rundenlänge und die Schwierigkeit sind individuell einstellbar.

Zur Standardausrüstung eines jeden Ritters gehört natürlich das Schwert, das ihr immer bei euch führt. Dazu könnt ihr verschiedene Items aufsammeln, die in zeitlichen Abständen immer wieder erscheinen und euch so mal schneller laufen lassen, Pfeil und Bogen, ein Pferd oder eine Laserkanone bringen. Laserkanonen im Mittelalter? Ja: Knight Squad nimmt sich nicht allzu ernst und ist definitiv auf den Faktor Spaß ausgelegt. Das Ritterknäuel, das sich meist in der Mitte des Bildschirms bildet, ist häufig nur schwer zu durchschauen. Oft findet ihr euch am Spawnpunkt wieder, ohne genau zu wissen, durch wen oder was ihr gerade gestorben seid.
Unübersichtlich und kaum zu erkennen.
Unritterlich
Grafisch bietet Knight Squad karge Kost. Die Maps sind braun in grau, ganz so wie das Mittelalter selbst gewesen sein muss, oder auch nicht. Fakt ist, die Umgebungen gestalten sich eintönig. Hinzu kommt das schwache Matchmaking, das uns beim Probespielen mehr als einmal disconnected hat und wir des Öfteren das Spiel neu starten mussten. Interessierten Spielern sei gesagt, dass sie besser auf einen weiteren Patch warten sollten, bevor sie sich mit Freunden zum fröhlichen Draufhauen verabreden.
Fazit
Knight Squad bekommt ihr aktuell umsonst, und das ist auch gut so. Im freien Handel soll das Spiel 19,99 Euro kosten, ein Preis, der uns doch etwas zu hoch für einen derartigen Titel erscheint. Wer kann, sollte jetzt zuschlagen, reinspielen und dann selbst entscheiden, ob er weiterspielen mag. Wir haben es allerdings schon wieder von der Platte gewischt.
  • 2D-Action
  • Einzel-, sowie Mehrspieler (acht Spieler online/ vier lokal)
  • Für alle Skillstufen geeignet
  • Preis am 20.11.2015: aktuell kostenlos mit Games with Gold, sonst 19,99 Euro
  • In einem Satz: Schwingt euer Schwert, aber lieber woanders.
Marulez 15 Kenner - 2738 - 24. November 2015 - 10:21 #

Von den Screenshots hat mich das Spiel schon abgeschreckt, das es nicht mal installiert wird.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 24. November 2015 - 10:57 #

"Schwingt euer Schwert, aber lieber woanders." - Zweideutigkeitsalarm. XD

Ich finde vor allem den Preis sehr ambitioniert. Die Präsentation schreckt mich aber nach diesem Einblick vor einer weiteren Auseinandersetzung mit diesem Titel ab!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 24. November 2015 - 11:02 #

Kurzum: Das Ding ist Schrott und der Preis irrwitzig.

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1670 - 24. November 2015 - 15:45 #

Für 19,99 Euro ist es wirklich erschreckend.
Gratis ist es aber unglaublich witzig, selbst wenn man nur zu zweit und ansonsten mit Computergegnern spielt.

Habe gemeinsam mit einem Freund mindestens ein bis zwei Stunden in das Spiel gesteckt. Dabei wollten wir eigentlich Black Ops 3 im Koop weiterspielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Taktik-Action
ab 12 freigegeben
12
Chainawesome Games
Chainawesome Games
16.11.2015
Link
7.5
PCXOne