Friday the 13th - The Game: Kickstarter-Kampagne erfolgreich, Stretchgoals

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281311 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

11. November 2015 - 20:52 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Jason Vorhees ist schon lange nicht mehr in Erscheinung getreten, zuletzt in Freddy vs. Jason. Die Figur aus der hierzulande als "Freitag, der 13." bekannten Serie aber lebt weiter – und das offenbar auch in spielerischer Form. Denn die vor gut einem Monat gestartete Kickstarter-Kampagne zur Versoftung von Gun Media konnte etwas mehr als 60 Stunden vor dem Ende des Crowdfundings ihr Finanzierungsziel von 700.000 US-Dollar überschreiten. Damit würde, so denn das zugesagte Geld zur Produktion ausreicht, einem Release von Friday the 13th - The Game nichts mehr im Wege stehen.

Beim aktuellen Stand von etwa 719.000 US-Dollar könnte auch noch das eine oder andere der Stretchgoals erreicht werden, mit denen vor allem weitere "Todesarten", Waffen und zusätzliche Maps ins auf den Mehrspieler-Modus zugeschnittene Spiel integriert werden würden. Allerdings dürften die meisten der Zusatzziele, die aktuell bis zu Finanzierungsbeträgen von 5,55 Millionen Dollar reichen, nicht mehr erreichbar sein. Schließlich bleiben aktuell gerade mal noch circa 57 Stunden, bis die Kampagne endet. Der "Singleplayer-Challenge-Modus", der ab 1,6 Millionen Dollar ermöglicht werden soll, ist etwa bereits ziemlich unrealistisch, weshalb Solisten mit dem finalen Produkt wohl allenfalls begrenzt auf ihre Kosten kommen dürften.

Biomechanoid (unregistriert) 11. November 2015 - 21:31 #

Lieber Benjamin:

was hat der Tod von Leatherface Darsteller Gunnar Hansen aus Texas Chainsaw Massacre mit Jason aus Freitag der 13te, dargestellt von Kane Hodder, zu tun?

Bitte korrigieren.

//nerdgasm_off

Benjamin Braun Redakteur - 281311 - 11. November 2015 - 21:42 #

Gar nichts, abendlicher Denkfehler. Frag mich nicht, wie ich darauf gekommen bin. Das Beste ist, dass ich eben selbst noch dachte: Moment mal, was hat denn eine von Ed Gein inspirierte Figur mit Jason zu tun? Egal, ich habe es korrigiert.

Biomechanoid (unregistriert) 11. November 2015 - 21:50 #

Ist es denn schon... ok, drücken wir mal einen Augapfel aus... äh, ein Auge zu.
Passiert halt schonmal und so ein Redakteursalltag ist ja auch nicht immer der entspannteste, gell.
Wenigstens kommen Jason und Leatherface nicht persönlich vorbei um es zu "korrigieren".

Benjamin Braun Redakteur - 281311 - 11. November 2015 - 22:09 #

Ach, der Redakteurs-Alltag ist okay, wenn auch manchmal stressig. Aber es gibt ja auch noch andere Sachen, die einem zusetzen können.

Biomechanoid (unregistriert) 11. November 2015 - 22:16 #

Na dann Daumen-Drück und/oder Gute Besserung

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 11. November 2015 - 21:39 #

Man muss ja fast den Hut ziehen, dass sie so ein exotisches Spielkonzept eines fast vergessenen Franchises kreieren wollen. Dann schaerfen wir doch schon mal die Axt, schicken alle Jungfrauen zum Puff, damit wir bessere Ueberlebenschancen haben (Luder und Flittchen dankten in den 80ern ja immer zuerst ab) und vor allem: Trainieren, damit wir beim Davonlaufen nicht alle paar Meter stolpern und Jason leichtes Spiel bieten. So muss Survival aussehen. ;)

Biomechanoid (unregistriert) 11. November 2015 - 21:50 #

Ich frage mich sowieso, wie die Entwickler es bewerkstelligen wollen, zumal der Charakter des Jason nun ja auch nicht der schnellste war (wie Michael Myers z.B.). Alle rennen im Kreis und Jason guckt doof zu und holt ab und an mal mit der Machete aus. Aber einen rennenden Jason, geht gar nicht. Lass mich da echt mal überraschen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 11. November 2015 - 22:01 #

Wie gesagt, man muesste halt ordentlich Baerenfallen aufstellen, Baumwurzeln spriessen lassen oder bereits fertige Leichen auf dem Boden verteilen, damit die Nicht-Jason-Spieler oft genug ueber die eigenen X-Beine stolpern wie ausrangierte japanische Kampfroboter. Man koennte sogar ein tolles Perk-System integrieren, sodass Spieler, die sehr geschickt agieren (wachsam bleiben, in der Gruppe bleiben, nicht dauernd ficken, Taschenlampe nicht nur 10 Minuten auf dieselbe Stelle richten...) es dann auch mal schaffen, 3 Meter weit zu laufen ohne nennenswert zu stolpern. Die Geilheit! Jason dagegen sollte bei charaktergerechtem Spielen ebenfalls Perks erhalten wie z.B. ein Swoop-Mannoever, wo er mal ratzfatz ein paar Dezimeter weit sprintet oder einen Grappling Hook, mit dem er sich in lediglich 5 Minuten auf einen Baum hievt, von dem er sich dann herabfallenlassen kann wie ein nasser Sack. Da kommt einfach Spass auf im MP.

Biomechanoid (unregistriert) 11. November 2015 - 22:07 #

Laut der Kickstarter Page ist ein sogenanntes Fear-System geplant. Wenn das ähnlich funktioniert wie z.B. in Amnesia, also je höher der Fear Level, um so mehr Fehler macht der Charakter bzw. um so weniger "sauber" lässt er sich spielen, also quasi Negative Perks, dann könnte das ganz nett werden, da man als Spieler gezwungen wird, gutes Gameplay und keine Fehler nach Gameplay Vorgaben zu machen.
Allerdings kann der Schuss auch schnell nach hinten losgehen, wenn es den Spielern nicht vernünftig gegenüber kommuniziert wird.

"Goil, Jason jagen."
"Was, weil ich mich nicht versteckt und nur Lärm gemacht habe, kann ich XYZ wie in CoD nicht machen?"
"Kack-Game"

So war wäre tödlich fürs Spiel.

Marulez 15 Kenner - 2735 - 11. November 2015 - 22:36 #

Das als Spiel? Das bin ich mal gespannt

euph 23 Langzeituser - P - 38625 - 11. November 2015 - 22:53 #

Hatte es gebackt bin jetzt aber doch noch ausgestiegen. Nach recht gutem Beginn hat es sich ja eher so zum Ziel geschleppt. Die Stretch-Goals lassen auch darauf schließen, dass die Macher selbst deutlich mehr erhofft haben. Und ohne Singleplayer warte ich erst mal ab, ob das am Ende wirklich was taugt.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 12. November 2015 - 9:07 #

"Jason Vorhees ist schon lange nicht mehr in Erscheinung getreten, zuletzt in Freddy vs. Jason."

Gab's danach nicht noch ein Remake? Oder zählt das nicht? ;-)

Biomechanoid (unregistriert) 12. November 2015 - 9:13 #

Über dieses Remake wird von den Fans allgemein der Mantel des Schweigens gehüllt, ebenso wie beim Nightmare on Elm Street Remake.
Es befindet sich zwar seit längerem ein weiteres Remake in der Mache, dieses ist allerdings in der Vorproduktionshölle gefangen. Vielleicht ganz gut so?
Und Freddy Vs Jason war IMO genau wie Jason X eher so Möööph

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 12. November 2015 - 9:25 #

Bei Jason kenne ich mich nicht so aus, bin mehr der Freddy-Fan. Aber da gefiel mir das Remake eigentlich, Jackie Earle Haley war echt klasse. Hätte mir da gerne auch eine Fortsetzung angesehen, aber auch da ist stattdessen ein erneutes Remake geplant. Na ja, mal sehen.

Freddy vs. Jason war lustig, wenn man genügend Bier intus hatte. ;-)

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 12. November 2015 - 10:42 #

Kannst du aber saufen... O__O

Despair 16 Übertalent - 4434 - 12. November 2015 - 11:12 #

Ich hatte mit "Freddy vs Jason" und auch mit dem trashigen "Jason X" durchaus Spaß. Aber die Friday/Nightmare-Reboots fand ich doch sehr zahn- und gesichtslos. Vor allem der neue Freddy sah einfach mistig aus.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 12. November 2015 - 15:18 #

Der 2010ner is ne frechheit einfach nur.
Cgi billo effekte anstatt handgemachtes, welches günstiger und besser wäre. Dazu sah freddy einfach kacke aus und freut sich null seine opfer zu quälen.
Der film gehört sowas von gelöscht.
Man möge mir ein blitzdingsbums geben ://

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 12. November 2015 - 15:32 #

Wenn was gelöscht gehört, dann Nightmare 2... und vielleicht noch 6. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
FreylisChrisL
News-Vorschlag: