Rise of the Tomb Raider: Xbox One und Twitch ermöglichen Interaktion mit dem Spieler

XOne
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. November 2015 - 12:13 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Rise of the Tomb Raider ab 35,95 € bei Amazon.de kaufen.

Das ab dem 13. November erhältliche Rise of the Tomb Raider (im Test) wird auf der Xbox One die Möglichkeit bieten, die Zuschauer eines Twitch-Streams mehr oder weniger in das Spielgeschehen eingreifen zu lassen: Sofern der Streamer den Titel via der Twitch-App im Expeditionsmodus spielt, kann das Publikum an bestimmten Stellen im Verlauf von 60 Sekunden zwischen zwei entsprechenden Expeditionskarten abstimmen.

Je nachdem, welche davon schließlich über die meisten Stimmen verfügt, soll der spielende Streamer beispielsweise mit stärkeren Feinden oder eher unterhaltsamen Effekten wie einem „Big Head“-Modus konfrontiert werden beziehungsweise auch über Vorteile verfügen, die die Spielerfahrung erleichtern. Zu Beginn werden 64 dieser Modifizierer zur Verfügung stehen, deren Effekte jeweils fünf Minuten anhalten. Weitere Expeditionskarten sollen nach der Veröffentlichung des Action-Adventures folgen.

Ein weiteres Feature im Zusammenhang mit der Twitch-App auf der Xbox One stellen die Belohnungen dar, die ihr als Zuschauer für das Voting erhaltet. Wenn ihr dem Streamer im Expeditionsmodus zum Beispiel dabei zuseht, wie dieser erfolgreich Missionen erledigt oder Herausforderungen absolviert, bekommt ihr bis zu 500 Ingame-Credits, die ihr in Expeditionskarten-Pakete investieren könnt, durch die ihr wiederum Zugriff auf Waffen oder Kostüme für den gleichnamigen Spielmodus erhaltet.

Weitere Details sowohl zur interaktiven Abstimmung über die Karten als auch zu den Belohnungen könnt ihr in dieser Twitch-FAQ nachlesen. Einen Eindruck von den Neuerungen bietet zudem das nachfolgende Video, in dem euch Senior Designer Chad Armstrong unter anderem das Voting demonstriert.

Video:

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 11. November 2015 - 12:20 #

Ich gehöre wohl zur austerbenden Gattung von Spielern die Single Player Spiele alleine genießen möchten. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen so etwas einzubauen aber anscheinend gibt es ja einen Markt dafür.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 12. November 2015 - 0:32 #

Ich bin auch noch so ein Dinosaurier. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 12. November 2015 - 11:41 #

Ich auch :-)

andreas1806 16 Übertalent - 4326 - 11. November 2015 - 13:56 #

Hm, bald wird es dann wohl z.B. in Rennspielen, wie bei der Formel E, einen Fan-Boost geben für den Spieler mit den meisten Unterstützern. "Lustig" mag es sein, aber sportlich ist es nicht. Mal abwarten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)