Sonntagsfrage: Kauft ihr Spiele eher physisch oder rein digital? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281600 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

15. November 2015 - 8:30 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
News-Update (Ergebnis):

Fast 60 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, überwiegend oder gar fast nur noch Downloadfassungen zu kaufen. Weitere 4 Prozent würden ebenfalls mehr Downloadversionen kaufen, wenn DRM-freie Angebote häufiger wären. Während 8 Prozent der Umfrageteilnehmer ungefähr genauso oft zur Box oder Downloadfassung greifen, gibt lediglich etwas mehr als ein Viertel der Umfragetelnehmer an, sich meist für die Boxversion zu entscheiden – weitere 2 Prozent notgegrunden, da ihre Internetleistung nicht für größere Downloads ausreicht. Bloß 2 Prozent schließen den Kauf von reinen Downloadversionen kategorisch aus.

Ich kauf überwiegend digital und nur bestimmte Spiele in der Box.                                                                                                                                                                                                         29%
 
Ich kaufe fast nur noch digital. Habe eh keinen Platz für Boxen und Discs.                                                                                                                                                                                                         29%
 
Ich kaufe überwiegend physisch, wenn es nur einen Download gibt nehme ich aber notfalls auch den.                                                                                                                                                                                                         20%
 
Ist bei mir ziemlich ausgeglichen.                                                                                                                                                                                                         8%
 
Ich kaufe vor allem physisch, da kann ich die Spiele theoretisch noch weiterverkaufen.                                                                                                                                                                                                         6%
 
Ich würde viel mehr digital kaufen, wenn es mehr DRM-freie Downloads gäbe.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Ich kaufe nur physisch, was nicht als Box kommt, wird nicht gekauft.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Ich muss physisch kaufen, ein großes Spiel würde meine Internetleitung überfordern.                                                                                                                                                                                                         2%
 


Ursprüngliche News:

Zuletzt meldete unter anderem Sony, dass die Umsätze mit rein digital vertriebenen Spielen auf der PS4 massiv zugelegt haben im Vergleich zum Vorjahr. Interessant dabei ist, dass die Download-Versionen, egal im PSN, auf dem Xbox Live Marktplatz oder in Nintendos eShop  (von speziellen Rabatt-Aktionen und Paket-Angeboten zu einem späteren Zeitpunkt einmal abgesehen) zum einen nur selten günstiger zu haben sind als die physischen Versionen und die Spiele zum anderen auf diese Weise fest an ein Konto gebunden werden. Letzteres hatte Microsoft im Vorfeld der Veröffentlichung der Xbox One bekanntlich auch für Disc-Versionen geplant, dieses Vorhaben nach teils heftiger Kritik der Spieler jedoch nicht in die Tat umgesetzt – die Bereitschaft der Spieler, eine Kontoanbindung zu akzeptieren scheint heute aber höher zu sein als damals.

In unserer heutigen Sonntagsfrage möchten wir erfahren, ob ihr bereitwillig Download-Versionen kauft oder, wann immer es möglich ist, auf eine Disc-Version zurückgreift, um etwa einer Kontenanbindung aus dem Weg zu gehen. Wie üblich bitten wir euch nicht bloß, an der Umfrage teilzunehmen, sondern rufen euch dazu auf, uns in den Kommentaren unter dieser News-Meldung ausführlicher eure Sicht auf das aktuelle Thema zu schildern und diese mit den anderen Usern zu diskutieren. Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie jedes Mal bis zum kommenden Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach nehmen wir die Auswertung vor, präsentieren das Umfrageergebnis und geben euch einen Überblick über das Meinungsbild.

Ihr habt eine Idee für eine unserer kommenden Sonntagsfragen? Dann besucht einfach diesen Foren-Thread, in dem ihr uns Vorschläge für eine der nächsten Umfragen hinterlassen könnt – gerne auch mitsamt möglicher Antwortmöglichkeiten. Ob es sich um zeitlose Themen oder brandaktuelle handelt, spielt dabei keinerlei Rolle. Sofern wir eure Frage als interessant genug erachten, könnte sie schon bald an dieser Stelle gestellt werden.

Kauft ihr Spiele eher physisch oder rein digital?

Ich kaufe nur physisch, was nicht als Box kommt, wird nicht gekauft.
2% (19 Stimmen)
Ich kaufe überwiegend physisch, wenn es nur einen Download gibt nehme ich aber notfalls auch den.
20% (169 Stimmen)
Ich kaufe vor allem physisch, da kann ich die Spiele theoretisch noch weiterverkaufen.
6% (48 Stimmen)
Ich muss physisch kaufen, ein großes Spiel würde meine Internetleitung überfordern.
2% (17 Stimmen)
Ich kaufe fast nur noch digital. Habe eh keinen Platz für Boxen und Discs.
29% (250 Stimmen)
Ich kauf überwiegend digital und nur bestimmte Spiele in der Box.
29% (251 Stimmen)
Ich würde viel mehr digital kaufen, wenn es mehr DRM-freie Downloads gäbe.
4% (32 Stimmen)
Ist bei mir ziemlich ausgeglichen.
8% (69 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 855
Marulez 15 Kenner - 2737 - 15. November 2015 - 8:33 #

Da ich Konsolero bin momentan eher Physisch. Bin öfters mal wieder am Überlegen komplett auf Download umzusteigen. Aber iwie kann ich das noch nicht komplett mit meinem Gewissen vereinbaren. Vllt. ja bald.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1215 - 15. November 2015 - 8:34 #

Ich kaufe eigentlich nur noch digital, allerdings hauptsächlich weil ich so Keyseller Angebote von Gamesrocket und Co benutzen kann. Das Downloads zum Start immer genau so teuer sind wie physikalische Datenträger, halte ich immer noch für eine Frechheit.

Früher hatte ich viele Packungen.. aber wenn ich mich so an meine Ultima 5 Stoffkarte, Münze und Co erinnere, dann war das auch einfach geil. Die CD Verpackung mit Faltblatt kann ich mir auch sparen..

Biomechanoid (unregistriert) 15. November 2015 - 9:47 #

Sehe ich genauso. Wenn das Angebot an "tollen" Collectors Editionen nicht so Maus wäre. Den Vogel schießt ja eigentlich jedesmal Blizzard ab, da deren CEs eigentlich immer gleich sind (Inhalt).

Was Preise angeht:
Microsoft kann ich nicht beurteilen, da keine One vorhanden. Auf der 360 waren die Digital Preise immer identisch zu den Ladenspielen.
Steam sticht durch ihre krassen Preisaktionen immer wieder raus.
Sony hat meist ähnlich gute Preisaktionen, wobei hier das Angebot immer schwankt zwischen Hui und Pfui.
Wo Sony immer hervorsticht, sind die Preise für ihre eigenen Spiele. UVP 74,99, regulärer Ladenpreis (außer GameStop) 69,99 und Digital 59,99.
Preisaktionen bei Neuheiten lass ich mal raus, da sind die Läden eh meist auf dem selben Preisniveau.

CH64 13 Koop-Gamer - 1665 - 15. November 2015 - 11:12 #

Bei mir kommt noch dazu, dass ich Spiele vollständig haben will. Tausende DLCs kaufen ist mir zu teuer und zu nervig.
Wenn es sie dann vollständig gibt sind sie älter und ich bin nicht bereit den Vollpreis zu bezahlen. Weshalb ich meistens Spiele im Angebot und Digital kaufe.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20741 - 15. November 2015 - 8:35 #

Seit ca. 2011 nur noch digital und tausch auch meine Retails immer wieder gegen Steamversionen wenn die drauf kommen.

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 15. November 2015 - 10:24 #

Ähnlich bei mir. PC nur noch digital, auch keine CE mehr, da Staubfänger. Konsolenspiele mittlerweile auch eher digital, da ja auch Altersverifizierung gut funktioniert.

Mad Squ 11 Forenversteher - 660 - 15. November 2015 - 15:30 #

Genau so. Seit der DLC Irrsinn um sich gegriffen hat und die Hersteller selbst ihre Vollversionen entwerten, kaufe ich aus Prinzip nur noch GOTY Versionen im Steam sale. Und auch nur, wenn sie maximal 10€ kosten. Letzte Ausnahme war UFO, aber nur weil ich ein Zeichen für Rundentaktik setzen wollte.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20741 - 15. November 2015 - 18:03 #

And I do it again ;)

Transformers Devastation (muss für G1 Fans!!) für eben 15 Euro gekauft ;) Und das am Sonntag - etwas weiteres was beim Retail handel so eben nicht geht!

Seraph_87 (unregistriert) 15. November 2015 - 8:42 #

Bin mittlerweile fast komplett auf digital umgestiegen, beim PC ganz, auf der Konsole größtenteils, nur wenn ich etwas ein paar Tage vor Release haben möchte, greife ich zur Retail. Ist einfach viel platzsparender und vor allem auch komfortabler, wenn man bei mehreren Spielen gleichzeitig nicht immer die Disc wechseln muss, da zahle ich dann auch gern ein paar Euro mehr.

SirConnor 16 Übertalent - P - 4690 - 15. November 2015 - 8:43 #

Ich kaufe nur noch bestimmte Spiele via Box, dann aber meistens ein zweites Mal digital. Wieso? Keine Ahnung. :-D

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. November 2015 - 8:44 #

Nachdem ich einige Jahre nur Downloads gekauft habe, bin ich wieder auf physisch umgestiegen, weil ich die Spiele so nicht nur theoretisch wieder verkaufen, sondern auch praktisch verleihen kann. Zu mir kommen immer die Nachbarskinder rüber und leihen sich meine 3DS und Wii U Spiele, mein Bruder und ein paar Freunde leihen sich gerne PS4 Spiele, die verleihen diese an Freunde weiter und ich leihe mir auch selber sehr gerne Spiele aus, um sie mir nicht bzw. erst später viel günstiger, nachzukaufen.

Ansonsten habe ich gerade auch erst einen Haufen alter PS3-Spiele die keiner mehr haben wollte, bei Rebuy verkauft und mir davon zwei gebrauchte Spiele für die Vita gekauft, wenn ich ein älteres Spiel kaufen will, gucke ich auch immer erst bei den Gebrauchtanzeigen.

steever 16 Übertalent - P - 4925 - 15. November 2015 - 8:44 #

Heimkonsolen -> etwas mehr physisch
Handhelde -> nur digital
PC -> nur digital

Weizegger 11 Forenversteher - 789 - 15. November 2015 - 8:45 #

Physisch,wann immer es geht.
Das liegt zum einen an meiner Sammlereinstellung und zum anderen möchte ich auch noch kultige Games-läden unterstützen. Ausserdem sehen Verpackungen im Regal cool aus und wer stöbert nicht gern,wenn er bei Freunden unterwegs ist, durch die "Auslegware",oder lässt stöbern.
Bei Online-spielen wie Evolve oder Heroes of the Storm is das nicht ganz so wild , wenns die nur digital gibt.

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7035 - 15. November 2015 - 8:50 #

Bei Konsolen und Handheld kaufe ich gerne im Retail. PC bin ich gemischt. Digital nur wenn es nur so gibt.
Aber da in letzter Zeit die Spiele immer größer und größer werden und ich nicht weis ob es noch eine DVD beim PC gibt, kaufe ich mir auch neue Spiele für die PS4, trotz das ich einen sehr guten PC habe.
Aber ich will das Spiel dann gerne spielen und mache dann Abstriche in der Grafik. Ich habe nicht viel Internet im Monat.
Hätte ich mir die PC Version von MGS 5 geholt, hätte ich im Erscheinungsmonat nicht spielen können.

Marulez 15 Kenner - 2737 - 15. November 2015 - 8:59 #

Ja wenn man begrenzt Internet hat ist Physisch ja fast schon zwang. Auf PC keine einfache Sache

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4612 - 15. November 2015 - 8:52 #

Hängt bei mir von der Plattform ab. PC-Titel kaufe ich ausschliesslich digital, bei Konsolenspielen lasse ich mir gerne mal die Box raus, vor allem, wenn es z.B. grosse Titel mit amiibo o.ä. sind.

Aber eines ist jedenfalls klar: praktisch sind digitale Titel in jedem Fall. Ich hatte zwar bisher nicht das Pech, dass Kinderhände die Datenträger beschädigt hätten, aber alleine schon die Wechselei der Roms nervt schon etwas.

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 71340 - 15. November 2015 - 8:52 #

Wer hätte das gedacht, vor einem Jahr noch hätte ich eine komplett andere Antwortet gegeben. Doch mittlerweile habe ich GoG und Steam lieben gelernt :)

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 15. November 2015 - 8:56 #

Als CD- und Vinylsammler hab ich keinen Platz und kein Interesse an einem weiteren Regal voller Hüllen. Da heutzutage Handbücher ein Witz sind und nach der Installation eh noch zig GB an Daten gesaugt werden müssen, kann ich auch gleich digital kaufen.

euph 23 Langzeituser - P - 38687 - 15. November 2015 - 8:58 #

Ich kaufe als konsolero überwiegend physisch, weil ich nach dem spielen die Spiele immer verkaufe. Ausnahme sind digital only Titel, von denen ich mir den ein oder anderen kaufe. Oder der Download ist so günstig, das sich der mehr lohnt.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2029 - 15. November 2015 - 9:01 #

Als PC Gamer kaufe ich fast nur noch digital (Keyseller bzw. Steam etc.)
Maximal eine gute CE z.b. Witcher 3 physisch.

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 15. November 2015 - 9:08 #

Wenn die digitalen Käufe doch vergleichsweise günstiger wären...

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 15. November 2015 - 10:47 #

Das ist die Antwortmöglichkeit, die mir fehlt. Ich kaufe nur deshalb physisch, weil die Preise der Downloads auf den Konsolen lachhaft hoch sind. Weiterverkauf spielt bei mir eigentlich keine Rolle.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30794 - 15. November 2015 - 9:08 #

Ich bin gewillt mir alles digital zu kaufen, wenn der Preis stimmt. 70 Euro für ein neues Spiel im Shop als OVP zu verlangen ist ein merkwürdiges bis dämliches Verhalten. Nicht ein Retail-Håndler tut dies. Also warte ich meist auf Angebote oder greife doch zur Hülle, aber nut wenn der Preisnachlass wirklich gut ist. Ich will das Zeug nicht mehr im Tegal stehen haben, es frisst nur Platz und Special Edition's intetessieren mich nicht (mehr). Ich gehöhre wohl auch zu den wenigen, die den Anfangsplan von MS begrüßten. Aber für die WiiU ist es komischerweise umgekehrt. Da kaufe ich alles Retail und nur beim entsprechenden Angebot digital. Muss wohl ein Nostalgie-Ding sein...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4612 - 15. November 2015 - 9:37 #

Liegts vll. auch an den Editionen mit amiibo?

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30794 - 15. November 2015 - 10:10 #

Hehe, gute Frage. Aber nein, ich habe nicht eine davon. Ich finde die auch nicht so dolle. Wenn ich das richtig sehe beinhalten diese das Spiel, ein amiibo und ne große Pappverpachung drunherum, das wars in der Regel. Ist für mich eher ein Bundle.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4612 - 15. November 2015 - 12:49 #

Stimmt schon, man könnte die bei Bedarf auch einzeln kaufen (Ausnahme Mario Maker, da war ein Artbook dabei).
Ich wollte ursprünglich keine amiibos kaufen, habe jetzt aber 4, und zwar einfach deswegen, weil ich mir einbilde, im Weiterverkauf mehr Geld dafür zu bekommen.
Was aber in meinem Fall bissl blöd ist, denn ich habe ja gar nicht vor, meine Spiele zu verkaufen... ich weiss, das ist nicht logisch :)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30794 - 15. November 2015 - 15:24 #

Ich finde sie einfach ganz hübsch im Regal und habe deswegen bislang zwei und den dritten vorbestellt.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 15. November 2015 - 9:13 #

Ich kaufe auch nur noch überwiegend digital. Den Vorteil gegenüber CD-Versionen habe ich erst diese Woche wieder mal schätzen gelernt, als mein Laufwerk sich geweigert hat, die Fallout 3 DVDs zu lesen.

zfpru 15 Kenner - P - 2968 - 15. November 2015 - 9:16 #

Digital. Das ist Platz sparrend.

Red Dox 16 Übertalent - 4118 - 15. November 2015 - 9:21 #

Fast nur noch digital.
-Weil Boxen eh keine Gimmicks mehr wie in den '90ern enthalten und optisch auch weniger her machen.
-Weil die sogenannten "Handbücher" in den DVD Hüllen halt heutzutage so informativ sind wie der Beipackzettel bei einem Toaster.
-Weil man bei den meisten Spielen heutzutage eh gezwungen wird einen Bla großen DL zusätzlich zur Pippifax Installation der Disc zu tätigen. Jüngstens Beispiel ist Fallout 4 mit mind. 20gb extra DL.
-Weil ich, wenn ich eh downloadden muss, keine gedruckte Hülle, CD & Anleitung erhalte, auch keinen Grund sehe Vollpreis zu zahlen und der digitale Preisverfall mir da halt in die Hände spielt.

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 15. November 2015 - 9:29 #

Ich kaufe die großen/neueren Sachen auf Datenträger, nur bei besonderen Angeboten schlage ich digital zu. So kann ich mit Freunden tauschen und spare mir die monströsen Downloads. Verkauft wird bei mir zwar nichts, aber mir missfällt trotzdem die Accountbindung. Bei GOG und dem Humble Bundle wird es naturgemäß digital.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 15. November 2015 - 9:37 #

Ausgeglichen:

PC fast nur noch digital, Konsole nur Retail.

Toxe 21 Motivator - P - 26075 - 15. November 2015 - 9:40 #

Konsolen: Wenn möglich physisch, es sei denn digitale Angebote sind besser.
PC/Mac: 100% digital.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 15. November 2015 - 10:03 #

Beim PC macht es schon länger keinen Sinn mehr physisch zu kaufen, es sei denn man sammelt gerne Staubfänger. Hat sich leider so entwickelt. Ich bin früher auch gerne mal zum Game Seller gefahren um zu stöbern bzw. meine älteren PC-Spiele zu verkaufen, heute geht es in den meisten Fällen durch die online Aktivierung/Bindung nicht mehr.

Westfale 10 Kommunikator - P - 520 - 15. November 2015 - 10:05 #

Ich mache es am Preis fest.
Ich zahle keine 60€ auf Steam, wenn es das selbe Spiel für 40€ auf Amazon gibt.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14646 - 15. November 2015 - 10:08 #

Danke Steam, Humble Bundle sowie GOG kaufe ich fast nur noch digital.
Und ehrlich gesagt sind meine anfänglichen Bedenken verschwunden und es ist stört mich nicht mehr im geringsten.

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1143 - 15. November 2015 - 10:18 #

Kaufe auch nur noch digital. Egal ob PC oder Konsole.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1631 - 15. November 2015 - 10:19 #

Ich kaufe fast nur noch über Steam und GoG, nur in seltenen Fällen wird Retail gekauft. Zuletzt bei der EE von Baldur´s Gate 2, da sind die kompletten Date auf der Disc und meine Frau kann sich das Spiel auch installieren.
Ansonsten mag ich die Vorzüge von Steam: egal auf welchem PC, ich habe sofort Zugriff auf meine Bibliothek, sogar mit Cloud-Speicherständen. Und Platz spart man auch.
Sobald ich eine PS4 habe, werden die Blu-rays allerdings ausschließlich Retail gekauft. Bei Konsolen habe ich es lieber so.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20741 - 15. November 2015 - 10:32 #

Bei Konsolen hats ja noch Sinn. Da kannst die Gebrauchten weiterverkaufen oder weitergeben. Beim PC hast ja entweder Steam, Uplay, Origin oder Battlenet. Selten mal komplett DRM frei. Und bei den Plattformen musst zu 95% der Fälle eh digital noch was runterladen, weil eh nicht alles auf der Disk ist. Also Sinnfrei da noch Retail zu kaufen.

Und die ganzen Sachen die damals dabei waren...nach meinen Umzug hab ich im Keller nun die Kisten mit den Anleitungen und Co. Bei Steam, GOG und Co. brauch ich das nicht. Umständlich einfach. Dann noch die Patches raussuchen und hoffen, das man die überhaupt noch findet und welche Version usw. Nein, die Zeit ist Gott sei Dank um. Download - Play!

Deswegen hoff ich das Night Dive Studios noch die Battlezone, Mechwarrior 2-4, Gear of War 1+2 usw. noch digital auf Steam bringt.

Aladan 21 Motivator - - 28629 - 15. November 2015 - 10:23 #

Habe nichts gewählt, da mein Kaufverhalten vom System abhängt. Auf dem PC kaufe ich ausschließlich Digital, auf PS4,Xbox One, WiiU und 3DS ausschließlich Physisch (Ausnahme rein digitale eshop Spiele)

Despair 16 Übertalent - 4434 - 15. November 2015 - 10:23 #

Fast nur noch digital. Datenträger sind so 2010. ;)

Ich sehe keinen Mehrwert mehr bei physikalischen Datenträgern. Handbücher und Gimmicks gibt's fast keine mehr (außer in überteuerten Special Editions), und die Verpackung macht meist auch nichts mehr her. Ein Weiterverkauf ist dank Kontenbindung oftmals eh nicht drin.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 15. November 2015 - 10:31 #

die umfrage wäre zweistufig spannend gewesen. zuerst die frage ob konsolero oder pc-ler und nachgelagert, ob digital oder physisch. ich finde auch die antwortkategorien etwas schief. es gibt "ich kaufe nur physisch" aber kein "ich kaufe nur digital". Dazu noch zwei digitale kategorien, die ich kaum auseinanderhalten kann "...fast nur noch..." und "...überwiegend...".

klaro, das soll hier spaß machen, ich hab ja uch mitgeklickt. aber mehr trennschärfe und eine weitere frage und ihr hättet hammermäßiges artikel-material gehabt. ;-)

memphis 12 Trollwächter - 866 - 15. November 2015 - 10:32 #

Mein Bruder und ich kaufen fast nur physisch damit wir die spiele untereinander auch ausleihen können.
Bei spielen die den anderen nicht interessieren kaufe ich aber auch digital wenn der Preis passt.

Wollte mir spontan mal MGSV kaufen (noch nie wirklich MGS gezockt) allerdings kostet das im PSN Store ja doppelt so viel wie bei den meisten Online Shops. Da warte ich dann doch lieber bis der Postbote vorbei kommt.

GTA Online spiele ich (immer noch)täglich, da hätte ich mal lieber die digital Version kaufen sollen, wenns mal günstig ist...

Mabeo 13 Koop-Gamer - 1663 - 15. November 2015 - 10:32 #

Wo ist die Antwortmöglichkeit, dass man prinzipiell nur digital kauft? Ich möchte keine Datenträger rumliegen haben.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 15. November 2015 - 10:49 #

Fast nur noch digital. Tatsächlich auch wie in der Frage angeboten aus Platzmangel, vor allem aber weil es einfach bequem ist und ich meist in Sales kaufe. Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, wie kürzlich Fallout 4, aber das liegt dann meist auch am Preis oder weil ich gerade wo vorbeikomme, um das Spiel einfach mitzunehmen.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4268 - 15. November 2015 - 10:52 #

In der Box kaufe ich nur noch spiele die es mir ganz besonders angetan haben. Die kommen dann auch gut sichtbar in eine Vitrine (also die Box, nicht das eigentliche Spiel^^). Ansonsten kaufe ich gerne die blanken Downloads. Da in vielen Spielen eh nichts mehr dabei ist, außer ein Downloadcode fürs eigentliche Spiel.

Berthold 15 Kenner - - 2823 - 15. November 2015 - 10:54 #

Interessante Frage, aber für mich schwierig zu beantworten. PC-Spiele besitze ich zu größtenteils nur als Download, Konsolenspiele als Box.

xris 14 Komm-Experte - 2164 - 15. November 2015 - 11:04 #

Bei Spielen für WiiU und solchen, die ich zum Release haben will, greife ich zur Box-Version. Ansonsten, vor allem bei Schnäppchen, digital und vorrangig DRM frei.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1694 - 15. November 2015 - 11:04 #

Ich kaufe digital weil :
- Angebote online z.B. Keyseller oder Steam sale aktionen
- auf der Xbox nur Spiele geshared werden die man digital hat
- meine Wohnung sonst nach den Jahrzehnten mir Staubfängern voll wäre

ich kaufe Physisch weil:
- CE mit schönen Inhalten
- günstiger als Digital

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 15. November 2015 - 11:07 #

Wenn es nur eine digitale Version gibt, kaufe ich die auch mal, sonst aber ausschließlich physisch und am liebsten als fette CE.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 15. November 2015 - 11:09 #

Hauptsächlich physisch, ich habe einfach gerne etwas im Regal stehen. Außerdem möchte ich Spiele, die mir nicht gefallen, weiterverkaufen können.

Auf dem PC kauf ich immer weniger Spiele, hab einfach keine Lust mich mit DRM herumzuschlagen. Dann müssen die Unternehmen eben auf mich als Kunden verzichten.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 15. November 2015 - 11:10 #

Meist Physisch, ausser bei guten Angeboten (im PSN). Und auch sehr gern gebraucht.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55828 - 15. November 2015 - 11:10 #

Aus Platzmangel fast nur noch digital.

Sciron 19 Megatalent - P - 15777 - 15. November 2015 - 11:17 #

Wenn's geht physisch, da mein Festplattenplatz meist begrenzt ist und Spiele zu de/installieren schneller geht, als sie eventuell wieder runterzuladen. Ist allerdings auch immer ne Preisfrage. Bei nem guten Download-Deal schlag ich auch schnell mal zu. Hält sich also noch die Waage.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2085 - 15. November 2015 - 11:18 #

Mir fehlt: ich kaufe überwiegend digital, weil ich zu bin bequem bin, vor der Konsole von der Couch aufzustehen, um die CD zu wechseln.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6528 - 15. November 2015 - 11:19 #

Außer Spiele für meine Nintendoplattformen kaufe ich am PC nur noch digital. Gründe sind bei mir fehlende, physische Inhalte wie tolle Handbücher und ein Wiederverkauf ist eh nicht möglich durch die Kontenbindung. Da kann ich mir dann auch einen Titel digital kaufen, runterladen und fertig.Platzmangel ist weniger ein Grund, dafür hab ich eher meinen Ebookreader, weil es einfach zu viele Bücher im Haushalt gibt.

Chakoray 12 Trollwächter - P - 1188 - 15. November 2015 - 11:29 #

Ganz genau wie du sehe ich das auch.
Bei WiiU und Gameboy bevorzuge ich noch ganz klar die Disc. Die kann ich wenigstens noch weiterverkaufen.

Beim PC ist quasi alles nur noch digital. Da achte ich aber immer auf den Preis. Das ich mal etwas zum Vollpreis kaufe ist quasi ausgeschlossen. Längere Wartezeit bis ich dann ein Spiel spielen kann nehme ich dafür gerne in Kauf.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 15. November 2015 - 11:29 #

Ich kaufe nur noch digital. Habe auch gar kein Interesse an Packungen. Daran ist einfach alles unpraktischer. Warum sollte ich etwas in einem Geschäft kaufen oder online bestellen, um dann drauf zu warten, wenn ich es auch digital kaufen kann. Besonders durch zahlreiche Keystores sind die Preise digital auch besser. Greenmangaming ist z.B. keiner dieser Grauzonen-Händler und bietet trotzdem oft schon zu Release gute Preise.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 15. November 2015 - 11:31 #

Hauptsächlich digital, das letzte Spiel in der Box war die CE von SW:TOR. Wobei, gekauft habe ich die CE von Star Citizen ja auch schon, wenn auch noch nicht erhalten. Somit habe ich seit 2012 kein Spiel mehr physisch gekauft.

Baughardt 07 Dual-Talent - 106 - 15. November 2015 - 11:37 #

Ich kaufe inzwischen auch fast nur digital die Packungen im Regal waren für mich früher ein tolles Statussymbol und heute sehe ich sie eher als lästig an.

Ich habe mir einige CEs gekauft (hauptsächlich von Blizzard Titeln) aber wenn ich ehrlich bin habe ich die ganzen Goodies einmal zum Kauf angeschaut und dann nie wieder in die Hand genommen, daher habe ich das ebenfalls aufgegeben.

Einen Vorteil hätte es aber wenn ich alle spiele physikalisch hätte: Ich glaube für meinen Steam Pile of Shame müsste ich bald ein eigenes Zimmer anbauen, evtl. würde ich mir beim nächsten Sale dann doch endlich mal ernsthaft überlegen ob noch mehr Spiele brauche die ich ohnehin nie spielen werde ;-)

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 15. November 2015 - 11:43 #

Mittlerweile kaufe ich überwiegend digital. Auch schon, weil sich das physische Kaufen fast nicht mehr lohnt, man bekommt kaum Mehrwert, vor allem auf dem PC. Dank Accountbindung und anderen künstlicher Schikanen, dazu kommen Fahrwege oder Abhängigkeit vom Postboten, lohnt es sich kaum noch. Gut gefüllte Collectors Editions kaufe ich häufig physisch, aber auch da wäge ich ab ob es sich lohnt. Wenn die ganzen Boni nur digitaler, kosmetischer Kram sind kann ich darauf verzichten. Ich sehe mich schon als Sammler und hab einige Figure, Artbooks und ähnliches und kaufe auch CEs welche wirklich gute Sachen bieten. Bei den Witcher-CEs hat es sich absolut gelohnt, zumal sie nicht unverschämt teuer sind und ungewöhnliche Goodies mit bringen. Blizzard ist ein Gegenbeispiel, nichts spektakuläres, viel zu viel digitale Cross Promotion und im Fall der Overwatch CE viel zu teuer (auch die Origins Version ist erheblich zu teuer imho). Die einzige große Ausnahme ist bei mir WiiU und 3Ds, wo ich die physischen Versionen klar bevorzuge um flexibler zu sein, da hier die Accountbindung noch nicht so stark einzug gehalten hat.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2375 - 15. November 2015 - 11:51 #

Auf Konsole kaufe ich Spiele zu ca 95% physisch. Auf die restlichen fallen dann die Spiele die nur digital erscheinen, oder mal als interessantes <5€ Schnäppchen dabei ist. Die Vorteile von physischen Konsolen-Spielen liegen auf der Hand. Und so lange ich nicht an der Faulheit erkranke, bleibt das auch so.
Auf dem PC kann ich hingegen verstehen dass man da digital bevorzugt, da hat die Disc nach einlösen des Codes eh keinen reellen Wert mehr.

Xorthos 10 Kommunikator - 545 - 15. November 2015 - 11:52 #

Da ich hier immer noch Steinzeit Internet mit 6 Mbit habe, kaufe ich fast nur physikalische Versionen.
Ich habe keine Lust auf 20-30 Stunden Downloads.

Außerdem habe ich immer noch gerne etwas in der Hand und das ist nicht selten auch eine Collectors Edition.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 15. November 2015 - 11:53 #

Kommt auf das System an: Konsolen auf Disc, PC idR digital.

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2546 - 15. November 2015 - 12:00 #

Es müsste noch die Option "Ich kaufe digital weil es sich physisch nicht mehr lohnt (keine Handbücher usw.) zur Auswahl geben.

Ich kaufe meist nur noch digital, weil es echt ein Trauerspiel geworden ist was man heutzutage in Boxen überhaupt noch bekommt. Meist nur noch einen Datenträger auf dem teilweise nur noch der Installer drauf ist. Und Handbücher gibt es sowieso keine mehr.

Ich vermisse echt die Zeiten von BG 2 und Co. wo noch gut geschriebene Anleitungen mit Welt- , Charakter-, Kreaturenbeschreibungen usw. in den Handbüchern vorkamen.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 15. November 2015 - 12:02 #

Kommt auf das Datum an. Ich gehe da sehr nüchtern und rational ran. An Kalendertagen, die prim sind, kaufe ich nur digital. Das schützt mMn vor Fehlkäufen. In Schaltjahren lasse ich am 29. Februar gerne mal dreistellige Beträge aud Steam - Gott, was für ein Tag, um Spiele zu kaufen! 29 ist prim, Februar(zweiter Monat) ist prim, Summe 29+2 ist auch prim. Ich bin schon ganz hibbelig, wenn ich an nächstes Jahr denke.

Bekannte, die mich abergläubig, schrullig oder nerdig finden, kriegen zuerst auf die Mappe und danach die Freundschaft gekündigt. :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20679 - 15. November 2015 - 15:51 #

Ja wo kommst Du denn plötzlich wieder her? Dich liest man in letzter Zeit ja nicht mehr so oft ;)

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4072 - 15. November 2015 - 18:18 #

Gönne mir doch mal ein wenig Rast! Hat denn die Sonne nicht auch die Nacht, um sich zu erholen? Aber ich soll immer für Euch scheinen! Hach ...

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 15. November 2015 - 12:04 #

Da ich derzeit kein DVD-Laufwerk habe kaufe ich PC-Spiele generell nur digital über Steam oder GOG.

Auf meiner PS4 kauf ich vorallem Physisch

Sancta 15 Kenner - 3154 - 15. November 2015 - 12:18 #

Kann nichts davon anwählen, weil keine Antwortmöglichkeit passt:

Ich kaufe Titel dann bevorzugt physisch, wenn sie physisch angeboten werden. Insgesamt kaufe ich aber deutlich mehr digital, weil die Mehrheit der von mir bevorzugten Spiele nur digital existieren.
Und ich rede nicht von Steam sondern dem PSN. Die physischen Spiele haben der Vorteil, dass ich sie weiterverkaufen kann. Ohne diese Einnahmen durch Verkauf, hätte ich deutlich weniger Spiele. Ich gebe fat nie mehr als 20-30 € für ein Spiel aus. Kaufe es für 60 und verkauf es für 40 wieder oder kaufe es gebraucht für 30 und verkaufe es für 15-20. Gäbe es AAA-Spiele nur noch digital, müssten sie deutlich billiger sein. Wenn ich Preise für die Digitale Super Duper Edition von Battlefront in Höhe von 130€ sehe, kann ich nur den Kopf schütteln.

Triforce (unregistriert) 15. November 2015 - 13:03 #

Digitale Spiele fühlen sich wie Raubkopien an. Sie schlummern irgendwo auf der Festplatte rum, aber wirklich besitzen tut man sie nicht. Es ist nur eine eingeschränkte Nutzungserlaubnis. Wenn ich mein iPhone oder iPad auf die neueste Firmware aktualisiere, dann können die digitalen Spiele unbrauchbar werden. Von der Datenspionage bei Origin, Steam und uPlay mal ganz abgesehen. Ich mache mich nicht zum gläsernen Bürger nur wegen ein paar Computerspielen. Das ist es mir dann doch nicht wert. Auf den Konsolen hab ich keine persönliche Daten und eine E-Mail Adresse die keine Rückschlüsse auf meinen Namen zulässt. Guthaben für Playstation und Xbox kaufe ich bei Media Markt und Saturn.

Aktuell begrüße ich den Trend kleiner Publisher Perlen wie Brothers A Tale of Two Sons, The Book of Unwritten Tales 2, Divinity Original Sin und Shovel Knight als Discversion in die Läden zu stellen. Hoffentlich setzt sich dieser Trend fort. Gibt genug Dowload-Spiele, die es verdient hätten. Eine Limited Edition von Microsoft zu Ori and the Blind Forest würde ich blind kaufen.

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 15. November 2015 - 13:11 #

Ich kaufe viel digital und habe auch keinerlei Probleme mit Steam als Plattform, da sie sehr komfortabel und auch fair ist. Nebenzu nutze ich GoG. Der Client ist zwar noch massiv schlechter als Steam, wird aber sicherlich noch besser und hier hat man halt die komplette DRM-Freiheit.
Wenn mir ein Spiel wirklich wichtig ist, kaufe ich es aber in der (phyischen) CE. Das Mordstrum an Witcher 3 CE war schon eine Pracht :) Eine digitale CE macht in meinen Augen nicht wirklich Sinn.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32778 - 15. November 2015 - 13:25 #

Grösstenteils physisch...bei Steamdeals natürlich nicht. ;)

Reiki 15 Kenner - 3853 - 15. November 2015 - 13:28 #

Für die PS4 hauptsächlich physisch, für den PC bis auf Collector's Editionen eigentlich nur noch digital.

Lacerator 16 Übertalent - 4001 - 15. November 2015 - 13:34 #

Rein digital kaufe ich normalerweise nur, wenn das jeweilige Spiel stark im Preis reduziert ist. Den Vollpreis zahle ich nicht für einen bloßen Download. Fallout 4 ist das erste Spiel, dass ich zum Release digital erworben habe, aber auch nur, weil mir Bethesda selbst mit der Retail-Fassung einen 20GB-Download zumutet. Zur Strafe hab' ich's mir deutlich günstiger bei 'nem Key-Seller besorgt. :) Auch das erste Mal.

F4 wird aber in Zeiten der 10GB-Patches sicher nicht das letzte Spiel dieser Art für mich sein. Eins steht aber fest: 60€ werde ich niemals für einen Download bezahlen, den ich auch noch bei Freunden tätigen muss (wenigstens das letztere ändert sich nächstes Jahr).

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3575 - 15. November 2015 - 13:41 #

Alle paar Jahre mal ne CE, sonst ausschließlich digital.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61393 - 15. November 2015 - 13:50 #

Am Pc kaufe ich mittlerweile ausschließlich digital. Bei meiner Xbox 360 hält es sich die Waage. Da zählt nur der Preis.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 15. November 2015 - 13:54 #

"Ich kauf überwiegend digital und nur bestimmte Spiele in der Box."

Das trifft's am besten. Am PC fast nur noch digital, üblicherweise über Steam. SC2 LotV wird jetzt seit langer Zeit mal wieder ein Retail-Kauf werden.
Auf Konsole kaufe ich dagegen lieber auf Disc. Festplattenkapazität ist begrenzt, der Download über WLAN fehleranfälliger und evtl. langsamer.
Kontenbindung ist mir recht egal, da ich Spiele eh nicht weiterverkaufe.

Michael 15 Kenner - P - 2754 - 15. November 2015 - 14:14 #

Hauptsächlich kaufe ich PC-Versionen nur noch Digital, allerdings nur dann, wenn der Preis reduziert ist. Gibt es zwischen der digitalen Version und der Box im Laden keinen Preisunterschied, oder nur einen sehr geringen, dann kaufe ich mir lieber die physische Schachtel. Auch wenn ich weiß, dass der Download für ein Spiel ziemlich groß ist, z.B. GTA V dann kaufe ich mir auch lieber die Ladenversion. Aber da die Hersteller in letzter Zeit immer mehr dazu übergehen nur noch einen Steam installer anstatt das komplette Spiel auf die DVD zu packen, hat für mich die physische Packung bald keinen Mehrwert mehr.
Anders sieht es bei mir bei der PS 3 aus, da Kaufe ich mir fast immer die Datenträger Versionen. Das liegt daran, dass ich mir die meisten PS 3-Spiele, im Gegensatz zum PC, gebraucht kaufe.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6910 - 15. November 2015 - 14:25 #

Nur noch Digital.

ganga Community-Moderator - P - 15586 - 15. November 2015 - 14:27 #

Wie so viele hier geteilt. Hab jetzt ne ps4 und davor ne ps3, da hab ich fast nur physische Spiele gekauft. Auf dem PC hingegen hab ich zuletzt Wasteland 2 physisch gekauft, da kaufe ich eigentlich nur noch in Sales.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2657 - 15. November 2015 - 14:44 #

Ich kaufe überwiegend physisch, wenn es nur einen Download gibt nehme ich aber notfalls auch den.

Habe eine Zeitlang fast jedes Spiel gekauft was sich nur irgendwie im Ansatz interessant anhörte. Aus diesem Grund habe ich auch extrem viele Spiele (5000 ca.), eigentlich fast alles physisch.
Habe diese Kaufwut zwar mittlerweile unter Kontrolle, aber ich bin trotzdem über jedes dieser Spiele stolz und für mich ist es einfach nicht das selbe ob man das wirklich anfassen und die Rückseite der Packung durchlesen kann oder wenn das einfach nur in einer dämlichen Liste in einem Programm steht, wo man teilweise sogar Internet braucht um überhaupt die Beschreibung zu lesen.

Vor allem finde ich es halt amüsant den Entwicklern beim Spielen in Gedanken die Beschreibung an den Kopf knallen zu können :D.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 15. November 2015 - 14:57 #

Fast nur physisch, auf Konsole ist das aber auch deutlich günstiger. Wenn ein spiel nur als download kommt, nehm ich den aber auch.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 15. November 2015 - 15:06 #

Kaufe nur dann physisch wenn es sich um eine Super-Duper-Sonder-CE handelt die ich haben will (sehr selten) oder es eins der Spiele für die PS4 ist (die kommen ja gern auf Blu-Ray daher).

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10001 - 15. November 2015 - 15:22 #

"Ich kaufe überwiegend physisch, wenn es nur einen Download gibt nehme ich aber notfalls auch den." Andererseits habe ich aber mit dem Spielekaufen abgeschlossen. Mein PoS ist einfach zu hoch. Geld gibts auch nicht mehr, also werde ich die nächsten Jahre damit zubringen, alle bei mir in jeglicher Form vorhandenen Spiele durchzuspielen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20679 - 15. November 2015 - 15:52 #

Ist bei mir ziemlich ausgeglichen, was vor allem daran liegt, dass ich auch viele kleinere Spiele kaufe, die gar nicht erst als Retail erscheinen.

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1454 - 15. November 2015 - 15:58 #

Ich habe mit "Ich kaufe überwiegend physisch, wenn es nur einen Download gibt nehme ich aber notfalls auch den" abgestimmt. Für den Fall das der Download eventuell wesentlich günstiger ist, als die physisiche Version, kann es ebenfalls sein, dass ich den Download bevorzuge (Steam-Sales). Bei der Download-Version erwarte ich eigentlich auch einen zumindest etwas günstigeren Preis.

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 15. November 2015 - 16:05 #

Ich kaufe gar nichts mehr physisch, weder Filme noch Bücher oder Musik. Und sollte mal irgendeins meiner digitalen Güter verschwinden, warum auch immer, dann hab ich da keine Tränen in den Augen. Ich geb aber auch so gut wie kein Geld aus. Was man sich da alles an Platz in der Wohnung spart ist unglaublich.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 15. November 2015 - 16:13 #

Kaufe mittlerweile fast alles digital, vor allem auf Konsole. Weiterverkaufen möchte ich nix, und wenn ich was nicht zum Vollpreis zum Start brauche, warte ich etwas bis es im Angebot ist.

Finde es sehr praktisch und übersichtlich, und billiger ist es auch wenn man nicht jeden Titel sofort haben möchte.

Pollyanna Guy (unregistriert) 15. November 2015 - 16:31 #

Gibt es in 2015 WIRKLICH noch AAA- oder zumindest AA-Spiele OHNE Bindung an ein Online-System (Steam/Origin/Uplay/Battle.ne)? WIRKLICH?

Seit 2010 hat jedes MEINER "Kistenprodukte" eine Registrierung verlangt und ein Download/Update benötigt, der/das der Installation im Umfang kaum nachsteht...

So sehr ich GOG für seine NON-DRM-Politik liebe und unterstütze so oft ich kann, sieht die Wirklichkeit heute leider anders aus...

Was ich mich frage: warum kann ich die "Kiste/DVD" von "Battlefield 3/4" im Laden für 10€/10€ kaufen und der Download von EA/Origin kostet 20€/20€?
Bei COD:MW2/3(?) ist der Preis im Laden 15€, bei Steam 20€/40€.

Kramer(logged_out) (unregistriert) 15. November 2015 - 18:24 #

2015 erschienene PC-Retail-Spiele ohne Internetaktivierung (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
- Lost Horizon 2
- Broken Age
- Shadowrun Chronicles: Boston Lockdown
- Dead Synchronicity
- Fire
- The Book of Unwritten Tales 2
- Blackguards 2 (Premium Edition ist DRM-frei)

Sind also vor allem Adventures. Kommt jetzt darauf an, ob das für dich AA-Spiele sind. Für mich sinds auf jeden Fall "richtige" Spiele. Es ist also wirklich nur eine Handvoll. Schon schade, deshalb stehen bei mir auch noch PS4 und PS3, ohne DRM wäre ich wohl reiner PC-Spieler.

Bis ins Jahr 2010 zurück gabs aber sicher noch einiges mehr an DRM-freien Retail-Versionen (von kleineren Produktionen), aber sie sind schon seit Jahren klar in der Minderheit, das stimmt schon.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20287 - 18. November 2015 - 9:38 #

Gibt auch viele DRM-freie RPGs. Nebst Risen 3 sind das bei mir Wasteland 2 und Pillars of Eternity. Kann sein, dass die im Laden nicht DRM-frei waren. Als Unterstützer habe ich da einfach mehr Glück.

Von Blackguards 2 war auch die normale Version DRM-frei.

Insgesamt würde ich sagen, dass neben allen Spielen der großen Publisher (EA, Ubisoft) vor allem Shooter und MP DRM hat. Bei allen anderen Spielen gibt es genug Alternativen.

Kramer 09 Triple-Talent - 342 - 15. November 2015 - 18:45 #

Ganz vergessen (ergänzend zu meinem Beitrag ohne Login, der wird erst noch freigeschaltet):
Witcher 3 PC-Retail ist auch DRM-frei, glaube ich. Da brauchte es doch zwar eine Datei, die man manuell herunterladen musste für Installation oder Spielstart, aber das Spiel lässt sich, glaube ich, weiterverkaufen, also ists DRM-frei. Lassen sich die Patches eigentlich auch von Zweitkäufern nutzen? Ich besitze das Spiel für die PS4, deshalb weiss ichs nicht.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4778 - 15. November 2015 - 17:41 #

Überwiegend digital.

Als Box Version kauf ich mir nur CEs von Blizzard und Spiele für Konsolen wenn ich der Meinung bin, dass der günstige Preis durch einen PSN Store Deal oder XBL Deal nicht erreicht wird. Ansonsten warte ich auf einen guten digitalen Preis über PSN oder XBL.

Ob ich das neue AC in einem halben Jahr erst spielen kann ist mir ziemlich egal. Mehr als 25€ ist mir kein Spiel wert (abgesehen von Blizzard u. Betheshda) und wenn der Preis nie so neidrig sinken wird, dann kauf ichs mir halt nicht. Gibt genug andere gute Spiele.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20287 - 15. November 2015 - 17:26 #

Ich kaufe teure Spiele nur in der Box. Digital gebe ich nicht mehr als 6€ für ein Spiel aus. Was keines der Kriterien erfüllt, bleibt draußen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86491 - 15. November 2015 - 17:43 #

Witcher 2 war glaub ich mein letztes boxed Game. Seitdem durchweg nur digital download. Die Angebote über GOG und Steam etc. sind auch zu verlockend.Die Mühe mit der Packung und dem nervigen Kauf im Einzelhandel erspar ich mir seit Jahren gern.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 15. November 2015 - 18:07 #

Da fehlt: Ich kaufe digital, weil der nächste Laden wo es spiele gibt min 40 km weg ist.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 15. November 2015 - 18:14 #

Online-Handel?

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 15. November 2015 - 18:28 #

Wow!

Skeptiker (unregistriert) 15. November 2015 - 18:12 #

Anfang November hat mir ein Podcast total Lust auf die Anno-Serie gemacht, bei der ich noch immer im ersten Teil festhänge. Als ich gemerkt habe, dass ich die Anno-Reihe nur auf Datenträger habe und nicht bei Steam oder GOG, ist meine Lust gleich verflogen. Wer will sich schon mit Kopierschutztreibern der CDs/DVDs seine saubere Win7/8/10 Installation versauen. Die Geschichte hat aber noch ein gutes Ende genommen, weil GOG die ersten drei Teile die Tage mit saftigen Rabatten verkauft hat.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 15. November 2015 - 18:28 #

"Ich kaufe vor allem physisch, da kann ich die Spiele theoretisch noch weiterverkaufen."
Nicht theoretisch, sonder praktisch! Spart nämlich eine Menge Geld...

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4790 - 15. November 2015 - 18:34 #

PC 99,9% digital, alle Konsolen 100% physisch!

thoros 10 Kommunikator - 490 - 15. November 2015 - 18:39 #

Ich kaufe fast nur physisch, da ich meine Games immer nach Durchspielen weiterverkaufe. Ausnahmen mache ich bei Spielen von denen ich vorher schon weiß dass ich sie eh nie verkaufen werde, wie z.B. Titel der GTA oder Fallout-Reihe.

praelat14 09 Triple-Talent - P - 304 - 15. November 2015 - 18:46 #

Hm, es fehlt die Antwort, dass ich auch deswegen vor allem digital kaufe, weil mein Notebook, auf dem ich aktuell zocke, gar kein CD-/DVD-/Blu-Ray-Laufwerk mehr hat...

aumuellm 10 Kommunikator - 410 - 15. November 2015 - 18:52 #

Ich bin Konsolenspieler, spiele nicht auf PC:

Ich kaufe nur die Box-Versionen. Wenn digital, dann nur, wenn es diese nur digital gibt und dann auch nur in Super-Sonderangeboten.

Box-Versionen, die große und umfangreiche Updates benötigen, werden gar nicht gekauft. Entweder die Hersteller bringen später Box-Versionen mit den Updates raus, oder es wird nicht gekauft.

Gründe dafür gibt es viele. Hauptgrund ist einfach, ich bin Retrogamer und Sammler. Ich möchte meine Spiele auch noch so spielen können, wenn die Server schon abgestellt sind und ich nicht mehr an die Updates komme. Ich fände es schrecklich, wenn ich meine SNES-, N64-Spiele nicht mehr spielen könnte, weil mir Updates fehlen, die ich wegen abgestellten Servern nicht mehr spielen kann.

Ich kann so zwar sehr viele aktuelle Triple-A Title nicht mehr kaufen, aber mit kleineren Titel kann ich meine Freizeit auch noch schön füllen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 15. November 2015 - 19:18 #

Wenn es geht alles Retail aber ich kaufe auch digital wenn da nur ne digitale Version kommt. Hab auch bald keinen Platz mehr also muss ich wohl bald komplett auf digital umstellen aber als Sammler ist das echt schwer.

Ed_Cetera 14 Komm-Experte - 2238 - 15. November 2015 - 19:21 #

Am PC kaufe ich fast nur noch digital, hauptsächlich aufgrund des deutlichen Preisvorteils. Nur ab und zu kaufe ich Sondereditionen in der Box.

Auf der Konsole hat man beim Download ja meistens keinen Preisvorteil, daher kaufe ich mir Konsolenspiele noch ganz klassisch auf Datenträger.

Walter Paddick 10 Kommunikator - 370 - 15. November 2015 - 19:38 #

Bei mir ist das total unterschiedlich. Meistens kaufe ich Datenträger, aber ich hab auch nichts gegen Download Spiele. Fallout 4 hab ich z.B. mal digital erworben, da ich nicht vorbestellt hatte und mir dann doch überlegt habe, es zu holen.
Da ich geschäftlich auf Reisen war, war das auch ganz praktisch. Hab es im Store gekauft und da die XBox auf Standby war, konnte ich gleich loslegen, als ich am Dienstag wieder kam.

Ich hab eigentlich überhaupt nichts gegen Downloads. Mich stört eher der Preis. Die Spiele sind überwiegend teurer als im Laden, was eigentlich seltsam ist. Sales natürlich ausgenommen. Durch GwG, Sales und EA Access hab ich aber eh relativ viele Download Titel.
Eigentlich finde ich das auch bequemer. Der Weiterverkauf ist mir nicht ganz so wichtig. Ich hab zwar auch ganz gern eine schöne Hülle, aber mal ganz ehrlich: Gibt doch eh so gut wie keine Anleitungen oder Goodies mehr. Und die Hülle staubt nur vor sich hin.
Leitung ist ürigens bei mir kein Problem. Ich hab 100k via Kabel.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. November 2015 - 19:41 #

Ich wusste erst gar nicht, was ich anklicken sollte. Letztlich habe ich mich für:
"Ich kauf überwiegend digital und nur bestimmte Spiele in der Box."
entschieden.

Der Grund ist, auf PC kaufe ich fast nur noch digital. Eine einzelne Ausnahme war die Skyrim Legendary Edition und davor bei Erscheinen Guild Wars 2, was ja beides schon eine Weile her ist. Dafür kaufe ich auf PC aber nur noch zum Sparpreis. Schrieb ich hier schon häufiger, maximal 8 Euro für Triple A "must have" Games und 5 Euro für den Rest. Gelegentlich gibt es Ausnahmen, wo ich auch mal 20 - 25 Euro in die Hand nehme, etwa kürzlich bei Elder Scrolls Online.
Kleinere Games maximal für 2,50. Die meisten Spiele kaufe ich inzwischen in Bundles.

Bei Konsole sieht es anders aus, da bin ich Digitalverweigerer. Da kaufe ich ausschließlich auf Disc. Wenn es auf Konsole irgendwann einen wichtigen Teil nur noch digital gibt, dann höre ich auf mit dem Konsolenspielen. Konsolen waren für mich immer ein wenig etwas besonderes. Der PC war das Hauptspielgerät mit den Massentiteln, die Konsolen immer insbesondere durch ihre speziellen Exklusivtitel interessant und dadurch bei mir auch geliebte Sammelobjekte. Gerade die Japano-Games kommen aber langsam auch vermehrt (digital) auf PC, einige Konsolengames wie Yakuza 5 nur noch digital. Der Grund zur Konsole zu greifen wird also immer geringer.

PraetorCreech 15 Kenner - P - 3422 - 15. November 2015 - 20:16 #

Konsolenspiele soweit möglich nur auf Datenträger, PC Spiele bei Release auch nur auf Datenträger. Allerdings kaufe ich nicht mehr viele PC Titel zum Vollpreis. Die Steamliste mit günstigen Spielen aus Sales ist einfach zu lang und seit ich Vater wurde ist die freie Zeit zu gering.

Jesterfox 09 Triple-Talent - 285 - 15. November 2015 - 20:16 #

Ich kauf mittlerweile viel digital, einfach weils einfacher ist ;-) Steam und GoG sind da schöne Plattformen. Aber für die Konsolen sind die Discs oft billiger und man kann auch mal gebraucht kaufen. Hab aber auch auf der PS3 und PS4 einige digitale Käufe.

Manche Spiele müssen aber physisch her, am besten als Collectors Edition (Zuletzt Final Fanatsy XIV ARR und natürlich vor kurzem auch das AddOn als CE ;-)

Noodles 21 Motivator - P - 30167 - 15. November 2015 - 20:49 #

Ich kauf nur noch digital, meine letzte gekaufte Retail-Version war Skyrim. Ansonsten bekomm ich halt z.B. mal zum Geburtstag Spiele in der Retail-Version geschenkt, zuletzt GTA 5, oder verschenke selber welche, weil selbst eine blöde DVD-Box ist schöner als ein schnöder Key. Wobei ich auch schon Keys verschenkt hab und dann dazu eine eigene Verpackung gebastelt hab. :D

Aber ich brauch Retail jedenfalls nicht mehr. Digital sind die Spiele dank Sales und Keyhänder sehr günstig zu kriegen und in den heutigen Verpackungen liegt ja eh nix mehr von Mehrwert, man bekommt nur einen Datenträger, wo nicht mal alles drauf ist, eine Epilepsiewarnung und das wars. Das war früher schöner. Aber CEs kauf ich mir nicht, sind mir viel zu teuer.

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 15. November 2015 - 20:53 #

Ich würde inzwischen lieber digital kaufen aber ich kann mich nicht dazu überwinden in der Regel 10,- € mehr für ein neues Spiel auszugeben.

Wenn neue Spiele im Store mal genau so viel kosten wie im Laden wird ich wohl alles digital kaufen, mit einer Ausnahme.

Ab und zu gibt's Spiele auf die ich sehnsüchtig warte, wo wirklich jeder Tag zählt, ich bin mir sicher einige von euch kennen dieses Gefühl. Diese Spiele werde ich dann wohl im Laden kaufen, da gibt's die oft schon einige tage früher, wie jetzt zB. bei Fallout 4.

jeef 12 Trollwächter - 883 - 15. November 2015 - 21:22 #

Wenn nicht gerade im Sale (Steam keine andere Plattform)
wird alles physisch gekauft. Sehe keinen Sinn eine DL-Lizenz zukaufen.
Gerade GOG Co. kann ich gleich Warez usen, dann lieber nen Schächtelchen auch wenn ich lieber wieder die Alten Packungen hätte wo wenigstens noch war drin war und vollem auch das "volle" Game ;o

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 15. November 2015 - 21:28 #

Der Unterschied zwischen Warez und GOG ist aber, dass GOG legal ist...

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 15. November 2015 - 22:44 #

Legal ist das eine, das andere ist, dass man Entwickler bei GOG belohnt, dass sie ihre Spiele DRM-frei anbieten, statt ihnen mit torrent in den Rücken zu fallen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 15. November 2015 - 22:42 #

Kommt ganz drauf an. Wenn ein tolles Spiel rauskommt wie Witcher 3 oder MGS V dieses Jahr, kaufe ich es gerne im Laden, auch wenn es etwas teurer ist. Aber Indie-Spiele und Sales finden nur noch digital statt, und das sind meist viel mehr Titel.

Elfant 15 Kenner - P - 3830 - 16. November 2015 - 6:32 #

Willst Du in mein Kämmerlein,
musst Du auch physisch sein.
Bist Du Digital,
gab's Dich frei,
dann ist's egal.

Marulez 15 Kenner - 2737 - 16. November 2015 - 7:21 #

Sehr poetisch ;)

Elfant 15 Kenner - P - 3830 - 16. November 2015 - 14:48 #

Eher Reim Dich oder ich fress Dich.

Marulez 15 Kenner - 2737 - 16. November 2015 - 10:23 #

Ich denke die meisten Antworten basieren auf PC only User.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 16. November 2015 - 11:30 #

Nein, zumindest sagen die Kommentare was anderes. Auf Konsolen sind digitale Käufe immer beliebter, zeigen auch die News der Hersteller und Publisher.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 16. November 2015 - 12:00 #

Sind sie auch, ich kenne selber einige die auf Konsolen nur noch digital kaufen. Bei Konsolen-Spielen wird es langfristig wohl wie bei der Musik hinauslaufen, es gibt physische und digitale Käufer, sowie diejenigen die nur streamen, dennoch konnte bisher keine Vertriebsform eine andere ersetzen.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 16. November 2015 - 12:44 #

Musik ist da ein gutes Beispiel. Gibt ja immerhin einen (wieder florierenden) Vinyl-Markt und selbst die Kasette ist nicht komplett weg (nur zum Großteil).

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18734 - 16. November 2015 - 15:41 #

Na die Kasette hätte es aber verdient! Wenn Band dann richtige Rollen :-D.

Desotho 15 Kenner - P - 3181 - 16. November 2015 - 17:04 #

Auf dem PC kaufe ich nur noch digital. Auf Konsole mache ich das eigentlich nur bei Sales.
Angesichts der Preise kaufe ich da dann aber auch gerne gebrauchte Spiele.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 16. November 2015 - 11:33 #

Wow, mir war zwar klar das digital den großteil ausmachen würde aber das nur 2% digital ausschließen würden wundert mich doch. hätte schon eher mit 15 bis 20 % gerechnet

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 16. November 2015 - 17:32 #

Interessantes Ergebnis, von den Kommentare in diversen News könnte ja man fast meinen keiner würde digital kaufen. Da hätte ich mit einem größeren Anteil von Datenträger-Verfechtern gerechnet!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 16. November 2015 - 18:22 #

Wobei, wenn man die insgesamten Antwortmöglichkeiten zusammenfaßt, hält sich das einigermaßen in der Waage mit leicht höherer Tendenz zu physischen Datenträgern. Die beiden Antwortmöglichkeiten mit 29% sind für mich auch irgendwie gleich :).

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 16. November 2015 - 19:24 #

Irgendwie sehe ich bei überwiegend digital mit 2x je 29%, Stand 19 Uhr 24, (also 58%) eher die Tendenz von den physischen Datenenträgern weg geht. Ja, die werte ich einfach mal als Digitalkäufer.

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1632 - 16. November 2015 - 18:19 #

Naja damit gehöre Ich zur absoluten Minderheit ;) Aber was soll Ich machen mit ner 8Mbit Leitung kannste nicht so eben mal ein 40gb Spiel runterladen -.- Und da bei mir in der Wohnung einfach ned mehr drin ist, kann ichs auch nicht ändern ;) ganz egal was manche Publisher denken.

BamBam2707 14 Komm-Experte - P - 2648 - 16. November 2015 - 21:27 #

Och...das ist ne Frage der Geduld. Ich habe eine 2MBit-Leitung. Starwars Battlefront hat mit seinen 20GB auf der PS4 eben ca. einen Tag gedauert. Das ist unangenehm, stört mich aber nicht extrem. Updates ärgern mich viel öfter wenn man nur mal schnell zocken will und plötzlich 4GB/Stunden zwischen dem Spass und mir stehen ;-)

JamesCole 09 Triple-Talent - 230 - 17. November 2015 - 9:52 #

Ich hätte zu den Konsolenspielen die Frage:

Macht es nicht einen wichtigen Unterschied ob man sich das Spiel digital oder als Disk kauft und zwar was den Platz nachher auf der Festplatte betrifft??

Bei der PS3 (160 GB) haben manche Spiele nur ein paar KB gebraucht und fast alles blieb auf der Disk, trotzdem ist bei an die 50 Spiele meine HD inzwischen voll.

Könnte ich mir selbst bei schnellem Internet kaum vorstellen rein digital.

Seraph_87 (unregistriert) 17. November 2015 - 10:13 #

seit den neuen Konsolen werden alle Spiele grundsätzlich installiert, deswegen macht das keinen Unterschied mehr.

JamesCole 09 Triple-Talent - 230 - 17. November 2015 - 14:40 #

dankeschön, dann ist die 500 gb Variante auf Dauer aber fast knapper als die 160 gb der alten Generation schätze ich-.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)