Kickstarter: Sehr erfolgreiche Kampagne für Todesstern-Bauplan // Urheberrechtsverletzung? [U]

Bild von ChrisL
ChrisL 137366 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

9. November 2015 - 22:13 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Update vom 9. November 2015 - 22:00

Die Kickstarterseite des Projekts Death Star II - The lost blueprint poster ist aufgrund einer Urheberrechtsdifferenz nicht mehr erreichbar. Die bisherigen Backer wurden von Kickstarter bereits benachrichtigt. Der Grund sei eine E-Mail, die der Crowdfundingplattform zugestellt wurde, in der auf die fehlende Authorisation beziehungsweise Lizenzierung des vorliegenden Produkts durch Lucasfilm Ltd. LLC hingewiesen wird. Darin wird auch die sofortige Entfernung der Projektseite beziehungsweise die unmittelbare Unterbindung des Zugangs zur Seite der Kampagne von Carlos Pardo gefordert. Folglich ist eine Unterstützung des Projekts bis auf Weiteres nicht mehr möglich.

Originalnews vom 8. November 2015 - 19:01 Uhr

Der kommende Kinofilm Star Wars - Das Erwachen der Macht und nicht zuletzt auch das Spiel Star Wars - Battlefront werden dem ohnehin schon milliardenschweren Markt für Merchandising-Produkte aus dem Star Wars-Franchise zweifellos weitere hohe Einnahmen bescheren. Zahlreiche Artikel stammen jedoch aus der Massenproduktion, was vermutlich nicht jedem Fan immer zusagt. Eine Alternative könnte das Projekt des Grafik-Designers und Illustrators Carlos Pardo darstellen, der nach über zwei Jahren und mehr als 400 Arbeitsstunden die „verlorenen Blaupausen“ für den weltbekannten Todesstern (Modell 2) fertiggestellt hat.

Um das Vorhaben abschließen und die entsprechenden Poster in den Druck geben zu können, startete der in Paris lebende Künstler am 20. Oktober eine Kickstarter-Kampagne – bereits nach etwa acht Stunden wurde das Finanzierungsziel von 4.000 Euro überschritten. Dass das Interesse an den Postern sowie den Stretchgoals groß ist, zeigt der aktuelle Stand: Derzeit werden mehr als 94.800 Euro zur Verfügung gestellt. Bis zum Ende der Aktion verbleiben noch zehn Tage.

Solltet ihr die Kampagne auf der Finanzierungsplattform ebenfalls unterstützen und euch ein Poster des Todessterns sichern wollen, solltet ihr euch nicht allzu viel Zeit lassen, da die verschiedenen Versionen limitiert sind (die digitalen Fassungen sind davon natürlich ausgenommen, gleiches gilt für das Postkarten-Format). Verfügbar sind zum aktuellen Zeitpunkt beispielsweise noch 240 Exemplare der sogenannten Blue Edition und 358 Stück der Dark Grey Edition. Diese werden jeweils im A1-Format gedruckt, können für 40 Euro erworben werden und sind auf 400 Kopien begrenzt.

Anhand mehrerer Fotos auf der Projektseite könnt ihr euch einen Eindruck sowohl von den Bauplänen der gewaltigen Kampfstation an sich – zumindest den Vorstellungen des Grafik-Designers nach – als auch dem hohen Detailgrad verschaffen. Zudem steht auf Kickstarter ein fast drei Minuten langes Making-Of-Video zur Verfügung, das einen kurzen Einblick in die Arbeit Pardos gewährt.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 8. November 2015 - 19:08 #

1) Würde gerne wissen ob er Toiletten eingezeichnet hat.
2) Schon erstaunlich mit welcher Detailverliebtheit Fantasieprodukte als real betrachtet werden könnten.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137366 - 8. November 2015 - 19:14 #

Beim Stichwort Todesstern muss ich immer an die Online-Petition denken, mittels der ein Bau der Station ermöglicht werden sollte: https://de.wikipedia.org/wiki/Todesstern#Petition_zum_Bau_eines_Todessterns (Zitat: "Die Produktion der erforderlichen Menge Stahl würde bei der derzeitigen Produktionsrate mehr als 800.000 Jahre dauern"). :)

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 9. November 2015 - 15:11 #

Wenn USA den baut... lass das mal die Chinesen machen ;) Ich sehe da oft große Bauprojekte vor Ort in einer "no-time" durchgezogen, während ich hier bei Abflug und Ankunft die selbe Baustelle auf der Autobahn mit einem hilflosen Arbeiter ohne Fortschritt erlebe.

Vielleicht sind es dann nur noch 80.000 Jahre :D

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4616 - 10. November 2015 - 7:02 #

800.000 Jahre? Dann sind die womöglich noch vor einem gewissen Tiefbahnhof in Stuttgart fertig. Wobei, Moment mal... was genau bauen die da in Stuttgart eigentlich (bibber!)?

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 11. November 2015 - 21:33 #

Oder der ominöse Flughafen BER?

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 8. November 2015 - 19:34 #

Okay,
Ich als illustrator muss gerade ein wenig unglaubwürdig über die Zeitspanne drein schauen. Lag es daran die skizzen zusammen zu bekommen davon? Oder es nur zu vectorisieren? Die arbeit is fein und sauber. Aber hmmpf iwie hätte er auch einfach einen store ansteuern können in dem leute es sich nach bedarf printen lassen. So wir etwas künstlich limitiert und wertiger gemacht als es ist.

Naja immerhin sieht es fein aus.

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 8. November 2015 - 21:26 #

Als Laie sieht es für mich halt wie eine relativ beliebige Zusammenstellung von Räumen, Gängen und Schächten aus... letztlich nur geometrische Formen die zusammenhängen. Nachdem die Räume nicht gelabelt sind kann da für mich alles alles sein.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20288 - 9. November 2015 - 9:39 #

Also die Tennisplätze kann man gut erkennen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 8. November 2015 - 19:47 #

Sieht schon recht cool aus.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 8. November 2015 - 22:25 #

Witzige Idee. Bin aber ein wenig zwiegespalten. Letztendlich ist das ein fiktives Produkt. Inwiefern es da glaubwürdig ist irgendwelche Skizzen und Baupläne möglich "genau" zu erstellen sei mal dahin gestellt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. November 2015 - 22:45 #

Ich war ja kurz davor, konnte mich aber noch zurückhalten. Wäre eine Geldverschwendung gewesen über die ich mich nur geärgert hätte.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 9. November 2015 - 8:20 #

Pfft, das Ding hat ja eine Delle!

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 9. November 2015 - 19:01 #

Disney hat wohl was dagegen (kam eben per Mail):
"Dies ist eine Mitteilung der Integritätsabteilung von Kickstarter. Wir möchten dich darauf aufmerksam machen, dass ein von dir unterstütztes Projekt, Death Star II - The lost blueprint poster, Gegenstand eines Urheberrechtsstreits ist."

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 9. November 2015 - 22:38 #

Hätte er mal vorher bei Disney nachgefragt.
Aber irgendwie sind solche Menschen blauäugig bzw. glauben damit durchzukommen, obwohl deren Arbeit auf fremden Inhalt beruht.
Als ich die News am 8.11 gelesen habe, habe ich mich schon gefragt ob er es mit Disney abgesprochen hat.
Na da wollte einer was vom Star-Wars-Hype-Kuchen was abhaben...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 9. November 2015 - 22:51 #

Hätte ja auch fast funktioniert, nur wurde das Projekt dann zu Bekannt. Aber ganz ehrlich: Ich hätte es auch versucht. Mehr als eine Unterkassungserlärung wird er nicht unterschreiben müssen, sein Name als Künstler, Designer und technischer Zeichner ist jetzt bekannt und hätte es funktioniert, hätte er einen dicken Gewinn gemacht.

Schade das es nicht geklappt hat, so eine Dreistigkeit hätte belohnt werden müssen. ;)

iUser -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62922 - 10. November 2015 - 10:58 #

Nach dem Update: Wie gewonnen...

Aber sehr blauäugig war das ja schon.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit