Fallout 4 im offiziellen Launch-Trailer

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. November 2015 - 18:25 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Fallout 4 ab 21,40 € bei Amazon.de kaufen.

Einige wenige unserer Leser müssen wir vor dem Hintergrund der vermeintlich „täglichen Fallout 4-News“ leider enttäuschen, da der vor wenigen Stunden veröffentlichte Beitrag über die Grafik-Technologien des Titels nicht der einzige ist, den wir am heutigen Tag zum kommenden Rollenspiel herausgeben. Denn Bethesda war so frei und stellte kürzlich den offiziellen Launch-Trailer zur Verfügung, dessen mit deutschen Untertiteln versehene Fassung ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen könnt (das Originalvideo findet ihr auf dieser YouTube-Seite).

In der etwa 2:50 Minuten langen Aufnahme erhaltet ihr – sowohl durch Cinematic- als auch Gameplay-Szenen – unter anderem Eindrücke von der Spielwelt und den Dialogen sowie von den Kämpfen, den Widersachern oder auch der Grafik.

Wie Fallout 4 in unserem umfangreichen Test abschneiden wird, werdet ihr voraussichtlich im Laufe des kommenden Montags erfahren. Zusätzlich zu diesem Artikel könnt ihr euch außerdem auf ein Testvideo, eine entsprechende Ausgabe der Stunde der Kritiker sowie auf einen Guide freuen.

Video:

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 5. November 2015 - 18:10 #

Hm anscheinend hatten sie zu wenig Vault Anzüge für die Frauen, weshalb sich der weibliche Char in einen reinzwängen musste der 2 Nummern zu klein ist.

Rest sieht ganz gut aus.

Palladium 09 Triple-Talent - 339 - 5. November 2015 - 19:52 #

Wie man am männlichen Protagonisten sehen kann, haben die generell nur sehr enge/kleine Anzüge in den Vaults! Schrecklich, so überleben zu müssen. :(

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 8:24 #

>weshalb sich der weibliche Char in einen reinzwängen musste der 2 Nummern zu klein ist.

Die Jumpsuits sind immer sehr enganliegend. Man kann auch Probleme sehen, wo keine sind.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 5. November 2015 - 18:11 #

Oha, Spoil-O-Rama! Direkt abgebrochen. ^^

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 5. November 2015 - 19:04 #

Ja, wer hätte eine Atombombe erwartet? Ich bin geschockt!

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 6. November 2015 - 8:52 #

Nee, die Dame mittleren Alters relativ am Anfang des Trailers verrät, warum der Hauptcharakter keinen Tag gealtert ist und sich nicht erinnern kann das mehrere Jahrzehnte vergangen sind.

Golmo 15 Kenner - P - 3279 - 6. November 2015 - 9:09 #

Eigentlich nicht...
Es könnte sein aber muss nicht zwingend, sie kann auch von jemand ganz anders sprechen.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 9:09 #

Wirklich? An welcher Stelle? Habe mir gerade nochmal die erste Hälfte des Trailers angeschaut und kann da sowas nirgendwo entdecken.

Golmo 15 Kenner - P - 3279 - 6. November 2015 - 9:15 #

Die Synth Andeutung....da gibt es eine Fan Theorie zu.
(Im Trailer direkt nach dem "Krieg bleibt immer gleich" Satz.)

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 9:32 #

Ja, da bin ich gespannt, ob sie diesen wirklich Augenrollen-verursachenden Weg gehen.

SPOILER:

Dogmeat ist ein Synth und nur deshalb in allen Fallout-Teilen vertreten ;)

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 6. November 2015 - 9:44 #

Von ner Fantheorie, wie Golmo schrieb, weiss ich nichts, aber bei der "would you risk your life for a fellow man even if that man is a synth?" sprang direkt meine über die Jahrzehnte angesammelt SciFi-Datenbank im Gehirn an und setzte die damals offenen Fragen in Verbindung. ^^

*potentieller Spoiler* Sprich: synthetisches Leben wird wohl eine/die Hauptthematik von Fallout 4 sein und passt auch hervorragend zu dem, was man damals im ersten Trailer gesehen hat -> Typ klingelt zu Hause und teilt mit, das man schon Teil des Vaultprogramms ist, der Held schaffts nicht mehr rechtzeitig und verbrennt vorm Vaulteingang, Jahrzehnte später verlässt er den Vault, keinen Tag gealtert und sich selbst nicht bewusst, wieviel Zeit tatsächlich vergangen ist -> synthetischer Mensch.

Golmo 15 Kenner - P - 3279 - 6. November 2015 - 9:51 #

Korrekt, genau das ist die Fan Theorie ;-)
Wo ich so drüber nachdenke und mir noch einige Szenen aus dem Trailer hervorufe ist die sogar gar nicht so unplausibel! ABER: Was ist mit der Familie dann? Warum ist der Spielcharakter der EINZIGE Überlebende? Also....genug Spannung ist auf jeden Fall noch drin :-)

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 9:54 #

Vielleicht haben die anderen ja auch überlebt, wurden aber durch einen Raider Überfall aus dem Bunker entführt oder ähnliches.

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 6. November 2015 - 10:01 #

Sofern die nicht mumifiziert irgendwo im Vault rumliegen, wird die Suche nach der Familie unter Garantie eine Hauptaufgabe sein. ^^

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 10:10 #

Ich gehe davon aus, daß das DIE Hauptaufgabe sein wird. Nach der Hälfte oder zwei Dritteln wird man sie dann vermutlich finden und feststellen, daß die Freude nur kurz währt wenn man nicht das ultimative Böse ausschaltet, was dann der Rest des Spiels sein wird.

Schauen wir mal. :-)

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 9:55 #

Hmm das halte ich für etwas weit hergeholt. Wobei es aber sicher eine Möglichkeit wäre, das lässt sich nicht bestreiten. Ich denke es kommt auf die ersten Minuten / Stunden an, bis man den Vault verlassen hat bzw. unter welchen Umständen der Hauptcharakter aufwacht. Lassen wir uns mal überraschen.

Wobei, was die Frau im Trailer sagt beziehe ich nicht auf den Hauptcharakter. Denn das würde ja heissen, daß sie mit jemand anderem über den (Synth-) Hauptcharakter redet. Das Gespräch im Trailer deute ich so, daß sie mit dem Hauptcharakter redet und nicht über ihn.

Es bleibt auf jeden Fall spannend.

BTW, egal wie es kommt, ich erwarte mir generell keine besonders interessante Haupt-Story und Handlung. Das war IMHO noch nie Bethesdas Stärke und noch nie das, was mich an ihren Spielen interessiert. Von daher denke ich, tun wir uns alle einen Gefallen wenn wir unsere Erwartungen runterschrauben. ;-)

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 6. November 2015 - 10:12 #

Ja, sicherlich spricht sie über "Synths" im allgemeinen, aber da in den Vaults ja schon seit jeher die absonderlichsten Experimente stattfanden, ist es durchaus naheliegend, das Vault 111 sich mit der Erschaffung von künstlichem (organischen) Leben beschäftigt hat.

Als Held wacht man natürlich als letzter auf, zich Jahre nach allen anderen, ist wahrscheinlich ein perfekter Prototyp, der sich vom echten Menschen nicht mehr unterscheiden lässt und gerät so in den Konflikt zwischen künstlichen und echten Menschen.

Übergreifende Moral des Spiels ist dann die beliebte Frage, ob künstlich erschaffenes Leben genauso viel wert ist wie natürliches.

Würde mich jedenfalls nicht wundern, wenns darauf hinauslaufen wird, denn wie du ja schon schriebst, sind die Bethesdastories ja noch nie sonderlich originell gewesen. ^^

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 11:49 #

Immerhin hätten sie damit den Vorteil, daß sie einfach erklären können warum sich im Laufe des Spiels die Fähigkeiten und Attribute des Charakters drastisch verbessern können. ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 23:01 #

Schätze ich weiss nun wie das Spiel ausgeht, weil auf Reddit (und wohl auch in Stream Chats usw.) Leute das Ende posten. In meinem Fall hat mir so ein Penner auf Reddit eine PM geschickt.

Arschlöcher.

Zum Glück ist mir sowas aber nicht so wichtig und das ruiniert das Spiel für mich nicht. Trotzdem. Manchmal wünscht man sich die ruhige Zeit von vor 20 Jahren zurück...

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. November 2015 - 9:57 #

Vielleicht war die Vault auch auf Cryo Tests ausgelegt und hat Exemplar X entsprechend weg gelagert bis Tag Y? Son bißchen Schaden am Gehirn und halt Gedächtnisverlust für alles was in den 200 Jahren passiert ist kann man damit auch erklären ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 6. November 2015 - 16:06 #

Ich hätt einfach angenommen der Hauptchar war tiefgekühlt :) Cryostasis ist jetzt bei SciFi nichts allzu ungewöhnliches.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 5. November 2015 - 18:29 #

Schöner Trailer.

worobl 14 Komm-Experte - P - 1820 - 5. November 2015 - 19:16 #

Jepp, der Trailer löst meinen "haben will" Reflex aus.

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 6. November 2015 - 10:20 #

Dito. Nicht sofort, schön gemächlich irgendwann mal, aber doch, nett!

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 5. November 2015 - 18:30 #

Kudos für den ersten Satz. ;-)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 5. November 2015 - 19:05 #

Und das in der 3. Fallout News allein heute ;D

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 6. November 2015 - 8:11 #

Da schließe ich mich an :)

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137436 - 6. November 2015 - 11:22 #

Den habe ich ausschließlich für dich geschrieben: http://www.gamersglobal.de/news/106986/bethesda-spricht-ueber-grafik-technologien-von-fallout-4-neue-screenshots#comment-1580029
;)

Seraph_87 (unregistriert) 5. November 2015 - 18:33 #

Schade, dass es wieder extrem wie ein Shooter präsentiert werden muss, aber diese Problematik ist ja mittlerweile die Norm bei Spieletrailern. Freue mich trotzdem drauf, wenn es morgen oder spätestens übermorgen ankommt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 5. November 2015 - 18:38 #

Oh, es lässt sich phasenweise schon wie ein Shooter spielen, freue dich mal auf die SdK :-)

v3to (unregistriert) 5. November 2015 - 19:25 #

Hoffentlich muss man es nicht wie einen Shooter spielen. V.A.T.S. ftw...

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 6. November 2015 - 12:49 #

Wirklich wie ein Shooter? Oh je...Solange es nicht mehr ein Shooter ist als ein Rollenspiel ist alles ok. Nicht dass die RPG Elemente nur noch eine Fassade sind für einen reinrassigen Shooter. Ein reiner Shooter mit zu wenig RPG Anteilen auch was Gespräche angeht und Herangehensweise an bestimmte Situationen (siehe Wasteland 2) wäre für mich dann nicht mehr interessant. Ich hoffe es wird nicht so sein....

Übrigens ist doch bestimmt Absicht dass Ihr das GamersGlobal Logo erweitert habt um die Vault Zahl 111....

Da sind wohl sehr große Fans von Fallout bei Euch am werkeln....

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9934 - 6. November 2015 - 13:28 #

knapp daneben mit dem GG logo, aber du kommst schon noch drauf ^^

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 14:14 #

Ob Bethesda dafür jetzt auch zahlt? Recht hat er ja, es ist eine 111.

Noodles 21 Motivator - P - 30220 - 6. November 2015 - 14:33 #

Ich denke, es ist die römische 3 aus Black Ops 3.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 14:51 #

Klar, aber da es allem Anschein nach auch an Fallout 4 erinnert, kann man ja mal bei der Marketing-Abteilung bei Beth anklopfen ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 5. November 2015 - 18:52 #

In nem Trailer der was zeigen soll immer besser als nen Pausenbildschirm ect zu zeigen.
Dafür gibts ja die normalen Gameplayvideos ^^

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 5. November 2015 - 20:41 #

War auch mein Eindruck vom Trailer. Wenn ich nicht wüsste (oder hoffte?), dass es ein Rollenspiel in Fallout-Tradition ist, würde ich es für einen Shooter halten, BioShock oder sowas...

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 5. November 2015 - 18:44 #

Hui. Der Arsch im blauen Strampler zum Schluß....ok ich kauf's.

Sciron 19 Megatalent - P - 15783 - 5. November 2015 - 18:46 #

Oha, da wollen sie diesmal scheinbar echt eine Story erzählen. Das Gunplay sieht auch deutlich besser aus als in den 3D-Vorgängern. Lässt mein Hype-Level durchaus um ein paar Prozent steigen, aber noch ist alles im grünen Bereich.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 5. November 2015 - 18:48 #

Boah nee, schon wieder eine Fall... - oh hi Chris, lange nicht gelesen, schoene News! :)

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 5. November 2015 - 19:02 #

Ui, könnte morgen schon soweit sein :)

Aladan 21 Motivator - - 28706 - 5. November 2015 - 19:07 #

Nein, den gucke ich nicht, wenn Story drin vorkommt :-D

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6329 - 5. November 2015 - 19:16 #

Bei mir im Büro sitzen alle in der Hype-Train....

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 5. November 2015 - 19:33 #

Viel mehr als diese ganze Grafik-Sache stört mich ja, dass das VATS nicht mehr komplett pausiert wie im Vorgänger. Auf Bullet-Time habe ich keine Lust auch wenn mich das nicht davon abhalten wird es irgendwann mal zu kaufen. Vielleicht wird es bis dahin ja weggemoddet.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 5. November 2015 - 19:37 #

Wenn sich die Trefferzonen dafür jetzt schneller auswählen lassen als noch in den Vorgängern, habe ich damit kein Problem.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 5. November 2015 - 20:21 #

Ich hatte damit in den Vorgängern kein Problem, aber mich nervt jetzt bereits der mit der Bullet-Time erzeugte Zeitdruck.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 5. November 2015 - 20:28 #

Genau dasselbe wie bei Final Fantasy. Rundenbasierte Taktik gehoert zu einer aussterbenden Art, weil die Leute zu hibbelig sind, mal kurz die Action anzuhalten. Wirklich schade, denn das VATS System fand ich bei Fallout 3 wirklich smart und innovativ - exakt so wie es war. Bullet-Time macht heute jeder.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 5. November 2015 - 23:17 #

Das hier ist doch gar kein Bullet Time und noch immer fast so wie vorher. Jedenfalls sieht es so aus.

v3to (unregistriert) 5. November 2015 - 20:57 #

So wirklich verstanden hab ich die Entscheidung hin zu diesem Slow-Motion-Mode auch nicht. Das war imo auch mit das Element, mit dem man sich in Ruhe einen Überblick in Kämpfen und etwas vom alten Spielgefühl in die 3D-Welt holen konnte. Vom Tempo her, was in Videos bislang zu sehen war, wirkt die Änderung allerdings nicht so extrem, dass es mich vom Spiel abschrecken würde.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 5. November 2015 - 22:45 #

Geht mir genauso. Ich hab allerdings Hoffnung, dass da bald Mods erscheinen werden, die solche Sache ausbessern.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 5. November 2015 - 19:40 #

Woohoo Hypetrain at maximum! Sieht sehr interessant aus das ganze, ist eh vorbestellt aber die Storyfetzen machen nich neugieriger.

Bis dahin die Zeit mit CoD vertreiben, ja ist denn schon Weihnachten? Fehlt nur noch Yakuza 5 und ich bin für dieses Jahr glücklich und zufrieden.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 5. November 2015 - 19:45 #

Der Trailer gefällt. Könnte mich glatt verleiten es doch zum Release zu kaufen.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5267 - 5. November 2015 - 19:47 #

Ich finde das Setting ja wirklich interessant, aber ich kenne mich. Wenn's da zu viele Mutanten gibt, die möglichst auch noch eklig sind, verfliegt sofort meine Lust aufs Weiterspielen. Und der Trailer vermittelt nicht den Eindruck, als wären Mutanten selten anzutreffen.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 5. November 2015 - 20:06 #

Ein Herz für Mutanten!

fellsocke 16 Übertalent - P - 5267 - 6. November 2015 - 10:16 #

Gerne. Aber nur, wenn sie nett zu mir sind...

ganga Community-Moderator - P - 15590 - 6. November 2015 - 8:13 #

Kann ich nachvollziehen ging mir in Teil 3 auch teilweise so

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 5. November 2015 - 20:02 #

hey das ist doch Transformers 4

Muffinmann 15 Kenner - - 3591 - 5. November 2015 - 20:03 #

Nice one! Wird ja immer besser.. .:-)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4279 - 5. November 2015 - 20:18 #

Bin gespannt, und spiele weiter Wasteland 2.

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 5. November 2015 - 20:41 #

Also wenn das überhaupt möglich ist, bin ich noch mehr gehyped als vorher.
Vielleicht ist ja mein Händler unartig und schickt mir das Teil noch vor dem Wochenende.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9251 - 5. November 2015 - 21:29 #

Ich frag mich ja schon, warum das immer so trist aussehen muss. Pflanzen gibt es ja scheinbar, warum also kein Grün?

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 5. November 2015 - 22:49 #

Hm, warum legen die Macher wohl Wert darauf, eine post apocalyptische Welt möglichst trist aussehen zu lassen? Wegen der Athmosphäre vielleicht? Für möglichst viel Grün ist es einfach das falsche Setting.

Seraph_87 (unregistriert) 5. November 2015 - 22:52 #

Naja, ein bisschen was ist da schon dran. Bei Stalker ging es auch, dass man, gemäß dem realen Vorbild, Natur gezeigt hat und es trotzdem trist und hoffnungslos rüberkam. Ein Atomschlag bedeutet nicht, dass danach nichts mehr wächst und grün wird.

brundel74 14 Komm-Experte - 1975 - 5. November 2015 - 23:27 #

Stalker hatte meines Wissens eine Reaktorkatastrophe und keinen Atomkrieg als Grundlage der Geschichte. Bei letzterem ist es schwer vorstellbar dass sich da schnell Grünzeug auf natürlichem Wege bildet. Deswegen ist bei Wasteland und Fallout immer wieder künstliche Begrünung ein storyrelevantes Thema.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9251 - 5. November 2015 - 23:56 #

Das Probem ist doch, dass es Gräser, Sträucher und Bäume gibt. Sie sind nur einfach braun.

Ein nuklearer Winter dürfte ebenfalls vorbei sein.

Ich glaube einfach nicht, dass die Welt so aussehen würde.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 6. November 2015 - 0:30 #

Schließe mich dir an, sobald es Sonnenlicht und Wasser gibt wird die Erde grün, solange fallout also nicht in der dunkelheit spielt ist das murks.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 8:42 #

Das ist halt einfach der Stil von Fallout. War in den ersten beiden Teilen auch so und hätten sie es geändert, hätte es nur wieder lautes Geschrei gegeben. Davon ab finde ich es aber auch nicht schlimm.

Wobei das zu dem Punkt gehört, der mich bisher an der Fallout Welt schon immer irritiert hat: In Fallout ist die komplette (bekannte) Welt kaputt. Aber so richtig Sinn ergibt das ja nicht, denn Atombomben wären ja nur über bestimmten Zielen wie Städten und militärischen Anlagen usw. abgeworfen worden aber eben nicht quer durch's Land bis hinein in die Wüste. In Fallout ist aber generell alles kaputt, egal wo man hingeht.

Das ist halt so der Fallout Stil, okay, habe ich auch kein Problem mit, aber etwas seltsam fand ich das dann doch immer. Aber mal schauen, wie es in Teil 4 ist. Es klingt ja so, als wenn Boston eben nicht zerbombt wurde und sie hier mit der "alles kaputt" Tradition brechen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9251 - 6. November 2015 - 9:52 #

Meine Kritik zielt auch auf die Reihe als Ganzes. Ich finde die Welt eben nicht unbedingt postapokalyptisch, sondern einfach nur öde und damit durchaus langweilig.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 10:01 #

Bei mir genau andersrum: Ich mag gerade an Fallout, daß es für seine Postapokalypse einen sehr speziellen Look gefunden und nicht diesen "die Natur hat sich alles zurückerobert" Weg genommen hat. Aber ich mag auch generell in (Rollen-)Spielen gut gemachte Wüsten und Ödlandszenarien.

Und wo ich gerade so darüber nachdenke... könnte es vielleicht sogar sein, daß ich diese wegen Fallout 1+2 mag? Hmmm, könnte vielleicht wirklich sein, daß mich die Spiele damals ein wenig geprägt haben, so daß ich nun im Gegensatz zu anderen Leuten nicht sofort die Augen verdrehe, wenn man sich in einem Spiel in einer Wüste oder ähnlichem befindet. :-)

Vor Fallout fallen mir eigentlich nicht so viele Spiele ein, in denen ich mich durch (erkennbare) Wüsten und Ödlande bewegt hätte.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. November 2015 - 1:16 #

Es grünt richtig geiler Urwald auf stark verstrahltem Boden
http://www.roughguides.com/article/visiting-chernobyl/

Und jetzt denken wir nochmal kurz darüber nach was der Hintergrund von Fallout ist: Da sind grob drölfzig Atombomben quer über jeden Landstrich des Planeten herabgeregnet und haben erstmal pauschal die meiste Vegetation direkt vernichtet. Dann kam der nukleare Winter, und zweihundert Jahre später gabs dank Fallout 3 dann
A)mal wieder vernünftiges Pflanzenwachstum in begrenzter Zahl dank Harold & Bob sowie
B)das erstemal dank Purifier vernünftiges gesäubertes Wasser in Hülle und Fülle (konstant verstrahltes Wasser und niemals Regen sollte sich wahrscheinlich für Pflanzen echt scheisse auswirken)

Und jetzt haben wir grob 10 Jahre nach F3 halt F4 in einer anderen Ecke Amerikas. Wie hardcore kann sich die Vegetation in der Zeit wohl über den ganzen Kontinent verbreitet haben?

D43 15 Kenner - P - 3581 - 6. November 2015 - 3:03 #

Schau dir mal Satellitenbilder von Tschernobyl an und sag mir das es dort nicht grün ist und es keine Wälder gibt...

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 6. November 2015 - 10:29 #

Bei Tschernobyl hat aber auch keine nukleare Explosion in dem Ausmasse stattgefunden.

Guck dir die Bilder von Hiroshima an, dann siehst du was *eine* einzige Atombombe angerichtet hat. Das stell dir dann quasi flächendeckend auf der ganzen Welt vor, gepaart damit, das der in die Atmosphäre geschleuderte Staub die Sonne für Jahre verdunkelt, radiokativer Niederschlag, saurer Regen ... da bleibt nicht mehr viel übrig, auch Jahrzehnte später.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 6. November 2015 - 23:14 #

Täusch dich mal nicht, die Natur fängt sich viel schneller als du denkst, leg mal eine Flasche mit destillierten Wasser in deinen Garten ( natürlich verschlossen) dauert nicht lange und du hast sogar darin leben...

Sobald die sonne nicht mehr verdunkelt ist geht alles von vorne los, sogar die tierwelt erholt sich ziemlich zügig da durch denn viel schneller generationen Wechsel bzw Lebenszeit sich die Tiere viel schneller anpassen als der mensch.

Radioaktivität ist mehr ein Problem für uns als für unsere Erde.

Aber klar das ist der Stil des Spieles aber nicht realistisch ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 6. November 2015 - 8:06 #

Das sind Bilder ausm Herbst evtl auch frühling damit es etwas "dramatisch" aussieht.
So sieht Tschernobyl aus, mal ein Vergleich das Riesenrad aus dem Artikel
http://www.roughguides.com/wp-content/uploads/2013/07/120223243_5-660x413.jpg

Und wie es im Sommer und ohne Filter aussieht.
http://www.tposcht.ch/mediathek/2013/08/5-Tschernobyl-6.jpg

Es dauert Berechnungen zufolge bis zu 20 Jahre bis sich die Natur wieder fängt, paar weitere Jahrzehnte bis es wieder (klimatisch) gut ist und Pflanzen werden, mit Insekten, als erstes wieder aufblühen.
Ohne Pflanzen kein Leben.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. November 2015 - 9:52 #

Dann sind wir immer noch bei Reaktor Unfall contra Werweißwieviel vebrannte Erde durch Bla Bombenhagel. Ich hege ernsthafte Zweifel das sich das Land mal eben flux davon erholt wenn alles niedergebrannt und verstrahlt ist um dann nach 20 Jahren einen blühend grünen Urwald sprießen zu lassen.

Mal ganz zu schweigen davon das wir immer noch in einem fiktiven Universum mit Plasmawaffen, KI Robotern und Power Armour sind, dessen Bomben & Verstrahlunsgwerte wir nicht so recht in unsere real Wissenschaft einordnen können. Ich hab wie gesagt in Fallout auch noch keinen Regen gesehen. Wie viel grünen Dschungel gibts denn in den Wüsten dieser Welt? Scheinbar gabs ja auch keinen nuklearen Winter sondern umgedreht einen nuklearen Sommer
"All the regions of Earth suffered from a single, permanent season once the initial dust blasted into the atmosphere by the nuclear explosions had settled – a scorching, radioactive desert summer.
Around a week after the initial nuclear explosions, rain started to fall; however, none of it was drinkable. The rain was black; tainted with soot, ash, radioactive elements produced by the nuclear explosions, and various other contaminants produced by nuclear weapons. This rain marked the start of the terrible fallout that marked the true, permanent destruction caused by the Great War. The rain lasted four long days, killing thousands of species that had survived the initial destruction of the bombs, be they animals, plants, or microorganisms. Those few living things – human, animal, or plant – that survived after the rain ended were left to live in the now-barren wasteland that had spread across Earth, where nearly all pre-War plant life had died either in the initial explosions or from the intense radiation produced by the fallout."
http://fallout.wikia.com/wiki/Great_War

Natürlich müßte es auf dem Falloutplaneten irgendwo eine größere grünfläche geben, weil der Planet sonst ein kleineres Sauerstoff Problem hätte. Aber da man uns auch immer nur durch die USA scheucht weiß man halt nicht was z.b. aus dem Regenwald wurde, oder wie der afrikanische Kontinent aussieht. Ich würde ja mutmaßen das dort von der Zielpriorität wenige bis keine Bomben abgeworfen wurden und der weltweite Nachhall ggf. schwächer ausfiel aber genaues weiß man nicht. Und ob man bei Fallout jemals die Eier haben wird uns außerhalb der USA rumlaufen zu lassen bezweifel ich auch langfristig.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9251 - 6. November 2015 - 9:54 #

Mein Problem ist auch, dass Pflanzen und Bäume im Spiel zu sehen sind. Nicht einmal wenige, aber sie sind braun. Eben wie die Bilder aus Prypjat mit Farbfilter.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 8:35 #

Grün war es schon in Fallout 2, siehe Shady Sands.

Ich habe das Gefühl, dass Bethesda irgendwie nicht verstanden hat, wie viel Zeit seit dem Krieg vergangen ist. Warum sonst lassen die Leute den ganzen Schutt in den Straßen der Ortschaften? Warum sonst ist alles abgeranzt? Naja, es sieht ja postnuklear aus, man darf nur nicht drüber nachdenken.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 8:46 #

Wie gesagt ist das einfach der Stil von Fallout: Die bekannte Welt besteht primär aus Ödland. Unter realen Bedingungen wäre die Fallout Welt vermutlich komplett grün überwuchert, aber das ist halt nicht der bekannte und von den alten Spielen vorgegebene Stil.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 9:30 #

Klar, das erklärt aber nicht, warum die Leute nicht endlich mal anfangen, den ganzen Schutt und Schrott wegzuräumen ;) Aber was sind schon 200 Jahre.

Golmo 15 Kenner - P - 3279 - 6. November 2015 - 9:10 #

Fürs wandern durchs Grüne hattest du zuletzt Skyrim von Bethesda! Jetzt wäre das echt unangebracht. Ansonsten greif zur PC Version und warte bis die Modder das Kunstwerk beschmieren, dann bekommst du sicherlich deine satten grünen Wälder.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 10:08 #

"Kunstwerk beschmieren"

Puuuh, überlass das doch lieber den Leuten selbst, ob sie sich Mods installieren und welche. Denke die werden da schon ihre Gründe für haben.

Als ich das letzte mal zum X-ten mal Fallout 3 auf dem PC gespielt habe, hatte ich mir auch einen Mod installiert, der Gras und Bäume durch grüne Varianten ersetzt hat, und das hat dem Spiel auch nicht geschadet und mir eine ganz neue Perspektive auf die Welt gegeben. Und in meinen Augen sah es auch besser aus – auch wenn ich mit dem verdorrten Wasteland vorher keine Probleme hatte. War aber trotzdem ein willkommener Tapetenwechsel.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 5. November 2015 - 22:43 #

Das war mal ein pathetischer Trailer...
Ich finde die Grafik immer noch gelungen, nur die Charaktäre in dieser Wachs-Optik wirken ziemlich seltsam.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 6. November 2015 - 11:47 #

Das ist eine Patina aus Ohrenschmalz die haben ja keine Duschen mehr.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 6. November 2015 - 0:58 #

Nett, nicht herausragend schön aber doch schick. So, muss dann noch Wasteland 2 durchprügeln, aber dann geht's ran an Fallout 4. =)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 6. November 2015 - 6:44 #

Ich bin gespannt, glaube aber nicht, dass es an den Impact, den Fallout 3 ausgelöst hat, rankommen wird.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 8:27 #

Es ist doch schlimm, der Trailer macht genau das, was er soll, mir Lust auf das Spiel machen. Aber ich werde keine 60€ Basisspiel+30€ Season Pass ausgeben. Vor allem nicht nach dem, was die Leaks vom Spiel gezeigt haben. 40€ für beides, da würde ich dann mitmachen.

(Ich hoffe doch mal, dass Ron Perlman das Intro spricht und nicht das Spielcharakter-Duo)

yankman 13 Koop-Gamer - P - 1776 - 6. November 2015 - 9:07 #

Also mich turnen das Heldengelaber und die theatralische Musik total ab ... da geht einiges an Fallout-Charme verloren

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 6. November 2015 - 11:48 #

Richtig! Genau! Vom subversiven Kleinod zum Hohlbratzen Kino. Danke Bethesda!

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 11:52 #

Geht mir genau andersrum: Nicht sprechende Spielercharaktere ruinieren die Atmosphäre.

Und was die Musik angeht: Seien wir ehrlich, wir laufen doch eh mit in-game Radio herum. ;-)

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 11:57 #

>Nicht sprechende Spielercharaktere ruinieren die Atmosphäre.

Wenn es wie in Half-Life ist, ja.
Wenn es wie in allen anderen Spielen ist, überhaupt nicht.
Und das Radio blieb jedenfalls bei mir die meiste Zeit aus, da das für mich die Atmosphäre zerstörte ;) Da geht ja die normale Hintergrundmusik, die die Situation atmosphärisch unterstützen soll, völlig unter.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 12:56 #

"die die Situation atmosphärisch unterstützen soll"

Genau, das Radio. ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 6. November 2015 - 16:44 #

Ich kenne viele Spiele mit stummen Hauptcharakteren und in jedem davon wurde die Atmosphäre dadurch massiv beeinträchtigt.

Noodles 21 Motivator - P - 30220 - 6. November 2015 - 16:50 #

Und wie sieht es mit z.B. Skyrim aus? Man kann zwar Dialogoptionen auswählen, hört den Charakter aber nie sprechen. In dem Fall stört mich das dann aber nicht wie z.B. in Half-Life 2, wo es dämlich wirkt, das Gordon nix sagt. Ich hab ja gelesen, was ich nun sagen werde und es sozusagen im Kopf schon ausgesprochen, da muss der Charakter das nicht auch noch aussprechen. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. November 2015 - 17:21 #

Kommt drauf an.
- Half Life 2: Hat mich nicht so gestoert und funktionierte mehr oder weniger (wie Corvo aus Dishonored)
- Oblivion/Skyrim: Macht so Sinn, da der Charakter ja selbst gewaehlt ist.

Aber es gibt Ausnahmen z.B.:
Risen 2: Weil die Dialogoptionen einfach sowas von geil und gut betont wiederholt werden, dass es einen echt nicht stoert.

Lord of the Rings - War in the North: Grandiose Loesung fuer dieses Problem: Die Dialogoptionen sind nur knappe Zusammenfassungen / Paraphrasen von dem, was gesagt wird, wenn man sie anklickt. Da wird es eigentlich nie langweilig - manchmal kommt sogar etwas Ueberraschendes dabei heraus, wenn man die vermeintlich korrekte Option anwaehlt. So macht das Vorlesen wieder Spass, bevor das Gegenueber antwortet.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 17:28 #

"Lord of the Rings - War in the North: Grandiose Loesung fuer dieses Problem: Die Dialogoptionen sind nur knappe Zusammenfassungen / Paraphrasen von dem, was gesagt wird"

Du meinst so wie in Mass Effect 1-3, Dragon Age 2+3, Fallout 4, Witcher 1+2, ...? ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. November 2015 - 17:37 #

Ach, die machen das jetzt ploetzlich auch? Na, die wuerde ich aber verklagen! ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30220 - 6. November 2015 - 18:22 #

In Mass Effect fand ich das eher schlecht umgesetzt, da Shepard oft etwas ganz anderes gesagt hat, als ich erwartet hab, teilweise war die komplette Aussage eine völlig andere.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 18:51 #

Das stimmt, aber ich fand daß sie dieses Problem in allen Spielen nach Mass Effect 1 deutlich besser im Griff hatten. Erst wieder in DA:I (und Witcher 3) hatte ich diese Probleme hin und wieder.

Seraph_87 (unregistriert) 6. November 2015 - 18:54 #

Das ist bei Fallout 4 jetzt teilweise leider auch ziemlich undeutlich und ungenau, wie ich gerade feststellen muss. Sehr schade, dass man das übernommen hat.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 6. November 2015 - 18:13 #

Das finde ich nicht so schlimm aus dem gleichen Grund, weshalb Du es nicht schlimm findest.
Mit Spielen, wo die Hauptcharaktere stumm bleiben meine ich tatsächlich jene, in denen die Figuren überhaupt nicht in die Dialoge involviert sind. Ein Problem, dass ich persönlich vor allem aus älteren JRPGs kenne.

yankman 13 Koop-Gamer - P - 1776 - 6. November 2015 - 13:21 #

Ich rede von dem Launchtrailer und der kommt rüber wie jeder 2. amerikanische Aktionfilm, mit triefendem Pathos, einem altruistischen Helden und brachial-orchestraler Begleitung. Für mich symbolisiert das eingentlich genau das Gegenteil von dem was Fallout bisher aus machte. Ich hoffe das Spiel ist anders ...den der Trailer ist furchtbar.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. November 2015 - 13:27 #

Das gleiche kannste dann zum F3, NV und Skyrim Trailer sagen.
Und wie fandeste die Spiele dann letzten Endes?
[_]Gut. Alles richtig gemacht Bethesda!
[_]Schlecht. Warum kauf ich mir den Müll nur jedesmal wieder?
[_]Mittelmäßig. Aber ich hols eh nur im Sale also passts schon.

yankman 13 Koop-Gamer - P - 1776 - 6. November 2015 - 14:39 #

Kann mich nur noch an einen Skyrimtrailer erinnern und der war nicht so.
Anyway, es geht um meine Meinung zum Trailer und wenn ich auf Basis meiner Erfahrung gestehen müsste das ein schlechter Trailer, nicht automatisch ein schlechtes Spiel bedeutet, so bleibt es doch ein schlechter Trailer.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 6. November 2015 - 15:20 #

Das ist richtig. Aber mich störte eher die "Trailer gefällt nicht = Spiel hoffentlich nicht genauso übel" These. Der persönliche Erfahrungswert mit den letzten Spielen ähnlicher Machart dürfte da doch ein besserer Indikator sein (weil sich grundlegend ja nichts ändern wird am gameplay). Eben weil, wie erwähnt, ältere Spiele auch so ihre Problemtrailer hatten ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 13:42 #

Ich stimme Dir da durchaus zu und ich würde auch lieber Trailer bevorzugen, die die Spiele mit mehr Facetten zeigen, aber letztlich ist das heute doch bei fast jedem Spiel so. Die meisten Spiele werden auf die Action runtergebrochen. Und streng genommen ist das ja nicht erst seit kurzem sondern schon ziemlich lange so.

Als furchtbar würde ich den Trailer deswegen allerdings nicht bezeichnen. "Furchtbar" sieht anders aus.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 6. November 2015 - 15:39 #

Es wird sicherlich ein solides Spiel. Aber eben kein Fallout der ursprünglichen Machart.
Mit F3 war bethesda sehr behutsam. Es war mehr 3D Remake. Jetzt haben Sie eine eigene Marke und jegliche Scheu verloren. Es verkauft sich bestimmt sehr gut und wird vielen Leuten gefallen.
Aber es ist halt jetzt Holkywood Mainstream. Ja ja Krieg ist furchtbar aber hey wir haben mobile Atombomben und lassens krachen! Desto teurer die Spiele werden desto mehr wird das Risiko gescheut das beobachtet man bei fast alken aktuellen AAA Titeln. Das ist halt so. Irgendwann besunnt man sich wieder auf akte tugenden wenn due alleinstellungsmerkmale verloren gegangen sind. Die 90er waren da einfach anders. Mist zuviel text.

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 15:49 #

Ich bin zwar auch Fan der alten Spiele, finde die Entwicklung hin zu F3 & NV aber richtig und sinnvoll und finde auch nicht, daß die Spiele irgendwas verloren hätten. Die alten und die neuen Teile hatten jeweils ihre eigenen Stärken.

Wie das neue geworden ist werden wir wohl frühestens in einer Woche angemessen beurteilen können.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 6. November 2015 - 16:02 #

Ja das stimmt. Ich hoffe ja auch noch positiv überrascht zu werden. Und wie gesagt es sind keine schlechten Spiele aber weniger provakativ und kritisch. Aber das sind die Zeiten. Ich frage mich ja auch schon seit kangem warum es kein Bf gibt wo man auf Seiten der "freiheitlichen" kämpft anstatt für die Großmächte China, USA, Rußland...
Blauhelme, Peshmerga, gegen Faschisten und Diktatoren. Da gäbe es ja genug. Das würde den faden Geschmack etwas beseitigen.
Denn die Spielmechanik stimmt ja und bringt laune.
Kann ja eigentlich nur etwas mit den Geldgebern zutun haben....

Toxe 21 Motivator - P - 26116 - 6. November 2015 - 16:16 #

Ich trauere da ja immer noch... puuh wie hiess das Spiel... nach. "World in Conflict" oder so? So ein 3D Echtzeittaktikspiel, bei dem in den ersten Missionen der Kampagne die Russen in Seattle eine Invasion der USA gestartet hatten. DAS hätte ich gerne auf Seiten der Russen gespielt, bevor das Spiel den Spieler dann unweigerlich auf die Seite der Amis geworfen hatte. Da hätte ich meinen Spass dran gehabt, aber nein, ging natürlich nicht und man musste auf Ami Seite versuchen zu retten, was zu retten war.

Schade, da haben sie wirklich eine Chance vergeben, fand ich.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 6. November 2015 - 20:15 #

Oha also da muss ich mir selbst mal antworten.
Das nächste mal versuche ich mal diesen preview button.

Das mit den freiheitlichen kann man auch falsch verstehen.

Nicht das da jemand auf falsche Gedanken kommt. Ich möchte weder die Fdp noch die faschisten ähnliche ***** Spielen

Sowas.....
Achdulieberhimmel
Ein sehr emotionaler Tag heute.

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 6. November 2015 - 11:09 #

Schaut doch sehr gur aus. Ich warte aber mal die Tests ab. Ist zwar zu 90 % sicher dass ich es mir kaufe aber mal schauen was die Gamemags dazu sagen. Ich vermute mal Bewertungen zwischen 9(0) ud 9(5) mit Sicherheit.
Würde mich wundern wenn Sie es nicht schaffen Skyrim zu toppen....
Ich spiele jetzt erstmal das Wasteland 2 genüßlich und in Ruhe auf meiner PS4 durch und dann kommt Fallout 4 wohl drann. Bis dahin sind bestimmt schon ein oder zwei Patches draußen...wie bei jedem größeren Game....

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. November 2015 - 14:38 #

Was fuer ein Spoiler, dieser Trailer, da bin ich froh, dass F3 (noch?) nicht auf meiner Liste ist. Als Fan und Sofortspieler waere ich jetzt sauer - oder haette den Trailer zuegig abbrechen muessen. - Eins muss man jedoch sagen, egal wie man ueber das Franchise denkt (mir war es, obgleich vom Thema und Atmo ansprechend, einerseits zu brutal, andererseits zu naiv-kindisch inszeniert), aber die Welt sieht sehr facettenreich und klasse aus - auch wenn es vielleicht nicht die Uebergrafik ist. Es macht auf jeden Fall Appetit aufs Solospielen. In Ermangelung eines STALKER Sequels und angesichts der Tatsache, dass Mad Max und Metro sehr actionlastig sind, gebe ich dem Titel ja vielleicht irgendwann auch einmal eine Chance, wenn es mich nach einem Endzeit-RPG geluestet. - Ich kann verstehen, weshalb Fanboys den Titel mit zelotischem Eifer verteidigen, auch wenn es nicht schlecht waere, wenn sie dennoch auf dem Teppich bleiben und kritikfaehig sind. ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 6. November 2015 - 16:40 #

Bitte sagt mir, daß es kein Call-of-Duty-Shooter ist - das sieht ja furchtbar aus, was das Geballer angeht. Grafik, Charaktere, Welt, Landschaften, alles super - WENN es ein Fallout wird und kein an die (noch größeren) Massen angepaßtes Spiel. Wenn ich in Echtzeit kämpfen müßte, wäre das mein persönliches Ende mit Fallout.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70334 - 6. November 2015 - 17:31 #

Wie man so hört, soll es eher ein Destiny-Shooter sein.

Sciron 19 Megatalent - P - 15783 - 6. November 2015 - 18:01 #

Naja, wie in einem klassischen Shooter ballern konnte man auch vorher, nur sieht das Gunplay nun auch brauchbar aus. Das war in den früheren Teilen extrem träge und sperrig, so dass Gefechte ohne VATS kaum Laune machten. Wer mit der Bullettime "überfordert" ist, kann darauf wetten dass es kurz nach Release Mods gibt, die wieder das alte VATS-System aus FO3/NV anbieten. Ob man sich damit dann das Balancing zerschießt, ist natürlich wieder ne andere Frage ;).

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 6. November 2015 - 19:14 #

Die Gefechte haben in Fallout 3 und New Vegas eigentlich auf keine Weise wirklich Spaß gemacht, weder im Fern- noch im Nahkampf. Die Waffen hatten keinen "Wumms", Nahkampf war hektisch und unübersichtlich und am Ende litt dann auch noch alles unter den Bethesda-Animationen.
Teil 4 scheint da jedenfalls nachgebessert zu haben. Mal schauen, ob das auf Kosten von einem anderen Gameplay-Element ging.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 6. November 2015 - 23:13 #

Bis auf das Geballer hat mir der Trailer ja sehr gut gefallen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit