Need for Speed: Für EA-Access-Kunden deutlich länger vorab spielbar als üblich

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

28. Oktober 2015 - 20:54 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Need for Speed ab 26,98 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Electronic Arts bekannt gab, wird Ghost Games' Rennspiel Need for Speed für Kunden von "EA Access" deutlich länger vor dem offiziellen Release am 5. November spielbar sein, als die maximal sechs Stunden, die der Publisher ursprünglich als Maximum einmal angekündigt hatte. Demnach sind es bei Need for Speed ganze zehn Stunden, die sich Zahlungswillige ab morgen vorab auf der virtuellen Piste rumtreiben dürfen. Ganz außergewöhnlich ist das allerdings nicht, denn auch Battlefield - Hardline konnte bereits 10 Stunden vorab über EA Access gespielt werden, allerdings nur ein kleinerer Teil der Kampagne.

Bei EA Access handelt es sich um ein kostenpflichtiges Programm, das der Publisher aufgrund mangelnden Interesses von Sony ausschließlich auf der Xbox One anbietet. Dabei erhalten Spieler, die rund 4 Euro pro Monat zahlen oder circa 25 Euro pro Jahr zeitbegrenzt früher als alle anderen Zugang zu EA-Spielen auf Xbox One und darüber hinaus, so ähnlich wie bei den "Games for Gold", auch für die Dauer des Abos regelmäßig kostenlosen Zugang zu Vollversionen von EA.

Was das Rennspiel von Ghost Games taugt, erfahrt ihr demnächst in unserem Test. Das Spiel war bereits im Vorfeld von vielen Spielern teils heftig kritisiert worden, da es mit der Online-Anbindung als Kernfeature quasi eine Art Always-On-Zwang einführt, auch wenn dieser langfristig womöglich wieder aufgelöst werden könnte. Die PC-Version des Spiels soll entgegen der ursprünglichen Planung erst Anfang des kommendes Jahres erscheinen.

Lasombra (unregistriert) 28. Oktober 2015 - 21:36 #

Sehe ich es richtig, daß ich 4 € für eine Demo eines Spiels zahlen kann, welches 10 Stunden später erscheint?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 29. Oktober 2015 - 14:36 #

Plus Zugang zu den anderen EA-Spielen, die in dem Programm enthaltenen sind, und vorzeitiger Zugang zu allen noch kommenden EA-Spielen (letzteres wenn ich das richtig verstehe jedenfalls).

Galford 12 Trollwächter - 1117 - 29. Oktober 2015 - 14:57 #

Dazu gibt es noch 10% Rabatt beim Kauf von digitalen EA-Spielen.

Aber wenn ich ihn richtig verstehe, meint er, er müsse 4 Euro bezahlen, um 10 Stunden FRÜHER spielen zu können. Das ist aber natürlich falsch.
Er kann die EA Access Version insgesamt 10 Stunden spielen, aber zwischen dem EA Access Release und dem offiziellen "normalen" Release liegen ein paar Tage (29. Oktober - 3 Nov. (NA) bzw. 5 Nov. (Europa))

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 29. Oktober 2015 - 15:12 #

Ah, schau an, das war mir wiederum nicht klar. Danke für die erweiterten Infos :)

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1703 - 29. Oktober 2015 - 15:32 #

Bin ja mal gespannt wie das Spiel läuft wenn es erscheint. In der Beta hab ichs nur einmal geschafft mich überhaupt auf nem Server einzuloggen und 10 Minuten später hats mich auch schon wieder rausgeschmissen. Somit unspielbar. Ich befürchte ein Desaster a là Driveclub...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)