Xbox One: Neues Dashboard und Abwärtskompatibilität am 12. November

XOne
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 24638 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

27. Oktober 2015 - 9:58
Xbox One ab 280,00 € bei Amazon.de kaufen.

Eine der Überraschungen der diesjährigen E3 war die Ankündigung von Microsoft, dass die Xbox One ausgewählte Spiele der Vorgängerkonsole abspielen sollen kann.  Teilnehmer des Xbox-Preview-Programms, sowie Käufer von Rare Replay konnten die Abwärtskompatibilität bereits einige Monate ausprobieren. Ab dem 12. November steht das Feature allen Besitzern einer Xbox One zur Verfügung. Zwingend notwendig ist eine Internetverbindung,  um eine mit Architektur der Konsole kompatible Version herunterzuladen.  Nichtsdestotrotz werden auch Disc-Versionen unterstützt, die Spiele müssen  sich nicht in Eurer Xbox-Bibliothek befinden. Zu den Spielen, die zum Start  laufen sollen, gehören unter anderem  Mass Effect, Kameo - Elements of Power und Viva Piñata.  An einem späteren Zeitpunkt sollen Titel wie  Borderlands,  Dark Souls, und Forza Horizon hinzugefügt werden.

Ebenfalls am 12. November wird das Dashboard der Xbox One ausgetauscht. Dieses wurde mit dem Hintergedanken entwickelt, dass jeder Xbox One-Besitzer über eine Kinect-Kamera verfügt. Wie bekannt verkauft Microsoft die Konsole aber seit Mitte 2014 auch ohne jenes Zubehör.   Die neue Benutzeroberfläche mit dem Namen "OneCore" orientiert sich optisch an der Xbox-App für Windows 10. Sie soll eine schnellere und intuitivere Navigation ermöglichen.

Matti 16 Übertalent - P - 4671 - 27. Oktober 2015 - 11:37 #

Gibt es denn irgendwo eine komplette Liste aller kompatiblen Spiele?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24638 - 27. Oktober 2015 - 11:46 #

Es gibt eine Liste von Spielen, die aktuell im Preview-Programm verfügbar sind. Aber leider kein Launch-Lineup. Möglich, dass Spiele wie Fallout 3, Just Cause 2 und Rainbow Six: Vegas, die aktuell auch Vorbesteller-Boni für die Nachfolger sind, ebenfalls ab dem 12. November unterstützt werden.

A Kingdom for Keflings
A World of Keflings
Alien Hominid HD
Banjo-Kazooie
Banjo-Tooie
BattleBlock Theater
Defense Grid
Gears of War
Gears of War 2
Gears of War 3
Gears of War: Judgement
Geometry Wars Evolved
Hexic HD
Jetpac Refuelled
Kameo
Mass Effect
N+
Perfect Dark
Perfect Dark Zero
Shadow Complex
Small Arms
Super Meat Boy
Toy Soldiers
Toy Soldiers: Cold War
Viva Piñata
Viva Piñata: TIP
Zuma

http://www.ign.com/wikis/xbox-one/Xbox_One_Backward_Compatibility_Game_List

Seraph_87 (unregistriert) 27. Oktober 2015 - 11:50 #

Ist eigentlich mittlerweile schon bekannt, ob der Bonus vom Remaster mit dem Gears of War-Download der alten Spielen auch irgendwie in Deutschland funktionieren wird?

Toxe 21 Motivator - P - 29011 - 27. Oktober 2015 - 12:25 #

Mmmm, gibt es dann so eine Situation ähnlich wie Nintendos VC, wo dann so nach und nach neue Spiele eintröpfeln? Ich hatte hier eigentlich auf eine grössere Liste zu einem früheren Zeitpunkt gehofft – bzw. klang die Abwärtskompatibilität für mich bisher immer so, als wenn das technisch alles gelöst wäre und man bald ohne weitere Handarbeiten seitens Microsofts hunderte Spiele unterstützen könne.

Das nimmt diesem ganzen Thema schon ein wenig den Wind aus den Segeln, finde ich.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24638 - 27. Oktober 2015 - 12:37 #

Soweit ich weiß, müssen die Publisher der Neuveröffentlichung zustimmen. Und es gibt noch ein Problem mit Xbox 360-Spielen, die auf mehreren DVDs ausgeliefert wurden.

Der Knackpunkt dürfte sein, dass für die Abwärtskompatibilität das Spiel angepasst werden und urheberrechtlich geschütztes Material vom User heruntergeladen werden muss. Bei der Xbox 360 wurde nur ein kleiner Patch zu dem entsprechenden Xbox-1-Spiel gezogen, das eigentliche Spiel befand sich aber auf der Disc.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5548 - 27. Oktober 2015 - 15:33 #

Bei der Xbox 360 war es ähnlich und da hat Microsoft eine ganze Weile nachgeliefert und die wichtigsten Spiele, die technisch machbar waren, auch geliefert.

Von daher schon etwas anders zu bewerten als die Nintendo VCs, die bisher auf keiner Plattform besonders vollständig waren.

Die organisatorische Herausforderung bei Microsoft ist wohl eher lizenztechnisch. Man lädt ja quasi das ganze Spiel nochmal modifiziert für die Emulation runter und dafür ist sicher das Einverständnis der Lizenzhalter nötig. Manche Firmen gibt es nicht mehr, andere wurden aufgekauft, bei anderen wie THQ wurde die Konkursmasse von verschiedenen Firmen zusammengekauft.

Edit: man sollte nicht in Tabs antworten, die stundenlang im Hintergrund waren, im Prinzip hat ja Green Yoshi all das schon geschrieben, mea culpa.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 27. Oktober 2015 - 16:12 #

Fallout 3 ist ja schon bestätigt. Liegt Fallout 4 ja bei

andreas1806 16 Übertalent - 5020 - 28. Oktober 2015 - 7:14 #

Danke für die Liste

Scrotie McBoogerballs 12 Trollwächter - 943 - 27. Oktober 2015 - 12:49 #

Es sollen bis Dezember knapp 100 Titel werden

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 27. Oktober 2015 - 14:15 #

Das setzt Sony hoffentlich gewaltig unter Druck. Jetzt hat die XBone ein tatsächliches Verkaufsargument.

D43 15 Kenner - 3603 - 27. Oktober 2015 - 17:06 #

Was denn für eines?

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 27. Oktober 2015 - 18:21 #

Jedenfalls für mich ist die Abwärtskompatibilität ein riesiger Kaufgrund. Die PS4 hat als Kaufgrund eigentlich nur Bloodborne und inFamous.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 27. Oktober 2015 - 18:59 #

Spiel mal Infamous länger als vier Stunden, dann ist es keiner mehr

Punisher 19 Megatalent - P - 15691 - 27. Oktober 2015 - 19:07 #

Meine Empfehlung ist ja, FirstLight zu spielen statt Second Son... eigentlich fast das gleiche Spiel, nur ist First Light halt die "Condensed" Version, die nach 3 od 4 Stunden vorbei ist und in dieser Zeit tatsächlich unterhalten kann.

D43 15 Kenner - 3603 - 27. Oktober 2015 - 21:12 #

Für ein paar Leute bestimmt aber ich hab meine 360 hier rum stehen und hab kein Problem auch die mal anzuschalten ;)

joker0222 28 Endgamer - P - 98659 - 27. Oktober 2015 - 23:00 #

Abwärtskompatibilität ist für mich allenfalls ein Nice-to-have-Feature, aber ganz bestimmt kein Kaufgrund. Ich kaufe mir doch keine X1 für 360-Spiele.

Der krampfhaft entfachte Hype um diese Abwärtskompatibiliät ist in meinen Ohren eher ein Offenbahrungseid (ähnlich dem Trend, gefühlt jedem halbwegs brauchbaren Last-Gen-titel eine "Remastered-Version" zu verpassen, die dann kaum besser aussieht).
So nach dem Motto: Wir haben nichts groß aktuelles, aber hey, du kannst deine alten Kamellen spielen...das könntest du natürlich auch auf einer 360 für einen Bruchteil des Preises, aber was solls.

Mantarus 16 Übertalent - P - 5178 - 28. Oktober 2015 - 0:04 #

Was für ein Blödsinn. :)

Es gibt vielleicht auf Konsole A mehr Spiele die dich ansprechen wie auf Konsole B aber die PS4 hat mehr Spiele aufzubieten als wie die zwei von dir angeführten.

Oder hat die One nur Halo zu bieten? ;)

Ich hab sowohl die Ps4 und die One als auch die WiiU daheim und möchte keine davon missen.

furzklemmer 15 Kenner - 3155 - 28. Oktober 2015 - 1:43 #

Aus Interesse: Auf welcher spielst du Multi-Plattform-Titel?

Punisher 19 Megatalent - P - 15691 - 28. Oktober 2015 - 7:47 #

Ja, aber mehr Spiele zu bieten heisst ja nicht unbedingt, dass ihn die Interessieren. Ich würde das eher als für ihn persönlich potenzielle Kaufgründe verstehen.

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 28. Oktober 2015 - 9:24 #

Ich habe mir meine PS4 ehrlich gesagt eigentlich nur für Bloodborne gekauft. Natürlich liegen noch andere Spiele bei mir herum, hier kommt jedoch das große aber: die meisten sind Multiplattform-Titel, die auf dem PC deutlich günstiger sind. An Exklusivtiteln hat die PS4 für mich nicht viel zu bieten, einzig PS+ ist noch eine prima Sache. Aber soweit ich weiß hat die XBox auch so ein ähnliches Programm. Ich fände es aber toll, wenn ich meine PS3-Sammlung noch auf der PS4 spielen könnte, da ich meine PS3 an meine Schwester gegeben habe und die Spiele bei mir jetzt nur herumstehen.
Naja, da hat ja jeder woanders seine Prioritäten.

Deepstar 15 Kenner - P - 2863 - 28. Oktober 2015 - 15:18 #

Die meisten X-Box 360 Spiele aus meiner Sammlung werden eh nicht aufgenommen.
Halt das selbe für mich wie bei der X-Box Abwärtskompatibilität für die 360.

Ich würde lieber für 100€ irgendein Hardwaremodul kaufen, wenn das eine 100 Protenzige Abwärtskompatibilität garantieren würde ^^.
Dann könnte man auch darüber nachdenken die 360 halt einzumotten und stattdessen eine One auf den selben Platz zu stellen.
Aber so kommt man ja eigentlich trotzdem nicht herum eine 360 zu haben.

SgtEasy (unregistriert) 11. November 2015 - 23:30 #

Wie schaut es mit der Spielbarkeit von "alten" Kinect" Spielen für die Xbox 360 Aus (Kinect Star Wars, Kinect Party, Kinect Adventures usw).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)