The Legend of Zelda: Die offene Spielwelt soll laut Producer die Fans überraschen

WiiU
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108213 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

24. Oktober 2015 - 14:11
The Legend of Zelda - Breath of the Wild ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf den Release von The Legend of Zelda für die WiiU müssen die Fans bekanntlich noch etwas länger warten. Ursprünglich für das diesjährige Weihnachtsgeschäft geplant, wurde der Titel bereits im März auf 2016 verschoben. Damals sagte der Produzent Eiji Aonuma, dass das Entwicklerteam mehr Zeit benötige, um das Potential des Spiels auszuschöpfen. Seitdem werkeln die Macher fleißig an dem Titel und lassen dabei auch das Feedback der Fans zu den vorherigen Zelda-Spielen mit in die Entwicklung einfließen. In einem Gespräch mit den britischen Kollegen von UK-IGN.com sagte Aonuma:

Wir haben genau genommen etwas Feedback zu Zelda - Skyward Sword erhalten, wo die Leute sagten: „Es ist nicht ganz das Zelda-Spiel, das ich erwartet habe, ich habe auf eine größere, offene Spielwelt gehofft“. Ich kann bedauerlicherweise nicht ins Detail gehen, aber ich hoffe etwas Überraschendes, oder eine Art Twist in meine Auf­fas­sung eines Open-World-Spiels zu implementieren. Ich hoffe, dass ihr euch darauf freut.

Wie Aonuma erklärte, liest das Team grundsätzlich viele Meinungen der Fans zur Serie, er merkte aber auch an, dass nicht alles von dem erhaltenen Feedback in kommende Zelda-Spiele einfließen wird.

Wenn wir alles, was die Fans an Feedback schreiben, direkt in das Spiel packen würden, wäre der Überraschungseffekt dahin. Wenn da ein Kommentar auftaucht und die Fans nach einem bestimmten Spielelement fragen, denke ich mir immer: „Wieso diesen Vorschlag nicht auf eine andere Weise zu interpretieren, die man nicht erwarten würde?“ Das ist die Art und Weise wie wir neue Elemente in einem Zelda-Spiel erschaffen. Ich möchte in jedes Spiel stets etwas Neues und Überraschendes implementieren.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 24. Oktober 2015 - 14:16 #

Hiermit oute ich mich als Skyward Sword-Fan.
Abgesehen davon war Zelda doch immer eine mischung aus linearem Haupt-Plot und einer großen Welt, in der man mit fortlaufendem Spielfortschritt immer mehr entdeckt hat. Das möchte ich nicht missen und ich hoffe hier nicht, zu viel Eingeständnisse an den open-world-Zeitgeist vorfinden zu müssen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 25. Oktober 2015 - 14:28 #

Mir persönlich hat Skyward Sword auch recht gut gefallen. :) Wie man sich Open World bei Zelda evtl. vorzustellen hat, hat ja bereits A Link Between Worlds gezeigt. Dachte mir schon, dass das vermutlich eher ein kleiner Testlauf für das nächste große 3D-Zelda sein wird, was es offenbar auch war. Wenn man es in etwa auf die Art und Weise umsetzt, dann kann das auch beim kommenden WiiU-Zelda klappen. Die Reihenfolge der Dungeons ist frei wählbar, fraglich ist nur, wie man das dann mit einer fortlaufenden Handlung in Einklang bringt, ebenso evtl. vorkommende Side-Quests usw. Na ja, Nintendo wird sicher einen Weg finden, wie sie das Ganze vernünftig umsetzen. Vielleicht wird es auch komplett anders angegangen. Es bleibt spannend. ;)

kawie 13 Koop-Gamer - 1326 - 25. Oktober 2015 - 19:15 #

Mir war Skywars Sword zu viel Schlauchlevel. Es gab kaum mal einen weg von a nach b.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33835 - 25. Oktober 2015 - 20:24 #

Das Problem für mich war, dass es nur drei Welten, zu denen man immer wieder zurückkehrt, und keine richtige Oberwelt dazwischen. Nur halt das Wolkenmeer bzw. das immerhin recht große Dorf. Aber das war alles so separat.
Schlecht fand ich Skyward Sword deshalb nicht, mir hat auch die oft gescholtene Steuerung gefallen. Aber das können sie beim nächsten Teil gerne besser machen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 27. Oktober 2015 - 9:50 #

Ich glaube aufgrund von Interviews oder auch irgendwelchen Gameplay-Trailern, weiß nicht mehr so genau, war ich im Vorfeld schon darauf eingestellt, dass Skyward Sword keine richtige Oberwelt, wie etwa in TP, mehr haben wird und alles etwas aufgeteilter ist. Daher gab es da für mich keine Enttäuschung. Hätte ich sowas wie TP erwartet, wäre ich wohl auch extrem enttäuscht gewesen.

Unterm Strich war Skyward Sword auf jeden Fall ein sehr gutes Zelda, dass einige Dinge anders bzw. neu gemacht hat. Mit der Steuerung hatte ich ebenfalls keine Probleme, sondern richtig Spaß damit.

Beim kommenden WiiU-Zelda gehe ich allerdings sehr stark davon aus, dass es wieder mehr in Richtung OoT/TP gehen wird, nur mit einem sehr offenen Hyrule. Ich persönlich finde es gut, dass öfter rumexperimentiert wird, wie bei Majora's Mask, The Wind Waker (das für mich aber leider das schwächste 3D-Zelda ist) und Skyward Sword. Hätte es seit OoT nur Nachfolger im selben Stil gegegeben, wäre es wohl schnell langweilig geworden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33835 - 29. Oktober 2015 - 20:48 #

Na ja, auch wenn man es vorher wusste, wäre eine echte Oberwelt schöner gewesen. ;-)
Oder halt weniger Wiederholungen der immer gleichen Welten.

steever 16 Übertalent - P - 4932 - 24. Oktober 2015 - 14:16 #

Überraschung bzgl. der offenen Spielwelt wird sein, dass es gar nicht Open World ist. :D

Aber ehrlich? Mir ist es völlig wurst ob offen oder nicht. Das Zelda U wirkt ganz sicher klasse und ich freue mich riesig drauf.

Specter 16 Übertalent - P - 4566 - 24. Oktober 2015 - 14:20 #

Abwarten… Am 02. November ist mit mehr Informationen zu rechnen. An diesem Tag erscheint die neuste Ausgabe der jap. Games-Zeitschrift Famitsu, die ein Interview mit den drei Zelda-Verantwortlichen Eiji Aonuma, Shiro Mouri und Hiromasa Shikata angekündigt hat. Dabei soll nicht nur über Triforce Heroes gesprochen werden - sondern auch über die kommenden Zelda-Titel (Plural!) für WiiU.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 24. Oktober 2015 - 14:24 #

Die Erwähnung des Plurals entzückt mich! Ist das wirklich gesichert?

Specter 16 Übertalent - P - 4566 - 24. Oktober 2015 - 14:34 #

Ich bin ebenfalls entzückt :) Mit den gesicherten Informationen ist das ja so eine Sache… Zumindest gibt es Quellen zum Thema "Plural":
http://www.zeldainformer.com/news/news-regarding-zelda-u-will-be-coming-in-november-from-a-famitsu-interview
http://www.ingame.de/artikel/the-legend-of-zelda-wii-u-twilight-princess-hd-neue-infos-wohl-in-kuerze/

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32414 - 25. Oktober 2015 - 8:57 #

Wenn das die Wahrheit ist bin ich ebenfalls mehr als entzückt. Ganz im speziellen da es ja diese unleidigen Gerüchte gibt, dass das neue Zelda nur für die NX kommt.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 24. Oktober 2015 - 14:33 #

Ich fand bei SS eher die Steuerung bescheiden, der Rest war ok. Hoffentlich bedeutet beim neuen Teil "Überraschung" nicht die Ubisoftformel inklusive Farmkram. Aber warten wir mal, die Wartezeit kann uns ja Nintendo gerne mit Twilight Princess U versüßen :) .

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 24. Oktober 2015 - 18:26 #

Man wird niemals alle auf einmal glücklich machen können. Ist doch ganz klar, dass sie nicht sämtliche Vorschläge aller Fans umsetzen können. Das würde dem Spiel jedenfalls nicht gut tun. Viele mochten die Zeldaspiele mit offener Welt, wie OoT, aber nicht wenige mochten auch die "eingeschränkten" Inseltteile, wie WW. Was beides völlig andere Erfahrungen sind. Wie will man sowas bei den ganzen unterschiedlichen Geschmäcker auf einen Nenner bringen? Bin ja mal gespannt, was dieser Twist sein soll. Eventuell Anfangs Inseln und später offene Welt? Naja, gekauft wird es sowieso, bleibt nur abzuwarten ob für die U oder NX.

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 24. Oktober 2015 - 19:07 #

Wenn wir überrascht werden sollen, warum verkündet er es dann?

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1449 - 24. Oktober 2015 - 20:20 #

Der Twist wird in etwas bestehen, dass bei anderen Spielen auf dem PC schon seit mindestens 10 Jahren Gang und Gäbe ist.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 24. Oktober 2015 - 20:23 #

Jo, und was hat das jetzt mit Nintendos Zelda-Spielen zu tun?

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 24. Oktober 2015 - 20:59 #

Nur, dass ich es richtig verstehe: Nintendo lernt von seinem kleinen Bruder PC?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9934 - 24. Oktober 2015 - 21:02 #

ja.

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 24. Oktober 2015 - 22:05 #

hey, war ne rhetorische Frage, du.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9934 - 24. Oktober 2015 - 22:25 #

das sind meine lieblingsfragen xD

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4617 - 24. Oktober 2015 - 23:00 #

Ich würde lügen, dies als meine Lieblingsantworten zu bezeichnen XDDDBDADID

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)