Sonntagsfrage: Was ist euch wichtiger – Solomodus oder Multiplayer? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281437 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. Oktober 2015 - 7:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

News-Update (Ergebnis):

Das Ergebnis unserer Sonntagsfrage ist überaus eindeutig. 90 Prozent der Umfrageteilnehmer bevorzugen den Solomodus, wobei rund ein Drittel davon ein Spiel ohne Einzelspieler-Variante gar nicht erst kaufen würde. Rund 22 Prozent geben an, beides gerne zu spielen, aber nur jeder Fünfte davon hat einen Hang zum Mehrspielermodus. Den Mehrspieler-Varianten den klaren Vorzug vor dem Solomodus geben lediglich 7 Prozent der Umfrageteilnehmer.
 

Klar der Solomodus, alles andere ist nur Bonus.                                                                                                                                                                                                         41%
 
Was keinen Solomodus hat, brauche ich generell nicht.                                                                                                                                                                                                         31%
 
Ich spiele beides gern, aber mit Hang zum Solomodus.                                                                                                                                                                                                         18%
 
Ich spiele beides gern, aber mit Hang zum Mehrspieler-Modus.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Mehrspieler-Modi sind mir wichtiger, allerdings nur, wenn sie kooperativ sind.                                                                                                                                                                                                         4%
 
Ich spiele lieber im Mehrspieler-Modus, egal ob mit oder gegen andere.                                                                                                                                                                                                         2%
 
Mehrspieler-Modi sind mir wichtiger, allerdings nur, wenn sie kompetitiv sind.                                                                                                                                                                                                         1%
 


Ursprüngliche News:

Über ein Angebot an Spielen, die sich primär an Solisten oder in erster Linie an Multiplayer-affine Spieler richten, muss sich aktuell eigentlich niemand beklagen. Doch entgegen dem Trend der vergangenen Jahre unter den großen Spieleherstellern, nach Möglichkeit gleich beides auf einen Streich anzubieten, scheint sich manches zu ändern. Spiele wie Star War - Battlefront (im Die Viertelstunde-Video) sind alleine nur sehr eingeschränkt spielbar, die Entwickler des kommenden Need for Speed erklären die Online-Anbindung des Rennspiels gar zu einer Art existenziellen Feature, während Ubisoft mit Assassin's Creed Syndicate (Test) quasi die Gegenrichtung einschlägt und fast sämtliche Online-Funktionen zu Gunsten des Solospiels weglässt. Das Anfang November erscheinende Call of Duty - Black Ops 3 bricht wiederum mit der Serientradition, Solokampagne und Mehrspieler-Modi sauber zu trennen und schneidet die (auch solo spielbare) Kampagne auf den Koop-Modus für bis zu vier Spieler zu.

In unserer heutigen Sonntagsfrage möchten wir erfahren, was euch wichtiger ist. Erlebt ihr Spiele lieber allein oder reizt es euch mehr, mit anderen (oder auch gegen sie) in Spielen anzutreten? Oder ist für euch sogar beides komplett unverzichtbar? Wie üblich bitten wir euch nicht bloß, an der Umfrage teilzunehmen, sondern rufen euch dazu auf, uns in den Kommentaren unter dieser News-Meldung ausführlicher eure Sicht auf das aktuelle Thema zu schildern und diese mit den anderen Usern zu diskutieren. Bei unserer Sonntagsfrage könnt ihr wie jedes Mal bis zum kommenden Montag Morgen um 10:00 Uhr abstimmen. Danach nehmen wir die Auswertung vor, präsentieren das Umfrageergebnis und geben euch einen Überblick über das Meinungsbild.

Ihr habt eine Idee für eine unserer kommenden Sonntagsfragen? Dann besucht einfach diesen Foren-Thread, in dem ihr uns Vorschläge für eine der kommenden Umfragen hinterlassen könnt – gerne auch mit möglichen Antwortmöglichkeiten. Ob zeitlose Themen oder brandaktuell spielt dabei keinerlei Rolle. Sofern wir eure Frage für interessant genug halten, könnte sie schon bald an dieser Stelle gestellt werden.
 

Was ist euch wichtiger Solomodus oder Multiplayer?

Klar der Solomodus, alles andere ist nur Bonus.
41% (289 Stimmen)
Was keinen Solomodus hat, brauche ich generell nicht.
31% (219 Stimmen)
Ich spiele beides gern, aber mit Hang zum Solomodus.
18% (124 Stimmen)
Ich spiele beides gern, aber mit Hang zum Mehrspieler-Modus.
4% (28 Stimmen)
Ich spiele lieber im Mehrspieler-Modus, egal ob mit oder gegen andere.
2% (11 Stimmen)
Mehrspieler-Modi sind mir wichtiger, allerdings nur, wenn sie kompetitiv sind.
1% (5 Stimmen)
Mehrspieler-Modi sind mir wichtiger, allerdings nur, wenn sie kooperativ sind.
4% (25 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 701
Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28229 - 25. Oktober 2015 - 7:12 #

Ich bin ein fast reiner Solospieler. Gerne mal einen Ausflug in den Multiplayer, aber bei den unregelmäßigen und kleinen Zeitfenstern fürs Zocken brauche ich einfach ein gut erzähltes Spiel. Außerdem bin ich immer recht spät dran mit einem Spiel, weshalb ich gerade bei Unity noch nie einen Koop-Partner gefunden habe.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 25. Oktober 2015 - 7:13 #

Spiele, die nur für MP designt werden, brauchen garantiert keinen SP-Part. Ich denke da an die ganzen Wargaming-Spiele. Bei MMO wie WoW und Konsorten sind erst mehr Singleplayerinhalte gekommen, wobei da der MP auch mit eine Rolle spielt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 25. Oktober 2015 - 7:22 #

Ich mag eigentlich beides,aber mit großem Waagenausschlag Richtung SP.
Wenn jedoch ein Online MP gut designed ist und Spaß macht, kann ich mich auch dafür begeistern.
Zumindestens bis die Luschen Cheater wieder mal alles kaputtmachen.
Offline hingegen bin ich für MP immer zu haben.
Wenn ich an die Mario Kart 64 Schlachten mit 4 Spielern zurückdenke...

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. Oktober 2015 - 7:25 #

Als chronischer Menschenhasser ganz klar die Singleplayerkampagne. Und als ewig gestriger am liebsten offline...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 25. Oktober 2015 - 7:26 #

Chronischer Menschenhasser klingt jetzt aber mal dramatisch.:D

Hyperlord 15 Kenner - P - 2845 - 25. Oktober 2015 - 10:48 #

Perfekt! Ich dachte schon, ich bin der Erste der sich hier bekennen muss :-)

100% zutreffend

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 25. Oktober 2015 - 11:16 #

Ah, ist hier das Treffen der anonymen Misanthropen?! Dann setze ich mich mal dazu. ;)

Ob MP oder SP kommt bei mir ganz auf das Genre an.

Makenshi 09 Triple-Talent - 258 - 25. Oktober 2015 - 16:39 #

Würden sich Misanthropen überhaupt treffen? Fragen über Fragen... ; -)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 25. Oktober 2015 - 19:04 #

Sind eben gesellige Misanthropen. :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 25. Oktober 2015 - 19:20 #

Wir lieben uns halt. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 26. Oktober 2015 - 11:14 #

Hahaha

Makariel 19 Megatalent - P - 13446 - 26. Oktober 2015 - 15:27 #

Ne, ich mag Menschen. Nur nicht in meiner Nähe.

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 - 27. Oktober 2015 - 14:03 #

wo zum Teufel kann man hier in den kommentaren einen Daumen hoch geben ?

MrWhite 12 Trollwächter - 922 - 25. Oktober 2015 - 12:55 #

Schön gesagt =)

aurelian15 12 Trollwächter - 1136 - 25. Oktober 2015 - 21:35 #

Oh! Welch' glückliche Fügung! Ein Treffen der Meinesgleichen!

"Hallo, mein Name ist Andreas, und ich kann mit anderen Menschen nichts anfangen."

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 - 27. Oktober 2015 - 14:05 #

*gemurmelgemurmelgemurmel* .....Hallo Andreas

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 - 27. Oktober 2015 - 14:07 #

jetzt stellen wir uns noch eine etwas grössere Turnhalle vor mit ein paar jämmerlichen Holzklappstühlen , etwas abseits einen Tapeziertisch mit einer absolut lächerlich übertriebenen Kaffeekanne und den dazugehörigen Plastikbechern wegen der Umwelt.

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 27. Oktober 2015 - 14:40 #

Plastikbecher, um die Umwelt zu ruinieren? ^^

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3107 - 26. Oktober 2015 - 23:05 #

Gerade als Menschenhasser zockt man nur MP ;)

Player One 12 Trollwächter - P - 1094 - 25. Oktober 2015 - 7:26 #

Ich spiele lediglich zur Entspannung, so dass es für mich nicht in Frage kommt, mich in einem Mulitiplayerspiel einer Wettbewerbssituation auszusetzen. Das ist womöglich auch eine Frage des Alters, mit meinen Reflexen habe ich beispielsweise beim Fifa zocken keine Chance mehr gegen meinen Nachwuchs. In anderen Spielgenres nerven mich die anderen Spieler ebenfalls, z.B. Elder Scrolls Online. Die killen mir die Atmosphäre. Ohne Solopart benötige ich kein Spiel, weshalb ich auch Destiny ausgelassen habe, was man zwar solo spielen kann aber trotzdem mit anderen menschlichen Spielern konfrontiert wird.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 25. Oktober 2015 - 7:34 #

"Die killen mir die Atmosphäre"

Das kenn ich von SWTOR. Aber ich hab gelernt andere auszublenden.
Nervt trotzdem wenn einer meint das Bunny vor deiner Nase machen zu müssen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166751 - 25. Oktober 2015 - 7:36 #

Generell bevorzuge ich einen Solo-Modus bei den Spielen. Je nach Spiel bin ich aber gerne auch mal im Multiplayer unterwegs bin, gerne auch kooperativ. ;)

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 25. Oktober 2015 - 7:50 #

"Was keinen Solomodus hat, brauche ich generell nicht.", wobei ich aber gerne mal so was wie die LEGO-Spiele oder auch Action-RPGs im Coop spiele oder eine Runde Civ gegen einen Kumpel zocke.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 25. Oktober 2015 - 7:54 #

Ich bin fast reiner Onlinespieler, hauptsächlich MMOs, daher "Ich spiele lieber im Mehrspieler-Modus, egal ob mit oder gegen andere." Bei "normalen" Mehrspielerspielen interessiert mich eher der Mehrspieler-Modus, Kampagnen ect. lasse ich oft links liegen.

Warum gegen KI spielen wenn man mit anderen Menschen spielen kann. Ich spiele jetzt seit über 15 Jahren Online und es macht noch immer viel Spaß. Bei vielen MMOs machen gerade die Menschen das Spiel aus, warum alleine spielen wenn man mit anderen oder gegen :bösegrins: andere spielen kann.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 26. Oktober 2015 - 12:54 #

Zitat:
"Warum gegen KI spielen wenn man mit anderen Menschen spielen kann. Ich spiele jetzt seit über 15 Jahren Online..."

Außer in einem reinen PvP Spiel spielst du gegen KIs in MMOs. Ich hoffe ich habe dir nicht deine Welt zerstört. Die Mobs werden in MMOs vom "Computer" gesteuert. Solltest du nach 15 Jahren gemerkt haben ;-)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 26. Oktober 2015 - 17:20 #

"Warum gegen KI spielen wenn man mit anderen Menschen spielen kann."

Ne KI spielt, nen Mensch bitched, weint, nervt - je nachdem ob in Opfer- oder Täterrolle.

Gibt soviele Gründe warum mit dieser Spezies in Spielen nix zutun haben möchte. ;)

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 25. Oktober 2015 - 7:53 #

Ich mag beides, kommt auf die momentane Laune an.
Ich bin jedoch der Meinung, dass nicht jedes Solo Spiel einen MP Part braucht, sowie auch Multiplayerspiele nicht zwingend immer einen Solomodus haben müssen.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 25. Oktober 2015 - 7:55 #

Warum sich entscheiden müssen. Wenn ein Spiel so gut gemacht ist, wie zum Beispiel Destiny dort ziehe ich gerne alleine los oder stürze mich in die PvP Schlacht. Bei Halo5 Guardians werde ich sicher auch in beiden Modi anzutreffen sein.

Magnum2014 16 Übertalent - 4719 - 25. Oktober 2015 - 7:57 #

Für mich zählt nur der Solomodus. Spiele auch Online RPG eher alleine wie z.B. TESO. Früher zu Anfangszeiten von WOW war das noch anders. Da hatte ich gerne in Gruppen und PVP gespielt. Mir ist die Lust aber vergangen daran. Wahrscheinlich weil ich übersättigt war was das angeht in den letzten Jahren. Hatte fast jedes Online RPG ausprobiert und jetzt spiele ich lieber solo oder ganz offline.Zudem finde ich einige Multiplayerbereiche wie bei Dragon Age Inquisition überflüssig und zudem auch schlecht. Wenn die unbedingt Multiplayer oder Online RPG machen wollen dann doch bitte sehr in einem neuen extra Spiel was mit dem Solospiel nichts zu tun hat. Oder sie hätten es sinnvoller verknüpfen können mit überschüssigen Machtpunkteverwertung oder Itemverwertung. Die überflüssigen Machtpunkte hätte man zb zum Einkaufen von Items beim MP verwenden können oder so etwas. Aber egal. Zudem hat man als Vater einer kleinen Tochter weniger Zeit für Raids oder feste MP Termine. Familie geht vor. Apropos der Nachwuchs ruft wieder...

The HooD 12 Trollwächter - P - 938 - 25. Oktober 2015 - 8:05 #

Ich habe mal "Ich spiele beides gern, aber mit Hang zum Solomodus." genommen, wobei sich beides von der Zeit her die Waage hält würde ich sagen.

Ich spiele sehr gerne reine single player Spiele wie the witcher. Solche Rollenspielserien bezeichne ich auch immer als meine Lieblingsspiele. Aber multiplayer Titel wie Heroes of the storm, Battlefield oder auch Fifa(für mich aufgrund der extrem dummen bots ein reiner MP Titel) machen mir, vorallem mit Freunden zusammen, verdammt viel Spaß.

"Der Hang zum Solomodus" ist also nicht zeitlich bedingt, sondern eher vom tatsächlichen Spaß an der Sache einen kleinen Hauch weiter vorne. Gerade weil man auch ma ein 10 Jahre altes SP rpg noch gut auspacken kann, die allermeisten MP Titel aber nicht mehr gespielt werden, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben. Was natürlich an der Weiterentwicklung der Spiele hängt.

Eine gute Story bleibt eine gute Story, aber bei so ziemlich jedem MP Spiel kann man sich sicher sein, dass es 10 Jahre später ein ähnliches gibt das so ziemlich alles besser macht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6528 - 25. Oktober 2015 - 8:28 #

Solomodus, auch in gerne in MMOGs.

zfpru 15 Kenner - P - 2966 - 25. Oktober 2015 - 8:44 #

Die mm in der Abkürzung stehen für Massive Multiplayer. Da weiß ich nicht so recht mit dem Solomodus. Ob Solo oder nicht hängt vom Spiel ab. Fifa ist gegen andere einfach spaßiger. Bei den Soul Spielen ist die Unterstützung durch andere eine große Hilfe. Während andere Multiplayer Modi eher deplatziert sind, siehe Spec Ops The Line.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 25. Oktober 2015 - 10:53 #

Persönliche ist mir eh schleierhaft wie es Spieler geben kann die ein MMO alleine spielen. Gerade das spielen mit anderen Menschen macht MMOs noch viel interessanter. So viel Spaß wie ich mit Clan Mitgliedern in einem MMO habe, so viel kann mir das alleine Spielen nicht bringen.

Aber ein MMO kenne ich das man auch Solo spielen kann: SW:TOR. Wobei es eh kein richtiges MMO in meinen Augen ist, aber die Story bis zum Highlevel mit seinem Char zu spielen macht schon viel Spaß.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 25. Oktober 2015 - 11:17 #

Da kann ich nur zustimmen. SWTOR lässt sich alleine wunderbar spielen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6528 - 25. Oktober 2015 - 15:10 #

Bei mir ist sogar der Punkt bei KotFE mit ein Grund, warum ich mir wohl das Addon kaufen und wieder einsteigen werde in SWTOR. Bioware dreht mit dem Addon das Spiel mehr Richtung KOTOR 2,5, was mir sehr gut gefällt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 25. Oktober 2015 - 15:13 #

Ich würde dir eher raten dir für ca 17 Euro auf Ebay eine Gametime Card zuholen. Als Abonnent bekommst du alle Addons gratis und kannst sie auch als F2P behalten.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 25. Oktober 2015 - 15:40 #

Ein Abo muss man eh abschliessen, da man nur darüber die KotFE-Inhalte bekommt. Einen separaten Kauf wie vorher gibts nicht mehr.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 25. Oktober 2015 - 16:30 #

Aber trotzdem gibts als Bonus die letzten Addons ;)

v3to (unregistriert) 25. Oktober 2015 - 12:50 #

Das erinnert mich an meine drei Monate mit WOW. Erst war es interessant und neu und kurz drauf fingen mich die meisten anderen Spieler an zu nerven, bzw ich hatte den Eindruck, nur von Opportunisten umzingelt gewesen zu sein. Nach eineinhalb Monaten hab ich dann nur noch für mich gespielt und letztendlich eingesehen, dass das höchstens zu kultivierter Langeweile taugt.

Wie ein Freund mir dazu sagte, ist ein großer Teil der Motivation auf sozialen Verpflichtungen in solchen Spielen gebaut. Oder anders gesagt, dass wenn man den ersten Hype verpasst hat, leeren sich die Startgebiete. Es wird schwerer, ein gutes Umfeld zu finden und Idioten haben leichteres Spiel.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. Oktober 2015 - 14:48 #

Das stimmt natürlich. Es gibt aber einen guten Grund, warum ich z.B. in MMORPGs inzwischen fast nur noch solo unterwegs bin. Ich war früher auch in Gilden und habe in TS mit den Leuten "abgehangen" und zusammen gespielt. Das hat natürlich sehr viel Spaß gemacht.

Das Problem ist letztlich die Zeit, damals, also von ca. 2005 - 2008 / 2009 habe ich dann praktisch täglich diese Spiele gezockt, oftmals drei, vier Stunden in der Woche und sechs bis x Stunden am Wochenende. Dazu habe ich einfach keine Lust mehr. Ich bin inzwischen zu unregelmäßig am daddeln. Außerdem gibt es nicht nur ein Spiel, das ich zu einer Zeit zocke sondern gleich ein paar. D.h. es kann sein, dass ich mal Wochen oder gar Monate überhaupt nicht in ein Spiel reinschaue. Oder ich spiele einen Titel immer nur mal ein Stündchen um zu sehen was da läuft und wechsel dann zum nächsten.

All dies verhindert vernünftiges Zusammenspielen mit anderen. Sodass ich mehr oder minder zwangsweise solo zocken muss. Ich würde mein Spielverhalten auch als unfair gegenüber anderen Gildenmitgliedern ansehen.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 25. Oktober 2015 - 15:51 #

Naja, sone Gilde geht für mich auch immer mit sozialen Pflichten und Zwängen einher, wie bspw. das ich eigentlich mit nem Twink questen will, die Leute in der Gilde aber verzweifelt nach nem Tank suchen, woraufhin ich dann umlogge und mit ihnen die Instanz mache, worauf ich aber eigentlich gar keinen Bock habe.

Und um mir das zu ersparen, zocke ich MMOs seit mehreren Jahren primär solo. Spontanes Zusammenspiel, um ne Quest oder Instanz zu machen, schliesst das ja nicht aus, genau so wenig wie dusslig Gequatsche im allgemeinen Chat. Sprich, das MM vom O wird weiterhin genutzt, nur anders und wenn ich wirklich Bock drauf hab.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 26. Oktober 2015 - 12:56 #

Wieso ist es kein richtiges MMO? Es hat Raid Content, PvP ect... All das was die Anderen auch haben.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6528 - 25. Oktober 2015 - 15:09 #

Massive Multiplayer heißt nur, dass in der Spielwelt noch viele andere Spieler unterwegs sind. Ob der Entwickler daraus nun 99% Gruppenpflicht macht oder 75% Solo- und 25% Multiplayerinhalte, ist ein anderer Punkt.

Weizegger 11 Forenversteher - 789 - 25. Oktober 2015 - 12:28 #

Die Möglichkeit MMOs auch als Single Playerspiel zu spielen hat,zumidest für mich, das gesamte Genre kaputt gemacht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6528 - 25. Oktober 2015 - 15:11 #

Gibt doch noch so viele MMOGs mit einem hohen Gruppenpflichtanteil, da sollte für jeden Spieler was drin sein. Vor allem kann man ja trotzdem mit Freunden alle Inhalte in der Gruppe spielen, das Eine schließt das Andere nicht aus.

Trax 14 Komm-Experte - 2503 - 25. Oktober 2015 - 8:34 #

Es kommt immer auf das Spiel an. Ein World of Tanks kann ich mir bspw. nicht im Sp vorstellen. Grundsätzlich spiele ich alles gerne, was Spaß macht.

BigBS 15 Kenner - P - 2761 - 25. Oktober 2015 - 8:35 #

Hm, ich hätte gerne noch zur Auswahl:
Hauptsächlich den Solomodus, Multiplayer nur als Koop.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. Oktober 2015 - 8:37 #

Ich spiele zwar beides gerne, aber mit starken Hang zum Singleplayer. Ein Plants vs Zombies Garden Warfare würde z.B. im Singleplayer nicht funktionieren, ein Star Wars Battlefront schon, da die Star Wars Welt mehr bietet als nur stupide Multiplayer-Ballereien. Deswegen wird Star Wars auch nicht gekauft.

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2615 - 25. Oktober 2015 - 8:42 #

Solomodus ist klar besser, da man im Multiplayer eigentlich keine gute Story erzaehlen kann. Auch weil die ganzen ungeduldigen Onlinespieler ja sofort das Meckern anfangen wenn man mal in Runde ein Video sehen will. Deswegen spiele ich auch in Onlinerollenspielen erstmal soviel wie moeglich alleine.

Koop ist auch noch ganz nett wenn es gut gemacht ist. Diese ganze Kiddie PvP Gruetze geht mir aber langsam am Popo vorbei. Nachdem fast nur noch beleidigt und gecheatet wird, ist mir dafuer meine Zeit zu schade.

v3to (unregistriert) 25. Oktober 2015 - 8:43 #

Reiner Solospieler. Es gibt schon einige Spiele, wie beispielsweise die ganze Lego-Litarnei, da würd' es mich schon reizen, die mal im Multiplayer zu probieren.

Nur im Freundeskreis funktioniert das schon seit etwa 15 Jahren nicht mehr, dass man sich zum gemeinsam Zocken trifft. So die Zeit, als die ersten Freunde Familien gründeten oder mit dem Studium durch waren, gab das einen regelrechten Schnitt. Seit einer Weile gibt es hier in der Gegend einen Retro-Stammtisch alle zwei Monate. Jedesmal ein anderes klassisches System am Beamer und los gehts. Macht sehr viel Laune.

Online spielen macht mir dagegen so gar keinen Spaß, bzw die paar Male, wo ich das mal angegangen habe, nervten mich menschliche Mitstreiter nur. Beziehungsweise - das stimmt nicht ganz. In Journey finde ich es total faszinierend, wie es dort zu zufälligen Begegnungen kommt und dann eine Weile mit dem anderen Spieler zusammen die Gegend erlebt.

Lyrius 15 Kenner - P - 3400 - 25. Oktober 2015 - 8:56 #

Ich spiele nur Singleplayer. Multiplayer ist mir absolut gleichgültig.
Denn ich bin einer dieser Spieler, die ein Spiel ruhig und gemütlich spielen wollen. Und das ist halt nur allein möglich.
Koop würde vielleicht noch gehen, aber da muss man sich dann mit jemanden entsprechend treffen/verabreden und die Sache mit dem Zeitmanagement ist ja allgemein nicht so einfach...auf beiden Seiten...
Von daher, lass ich das einfach und genieße die Spiele ganz allein für mich. :-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12265 - 25. Oktober 2015 - 9:02 #

Es kommt immer auf das Spiel an aber normal ganz klar Solomodus.

Wenn ich Multiplayer Spiele dann auch nur Spiele welche auch dafür konzipiert sind, da brauche ich dann auch keinen Solomodus (Rocket League zb)^^
So 0815 Multiplayer Modi wie zb in DAI/Tomb Raider ect brauche ich wirklich nicht.

Aladan 21 Motivator - - 28597 - 25. Oktober 2015 - 9:02 #

Ich mag beides gerne, aber mit Hang zum Singleplayer bzw Koop Storymodus. :-)

steever 16 Übertalent - P - 4923 - 25. Oktober 2015 - 9:09 #

Für mich: Singleplayer und lokaler (!) Multiplayer.

Xaridir 13 Koop-Gamer - - 1347 - 25. Oktober 2015 - 9:20 #

Ich kann mich der Mehrheit meiner Vorredner nur anschließen, aus Zeitgründen und um entspannt vor mich hin zu spielen ganz klar SOLO.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 25. Oktober 2015 - 9:30 #

Ganz klar: Solomodus. Ich empfinde die Existenz eines Multiplayermodus sogar als Nachteil, weil dieser meist auf Kosten des Singleplayer-Modus realisiert wird.
Ganz schlimm ist, wenn der Multiplayermodus im Singleplayer "durchscheint".

Lorin 15 Kenner - P - 3634 - 25. Oktober 2015 - 9:31 #

<-- Solospieler. Einzige derzeitige Ausnahme: Splatoon

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 25. Oktober 2015 - 10:04 #

Eindeutig Solomodus!

kukulcan 10 Kommunikator - 377 - 25. Oktober 2015 - 10:07 #

Generell spiele ich nur Singleplayer.
Ich spiele um mich zu entspannen und zur Unterhaltung und nicht um irgendwelche Erfolge zu erzielen.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 25. Oktober 2015 - 10:07 #

Ich bin großer Fan von Coop Multiplayer. Also eher Singleplayer mit mehreren Menschen. Perfekt wäre, wenn Spiele komplett den SP und MP trennen würden. Ich höre immer wieder wie sich Leute, die Trophäen sammeln, sich durch schlechte MP quälen, was ja nicht der Sinn sein sollte. Beispiel Tomb Raider. Wenn man den SP perfekt gespielt hat, hat man etwas über 60% der Trophäen. Der MP ist einfach furchtbar und nach 10 Stunden Qual habe ich das Spiel entnervt verkauft. Die Mehrheit vermisst in einem SP Spiel keinen MP und umgekehrt.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9185 - 25. Oktober 2015 - 10:16 #

Hab zwar ab und an auch Phasen in denen ich mit einem Kumpel Koop zocke, liegen tut mir aber eindeutig Solo. Nur da kann man in Ruhe und eigenem Tempo eine Welt richtig erkunden. Zudem bin ich eher für ne richtige Story als ständig im kompetitiven Wettkampf auf einer Hand voll Karten umher zu rennen.

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1067 - 25. Oktober 2015 - 10:25 #

Zocke fast ausschließlich Solo, das letzte was ich seit langem mal Online gespielt habe war Rocket League.
Ich brauche halt nen Ziel und so was wie einen Roten Faden was ja bei reinen Multiplayer Titeln eher selten der Fall ist.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 25. Oktober 2015 - 10:34 #

Solomodus ganz klar und für das I-Tüpfelchen sollte das Spiel auch noch problemlos Modbar sein.

Grumpy 16 Übertalent - 4493 - 25. Oktober 2015 - 10:54 #

scheint ja mal ne eindeutige umfrage zu werden^^

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 25. Oktober 2015 - 10:55 #

Ganz klar solo, in meinem eigenen Tempo und zu meinen eigenen Zeiten. Wenn MP dann kooperativ, WoW (Raiden) läuft ja auch noch nebenbei. Koop mit Freunden macht Spaß, aber man findet schwer die Leute und die Termine und dann müssen alle noch das Spiel gekauft haben...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4610 - 25. Oktober 2015 - 11:15 #

Hängt ja immer von der Balance ab.
Bei open-world-RPGs könnte ich mir das nicht vorstellen, aber es gibt ja noch andere online-Spiele, Galcon 2 zum Beispiel. Da ist es aufgrund der Spielregeln schon ausgeschlossen, dass einer kommt und alles wegfegt.
Rollenspiele spiele ich ausschließlich solo.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4268 - 25. Oktober 2015 - 11:17 #

Die Antwort ist mir schwer gefallen. Prinzipiell finde ich den Solo-Modus wichtiger. Ein guter Koop-Modus um z.B. die Story mit Freunden durchspielen zu können ist aber auch immer toll. Sowas vermisse ich eigentlich sehr bei den meisten Spielen

Punisher 19 Megatalent - P - 13380 - 25. Oktober 2015 - 11:18 #

Irgendwie fehlt mir die "is mir egal, hängt ganz vom Spiel ab" Option... für die, die weder in die eine noch die andere Richtung tendieren.

Borin 13 Koop-Gamer - 1685 - 25. Oktober 2015 - 11:34 #

Das hat sich bei mir stark geändert. Aus der Voronline-Ära mit vielen schönen Hotseats kommend, habe ich einige Zeit CS gespielt. Und oft die Rechner für Doom, Starcraft, Diablo 2 und einige Sportspiele zusammengesteckt. In den letzten Jahren habe ich außer Diablo 3 (und das viiiiel zu lang für die Qualität des Spiels; jetzt nicht mehr) nichts mehr online gespielt, sondern nur noch Soloplayer. Ich spiele aber gerne noch Coop-Spiele auf der Playstation. Auch gute Adventure kann man schön gemeinsam spielen. Wegen der Diablo 3-Zeit habe ich mal "Hang zum Solo" angemerkert, wobei die Tendent klar zum Solo geht.

Mantarus 16 Übertalent - P - 4778 - 25. Oktober 2015 - 11:51 #

"Klar der Solomodus, alles andere ist nur Bonus" und "Was keinen Solomodus hat, brauche ich generell nicht".

Hab mich für den ersten Spruch entschieden, aber ich kann beide gleich stark befürworten :)

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1454 - 25. Oktober 2015 - 12:10 #

Ich brauche eigentlich nur den Solo-Modus. Ich mag da einfach die Unabhängigkeit, ohne Gruppenzwang oder den Zwang zu irgendeiner Zeit online sein zu müssen. Und wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, spiele ich am Liebsten ganz in Ruhe eine runde Fallout oder Civ5. So ein Multiplayerspiel wäre mir dann irgendwie zu hektisch. :)
Habe daher "Was keinen Solomodus hat, brauche ich generell nicht." gewählt.

Michael 15 Kenner - P - 2754 - 25. Oktober 2015 - 13:27 #

Mich interessiert meistens nur der Solo-Modus, da kann ich in dem Tempo spielen, wie ich möchte und wann ich möchte. Das ist für mich auch der Grund, warum ich selbst Spiele wie WOW oder TESO lieber Solo spiele. Ich habe nämlich oft das Gefühl ich bin einer der wenigen, der z.B. bei WOW immer die Quest-Texte liest. Außerdem spiele ich oft nur einen Character auf den maximal Level und lege dann das Spiel zur Seite. Der ganze Endcontent intressiert mich meisten gar nicht, weil der auch schon wieder so durchgeplant ist und ich eben nicht die Lust habe jede Woche wieder durch den gleichen Raid zumachen.
Und in anderen Spielen ist mir der Multiplayer meistens viel zu nervig.

Deepstar 14 Komm-Experte - P - 2657 - 25. Oktober 2015 - 14:08 #

Grundsätzlich finde ich eine Story schon besser.

Das Problem was ich allgemein sehe ist, dass es eigentlich viel zu wenig Spiele gibt, die sich einfach mal auf eins festlegen. Irgendwie hat doch jedes Spiel, was vom Entwickler eher für die MP Erfahrung erstellt wurde, auch einen SP. Ebenso gibt es auch Spiele, die einen MP haben, obwohl ihr Hauptmodus die Story ist.

Ich denke viele Spiele wären viel besser, wenn die den jeweils anderen Modus, dem nicht der Fokus gehört, einfach mal fallenlassen würden.
Ist ja nicht so, dass jedes Spiel zwei Entwickler hat, einer für den MP und einen für den SP. Wobei ich diese Lösung auch für bescheuert halte, weil man einfach sieht, dass das jeweils stückwerk ist und der eine Modus vom Gameplay überhaupt nichts mit dem anderen zu tun hat.

Hätte also tatsächlich viel lieber mehr pure SP und MP Spiele.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6667 - 25. Oktober 2015 - 14:22 #

Eine Antwort fehlt: kommt auf das Spiel an :)

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 25. Oktober 2015 - 14:44 #

Überwiegend Singplayer.
Multiplayer hauptsächlich Coop mit Freunden, warum ich von kompetitiven eher Abstand genommen habe hat mich erst wieder die Doom Closed Alpha erinnert: Chaos und trolling dominieren das Spiel, so macht mir das keinen Spaß.

Jadiger 16 Übertalent - 4885 - 25. Oktober 2015 - 15:28 #

Was ist den das für eine Frage in einem Bf der Multi und in einem Ac der Singelplayer. Das kommt ganz aufs Spiel an was wichtiger ist und wo der Fokus der Entwicklung lag.

Jesterfox 09 Triple-Talent - 285 - 25. Oktober 2015 - 15:40 #

Mir fehlt die Option: "Ich will wieder echten LAN Modus!"

Ansonsten kommts bei mir immer aufs Spiel an, ich spiel eigentlich alle Varianten gern und mir reicht es wenn ein Spiel eine davon gut unterstützt. Ein gutes Multiplayer-Game braucht keine Solo-Kampagne und umgekehrt. Wobei Co-Op Kampagnen natürlich auch ihren Reiz haben.

Die Tendenz geht damit dann doch zum CoOp Multiplayer.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 25. Oktober 2015 - 15:59 #

Schwere Frage, hat beides seine Daseinsberechtigung.
Ich bin zwar ein großer Fan von Single-Player-Erfahrungen. Ein Multiplayer-Titel mit Freunden kann auch spaßig sein. Das letzte MP-Spiel, das ich mir kaufte war imho BF4. Ich weiß, da gibt´s zwar auch eine Kampagne, aber die habe ich nie angerührt. Mit Kumpels im Squad spielen macht schon auch echt Bock. Auf das kommende Fallout Singpleplayer-Abenteuer freue ich mich aber auch tierisch.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20661 - 25. Oktober 2015 - 16:14 #

"Klar der Solomodus, alles andere ist nur Bonus."

-> Selten eine Sommtagsfrage gehabt, die so einfach für mich zu beantworten war. Ich spiele nahezu ausschließlich solo aus mehreren Gründen:

- Ich bin ein gemütlicher Zocker, Hektik ist überhaupt nichts für mich
- Eine Story, egal wie schlecht, ist für mich immer interessanter als gemeinsames Spielen ohne richtigen Story-Leitfaden
- Ich spiele ausschließlich zur Entspannung, nicht um mich mit anderen zu messen
- Mir fehlt ohnehin die Zeit, meine Skills soweit zu erweitern, dass ich ernsthaft konkurrenzfähig bin
- Atmosphäre ist ein wichtiger Spaßfaktor für mich, die bekomme ich im MP eher nicht

Es gibt aber durchaus auch Ausnahmen. Rennspiele zocke ich prinzipiell auch mal gerne gegen andere Spieler, Final Fantasy XIV habe ich auch den kompletten Freimonat gespielt und hatte einigen Spaß damit, obwohl ich da nie mit Freunden losgezogen bin sondern nur mit fremden Mitspielern in Dungeons war.
Insgesamt habe ich im MP aber praktisch nie befriedigende Spielerlebnisse.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 25. Oktober 2015 - 16:43 #

Sehe ich sehr ähnlich. Ausnahmen waren zb battlefield und last of us, die mir viel Spaß im mp gemacht haben, da sie durchaus stimmungsvoll sind. Battlefront sieht auch interessant aus. Grundsätzlich geht aber nichts über ein gut gemachtes solo Erlebnis.

Serenity 15 Kenner - 3262 - 25. Oktober 2015 - 16:33 #

Hauptsächlich nur Solomodus. Ganz selten mal Co-Op mit meiner Frau oder Freunden.

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 25. Oktober 2015 - 16:38 #

Ganz klar Solo. Multiplayer nur in Ausnahmefällen.
Das war in meinem 5 knapp 5 Jahren World of Warcraft genau anders rum, aber Solospiele sind qualitativ einfach besser und ich bin froh diese wieder genießen zu können.

Tesailion 09 Triple-Talent - 322 - 25. Oktober 2015 - 17:09 #

Die Umfrage ist viel zu undifferenziert. In Shootern wie Battlefield interessiert mich der er Singleplayer nicht einmal im Ansatz so wie in Bioshok. In Bioshok interessiert mich hingegen der Multiplayer nicht.

Der Multiplayer von Dragen Age oder Mass Effect ist vollkommen irrelevant, In Diablo hingegen komplett kaufentscheident.

Die Umfrage wird überhaupt nichts aussagen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20661 - 25. Oktober 2015 - 19:10 #

Verstehe ich nicht. Wenn das so wie bei Dir ist, kann man sich für eine der beiden Antworten entscheiden, die für SP- UND MP-Spieler gedacht sind.

rgottsch 13 Koop-Gamer - P - 1685 - 25. Oktober 2015 - 17:16 #

Solospieler, obwohl mich Multiplayer prinzipiell schon interessieren würde. Meine Spielzeiten sind aber so erratisch, dass ich prinzipiell vermutlich jedesmal mit anderen Fremden spielen würde. Meine Versuche damals Borderlands mit meinem Bruder abzustimmen sind an unseren unterschiedlichen Arbeitszeiten gescheitert :)
Destiny würde mich reizen, aber das scheint ja ohne eingespielte Gruppe ein Ding der Unmöglichkeit zu sein - mit eingespielter Gruppe aber eine ganz eigene Erfahrung.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 25. Oktober 2015 - 17:51 #

Solomodus allgemein und immer egal bei was. Bin kein MP Fan ausser bei Splatoon und Mario Kart.

SirBHorn 15 Kenner - P - 2780 - 25. Oktober 2015 - 18:16 #

Tut mir leid, aber an der Abstimmung kann ich nicht teilnehmen, da ich Solo- und Multiplayer gleich wichtig und spaßig finde, nur nicht unbedingt in den gleichen Spielegenres. Während ich bei Shootern kopetitiven Muliplayer brauche und liebe brauche ich bei Rollenspielen am liebsten meine Ruhe. MarioKart oder Fifa machen alleine weit weniger Spaß, als ne Runde CitySkylines u.s.w. Beides hat meiner unbedeutenden Meinung nach seine Daseins- und Spaßberechtigung, je nach Genre. Ein anderer mag Shooter lieber alleine oder im Coop spielen und ja, auch Divinity OS hat mir im Coop "mal ausnahmsweise" viel Spaß gemacht, auch wenn ich Rollenspiele sonst lieber alleine spiele. Ich für meinen Teil kann jedenfalls nicht mal einen tendenzielle Aussage machen, weil ich beides nunmal gleich liebe und schätze.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6909 - 25. Oktober 2015 - 18:17 #

Spiel beides gerne, aber derzeit mit mehr Hang zum MP. ;)

Benni2206 11 Forenversteher - P - 665 - 25. Oktober 2015 - 18:19 #

Bei einem Spiel wie Gears of War oder ( Halo ect... ) spiele ich am liebsten den Solomodus. Den Multiplayer schaue ich mir natürlich auch an, aber bei Spiele wie Battlefield ect... müssen kein Solomodus enthalten.

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 25. Oktober 2015 - 18:35 #

Satellite Reign soll einen Multiplayer Modus bekommen.

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 25. Oktober 2015 - 18:41 #

Ich liebe MP, aber es geht nichts über eine gute Geschichte!

Noodles 21 Motivator - P - 30159 - 25. Oktober 2015 - 19:35 #

Also ich bin ein reiner Singleplayer, Multiplayer interessiert mich kein bisschen, höchstens mal irgendwas im Koop. Wenn ich spiele, will ich das in Ruhe für mich machen und mich nicht mit irgendwelchen anderen Leuten messen oder mich von ihnen nerven lassen. ;) Außerdem leg ich viel Wert auf Story, sowas bieten Multiplayer-Modi ja eher selten.

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 25. Oktober 2015 - 20:28 #

Wenn das hier repräsentativ wäre, sollten so manche Publisher angesichts des sich abzeichnenden Ergebnisses mal schleunigst umdenken.

CaptainPain 10 Kommunikator - 404 - 25. Oktober 2015 - 20:32 #

In Jugendjahren war der MP noch wesentlich interessanter als heute, zumal ich da auch mit den Freunden zusammen oder gegeneinander spielen konnte.
Heute im Erwachsenenalter geht nur noch extrem selten etwas in der Gruppe zusammen, damit hat der Solomodus dann auch viel mehr an Bedeutung gewonnen.

Berthold 15 Kenner - - 2822 - 26. Oktober 2015 - 17:24 #

Ganz genau! Wir waren 7-8 Leute, die regelmäßig einmal in der Woche COD Modern Warfare 2 gespielt haben (und da waren wir aber schon erwachsen, will heißen Mitte 30). Aber mittlerweile ist es echt schwierig geworden, diese Leute zusammenzubekommen. Und es macht mir auch keinen Spaß mehr... Bin zu langsam geworden (für COD).

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4610 - 25. Oktober 2015 - 21:04 #

Heutzutage müssen Spiele ja möglichst jedem etwas bieten. Das hat den Nachteil, dass man bei Online-Spielen einfach mal so noch irgendwie eine Solospieler-Kampagne draufklatscht und umgekehrt... muss nicht heißten, dass die Kampagne schlecht sein muss, ist aber leider oft der Fall.

zfpru 15 Kenner - P - 2966 - 25. Oktober 2015 - 21:57 #

Bei Mass Effect 3 war der MP ein echter Mehrwert. Die doppelte Anbindung an das Punktesystem Solospiels war eine pfiffige Idee. Kann halt nicht jedes Spiel mit aufwarten.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 25. Oktober 2015 - 22:11 #

Was nützt dir so eine "pfiffige" Anwendung, wenn den MP keiner mehr spielt ?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 26. Oktober 2015 - 0:20 #

Er ist seit dem Excented Cut-Patch eh nicht mehr von Nöten. Aber damals so zwischendurch ein paar Runden - unabhängig von der Story - machte er schon Spaß, vor allem, da man in allerlei Rollen schlüpfen konnte. Da spielten auch Randoms "zusammen", statt "gegeneinader" und klappte auch noch. Funktionierendes Zusammenspiel mit Fremden findet man zudem höchst selten.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 26. Oktober 2015 - 8:45 #

Er ist noch von Bedeutung wenn man auf das Schnapper Ende spekuliert.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 26. Oktober 2015 - 11:20 #

Genau deswegen ist der MP seit dem Extended Cut nicht mehr nötig, da mit diesem auch die allgemein benötigten EMS gesenkt wurden.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 26. Oktober 2015 - 15:53 #

Kann nicht sein. Ich hatte das Symbiose Ende und war bei ca 4100. Aber kein Luftschnapper !

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 26. Oktober 2015 - 16:00 #

Der Luftschnapper kommt auch nicht beim Symbiose-Ende ;).

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 26. Oktober 2015 - 16:12 #

Ach so ? Was muss ich denn dafür tun ?
Ich hab eh demnächst noch einen zweiten Durchlauf vor....

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 26. Oktober 2015 - 16:26 #

Zerstörung wählen und die EMS bzw. militärische Bereitschaft ebend so hoch wie möglich (richtige Entscheidungen sind da nicht unerheblich). Glaube dafür sind jetzt mit dem Extended Cut nur noch 3100 (gegenüber 5000 bei Release für diesen Luftschnapper - was ohne MP damals nicht einmal möglich war) nötig.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61307 - 26. Oktober 2015 - 18:01 #

Ok, danke für die Tipps, dann werd ich demnächst die Schnapper Lücke mal schließen :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 26. Oktober 2015 - 19:39 #

Bitte :). Viel Spaß beim Rerun.

zfpru 15 Kenner - P - 2966 - 26. Oktober 2015 - 22:10 #

Viel Spaß. Mass Effect ist immer eine Runde wert.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 27. Oktober 2015 - 7:39 #

Habe gerade alle 3 am Stück noch mal durch gespielt. Tiptop Unterhaltung ^^

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 25. Oktober 2015 - 22:14 #

Ich finde, Spiele sollten entweder Singleplayer oder Multiplayer bieten. Beides in einem Spiel funktioniert nicht. Bzw. nur dann, wenn die beiden Teile zwar gleich heissen, aber ansonsten nichts miteinander zu tun haben ausser ein paar assets. (BF Bad Company 2).

Ich kann nicht sagen, was ich lieber mag. Finde es unsinnig, das zu vergleichen. Ist für mich ähnlich wie zu fragen, wer besser ist: Handball oder Fußball? Männer oder Frauen? Äpfel oder Birnen?

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 25. Oktober 2015 - 22:21 #

DayZ. Ausnahmen bestätigen die Regel. Sonst nur Solo. Escapismus, das sind die meisten Spiele für mich. Da stören echte Menschen nur. Hab ich schon im RL genug, solche Störer und Störerinnen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 25. Oktober 2015 - 22:46 #

Wenn ich MP Spielen will, dann nehme ich ein MP-Spiel. In den allerseltesten Fällen hat mich eins meiner SP Spiele zum MP greifen lassen.

Ich denke auch das ein reines SP drunter leidet, wenn man auf Teufel komm raus einen MP mit ranflanscht. Genauso umgekehrt, wenn man eine Story zu einem kompetiven Spiel bastelt, geht meistens in die Hose, nix halbes nix ganzes.

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 26. Oktober 2015 - 6:14 #

Ich finde man sollte da gezielt getrennt entwickeln. Keiner will Wischiwaschi. Gibts eigentlich gute Beispiele wo beide Teile stark sind?

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 26. Oktober 2015 - 11:04 #

Aus eigener Erfahrung fällt mir da direkt eines ein: World of Warcraft. Als normalerweise strickter Alleinspieler hat mich das doch Monate gefesselt. Aber auch andere Spiele von Blizzard sind im Single wie Multi stark: Diablo, Starcraft, Warcraft. Im Strategie/Taktik-Bereich gibt es generell viele Titel, die On- und Offline hervorragend waren: C&C, Civilization, Total War. Dann gibt es noch Sachen wie Perfect Dark, CoD 4, Sportspiele, Operation Flashpoint/ArmA, Halo, Borderlands, Divinity, Path of Exile, GTA V, usw.

andreas1806 16 Übertalent - 4215 - 26. Oktober 2015 - 6:39 #

Eigentlich mag ich Solo-Modi, allerdings bin ich (wenn ich auch nicht gut bin) ein Fan von Battlefield. Das wäre ohne Multiplayer für mich nicht interessant.
Co-Op finde ich von der Theory her super, bei mir haperts an einem Gleichgesinnten der mit mir zockt. Mit einem "Fremden" ist es nicht so "erfüllend".

FastAllesZocker33 11 Forenversteher - 760 - 26. Oktober 2015 - 11:36 #

So pauschal ist das gar nicht zu beantworten, da es sehr stark auf das Spiel ankommt?!

Namefxy (unregistriert) 26. Oktober 2015 - 12:48 #

An der Umfrage sieht man deutlich, dass Gamersglobal und deren Leser sich ziemlich an der aktuellen Gamer-Masse vorbei entwickelt. Würde man die Umfrage auf einen moderneren Magazin (und damit Zielgruppe) durchführen, würde der Multiplayer-Faktor sicherlich anders gewichtet. Dementsprechend gibt es dort auch mehr News zu Multiplayer-Titeln, ESport, Lustige Momente bei Muliplayer-Titeln usw usf.. Das fehlt hier häufig, allerdings ist es ja lt. dieser Umfrage garnicht nötig.

Ich pers. hab mein GG-Aufenthalt schon sehr reduziert, mangels interessanten Themen und der Bezahlschranke. (adblock aus :P)

Ich will nicht bezweifeln, dass diese Nische die GG bedient keinen Erfolg bringt, dafür ist GG einfach auch schon zu lange am Markt, aber ich frag mich, ob es Sinn machen würde vielleicht breiter gefächerte News-Themen anzubieten. So, dass Leute die zwar "erwachsen" sind, aber dennoch "junge Themen" mögen auch mal vorbei surfen ;)

Sicherlich kommt jetzt das "Schreibs selbst" Argument. Aber das Mitmach-Prinzip zieht halt nicht bei jedem :)

Chopper 13 Koop-Gamer - 1354 - 26. Oktober 2015 - 16:17 #

Ich bin ehrlich gesagt echt überrascht über dieses Ergebnis. Ich hätte gedacht, dass der Multiplayer sehr viel stärker vertreten sein wird.
Spannend, aber ich denke auch, dass es am GG-Publikum liegt.

Berthold 15 Kenner - - 2822 - 26. Oktober 2015 - 17:19 #

Möglich. Jörg hat ja schon mal gesagt, dass das Durchschnittsalter der User über 30 liegt (ich hoffe, da täusche ich mich jetzt nicht). Aber ich bin jetzt über 40 (43 um genau zu sein), auf der Xbox360 habe ich vor fünf Jahren noch regelmäßig Multiplayer gespielt (CoD Modern Warfare 2 mit Kumpels jede Woche an einem festen Tag... Hatte Stammtischcharakter ;-) ) Seit dem ersten Call of Duty auf der PS4 habe ich aber einfach keinen Bock mehr auf COD - Multiplayer-Matches, da meine Reflexe nicht mehr mithalten... Momentan spiele ich ab und zu Destiny im Multiplayer, da habe ich gute Chancen und bin öfters auf den oberen Plätzen zu finden. Und meine Hoffnung liegt auf Halo 5 ;-)
Aber das "neueste" Call of Duty habe ich mir nicht mehr zugelegt, ebenso werde ich den nächsten Teil auslassen! Ist mir echt zu stressig!
Ich lege viel mehr Wert auf ein Soloplayer-Spiel.
The Elder Scrolls Online zocke ich auch gerne, da stören mich die umherlaufenden Character weniger, viele Quests sind ja alleine zu schaffen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 26. Oktober 2015 - 17:28 #

Witzig, ich habe dieses Ergebnis erwartet (Single Top).

Und ja, das Publikum spielt da mit rein, wie immer ist bei der Jugend schneller, höher, weiter, kompetiver angesagt. Besonders in Zeiten von Social-Media-Jeder-Ist-Mit-Jedem-Verbunden.

Das lustige ist, ich wette bei einer Umfrage vor 10 Jahren wäre das Ergebnis gleich, aber die Publisher haben trotzdem lieber in MP Investiert. Weiss nicht, ob das daher rührt das viele MP-Games mit Online-Accounts daherkommen und dann die Zahl der Schwarzkopien sinkt aka mehr Umsatz generiert wird, es einfacher ist HumanVSHuman antreten zu lassen statt einer KI zu schreiben / sich Geschichten auszudenken, oder ob man generell gegen den Markt produziert.

Ich meine .. zB DLC. Keiner hat wirklich Bock drauf, alle fühlen sich in 9 / 10 Fällen vereimert, wenn nicht bei diesem Kauf, dann bei dem anderen, aber es wird immer mehr in die Richtung expandiert. Same reason: Money.

Berthold 15 Kenner - - 2822 - 26. Oktober 2015 - 17:10 #

Multiplayer (also Koop) im Splitscreen bzw. an einer Konsole ist toll! :-)
Ich spiele da öfters ein paar (geeignete ;-) ) Spielchen mit meinem Sohnemann (10 Jahre) und habe mir schon überlegt, die alten Konsolen wieder rauszupacken ;-) Streetfighter 2 auf dem SNES und dann schauen, wer der Bessere ist! :-P

BigBS 15 Kenner - P - 2761 - 26. Oktober 2015 - 17:23 #

Komm, du kennst die Antwort. Am Anfang darfst du noch gewinnen, mehr auch nicht. An die Reflexe kommen wir nicht mehr dran. Da hilft auch Erfahrung nicht mehr. :-)

Berthold 15 Kenner - - 2822 - 26. Oktober 2015 - 17:27 #

Achso.... Hmmmm... Aus dem Blickwinkel habe ich das noch gar nicht gesehen... ;-)
Höhöhö... :-)
Aber Erfahrung sollte man doch nicht unterschätzen :->

BigBS 15 Kenner - P - 2761 - 27. Oktober 2015 - 7:21 #

Ich hatte mal ein bisschen Cod mit den Jungs einer Bekannten gespielt. Noch ca. 15 Minuten wurde mir mit einen feisten Grinsen die Frage gestellt: Sag mal, spielst du immer so schlecht?
Echt, keine Chance. Deren Reflexe waren erschreckend.
Aber, wir hatten trotzdem spass. Darauf kommt's an.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 26. Oktober 2015 - 17:43 #

Wow! Ich gehöre wohl zu den 4%! Bin ehrlich gesagt überrascht über die Auswertung!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 26. Oktober 2015 - 17:52 #

Hast du denn ueberhaupt keine Scham, dich hier zu auch noch flitzedreist zu outen? ;P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 26. Oktober 2015 - 19:41 #

Soll ich dir meine Kieselsteine zum Bewerfen ausleihen? ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 26. Oktober 2015 - 20:15 #

Sind das nicht die, die Obelix immer rumgeschleppt hat? ^^

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20661 - 26. Oktober 2015 - 22:06 #

Genau die, harrharr!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 27. Oktober 2015 - 0:10 #

Nee, der trägt einen Hinkelstein. Außerdem hat der nur einen Wurf und dann ist Ammo alle. Meine Säckchen Kieselsteine haben aber mindestens 100 "Schuß" - und kann ggf. auch mit einer Handvoll streuen, für Leute die nicht zielen können ^^.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58776 - 26. Oktober 2015 - 22:04 #

Ach, war doch klar bei den ganzen alten Säcken, die nicht mehr die Reflexe und die Schnelligkeit haben für MP :P

x_wOXOw_x 11 Forenversteher - 612 - 27. Oktober 2015 - 15:39 #

Quatsch, wir alten Säcke schlafen bei so lahmen Shootern wie CoD zwischendurch einfach ein, in UT2004 kann man den Jungspunden noch zeigen, was echte Action ist.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 27. Oktober 2015 - 2:33 #

Wird auch daran liegen, das die Fragestellung sich durch die genannten Titel eher auf den kompetitiven MP bezieht und/oder viele noch nie ein Spiel im kooperativen MP gezockt haben.

Son Crackdown, Saints Row oder Gears of War im Koop-Modus mit nem Kumpel ist einfach mal die 1.000fach bessere Spielerfahrung, als wenn mans alleine zockt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 26. Oktober 2015 - 17:50 #

Bei uns auf GG ist die Welt eben noch in Ordnung! ;P

Bluff Eversmoking 13 Koop-Gamer - P - 1477 - 27. Oktober 2015 - 15:13 #

Sage ich schon seit Jahrzehnten:

Quake 2 statt Quake 3, Unreal statt Unreal Tournament, Half-Life statt Counter-Strike.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)