Indie-Check: Prison Architect
Teil der Exklusiv-Serie Indie-Check

PC iOS Linux MacOS Android
Bild von Der Marian
Der Marian 17292 EXP - 19 Megatalent,R7,S3,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

14. Oktober 2015 - 9:32 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Prison Architect ab 19,88 € bei Amazon.de kaufen.
In unserer Rubrik Indie-Check stellen wir euch jede Woche ein interessantes PC-Spiel eines unabhängigen Entwicklerstudios vor. Die Rubrik wird von unseren Usern Der Marian, Zaunpfahl, Vampiro und Dominius betreut.

Klassische Wirtschaftssimulationen, wie sie in den 90er Jahren gerade in Deutschland verbreitet waren, sind heutzutage zu einer Nische geworden. Prison Architect stammt vom Indie-Studio Introversion, das bisher Strategiespiele wie Darwinia und Uplink veröffentlicht hat. Es versucht, diese Nische in einem Gefängnis-Setting zu besetzen. Was es mit dem Titel auf sich hat, erfahrt ihr in diesem Indie-Check.
Ohne Essensausgabe ist die Revolte in eurem Gefängnis nicht weit.
Wirtschaftssimulation mit Story?
Die beiden Kernelemente von Prison Architect sind der Storymodus und das offene Spiel ohne feste Zielvorgaben. Da der Storymodus auch als Tutorial dient, solltet ihr zunächst dort einige Missionen spielen. Die Hintergrundgeschichte der Missionen wird über gezeichnete Polaroids, geskriptete Ereignisse und Standbilder erzählt und ist nicht sprachlich vertont. In der ersten Mission müsst ihr einen Hinrichtungstrakt für einen zum Tode verurteilten Insassen bauen und werdet so in die wesentlichen Spielelemente eingeführt.

Eure Hauptbeschäftigung besteht zunächst im Bauen und Ausstatten von verschiedenen Gebäuden und Räumen, Einstellen von Personal und dem Anlegen der Infrastruktur aus Strom- und Wasserversorgung. Ein Schwerpunkt der Simulation ist die Logistik. So müssen Arbeiter, die Räume und Einrichtung aufbauen, zunächst aus dem Lager entsprechendes Material holen und die entsprechende Wege zurücklegen. Des Weiteren ist das Management der Insassenbedürfnisse wichtig. So solltet ihr rechtzeitig die wesentliche Infrastruktur wie eine Gefängniskantine gebaut haben, um größeren Unmut der Häftlinge zu vermeiden.
Na geht doch, sieht aber nach einem ziemlichen Gedränge aus.
Die Herausforderungen des Knastmanagements
Spannend wird die Simulation durch Ereignisse wie Gewalt unter den Insassen oder Brände. Hier macht sich auch schnell die Komplexität der Simulation bemerkbar. Ihr beschäftigt euch mit der Zeitplanung des Tagesablaufs der Häftlinge, den individuellen Eigenheiten eurer Knackis und der kostenoptimalen Gefängnisausstattung. Viele Detailinformationen und Maßnahmen sind erst durch das entsprechende Personal verfügbar. Darüber hinaus gibt es eine Art Forschungssystem, hier Bürokratie genannt.

Die Entwickler haben offensichtlich mehr Arbeit in die Simulation als das Erscheinungsbild des Spiels gesteckt. Die Grafik ist schlicht, und der Stil wirkt hier und dort inkonsistent, sie erfüllt jedoch ihren Zweck. Die Simulation an sich bietet aber genügend Herausforderungen, so dass ihr durchaus über grafische Defizite hinweg sehen könnt – die wesentliche Information werden immerhin gut visualisiert.

Das freie Spiel bietet neben dem Storymodus eigene Anreize. So spielt der Gefängnisleiter, der Warden, eine wichtige Rolle, um wesentliche Funktionen freizuschalten, und es lassen sich für das freie Spiel verschiedene Wardens wählen. Ihr könnt verschiedene Meilensteine erreichen, die sich durch ein Zuschussystem ergeben, bei dem ihr durch das Erfüllen verschiedener Kriterien zusätzliches Geld für euer Budget erhaltet. Darüber hinaus könnt ihr im Escape-Modus versuchen aus den Gefängnissen, die andere Spieler gebaut haben, zu entkommen.
Die Feuerwehrleute ziehen ihre Schläuche über die Wege und können einzeln positioniert werden.
Fazit
Bei Prison Architect handelt es sich um eine klassische Wirtschaftssimulation mit Spielelementen wie sie teilweise schon in Titeln wie Theme Hospital zu finden waren. Das eigenständige Setting des Gefängnismanagements sowie die erwachsene Zielgruppe hebt das Spiel aber deutlich von anderen Simulationen ab. Leider bleibt dabei auch der augenzwinkernde Humor, wie man ihn aus den Genreklassikern kennt, auf der Strecke. Für Genrefans ist der Titel dank seiner Komplexität und dem Potenzial zur Langzeitmotivation empfehlenswert. Genreneulinge sollte sich zunächst durch den Storymodus arbeiten, der das Spiel gut erlenbar macht. Auch wenn das Spiel zunächst auf Englisch startet, lässt sich im Optionsmenü die Sprache auf Deutsch umstellen.
  • Wirtschaftssimulation
  • Einzelspieler
  • Für Fortgeschrittene
  • Preis: 27,99 Euro
  • In einem Satz: Komplexe aber motivierende Gefängnissimulation mit schlichter Grafik
Gustel 14 Komm-Experte - P - 2585 - 14. Oktober 2015 - 9:39 #

Es gibt eine Lokalisierung ins Deutsche! Sogar jetzt offiziell, vorher nur einfach über Steam Workshop installierbar. Sie hat noch ein paar Fehler, aber sie ist vorhanden und aufjedenfall ausreichend und um Welten besser als die von TES: Oblivion ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 14. Oktober 2015 - 10:31 #

Schlechtes Beispiel. ;)
So ziemlich jede Übersetzung ist um Welten besser als der Trank „Schw.Tr.d.Le.En.W.“ oder einem Heilzauber, der mit "Feuerball" übersetzt wurde. ^^

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 14. Oktober 2015 - 9:39 #

Ich meine mich zu erinnern, dass es im Steam-Workshop eine Deutschmod gab. Cooles Bild mit dem Feuer. Hab es lange nicht mehr gespielt. Die Brände haben sie wohl später implementiert.

... äh, ja, wie Gustel schon sagte.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 14. Oktober 2015 - 10:57 #

Die Brände sind Bestandteil einer Reihe von Zufallsereignissen, die dann und wann auftreten und wurden aber auch erst mit der letzten oder vorletzten Alpha-Version ins Spiel implementiert.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8039 - 14. Oktober 2015 - 9:51 #

Einer der Early Access Titel die ich mir vor einer ganzen weile angeschaft habe, die ich bis heute nicht bereut habe.

Vorsicht allerdings: Das Spiel schluckt verdammt viel Zeit! ;)

Muffinmann 15 Kenner - - 3594 - 14. Oktober 2015 - 10:18 #

Es gibt eine Sprach-Mod :)
Funktioniert prima

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 14. Oktober 2015 - 10:28 #

Das hab ich mal im Humble Bundle gekauft und ein paar Stunden ausprobiert. Hat mir Spaß gemacht, könnte ich jetzt eigentlich mal wieder spielen, wo es fertig ist. Wenn ich bei solchen Aufbau- und Planungsspielen nur nicht immer so schlecht wäre xD

Wobei für mich vielleicht dieser Storymodus was wäre, den gab es glaube ich als ich es gespielt habe noch nicht.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14328 - 14. Oktober 2015 - 12:20 #

Das erste Kapitel aus dem Story-Modus gab es schon, wurde bis zur letzten Alpha als Tutorial betitelt. Jetzt gibts noch 4 weitere Missionen, die kamen erst mit 1.0

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 14. Oktober 2015 - 12:14 #

Ich habe das schon relativ früh im EA gekauft und bin echt angetan. Die finale Version habe ich nur kurz angestartet, aber ich hoffe das das Tutorial deutlich ausgebaut wurde, denn ohne ist es doch sehr schwer die Zusammenhänge zu verstehen. Trotzdem kann man das Spiel allen Freunden des Genres nur empfehlen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 14. Oktober 2015 - 21:58 #

Das Tutorial ist im Rahmen des Storymodus meiner Meinung nach recht gelungen.

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 15. Oktober 2015 - 7:32 #

Oh, prima. Das muss ich mir die Tage mal anschauen.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 14. Oktober 2015 - 13:19 #

Schade, dass es nur so wenig Story-Missionen gibt, welche hauptsächlich als Tutorial dienen. Endlos-Spiel kann mich irgendwie nicht so motivieren.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 14. Oktober 2015 - 18:40 #

Wirklich super das Spiel, da haben sich die 3$ gelohnt. Deutsche Sprache kann man ganz normal in den Optionen einstellen ohne mods.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 14. Oktober 2015 - 20:06 #

Oh. Dann hab ich das übersehen. Ich schau noch mal und korrigier das dann.
Danke.
3 Dollar?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9967 - 15. Oktober 2015 - 5:34 #

über dubiose keyshops vlt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9254 - 15. Oktober 2015 - 9:53 #

Weiß ich gar nicht mal. Ich habe das auch und gebe für solche Spiele, die ich kaum kenne keine 10€ aus. Hab irgendwie in Erinnerung, dass es mal in einem Sale war für einen sehr günstigen Preis.

Z.B. hier: http://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/Winter-Sale-MGS-5-Ground-Zeroes-Beyond-Earth-1146313/

Gut, keine 3$ aber immerhin nur 5,99€.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 15. Oktober 2015 - 13:00 #

Wenn man das Humble Indie Bundle 12 gekauft hat für 10 Dollar, kommt man sogar mit 1 Dollar weg :D

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 17. Oktober 2015 - 8:44 #

Gibt Seiten die verkaufen Bundle Spiele einzeln.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 14. Oktober 2015 - 20:59 #

Vielen Dank für die diversen Hinweise zur Sprachenmod und der Spracheinstellung. In der aktuellen Version lässt sich über das Optionenmenü die Sprache wählen. Ich habe das im Check korrigiert.

RoT 17 Shapeshifter - 8573 - 14. Oktober 2015 - 22:54 #

danke für den check, hab das mal kurz bei angry joe gesehen und war doch halbwegs angetan :)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 28. Oktober 2015 - 0:24 #

Geil, danke. Das habe ich schon länger und bin heiß drauf. Kam aber leider noch nicht dazu.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)