Star Wars - Battlefront: Betatest wird bis Dienstag verlängert

PC XOne PS4
Bild von schlammonster
schlammonster 71007 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

11. Oktober 2015 - 20:59 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Star Wars - Battlefront ab 16,70 € bei Amazon.de kaufen.

Die offene Betaphase von Star Wars - Battlefront sollte eigentlich am Montag, den 12. Oktober enden. Dice und Electronic Arts kündigten nun an, die Testphase um einen Tag, bis zum 13. Oktober zu verlängern. Als Grund gibt der Community Manager von Star Wars - Battlefront weitere technische Tests an um selten auftretende Fehler und Verbindungsprobleme analysieren zu wollen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6662 - 12. Oktober 2015 - 0:38 #

Hm... jemand vielleicht Erfahrungen aus der bisherigen Beta?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 12. Oktober 2015 - 0:57 #

Für mich ist es zu diesem Zeitpunkt nichts halbes und nichts ganzes

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Oktober 2015 - 1:34 #

Für mich ist es gar nichts, so einen generischen Shooter mit Star Wars Lizenz werde ich garantiert nicht kaufen. Vorhin wieder Titanfall gezockt, das hat viel smoothere Bewegungen, kein durch die Macht gesteuertes Auto-Aiming, viel besseres Balancing und viel mehr Spielmodi.

Ich gucke es mir nochmal an, wenn es bei EA Access mit drin ist, mehr ist es mir nicht wert.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 12. Oktober 2015 - 7:39 #

So gehen die Meinungen auseinander. Ich bin mit Titanfall absolut nicht warm geworden. Und das obwohl ich Mechs eigentlich liebe. Ich verstehe bis jetzt nicht warum da Bots in einer Partie mitspielen müssen. Ich hab in meinen ersten Partien 30 Leute erwischt und doch nur 1-2 Kills bekommen - das ist mal eine Logik. 21:9 hat das Spiel natürlich auch nicht unterstützt - sehr ärgerlich. Dann noch das dämliche Matchmaking und keine freie Serverwahl. Das hat dem Spiel bei mir den Rest gegeben und ist einer meiner größten Fehlkäufe (sogar inkl. Season Pass oder irgendwelche DLCs die ich gekauft habe).

Star Wars spielt sich dagegen sehr gut. Es ist auch ohne X Tuturials leicht verständlich im Gegensatz zu Titanfall. Allerdings kommt es meiner Meinung nicht an ein Battlefield oder CoD ran. Matchmaking hat es auch wieder, schon mal ein dicker Minuspunkt. Aber ich sehe da Probleme bei der Langzeitmotivation. Ein seichter, aber spassiger Shooter für Zwischendurch.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. Oktober 2015 - 8:02 #

Du hättest vielleicht mal den Modus Pilotenjäger anstatt Materialschlacht spielen sollen und es unterstützt volles 21:9.

Das ist es ja, Star Wars Battlefront ist ein seichter Shooter für jedes Hans und Franz, während man in Titanfall die Bewegung, den Häuserkampf, die ganzen Waffen und das zielen erstmal lernen muss. Bei Star Wars Battlefront bekommen schlechte Spieler einen Gegner direkt vor sich gespawned und dank des starken Auto-Aimings, müssen sie nur noch abdrücken um einen Kill zu kriegen.

Sarevo 12 Trollwächter - 1101 - 12. Oktober 2015 - 7:34 #

Ich hab bei diversen Runden walkerassault nicht einmal gesehen, dae es aauch nur annähernd problematisch für das Imperium wird. Da scheint was nicht zu passen. Ansonsten gefällt es mir ganz gut bisher, allerdings ist der Inhalt der Beta jetzt nicht so toll und ausreichend das ich es blind kaufen würde.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 12. Oktober 2015 - 7:34 #

-Tolle Grafik
-Tolle Musik. Toller Sound.
-Star Wars
-SP/Coop Modus gegen Wellen dummer KI macht durchaus Spass.

Das wars dann imo an guten Punkten und weiter gehts eher negativ

-Steuerung für Flieger irgendwie stark träge
-Unlock System für Waffen/Ausrüstung ist absolut nervig (wisst ihr noch damals, wo man ein MP Spiel anwarf und mit "gleichen" Vorraussetzungen startete ohne sich erst auf Level Drölf hochgrinden zu müssen?
-Geschütztürme machen kaum Schaden an AT-ST (oder Fliegern falls man die mal ins Visier bekommt)
-Respawn ist sowas von scheiße geregelt das einem die Galle hochkommt. Auf Hoth gibts praktisch immer zwo umkämpfte Gebiete und man spawned Meilen weit weg. Oftmals auch direkt entgegengesetzt von dort wo man gerade starb (Westfront gestorben --> spawn östlich hinterm Berg). Falls Partnerspawn mal geht, landet man meistens direkt in feindlichen Kreuzfeuer. Aber gut, auch beim normalen Spawn kann man 2 Meilen weit weg vom Kampfgeschehen aber direkt im Blickfeld eines AT-AT landen. Oder nachdem man 10 Schritte Richtung Krisengebiet gelaufen ist spawned ein Gegner hinter einem und das wars dann wieder.
-Auf PC relativ viele Cheater. Gerade weil wir hier von einer temporären Demo reden, schon echt fragwürdig welche Ausmaße das angenommen hat. Pro Match seh ich mind. 2 Leute von Fairfight gebannt werden und das sind halt wohl nur diejenigen mit "outdated" Tools die erwischt werden. Letzte Woche zum Start waren 10 Banns in 10min. Spielzeit locker drin.
-tolle Arcade Symbole auf der Map versauen irgendwie das klassische "Gefechtsgefühl". Wenn ich in geparkte Panzer einsteige ist das halt was anderes als "oh, da ist ein rundes durchsichtiges AT-ST Symbol, schnell hin".
-"Punktesystem" ist auch total Panne. Wenn ich in einem AT-ST bei einem Uplink Knoten stehe und die Gegenseite mich nicht ankratzt kann ich einen Haufen Kills+Def Puntke akkumulieren. Gleiches Spiel mit einem Geschützturm nahe Uplink. Wer es schafft 2x in einen AT-AT einzusteigen während dieser nahe der Frontlinie ist kann sein Kill ratio auch in unsinnige Mengen hochtreiben, was dann entsprechend am Ende mit XP/Geld besser belohnt werden mag als bei den armen Frontschweinen die im Uplink Kampf konstant ihr Leben geben im Granatenhagel geben.

Letzten Endes ist das Gameplay genauso schlimm wie ich es nach Trailern befürchtet habe. Komm mir vor wie bei einem CoD das mal eine etwas größere Star Wars Map nutzt. Granatenspam links & rechts (der noch schlimmer in der finalen Version wird wenn man das Granatwerfer Upgrade hätte), Orbitalschläge, Snipergewehr hat auch fast jeder in der der Tasche und diejenigen die auf Granate verzichten rödeln mit Jetpacks durch die Gegend um sich auf Bergen zu verschanzen und für Fußlatscher "unerrreichbare" Schuß/Sniperpositionen zu erringen. Fahrzeuge arten zur echten Pest aus, was aber letztenbdlich nur ein Problem ist weil man "alleine" kaum was machen kann. Raketenwerfer Symbol auf der Karte finden ist reine Glückssache, vor allem wenn das Symbol hinter den feindlichen Linien spawned. Und dann wäre der Raketenwerfer zwar toll gegen AT-St aber sinnlos gegen schnelle Flieger. Und zu allem Überdruss kommt halt das drohende "mind. 50€ für Erweiterungen" Damoklesschwert das ja mit BF3 und BF4 praktisch schon vorgegeben ist.

Ich weiß echt nicht ob ich mir das Teil irgendwann mal eintüten soll, selbst wenn die Keyseller ein günstiges unter 20€ Angebot hätten...einerseits Star Wars andererseits seh ich nach der Demo keinerlei langfristigen Spielreiz außer im SP/Coop Modus vielleicht der Horde-Meister zu werden.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 12. Oktober 2015 - 7:50 #

Zur PC-Fassung:

+tolle SW-Stimmung
+Grafik und Sound gut/sehr gut
+wenn man nach unten guckt, sieht man seine Beine! (ich find's immer blöd, wenn sowas vergessen wird)
+Shooter fühlt sich für mich richtig an, nicht schwammig/indirekt
+Steuerung frei belegbar, im Vergleich zu BF4 sind mir jedenfalls keine gesperrten Tasten untergekommen

-mäßiges Balancing im Walker-Assault-Modus
-keine Squads, dadurch leider kein Squad-Teamplay
-keinen Serverbrowser - was soll das? -.-
-Respawnpunkte direkt vor Gegnern oder in Luftschlägen

+/- flottes Gameplay
+/- im Vergleich zu Battlefield simpleres Gameplay
+/- Perksystem statt Klassen

Ich hatte durchaus Spaß, hier und da muss DICE aber sicher noch ran. Als Battlefield light für zwischendurch könnte die fertige Version durchgehen.

Olipool 15 Kenner - 3739 - 12. Oktober 2015 - 11:27 #

Nach stundenlangem Download gestern auch mal reingeschaut. Für mich definitiv nichts, die Grafik ist zwar super, Sound ebenso und wenn im Himmel die Sternenzerstörer schweben und dazu das Star Wars thema anklingt ist das schon toll.
Allerdings kann ich mit diesen schnellen Shootern nix anfangen, da fehlt mir total die Übersicht, kaum schieße ich jemanden ab, sitzt mir auch schon wieder jemand im Rücken und beschießt mich, ausweichen ist kaum drin und wieder gehts von neuem los. Klar mag man da als koordiniertes 20er Team was rausholen aber gestern gings da drunter und drüber. So ists im Krieg vermutlich auch, aufgescheuchter Hühnerhaufen und wer überlebt hat eben Glück gehabt.

Sarevo 12 Trollwächter - 1101 - 12. Oktober 2015 - 7:43 #

Was mir übrigens total auf den Sack geht sind die Respawnkills. Das haben sie bei Metal Gear online auch gründlich vermasselt. Damit geht für mich die Motivation deutlich in den Keller. Andererseits sind da aber die Tie Fighter als Ausgleich. Die Steuerung ist tatsächlich ziemlich merkwürdig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit