Dragon Age - Inquisition: Game-of-the-Year-Edition im Handel erhältlich

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

10. Oktober 2015 - 12:09 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Inquisition ab 9,25 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Dragon Age - Inquisition konnte die Spieleschmiede Bioware einen echten Hit landen. Nicht nur weil das Rollenspiel beim GG-Test satte 9.5 Punkte erreicht hat, sondern auch weil es bis zum 8. August dieses Jahres weltweit 3,73 Millionen Einheiten absetzen konnte. Mittlerweile ist das Spiel nahezu ein Jahr im Handel erhältlich und um zahlreiche Add-ons und DLCs erweitert worden. Vielleicht ist das auch der Grund weshalb Bioware jetzt eine Game-of-the-Year-Edition veröffentlicht hat, die alle Download-Inhalte enthält, die bisher erschienen sind. Diese vollständige Edition könnte ein ideales Geschenk für Fans sein, die noch nicht in die Rolle des Inquisitors geschlüpft sind, um eine Gruppe von Helden anzuführen und die Welt Thedas vor dem drohenden Chaos zu retten. Die Dragon Age - Inquisition – Game-of-the-Year-Edition enthält:

Sämtliche DLCs

  • Diese Edition beinhaltet sämtliche Story- und Gameplay-Inhalte, die je als DLC veröffentlicht wurden, darunter Hakkons Fänge, Der Abstieg und der kürzlich erschienene Epilog Eindringling.

Alle Add-ons

  • Enthalten sind spezielle Ausrüstungen, legendäre Waffen, verschiedene Reittiere und einzigartige Elemente aus allen Add-ons, einschließlich Beute der Avvar, Beute der Qunari und der Deluxe Edition-Upgrades.

Die Dragon Age - Inquisition – Game-of-the-Year-Edition hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 59,99 Euro erhalten und ist ab sofort für PlayStation 4, Xbox One sowie für den PC über Origin erhältlich. Wer möchte kann sich unterhalb dieser News den offiziellen Werbetrailer zu der neuen Spiele-Edition anschauen.

Video:

Iceblueeye 14 Komm-Experte - P - 2546 - 10. Oktober 2015 - 14:16 #

Gute News, schön geschrieben.

mal 11 Forenversteher - 615 - 10. Oktober 2015 - 15:37 #

Man hätte vieleicht noch erwähnen können, dass die dlcs nicht auf der Disc enthalten sind, sondern nur als Downloadcode beiliegen.
Für PC aber uninteressant.
Einige Wochen nach Verkaufstart, kam schon die Meldung, dass sich DAI über 1,1 Millionen mal verkauft hat.
Komisch, vieleicht auch nicht :), dass es 10 Monate später nur 500k mehr sind.
DA1 hat sich über 3 Millionen mal verkauft.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 10. Oktober 2015 - 16:33 #

Die 1.6 Millionen beziehen sich nur auf die PS4 Version.
Laut Vg Chartz Statistik, welche eh nicht stimmt, hat es sich insgesamt 3.7 Millionen mal verkauft (ohne digital Verkäufe)

lady8jane 11 Forenversteher - 550 - 13. Oktober 2015 - 11:50 #

VG Chartz ist dafür bekannt, dass sie ihre Daten nur von einigen wenigen Verkaufsgeschäften beziehen und dann "hochrechnen". Und das ist schlicht ein vornehmes Wort für schätzen. Die Zahlen von denen stimmen vorne und hinten nicht, kann man sich definitiv sparen, die zu zitieren.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1281 - 10. Oktober 2015 - 15:42 #

Ich find's echt ätzend, dass die Preise der DLCs jetzt mit Release der Game-of-the-Year-Edition nicht runtergegangen sind. Hoffe, da tut sich noch was... Bezahl doch nicht fast 45€ für drei DLCs... :(

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 10. Oktober 2015 - 16:00 #

Guck dir mal den Verlauf der Mass Effect DLC an, dann weißt du wann die Dragon Age DLC reduziert werden.

zfpru 15 Kenner - P - 2985 - 10. Oktober 2015 - 16:22 #

Die ME3 DLC habe ich günstig in einem Sale erwerben können. Wird es für Dragons Age wohl auch noch geben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 10. Oktober 2015 - 16:47 #

Kann nur auf Konsole gewesen sein, auf dem PC sind die nie im Deal:

https://www.reddit.com/r/masseffect/comments/2eif5q/does_mass_effect_3_dlc_ever_go_on_sale/

zfpru 15 Kenner - P - 2985 - 10. Oktober 2015 - 16:51 #

Auch hier wieder richtig; PS3.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 10. Oktober 2015 - 18:30 #

Nö, vor ein paar Wochen gab es bei Origin einen Sale wo auch ME 3 in zwei Versionen angeboten wurde, 4,99 ohne kostenpflichtige DLCs und 9,99 mit allen DLCs. (Ich habe es mir allerdings nur in der 4,99 Version geholt, dachte die DLCs brauche ich da nicht).

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 10. Oktober 2015 - 19:08 #

Naja gut, nach ein paar Wochen. Das Spiel ist von 2012 und nun gab es die DLC mal im Deal.

Noodles 21 Motivator - P - 30231 - 10. Oktober 2015 - 20:30 #

Bist du sicher? Bei Origin gibt es die normale Version von Mass Effect 3 für 9,99 € und die Digital Deluxe Edition für 19,99 € (das Ugrade auf die kostet witzigerweise nur 4,99 €), welche aber neben dem DLC From Ashes nur Kleinkram, den Soundtrack und ein paar Artworks oder so enthält. Alle DLCs sind da bei weitem nicht enthalten, so eine Version gibt es gar nicht bei Origin.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 11. Oktober 2015 - 1:21 #

Ich denke er hat die Versionen verwechselt. ME DLC gibt es bei Origin nur gegen Points und damit nicht reduziert und die CE hat nicht alle DLC an Bord.

Noodles 21 Motivator - P - 30231 - 11. Oktober 2015 - 1:54 #

Ja, mit Digital Deluxe Edition mein ich ja die CE, die heißt halt bei Origin so. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. Oktober 2015 - 17:29 #

Nein, ich sprach von dem Sale, den Origin vor einigen Wochen hatte. Da habe ich mir ME 1 für 2,49 und ME 3 für 4,99 geholt (Teil 2 hatte ich schon aus einem Bundle). Kann natürlich sein, dass da bei dem 9,99 Teil nicht alle DLCs enthalten waren, so genau habe ich nun auch nicht hingeschaut. Bei dem Standardspiel für 4,99 sind ja auch schon ein paar (kostenlose) DLCs enthalten.

Noodles 21 Motivator - P - 30231 - 11. Oktober 2015 - 22:40 #

Das ist alles irgendwelcher Multiplayer-Kram, der nach Release noch nachgeliefert wurde und den man sich jetzt halt kostenlos runterladen darf. Die Standard-Edition enthält keine DLCs. Und ich geh davon aus, dass auch in dem Sale nur die Standard und die Digital Deluxe verfügbar waren und es nicht auf einmal nur für ein paar Tage lang eine Edition mit allen DLCs gab. Das wäre mir sonst aufgefallen, hab mir bei dem Sale nämlich auch angeschaut, was es alles so gibt und hätte da direkt zugeschlagen, weil ich nur die Digital Deluxe hab (mittlerweile hab ich mir aber noch Leviathan gekauft, der Rest ist mir zu viel Geld nur für DLCs). ;)

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 11. Oktober 2015 - 1:24 #

Für den PC ist es bei Inquisition anders. Die DLC gibt es jetzt gegen Geld und nicht gegen Bioware Points und Hakkons Fänge gab es schon für 50% off. Ich gehe daher davon aus, dass es hier auch bei Bioware DLC Rabattaktionen gibt - mal sehen was der November mit dem Black Friday bringt, ich denke da wird großer Sale sein und auch die DLC günstiger sein - ich warte auch noch ab...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 10. Oktober 2015 - 16:35 #

Sale gibts bestimmt bald da die Weihnachtszeit anfägt.
Ansonsten bleiben die DLC Preise, gerade bei EA, über Jahre stabil. ^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 10. Oktober 2015 - 16:37 #

Also VG Chartz als Quelle für Verkäufe zu nehmen ist nicht gerade passend (sind nur Hochrechnungen und digital Verkäufe fließen auch ncith mit rein).

Und wenn man es schon macht sollte man auch alle Plattformen nehmen und nicht nur eine. Das Spiel wurde nicht insgesamt 1.6 Millionen mal verkauft, sondern nur auf der PS4.
Insgesamt wurde es 3.74 Millionen mal verkauft (ohne digital verkäufe), zumindest nach VG-Chartz.

http://www.vgchartz.com/gamedb/?name=Dragon+Age%3A+Inquisition

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 10. Oktober 2015 - 16:43 #

@vidar: Danke für den Hiweis. Habe ich gleich mal korrigiert...

Brezel 11 Forenversteher - 581 - 10. Oktober 2015 - 16:48 #

Schönes Teaserbild, nicht.

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 10. Oktober 2015 - 17:21 #

Also ob Bioware und EA mit diesen Verkaufszahlen wirklich so glücklich sind, wage ich mal zu bezweifeln. Wenn es stimmt, dass sich der Hexer in 6 Wochen 6 Millionen Mal verkauft hat, und Fallout New Vegas z. B. 5 Millionen in einem Monat, stinkt Dragon Age da doch ziemlich ab dagegen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 10. Oktober 2015 - 17:45 #

Laut eigenen Aussagen waren sie sogar überrascht.
Fakt ist selbst ein DAO hat sich nicht so oft verkauft wie der Hexer ect.
Und nach DA2 tippe ich sehr stark das EA nicht damit Kalkuliert hat dass sich der Nachfolger wie ein Fallout verkaufen wird.
DAI ist schon jetzt erfolgreicher als DA2, somit dürfte das gesteckte Ziel bestimmt erreicht worden sein obwohl ich auch glaube das sich EA etwas mehr erhofft hat.
Aber da sind sie selbst dran Schuld, wenn man sich frühe Alpha Builds und Entwickler-Blogs ansieht merkt man erst wie viel Bioware letztlich raus gestrichen hat.

Was übrig blieb waren halt ja relativ billige MMO Fetch-Quests in Open World gebieten welche dem Spiel bei der Spielerschaft das Genick gebrochen haben.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 11. Oktober 2015 - 1:25 #

? Kannst du Beispiele nennen was fehlt oder Links bieten?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 11. Oktober 2015 - 13:52 #

Hier mal ein Video von der PreAlpha von 2013
https://www.youtube.com/watch?v=f8xJMWRI-cA

Gerade die ersten 10 Minuten davon sind Sachen die leider so nicht im Spiel sind. Anscheinend gabs in den Planungen tatsächlich Entscheidungen/Events/Geschichte abseits der Hauptmissionen ^^

Gestrichen wurde zB der Ausbau der Festungen. Die Festungen sind zwar noch drin und lassen sich simpel erobern aber das wars auch schon.
Es waren mal ne Art Belagerungen geplant (im Stile von Nebenquests), man konnte sie ausbauen und sie sollten Auswirkungen haben... nichts davon ist im Spiel.

"The presentation suggested that this will involve a range of side objectives - poisoning water supplies, etc - followed by a brief siege. Once you've captured a fortress, it'll change to reflect Inquisition ownership and the kind of outpost you want it to be. We were shown designs for a military fortress, an espionage centre, and a merchantile trading hub. Each will have its advantages and drawbacks and they'll additionally affect the kind of organisation the Inquisition will come to be "

Früher gabs da nen offiziellen Devblog dazu, allerdings hat den Bioware mittlerweile anscheinend gelöscht...

Musste anscheinend alles für die Rassenwahl weichen, die war damals ja noch nicht geplant. Ursprünglich sollte nur der Mensch, mit verschiedenen hintergründen, spielbar sein. Und gerade wenn man sich die alten Präsentationen ansieht ist es umso trauriger was aus DAI letztlich wurde...

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 11. Oktober 2015 - 20:56 #

Danke. Scheint schade drum zu sein, sah ganz spaßig aus in dem Videomaterial.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 10. Oktober 2015 - 17:48 #

Erklärungsversuch: Zu wenige Spieler haben von der tollen GG-Wertung gehört.^^

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 10. Oktober 2015 - 18:33 #

Wie hoch sind denn die Verkaufszahlen von DA:I?

Und bitte nicht mit so einem Blödsinn wie VGChartz kommen sondern mit den Zahlen vom Hersteller.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 10. Oktober 2015 - 18:48 #

Gibt keine, EA nennt selten zahlen.
Einzig offizielles ist dass der Verkaufsstart der erfolgreichste von Bioware war ^^

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. Oktober 2015 - 17:33 #

Genau deswegen regen mich solche "niedermach" Aussagen auf. DA:I war wochenlang DAS RPG auf Twitch (bis Witcher 3 kam) und wird auch jetzt noch viel gespielt (W3 ist inzwischen auch stark eingebrochen, weil es nicht mehr neu ist). Dabei weiß niemand, bis auf EA, wie erfolgreich der Titel wirklich war (in Verkaufszahlen). Aber es war definitiv einer der Frühlings-Blockbuster.

Sonyboy 11 Forenversteher - P - 734 - 10. Oktober 2015 - 18:58 #

Typisch EA sämtliche DLCs nur als Code. Kunden unfreundlich hoch 3.
Die sollen sich diese Version sonst wo hinschieben! EA ist wie die Pest!
Warum macht das wohl EA ? Damit man diese Version nicht weiter verkaufen kann.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 10. Oktober 2015 - 20:21 #

Genau böses EA, geizen mal wieder während alle andren Entwickler das auf die Disc packen.... oh Moment machen sie ja auch nicht, teilweise ist nichtmal das Spiel auf der Disc... egal pöses EA

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 10. Oktober 2015 - 21:22 #

Weil andere genauso schlecht sind, ist EA nicht besser. Sind halt alle pöööse!

WizKid 14 Komm-Experte - 2092 - 11. Oktober 2015 - 16:06 #

Finds eher traurig das solche Produkte heute toleriert werden und man sich über andere User lustig macht die halt noch ein Wertgefühl haben und nicht jeden Mist mitmachen.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70352 - 11. Oktober 2015 - 18:47 #

Dem kann ich nur zustimmen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit